Grafschafter Wochenanzeiger – „Es ist der Sommer nur, der scheidet….. ⛱☂🍁🍁

…..was geht denn uns der Sommer an?“

Im Herbste

Es rauscht, die gelben Blätter fliegen,
am Himmel steht ein falber Schein;
du schauerst leis und drückst dich fester
in deines Mannes Arm hinein.

Was nun von Halm zu Halme wandelt,
was nach den letzten Blumen greift,
hat heimlich im Vorübergehen
auch dein geliebtes Haupt gestreift.

Doch reißen auch die zarten Fäden,
die warme Nacht auf Wiesen spann –
es ist der Sommer nur, der scheidet;
was geht denn uns der Sommer an?

Du legst die Hand an meine Stirne
und schaust mir prüfend ins Gesicht;
aus deinen milden Frauenaugen
bricht gar zu melancholisch Licht.

Erlosch auch hier ein Duft, ein Schimmer,
ein Rätsel, das dich einst bewegt,
daß du in meiner Hand gefangen
die freie Mädchenhand gelegt?

O schaudre nicht! Ob auch unmerklich
der schönste Sonnenschein verrann –
es ist der Sommer nur, der scheidet;
was geht denn uns der Sommer an?

 

( Hans Theodor Woldsen Storm, 1817 – 1888, deutscher Jurist, Dichter und Novellist)

Hallo, ihr lieben Leser alle vom Grafschafter Wochenanzeiger, ja, der Sommer scheidet, nachdem der meteorologische Herbstbeginn bereits am 1. September war, folgt nun in den nächsten Tagen, ganz genau am 22. September 2021, der kalendarische Herbstbeginn. Also ab heute noch genau 3 Tage Sommer! Und dann ist richtig Herbst! 

Der meteorologische Herbst zeigte sich bisher überwiegend von seiner schönsten Seite, mit Sonne satt und milden Temperaturen, zeitweilig sogar nochmal richtig sommerwarm. Das haben wir noch in der letzten Woche in vollen Zügen genossen, mein bäriges Redaktionsteam und ich, schöne Tage auf Balkonien, herbstlich-lichtverhangene Abende drinnen, Storm-Zeit und Tee-Zeit!  

Und so waren wir in unserer freitäglichen Redaktionssitzung mal wieder bissel ratlos, was wir euch denn zu diesem Sonntag in eurer Sonntagsbeilage unserer Zeitung berichten sollten, wo wir alle so faul waren! 🤭 Betretene Gesichter rundum, dann stieß Bruno den Ruddi an, Luzia und Hamish spitzten gleich die Ohren, wer, was…..? Ja, stimmt, Frau Chefredakteurin, du warst doch für dieses Wochenende gemeinsam mit unserem Kollegen und Handelsreisenden Otto unterwegs zum einkaufen, und wie wir Otto kennen, hat er doch sicher irgendwo wieder was aufgetrieben, was wir für unsere Sonntagsausgabe nutzen könnten? Otto strahlte sofort über beide Ohren, natürlich hatte er, er hatte ja mitbekommen, daß die Frau Chefredakteurin in der nächsten Woche endlich mal die herbstliche Deko für Balkonien und die Redaktionsräume rauskramen wollte und vorausschauend, wie unser reisendes Bärchen nun mal ist, hat er gleich was für Balkonien angeschleppt! Los, Frau Chefredakteurin, Knipse raus und ab nach draußen, wir wollen Bilder sehen für unsere Sonntagsausgabe! Natürlich war mir der Wunsch meines Redaktionsteams gleich Befehl, und so kommen nun hier die Bilder vom vorherbstlichen Balkonien mit den feinen Errungenschaften unseres Handelsreisenden Otto:

Habt ihr jetzt bestimmt sofort erraten, was Otto eingeheimst hat, oder? Rüüüchtüüüg, feine Herbstblümchen! 

Ein schönes, zweifarbiges Heidekraut, das gleich in den passenden Übertopf gezogen ist. 

weiß und erikafarben, schön, nicht? 

Und was steht neben dem Heidekraut?

