Grafschafter Wochenanzeiger – Türchen 2 vom Adventskalender 2022 🎄

 

MiBuRo  A d v e n t s k a l e n d e r 

Türchen  

Eisnacht

Wie in Seide ein Königskind
schläft die Erde in lauter Schnee,
blauer Mondscheinzauber spinnt
schimmernd über der See.

Aus den Wassern der Raureif steigt,
Büsche und Bäume atmen kaum:
durch die Nacht, die erschauernd schweigt,
schreitet ein glitzernder Traum.

(Clara Müller-Jahnke, 1860 – 1905, deutsche Dichterin, Journalistin und Frauenrechtlerin)

Hallo, ihr lieben Leser vom Grafschafter Wochenanzeiger, heute präsentieren wir euch im Türchen 2 unseres Adventskalenders ein Haus, wo wir gestern für euch das Bäckereifenster hatten. Auch das stammt aus unserem Archiv, und wir haben es adventlich aufgehübscht, 

das hübsche kleine Haus steht, wie man sieht, unweit von dem stillgelegten Bahndamm, der auch an unseren Redaktionräumen vorbei führt. Ich liebe dieses kleine Häuschen und hab oft im vorbeigehen davon geträumt, daß es meines wäre. Im Gärtchen vorne steht ein feiner Ilex, auch den mag ich ja so gern und wir haben ihn zur Feier des Türchens hier mit einer bunten Lichterkette versehen. So, hatten wir uns gedacht, zeigen wir euch dieses Haus, und dann haben uns am späten Abend hier aktuelle Ereignisse noch etwas zu diesem kleinen Haus einfallen lassen: WIR ist ja nun doch leider ausgeschieden bei der diesjährigen WM, wie gerne haben wir uns mit Bedauern über heute an die legendäre WM 2014 erinnert, die wir hier im damaligen Blögchen so ausgiebig gefeiert haben, mit dem vierten Stern ⭐⚽ für WIR, und da kommt nun dieses Häuschen ins Spiel: Anno dunnemals 2014 hatte nämlich der damalige sehr fußballbegeisterte Eigentümer die Außenwand des Hauses, die dem Bahndamm zugewandt ist, in eine riesengroße Deutschlandfahne verwandelt, die ganze Wand prangte in schwarz-rot-gold, stand dazumalen sogar in der Zeitung! Und paßt jetzt irgendwie sehr drollig!

Nun führt uns dieses Haus zum Thema unseres heutigen Türchens, Häuser, Weihnachtshäuser, zur Advent- und Weihnachtszeit in groß liebevoll geschmückt, in klein dienen sie als adventlicher und weihnachtlicher Schmuck, so wie unser kleines Dorf, das in diesem Jahr doch wieder so einen schönen Zuwachs bekam, nämlich 

den feinen Leuchtturm von Kristina, Rani und Fleckchen, und nun ist unser adventliches Dorf ein Dorf am Meer, guckt: 

Ist das nicht wunderschön? Die ganze Redaktion samt Frau Chefredakteurin hat gestrahlt wie die Honigkuchenpferde, als wir es aufgebaut haben. 

Details:

Dieses Häuschen kam zu einem Weihnachtsfest von Britta-Gudrun, und wir haben es noch mit Glitzer-Eiszapfen geschmückt. 

Unser kleinstes Haus:

Leuchtturm und das Vogelhaus von Kristina.

Geschmückt ist das ganze wieder mit der kleinen Schneekristall-Lichterkette

und die Decke auf dem Tischchen hat glitzernde Goldsterne.

Fanden wir so schön passend dazu, die Bärchen und ich. 

Ein beschneiter, goldig glänzendeer Tannenzapfen paßte auch so schön zu unserem Dorf am Meer. 

Beleuchtet sieht das ganze dann nur mit der Lichterkette so aus

da aber auch einzelne Häuser noch extra leuchten, kommt ihr da im Laufe unseres Adventskalenders sicher noch öfter in den Genuß des guckens, das Licht nimmt im Advent ja nur allmählich zu, wie die vier Kerzen am Adventskranz, vorläufig also nur mit der Lichterkette.

Macht doch echt was her, vor allem, wenn demnächst auch noch der Leuchtturm mit leuchtet. 

Zum Thema Weihnachtshaus haben wir noch ein Häuschen, ein farbiges, das steht in der Küche auf der Fensterbank und braucht noch eine neue Glühbirne zum leuchten, hat aber schon einen kleinen Besucher angezogen, der euch aus den vorigen Adventskalenderjahren sicherlich bekannt vorkommt

unsere kleine Weihnachtsmaus hat es sich in diesem Jahr auserkoren und sich dem hauseigenen Schneemann beigesellt! Es gefiel ihr richtig gut und sie wird nun wohl die diesjährige Adventszeit dort verbringen. 

