Grafschafter Wochenanzeiger – Adventskalender – Türchen 22

 

MiBuRo A d v e n t s k a l e n d e r 

Türchen  

Eine Muh, eine Mäh, eine Täterätätä

Wenn der Weihnachtsbaum uns lacht,
wenn die Glocke bim-bam macht,
kommt auf leisen Sohlen,
Ruprecht an verstohlen.
Zieht mit vollen Säcken ein,
bringt uns Bäcker-Leckerein
und packt unter Lachen
aus die schönsten Sachen.
Kommt, Kinder, seht euch satt,
was er für Schätze hat:

   

Eine Muh, eine Mäh,
eine Täterätätä,
eine Tute, eine Rute,
eine Hopp-hopp-hopp-hopp,
eine Diedeldadeldum,
eine Wau-wau-wau,
ratatsching-daderatabum.

Wenn der Schnee zum Berg sich türmt,
wenn es draußen friert und stürmt,
um die Weihnachtslichter
fröhliche Gesichter.
Alle Stuben blitzeblank,
denn es kommt mit Poltergang
durch die Luft, die kalte,
Ruprecht an, der alte.
Und pustet, prustet – dann
zeigt uns der Weihnachtsmann:

Eine Muh, eine Mäh,
eine Täterätätä,
eine Tute, eine Rute,
eine Hopp-hopp-hopp-hopp,
eine Diedeldadeldum,
eine Wau-wau-wau,
ratatsching-daderatabum.

(Wilhelm Lindemann , 1882 – 1941, Sänger, Musiker, Textdichter und Schlagerkomponist.
Er war auch unter dem Pseudonym „Fritze Bollmann“ bekannt.)

Hallo, ihr lieben Leser alle vom Grafschafter Wochenanzeiger, da der traditionell lustige Montag von Mimi in heaven dieses Jahr auf den 21., unserem besinnlichen Türchen, fiel, holen wir das heute dann mal so ein bissel nach! Und da haben wir uns gleich alle an dieses Lied erinnert, die Bären fanden es so lustig, sie haben sich hier einen abgekichert! Und waren natürlich ganz gespannt, was denn, wenn das hier doch so lustig schon angefangen hat, wohl vielleicht passendes im Adventskalendertürchen versteckt ist. Paßt mal auf, ich glaub, die Bären haben sich nicht getäuscht:

Da lünkert doch schon wieder so ein vorwitziges Näschen….

Ja, das könnte ja nun echt passen, meine Redaktionsmitglieder wurden ganz hibbelig!

Jawoll, paßt! Ein Schneemannkopf, aber paßt mal auf, was der mitbringt:

Ohrenwärmer, hihihihi, aber kaum hatte das meine Bärencrew entdeckt, haben sie es gleich umfunktioniert in die moderne Zeit und meinten, der hätte Kopfhörer auf! 

Ich sag einfach mal salomonisch, jedem das was ihm beliebt, also sucht euch alle aus, was ihr schöner findet! 

Schick weihnachtlich eingerahmt, wir freuen uns immer auf die Deko für unsere Figürchen, das macht so Spaß. 

Ebenso haben wir es mit dem Türchen vom 2. Adventskalender gemacht, und das hat uns auch wieder erfreut, weil uns da noch was zum fotografieren und mehr zu eingefallen ist, aber das später, jetzt erstmal das Türchen:

Na, ist das fein eingerahmt? Mit selbstgehäkelten Tannenbäumchen und Streu-Deko, passend zum Gewürztütchen:

Genau, ihr habt es sicher schon erraten, Lebkuchengewürz! Die Streuteilchen sind knuffig, oder? 

Nun wollt ihr sicher alle wissen, was uns denn nun zu dem Lebkuchengewürz noch eingefallen ist für unser Türchen hier. Ja, das war dann so, wir hatten gestern nachmittag hier allgemeines Geschenke einpacken, da verzieht sich ja dann jeder geheimnisvoll in eine Ecke, hihihihi, und Ruddi meinte dann: „Sag mal, Frau Cheffin, wenn jetzt mal jemand von unseren Lesern nicht so richtig in die Gänge gekommen ist in diesem Jahr mit Geschenke basteln oder kaufen, und nu sind alle Läden dafür zu, weißte nicht noch was, was so auf die Schnelle und mit wenig Aufwand geht?“ „Oh, doch Ruddi, und gerade das Lebkuchengewürz hat mich drauf gebracht, du fandest doch die mini-kleine Lebkuchen-Deko so schön, sowas kann man auch in groß machen, ich zeig es euch mal“:

Die hängen an unserem Adventskranz draußen an der Korridortüre, da gibt es auch noch rechteckige und quadratische von, aber die hab ich auf die Schnelle nicht finden können. Alle aus Tonpapier ausgeschnitten und entsprechend mit Farbe (Deckweiß) und rosafarbenem Tonpapier verziert, die sehen doch richtig echt aus, mmmhhhh?

Die anderen, die mit am Kranz hängen,

die sind aus bemalter Keramik, die könnte man aber auch mit so einer im Backofen aushärtbaren Knetmasse selber machen, ähnlich wie Plätzchen wirklich mit Plätzchenausstecher, und dann fein bemalen. Meine Bärencrew war begeistert und meinte, das würden sie sich gleich mal fürs nächste Jahr notieren zum gemeinsamen basteln. Prima Idee, und wißt ihr, die aus Tonpapier, die kann man zum Beispiel auch sehr schön als Geschenkanhänger umfunktionieren, vor allem dann, wenn man auch noch das passende Geschenk „aus der Küche“ dazu hat: (hier kommt nun das Lebkuchengewürz wieder ins Spiel! 😊)

Adventslikör, für ca. 1 l

  • 8 frische Eigelb
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Dose Kondensmilch, 340 ml, 7,5 % Fett
  • 300 ml weißer Rum

Eigelbe und das Gewürz in einer Metallschüssel glatt rühren, Puderzucker, Kondensmilch und Rum nach und nach unterrühren. Die Masse mit den Quirlen des Handrührgeräts über dem heißen Wasserbad ca. 6 Minuten dickcremig aufschlagen. Dann über Eiswasser kalt rühren. Likör mit Hilfe eines Trichters in nicht zu enge Flaschen füllen und verschließen. Das Getränk hält sich im Kühlschrank ca. 3 Monate. 

Und an die Flaschen kommen dann als beschriftete Anhänger die Lebkuchen aus Tonpapier. 

Gebackene Lebkuchen kann man übrigens auch mit Glanzbildchen verzieren. 

Als kleine Geschenkanhänger oder einfach so als Mitbringsel, wer von euch häkeln kann:

Die kleinen Tannenbäumchen aus der Deko oben kann man häkeln. Und dann, wie hier zu sehen, besticken. Das, worum sie liegen, ist der Deckel einer Spandose

in der ich kleine Deko-Streuteile für den eingedeckten Tisch in der Advents- und Weihnachtszeit aufbewahre:

Mal samt Tannenbäumchen versammelt. 

Die sind aus Holz und winzig klein, das Kränzchen hat schon mal ein kleines Arbeitszimmer-Puppenstübchen hier geziert, das ich besitze: 

So, nun schickt euch unser Schneemannkopf mit seinen Kopfhörern/Ohrenschützern

 

noch das Lied von oben auf die Ohren

und dann schließen wir Türchen 22 und hoffen, es hat euch gefallen! Habt alle einen schönen Dienstag, vermeidet jeden Streß, macht euch was zu lachen, das tut derzeit so gut, und bleibt oder werdet alle gesund, das wünscht euch von Herzen euer Grafschafter Wochenanzeiger mit Mimi in heaven

Otto und Luzia  

Habts fein!  

