Info vom Co-Autor

alijn0015

Im Frühling

Hier lieg ich auf dem Frühlingshügel:
Die Wolke wird mein Flügel,
ein Vogel fliegt mir voraus.
Ach, sag mir, all-einzige Liebe,
wo du bleibst, daß ich bei dir bliebe!
doch du und die Lüfte, ihr habt kein Haus.

Der Sonnenblume gleich steht mein Gemüte offen,
sehnend,
sich dehnend
in Lieben und Hoffen.
Frühling, was bist du gewillt?
Wann werd ich gestillt?

Die Wolke seh ich wandeln und den Fluß,
es dringt der Sonne goldner Kuß
mir tief bis ins Geblüt hinein;
die Augen, wunderbar berauschet,
tun, als schliefen sie ein,
nur noch das Ohr dem Ton der Biene lauschet.

Ich denke dies und denke das,
ich sehne mich, und weiß nicht recht, nach was:
Halb ist es Lust, halb ist es Klage;
mein Herz, o sage,
was webst du für Erinnerung
in golden grüner Zweige Dämmerung?
– Alte unnennbare Tage!

(Eduard Mörike)

Foto2828

Hi, Folks,
heute muß ich mal wieder meine Pfichten als Co-Autor wahrnehmen, ich muß nämlich mein Frauchen krank melden!:(
Seit gestern plagt sie eine doofe Erkältung mit allem drum und dran!
Und da ich sie ja nun mit schnurren betreuen muß,:yes: wollte ich euch nur schnell davon informieren, nicht, daß ihr euch wundert, daß im geliebten Blögchen vom Dosenöffner nix weitergeht!

Gibt noch paar nette Bildkes, hat Frauchen mir lieberweise eben schnell fertiggemacht für hier, das Wochenende naht ja auch schon wieder, habt also schöne Tage in diesem herrlichen Frühling und ein wunderschönes Wochenende!

Foto2860

Foto2849

Foto2859
hihihi, jetzt wißt ihr, warum das „Brotkasten“ heißt!

Liebe Grüße auch vom Frauchen, tschüssi
eure Mimi.

:wave: