Grafschafter Wochenanzeiger – Happy birthday, Anori! 🎈🎉🎁🎀📬

Am 1. Mai, `s war genial,
da fuhr ich hin nach Wuppertal,
und dort zum Zoo!
Ich wollte gerne
und eben nicht nur aus der Ferne
ein Eisbärbaby sehen, ooh,
es wurd geboren dort im Zoo!


Anori nannte man die Kleine,
und es war wirklich eine feine,
schneeweiß, knuffig und kugelrund,
zum großen Glück auch ganz gesund!


Ja, das war eine Freud, ihr Leut!
Nun hat die Maus Geburtstag heut!
Drum will ich hier ihr gratulieren
und alle sollen jubilieren:
Anori, unser kleiner Star
ist nun 10 Jahr!

(© Monika Zimmermann, Chefredakteurin Grafschafter Wochenanzeiger)

liebe Anori, das Redaktionsteam und die Frau Chefredakteurin sowie alle Leser vom Grafschafter Wochenanzeiger wünschen dir von Herzen alles Liebe und Gute zu deinem Geburtstag heute, feier schön, meine Maus, in deinem schönen neuen Zuhause im Zoo Mulhouse, in den du am 12. Oktober 2021 umgezogen bist aus deinem Geburtszoo in Wuppertal, wo dich deine Mama Vilma am 4. Januar 2012 geboren hat!

Deine Mama Vilma, hier mit deinem Bruder Fiete, 

(© Foto: BrigitteE)

und dein Papa Lars werden ihrem Töchterchen bestimmt schon aus dem Regenbogenland gratuliert haben! 

Und dein Bruder Fiete (Zoo Rostock am 23.1.2016 Bild: BrigitteE) hat vielleicht schon ein Glückwunschtelegramm aus Ungarn geschickt, wo er im schönen Sóstó Zoo lebt! 

Meine im Gedicht oben beschriebene Reise zu dir am 1. Mai 2012 werde ich nie vergessen, du warst mein erstes und bist mein einziges Eisbärenbaby, daß ich je live gesehen habe, ich war augenblicklich verliebt 😍 und du wurdest an diesem Tag die Begründerin meines Blögchens und unseres späteren Grafschafter Wochenanzeigers. Und bist somit ein fester Bestandteil hier, wenn du Geburtstag hast, dann treten alle an zum gratulieren, das gehört sich so für eine „VII“ (Very Important Icebear)! 

 

Dein schöner neuer Zoo in Mulhouse ist offensichtlich ganz glücklich, daß er dich hat, und du selber fühlst dich ebenso offensichtlich richtig wohl dort, wie ich mich anhand eines kleinen Videos, daß der Zoo auf seiner FB-Seite eingestellt hatte, selber überzeugen konnte, in dem du zum Schwarzbären mutiert bist 😂 weil du dich im Mulch und in Gras und Erde so richtig herrlich eingesaut hast! 🤣 Schmuddelige Eisbären sind glückliche Eisbären! Auf Gesellschaft mußt du wohl leider noch ein bissel warten, aber irgendwann wird auch das soweit sein und da freu ich mich schon sehr für dich drauf! 

Glücklich warst du aber auch in deinem Geburtszoo in Wuppertal, mit deiner Mama Vilma die hier im Hintergrund läuft und später mit deinem Kumpel Luka

(Bild: © C. Kronenberg)

Ihr beiden habt auch immer so schön einträchtig deine Geburtstagstorte vom Zoo gemümmelt

(Bild: © C. Kronenberg)

Luka hat ja auch so ein feines neues Zuhause gefunden im Yorkshire Wildlife Park in Doncaster, samt prima Kumpels zum spielen und raufen, worauf du ja noch bissel warten mußt. Ich denke mal, ihr beiden habt euch anfangs sicher vermißt, aber mittlerweile sehe ich, daß ihr beide wieder zufrieden seit! 

Ich bin gespannt, was sich dein neuer Zoo zu deinem Geburtstag einfallen läßt, man wird ja sicher mal was lesen und gucken können im Netz! Feier schön, meine Maus, und bleib schön gesund! 

Im letzten Jahr hab ich zu deinem Geburtstag meinen Lesern hier noch was vom Räuchern eingestellt, in diesem Jahr machen wir einfach noch eine kleine Silvester- und Neujahrsnachlese hier. Denn das neue Jahr ist ja erst 4 Tage alt, wenn du Geburtstag hast, dann geht das noch prima. 

Meine kleine Feier mit meinen Mädels zu Silvester war wieder sehr schön und lustig, wir hatten viel Spaß, endlich mal wieder, nach einem Jahr Pause! Meine Freundin mit ihrem Kater Devil war für die Getränke zuständig, die andere Freundin hat einen leckeren Hähnchenbrustfilet-Kartoffel-Gemüse-Auflauf gemacht und ich wieder mein obligatorisches Fladenbrot mit Kräuterbutter. Zur mitternächtlichen Stunde haben wir mit Sekt auf das Neue Jahr 2022 angestoßen draußen war es so ruhig, daß selbst Devil einfach auf der Couch liegengeblieben ist, auf der er sich es den ganzen Abend und die Nacht gemütlich gemacht hatte. Da dachte ich mir, wir machen hier nochmal ein Feuerwerk, denn ist doch ganz ohne nicht so richtig Silvester, also nochmal das Feuerwerk von den Kölner Lichtern 2018

Und nun kommen hier noch Nachlesebilder aus den Redaktionsräumen unseres Grafschafter Wochenanzeigers:

Unsere Kartenleine mit allen lieben Weihnachtsgrüßen vom letzten Jahr

Süß, ne? 

Allen lieben Schreibern einen herzlichen Dank, wir haben uns sehr darüber gefreut! 

Und sind die Klämmerchen nicht niedlich?

Hat Brigitte/Plauen im Weihnachtspäckchen mitgeschickt! 

Stimmungsbild, Schneekugel aus Pappe, haben mir die Kinder mal geschenkt, und da mußte ich noch was leckeres mit in Szene setzen

ein Fläschchen mit 

Glühwein-Likör! 

Und die Freundin, die das Essen gemacht hat, hat noch was was feines gebacken für uns drei

ein Glücksschweinchen, mit Frischkäsefüllung, soooo lecker und so niedlich! 🐷🎉🎇🍀

Und damit wünschen wir allen unseren lieben Lesern nochmals viel Glück & Schwein im neuen Jahr, habt alle einen schönen Dienstag, paßt gut auf euch auf und bleibt oder werdet gesund, das wünscht euch euer Redaktionsteam vom Grafschafter Wochenanzeiger mit Mimi in heaven

Otto und Luzia.

Habts fein!  

15 Gedanken zu “Grafschafter Wochenanzeiger – Happy birthday, Anori! 🎈🎉🎁🎀📬

  1. Nun bist du erstmal dran,liebes Anorilein!
    Auch ich gratuliere dir ganz ganz herzlichst zu deinen 10. Geburtstag und wünsche dir das Allerbeste,einen Tusch für dich!
    Bleib vorallem gesund und habs fein in Mulhouse! Ja,wir konnten uns schon kurz überzeugen,dass du dich dort wohl fühlst.Nun wünsche ich dir noch,dass du bald mit den anderen Bärchen dort zusammensein kannst und dich mit ihnen so gut verstehst wie mit deinem Kumpel Luka,aber das wirds sicher.
    Ja,du bist die Begründerin des Blögchens von Monika,dem Vorläufer des späteren „“Grafschafters“,den wir hier nun immer wieder als Anlaufstelle zum Feiern oder auch mal zum Traurigseins haben,oder einfach nur zum Austausch.
    Dich und deine Mama konnte ich nicht persönlich kennenlernen.Aber ich versteh Monika sehr gut,dass sie schockverliebt in dich war vom erstem Blick an!
    Aber deinen Papa Lars,der ein Gentlebär vom Scheitel bis zur Tatzensohle war ,und deinen Halbbruder Knuti kannte ich wieder persönlich.Und vielleicht kann man von dir,liebes Anorilein auch sagen „Vom Vater hab ich die Statur,vom Mütterchen die Frohnatur“ .Und die Frau Chefredakteurin noch das Talent zum Fabulieren. 😊 Ein ganz sehr feines Gedicht ist das für dich,wie überhaupt die ganze Gratulation!
    Was die Schönheit betrifft,reihst du dich nahtlos mit in diese Familie ein.
    Ja,nun bist du in Frankreich,und bekommst heute vielleicht Baguette und Croissants,wie sie auch Knuti so liebte.Deine Geschwister und Eltern feiern heute bestimmt alle mit dir mit!