Ich mag immer so gern die Details fotografieren, die Türe und der feine Weihnachtskranz daran machen schon mal eine kleine Vorschau auf die weihnachtlichen Fenster, die noch nicht vertreten waren hier. 

Bevor wir hier nun unser 2. Adventskalendertürchen schließen, haben wir noch was in eigener Sache, wir klöppeln unsere Grafschafter Ausgaben hier ja immer nächtens vor dem entsprechenden Tag, und so haben wir noch von gestern was zu berichten, denn natürlich hat der Grafschafter Wochenanzeiger wieder einen Adventskalender auch in seinen Redaktionsräumen, wie weiland den von Kristina mit den zauberhaften Weihnachtsanhängern aus Lauschaer Glas, lüften wir hier nun ein Geheimnis der geheimnisvollen Sachen, die sich im schon erhaltenen Paket befanden, 

nämlich unseren heurigen Adventskalender

dieses Jahr also ein duftiger, da wird sich der hier freuen

unser Räuchermännchen, da kann er endlich mal wieder aus seiner Pfeife paffen, was das Zeug hält. 

Und das erste Türchen ist natürlich bereits geöffnet worden gestern, guckt

Räucherkegel mit Weihnachtsduft, die Bärchen hatten so einen Spaß! 😁

Nostalgische Häuserbilder runden nun unser 2. Türchen ab

und wir schließen unser zweites Türchen vom diesjährigen Adventskalender und hoffen, es hat euch allen wieder gefallen! Die Bärchen und ich, wir haben jedenfalls wirklich wieder Freude an unserem Tun hier. 

Habt alle einen zauberhaften Freitag, ihr lieben Leser alle vom Grafschafter Wochenanzeiger, es steht schon das Wochenende wieder vor der Tür, und damit schon der 2.Advent, die Zeit rennt mal wieder und wir hoffen sehr, wir können sie wenigstens hier in unserem Adventskalender ein bissel „anhalten“ und euch allen kleine Auszeiten vom Alltag bescheren, in denen ihr Atem holen und Kraft schöpfen könnt, bleibt oder werdet alle gesund und paßt auf euch auf, das wünschen euch von ganzem Herzen euer Redaktionsteam vom Grafschafter Wochenanzeiger mit Mimi in heaven

Otto und Luzia  

Habt Frieden im Herzen und habts fein! 

 

 

 

Werbung

20 Gedanken zu “Grafschafter Wochenanzeiger – Türchen 2 vom Adventskalender 2022 🎄

  1. Meine liebe Adventsfee!

    Ich liebe dein kleines Weihnachtsdorf mit dem „,exotischen“ Leuchtturm und so gedämmt beleuchtet sieht es wie ein kleines mittelalterliches Städtchen aus – ganz zauberhaft!

    Auch die Geschichte von dem kleinen Häuschen am Bahndamm gefällt mir gut und ja, an unsere tolle WM Fanmeile 2014 denke ich auch gerne zurück. Damals war es noch ganz schwierig den scheuen Müssjöh Django in der hiesigen Plüschtier-Fanmeile zu fotografieren, jetzt stört ihn nicht mal mehr der Mamarazzi-Blitz.

    Auch die verschneiten Häuschen passen prima zu deinem Kalenderthema.

    Da ich wie du eine Nachteule bin und abends spät im Bett gerne noch ein bisschen via Smartphone im Internet stöbere, komme ich jetzt auch wieder eher zum Schreiben, weil ich am Tag oftmals schwächebedingt viel auf dem Sofa liege. Deshalb tauche ich also nun öfters als Erstbesucherin hier auf. Ich will aber Christa in Kanada damit nicht den Rang ablaufen….

    So, nun schließe ich auch meine Augentürchen und wünsche eine gute restliche Nacht!

