Grafschafter Wochenanzeiger – Hitzefrei!!! Mit Märchenstunde!

Dunst ist die Welle,
Staub ist die Quelle!
Stumm sind die Wälder,
Feuermann tanzt über die Felder!

Nimm dich in Acht!
Eh du erwacht,
holt dich die Mutter
heim in die Nacht!

(Theodor Storm)

Hallo, ihr lieben Leser alle vom Grafschafter Wochenanzeiger!

Es ist zu heiß!!! Und zu schwül! Trotz gelegentlichen kleinen Gewittern und selbst mit ab und an nächtlichem Regen am Stück kühlt es einfach nicht runter.

Da hab ich, die Frau Chefredakteurin, meinen Redaktionsmitgliedern kurzerhand hitzefrei gegeben bei unserer freitäglichen Redaktionssitzung, und wir sind übereingekommen, wir schöpfen mal wieder aus unserem reichhaltigen Archiv, über das jede gute Zeitung verfügt.

Vielleicht sind dem einen oder anderen Leser schon die Gedichtzeilen bekannt vorgekommen, denn das haben wir natürlich auch aus dem Archiv, im August 2018, der ebenso heiß war, haben wir einen Eintrag gemacht, der mit diesem Gedicht begann, und den verlinken wir euch nun hier mal wieder

https://mimisdosenoeffner.wordpress.com/2018/08/03/in-geheimer-mission/

und wünschen euch viel Spaß beim nochmal lesen und gucken, hoffentlich!

In dem Archiveintrag haben wir, meine Mimi in heaven und ich, uns dazumalen auf die Suche nach der Regentrude gemacht, aus der das obige Gedicht stammt, aus der gleichnamigen Novelle von Theodor Storm. Alle Informationen dazu sind ebenfalls im o.g. Archiveintrag vorhanden, das müssen wir dann hier nicht auch noch einmal wiederholen.

Aber so ganz ohne was neues wollten wir euch denn doch nicht ins Wochenende schicken, da hat die Frau Chefredakteurin sich nochmal auf die Suche nach der Regentrude im Netz gemacht, und ist bei sowas feinem fündig geworden:

https://de.wikipedia.org/wiki/Das_M%C3%A4rchen_von_der_Regentrude

Denn die Novelle von Theodor Storm ist neu verfilmt worden, im Jahre 2018, und wir präsentieren euch hier nun den Film aus der Mediathek

https://www.ardmediathek.de/daserste/video/maerchenfilm-im-ersten/das-maerchen-von-der-regentrude/das-erste/Y3JpZDovL3JiYi1vbmxpbmUuZGUvbWFlcmNoZW5maWxtLzIwMTgtMTItMjVUMTQ6NTA6MDBfNTNhOGRmYzgtZWY5My00ZjBiLTg1NWUtZmU0NDVjMThkYjVlL2Rhcy1tYWVyY2hlbi12b24tZGVyLXJlZ2VudHJ1ZGU/

Wir können ihn alle nur wärmstens empfehlen, wir waren alle begeistert beim ansehen! Er hält sich auch sehr an die Vorlage von Storms Novelle, und das finde ich persönlich immer sehr gut! Macht euch aber einfach alle selbst ein Bild!

Apropos Bild: Bilder haben wir auch noch für euch, beim dem hitzigen Wetter boten sich mal wieder die Sonnenblumen in Mimis Brotkasten an:

und wir sind alle ganz glücklich darüber!

Nun hoffen wir, daß sich die Regentrude hier mal wieder wecken läßt und den Brunnen aufschließt

ich würde dieses Requisit derzeit zu gerne tragen ich glaub, ich würde sogar ohne Schirm da durch laufen, wenn er denn käme! Der Regen! Und die Abkühlung!

Damit wünschen wir euch allen ein wunderschönes Wochenende, trotz der Hitze, kommt irgendwie alle gut da durch, paßt auf euch auf und bleibt oder werdet gesund, euer Redaktionsteam vom Grafschafter Wochenanzeiger mit Mimi in heaven und den Freelancern Otto und Luzia

Habts fein!

38 Gedanken zu “Grafschafter Wochenanzeiger – Hitzefrei!!! Mit Märchenstunde!

  1. Meine liebe Monika,

    Märchenstunde ist immer fein,egal,ob bei Hitze oder Kälte.
    Die redaktionelle Rasselbande wird sich über die freien Stunden gefreut haben und „Pack die Badehose ein“ sich eins,zwei ,fix aus dem nicht nur sprichwörtlichem Staub gemacht haben Richtung Freibad.
    Dass du dann im Archiv kramen konntest,hat sich sehr gelohnt! Wiederholungen festigen im Leben.

