Frühlingsgedanken

Foto6647Foto6647Foto6647

An eine junge Italienerin

Noch knirscht der Februar, von Schnee und Reif umschauert,
der Regen peitscht das Dach, kalt pfeifts in den Alleen;
du aber seufzest schon: Mein Gott, wie lang das dauert.
Wann werden im Gehölz wir Veilchen pflücken gehn?

flower2520envellop

Kind, Frankreichs Himmel ist ein Tränensieb. Im Pelze
am flammenden Kamin sitzt fröstelnd unser Lenz;
Paris vergeht im Schmutz, wenn auf dem grünen Schmelze
der Wiesen sein Geschmeid längst ausgelegt Florenz.

2 (1)

Sieh, kahl sind Park und Flur; zu warten gilts ein Weilchen.
Dich hat dein Herz getäuscht, das warm und südlich glüht;
dein blaues Auge nur, sonst gibts hier noch kein Veilchen
und keinen Lenz, als der auf deiner Wange blüht.

Foto6500

(Théophile Gautier, aus dem Französischen von Emanuel Geibel)

Da dies für unsere Breiten ganz offensichtlich ein Winter gänzlich ohne Schnee bleibt, mag ich jetzt auch nicht mehr und freue mich nun auf den Frühling!

Zwar muß ich meinen neu erstandenen Rosmarin noch warm einpacken, weil es nachts doch noch empfindlich kalt wird

Foto6636

aber er verströmt mit seinem Duft schon Frühlingsvorfreude!

Foto6642

Draußen gibt es die ersten Schneeglöckchen und sogar die ersten, vorwitzigen Narzissen trauen sich schon raus

und Primeln gibt es auch schon überall zu kaufen! Und Tulpen!

bloemetje

Die Gänseblümchen sind auch schon neugierig

1180633343_www-animaatjes-nl1180633343_www-animaatjes-nl1180633343_www-animaatjes-nl

und in den Blumenläden gibt es Stiefmütterchen, die mag ich so gerne!

klipprose4

Wenn das Wetter so schön bleibt, wie es hier in den letzten zwei Tagen war, dann werde ich mich mit meiner geliebten Handy-Knipse mal draußen wieder auf Foto-Safari begeben, ich weiß eine Stelle, wo schon sehr früh die ersten Veilchen blühen!

flower2520envellop flower2520piano2520en2520bladmuziek „….wie möcht ich doch so gerne
ein Veilchen wieder sehn,…..“!

Auf Balkonien dauert es noch ein Weilchen, bis der Frühling einkehrt, mein Glockenblümchen treibt aber schon wieder aus

Foto6641

und die Forsythie hat schon feine neue Knospen

Foto6638

aber sonst blüht nur mein Löwenzahn an der Balkontüre, hihihi,

Foto6643

und die Tomatenpflanze vom letzten Sommer, die stehen geblieben ist, hat noch eine rote mini-kleine Tomate!

Die Vögelchen holen sich weiter eifrig ihr Futter, guckt mal, das ist von dem kleinen, gebackenen Vogelfutterkuchen übrig geblieben:

Foto6637

Nix!

Meine kleinen, selbst gezogenen Orangenpflänzchen warten schon wieder sehnsüchtig aufs Freie

Foto6650

und eine neue kleine, auch selbstgezogene Avocadopflanze freut sich auf den ersten Frühling ihres Lebens:

Foto6648

Unser aller Co-Autor, meine Mimi, möchte nun auch ganz bald wieder ihr Brotkastenliegeteil wieder ins Freie bringen, statt es auf der Fensterbank zu „besetzen“, hihihi!

Foto6664

Foto6667

(Anm. d. Redaktion: Das Fenster ist nicht ungeputzt, es ist undicht an der Gummidichtung, da schlägt sich die Feuchtigkeit zwischen die Doppelglasscheiben und wenn die Sonne drauf scheint, trocknet das in Streifen, das muß ersetzt werden, aber nicht im Winter, lach!)

Aber so könnt ihr auf den Bildern schön sehen, wie komfortabel Mimi es nun mit ihrer Hängematte und dem Aussichtsplatz am Wohnzimmerfenster hat.

Und ich habe gerade in Frühlings-Nostalgie geschwärmt, ich freue mich nämlich in diesem Jahr wieder so auf das schöne, blühende Mandelbäumchen draußen, das ich im letzten Jahr so schön fotografiert bekommen habe, ich laß euch mal teilhaben:

Und was lustiges zum kommenden Frühling hab ich auch noch entdeckt, bei meinen Window-Color-Bildern, wenn nämlich der Frühling wieder kommt, dann kann man die frisch gewaschene Wäsche

Foto6652 wieder herrlich nach draußen hängen zum trocknen! Foto6653

Dann laßt uns mal vom Frühling träumen und habt alle einen wunderschönen, vielleicht schon vorfrühlingshaften WTT!

2 (1)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Montag

tulpenglitterlijn

An die Sonne

Sonne, brich doch durch die Wolken!
Laß uns doch den hellen Himmel
laß uns deine Strahlen sehen!
Haben denn die dicken Dünste
dich nicht lang genug verdunkelt?
Hat es nicht genug geregnet?
Sieh, die Fluren stehn voll Wasser,
und es ist für deine Strahlen,
viel zu trocknen, viel zu trinken!
Sonne, laß die düstern Wolken
schnell vor deinen Strahlen fliehen,
aber, wenn sie, statt des Wassers,
Wein herunter schütten wollen,
solchen Wein, wie ich itzt trinke,
o so laß die Wolken regnen!

(Johann Wilhelm Ludwig Gleim)

wolke85aa

Wieder ein Montag, und wieder liegt eine trübe Woche hinter uns, und nun versuch ich einfach mal, mit ganz viel Frühling die Sonne zu locken!

marcheanemone04032509vs122Foto0297M-N-tnFoto0371animaatjes-zonnen-84780

Ich wünsche euch einen schönen Sonnenaufgang (wenn möglich!), bunte Blumen längs des Weges, in Blumenläden, bei euch zu Hause oder wo auch immer, und einen guten Montag mit viel Kraft für die neue Woche!

:wave: