Aus! WIR fährt nach Haus!

Ich wage mal eine Prognose: Es könnte so oder so ausgehen. (Ron Atkinson)

 Hi, Folks, tja, das Zitat paßt ja nun mal wie die Faust aufs Auge, und nun ist es so ausgegangen, daß WIR nach Hause fährt! Aus der Traum!

Dabei fing alles wieder so gut an, der Trainer hatte die Fanmeile organisiert, ich hatte Frauchen wieder die Baldriantropfen hingestellt, weil ich ja wußte, daß das nun ein ganz wichtiges Spiel war, alle schlandfarbigen Maskottchen waren wieder angetreten und das Spiel konnte los gehen! Tja, und wie es dann los ging und wie es dann ausging könnt ihr ja alle in den Kommentaren vom vorherigen Beitrag lesen! Mein Frauchen war schon sehr enttäuscht und traurig, und ich ganz schön sauer auf WIR, denn ich mag kein trauriges Frauchen!

Die Trainerbank saß auch ganz vernichtet

lediglich Helferlein wedelte noch bissel trübselig mit der Deutschlandfahne! Frauchen kam zu mir auf Balkonien

oooh, Frauchen, sei nicht traurig, es gibt doch in zwei Jahren wieder die EM und die nächste WM kommt auch wieder, und dann klappt das wieder mit WIR! Komm, wir machen uns das noch bissel gemütlich auf Balkonien, wir zwei beiden!

Guckt mal, ist so schön draußen und die Sonne scheint auch!

Und die feine Forsythie ist so schön grün geworden

und dein Dingsbums hier, wie heißt das noch? Ja, richtig, dein Solarteil für die hübschen leuchtenden Schmetterlinge lädt gerade ganz viel Sonne zum leuchten lassen heute nacht auf, schön, nicht?!

Unser Fähnchen wedelte noch bissel müde im Wind

und Frauchen guckte ganz betrübt auf die schöne Tafel, wo das feine Spiel gegen Schweden verewigt war

sie wollte das ja eigentlich dann aktualisieren, aber jetzt isses halt so geblieben! Die Fahnen in der Grafschaft waren bis auf wenige auch schon wieder eingeholt,

gegenüber hingen noch zwei einsame und hinten raus war noch ein Hofgarten geschmückt

Mein Dosenöffner hat sich dann auch langsam wieder beruhigt, und so wurde es für uns beide doch noch ein schöner Abend!

Ich finde es eigentlich auch schade, daß WIR nun so früh ausgeschieden ist, ich hatte mich doch wieder bissel auf orakeln hier gefreut, schon wegen der Leckerli unter den Papierhütchen dafür, hihihi, aber die krieg ich auch so! Und ansonsten war es zwar eine kurze, aber umso fröhlichere und spannende und so feine Saison der WM hier im Blögchen, laßt euch allen danken für eure liebe, rege Teilnahme hier, fürs anfeuern und wedeln und kommentieren, mein Frauchen und ich, wir haben uns darüber sehr gefreut! Ist doch eigentlich sowieso das wichtigste an solchen Spielen, daß man einfach Spaß und Freude miteinander hat und teilt!

Also, nochmals ein dickes Dankeschön an euch alle hier, eure Mimi, euer Co-Autor und Co-Trainer, zeigt sich jetzt nochmal in ganzer Pracht

und dann „do svidaniya до свида́ния“, WM in Russland,

ich zieh die Klamotten jetzt wieder aus! Und Frauchen möchte euch nun auch noch kurz bissel was schreiben, dann geb ich die Feder mal weiter, habt alle einen feinen Donnerstag, wünscht euch eure  Mimi!

Ja, ihr Lieben, dann melde ich mich hier doch auch noch mal kurz zu Wort:

Es war schon eine große Enttäuschung, das ausscheiden von WIR schon in der Vorrunde! Ich muß eh sagen, die Begeisterung für diese WM kam bei mir in diesem Jahr spät, spätestens aber mit dem Spiel am letzten Samstag gegen Schweden war sie wieder da, gleichzeitig mit der Hoffnung, das könne nun doch noch was werden.

Tempi passati! Aus für WIR!

Und ohne große Worte und ohne Schuldzuweisungen von einem zum anderen wünsche ich mir jetzt nur eins: Das Jogi Löw Bundestrainer bleibt, obwohl mal wieder jede Menge gefühlter Bundestrainer in unserem Lande dagegen sein werden. Ich wünsche mir, daß er die Chance bekommt, aus dieser neu zusammengestellten, teilweise noch sehr jungen und somit auch unberechenbaren, ja, vielleicht auch bissel „hochfahrenden“ Mannschaft, verwöhnt von vielen Siegen, ein echtes Team zu machen, so, wie es anno domini 2014 ja auch gelungen ist! Und daß dann Fußballdeutschland der deutsche Fußball auch wieder Spaß macht! Basta!

Niederlagen sind beste Kritiker, wenn man sie denn dann läßt! Es gibt, allwieder mal, wie könnte es anders sein, ein feines Lied von Reinhard Mey „Wir sind alle lauter arme kleine Würstchen“, ich zitiere hier jetzt mal die ganze Strophe:

„Auch für dich mit dem stolzesten Schritt im Saale
liegt irgendwo schon eine Bananenschale,
und wenn du drauftrittst, und auf deine Nase fällst,
dann um so härter, je mehr du dich für was Besseres hältst.
Denn je majestätischer du einherschreitest,
desto komischer sieht‘s aus, wenn du ausgleitest,
du ersparst dir, wenn du gegen einen Lichtmast rennst,
die Enttäuschung, wenn du vorher schon erkennst: Du bist doch auch nur ein armes, kleines Würstchen…“ (Reinhard Mey, aus: Wir sind alle laute arme kleine Würstchen)

Aber auch das muß man halt lernen, wir nannten das in unserem Büro-Team in meiner damaligen Bauernhofarbeitsstelle „Frustrationstoleranzgrenze testen“, immer mit dem Ziel, als Team gestärkt daraus hervorzugehen!

Wie sagte Trapattoni so schön, lustig und richtig: „Ich habe fertig!“ Ich auch, lol!

Natürlich schick ich euch das Lied von Reinhard Mey jetzt hier auch noch auf die Ohren, es lohnt sich:

http://www.reinhard-mey.de/start/texte/alben/wir-sind-alle-lauter-arme-kleine-w%C3%BCrstchen

Und dann wünsch ich euch ebenfalls gemeinsam mit Mimi einen wunderschönen Donnerstag! Habt lieben Dank für all euer mittun hier, ich hab mich da wieder so sehr drüber gefreut, und das, und nur das, ist das Wichtigste im Leben: Freundschaft, Liebe, Miteinander!

Habts fein! 

Update: Du meine Güte, vor lauter Nachlese ist es uns doch komplett durchgerutscht, natürlich gratulieren wir hier als gute Verlierer Südkorea  zum verdienten Sieg!

Veni, vidi……nee, nix vici!!!

„Man darf jetzt nicht alles so schlecht reden, wie es war.“ (Fredi Bobic)

Ach, du lieber Himmel, was war das denn für ein Auftakt bei der WM von WIR??? Also, das kann, das MUSS ja nur besser werden!!!

Dabei fing alles so prima an, Mimi  verabschiedete Mittags ihr Frauchen zum Aufbruch zu den Freunden zum gemeinsamen gucken und ich fuhr beschwingt los, nach einem fröhlich gemeinsam eingenommenen Mittagessen wurde die häusliche „Fanmeile“ dekoriert

Deutschlandfahne wehte freudig eingestimmt im Wohnzimmerfenster

WIR-Deko an der Lampe und so freudig und erwartungsvoll warteten wir alle auf den Beginn des Spiels

mein Patenkind hatte auch die Patentante noch ordnungsgemäß dekoriert

da konnte doch nun eigentlich nix mehr schief gehen!

Das Spiel begann, die Stimmung stieg…….und sank schon nach der ersten Viertelstunde! Ääääh, was spielen unsere Jungs da? Fußball? Echt? Nee, kann nicht, ach, aber nicht meckern, ist ja noch nicht so lange, das Spiel, sie müssen sich sicher erst mal finden! Aber sie fanden sich nicht! Dafür fand Mexiko was: Unser Tor!!! In der 35. Minute! Das 1 : 0 für Mexiko!

Na, bloß nicht die Stimmung vermiesen lassen, ein Rückstand beflügelt uns doch eigentlich immer, und das Spiel ist noch lang! Jaaa!!! Sehr lang!!! 90 Minuten plus 3 Minuten Nachspielzeit!

Kann man zählen, wie oft wir in dieser Zeit so saßen bzw. standen  ? Und es nicht fassen konnten? Himmel, Jungs, das, genau das hier  müßt ihr mit dem Ball machen, der gehört ins Tor, ins GEGNERISCHE TOR!!! Guckt doch mal hin, Menschenskind, der Torwart von Mexiko kann gleich wegen Unterbeschäftigung einen Kaffee trinken gehen  !!!

Booaaaah, Halbzeit, jetzt aber!!!

Pustekuchen!!! Spielverlauf? Siehe oben! In den letzten 10 Minuten kriegte WIR dann wenigstens noch ansatzweise ein bissel die Kurve, zum guten Schluß spielte sogar Neuer als Torwart mit vorm gegnerischen Tor, es war nur noch zum nicht mehr hingucken und Haare raufen! Und so kam, was kommen mußte: Mexiko siegte mit 1 : 0 ehrlich verdient!

Tja, das war dann aber wohl sowas von der berühmte Satz mit X: War wohl niX!

Wir waren fassungslos! Aber wie das ja nun mal immer so ist, nach dem Spiel ist vor dem Spiel und nun können wir wirklich nur alle hoffen, daß das Spiel am kommenden Samstag gegen Schweden besser wird, besser werden MUSS!!! Sonst fährt der amtierende Weltmeister bereits nach den Vorrunden nach Hause, lieber Himmel, das wäre aber nun echt traurig und blamabel! Also alle Kräfte bündeln, alle Daumen zum nächsten Spiel wieder im Dauereinsatz und natürlich

    

wedeln, was das Zeug hält! Treue Fans bleiben eben auch am Ball, wenn es mal nicht so gut läuft (für die Erkenntnis hab ich allerdings erst mal ein ordentliches Bier gebraucht, lach!)!

Und unsere private „Fanmeile“ hat sich natürlich auch nicht komplett die Stimmung verhageln lassen, es war trotzdem ein ganz feiner Tag bei meinen Freunden mit viel lachen und erzählen!

Mimi hat sich dann sehr gefreut, als der Dosenöffner wieder zu Hause war, aber ich glaub, sie war auch sehr froh, daß sie sich nicht gleich zu Beginn der WM für WIR Frauchens absolut nicht druckreife Flüche anhören mußte! Denn dann also auf ein Neues!

Und euch wünschen wir allen eine gute neue Woche und einen schönen Montag, wir lesen uns zum nächsten Spiel von WIR hier wieder, dann hoffentlich mit besserem Ergebnis!!!

Habts fein wünschen euch  Mimi und Frauchen Monika.

 (Kleiner Hinweis für WIR zum nächsten Spiel: Der Ball ist rund und muß in das eckige!!! Vom Gegner!!!)

„Da simmer dabei…..“ WM 2018 RUSSIA

Fußball (nebst Abart und Ausartung)

Der Fußballwahn ist eine Krank-
heit, aber selten, Gott sei Dank!
Ich kenne wen, der litt akut
an Fußballwahn und Fußballwut.


Sowie er einen Gegenstand
in Kugelform und ähnlich fand,
so trat er zu und stieß mit Kraft
ihn in die bunte Nachbarschaft.


Ob es ein Schwalbennest, ein Tiegel,
ein Käse, Globus oder Igel,
ein Krug, ein Schmuckwerk am Altar,
ein Kegelball, ein Kissen war,
und wem der Gegenstand gehörte,
das war etwas, was ihn nicht störte.


Bald trieb er eine Schweineblase,
bald steife Hüte durch die Straße.
Dann wieder mit geübtem Schwung
stieß er den Fuß in Pferdedung.


Mit Schwamm und Seife trieb er Sport.
Die Lampenkuppel brach sofort.
Das Nachtgeschirr flog zielbewußt
der Tante Berta an die Brust.
Kein Abwehrmittel wollte nützen,
nicht Stacheldraht in Stiefelspitzen,
noch Puffer, außen angebracht.
Er siegte immer, 0 zu 8,
und übte weiter frisch, fromm, frei
mit Totenkopf und Straußenei.


Erschreckt durch seine wilden Stöße,
gab man ihm nie Kartoffelklöße.
Selbst vor dem Podex und den Brüsten
der Frau ergriff ihn ein Gelüsten,
was er jedoch als Mann von Stand
aus Höflichkeit meist überwand.
Dagegen gab ein Schwartenmagen
dem Fleischer Anlaß zum Verklagen.
Was beim Gemüsemarkt geschah,
kommt einer Schlacht bei Leipzig nah.
Da schwirrten Äpfel, Apfelsinen
durch Publikum wie wilde Bienen.
Da sah man Blutorangen, Zwetschen
an blassen Wangen sich zerquetschen.
Das Eigelb überzog die Leiber,
ein Fischkorb platzte zwischen Weiber.
Kartoffeln spritzten und Zitronen.
Man duckte sich vor den Melonen.
Dem Krautkopf folgten Kürbisschüsse.
Dann donnerten die Kokosnüsse.
Genug! Als alles dies getan,
griff unser Held zum Größenwahn.


Schon schäkernd mit der U-Boots-Mine,
besann er sich auf die Lawine.
Doch als pompöser Fußballstößer
Fand er die Erde noch viel größer.
Er rang mit mancherlei Problemen.
Zunächst: Wie soll man Anlauf nehmen?
Dann schiffte er von dem Balkon
sich ein in einen Luftballon.
Und blieb von da an in der Luft,
verschollen. Hat sich selbst verpufft. -–
Ich warne euch, ihr Brüder Jahns,
vor dem Gebrauch des Fußballwahns!

 

(Joachim Ringelnatz)

 Hi, Folks,

da bin ich wieder, euer Co-Autor, eure Mimi! Und endlich sind wir nun auch wieder dabei, bei der WM 2018, irgendwie konnte mein Frauchen dieses Mal nicht so richtig in die Puschen kommen damit, aber nun „simmer dabei“, hihihi, dat is prima! Geht doch nicht an, WM ohne uns, ohne ein völlig rappelndes Frauchen  ohne Wedelfähnchen für WIR  ohne wunderschöne Tore für WIR (hoffentlich!!!)   ohne die Freude über einen Sieg für WIR  ohne pfeifende Schiedsrichter  und rote Karten (hoffentlich nicht für WIR) 

Also eröffnen wir nun endlich auch hier im Blögchen die WM 2018 in Russland

     

Und „dat Spillche jeit widder loss“, Herz heiß, Getränke kalt, wedeln, wedeln, wedeln!

    

WIR spielt ja erst am Sonntag das erste Spiel

                :               

gegen Mexiko, in der Gruppe F, Sonntag, 17. Juni 2018, um 17.00 Uhr, im Olympiastadion Luschniki (Олимпийский комплекс Лужники (Большая спортивная арена) in Moskau.

Wir sind sooooo gespannt!

Die Grafschaft hier hat natürlich auch schon wieder standesgemäß geflaggt

und selbstverständlich weht auch unser Fähnchen wieder draußen auf Balkonien im Wind, in diesem Jahr mal mit den Farben richtig angeordnet, weil die Stange, mit der wir es sonst rausgehängt haben, kaputt war, hat Frauchen eine andere Lösung gefunden und nun hängt das Fähnchen, das ja eigentlich ein Autofähnchen ist, endlich richtig rum

wenn das mal kein richtig gutes Omen ist für WIR!!! Hoffen wir!!!

Ich habs mir gemütlich gemacht, dieweil Frauchen das Fähnchen eingefädelt hat

es war doch wieder so herrlich sonnig gestern auf Balkonien, dazu nicht so sehr warm, richtig schön!

Tja, Folks, das Spiel am Sonntag wird für mich sehr ruhig verlaufen, (worüber ich nicht böse bin, lach, da kommt noch genug an Nervenkrieg für mich mit meinem rappelnden Dosenöffner, hihihi!) denn mein Frauchen geht „Public Viewing“ gucken bei den Freunden, die mal meine Dosenöffner waren! Das wird was werden, lach, 5 fußballbegeisterte Menschen auf einem Haufen, oh, Himmel! Hoffentlich sind die Nachbarn genauso fußballbegeistert oder die Wände gut schallisoliert, lol!

Und falls es hier bei den weiteren Spielen von WIR wieder laut und furchterregend für kleine sensible Katzenohren werden sollte, ich hab noch was feines neues, um dem Schallpegel zu entgehen! Mein Frauchen war am Mittwoch mit der Freundin bummeln und einkaufen und hat mir so was feines mitgebracht, guckt mal:

Eine Einkaufstüte, hihihi, die ist vielleicht klasse!

Naaaa??? Das ist ein Versteck, nicht wahr, vor allem, wenn Frauchen nicht mit bekommen hat, daß ich da rein gekrabbelt bin, dann kann man sie beim plötzlichen hervorschießen so herrlich erschrecken!

So, und damit ist auch hier im Blögchen die WM 2018 in Russland offiziell eröffnet, Frauchen und ich wünschen euch allen ganz viel Spaß und Freude bei den Spielen! Bis WIR dann am Ende wieder Weltmeister ist, hihihi! Was wir hoffen! Lassen wir uns mal überraschen! Auf jeden Fall wünschen wir uns schöne, spannende, lustige und vor allem friedliche Spiele!

Habt alle ein wunderschönes Wochenende, wünschen euch  Mimi und der Dosenöffner!

Habts fein!  

Au revoir, France!

triumphbogen_clipart_bild_cartoon_20150809_1248922816                  notre-dame_de_paris_clipart_bild_20150809_1076041578

eiffelturm_paris_clipart_bild_cartoon_20150809_1041112683

frankreich_fussball-fans

Fußball ist inzwischen Nr.1 in Frankreich. Handball übrigens auch.

(Heribert Faßbender)

Adieu, France!

Es hat nicht sollen sein, WIR ist im Halbfinalspiel gegen Frankreich ausgeschieden!

Natürlich waren wir erst mal traurig, es wäre doch schön gewesen, das Finale zu erreichen!

Aber dann kam doch eigentlich relativ schnell einfach nur die Freude durch, wieder dabei gewesen zu sein und es bis ins Halbfinale geschafft zu haben.

Und der schmunzelnde Rückblick auf schöne, zurückliegende Wochen, in denen hier im Blögchen die schönste Nebensache der Welt mal wieder dominierte und uns allen hier fröhliche Stunden bereitet hat, mit traditionellen Spielvorbereitungen bei den Spielen von WIR, dem wedeln der feinen WIR-Fähnchen in allen Variationen, geschmückte Wohnzimmer in Schlandfarben, Mimis herrliche Orakel-Videos, dem zittern, dem fluchen, dem nervenflattern und dem jubeln! Und der kollektiven Freude bei jedem weiterkommen von WIR!

Offensichtlich hatten alle unsere versierten Orakeltiere recht und es lag lediglich an den Interpretationen der menschlichen Beteiligten, daß da halt doch ein Sieg für WIR herausgelesen wurde:

Mimi verputzte ohne viel Federlesen Deutschland als erstes, das hatte sie in den vorigen Orakeln nicht getan, Buddylein mochte beim tragen der Schlandfarben nicht lächeln, das Gorakel in Duisburg ging zuerst an den französischen Leckerli-Karton, ergo: Es sah nicht unbedingt nach einem Sieg für WIR aus!

Mein und euer Co-Autor und Co-Trainer lächelt hier gerade still vor sich, hihihi, tja, die Menschen möchten eben immer alles nach ihrem Gusto gestalten und mögen sich nicht gerne auf unbequeme Wahrheiten einlassen! Aber „ett kütt wie et kütt“, und damit geb ich jetzt erst einmal die Feder an den Co-Trainer weiter, traditionsgemäß macht Mimi jetzt die eigentliche Spiel-Nachlese:

Mimis Fußballoutfit Hi, Folks,

tja, ich weiß ja immer, warum ich mich zu meinem eigenen Orakel nicht äußere, hihihi, ich denke mal, ihr hättet das sicher alle nicht geglaubt!

Aber gemach und der Reihe nach:

Mein Dosenöffner war natürlich hier wieder das sattsam bekannte Rappelkistchen vor dem entscheidenden Spiel von WIR gegen Frankreich, da das Spiel aber erst um 21.00 Uhr begann, war zumindest das Essen dieses Mal rechtzeitig fertig erstellt und mein Frauchen konnte noch vor dem Spiel in Ruhe mümmeln:

Halbfinale 001

Es gab Gemüse-Risotto mit Fischfrikadellen und ein leckeres Radler, es war wärmer geworden draußen und Frauchen meint immer, so ein Radler zischt so fein, keine Ahnung, was das bedeutet!

Halbfinale 004

Ich brauchte auch erst mal noch was flüssiges

und hab mir dann noch ein bissel draußen die Pfoten vertreten.

Nachdem dann Frauchen die Fanmeile vorbereitet hatte und die ersten Töne der Nationalhymnen ertönte, hab ich nochmal meinen Kratzbaum frequentiert

Halbfinale 013

und bin dann in die fußballfreie Zone abgewandert, ich wußte ja, was kommt!

Tja, der Spielverlauf ist euch ja nun allen bekannt, ein blöder Handelfmeter (bei dem mein Frauchen sehr lautstark und nicht unbedingt druckreif die Unparteilichkeit des italienischen Schiedsrichters anzweifelte, um es mal „vornehm“ auszudrücken!) brachte Frankreich schon in der ersten Halbzeit in Führung, in der zweiten Halbzeit erreichte Frankreich dann auch noch das zweite Tor, und jeder Druck und alles Rennen und die, so sagt mein Frauchen, teilweise wirklich guten Versuche von WIR, endlich aufzuschließen, waren nicht von Erfolg gekrönt, die Zeit lief WIR weg, und so kam, was kommen mußte: Frankreich gewann!

Mein Frauchen ist ja nun mal immer mit Herz und Seele dabei, und so sind dann natürlich erst mal ein paar Tränchen geflossen, es war doch schade! Aber ich glaub, trotz allem hat Frauchen sich da schon gefreut, daß WIR doch eben bis ins Halbfinale gekommen ist und vor allem, das hat sie mir dann hinterher auch gesagt, daß WIR Italien rausgekegelt hat, hihihihi, ich glaub, das Spiel war meinem Dosenöffner echt wichtiger, lol!

Und ich? Ach, ich hab einfach wieder meine Freude gehabt beim Leckerli-Orakeln, mit meinem vergnügten, zufriedenen Dosenöffner bei Siegen von WIR und mit all der Freude, die wir beide hier im Blögchen mit euch allen wieder hatten!

Daher sag ich jetzt sehr zufrieden schnurrend Au revoir, France, es war sehr schön mit und bei dir!

Und beende hiermit hochoffiziell meine Berichterstattung von der EM 2016 in Frankreich als euer Co-Trainer und Co-Autor!

7855579_efdc2f5379_o

Tschüß, bis bald wieder, nun macht Frauchen wieder weiter!

Ja, da kann ich mich Mimis Schlußworten wirklich nur anschließen, es war wieder eine tolle Zeit mit euch allen hier im Blögchen, mit euren herrlichen Kommentaren, den Bildern, die wir zur Unterstützung und Motivation erhielten, von Buddylein, Mimis Orakel-Kumpel, Eisbären mit und ohne WIR-Outfit, der Unterstützung wieder durch die saarländische Fanmeile, der ganz neuen Unterstützung durch eine feine Kuh namens Mallybeau, lustigen Geschichten rund um die EM, fröhliches und verzweifeltes Chatten während der Spiele mit Fähnchen schwenken und anschließenden kollektiven Jubelrufen!

Habt alle wieder einen herzlichsten Dank dafür, wir haben soviel Spaß und Freude daran gehabt!

Und wir ziehen ein zufriedenes Fazit von und aus dieser EM, es waren schöne, überraschende, meist faire und vor allem friedliche Spiele! Gerade letzteres bleibt hoffentlich so, bis nach dem Endspiel der Vorhang für dieses EM-Spektakel wieder fällt!

Wir sind auch sehr zufrieden mit „La Mannschaft“, wie WIR in Frankreich liebevoll genannt wurde! Und wieder einmal, wie schon so oft, sowas von angenervt von den unsäglichen „Aufarbeitungen“ des letzten Spiels von WIR, ach Himmel, Deutschland hat mal wieder gefühlte Millionen von Bundestrainern, die es nun im nachhinein alle um sovieles besser wissen und besser gemacht hätten als der, der eigentlich dafür zuständig ist! Wäre es ein Sieg für WIR geworden, würde sich das ganz anders anhören, letztlich aber unter den gleichen Bedingungen, das ist so nervtötend!

Fußball ist ein Spiel, die schönste Nebensache der Welt, nicht mehr und nicht weniger, und wie bei jedem Spiel hat es auch was mit Glück zu tun, und das ist bekanntermaßen launisch! Und von einem verlorenen Spiel und einer verlorenen EM geht die Welt nicht unter, abgesehen von der Tatsache, daß WIR immer noch Weltmeister ist (mit dem gleichen Trainer geworden, auf den jetzt geschimpft wird!!!) und für mich immer noch in so guter Erinnerung, Weltmeister der Herzen 2006 beim Spielen im eigenen Land, für mich noch immer so erinnerungswürdig!

Vielleicht sollte man sich beim gewinnen und verlieren mal ein Beispiel an den sog. Außenseiterteams nehmen, allen voran den herrlichen Isländern, die uns bei dieser EM die größte Freude gemacht haben! Die Fans so fröhlich und friedlich, die Fangesänge so außergewöhnlich und einzigartig, und die Freude und der Spaß aller Beteiligten, in dieser EM so weit mitspielen zu dürfen geradezu beispielhaft! Sie hatten das Viertelfinale erreicht und bei ihrem Spiel gegen Frankreich ist hier im Blögchen mit soviel Inbrunst und Freude gewedelt und „huh“ gerufen worden in den Kommentaren unter unserem Viertelfinalspiel, ich hatte noch nie so viele Kommentare, hihihi! Das war ein Riesenspaß, danke, liebe BrigitteE, für deine tat- und wedelkräftige Unterstützung!

Ihnen zu Ehren stell ich hier jetzt mal zwei Videos ein, die Fangesänge müssen der Nachwelt erhalten bleiben

und wie toll ist die Mannschaft zu Hause empfangen worden:

Nun ist mit dem Finalspiel heute von Frankreich gegen Portugal die EM 2016 dann wieder Geschichte.

Wie halten wir es nun hier im Blögchen mit dem Finalspiel?

Also, ich tendiere ganz eindeutig zum Gastgeberland Frankreich, Britta-Gudrun stellte in einem Kommentar diese Überlegung ein: „Deutschland hat endlich gegen Italien gewonnen und aus dem Wettbewerb geschmissen. Frankreich hatte den gleichen Erfolg gegen Deutschland und sie aus dem Turnier geworfen.
Nach dem Gesetz der Serie müssten sie nun ihrerseits an Portugal scheitern, denn Portugal war noch n i e Europameister……“

Eigentlich wollte ich Mimi noch einmal orakeln lassen fürs Endspiel, aber irgendwie hatten wir beide nicht mehr die rechte Lust dazu, die Luft ist raus, lach! Deshalb haben wir mal zum Gorakel im Zoo Duisburg geschaut, die Gorillen haben das Endspiel orakelt und tendieren wohl sehr eindeutig zu Frankreich, guckt mal:

https://www.facebook.com/ZooDuisburg

Da werden wir uns wohl alle überraschen lassen müssen, wer es nun macht, auf jeden Fall wird es für uns alle ein sehr entspanntes gucken, hihihi!

Und damit jetzt die letzte Amtshandlung dieser EM 2016 hier im Blögchen:

Frankreich                                   :                            Portugal

Fahne Frankreich                                                              Flagge Portugal

Sonntag, 10. Juli 2016, 21.00 Uhr, Saint-Denis

In diesem Falle ganz entspannt: Möge der bessere gewinnen!

Mit der Hoffnung auf ein gutes, faires und friedliches Spiel!

Und danach:

Au revoir, France!!!

Es war schön bei dir, du warst ein guter Gastgeber, die Spiele haben Spaß und Freude gemacht, die Ausgestaltung der Stadien war wunderschön, und die Erinnerung an diese EM 2016 wird eine gute sein!

Und nochmals ein riesiges Dankeschön an alle tatkräftigen Unterstützer und Kommentatoren in diesem Blögchen, es war wieder wunderschön mit euch und wir freuen uns schon sehr auf die WM 2018!

Au revoir und adieu sagen

Mimis Fußballoutfit Mimi, ich und Goleo ich und

Fußball Italien und Island 002 der Trainer!

frankreich_fussball-fansfrankreich_fussball-fansfrankreich_fussball-fans

Habt alle einen ganz feinen Sonntag!

 

 

 

Achtelfinale – Orakel – und Wetter, Wetter, Wetter!

frankreich_fussball-fansfrankreich_fussball-fansfrankreich_fussball-fans

Man kennt das doch: Der Trainer kann noch so viel warnen, aber im Kopf jedes Spielers sind 10 Prozent weniger vorhanden, und bei elf Mann sind das schon 110 Prozent.

(Werner Hansch)

Mimis Fußballoutfit Hi, Folks,

da bin ich wieder, eure Mimi, euer Co-Autor und Co-Trainer!

Denn heute geht es wieder weiter mit WIR, denn WIR steht im Achtelfinale, und da war natürlich für mich wieder orakeln angesagt, seufz!

Aber bevor wir zu meinem heutigen Orakel kommen, haben Frauchen und ich noch ein paar Bildkes vom Spiel von WIR gegen Nordirland, das WIR 1 : 0 gegen Nordirland gewonnen hat.

Alles vorbereitet

Foto7187

ich hatte orakelt und der Trainer bezieht die Trainerbank.

Fähnchen wedelt

Foto7189

und ich stimm mich mental draußen auf Balkonien aufs Spiel ein:

Da das Spiel schon um 18.00 Uhr begann, hatte ich mich entschlossen, es mit zu gucken:

nach einer kleinen Stärkung an meinem Wasserkrug bezog ich zu diesem Zweck meine geliebte Hängematte:

Das Spiel begann, und ließ sich erst einmal bissel mühsam an, keine Tore fielen, also bin ich mal bissel abgetaucht!

Fußballspiel Irland 017

Viele Chancen, aber immer noch kein Treffer, aber dann

Fußballspiel Irland 008

ich guck gebannt auf den Fernseher, Frauchen verschwindet hinter dem Trainer

Fußballspiel Irland 012

und dann……..

Fußballspiel Irland 007

TorjubelTorjubelTorjubel in der 30. Minute schießt Mario Gomez das verdiente 1. Tor! Jubel auf allen Rängen! Selbst mich treibt es kurzfristig aus der Hängematte!

Fußballspiel Irland 001

Weiter so Jungs, weiter so!!!

Da leckt man sich doch das Schnäuzchen, hihihi!

Fußballspiel Irland 024

Aber trotz vieler weiterer Torchancen von WIR blieb es letztlich beim 1 : 0, trotzdem waren Trainer, Co-Trainer und Frauchen hochzufrieden und glücklich! Achtelfinale als Gruppensieger erreicht! Glückwunsch! fahne-deutschland_5

Der Trainer lehnte sich etwas geschafft aufatmend zurück!

Fußballspiel Irland 019

Fußballspiel Irland 018

War ein schönes Spiel, hätte höher ausfallen können, aber was solls, Gruppensieg ist Gruppensieg, sagt Frauchen, wie, da fragt eh keiner mehr nach, hihihi!

Fußballspiel Irland 015

Und dann gab es ja erst mal ein paar fußballfreie Tage, zumindest für Spiele von WIR! Eigentlich hatten wir ja vor, sie gemütlich auf Balkonien zu verbringen, Frauchen und ich, aber das ist doch ein Kreuz mit diesem Sommer! Der kommt nicht in die Pötte, der präsentiert Regenzeit statt Sommerfeeling! Dabei hatte Frauchen schon begonnen, ihn wieder bissel sommerfein zu machen

Foto7193

feine Kunstblümchen in einem leeren Pflanztopf und für die Erdbeeren, die genau wie der Sommer auch nicht recht in die Pötte kamen, 3 Erdbeeren (i.W. drei !!!) hat Frauchen dieses Jahr geernet, waren aber lecker, sagt sie, lach, na, und für die gab es ein feines Schild

Foto7190

damit sie auch mal wissen, was sie da in dem Kasten eigentlich machen sollen!

Lediglich die Sukkulenten, die Frauchen auf Balkonien stehen hat, blühen ganz herrlich alle vor sich hin, ich glaub, die wollen Frauchen über den doofen Sommer trösten!

Foto7194

Hinten am Fenster steht schon unser schönes Balkonienschild, aber Frauchen kommt bei dem Wetter einfach nicht weiter. Kaum war mal bissel Sonne draußen, wurde es schwül, und schon standen die nächsten Gewitter parat! Irgendwann hatte ich die Faxen so dicke, da bin ich bei einem Platzregen mit Gewitter einfach in meinem Brotkasten liegen geblieben, Frauchen hat da mal ein Video von gemacht, guckt mal:

Das ist doch nicht normal, oder?

Die schöne Fahne, die die Nachbarn hinten gegenüber für WIR aufgestellt haben, hängt wie ein nasser Sack in der Gegend, guckt bloß mal:

Fußballspiel Irland 021

Fußballspiel Irland 022

Soviel mal wieder zum Thema Wetter, Wetter, Wetter, nächtens war hier ein Gewitter, booooaaaaah, ihr glaubt es kaum, es war im Minutentakt taghell und einmal hat es so heftig gedonnert, die Scheiben haben gewackelt und ich bin aus dem Stand aus meinem Gästebett gehüppt und hab mich in meiner Höhle versteckt!

So, und wie hieß das doch noch bei dem Herrn Goethe, Frauchen???, ach, ja, der Worte sind genug gewechselt, laßt mich auch endlich Taten sehen, so war das, jau, und damit geht es jetzt los mit meinem Orakel zum heutigen Spiel von WIR!

Deutschland                          :                         Slowakei

Deutschland                                                     Fahne Slowakai

Sonntag, 26. Juni 2016, 18.00 Uhr

Jaaa, da war ich jetzt aber nicht als erstes an Deutschland! Aber Frauchen wäre ja nicht Frauchen, wenn sie sich das nicht längst wieder zurecht gelegt hätte, mit dem ihr eigenen Optimismus, hihihi, also, ich hab nun sofort die Slowakei verputzt, somit wird WIR das auch tun, vielleicht wird es nicht so leicht, aber da ich ja auch bissel Schwierigkeiten zeigte, die Leckerli unter WIR hervorzulocken, wird WIR das Spiel auf jeden Fall wuppen!

Und ich? Ihr wißt es doch:

Foto7169 Hihihihi!!!

Aber die Gorillen-Bande im Zoo Duisburg, die hat ganz eindeutig für WIR gevotet, dieses Mal sogar wieder der Silberrücken Mapema, wenn ihr bei Facebook gucken könnt, macht das mal, gerade das letzte Video von dem Spiel heute ist wieder soooooo knuffig, sagt Frauchen!

So, dann wünschen wir euch allen erst mal einen ganz wunderschönen Sonntag, hoffentlich ohne Unwetter, hoffentlich vielleicht mal mit weniger Regen und bissel Sonne! Und dann ein ganz wunderschönes, friedliches und faires Spiel von WIR und natürlich einen Sieg!!! Dann also nachher wieder wedeln, wedeln, wedeln

fahne-deutschland_5fahne-deutschland_5fahne-deutschland_5fahne-deutschland_5

Herz heiß, Getränke kalt!

Mit bissel hoffnungsvollem Grün aus unserem Garten sagen wir dann mal tschüüühüüüüß!

 

 

 

 

 

 

 

Orakel – Klappe, die dritte!

frankreich_fussball-fansfrankreich_fussball-fansfrankreich_fussball-fans

Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch lange nicht!

(Rudi Völler)

Mimis Fußballoutfit Hi, Folks,

da bin ich wieder, euer Co-Autor und Co-Trainer, hihihi, und weiter geht es hier mit der magischen Kristallkugel, soll heißen, mit meinem orakeln!

Frauchen mußte mich heute erst mal wecken

Mimi, Eichelhäher, Fußball 015 bei dem unsäglichen Wetter da draußen, das ja nun wohl hochoffiziell ein Sommerwetter sein soll, kann man ja eigentlich nur noch pennen! Es hat den ganzen Tag geregnet, es ist windig, und es sind knappe 15 Grad draußen, wenn man das hört, was, bitte, ist daran Sommer???

Sommer ist so:

Mimi Orakel 003

Mimi, Eichelhäher, Fußball 012

Aber zurück dahin, wo Frauchen mich geweckt hat, bzw. das ist eine nette kleine Story, die erzähl ich euch vor dem Orakel noch, weil Frauchen so gelacht hat darüber: Ich lag also wie s.o. in meiner feinen Hängematte und schlief murmeltief und fest, Frauchen war schon mehrmals wohl an mir vorbeigegangen und ich hab mich nicht gerührt! Also hat sie schon mal die Fähnchen fertig gemacht und die Papierhütchen, und hat dann ganz leise aus dem Küchenschrank die Tüte mit den Orakel-Leckerli rausgeholt, sie hatte sie noch nicht mal geöffnet, zack, waren meine Ohren oben aus der Hängematte und dann die ganze Mimi in der Küche, hihihi! Leckerli höre ich meilenweit!

Kommen wir nun also zum Orakel, anfangs ein bissel verwurschelt, das Video, weil ich ja schon so schnell hingeflitzt war! Und kurz noch was zu den Fähnchen: Nordirland hat ja keine offiziell anerkannte Flagge

https://de.wikipedia.org/wiki/Flagge_Nordirlands

da haben wir uns der Einfachheit halber auf der einen Seite für das grün-weiß-orange einer Irlandfahne und auf der anderen Seite halt für den Union-Jack entschieden, so war es für Frauchen am leichtesten, weil sie nämlich manche Fähnchen malen muß, hihihi, die haben wir nicht mehr im Sortiment!

Es geht looooohooooos:

Deutschland                         :                         Nordirland

Deutschland                                                   Irland Flagge

Dienstag, 21. Juni 2016, 18.00 Uhr

Also, nach kurzem „anschnuffen“ von Irland wurde Deutschland in die richtige Position gebracht und zuerst gemümmelt, damit gehen natürlich wieder alle Beteiligten von einem Sieg für Deutschland aus. Letztlich wurde dann auch Irland verputzt, und ebenfalls zu Deutschland aus dem „Spielfeld“ befördert, Frauchen ist nun also der Überzeugung, das WIR wohl die überlegene Mannschaft sein wird! Traditionsgemäß ist mein Kommentar dazu wieder

Foto7169 hihihi!

Auf jeden Fall drücke ich natürlich WIR auch wieder ganz doll meine Pfötchen, Frauchen wird wieder rappeln, hehehe, der Trainer hat wieder die gnadenvolle Aufgabe, als Schutzschirm für Frauchen zu dienen, Herz heiß, Getränke kalt, und hoffentlich Grund zum jubeln!

Und damit wünschen Frauchen und ich euch und uns ein feines Spiel von WIR, fröhlich und friedlich mit Torjubel Torjubel für WIR!

Und wedeln, wedeln, wedeln!

fahne-deutschland_5fahne-deutschland_5fahne-deutschland_5fahne-deutschland_5

 

 

Orakel von Mimi II

frankreich_fussball-fans frankreich_fussball-fans frankreich_fussball-fans

„Das Tor ist ein Problem, das jede Mannschaft hat.“
(Nevio Scala)

„Wenn der Ball am Torwart vorbei geht, ist es meist ein Tor.“
(Mario Basler)

„Wenn man keine Tore macht, ist’s ganz schwer, ein Spiel zu gewinnen.“
(Reinhold Fanz)

Mimis Fußballoutfit Hi, Folks,

da bin ich wieder, euer Co-Autor, neuerlich wieder Co-Trainer, also eure Mimi!

Heute war es wieder soweit, mein Dosenöffner schnappte sich das feine Tablett mit den niedlichen Artgenossen von mir drauf, die komischen Papierhütchen wurden wieder mit Fähnchen besteckt und Leckerlis für mich drunter gepackt! Aha, alles klar, ich muß wieder orakeln!

Bevor wir nun zum Ergebnis kommen, sagen wir euch natürlich erst einmal, um welches Spiel es heute geht, also um

Deutschland           :          Polen

Deutschland                      Polen

Donnerstag, 16. Juni 2016, 21.00 Uhr

Und nun kommen wir zu meinem Orakel, der Dosenöffner hat es natürlich wieder auf Video festgehalten, büdde schön:

Auf dem Video könnt ihr mich mal miauen hören, hihihi, ich war nämlich bissel aufgeregt, weil der Dosenöffner die Leckerli-Fähnchen nicht schnell genug für mich nach unten gestellt hat.

Frauchens Interpretation meines Orakels geht so: Also, als erstes geh ich an Deutschland, das dürfte dann wohl ein Sieg sein, dann widme ich mich Polen, und die Leckerli von da krieg ich ohne Gegenwehr der Papiertütchen, hihihi, könnt ihr euch ja denken, was Frauchen sich dabei denkt, lach! Und um an die Deutschland-Leckerli zu kommen, muß ich Deutschland sogar umschubsen, Frauchen meint also, das müßte ganz gut klappen! Obwohl sie erst mal bissel nervös war, weil ich ja über Polen an Deutschland gegangen bin! Jaja, mein Dosenöffner und seine Auslegungen! Und was denkt ihr?

