Abschied und Neubeginn

67

Willkommen und Abschied

Es schlug mein Herz, geschwind zu Pferde!
Es war getan fast eh gedacht.
Der Abend wiegte schon die Erde,
und an den Bergen hing die Nacht;
schon stand im Nebelkleid die Eiche,
ein aufgetürmter Riese, da,
wo Finsternis aus dem Gesträuche
mit hundert schwarzen Augen sah.

Der Mond von einem Wolkenhügel
sah kläglich aus dem Duft hervor,
die Winde schwangen leise Flügel,
umsausten schauerlich mein Ohr;
die Nacht schuf tausend Ungeheuer,
doch frisch und fröhlich war mein Mut:
In meinen Adern welches Feuer!
In meinem Herzen welche Glut!

Dich sah ich, und die milde Freude
floß von dem süßen Blick auf mich;
ganz war mein Herz an deiner Seite
und jeder Atemzug für dich.
Ein rosenfarbnes Frühlingswetter
umgab das liebliche Gesicht,
und Zärtlichkeit für mich – ihr Götter!
Ich hofft es, ich verdient es nicht!

Doch ach, schon mit der Morgensonne
verengt der Abschied mir das Herz:
In deinen Küssen welche Wonne!
In deinem Auge welcher Schmerz!
Ich ging, du standst und sahst zur Erden,
und sahst mir nach mit nassem Blick:
Und doch, welch Glück, geliebt zu werden!
Und lieben, Götter, welch ein Glück!

(Johann Wolfgang von Goethe)

umzug00023

So, bevor nun Blog.de Mitte Dezember hier den Stecker zieht,:'( haben wir uns natürlich nun auch mal nach einem neuen Domizil für unsere Blogseite hier umgeguckt, euer Co-Autor und ich!

Wenn es dann bald heißt

animaatjes-uitverkoop-74819
Blog.de schließt die Pforten:`(

animaatjes-uitverkoop-75964
und alles raus muß;D

das Schild

animaatjes-uitverkoop-26662
„Ausverkauf“ an der Blogtüre hängt>:-(

müssen wir ja auch ein neues Zuhause haben! Denn unser Blögchen möchten wir doch nie und nimmer missen!:no:

93
nämlich

umzug00030
erfolgt mit dem heutigen Tage, also dem 18. Juli 2015!:yes:

umzug00037

lautet nunmehr wie folgt:

https://mimisdosenoeffner.wordpress.com/2015/07/18/da-sind-wir/

Es ist erst ein Anfang, und aller Anfang ist schwer, ich blick beileibe noch nicht durch alles durch, aber es gefällt mir und ich hoffe, euch auch!:yes:;D

Der eigentliche Umzug meines Blögchens (also alle Einträge von den vergangenen drei Jahren!) wird wahrscheinlich erst zum 2. August-Wochenende stattfinden, denn da bin ich zum ersten Male in der neuen Wohnung der Kinder in Kölle!:D Zum besichtigen!:D Und zum einweihen mit dem traditionellen Brot und Salz!:D

Und dort werde ich dann wohl den Umzug vom Blögchen starten, denn mein „Oldie-PC“ wird wahrscheinlich nicht mit der Datenflut mehr fertig,:roll: und bevor was passiert, lieber unter Aufsicht eines „Fachmannes“!:yes:

Es dauert ja auch noch ein wenig, bis hier endgültig Schluß ist, also könnt ihr auch bis dahin weiterhin mit Einträgen hier rechnen, wenn ich den neuen Blog benutze, werde ich es hier verlinken, dann wißt ihr immer alle Bescheid!:yes:

So, der Anfang ist gemacht, schaun wir mal, wie es weiter geht, mein Co-Autor und ich wünschen euch einen wunderschönen Sonntag!

Habts fein!

:wave:

Abschied

muis26

Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
Du allein wirst Sterne haben, die lachen können!
Und wenn du dich getröstet hast (man tröstet sich immer),
wirst du froh sein, mich gekannt zu haben.
Du wirst immer mein Freund sein.
Du wirst Lust haben, mit mir zu lachen.
Und du wirst manchmal dein Fenster öffnen,
gerade so, zum Vergnügen…
und deine Freunde werden sehr erstaunt sein,
wenn sie sehen, daß du den Himmel anblickst und lachst.
Dann wirst du ihnen sagen: „Ja, die Sterne,
die bringen mich immer zum Lachen!“
Und sie werden dich für verrückt halten.