Chrysanthemen und Astern in entzückenden herbstlichen Farben, ganz kleine Töpfchen, 

zwei haben ihre neue Heimat in dem Spankörbchen der Birnen gefunden, 

eines steht im Kasten der Johannisbeere. 

Beim rausstellen auf Balkonien leuchtete uns dann noch was feines herbstliches entgegen, guckt mal, 

die sich selbst wieder ausgesäte Kapuzinerkresse hat eine Blüte! Und so eine schöne! 

Nun zeigen sich die anderen neuen Herbstblüher mal in voller Pracht

Ich liebe die Herbstfarben! Und auch mein gesamtes Team war begeistert! 

Unsere Avocadopflanze genießt noch die Sommerfrische am Tage und gedeiht prächtig

Das waren nun also die Bilder vom fast schon herbstlichen Balkonien, die Deko kommt noch nach! Und nun waren wir doch ins Fahrwasser geraten, für unsere heutige Sonntagsausgabe, denn uns erreichte ja vor einigen Tagen noch ein Päckchen zum Geburtstag von Kristina, Rani und Fleckchen, und was da niedliches drin war, das müssen wir euch unbedingt auch noch zeigen und es paßt auch so fein zum Herbst und später auch zum Winter:

Ein Teelichterhäuschen mit Vögelchen auf dem Dach! Ist das nicht entzückend? 

Guckt mal, die niedlichen Spuren der Vögel auf dem Dach, das dann für den Winter natürlich verschneit ist! 

Wir waren alle hochbeglückt und es wird am heutigen Sonntag auch das erste Mal gemütlich leuchten hier in den Redaktionsräumen, es steht auf Mimis Trinktischchen! 

Ihr erinnert euch natürlich alle daran, daß zum Geburtstag der Frau Chefredakteurin hier ja auch von Ursel geschickt eine neue Kamera eingetrudelt ist

die noch ein Ladekabel zwecks Bildübermittlung an den PC brauchte, das Kabel hat Björn nun der Frau Chefredakteurin bestellt, es ist ebenfalls schon da und so konnten die ersten neuen Fotografierversuche gemacht werden, und da Frau Chefredakteurin sehr gespannt auf den Zoom war, kommen hier nun mal Vergleichsfotos:

 

Weitsicht aufs Wohnzimmer, achtet auf den Ausschnitt am Fenster ganz links neben Mimis Kratzbaum

voller Zoom mit der neuen Kamera

und mit der altvertrauten:

Da gibt es Unterschiede, der Zoom der neuen ist wohl deutlich schärfer. Da haben wir dann gleich noch bissel weiter fotografiert und zum Beispiel den gestern so wunderschön aufgehenden Mond probiert

das ist doch schon mal was, oder? Ich hab mich noch nicht vollständig vertraut gemacht mit dem neuen Teil, da steckt bestimmt noch einiges drin! 

Nun kommen wir langsam zum Schluß unserer heutigen Sonntagsausgabe, mein Bärenteam hat noch so ein niedliches Herbstbild in memoriam für Mimi in heaven gefunden

und dafür haben wir nun auch noch zwei Bilder, die gut in die erinnerungsträchtige Herbstzeit passen, denn in Mimis Brotkasten steht jetzt derzeit unser Leuchte-Engel, weil er da noch das beste Licht zum leuchten per Solarfunktion bekommt, und es sieht so schön heimelig aus, wenn er dann abends nach einbrechender Dunkelheit so schön für Mimi in heaven leuchtet.

Und damit wünschen wir euch allen einen schönen, herbstlich-sonnigen Sonntag, paßt alle gut auf euch auf und bleibt oder werdet gesund, hier sind weiterhin alle Tatzen und Daumen fest gedrückt für alle, Tier oder Mensch, die es brauchen, 🙏🐈👨❤🍀🍀🍀 kommt alle gut wieder in die neue Woche, das wünscht euch von Herzen euer Redaktionsteam vom Grafschafter Wochenanzeiger mit Mimi in heaven

Otto und Luzia  

Habts fein!  