    Das Gedicht mit den sommerlichen und romantischen Bildern ist eine feine Einstimmung!
    Der Link zum Sommer 2018 ist ein Deja vu,da reiht sich nahtlos der Sommer 2019 mit ein.Die Kette dieser extremen Sommer kann gern mal wieder unterbrochen werden für Mensch,Tier und Natur.

    Ich weiß es noch gut,wie du mit Mimilein auf der Suche nach der Regentrude warst,habs aber gern nochmal nachgelesen-liebe „alte“ Erinnerungen…
    Fein,dass es auch eine neue Verfilmung der Regentrude gibt,und schön,dass sie sich sehr an Storms Novelle hält,das mag ich auch sehr.Dankeschön für den Link zur Mediathek,das ist dann mein kultureller Höhepunkt am Wochenende.

    Ich freu mich mit euch,dass die Sonnenblumen zu Ehren Mimileins so fein gedeihen.

    Dann wünsch ich euch mal ganz sehr,das die Regentrude bald mal kommt um auch eine Weile zu bleiben und euch auch Abkühlung da lässt,so wie es doch bei uns hier seit gestern ist.Da war sie in manchen Landesteilen wieder zu eifrig,wie ich gerade im Radio hörte.

    Habt herzlichen Dank für den schönen Eintrag und ein hoffentlich angenehmes und auszuhaltendes Wochenende!

    Liebste Grüße von Brigitte.

    Gefällt 7 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      das fanden wir auch, daß Märchenstunde immer schön ist, und meine Mannschaft hat sich natürlich riesig über ihr hitzefrei gefreut, sie haben es ja bis zum Freibad nicht weit, lach, denn sie wissen ja, wo die Badewanne steht! Das wußte zu ihren Lebzeiten auch Mimi, die sich oft bei der Hitze da rein gelegt hat.
      Ja, offensichtlich werden die Sommer zumindest teilweise so heiß bleiben, dieses ist jetzt schon der dritte respektive, wenn ich recht erinnere, sogar der vierte Sommer in Folge. Da wäre eine Unterbrechung echt was feines, aber außer bissel Schnürlregen und danach noch mehr Sauna tut sich derzeit nichts auf Dauer. Und kurze Abkühlungen draußen, die krieg ich halt so schnell nicht in die Wohnung, obwohl ich ja mittlerweile auch alles aufreißen kann hier ohne Gefahr für Mimi.
      Mach dir mit dem Film mal ein schönes Wochenende, er lohnt sich.
      Die Sonnenblumen halten hier trotz Hitze tapfer die Stellung und blühen, das wird unsere kleine Schwarze auf ihrer Wolke 7 sehr freuen.
      Wünschen wir dir auch, ein schönes Wochenende, liebste Grüße
      Monika und das bärige Redaktionsteam.

      Gefällt 1 Person

  2. Wir hatten gestern Gewitter und Regen, jetzt sind 92% Luftfeuchtigkeit, was auch nicht so toll ist :-(
    Es soll wieder aufheizen und weitere Gewitter und Regen geben. Momentan sind es 20° und die Wohnung kühlt auch runter.
    Viel trinken, keine Anstrengung, dann hoffentlich bald Abkühlung auch für dich.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir ♥ ♥ ♥
    LG Mathilda

    Gefällt 5 Personen

    • Es ist langsam zuviel, nicht wahr, und ihr hattet nicht mal Regen. Wir hatten, aber da gleich wieder die Sonne danach da ist, gibt es dann Sauna pur! Und wenn es draußen mal runter kühlt, dann nicht lange genug, als daß ich es mit aufreißen so schnell hier raus kriegen würde!
      Stimmt, Brigitte, irgendwie müssen wir da durch! Mit den Füßen im kalten Wasser geht hier auch, aber da schmeiß ich jetzt mein Neidlos-Mantra an…..“nächste Woche dann in Salzwasser an der Nordseeküste“, wie herrlich!!!! Puste bitte mal bissel Nordsee-Brise zu uns! Und gaaaaanz viel Freude und Erholung!!!
      Paßt auch gut auf euch auf, ihr lieben Bees, einen dicken Püler für Buddylein und liebe Grüße vom großen Em.

      Gefällt 1 Person

    • Das hat was, das kleine Gedicht, nicht wahr, ich mag dieses Sprüchlein auch sehr!
      Hier ist es echt fürchterlich, und das halt eben überall, lach, da gibt es kein ausweichen. Im Moment ist es draußen wieder etwas kühler, da geht dann wenigstens der Balkon, aber drinnen geht die Hitze nicht raus trotz allem aufreißen!
      Danke für die lieben Wünsche, das wünsche ich euch auch, eine schönes Wochenende, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

      • Ist es jetzt schon etwas mehr zum Aushalten geworden? Auf den Bildern sieht es so aus, als hättest du ein netzt vor dem Balkon; ist dcas für die Sonnenblumen, damit sie sich gut entfalten können, ohne Runterzufallen? Hast du sonst noch Pflanzen auf dem Balkon? Ich denke, das macht es dann vielleicht ein wenig kühler… ganz liebe Grüsse von Liv

        Gefällt 1 Person

        • Heute ist es zumindest draußen angenehmer, es hat geregnet und runtergekühlt. Nun muß ich es nur noch wieder in der Wohnung angenehm haben, lach, das wird noch bissel dauern.
          Da hast du richtig geguckt, das ist ein Katzenschutznetz, als meine Mimi noch lebte, war das ihr schönstes Zimmer, Balkonien, und im dritten Stock ist da schnell mal eine unachtsame Bewegung gemacht, deshalb das Netz, damit Katz nicht runterfällt. Die Sonnenblumen stehen in dem Blumenkasten, in dem sich zu ihren Lebzeiten meine Mimi in der Sonne geaalt hat, da kannst du dir sicher denken, daß das ohne Netz nicht so ungefährlich gewesen wäre.
          Zeitweise ist mein Balkonien eine „grüne Hölle“, lach, ich hab einiges an Pflanzen normalerweise, in diesem unterschiedlichen Sommer ist das im Moment nicht ganz so üppig wie sonst.
          Hoffentlich bleibt es jetzt mal bei kühleren Temperaturen, aber da die Sonne bereits wieder lacht, bin ich noch bissel skeptisch, ganz liebe Grüße zurück,
          Monika.

          Gefällt 1 Person

  3. Liebe Monika,
    ich wünsche dir, dass die Regentrude bald bei dir vorbei schaut und dich, wie auch alle anderen, von dieser Hitze erlöst!
    In der Zwischenzeit hoffe ich, dass du einigermassen „cool“ bleiben kannst!
    Pass auf dich auf und es war mir ein Vergnügen, deinen Eintrag zu lesen und auch in dem von 2018 nochmal zu stöbern!
    Liebe Grüsse
    Christa

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Christa,
      das wünsche ich mir auch!!! Hoffentlich erfüllen sich deine und meine Wünsche, lach, es wird langsam mehr als anstregend, zumal ich dann bei kurzfristiger Abkühlung draußen es nicht so schnell wieder in der Wohnung kühl habe, das dauert, und so lange dauert dann meistens die Abkühlung nicht.
      Wir geben uns hier alle Mühe mit dem cool bleiben, danke für deine lieben Wünsche, und fein, daß dir der heutige und der damalige Eintrag gefallen haben. Wir starten langsam in den nächsten Tropen-abend und -nacht, vielleicht kühlt es nächtens doch mal mehr runter, das wäre fein!
      Liebe Grüße nach Kanada, ich mach mir kalte Gedanken, hihihihi,

      Monika.

      Gefällt mir

  4. Ja, das Gedicht passt wieder einmal wie die Faust aufs Auge zum momentanen Wetter, und perfekt illustriert ist es ebenso wieder.
    Oh ja, an den Post, als Ihr Euch auf die Suche nach der Regentrude gemacht habt, kann ich mich noch gut erinnern. Zu der Zeit haben wir hier an der Küste ja auch eine ganz schöne Hitzeschlacht geschlagen. Na, und der Beitrag hatte mich damals auch gleich dazu angeregt, noch einmal das Büchlein über die Regentrude hervorzukramen.
    Aber der Tipp jetzt mit der Verfilmung von Storms Novelle ist ganz toll. Gucke ich mir unbedingt an – ist schon mal gut weggespeichert für einen netten Abend.
    Hach, die Sonnenblumen machen sich richtig gut. Mimi freut sich ganz bestimmt sehr über dieses neue Leben in ihrem Brotkasten. Nun denn, hoffen wir, dass sich die Regentrude mit diesem Beitrag aus der Reserve locken lässt. Hier schreit die Natur derweil auch sehr nach Wasser. Bisher haben wir noch nichts von dem erfrischenden Nass, das hier und dort bereits gefallen ist, abbekommen.
    Liebe Grüße und Schnurrgrüße ans gesamte Team vom Grafschafter von der Silberdistel und ihrem Pelztrio