27 Gedanken zu “Grafschafter Wochenanzeiger – Adventskalender – Türchen 22

    • Bei dem grau-gräuslichen Wetter merkt man vom steigenden Licht leider noch nicht viel, aber hast schon recht, es geht aufwärts und der Heilige Abend ist in Sichtweite. Ich wüßte schon, was ich mehr wollte, nämlich Corona zum Teufel schicken, aber das ist derzeit wohl nur Wunschdenken.
      Ich freu mich, daß dir der Beitrag gefallen hat, und wünsch dir einen schönen, gemütlichen Abend, bleib gesund und liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  1. Meine liebe Monika,

    ich war nun schon wieder sehr gespannt,was für das heutige Türchen in den Redaktionsräumen gezaubert wurde,und fein,dass heute wieder was Lustiges im Vordergrund steht.
    Schön,das beschwingte Lied und wie die lieben Tierchen mitsingen,besonders gefällt mir die Kuh! :) Sie nimmts so gelassen. Alles hübsche Bilder sinds dabei.

    Da ist aber wirklich ein sehr lustiger Geselle aus dem Türchen gekrabbelt! Auf einem Ohr ists ein Ohrenwärmer,auf dem anderen ein Kopfhörer,wir sind ja flexibel.Auf jeden Fall isser niedlich und liegt in feiner Deko!

    Auch dein Lebkuchengewürz ist ist toll und passend eingerahmt in schöner Deko.Die Streuteilchen sind sehr knuffig,ja!
    Da habt ihr also fleißig Geschenke eingepackt,da gings sicher auch lustig dabei zu und mancher Spaß flog dabei hin und her,oder musstet ihr euch zu sehr konzentrieren?.Ich worde jetzt daran erinnert,als ich das noch mit meinen beiden Schwestern hinter verschlossener Kinderzimmertür machte,schön wars…

    Wunderschön sind die großen Lebkuchenfiguren,ja,sie sehen schon SEHR echt aus,als geschenkanhänger kann ich sie mir sehr gut vorstellen!
    Dankeschön für dein Lebkuchenrezept,da kommt dann dein Gewürz fein zum Einsatz.Die Glanzbildchen drauf gefallen mir ganz besonders,ich kenne das noch aus frühester Kindheit,bevor es dann später bei uns sowas nicht mehr gab.

    Feine Anregungen hast du noch für manche Verschönerung des Festes,die gerade in solchen „Kleinigkeiten“ Auge und Sinn erfreuen! Niedlich sind die gehäkelten Tannenbäumchen,wie vielseitig sie auch verwendbar sind.
    Wir erfreuen uns hier schon erstmal wieder an dem Deckel von der Spardose mit den Teddys,die Plüschis und ich. ;)
    Süße Streuteile sinds für die Festtafel,so man eine hat und braucht,alle sind ganz sehr allerliebst!

    Aber was sagt man nun zu der herrlichen Arbeitszimmer-Puppenstube,das ist aber mal wieder was ganz sehr Exquisites im Hause Zimmermann,aber eigentlich auch schon liebe Gewohnheit,sowas Ausgefallenes bei euch präsentiert zu bekommen.Da kann man sich wieder richtig drin verlieren beim gucken! Sehr schön!!!

    Fein,dass der Schneemann uns noch dieses Lied auf die Ohren schickt,da können wir nun beschwingt in den tag gehen.Es ist sooo lustig unterlegt,ich hatte meine Spaß dran,besonders an den Tierchen dabei!
    Genauso wie an den tanzenden Elchen mit den Weihnachtsmännern,zum piepen immer wieder!Der geschmückte Elch darf auch kein Jahr fehlen,er ist schon eine Institution im lustigen Türchen.

    Habt wieder vielen Dank für alles,ihr gesamtes Team,auch Mimilein.

    Liebste Grüße auch heute von Brigitte.