17 Gedanken zu “Grafschafter Wochenanzeiger – „Es ist der Sommer nur, der scheidet….. ⛱☂🍁🍁

    • Genauso ist das, lieber Jürgen, der nächste Sommer kommt bestimmt. Und immer nur eine Jahreszeit wäre ja auf Dauer auch langweilig, lach! Ich freu mich echt auf den Herbst in diesem Jahr, wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche wieder, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  1. Meine liebe Monika,

    ja,es ist nur der Sommer,der scheidet.Auch wenn man sagt,es gibt schlimmere und schwerere Abschiede,ist es doch immer bissel wehmütig.Also dann gehab dich wohl an deinem letzten Wochenende,und auf ein Wiederfreuen im nächsten Jahr!
    Dein wie immer sehr passendes und sorgfältig bebildertes Gedicht gibt die Stimmung gut wieder.
    Ich freu mich für euch,dass ihr die letzten sommerlichen Tage noch so schön mit Storm auf Balkonien genossen habt,den Tee dann sicher eher drin am Abend.Hier wars dann doch schon eher kühl und nass.
    Die erste Kastanie liegt auf meinem Tisch.
    Dann wünsche ich euch gutes Gelingen fürs in Angriff nehmen der Herbstdeko,die Ergebnisse gibts dann hier auf der Kulturseite.
    Was ein richtiger guter Handlungsreisender wie der Otto ist und sein Handwerk ordentlich von der Pike auf gelernt hat,der organisiert natürlich bestens und kauft geschmackvoll ein.Man sieht es an dem hübschen Heidekraut gleich im passenden Übertopf,was auch sonst! Das Zweifarbige dabei ist besonders toll.Die kleinen Chrysanthemen und Astern sind eine weitere feine Errungenschaft zur Vervollkommnung des herbstlich und nun üppig blühenden Balkonien,einen feinen Standort haben alle! Hat das hübsche Birnenkörbchen noch eine besondere Bestimmung gefunden.
    Glaub ich gern,dass du dich über die Kapuzinerkressenblüte freust und genauso über die gedeihende Avocado!

    Das Teelichterhäuschen von Kristina und ihren Miezchen ist allerliebst,das Detail mit den Vögleinspuren setzt noch den I-Punkt.Habt heute eine schöne Leuchtpremiere damit!

    Schön,dass du nun auch erste Fotografierversuche mit der neuen Kamera vorzeigen kannst.Es sist schon ein gut sichtbarer Unterschied in der Schärfe,Profiausrüstung nun eben! Toll der Mond.Du wirst ganz sicher noch manches Geheimnis aus ihr herausholen und es uns dann hier vortellen.

    Das Herbstbild für Mimilein ist noch ganz sehr niedlich,und der Leuchte-Engel in ihrem Brotkasten verbreitet sehr heimeliges Licht.Sie wird sich über beides freuen!

    Habt herzlichen Dank für eueren Sommerabschieds- und Herbstwillkommenseintrag und habt heute auch einen schönen und gemütlichen Sonntag!

    Liebste Grüße schickt euch Brigitte.

    Gefällt 4 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      so schwer fällt mir der Abschied in diesem Jahr vom Sommer nicht, er war ja nicht gerade ein strahlendes Exemplar, mal gucken, was der Herbst nun im Gepäck hat, zur Zeit sieht das sehr ordentlich aus.
      Es war eigentlich noch ein anderes Gedicht „in petto“, aber mit der Titelzeile ist es dann doch mein Storm geworden.
      Ja, der Herbst hat sich gut eingeführt, genauso, wie ich ihn mag, am Tag schön warm und nicht schwül-heiß und am Abend mit Gemütlichkeit drinnen.
      Wird schon werden mit der Herbstdeko, der Anfang ist mit den Blümchen ja schon mal gemacht. Otto ist da ganz hervorragend, bei seinen Beziehungen, lach, und das Heidekraut wurde natürlich punktgenau farblich ausgesucht, denn der Übertopf ist schon länger auf Balkonien beheimatet.
      Ich fand bei den Herbstblumen die Größe bzw. Nichtgröße so fein, da konnten gleich mehrere mit. Später kommen sie in die Kästen, vielleicht hab ich das Vergnügen und sie schaffen den Winter. Was glaubst du, warum das Spankörbchen damals mitgehüppt ist, lach, da hatte ich doch schon Pläne für. Über die Kapuzinerkressenblüte war ich ganz erstaunt. Und meine Avocado wächst wirklich prima.
      Ich freu mich schon auf die Premiere unseres Teelichthäuschens, ich finde das auch so knuffig!
      Wird bestimmt spannend mit der Unterscheidung beim fotografieren mit meinen beiden Kameras, da muß ich mich noch durchackern, lach! Der Mond war schon mal ein guter Anfang.
      Der Engel leuichtet in seiner Ecke derzeit nicht mehr, weil die Sonne schon zu tief steht für sein Solarpaneel, deshalb ist er jetzt in den Brotkasten umgezogen, Mimi wird sich freuen, sie mochte ihn.
      Wünschen wir dir auch, noch einen schönen Sonntagabend, liebste Grüße
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt 1 Person

  2. Moin aus B nach O.
    Oh ja, wir hatten noch herrliche Spätsommer Tage in diesem Jahr.
    Haben wir uns auch verdient nach dem vielen Regen.
    Schön, dass du Balkonien mit Theodore noch genießen konntest.
    Deine Blümchen sind allesamt wunderschön.
    Dann wünsche ich dir, dass du noch lange Freude an ihnen hast und der Winter nicht zu früh kommt.
    Ich wundere mich, dass etliche Migrationsvögel schon da sind.
    Wissen sie was, was wir nicht wissen?
    Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag gewunschen
    🐾🐾👣 die Bees

    Gefällt 2 Personen

    • Moin moin aus O nach B,
      da hast du so recht, das ist ein Spätsommer ganz nach meinem Geschmack, ich hab es auch richtig genossen und genauso ist das, das haben wir uns verdient nach all dem Regen!
      Jedes Jahr wieder ein Vergnügen, lach, Stormzeit auf Balkonien, 📖📚⛱ dieses Jahr hab ich lang drauf warten müssen. Umso mehr genieße ich es!
      Ich hatte so Freude an den Blümchen, bei den kleinen Töpfchen konnte man größere Auswahl treffen und gerade diese Farben fand ich so schön. Und Heidekraut ist eigentlich immer ein Muß, ich mag es so gern. Hoffe ich auch, daß der Winter nicht zu früh kommt, aber wer weiß, wenn du schreibst, daß so viele Migrationsvögel schon da sind, die sich sonst mehr Zeit gelassen haben, vielleicht wissen die wirklich was, was wir noch nicht wissen. Aber letztlich hätte ich ja auch nix gegen einen ordentlichen Winter einzuwenden! ❄😂
      Dankeschön, wir wünschen euch lieben Bees noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Monika,

    heute will ich mal nicht als Letzte hier aufschlagen, nachdem ich mich an deinen schönen spätsommerlichen Impressionen auf Balkonien erfreut habe.

    Rüüüchtüüüg, Astern und Erika läuten als Erste den Herbst ein und Astern gibt es in zahllosen Variationen. Auch die zweifarbig angeordneten Erika mag ich gerne, weil sie das dunkle lila etwas aufpeppen. Meine ich das nur oder bist du mit deiner Herbstdekoration etwas spät zugange? Der kalendarische Herbst hat sich doch recht manierlich gezeigt und den kühlen August als letzten Sommermonat zurecht aus dem Rennen geworfen.

    Deine neue Kamera hast du schon gut im Griff und allerliebst finde ich das Vogelteehäuschen (auch haben will!)
    Wie gut, dass dich der Handlungsreisende Otto begleitet hat und dir beim Herbsteinkauf so behilflich war.

    Nun hoffe ich noch auf einen mildtätigen Oktober und bin gespannt auf deine Dekorationsarragnements.