    Meine liebe Monika,
    ein ganz sehr feiner Eintrag ist es fürs Geburttagskind,alles,und das Gedichtchen ist klasse!
    Ich freu mich,dass du nochmal eine kleine Feiertagsnachlese machst.Schön,dass du mit deinen Freundinnen und Katerchen Devil so eine tolle Silvesterfeier hattest,da war für Leib und Seela gut gesorgt.Klar,so ein richtiges Feuerwerk darf da nicht fehlen,und das von Kölle ist ja nun auch besonders sehenswert,auch wenns von den Kölner Lichtern noch war.
    Es sind alles ganz sehr hübsche Kartengrüße an der Leine,Eisbärchen dürfen dabei natürlich nicht fehlen,genauso wie das liebe Rotkehlchen! Die Klammerchen haben dabei eine schöne Verwendung.Auf der einen Karte sind Vilma und Anori. 😉 Und per Mail kam sicher auch noch manche ins Haus.
    Die Schneekugel aus Pappe ist klasse!
    Der Glühweinlikör war wohl ein Geschenk noch von einer Silvesterfreundin?
    Dass das Glücksschweinchen lecker war,kann ich dir nur glauben,aber dass es allerliebst und niedlich war,kann ich wirklich bestätigen! Fast zu schade zum essen.

    Habt wieder lieben Dank,du und das Redaktionsteam,Anorilein wird heute alle Liebe spüren! Und nicht nur heute.
    Ich wünsche euch auch nochmal das beste vom Besten fürs gerade angefangenen Jahr und habt einne guten Dienstag!

    Liebste Grüße schickt euch Brigitte.

    Gefällt 3 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      da wird sich Anori sehr gefreut haben über deine lieben Glückwunschzeilen an sie, ich hatte schon mit Bedacht im Titel den Briefkasten mit Post reingesetzt, lach!
      Das Gedicht ist eigentlich schon alt, ich hab es damals zu Anoris 1. Geburtstag fabriziert und dachte, es paßt nun einfach mal wieder schön!
      War echt eine richtig feine Silvesterfeier wieder mit meinen Mädels, wir hatten uns ja auch schon lange nicht mehr gesehen. Devil war natürlich begeistert, gleich von drei Menschen gekrault zu werden!
      Ohne Feuerwerk ist Silvester ja doch eigentlich auch nicht so schön, da dachten wir uns, wir holen nochmal das von den Kölner Lichtern aus der Versenkung, das war so grandios damals. Und Bilder hatte ich ja auch noch satt und genug.
      Über meine Karten hab ich mich sehr gefreut, ja, da hast du recht, auf einer könnte man Vilma und Anori sagen, das paßt so hübsch.
      Ja, den Glühweinlikör hab ich von meiner Freundin, der ist ausgesprochen lecker, lach!
      Ich finde ja auch immer, daß sowas wie unser Glücksschweinchen viel zu schade ist zum essen, aber schlecht werden soll es ja auch nicht, und vielleicht geht ja außer Liebe auch Glück durch den Magen!
      Dankeschön, das wünschen wir dir auch, nochmals alles Liebe und Gute zum Neuen Jahr, und einen schönen Abend vom Dienstag noch, liebste Grüße
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt 1 Person