(Aus: Der kleine Prinz, Antoine de Saint-Exupéry)

6533916_8839c36702_l

Hallo, ihr Lieben,

ihr ahnt es sicher schon, nicht wahr, daß ist nun mein Abschiedseintrag für meine liebe Freundin Luzi

Luzi

geliebte Katze von den Kindern von meinem Frauchen.
Sie ist am Freitag, am 28. November 2014, über die Regenbogenbrücke gegangen, ihre geliebten Menschen waren bis zum Ende bei ihr.

Liebe Luzi, machs gut da drüben, bestimmt geht es dir jetzt wieder ganz fein, ich schick dir mal ein paar Mäuse hinterher, als lieben letzten Gruß

73

so wie die Menschen das eben immer so mit Blumen machen!

Ich kannte dich ja nicht persönlich, aber ich hab mich immer sehr gefreut, wenn du meinem Frauchen in der Reisetasche, die sie ja immer bei sich hatte, wenn sie zu euch kam, liebe nette Briefe hinterlassen hast, hab ich immer meinen Spaß beim lesen gehabt, und du hoffentlich auch an meinen, die ich dann beim nächsten Besuch da wieder reingeschrieben habe. Da haben sich unsere Dosenöffner ja immer köstlich drüber amüsiert, nicht wahr?
Mein Frauchen ist sehr traurig über deinen Abschied, so wie deine geliebten Menschen, die dich so sehr vermissen, aber wir beide wissen es ja, nicht wahr, es ist wie in dem von mir eingestellten Gedicht, und wir werden uns eines Tages alle wiedersehen! Ich hab Freitagnacht von meinem Balkontischchen aus schon nach deinem Stern Ausschau gehalten, und ich glaub, du hast mir zugewinkt!

Ganz sicher hast du deinen Kumpel Loui drüben wiedergetroffen, mit dem du so eine schöne Zeit gemeinsam bei deinen Dosenöffnern hattest, da habt ihr euch sicher gefreut.

ennytailcats

Mein Zuhause kanntest du ja auch, mein Frauchen hat mir das erzählt, daß du mal für eine Woche mit Loui hier warst, als deine Menschen in Urlaub waren. Loui, sagt mein Frauchen, hat das richtig genossen, aber du warst soooo froh, als dein Frauchen wieder da war, bist ihr in die Arme gesprungen, als sie dich rief, aus dem Schlafzimmer kamst du geflitzt, von der Couch, auf der ich jetzt hier im Wohnzimmer auch immer so gerne liege.

Guck mal, liebe Luzi, ich hab so ein feines Bildchen gefunden, weißt du, so stelle ich mir in etwa den Katzenhimmel vor

animaatjes-katten-82329

den ganzen Tag in der Sonne liegen und dösen!
Hoffentlich haben sie da drüben auch Wasserkräne, du hast doch immer so gerne daran getrunken, hat mir mein Frauchen erzählt!

animaatjes-katten-42293

Menschen brauchen zum erinnern ja immer auch Bilder, darum zeig ich jetzt noch welche von dir, damit auch alle anderen hier in dem Blögchen vom Dosenöffner wissen, was du für eine Schöne warst!

405358_104985066317152_1612319941_n

391747_135404903275168_1245284011_n

525525_135404963275162_757384764_n

Machs gut, liebe Luzi, wir werden dich nicht vergessen!
Frauchen hat noch ein schönes Lied für dich, du mochtest ja gerne Balladen, nicht wahr?!

190

Deine Mimi und Frauchen

:wave:

Herbstanfang

fallbar

Herbst

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.

Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: Es ist in allen.

Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.

(Rainer Maria Rilke)

leavesg

Ich möchte diesen Eintrag unserer BrigittePlauen widmen; sie hat ihre liebe Mutti verloren!

Liebe Brigitte, unsere Gedanken und Herzen sind bei dir, laß dich lieb umarmen und dir viel Kraft wünschen!

„Die Mutter war´s, was braucht´s der Worte mehr.“

SunFlowFenceL

Der Herbst ist eine Zeit des Abschieds, vom Sommer, von der Wärme, von den hellen Tagen und Nächten, die Natur zieht sich zurück! Die Bäume werfen ihre Blätter ab, um sich vor den kommenden Frosttagen zu schützen!

Und doch ist gerade in dieser Zeit das Licht mitunter so intensiv

autumn

die Farben so berauschend!

animaatjes-herfst-20817automne2Dtop

Das ist ein Versprechen, das nichts verlorengeht und alles wiederkehrt, der ewige Kreislauf der Natur! Er spiegelt sich im menschlichen Leben!

Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost, was kommen mag.
Gott ist bei uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

(Dietrich Bonhoeffer)

Mit diesem Segen wünsche ich euch allen einen guten Montag!