    Sonntagsgrüße nach Obärhausen, auch von Django!
    Britta-Gudrun

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Britta-Gudrun,
      da freu ich mich aber sehr, wenn du solche Freude an unseren spätsommerlichen Impressionen von Balkonien hattest, unser schönstes Zimmer kommt ja jetzt erst mal wieder richtig zur Geltung, der Sommer hatte da nicht so das Interesse dran, lach!
      Ich mag ja eh immer gerade die Jahreszeit am liebsten, die gerade dran ist, das ist praktisch, aber in diesem Jahr freue ich mich wirklich besonders auf den Herbst! Und stürz mich dann natürlich auch sofort auf alle herbstlichen Blümchen, Erika liebe ich eh ganz besonders, Heide ist als Blume und als Gegend für mich was ganz besonders schönes, vor allem natürlich im Herbst. Und die kleinen Astern- und Chrysanthemen-Töpfchen fand ich so niedlich, da konnte man sich farblich richtig austoben. Mal gucken, ob in der kommenden Woche noch andere Farben dazu stoßen, wenn mein Einkaufsladen sie noch hat. Die zweifarbige Erika hat mir sehr gefallen, du hast recht, da wird das dunkle Lila richtig zum strahlen mit gebracht!
      Das meinst du nicht nur, das ist wohl so, ich bin echt ganz spät dran mit meiner Herbstdeko in diesem Jahr, mangels ausgiebigen Sommer hab ich halt mit meinem Team die schönen Spätsommertage genossen, Arbeit läuft ja bekanntlich nie weg oder macht sich von alleine, lach! Aber in dieser Woche will ich doch mal gucken, daß ich ran komme, auch der Hausflur steht noch im Sommerflair, irgendwie war da wohl die Sehnsucht Vater des Verbleibens, hihihihi! Gerade auf den August hatte ich mich sehr gefreut, na, der hat dann auch eher Understatement betrieben, was Sommer anbelangt, nun muß der Herbst uns halt entschädigen!
      In die groben Handhabungen der neuen Kamera hab ich mich schon eingearbeitet, nun bin ich gespannt, was die Feinheiten noch bringen, wird bestimmt spannend.
      Das ist absolut süß und niedlich, das Vogelteelichterhäuschen, nicht wahr, hihihihi, kann ich sehr gut verstehen, daß du auch haben willst! 😉😊🤗
      Otto ist ein großartiger Handelsreisender, mit ihm macht das richtig Spaß, und so hatten wir letztlich doch noch was für unsere Sonntagsausgabe heute.
      Da hoffe ich auch drauf, auf noch weiter einen schönen, restlichen September und dann auf einen goldenen Oktober, das wäre fein. Und dann kann ab November der Winter kommen, nicht hauen, lach, ich weiß, daß ihn nicht alle mögen und schon gar nicht so früh. Lassen wir uns mal überraschen.
      Auf meine Deko bin ich selbst gespannt, wird ja immer wieder bissel anders.
      Hach, und einmal mehr freu ich mich sooooo über die lieben Grüße von Django, das ist so herrlich, ich schick natürlich wieder einen lieben Streichler mit, und wünsch euch beiden einen wunderschönen Herbst und für heute erstmal noch einen schönen Sonntagabend, startet gut wieder in die neue Woche, liebe und herzliche Grüße aus OBärhausen ins Saarland,
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt mir

  4. Liebe Monika,
    wie schön es doch bei dir blüht und leuchtet!
    Ich bin schon gespannt auf die noch kommende weitere Herbstdekoration!
    Dein Vogelhäuschen/Teelicht ist reizend und mit deiner neuen Kamera wirst du es uns sicher auch leuchtend präsentieren!
    Ich hoffe, dass sich der Herbst von seiner besten Seite zeigen wird und dass Balkonien noch lange offen sein wird!
    Jetzt wünsche ich dir noch einen schönen restlichen Sonntag, viel Spass bei den kommenden „Dekorationsarbeiten“ und auch viel Vergnügen mit der neuen Kamera!
    Liebe Grüsse
    Christa