  2. Danke Dir liebe Monika,
    dass Du an Anoris Geburtstag gedacht hast .
    Nun ist die süße Maus auch schon 10 Jahre alt. Ach ,sie wird sich bestimmt im Zoo Mulhouse sehr wohlfühlen und Jens fährt bestimmt mal wieder hin und macht Kontrolle und bringt dann garantiert tolle Fotos mit.
    Es ist so schade für Dich ,dass Du Anori nur einmal als Babybärchen mit Mama Vilma besuchen konntest. Ich war in dem Jahr auch in Wuppertal mit damaligen Freunden aus Hattingen, alles lange her! Die Freundschaft ist auch nur noch Geschichte, alle werden alt,ist halt so.
    Zum Glück ,gibt es ein paar aktive Polarbear Blogger, damit man nicht völlig die Übersicht verliert. Obwohl durch die Pandemie auch alles schwieriger geworden ist.
    Lassen wir den Mut und die Hoffnung nicht sinken und erfreuen uns an Deinem feinen Geburtstagseintrag und feiern mit Anori Ihren Ehrentag.
    Ich wünsche Dir einen schönen und guten Wochenstart ins neue Jahr, trotz des grauen und nassen Wetters.
    Liebe Grüße sendet Dir und dem feinen Bärenteam Ursel aus BÄRlin

    Gefällt 3 Personen

    • Den kann ich gar nicht vergessen, den Geburtstag von Anori, liebe Ursel, bei meiner Freude damals, die kleine Maus live sehen zu dürfen.
      Was ich bisher auf FB gesehen habe, fühlt sich Anori wirklich richtig wohl in ihrem neuen Zuhause, und da hoffe ich natürlich auch drauf, daß Jens mal hinfährt und man Bilder zu sehen bekommt und sozusagen einen „Livebericht“ von ihrem Wohlergehen.
      Das ist wirklich schade, daß ich da aus unterschiedlichen Gründen nicht noch mal hingekommen bin nach Wuppertal, da war immer so ein bissel „der Wurm drin“, aber die Hauptsache ist ja, es geht Anori gut!
      Mein Erstbesuch ist ja nun auch schon so lange her wie deiner, die Zeit rennt und wir hecheln irgendwie hinterher und manches verändert sich oft dann auch so, wie wir es uns eigentlich nicht wünschen.
      Da ist es wirklich gut, daß man über andere Quellen die Übersicht behalten kann, und da hast du natürlich recht, durch die Pandemie ist es auch nicht einfacher geworden.
      Das machen wir auf keinen Fall, Mut und Hoffnung sinken lassen, und heute feiern wir Anoris Geburtstag hier wie jedes Jahr, so lange dieses Blögchen bzw. unser Grafschafter schon besteht, da freu ich mich zum Jahresanfang immer schon drauf.
      Wünsche ich dir auch von Herzen, eine gute neue erste Woche im neuen Jahr trotz des wirklich unsäglichen Mistwetters da draußen, liebe Grüße und liebe Brummgrüße von mir und dem Bärenteam zurück zu dir von OBÄRhausen nach BÄRlin,
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt mir

  3. Happy Birthday Anori und Happy Birthday zum Blog 🥳
    Ja, ich war immer gerne in Wuppertal trotz der nicht mehr zeitgemäßen Anlage.
    Schade, dass sie keine neue bauen.
    Mit Spendengeldern hat es auch in Rostock geklappt.
    Hoffentlich geht es im Zoo Berlin wenigstens weiter.
    Ich wünsche dir ein gutes Neues Jahr und bleib gesund.
    Liebe Grüße Brigitte