Was ich denke? Wißt ihr doch:

Foto7169

Na, dann freuen wir uns doch einfach mal auf ein wunderschönes Spiel, ich werde wohl wieder in die fußballfreie Zone abwandern fussball-0102 hihihi! Denn mein Frauchen wird ja wieder sattsam vor sich hin rappeln, und der Trainer ist dann ja mit der Fanmeile und mit Frauchen völlig ausgelastet!

Mümmeln für Frauchen für heute ist auch schon vorbereitet, es gibt einen Zwiebelkuchen in Tarte-Form, Rest von heute, sieht lecker aus, guckt ihr:

Foto7173

So vor dem Backen und so nachher

Foto7174

hihihi, die Hälfte davon hat Frauchen gestern schon gemümmelt!

Und weil es ja schon wieder so viele Ausschreitungen bei dieser EM von völlig verblödeten „Fans“ gegeben hat, hat mein Frauchen heute mal ein ganz feines Bild aus unserer „Grafschaft“ hier, wir hatten ja schon von dem schönen Fahnenschmuck hier berichtet und gezeigt, aber guckt mal

Fahnen Fußball grün 009

ist das nicht ein herrliches Bild? So läuft das hier, alle Fähnchen waren vereint naßgeregnet, lach, und wedeln, wenn sie trocken sind, wieder fröhlich gemeinsam im Wind und so muß das auch bei den Menschen laufen! Was es hier tut! Und da sollen sich jetzt mal alle ein Beispiel dran nehmen! Das ist Fußball, Spaß, Freude, gemeinsam feiern, sich freuen oder auch gemeinsam traurig sein, wenns nicht geklappt hat, aber kein Krieg!

Das Wetter ist hier mittlerweile auch wieder blöd geworden, ich muß schon wieder auf Regenpausen warten, um mal auf die Schnelle in meinem Brotkasten bissel frische Luft zu schnuppern

Mimi Orakel 003

dabei isses so schön grün draußen!

Fahnen Fußball grün 010

Frauchens neue Knipse, hihihi!

Dann wünschen wir euch einen schönen Tag und ein ganz feines Spiel von WIR heute abend, wie sagt Frauchen immer: Herz heiß, Getränke kalt, und wedeln, wedeln, wedeln, hihihi!

Wir werden wieder berichten! Und im Sinne der oben eingestellten Sprüche: Dann mal gut Tor, lol!

Fahnen Fußball grün 008 Allen ganz viel Spaß!

 

Das erste Orakel von Mimi!

Mimis Fußballoutfit Hi, Folks

so, nun hab ich meine Pflicht erfüllt und für WIR heute abend orakelt!

Guckt ihr hier:

Hehehe, mein Frauchen hat sich das natürlich wieder entsprechend zurechtgelegt, sie meint, weil ich als erstes an das Papierdings für WIR gegangen bin, gibt es einen Sieg für wir, das wäre traditionell immer so gewesen! Und dann hab ich ja erst einmal die Ukraine ganz an den Rand geschoben, und zwar mit Hilfe von WIR, hihihi, dann hab ich die Ukraine umgekegelt und aufgefressen, lol, na, und so denkt sich mein Dosenöffner eben auch den Spielverlauf! Und weil es eine Weile gedauert hat, meint sie, das würde evtl. kein leichtes Spiel!

Und ich? Tja, ihr wißt es doch noch, ein Kavalier genießt und schweigt, eine Kavalierin auch, lol, laßt euch eben alle mal überraschen!

Damit wünschen wir ganz viel Spaß beim Spiel heute abend, und das es ein feines wird, wir werden dann wieder berichten!

Schönen Fußballabend wünschen euch der Co-Trainer und das Frauchen!

Mimi, Eichelhäher, Fußball 013   fussball-0122

 

Bonjour, France!

triumphbogen_clipart_bild_cartoon_20150809_1248922816                    eiffelturm_paris_clipart_bild_cartoon_20150809_1041112683

notre-dame_de_paris_clipart_bild_20150809_1076041578

smiley-0067animaatjes-sport-33372fussball-0111fussball-0111fussball-0111smiley-0067

Der Ball

Du Runder, der das Warme aus zwei Händen
im Fliegen, oben, fortgiebt, sorglos wie
sein Eigenes; was in den Gegenständen
nicht bleiben kann, zu unbeschwert für sie,

fussball-0106

zu wenig Ding und doch noch Ding genug,
um nicht aus allem draußen Aufgereihten
unsichtbar plötzlich in uns einzugleiten:
das glitt in dich, du zwischen Fall und Flug

fussball-0111

noch Unentschlossener: der, wenn er steigt,
als hätte er ihn mit hinaufgehoben,
den Wurf entführt und freiläßt –, und sich neigt
und einhält und den Spielenden von oben
auf einmal eine neue Stelle zeigt,
sie ordnend wie zu einer Tanzfigur,

fussball-0020

um dann, erwartet und erwünscht von allen,
rasch, einfach, kunstlos, ganz Natur,
dem Becher hoher Hände zuzufallen.

(Rainer Maria Rilke)

Bonjour, Frankreichfrankreich_fussball-fans

das erste Spiel von WIR heute!

Vorfreude, aber natürlich auch wieder die sattsam bekannte Aufregung: Klappt es? Werden sie prima spielen?

Die Vorbereitungen in der Fanmeile von Oberhausen laufen natürlich schon seit letztem Freitag, an dem die EM offiziell eröffnet wurde mit dem Spiel des Gastgebers gegen Rumänien, das Frankreich mit 2 : 1 für sich entschied!

Unser Wedelfähnchen hängt wieder auf Balkonien

Mimi, Eichelhäher, Fußball 013

ihr wißt es sicher aller noch von der WM 2014, das ist ein Autofähnchen eigentlich, deshalb sind die Farben „verkehrt“ beim so aufhängen, hihihi, aber es hat Tradition und Glück gebracht bei der WM, deshalb gab es keine Neuanschaffung!

Die Nachbarschaft der Grafschaft Lirich schmückt im sommerlichen Grün natürlich auch wieder mit Fahnen für WIR

Mimi, Eichelhäher, Fußball 021

kleine Wimpelfähnchen gegenüber vom Schlafzimmer und

Mimi, Eichelhäher, Fußball 022

Mimi, Eichelhäher, Fußball 023

eine richtig feine große Fahne im gegenüberliegenden Nachbargarten

Mimi, Eichelhäher, Fußball 024

Hab ich einen Spaß an meinem neuen Zoom, hihihi!

Ein neu erbautes Haus, das erst vor einigen Monaten fertig gestellt wurde, hat die Dachterrasse ebenfalls mit feinen Wedelfähnchen bestückt!

Mimi, Eichelhäher, Fußball 025

Gerade so eben zwischen den Bäumen noch zu sehen!

In den Räumlichkeiten der Oberhausener Fanmeile ist die Trainerbank noch verwaist

Mimi, Eichelhäher, Fußball 018

und wartet für heute auf Trainer und Co-Trainer, der Trainer befindet sich zur Zeit noch in der mentalen Aufwärmphase.

Mimi, Eichelhäher, Fußball 017

Sprich, er pennt! Das wird sich bald ändern!