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Christa,
      ja, herrlich, nicht wahr, der Herbst entschädigt mich gerade für den ja doch überwiegend ausgefallenen Sommer, das macht so Freude!
      Da bin ich selbst gespannt drauf, auf meine Herbstdeko, wird jedes Jahr wieder bissel anders und vor der Haustüre muß ich auch noch ran, auch da hält noch der Sommer die Stellung! 😊
      Oh, ja, das wunderschöne niedliche Vogelteelichthäuschen werde ich euch auf jeden Fall auch noch beleuchtet präsentieren, ich hab mich da so drüber gefreut! Mal gucken, was die neue Kamera daraus macht und wie sie im Vergleich mit der vertrauten abschneidet bei solchen Lichtverhältnissen.
      Das hoffe ich auch, daß wir noch lange von Balkonien zehren können, der Winter wird bestimmt wieder lang und wahrscheinlich auch düster genug, da braucht man stärkendes Seelenfutter.
      Dankeschön, ich wünsche dir auch noch einen wunderschönen Sonntag und eine gute neue Woche wieder, liebe Grüße nach Kanada
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  5. Wunderschön Deine blühende Pflanzenwelt Monika
    und auch der Fotovergleich mit der neuen Kamera, eine prima Idee. Ich war schon gespannt, lach. Da hast Du jetzt die Auswahl zwischen beiden. Jede hat so ihre Vorteile (Belichtungseffekte usw) und Du kannst sie gezielt einsetzen.
    Hab einen schönen Sonntag abend und einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüsse und Katzenküsschen von uns hier,
    Jutta und Steve

    Gefällt 2 Personen

    • Freut mich sehr, liebe Jutta, daß dir die blühende Pflanzenwelt gefällt, ich hatte solche Freude dran, und es sieht auch so schön aus, die Sonne scheint und die Blumen leuchten!
      Da werde ich jetzt noch mehr dran arbeiten, an den Vergleichen bei meinen beiden Kameras, das denke ich auch, daß da jede ihre Vorteile haben wird, ein Vorteil meiner altvertrauten ist sehr wahrscheinlich die überaus gute Makrofunktion für so eine kleine Kamera, mal gucken, wie sich da die neue macht. Und so werden sie dann halt auch eingesetzt, recht hast du!
      Danke für die lieben Katzenküßchen von Steve, ich schick natürlich wieder einen ganz lieben Streichler für ihn mit, und wünsche euch allen noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche wieder, seid lieb gegrüßt,
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  6. Richtig! Was geht uns denn der Sommer an? 😉😁 Lass uns nun lieber den bunten Herbst genießen. Hier wird es ganz langsam auch herbstlich bunt. An einigen Bäumen und Sträuchern leuchtet es bereits in roten und goldenen Farben. Schön ist es immer, wenn das alles langsam vor sich geht und dann auch möglichst lange bleibt. Oft ist ja nach einem Herbststurm der ganze Zauber schon wieder vorbei. Hoffen wir mal, dass es dieser Herbst gut mit uns meint und alles hervorzaubert, was er so an Farbenpracht zu bieten hat.
    Diese gemütliche Teezeit mit einem schönen Buch mag ich auch immer sehr. Das ist richtig Wohlfühlzeit für mich. Und Du, liebe Monika, hast für Deine Teezeit auch gleich noch ein hübsches Teelichthäuschen bekommen. Da haben Kristina, Rani und Fleckchen dafür gesorgt, dass die Gemütlichkeit bei Dir sogar noch ein bisschen gesteigert werden kann. Das Häuschen sieht beleuchtet sicher wonniglich aus.
    Siehst Du, liebe Monika, Du hast inzwischen schon ein Töpfchen mit Heide nach Hause getragen. Ich muss das demnächst auch noch tun. Hübsch sind auch die Chrysanthemen und Astern – richtig feine Farben. Dazu passt auch perfekt die Kapuzinerkresse.
    Deine Avocado sieht richtig gut aus. Sie fühlt sich scheinbar sehr wohl auf Deinem Balkonien.
    Ah, die neue Kamera im Test! Da können wir ja noch auf viele schöne Fotos gespannt sein. Das sieht ja schon mal recht vielversprechend aus.
    Mimis Brotkasten macht sooooviel her! Sicher schaut Mimi jeden Abend voller Wonne, aber auch mit Sehnsucht zu ihrem Lieblingssommerstück hinunter. Aber so gibt es immer ein Band zwischen Eurem Balkonien und Mimis Stern.
    Dir, liebe Monika, und Deinem Redaktionsteam ganz liebe Grüße und noch wonnigliche Herbsttage auf Balkonien wünschen die Silberdistel und ihre drei pelzigen Mitbewohner, die natürlich liebe Schnurrgrüße mit auf die Reise schicken 😊😺😸😻