    Gefällt 2 Personen

    • Das hoffe ich auch inständig liebe Brigitte, ohne Eisbären geht eigentlich gar nichts.
      Wir brauchen dringend einige neue Attraktionen im Zoo, sonst müssen wir mit der Sammelbüchse rumrennen, der Berliner Zoo hat auch durch Corona viele Einbußen zu verkraften .
      Liebe Grüße Ursel

      Gefällt 1 Person

    • Dankeschön, liebe Brigitte, da freuen wir uns doch sehr über deine lieben Glückwünsche!
      Die Anlage war wahrlich nicht mehr zeitgemäß, aber ich hab eigentlich auch immer bis zuletzt gehofft, Wuppertal baut eine neue, ich denke, mit Spendengeldern und einer guten Idee zum aufrufen zu so einer Spendenaktion hätte das auch in Wuppertal geklappt wie in Rostock, denn die Wuppertaler lieben ihren Zoo ganz sicher genauso und waren alle verliebt in ihre Eisbären, da hätte man m.E. wirklich was machen können, wenn man denn dann gewollt hätte. Und das hoffe ich auch sehr, daß es wenigstens im Berliner Zoo weiter geht! Lassen wir uns mal überraschen.
      Alles Liebe und Gute zum Neuen Jahr 2022 und bleib auch du gesund, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  4. Liebe Monika,
    zehn Jahre – wie schnell doch die Zeit vergeht! Ich nehme aber an, dass es dir so vorkommt, als wenn du erst gestern bei deiner Anori gewesen wärest!
    Und für sie hast du dich auch noch unter die Dichter begeben!
    Dein „VII“ solltest du dir patentieren lassen – es ist klasse!🙂
    Du hast eine schöne Kartenleine und die Eisbären sind da sehr gut vertreten und die kleinen Klammern finde ich sehr niedlich!
    Wie schön, dass du Silvester mit deinen Freundinnen feiert konntest, sogar mit einem Vierbeiner! Da bist du ja in den letzten drei Wochen aus dem Feiern gar nicht mehr rausgekommen -da hat sozusagen eine Feier die andere gejagt!😉 Steht schon eine weitere auf dem Plan oder wirst du dich jetzt erst mal ein bisschen ausruhen?
    Ich wünsche dir nochmal alles Gute für 2022 und schicke dir viele Grüsse!
    Christa

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Christa,
      da hast du so recht, es ist manchmal gar nicht zu begreifen, wo die Zeit hin ist, 10 Jahre, futsch, lach! Und ich seh es noch wie gestern, wie ich am Gehege gestanden bin und hab mich an Vilma und ihrer damals noch so kleinen Anori gefreut, mein erstes Eisbärbaby, ich war völlig hin und weg! Die Dichtung für meine Maus ist schon älter, die hab ich dazumalen zu ihrem 1. Geburtstag fabriziert, und das ist mir nun wieder in die Hände gefallen und ich dachte, das paßt auch fein mit der 10!
      Jaaa, lach, das mit dem „VII“ fiel mir so ein beim schreiben gestern, ich hatte das vor Jahren ja auch mal für Mimi gemacht, „VIC“ „Very important Cat“, hihihihi!
      Hab ich mir mal gebastelt hier, meine Kartenleine, weil ich mich über die Karten immer so freue und sie doch dann auch längere Zeit gucken möchte, und die Klämmerchen dafür finde ich aus so süß! Natürlich sind auch da viele Eisbären dabei, hier gibt es ja auch viele Eisbärenfreunde! 😉😊❤
      Ich war auch echt so glücklich, daß es dieses Jahr mit unserer Silvesterfeier wieder geklappt hat, ich hab mich letztes Jahr schon so vorgefreut auch auf den Kater von meiner Freundin, den ich ja mal in ihrer Urlaubszeit betreut habe, und er hat sich wirklich sehr gefreut, mich wiederzusehen, auch wenn Katzen/Kater das nicht unbedingt so hemmungslos zeigen! 🤭😊
      Das war wirklich herrlich die letzten drei Wochen, von einer Feier zur nächsten, das tat schon richtig gut nach all der Abstinenz in den letzten Zeiten und selbst einem Halbjahresabstand zum Besuch bei den Kindern damals, aber jetzt ist auch erst mal gut, lach, jetzt muß ich mich doch wieder bissel ausruhen!
      Dankeschön, das wünsche ich dir auch noch mal von ganzem Herzen, alles Liebe und Gute zum Neuen Jahr 2022 für dich und die Deinen, ganz liebe Grüße zurück zu dir nach Kanada
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  5. Wow, was für ein schönes Geburtstagsgeschenk Dein Gedicht für Anori ist, liebe Monika. Richtig fein. Ja, man staunt immer wieder, wie schnell doch die Zeit zu vergehen scheint. Nun ist das kleine knuffige kugelrunde Eisbärenmädchen schon zehn Jahr alt. Schade nur, dass Du Anori nur dieses eine Mal dort in Wuppertal besuchen konntest. Aber wer weiß, vielleicht magst Du ja irgendwann nach Mulhouse reisen und Dein Eisbärenmädchen besuchen.