    Gefällt 5 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      es mußte doch mal wieder was frohes und fröhliches dabei sein, das ist derzeit so nötig, fein, daß es dir gefallen hat, das Lied macht echt gute Laune.
      So kann man das auch sehen, auf einer Seite Ohrenschützer, auf der anderen Kopfhörer, lach, prima Idee!
      War schon ganz lustig mit unseren Geschenken, vor allem immer die Geheimniskrämerei, oh, ja, da kann ich mich auch noch an aufregende Kindertage erinnern.
      Da hab ich mal viel Spaß mit gehabt mit den Lebkuchen aus Tonpapier, ich weiß gar nicht mehr, wann ich die mal gebastelt habe. Glanzbilder hab ich sogar noch ganze Bögen, die werden im Poesiealbum verwahrt, wo sie ja auch immer so besonders schön zum Einsatz kamen.
      Kleinigkeiten sind manchmal die größere Freude, zumindest dann, wenn sich da richtig was bei gedacht wird. Die Streuteile sind, wie eigentlich fast alles hier, auch schon bejahrter, lach, aber immer wieder niedlich. Kriegst du aber heute auch noch.
      Das kleine Puppenstuben-Arbeitszimmer hab ich mir auch mal vor etlichen Jahren so „zusammengekauft“, Auslöser zum weiteren Sammeln war der niedliche Schreibtisch, den fand ich so wonnig.
      Ich fand das lustige Lied in dieser Version auch so schön, fein, daß du deinen Spaß dran hattest, und wenigstens einmal müssen die tanzenden Rentiere mit dem Weihnachtsmann und der leuchtende Elch hier mit rein! 😂
      Wir wünschen dir dann noch einen schönen, gemütlichen Abend, liebste Grüße
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Monika, wie schön ,bei Dir fühlt man sich in die Kindheit zurück versetzt.
    Ich fürchte nur mit einer Muh und einer Mäh,sowie Tätärä wären nicht mal mehr die Kleinen Kinder zufrieden.
    Gerade habe ich im Radio gehört, dass in diesem Jahr Brettspiele gefragt sind.Das finde ich auch sehr schön, da kann doch die ganze Familie sich zusammen setzen und gemeinsam spielen, so wie ich es auch noch aus meiner Kindheit kenne.
    Wäre begrüßenswert wenn dieser ganze Konsum Terror rückläufig würde.
    Sehr hübsch sind Deine kleinen gehäkelten Tannenbäume.
    Ich habe in diesem Jahr einen kleinen Tannenbaum gehäkelt. Er steht auf meinem Adventsteller. Die Anleitung dafür hatte ich von meiner Nachbarin, sie hatte schon einige gehäkelt. Die Anleitung hatte sie von ihrer Tochter aus Australien. Ich habe ein bisschen nach Gefühl und Wellenschlag gehäkelt. Er ist aber trotzdem sehr schön geworden und hat auch kleine rote Kugeln dran. Auch gehäkelt und angenäht. Ich habe schon mal im ARD Mittsgsbuffet so eine ähnliche Anleitung gesehen, leider habe ich es nicht ,müsste aber zu besorgen sein. Die war noch einfacher als meine Anleitung. So ,liebe Monika ,ich warte heute auf einen Techniker, der mir meinen Router fürs WLAN richtig einstellt.Ich habe mir zu Weihnachten ein Tablet geschenkt und muss sehen ,dass ich damit ins Internet komme.
    Danke Dir für Deinen schönen Bericht.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und grüße an das Bärenteam.
    Liebe Grüße sendet Euch Ursel