    Gefällt 2 Personen

    • Fein, liebe Silberdistel, daß du mir und dem Herrn Storm da zustimmst, was geht denn uns der Sommer an. Da genießen wir doch lieber den feinen Herbst, der derzeit sehr für den ausgefallenen Sommer entschädigt. Bunt ist es hier noch nicht so viel an den Bäumen, aber ich mag es auch lieber langsam, dann hat man doch mehr davon. Da dürfen die Herbststürme sich gerne noch Zeit lassen, damit wir das bunte Laub genießen können. Ich freu mich sehr auf diesen Herbst und bin wirklich gespannt, was er uns noch alles zu bieten hat.
      Genau da freu ich mich auch in jedem Herbst wieder drauf, auf gemütliche Teezeit, lesen, leuchten, da paßt das neue Häuschen wirklich so fein, ich hab es gestern abend ausprobiert, es ist so schön heimelig, ich hab auch schon Bilder gemacht und werde dir und euch allen hier berichten. Da haben Kristina, Rani und Fleckchen wirklich die Gemütlichkeit gesteigert, denn wie du schon vermutest hast, das Häuschen sieht beleuchtet einfach wonnig aus.
      Mein Einkaufsladen hatte am Wochenende endlich die heiß ersehnte Heide im Programm, da mußte sofort ein Töpfchen mit, und daß es dann auch noch so schön zweifarbig war, fand ich besonders hübsch! Und die Farben von den Chrysanthemen und Astern hatten es mir auch angetan, mal gucken, ob ich das diese Woche noch ergänzen kann, wenn noch welche da sind. Über die Kapuzinerkresse hab ich mich sehr gefreut, sie hat sich selbst wieder ausgesät, und ich dachte gar nicht, daß sie noch blüht, und nun diese hübsche, sonnige Blüte.
      Die Avocado ist echt schön geworden und genießt die Sonnenstunden auf Balkonien noch, nachts kommt sie rein, denn da wird es teilweise doch schon empfindlich kühl.
      Die neue Kamera macht Spaß, bisher hab ich lediglich im vorhandenen Voll-Automatik-Programm fotografiert, aber da gibt es noch viele Möglichkeiten, da muß ich mich noch reinfummeln, lach!
      Ach, ja, Mimis Brotkasten, er sieht so schön aus mit dem Engel, aber da guckt nicht nur Mimi freudig und sehnsuchtsvoll runter, ich guck genau so sehnsüchtig da drauf, der Herbst ist ja doch auch immer so eine erinnerungsträchtige Zeit. Aber das schreibst du ganz richtig, das ist dann auch ein Band zwischen unserem Balkonien und Mimis Stern, der langsam immer weiter nach außen über den Himmel wandert.
      Heute schwächelte der Herbsttag bissel nach anfänglich schönem Sonnenschein, und jetzt ist es auch kühler geworden, aber da werden noch genügend Tage für Balkonien kommen, die wir genießen können. Danke für die lieben Schnurrgrüße, da gehen natürlich gleich wieder liebe Streichler mit auf die Reise zu deinem Pelztrio, und alle lieben Wünsche und Gedanken für eure Torty! ❤🙏🐈🍀
      Habt alle noch einen feinen Abend und eine schöne, neue, herbstlich-sonnige Woche, ganz liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.