    Wir Silberdistels wünschen Anori alles Gute zum Geburtstag, vor allem, dass sie gesund bleibt und sich weiterhin wohl in ihrem neuen Zuhause fühlt. Schöne Bilder hast Du zusammengestellt, liebe Monika. Sicher haben Dir Deine Redaktionsbärchen fleißig bei der Auswahl geholfen 😉

    Ah, und dann gibt es noch eine kleine Silvesterfeiernachlese. Schön, dass das alles wie geplant geklappt hat. Es gab Leckeres zu essen und zu trinken. Bei Euch ist es also um Mitternacht ruhig geblieben. Hier wurde sicher für Euch mitgeknallt. Wir haben kaum einen Unterschied zu den Vorjahren bemerkt – höchsten vor Mitternacht und dann in den Morgenstunden, in denen die Partyheimkehrer sonst immer noch rumgeböllert haben. Da war es erstaunlich und auch erfreulich ruhig, weil man nicht immer wieder durch Böllerschläge aus dem Schlaf gerissen wurde.
    Fein aber das Feuerwerk von den Kölner Lichtern – immer wieder nett anzuschauen.

    So hübsche Karten hast Du bekommen – richtig schön. Die Klammern dazu gefallen mir auch sehr. Die Schneekugel aus Pappe macht auch richtig was her.

    So ein essbares Glücksschwein ist was ganz Besonderes – eigentlich fast zu schade zum Verspeisen. Aber letztendlich gehörte das Glück ja doch irgendwie in den Bauch, wo es bestimmt ein glückliches Wohlgefühl hervorgerufen hat. Dann sollte jetzt 2022 eigentlich nichts mehr schiefgehen können mit dem Glück.

    Also, alles Gute und vor allem, neben hier und da ein bisschen Glück, ganz viel Gesundheit im neuen Jahr wünschen die zwei- und vierbeinigen Silberdistels