    Gefällt 4 Personen

    • Das ging mir die ganzen Tage schon im Kopf rum, das Sprüchlein zum erwecken der Regentrude, und da derzeit größere Einträge hier einfach zu schweißtreibend sind, war schnell klar, was wir damit machen. Ich hab immer meinen Spaß am neu illustrieren, lach!
      Das war ja derzeit auch so ein Hitzesommer, kann man im alten Eintrag noch so gut sehen, samt dem Hitzeschutzzelt, das ich weiland für Mimi auf Balkonien errichtet hatte, das hat sie immer so genossen.
      Ich mag das Märchen von der Regentrude sehr, und den Film kann ich dir wirklich nur empfehlen, ich fand ihn wunderschön!!! Fein, daß du ihn dir für einen schönen Filmabend weggespeichert hast!
      Wir sind richtig glücklich über die Sonnenblumen, so hatten wir uns das gewünscht, und Mimi wird sich ganz sicher über die „Platzhalter“ in ihrem Brotkasten freuen!
      Also, zumindest hat sich die Regentrude schon mal gereckt, es hat gegen Abend mit Regen bissel abgekühlt, und nun kann die Sonne das erstmal auch nicht wieder so schnell zunichte machen, mal gucken, ob die Regentrude nun den Weg zum Brunnen ganz findet! Bisher ist der Regen ja quasi schon in der Luft verdampft! Und die Natur schreit hier auch sehr nach Wasser, die Bäume werfen schon Laub ab und verfärben sich wie im Herbst, schade, daß ihr noch gar nichts abbekommen habt, da drück ich mal die Daumen, daß die Regenwolken der Frau Regentrude sich nun auch langsam in eure Richtung in Bewegung setzen!

      Danke für eure lieben Grüße und Schnurrgrüße vom Pelztrio, wir schicken wieder liebe Streichler für alle drei und liebe Grüße zurück,
      Monika und das gesamte Team vom Grafschafter.

      Gefällt 1 Person

  5. Hier ist es auch so schwül und heiss, aber die Mama hatte am Mittwoch Urlaub von uns bekommen und ist mit dem Zug nach Neuruppin gefahren, um Freunde zu besuchen. Dort konnte sie auch im See dümpeln (schwimmen kann sie ja nicht so richtig). Und es war so toll und erfrischend. Hier kann sie leider nur die Beine unter kaltes Wasser halten. Die drei Raggies liegen auf dem Rücken und bewegen sich nicht. Ich fange Fliegen und Motten, wenn sich welche hierher trauen. Wir hoffen alle auf Abkühlung, freuen uns aber sehr über deine Sonnenblümchen

    Gefällt 4 Personen

    • Hach, wie schön, das freut uns aber sehr, daß die Mama am Mittwoch Urlaub bekommen hat von euch und mit dem Zug nach Neuruppin gefahren ist, da hat die Mama sich bestimmt riesig gefreut! Und sogar im See dümpeln, da sind wir ja richtig neidisch, lach, das war bestimmt herrlich erfrischend! Ich kann hier meine Beine auch bloß unter kaltes Wasser halten, oder einfach mal eben unter die kalte Dusche springen, aber das hält auch nicht lange vor! Können wir uns sehr gut vorstellen, daß die drei Raggies nur noch auf dem Rücken liegen, sie haben ja auch den dicksten Pelz! Na, du bist ja noch richtig fit, liebe Lakritze, wenn du noch Fliegen und Motten fangen kannst, komm mal auf einen Sprung zu mir und fang die Mücken hier weg, das hat früher Mimi immer gemacht! Da haben sich auch keine mehr rein getraut, hihihihihi!
      Es sah am Abend so aus, als würde es noch abkühlen, aber mittlerweile schwült es eben wieder weiter drinnen, draußen ist es bissel besser, aber das kriegt man halt einfach nicht rein. Mal gucken, ob dann nächste Woche die Abkühlung endlich kommt, haltet alle gut durch, einen lieben Gruß an die Mama, und fein, daß ihr euch über die Sonnenblümchen freut, die sind so sonnig und fröhlich, wir freuen uns da auch jeden Tag dran.
      Paßt gut auf euch auf, und schmilzt bitte alle nicht weg, liebe Grüße
      Monika und das schwitzende Bärenteam.