Auch der Co-Trainer bündelte seine Kräfte erst einmal in einer ausgiebigen Schlafphase

Mimi, Eichelhäher, Fußball 019

Mimi, Eichelhäher, Fußball 015

ich hoffe, daß ist nun keine Vorschau auf die spielerischen Qualitäten der Mannschaft von WIR heute, lol!

Zumindest der Co-Trainer begab sich nach Beendigung der o.g. Phase hinaus auf Balkonien, um in der frischen Luft und mit Sonneneinstrahlung die Kräfte für den heutigen Abend zu bündeln:

Mimi, Eichelhäher, Fußball 037

Mimi, Eichelhäher, Fußball 032

Das Wetter dazu war aber auch wirklich schön!

Mimi, Eichelhäher, Fußball 012

Mimi, Eichelhäher, Fußball 011

Zwischenzeitlich hat dann der Trainer schon einmal probehalber die Fanmeile plaziert:

Mimi, Eichelhäher, Fußball 016

sieht doch schon recht geordnet aus, nicht wahr?

Leider befand Mimi von Balkonien aus auf meine Nachfrage hin, ob wir denn heute (also Samstag!) schon mit dem Orakeln beginnen sollten

Mimi, Eichelhäher, Fußball 035

hääääähhh???

Mimi, Eichelhäher, Fußball 033

Nöö, morgen! Du kannst ja dann ein Update für den Eintrag hier machen, mein lüüber Dosenöffner! Und nun stör nicht weiter

Mimi, Eichelhäher, Fußball 029

ich muß mich, gäääääähn, noch bissel mental vorbereiten!

Also wird es hier heute noch ein Update geben, wie das orakeln von Mimi für diese EM sich so angelassen hat! Ich bin sooooo gespannt!

Eines meiner Lieblings-Orakel von den Tier-Orakeln in den Zoos ist Mapema, der Silberrücken im Duisburger Zoo, er und seine Jungs orakeln so herrlich, und für das heutige Spiel haben sie einen Sieg für WIR vorausgesagt. Geht einfach mal auf der Facebook-Seite vom Zoo Duisburg gucken, das ist so knuffig!

Für Speis und Trank ist natürlich für den heutigen Abend auch gesorgt, es gibt eine Pizza in Schlandfarben

Foto7166

hihihi, mit schwarzen Oliven und roter und gelber Paprika! Und ein zünftiges Weizenbier!

Und ansonsten wie gewohnt, Herz heiß, Getränke kalt, lach, die Baldriantropfen sind aufgefüllt, so hoffen wir auf ein ganz feines Spiel von WIR! Mit wirklich unparteiischem Schiedsrichter fussball-0122 und dem Ball fussball-0111 ganz oft im gegnerischen Tor, guten Dribbelkünsten von WIR fussball-0020 und wenig Grund zum pfeifen fussball-0098 für den Schiri, hoffentlich keinen roten Karten fussball-0089 und am Ende natürlich einen Sieg für WIR! 3D_germ

Euer aller Co-Autor und nun wieder Co-Trainer möchte nun aber doch noch ein kleines Scherflein zum ersten offiziellen Eintrag dieser EM 2016 beitragen, also geb ich die Feder nun mal weiter:

Mimis Fußballoutfit Hi, Folks,

so, nun hab ich mich zum ersten Spiel von WIR heute natürlich wieder in mein Fußballoutfit geworfen, und hoffe, daß das zum Sieg verhilft! Irgendwie freu ich mich doch auch wieder, daß  „dat Spellche wedder loss“ geht, es hat ja vor zwei Jahren bei der WM so einen Spaß gemacht, und vor 4 Jahren bei der EM 2012 waren wir ja auch im Blögchen hier schon mit dabei, da war ja das Blögchen quasi noch in den Kinderschuhen, sagt Frauchen gerade!

Orakeln werde ich selbstverständlich auch wieder, aber für das heutige Spiel im Laufe des Tages erst, ich hatte gestern so gar keine Lust mehr darauf!

Tja, Folks, dann mal auf eine feine EM 2016 mit schönen Spielen, meinem rappelnden Dosenöffner, Freudenschreien, Flüchen, nachbarschaftliche lautstarke Spieluntermalung, Wedelfähnchen und Fangesängen, Pappbecher mit bunten Fähnchen zum orakeln usw. usf.!

Mein Frauchen und ich wünschen euch ganz viel Spaß dabei,  wir werden hier dann wieder kontinuierlich berichten, wenn WIR spielt! Was sie hoffentlich ganz lange tun! Am besten bis zum Finale! Und dann zum vierten Stern auch die Europameisterschaft einkassieren, hihihi, das wäre fein!

Aber am allerfeinsten wäre einfach eine gute, schöne, freudige und vor allem friedliche EM 2016! Auf die wir sehr hoffen, mein Dosenöffner und ich!

Macht euch feine Fußballabende und erst einmal einen schönen Sonntag, und ganz viel Freude beim Spiel von WIR heute abend

Deutschland Ukraine, Sonntag, 12. Juni 2016, 21.00 Uhr!

Habts fein! 11

 

 

  

 

 

Es geht wieder looohooooos!

fahne-deutschland_5fahne-deutschland_5fahne-deutschland_5fahne-deutschland_5

animaatjes-sport-33372animaatjes-sport-33372animaatjes-sport-33372

Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner ihn hat, muß man sich fragen: Warum!? Ja, warum? Und was muß man tun? Ihn sich wiederholen!

(Giovanni Trapattoni)

7855579_efdc2f5379_o

Hi, Folks,

es geht wieder loooohooooos! Heute fängt die EM 2016 an!

Das kann ja wieder heiter werden! Hab ich wieder ein völlig rappeliges Frauchen, wenn WIR spielt, eine Geräuschkulisse, die mich zum auswandern ins Schlafzimmer nötigt und wohl auch wieder Papierhütchen mit Fähnchen drauf, unter denen es nach Leckerli duftet und wo ich dann „orakeln“ soll! Himmel, hilf!

Aber irgendwie freu ich mich auch wieder drauf, wie war das bei der WM 2014 lustig hier im Verband mit der saarländischen Fanmeile, meinen Kumpeln, die alle mit orakelten, und meinem zum Schluß sooooo glücklichen Frauchen, als WIR den vierten Stern geholt hat!

Mal sehen, wie es nun dieses Mal wird, nun also wieder die EM, WIR spielt ja erst am Sonntag das erste Mal, gegen die Ukraine, bis dahin melden wir uns hier nochmal richtig!

Jetzt bloß so in Kürze, der Trainer ist gut vorbereitet

Trainer Goleo

(Archivbild 2014)

Fähnchen wird bis dahin auch wieder draußen wedeln

Wedelfähnchen

(Archivbild 2014)

und euer Co-Trainer 7855579_efdc2f5379_o und der Dosenöffner freuen sich auf hoffentlich schöne Spiele und gaaaaanz viel Grund zum Jubeln über WIR!

Denn also, „the same procedure…..“, hihihi, das runde muß wieder in das eckige

animaatjes-voetbal-33795

das Spiel dauert 90 Minuten und nach dem Spiel ist vor dem Spiel, hihihi!

Packt die Wedelfähnchen aus fahne-deutschland_5 und habt alle wieder ganz viel Spaß!

Ich habe fertig! 7855579_efdc2f5379_o