    Gefällt 5 Personen

    • Liebe Ursel,
      jaaaa, unsere Kindheit war da schon bescheidener, uns konnte man mit Muh und Mäh und tätärätätä noch glücklich machen! 😊
      Brettspiele sind doch was ganz feines, ich hab hier noch eine ganze untere Schrankschublade voll damit, die Frage ist bloß, ob die Begeisterung auch über die aktuelle Situation hinaus anhält dafür. Ich kenn das auch noch aus der Kinderzeit, „Mensch, ärgere dich nicht“, hihihihi, oder mit meiner Mama Halma, keine Chance zum gewinnen, lach! Karten haben wir auch gerne gespielt, meine Oma väterlicherseits war begeisterte Canasta-Spielerin.
      Tja, der rückläufige Konsum-Terror hat ja nicht einmal in diesem Jahr wirklich funktioniert.
      Ja, kenn ich, die gehäkelten Tannenbäume, das ist was richtig schönes, kann ich mir gut vorstellen, daß du da Freude dran hast, Kann man mitunter ganz gut, so nach Gefühl und Wellenschlag nacharbeiten, ich hab schon nur aufgrund von Foto im Netz bestimmte Sachen nachgehäkelt, das klappt ganz prima. Und kleine rote Kugeln an deinem Baum, das finde ich wonnig! Ich mag eh rot so gerne für die Advents- und Weihnachtszeit, so klassisch mit dem grün der Tanne.
      Aha, da kommt der Techniker heute für die Einrichtung von Router und WLAN, ich drück mal die Daumen, daß alles gut klappt, prima, daß du dir ein Tablet zu Weihnachten selbst geschenkt hast, das ist doch leichter damit als mit dem Smartphone. Wie gesagt, Daumendrück!
      Ich freu mich, daß dir der Beitrag wieder gefallen hat, dann mach dir noch einen schönen, gemütlichen Abend, liebe Grüße
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt 3 Personen

      • Liebe Monika, ich vermelde der Techniker war heute Vormittag da und nun funktioniert alles wunderbar. Ich bin ganz glücklich, kann ich doch Eure schönen Beiträge und Fotos viel größer und besser sehen. Er hat mir geraten ,eine Hülle mit Tastatur bei Am…z..m zu bestellen, dann wird das Leben noch leichter ,auch mit dem Kommentar schreiben. Habe es bestellt ,hoffe es kommt nach Weihnachten. Dann verschreibe ich mich wahrscheinlich auch nicht mehr so oft. Ich wünsche Dir einen schönen Abend .Lg.Ursel

        Gefällt 3 Personen

        • Liebe Ursel,
          hach, das freut mich, dann hat der Termin ja prima geklappt! Das ist doch was anderes so auf einem Tablet, nicht wahr, kann ich mir gut vorstellen, wie glücklich du bist! Ist doch alles übersichtlicher und schöner auf so einem größeren Bildschirm. Ok, das war sicher eine gute Idee vom Techniker, ich drück dir mal die Daumen, daß es dann nach Weihnachten kommt. Da hast du es dann sicher noch leichter mit. Ach, da mach dir mal keine Sorgen mit dem verschreiben, ich kann ja „blind“ schreiben, hindert mich aber nicht daran, hin und wieder auch Bockmist beim schreiben zu veranstalten, lach, ich les meine Einträge auch immer erst Korrektur, bevor ich sie veröffentliche, da finde ich auch oft noch Fehler, und du wirst lachen, selbst nach Korrektur lesen entdeck ich dann manche noch im veröffentlichten Beitrag, hihihihi!
          Dankeschön, ich wünsche dir jetzt eine gute Nacht, viel Spaß mit deinem neuen Teil und liebe Grüße
          Monika.

          Gefällt mir

    • Das ist doch herrlich, nicht wahr, ich finde dieses Lied so wonnig, und wenn du das hörst für den Beitrag hier wie ich gestern, dann hast du einen Ohrwurm, lach! 😂 Freut mich, daß es dir auch gefallen hat.
      Ja, wenn der Heilige Abend mal durch ist, dann rennt der Rest wieder weiter, wie du schon schreibst, Silvester, Ostern…..!
      Hab einen schönen Abend, ganz liebe Grüße an mein Hexlein,
      deine Monika.

      Gefällt mir

  3. Liebes “ Grafschafter-Team „, nun hab ihr eure Leser 22 Tage in
    Folge mit Gedichten, Erzählungen, Rezepten und Fotos unterhalten.
    Dafür möchte ich mich bedanken und sende euch ein Foto,
    welches euch in dieser weniger winterlichen Zeit die Stimmung von
    Winter vermitteln möge.
    Das Foto zeigt die Lippeauen bei Hamm, mit dem Schloss Oberwerries
    im Hintergrund.
    Ich wünsche euch einen schönen Tag und bleibt gesund.
    Werner der Vogelknipser

    Gefällt 5 Personen

    • Lieber Werner,
      wie schöööööön!!! Das ist Winterstimmung, wie ich sie liebe, alles so ruhig und still und klar und frisch, ein herrliches Bild, ganz lieben Dank fürs einstellen hier! 😍
      Haben wir auch in diesem Jahr wieder richtig gerne gemacht, euch mit dem Adventskalender unterhalten, wir hatten ja selbst wieder unseren Spaß dran, das ist dann immer doppelte Freude.
      Danke nochmals für das traumschöne Foto, ich wünsch dir und deiner Familie einen schönen Abend noch, macht es euch gemütlich, bleibt alle gesund, und liebe Grüße
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt 2 Personen

  4. Eine Muh, eine Mäh, eine Tätärätätä
    Ohrwurm gerettet für heute hihihihi

    Ja jetzt stehen wir sozusagen in den Startlöchern
    für Heiligabend und Weihnachten.
    Bei uns ist eigentlich alles wie immer, außer dass wir am
    2. Weihnachtstag nicht essen gehen können.
    Diesmal hat das Kind bei sich draußen auf dem Land
    fertige Entenbraten bestellt.
    Ich muss dann nur noch Rotkohl und Kartoffeln kochen.
    Da bin ich aber sehr gespannt wie das schmecken wird.
    Im Netz soll es sogar Anleitungen geben,
    wie man die Vögel kross kriegt!
    Morgen mache ich dann den traditionellen Heringssalat.
    Den kennst du ja auch schon ewig.
    Das Bäumchen draußen auf der Terrasse leuchtet.
    Drinnen ist auch alles weihnachtlich jetzt.
    Bleibt nur zu hoffen, dass das Sch… Virus sich nicht mit an den Tisch setzt.

    Der Schneemann mit Ohrhörern ist wieder klasse,
    das Gewürz schmeckt bestimmt prima.

    Wenn du jetzt noch Lebkuchen backst, bist du ja
    noch richtig beschäftigt.

    Wir sagen wieder DANKE fürs Türchen. Deine Ausdauer ist bewundernswert!!!

    Viele liebe Grüße
    von den Buddylein
    https://sjffbb.wordpress.com/lebkuchen/
    und Frauchen

    Gefällt 5 Personen

    • Juchhuuuu, das freut, daß wir dir den Ohrwurm für heute retten konnten! 😂Nichts ist wichtiger derzeit, als mindestens einmal fröhlich sein! 😊
      Ja, jetzt stehen wir wirklich in den Startlöchern, nun ist das Fest nicht mehr weit.
      Hach, schön, daß bei euch eigentlich alles wie immer ist, außer daß ihr nicht essen geht! Freut mich ehrlich für euch! Eine gute Idee vom Kind, fertigen Entenbraten zu bestellen, und du machst Kartoffeln und Rotkohl dazu, das wird bestimmt lecker! Ach, da gibt es sogar im Netz Anleitungen, wie man den Vogel kross kriegt, supi, ich glaub, das kriegte ich wohl auch noch ohne Anleitung hin, hihihihihi! Oooh, ja, deinen traditionellen Heringssalat kenn ich jetzt auch schon ewig, stimmt, ich mag ihn ja auch so gerne und finde die Tradition auch so schön! Wir hatten in Björns Kindertagen mal die Tradition von Spaghetti Bolognese für den Heiligen Abend eingeführt, weil es das einzige war, was das damals noch kleine Kind richtig gerne aß! 🤭 Wir Erwachsenen haben das dann mit schickem Salat aufgewertet, aber es war immer ein fröhliches und entspanntes gemeinsames Familien-Essen und das war die Hauptsache! 😊
      Dieses Jahr bei mir natürlich kein trubelig-vergnügtes Familienweihnachten mit alle Mann/Frau/Kind und Hund wie in den Jahren zuvor, aber ich bin bei den Kindern. Das läßt sich gut und vernünftig machen, und hier fehlt ja eh Mimi in diesem Jahr. 😥
      Schöööön, wenn das Bäumchen draußen leuchtet und auch alles drinnen fein weihnachtlich ist, Bäumchen mach ich wohl am Heiligen Abend wieder erst, mein kleines künstliches von der Mama, aber sonst ist hier alles auch soweit wieder weihnachtlich aufgehübscht, da sind wir wohl beide zufrieden! ☺ Oooh, ja, das bleibt natürlich zu hoffen, daß sich das Sch….-Virus nicht eingeladen fühlt!!!
      Freut mich sehr, daß das Türchen wieder gefallen hat, danke für das Lob, es hat auch mir wieder Freude gemacht, den Adventskalender für euch zu klöppeln! ❤
      Wollte WP das Bild mal wieder nicht, ich hab es aber unten schon geguckt, hat ja dann doch noch geklappt, das ist sooooo süß! Ein Lebkuchenherz für Buddylein, den süßen Mäuserich, püler ihn doch bitte mal wieder lieb von mir!
      Habt einen gemütlichen Abend, ihr lieben Bees, ich schick euch liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 4 Personen

  5. Na, das heutige Türchen beginnt ja wirklich richtig lustig. Das war ganz sicher etwas für das bärige Redaktionsteam. Kann ich so richtig nachempfinden. Da sind nicht nur sie in die richtige Weihnachtsstimmung gekommen.
    Und dann kommt noch ein so lustiger Schneemannkopf aus dem heutigen Türchen. Besser und lustiger geht ja wohl kaum. Der ist nicht nur grün hinter den Ohren, der ist auch auf den Ohren noch grün 😁 Mit den leuchtenden Ohren passt er aber sicher auch bestens an den grünen Weihnachtsstrauß.
    Der Gewürzkalender macht dieses Mal also Appetit auf Lebkuchen. Aber nicht nur das, das Gewürz regt sogar noch zu so allerlei Basteleien an. Tolle Ideen sind darunter. Aber der Adventslikör hat auch irgendwie was. Das Rezept nehme ich doch glatt mit. Weißen Rum haben wir doch tatsächlich sogar vorrätig. Das liest sich irgendwie lecker. Herr Silberdistel wird bestimmt sagen: „Das glaube ich nicht, dass sich der drei Monate hält. Der ist bestimmt schon viel eher alle.“ 😂
    So, dann verabschiede ich mich für heute von Euch mit einem Ohrwurm im Ohr. Na, das wird ein lustiger Abend, wenn ich immer so vor mich hin trällere. Naja, aber irgendwie ist es ja eine gute Weihnachtseinstimmung.
    Also dann, seid lieb gegrüßt von der Silberdistel und geschnurrrrrrrrrrrgrüßt vom Pelztrio

    Gefällt 5 Personen

    • Hach, das freut mich, daß du das Türchen auch lustig findest, mir war so danach! Oooh, ja, das war wirklich was für mein Bärenteam, die waren begeistert! Und ich hab echt hier mit geswingt, da kommt so richtig Weihnachtsstimmung und Freude auf! Freut mich sehr, daß wir das hier übertragen konnten.
      Der Adventskalender ist da so drollig, da haben so oft Figuren so prima zum angedachten Thema gepaßt, und der kleine Schneemannkopf tat das auch wieder so gut! Jaaaaa, 😂🤣 der ist nicht nur grün hinter den Ohren sondern auch auf den Ohren, herrlich!!! Er paßt super an den Weihnachtsstrauß, bei den leuchtenden Ohren kann man glatt die Beleuchtung aus lassen, hihihihihi!
      Der Gewürzkalender war für Lebkuchen, genau, und da ich die in der weihnachtlichen Deko so gerne mag, hatte ich da prima Fotomaterial für, da hatte ich damals beim herstellen schon solche Freude dran.
      Der Adventslikör hat auf jeden Fall was, prima, daß du das Rezept gleich mitnimmst, ich hab ihn auch noch nicht ausprobiert, würde das aber auch gerne mal machen, denn das hört sich verboten lecker an. Hach, und ihr habt sogar weißen Rum vorrätig, na, dann ran an den Likör! Hahahaha, das ist jetzt gut, denn das hab ich auch sofort gedacht, als ich es las: Der hält keine 3 Monate im Kühlschrank, bis dahin ist der weg!!! 🤣 Kann ich mir mit Herrn Silberdistel die Hand reichen, lach!
      Na, so muß das doch, der nächste bitte mit dem Ohrwurm, ich träller das Lied auch schon den ganzen Tag! Kann nur ein lustiger Abend werden, so ist das! Und nix ist derzeit besser als gute Weihnachtsstimmung, die stärkt auch das Immunsystem!!! 😉😊
      Wir grüßen ganz lieb zurück, und wir freuen uns alle riesig über die Schnurrrrrrrrrrrgrüße 😻 vom Pelztrio, denen wir wieder einen lieben Streichler mitschicken, und Brrrrrrrrummmmmgrüße, 🐻
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt 2 Personen