      Gefällt 1 Person

  6. Liebe Monika, ja es ist nicht schoen wenn es so schwuel ist. Nicht unbedingt die Hitze aber diese
    Schwuele ist schrecklich. Die haben wir auch schon seit ein paar Tagen, dass man kaum richtig schnaufen kann. Sogar die Misty und der Bo moegen das nicht.
    Dein Beitrag ist wieder so interessant und die Bilder sind soooooo schoen. Wirklich.
    Jetzt wuensche ich Dir noch ein angenehmes Wochenende
    Wir senden Dir viele liebe Gruesse Lara, Misty und Bo💖💖💖💖💖💖

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Lara, da hast du so recht, das schlimmste ist die Schwüle, das empfinde ich auch so! Ich mag sonst Wärme auch, aber nicht so! Kann ich mir gut vorstellen, daß Misty und Bo das auch nicht mögen, das war bei Mimi dann irgendwann auch so, dann war selbst ihr die Hitze zuviel!
      Dankeschön, freut mich immer sehr, wenn dir der Eintrag gefällt!
      Tja, bisher ist es uns nicht gelungen, die Regentrude nachhaltig zu wecken, ab und zu tröpfelte es mal vor sich hin, aber heute ballert die Sonne wieder mit aller Macht, ich hoffe, es gibt noch eine Abkühlung ohne Unwetter, und wünsche euch auch noch einen schönen Sonntag, viele liebe Grüße zu euch zurück,
      Monika.

      Gefällt mir

  7. Liebe Monika,
    Langsam reicht es mit der Hitze, die Sonne scheint unbarmherzig vom Himmel und kein Tröpfchen Regen in Sicht. Ich möchte zu gern wissen,wo sich die Regentrude rumtreibt oder ganz und gar schläft. Hier lässt sie sich jedenfalls nicht blicken.
    Ich brauche auch dringend Hitze frei. Habe noch einiges zu erledigen bevor ich Mitte September nach Ungarn reise. Allerdings diesmal mit sehr gemischten Gefühlen,Corona bedingt. Auch in das gewohnte Hotel kann ich nicht,da es renoviert wird. Ist auch gut so ,dass viele Hotels die Corona Zeit nutzen um die Hotels wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Ich lasse mich überraschen, was mich dieses Mal erwartet und hoffe bloß gesund zurück zu kommen und nicht in Quarantäne zu müssen.
    Liebe Monika, bleib auch bloß gesund und munter und pass auf Dich und das Bärenteam auf.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag
    Lg.Ursel

    Gefällt 4 Personen

    • Liebe Ursel,
      da hast du so recht, langsam reicht es wirklich, hier scheint heute die Sonne auch wieder volles Rohr! Wir hatten ja zwischendurch mal Regen, aber Abkühlung brachte er auch nicht. Und woanders kam er dann gleich massenhaft runter und alles soff ab. Irgendwie hat die Regentrude da wohl keinen Plan mehr! Vielleicht sollte man ihr mal eine Überall-vernünftig-verteilende-Regen-App einrichten, lach!
      Kann ich mir gut vorstellen, daß du bis Mitte September noch einiges zu erledigen hast, bevor die Fahrt nach Ungarn losgeht. Auch deine gemischten Gefühle kann ich gut nachvollziehen, ich bin wirklich gespannt, wie die Reise dieses Mal wird und drück hier natürlich ganz fest alle Daumen, daß es ohne Quarantäne geht und vor allem, daß du gesund wieder nach Hause kommst!
      So gut es eben geht machen wir das, auf uns aufpassen, du auf dich auch, bitte, deine beiden Auswanderer vom Bärenteam schicken mal wieder besonders liebe Grüße, bleib gesund und hab noch einen schönen restlichen Sonntag, liebe Grüße
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt 1 Person

  8. Liebe Monika,

    zum Wetter gab es schon viele Einträge – mal um Schnee, mal um angemessenes Frühjahrs- und Sommerwetter und nun in den letzten Jahren die Bitte um Regen und Abkühlung. Ja, da wünscht man sich die Regentrude von ganzem Herzen zu Besuch.