    Gefällt 3 Personen

    • Das Gedicht für Anori zu ihrem Geburtstag hatte ich eigentlich schon zu ihrem 1. Geburtstag damals „gedichtet“, und als ich nun nach einem gesucht habe, ist es mir wieder in die Hände gefallen und ich dachte, es paßt doch auch so schön zum 10. Geburtstag. Die Zeit rennt oft viel zu schnell, man hat die Bilder noch vor Augen, als wäre es gestern gewesen und nun ist das schon 10 Jahre her.
      Aus ganz vielen unterschiedlichen Gründen hat es nie geklappt mit einem neuerlichen Besuch bei Anori, ich hatte noch gehofft, sie wenigstens nun vor ihrer Abreise nochmal sehen zu dürfen, aber da hat dann Corona einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Nun muß ich mal gucken, vielleicht ergibt sich so eine Reise zu ihr nach Mulhouse wirklich mal, wer weiß!
      Mein Bärenteam war Feuer und Flamme gestern bei der Bildauswahl, wie immer, wenn es um Artgenossen geht! Und Anori freut sich bestimmt sehr über all die lieben Glückwünsche hier, und ich freu mich jedes Jahr am Jahresanfang auf den Eintrag zu ihrem Geburtstag! Der erste Lichtblick des neuen Jahres sozusagen! 😊❤
      Ich war so erfreut, daß unsere Feier in diesem Jahr wieder stattfinden konnte, und es war echt erstaunlich ruhig hier um Mitternacht, es lohnte sich nicht einmal das gucken, selbst der Kater hat nur mal kurz geblinzelt, und ist ganz ruhig auf der Couch liegengeblieben. Und bei euch war kaum ein Unterschied zu den Vorjahren, dann laßt euch danken fürs für uns mitknallen, wegen der bösen Geister, die denn dann doch trotzdem überall vertrieben wurden!
      Ja, das Video mag ich auch sehr gerne, von den Kölner Lichtern damals gemacht, ob es die je wieder geben wird, ist wohl auch sehr ungewiß! Wie gut, daß wir sie in den Jahren zuvor so herrlich genießen konnten, die Erinnerung nimmt uns niemand.
      Ich freu mich jedes Jahr und auch zu den unterschiedlichsten Anlässen über meine Kartenleine, und die Schneekugel aus Pappe haben die Kinder mal an einem auch schon lange zurückliegenden Weihnachtsfest mir mitgebracht, da hab ich jedes Jahr wieder meine Freude dran.
      Eigentlich fand ich das Glücksschweinchen auch viel zu schade zum verspeisen, aber hilft ja nüscht, es soll ja auch nicht schlecht werden, und so ähnlich dachte ich mir das auch, vielleicht geht nicht nur Liebe, sondern auch Glück durch den Magen, dann müßte das echt was werden 2022!
      Dankeschön, das wünschen wir euch zwei- und vierbeinigen Silberdisteln auch von ganzem Herzen, ein glückliches, frohes, zufriedenes und vor allen Dingen gesundes Neues Jahr 2022, mit lieben Brummgrüßen vom Bärenteam und lieben Streichlern fürs Pelztrio und ganz lieben Grüßen
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt 1 Person

  6. Liebe Monika,

    Ach ja, die süße Anori gab den Anlass für deine Blögchengründung und du hast damals bestimmt nicht gedacht , dass du es so lange weiterführen würdest, nicht wahr?

    Nun ist die liebe Maus nach Fronkreich gezogen und wartet auf einen Lover, der ihr vielleicht bald auch Croissants ans Bett ähm in die Höhle bringt.
    Die schöne Erinnerung hat dich zu einem hübschen Geburtstagsgedicht inspiriert und das hat Mademoiselle auch verdient.

    Vielen Dank ebenso für deine Silvesternachlese, bei der ihr Mädels entspannt feiern konntet, so wie Frau sich das wünscht und ja, wer viel schreibt bekommt auch viel Post , so soll das!