    Tschööö
    Britta-Gudrun

    Gefällt 2 Personen

    • Meine liebe Britta-Gudrun,
      was für eine liebe Anrede, Adventsfee, dankeschön! 🤗❤
      Wie mich das freut, daß du mein kleines Dörfchen so zauberhaft findest, ich war ehrlich selbst verliebt, als ich es in diesem Jahr aufgestellt habe, auf den Leuchtturm hatte ich mich dabei so gefreut! Und mir gefällt die gedämmte Beleuchtung auch richtig gut, und mittelalterliche Städtchen liebe ich. Erinnere ich mich immer so gern an einen Adventsausflug mit der hiesigen Kirchengemeinde zum Weihnachtsmarkt nach Soest, ein zauberhaftes Städtchen!
      Das kleine Haus ist leider schon längere Zeit unbewohnt, ich würde es ja gerne adoptieren, lach, aber ich glaub, da reichen meine spärlichen Rücklagen nicht für. Ist ewig schade, daß sowas hübsches kleines immer niemand will.
      Oooooh, ja, unsere Fanmeilen, anno dunnemals zur Fußball-WM 2014, die saarländische und die aussem Ruhrpott, lach, das waren herrliche Zeiten, und mittlerweile sind es goldene Erinnerungen. Jaaaaa, lach, da erinnere ich mich auch noch dran, wie schwierig es dazumalen für dich war, deinen Mussjö Django in die Fanmeile einzureihen und das ganze dann auch noch zu fotografieren, heute stört ihn nicht einmal mehr der Blitz der Mamarazzi! Ich erinnere mich daran, daß du ganz zu Beginn unseres Blögchens hier beim vorstellen von Django geschrieben hattest, daß ihr eine offene Beziehung führt, und später, als er sich auch die oberen Etagen erobert hatte, schriebst du mal „so schnell wird aus einem Underdog ein Pascha“, weil er dir da schon das Sofa streitig machte! 😂🐈❤
      Meine gesammelten Schneebilder jedweder Art erfreuen mich auch in jedem Adventskalender wieder, da ist immer so viel schöne Stimmung drin, fein, daß sie dir auch wieder gefallen haben.
      Hach, ich finde das richtig schön, daß du auch eine Nachteule bist 🦉 und dann gerne noch via Smartphone abends im Bett im Internet stöberst, so komm ich dann hier in den Genuß deiner ganz frühen Kommentare, freut mich so sehr, daß du heuer die Erstbesucherin hier bist, da läufst du Christa aus Kanada keineswegs den Rang mit ab, ihr könnt euch das ja prima teilen, lach, ich freu mich jedenfalls sehr über deinen lieben und frühen Kommentar!!! 🤗❤
      Ich hoffe, du konntest anschließend gut schlafen, wünsche dir jetzt noch einen schönen Abend mit Mussjö Django, für den wieder liebe Streichler mit auf die Reise gehen, macht es euch gemütlich, ihr zwei beiden, tschöööö und liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  2. Ihr meine lieben Adventsfreudenbringer, 😊

    Türchen 2 kriegt schon mal für die künstlerische Gestaltung wieder viiieeel Glitzersternchen!
    Hier war wieder mal eine Eisnacht,und es ist alles mit einer dünnen Schneedecke beschenkt.Mal sehen,wie lang,aber schön siehts schon aus.

    Ein ganz sehr hübsches Traumhaus hast du da am Bahndamm,eben auch passend zu deiner Eisenbahnliebschaft. 😉 Ich bedauere es schon auch,dass WIR ausgeschieden sind,aber nun können die Jungs in Ruhe zu Hause Advent feiern.Stand eh alles nicht so unter einem guten Stern…

    Habt ihr euer hübsches Weihnachtsdorf um den Leuchturm erweitert,nun isses ein Fischerdorf.😀 Wunderromantisch isses,ich liebe sowas auch sehr,man kann sich so schön drin „verlieren“ und reinträumen…Deine Schneekristall-Lichterkette und die feine Decke und die Zapfen vervollkommnen alles noch! Beleuchtet ist nun alles Stimmung pur.Muss mich richtig davon losreißen.
    Das kleine Haus in der Küche mit der Weihnachtsmaus ist allerliebst! 🥰 Ja,die Details machens eben aus für den aufmerksamen Betrachter.
    Nun freu ich mit mit euch über den „duftigen“ Adventskalender von Kristina,erstmal das Futter für den Räuchermann.Hier in unserer Gegend geht ja eh nix ohne Räuchermann und Pyramide im Advent.Meine Pyramide ist 62 Jahre alt,die Räuchermänner ungefähr genauso.

    Ein ganz lieber Abschluß istes noch mit den nostalgischen Häuserbildern,diese Bildchen gefallen mir immer ganz besonders! 😍

    Ja,es ist fein,dass durchs gucken euerer schönen Türchen doch immer wieder Besinnung einkehrt,ihr könnt zaubern! 😉

    Ich wünsche euch nun auch einne guten Freitag und schicke euch liebste Grüße 💓
    Brigitte.