  6. Liebe Monika,

    schon wieder schlage ich hier als Letzte auf, um mit dir in den Endspurt zu gehen.

    Ich freue mich über deine Besuchpläne bei den Kindern, dass ist besonders tröstlich wegen der fehlenden Mimi. Pass aber gut im Zug auf, denn die öffentlichen Verkehrsmittel sind auch an Heiligabend immer noch sehr voll.

    Mit dem heutige Weihnachtsschlager auf den Lippen kannst du schon mal das Köfferchen packen. Auf die schöne
    Winterlandschaft von Werner wirst du verzichten müssen und Ohrenwärmer, wie der heutige Schneemann im Kalender, brauchst du auch nicht. Eher dann doch Kopfhörer wegen der Vieltlefonierer im Zug.

    Den Lebkuchen hast du bestimmt als Notfallration dabei, falls der IC mal wieder auf freier Strecke stehen bleibt……

    Ich wünsche noch einen schönen Restabend mit lieben Grüßen!
    Britta-Gudrun

    Gefällt 5 Personen

    • Liebe Britta-Gudrun,
      das steht doch schon in der Bibel, „die Letzten werden die Ersten sein“, also alles im grünen Bereich, hihihihi!
      Ich bin auch richtig froh über meine Besuchspläne, die Kinder wollten es auch so, hab ich mich so drüber gefreut. Ganz alleine hier ohne Mimi alle Tage, das wäre doch sehr traurig gewesen. Ich fahre am 1. Tag erst, da wird es dann wahrscheinlich schon entspannter sein, und ich hab mir auch die für unsere Altersklasse kostenlos zur Verfügung stehenden FFP2-Masken in der Apotheke geholt, die sind dann für die Fahrt. Und ich lasse natürlich die nötige Vorsicht walten, wird schon gut gehen alles!
      Jaaa, mit dem Lied auf den Lippen packt man wahrlich beschwingt das Köfferchen bzw. den Rucksack, der ist besser zu tragen. Ach, für die Fahrt vor allem verzichte ich da ausnahmsweise sogar gerne auf die schöne Winterlandschaft von Werner, denn du weißt ja, drei Schneeflocken in 7 1/2-Reihen schweben vom Himmel und der Verkehr steht still hier. Ohrenwärmer sind auch nicht vonnöten, wären aber sogar vorhanden, lach! Kopfhörer wären echt angebracht mitunter im Zug, das kann auch gelegentlich sehr nerven mit der Telefoniererei! Oh, oh, das wollen wir nicht hoffen mit dem Zug, der auf freier Strecke hängen bleibt, ich hab rein zufällig irgendwann in dieser Woche den „Mord im Orientexpress“ geguckt, och, nö, muß man nicht haben, solche Schneemassen und dann noch auf einem Viadukt hängenbleiben, dankeschön! 😦
      Den wünsche ich dir auch, den schönen Restabend, mach es dir gemütlich mit Django, dem wir einen lieben Streichler mitschicken, liebe Grüße
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.