    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Britta-Gudrun,
      ja, die liebe Anori, meine Blögchenbegründerin, nein, das hätte ich damals wirklich nie gedacht, daß ich es wirklich so lange weiterführe, aber das hat sich dann so wunderschön entwickelt, da bin ich heute noch so dankbar für, daß das bis heute Bestand hat!
      Meine kleine Wuppertaler Maus ist jetzt eine Französin, könnte ich mir schon ganz gut vorstellen, daß sie vielleicht auf einen Lover wartet, der ihr die Croissants an die Betthöhle bringt, lach, aber ich glaub, auch ohne ist sie ganz zufrieden mit ihrem feinen neuen Gehege, und wenn sie dann in absehbarer Zeit noch Gesellschaft von Sesi und Kara bekommt, wäre das auch eine feine Mädels-WG, das ging auch prima ohne Männer, lach! 🤭😂
      Das Gedicht hatte ich schon zu ihrem 1. Geburtstag damals fabriziert, und jetzt mit der 10 erschien es mir wieder so passend, da hab ich es mal aus dem Archiv gekramt. Finde ich auch, daß Mademoiselle das verdient hat! ❤
      Unser Silvester war so schön und entspannt und lustig, das mußte ich euch doch noch berichten, und über meine Post freu ich mich jedes Jahr und zu allen Anlässen wieder, deshalb hab ich mir ja auch die Kartenleine eingerichtet, da kann ich es euch immer so schön zeigen.
      Gute Nacht wünsche ich dir und Django, letzterer bekommt natürlich wieder einen lieben Streichler mitgeschickt, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  7. Hallo liebe Monika,
    du weißt ja, ich bin ein last-minute-Mensch, will mir aber nicht nehmen lassen, der süßen Anori noch nachträglich zum Geburtstag alles Gute zu wünschen. Kaum zu glauben, dass das schon 10 Jahre her ist. Ich hatte mal wieder keine Ahnung und habe oben erst erfahren, dass sie praktisch die Begründerin deines Blogs war, also kein VIP sondern ein VII :)
    Als ich Anfang April 2017 im Wuppertaler Zoo war, habe ich sie leider nicht gesehen, obwohl ich 4 x zum Gehege gegangen bin, und du weißt wie „gebirgig“ es dort ist. Nur Luka chillte oben im Schatten. Beim 4. Versuch war ein Pfleger am Gehege. Habe ihn gefragt wo Anori ist. Er sagte, die pennt drinnen. Eh, dann soll er ihr sagen. dass sie mal rauskommen soll. Er meinte, das bringt nichts, der ist es hier draußen viel zu warm. Kann sein, denn es war T-Shirt-Wetter und die erste Wärme fühlt sich sicher doof an, wenn man den Pelzmantel nicht ablegen kann.
    Ich hätte mir auch gewünscht, dass Wuppertal ein neues Eisbärengehege baut, zumindest haben ja beide ein tolles neues Zuhause gefunden.
    Danke für den schönen Eintrag zu Ehren von Anori incl. Feuerwerk.
    Liebe Grüße
    Eva

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Eva,
      das ist lieb von dir, daß du Anori hier noch nachträglich zu ihrem Geburtstag gratulierst!
      Ja, 10 Jahre ist das nun schon her, wobei, eigentlich noch nicht so ganz, was die Gründung meines Blogs angeht, das war dann erst am 1. Mai 2012, denn da hab ich Anori das erste Mal gesehen, weil ich mit einer Freundin nach Wuppertal gefahren bin, und in der Nacht davor konnte ich vor Aufregung nicht schlafen und da hab ich meinen Blog angefangen, lach! Und deshalb ist Anori meine Blogbegründerin!
      Schade, daß du sie damals nicht gesehen hast, als du 2017 nach Wuppertal gefahren bist, oh, ja, das weiß ich wohl, wie gebirgig es dort ist, da bist du ganz gut geklettert, wenn du viermal am Gehege warst.
      Da hatte der Pfleger wohl recht, wenn er meinte, es bringe nichts, zu versuchen, Anori rauszuschicken, weil es ihr zu warm draußen war, zumal Luka ja schon im Schatten lag. Und wenn man den Pelzmantel halt nicht ausziehen kann, lach, da war es für Anori drinnen bestimmt schöner und kühler.
      Ich hatte eigentlich auch gehofft, Wuppertal baut das Eisbärengehege um und hält weiter Eisbären, aber leider ist die Entscheidung anders ausgefallen.
      Aber ein schönes neues Zuhause haben wirklich beide erwischt, da freu ich mich drüber!
      Freut mich, daß dir der Eintrag für Anori samt Feuerwerk gefallen hat, ich wünsch dir eine gute Nacht mit einem lieben Streichler für Niki und lieben Grüßen,
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.