    Gefällt 2 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      na, da strahlen wir ja hier wieder wie die Honigkuchenpferde, die Bärchen und ich, wenn wir für Türchen 2 wieder Glitzersternchen kriegen, dankeschön!
      Das sieht bestimmt wunderschön aus bei euch, hier spiegeln sich die Weihnachtslichter statt in glitzerndem Schnee in graugräuslichen Regenpfützen, lach, hat aber auch was. Mal gucken, ob der Winter noch weiß, wo wir wohnen.
      Das kleine Häuschen steht sogar leer, aber leider würde für den Erwerb mein Budget nicht ausreichen. Wenn ich mal im Lotto gewinne, kauf ich es mir und dann nehm ich die Bahnstrecke oben auch wieder in Betrieb mit einer kleinen Dampflok, lach! Ich hab Wünsche!
      Mir hat es auch leid getan, daß WIR nun doch nach Hause fahren mußte, aber das könnte natürlich gut sein, daß sich unsere Jungs jetzt auf eine schöne Adventszeit mit der Familie freuen.
      Ich hab mich da dieses Jahr so drauf gefreut, auf mein kleines Weihnachtsdorf, weil ich eben gleich an den Leuchtturm gedacht hatte, nun ist es ein Fischerdorf, genau, fein, daß es dir auch so gut gefällt, es ist wirklich zum reinträumen schön geworden!
      Die Beleuchtung gefiel mir so auch richtig schön, zumal die Lichterkette noch einen Timer hat, da geht dann alles zuverlässig an und aus, das ist immer prima!
      Unsere Weihnachtsmaus hatte richtig Freude an dem Haus, so konnte wenigstens einer aus dem Haushalt hier ein Haus „erwerben“, lach, Mäuse haben eben „Mäuse“!
      Mein Räuchermännchen ist exklusiv aus deiner Gegend, vor über 40 Jahren durch Bekannte erworben, die verwandtschaftliche Beziehungen hatten. Deine Pyramide und die Räuchermännchen haben ein stolzes Alter, das ist was ganz besonders schönes!
      Die romantischen Bilder gefallen mir auch in jedem Jahr wieder so besonders gut, freut mich, daß du sie auch immer wieder so gerne siehst.
      Dankeschön, das ehrt uns nun aber sehr, wenn du schreibst, wir können zaubern bezüglich Besinnung und Stimmung!
      Wir wünschen dir nun noch einen schönen gemütlichen Freitagabend, liebste Grüße
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt 1 Person

  3. Moin liebes großes Em.
    Ich mache jetzt kein großes Geschrei sondern schreibe dir ganz zart ein Dankeschön für das zweite Kalender Türchen.
    So ein schönes Dorf am Meer hast du aufgebaut.
    Ich würde zu gerne dort spazieren gehen.
    Vielleicht sogar mit ein bisschen Schnee.
    Kiel fällt mir ein, da soll es wohl tatsächlich heute schneien.
    Hab es fein, wir sind ein bisschen bedröppelt wegen Wir.
    Hat nicht sollen sein.
    Nun wünschen die Bees dir einen wunderschönen Tag und Abend.
    Liebe Grüße 😘

    Gefällt 1 Person

    • Moin moin liebes großes Be,
      wie ich mich da immer wieder drüber freue, über die liebe altvertraute Anrede! 🤗❤
      Einen ganz lieben Dank für dein zartes Dankeschön für das zweite Adventskalendertürchen, ich hab mich so aufs vorstellen von unserem kleinen Dorf am Meer gefreut, und bin richtig glücklich, daß es dir auch so gut gefällt. So ein Spaziergang durch das Dörfchen und dann noch mit bissel Schnee, das wäre herrlich, so romantisch und stimmungsvoll. In Kiel soll es also wirklich schneien, schade, daß man da nicht mal so eben hinfahren kann, du wärest wohl bissel näher dran, aber Fahrerei wäre es wohl auch noch, nicht wahr? Es ist eigentlich recht kalt geworden hier, derzeit so um die drei Grad plus, ich bin mal gespannt, ob der Winter in diesem Jahr für seinen Schnee auch mal wieder weiß, wo wir wohnen, das wäre fein! 🌧❄❄❄⛄
      Kann ich gut verstehen mit dem bedröppelt sein wegen WIR, hat wirklich nicht sollen sein, aber vielleicht freuen sich unsere Jungs wenigstens über jetzt eine Adventszeit mit der Familie.
      Dankeschön, der Tag war schön, der Abend wird jetzt schön gemacht, 😊 ich wünsche allen lieben Bees auch einen richtig schönen gemütlichen, liebe Grüße
      Monika. 🤗😘

      Gefällt 1 Person

  4. Wieder ein feines Gedicht zu Anfang 😊
    Hübsch hast Du Dein kleines Lieblingshaus geschmückt, liebe Monika. Tja, dann gibt es in diesem Jahr wohl kein Haus, das in unseren Farben geschmückt ist. Aber ich finde, Dein Adventsschmuck macht aber auch ordentlich was her.
    Ahhhh, bei Euch steht also auch wieder das kleine Winterdorf. Und nun hat es sogar einen hübschen Leuchtturm dazu. Ganz schick sieht das Dörfchen aus. Unseres steht übrigens auch schon wieder. In Eurer Dorfmitte gibt es sogar einen Rosenbrunnen – wie fein 😉😄 Wie romantisch das Dörfchen mit der Lichterkette ausschaut.
    Das Häuschen in der Küche ist auch ein sehr hübsches. Die Maus hat das natürlich sofort erkannt 😄
    Wow, der Räucherkerzen-Adventskalender gefällt mir sehr. Hier wird doch auch immer gern geräuchert. Da hat das Räuchermännchen bei Euch gleich täglich etwas für sein Pfeifchen.
    Die nostalgischen Häuserbilder sind so hübsch – vor allem richtig winterlich hübsch.
    Nun auch Euch noch einen schönen Freitagabend und liebe Grüße von allen Silberdistels

    Gefällt 3 Personen

    • Ich hab eine neue Seite entdeckt mit so ein bissel unbekannteren Gedichten, und dieses gefiel mir auch so gut!
      Ich mußte für mein Thema ja erstmal noch auf mein Archiv zurückgreifen, und da erinnerte ich mich an mein Häuschen, daß ich dazumalen im Sommer mal fotografiert hatte, das brauchte ja dann noch Adventsschmuck, hat richtig Spaß gemacht, es so aufzuhübschen! Nein, dieses Jahr kein Haus in unseren Farben, die Riesenfahne von damals an der Hauswand ist mittlerweile auch schon länger wieder überstrichen worden. Das Haus steht auch leider leer, schon länger, das ist immer bedauerlich, daß man nicht genug auf der hohen Kante hat, ich würde das wohl sonst glatt erwerben! 🤭😊 Ich liebe solche Häuser. Freut mich sehr, daß dir der Adventsschmuck für „mein“ Haus so gut gefällt!
      Jaaaaa, das Winterdorf steht wieder, in diesem Jahr hab ich mich da ganz besonders drauf gefreut, weil ja zum ersten Mal der Leuchtturm dabei ist. Ich bin richtig glücklich drüber, fein, daß es dir auch so gut gefällt!
      Und eures steht natürlich auch wieder, das dachte ich mir schon, das ist jedes Jahr wieder eine Freude! Ja, lach, in unserer Dorfmitte gibt es sogar einen Rosenbrunnen, das paßte irgendwie so schön, deshalb hab ich es stehen gelassen. Mit der Lichterkette sieht das alles echt romantisch aus, man braucht doch in diesen Zeiten so viel Schönes!
      Das Haus in der Küche hat sich unsere Weihnachtsmaus gleich unter die Pfötchen gerissen, sie ist ja auch so eine kleine Romantikerin! Kann sich wenigstens einer hier im Haushalt solch ein Haus leisten, 😂 das ist doch auch was!
      Ja, du räucherst auch so gerne, nicht wahr, ich hab mich auch sehr über den Adventskalender gefreut, zumal ich eben auch noch den feinen Räuchermann besitze, das werden schöne, gemütliche Adventsabende!
      Fein, daß du die nostalgischen Häuserbilder auch wieder so schön fandest, gerade die mit Schnee haben es mir wieder besonders angetan, ich wünschte so, der diesjährige Winter würde endlich mal wieder wissen, wo wir wohnen, wenn er seine weiße Pracht verteilt!
      Dankeschön, den wünschen wir euch auch, den wunderschönen Freitagabend, mit einem lieben Streichler fürs Pelzduo und lieben Grüßen an euch alle,
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt 1 Person

    • Dankeschön, liebe Jutta! 🤗❤
      Freut uns sehr, daß unser Adventskalender wieder eine Freude ist, wir wünschen dir auch einen schönen Freitagabend, und später eine gute Nacht, 🌟🌛⭐ schlaf auch gut und träum was schönes, bis morgen und liebe Grüße
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..