    Der Rückblick auf dein Abkühlungsallerlei im vergangen Sommer war allemal eine erfrischende Erinnerung in diesen heißen Tagen und ich freue mich, dass die durstigen Sonnenblumen trotz der Hitze so gut gedeihen. Kein Wunder – herrscht doch Mimis Spirit immer noch in ihrem Brotkasten.

    Das Hitzefreu für dein Redaktionteam ist völlig in Ordnung und nimm auch du dir eine kleine Auszeit bis zur nächsten Abkühlung!

    Sonntägliche Grüße,
    auch von Herrn Django aus dem Südwesten

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Britta-Gudrun,
      oooh, ja, zum Wetter hatten wir hier schon unzählige Einträge, ich hatte mal gezählt und bin damals schon auf weit über 100 gekommen, lach! Für alle Wettermöglichkeiten von Schnee im Winter und richtigen Frühling über moderaten und schönen Sommer bis hin zum goldenen Herbst, hihihihi! Mittlerweile werden die Bitten um Regen immer mehr und immer dringender, und die Regentrude schläft wohl einfach weiter, bzw. hat so gar keinen Plan mehr, wie man mit Regen und der Menge dazu umgeht. Ich schrieb es gerade bei Ursel, die Regentrude braucht da wohl dringend eine App, die erklärt, wie man das gleichmäßig verteilt.
      Ich erinnerte mich an den Eintrag mit der Regentrude und dachte mir schon, daß er euch allen nochmal Freude macht, mich hat besonders gefreut, daß ich den Film dazu gefunden habe, der im gleichen Jahr wie der Eintrag entstanden ist. Und im übrigen genau bei der Hitze dazumalen gedreht wurde, das paßte dann wohl für den Film richtig gut und man sieht es auch in den Aufnahmen.
      Die Sonnenblumen werden ja auch gut versorgt hier und du hast recht, Mimis Spirit tut da das übrige!
      Das Bärenteam hat sich sehr über hitzefrei gefreut, und ich war auch froh, nicht so viel zu machen, bei der Hitze geht alles nur im Schongang.
      Hach, da freuen wir uns jetzt ganz besonders drüber, über die sonntäglichen Grüße von Herrn Django, wir schicken ganz liebe zurück und hoffen, es geht ihm gut bei der Hitze!
      Ganz liebe Grüße zurück in den Südwesten aus dem Westen, paßt auf euch auf und bleibt gesund,
      Monika und das Bärenteam.

      Gefällt mir

  9. Liebe Monika und Mimi in heaven,

    der Sommer fing so gut an mit abwechselnd Wärme und Regen. Und nun dies, diese schier unerträgliche Hitze und Trockenheit. So ein Schiet!
    Ja such bitte die Regentrude. Mit Vergnügen habe ich euren Beitrag von 2018 gelesen und musste lachen, dass wir das ja schon öfter gemeinsam so durchlitten haben mit der Hitze. Im Augenblick bin ich froh, wenn die Temperaturen „nur“ um die 30 oC bleiben. Und ich kann Dir berichten „Um 7 Uhr morgens ist die Welt noch in Ordnung“. Da war ich heute spazieren, weil ich meinte, Piepmap draussen gehört zu haben. Er hat sich mir aber nicht gezeigt. Es gibt aber wieder mehr Amseln um uns herum zu hören und zu sehen. Bei der grossen Hitze letzte Woche um die 35 oC war es ganz still…
    Steve ist mal wieder fast nur weg. Nachts kommt er nicht nach Hause. Ich schätze, er geniesst den Sommer draussen. Katzen sind ja Wüstentiere… Ihm (und mir) gefällt der Beitrag aus 2018 sehr, weil er Mimi dort so schön sehen kann.

    Neulich hatten wir hier ein Gewitter und ordentlich Regen, aber der läuft viel in die Kanalisation ab, weil der trockene Boden ihn gar nicht schnell aufnehmen kann. Da hätte man ihn vorher auflockern oder angiessen müssen habe ich gelesen. Ich giesse ab heute einen hohen Baum für die Vögel in meiner Umgebung mit 1x 50 Liter Wasser pro Woche oder vielleicht 5x 10 Liter also an 5 Tagen – die kann ich besser tragen. Das hat der BUND empfohlen wegen der starken Dürre.

    Ab nächste Woche soll es bei Dir in O. um die 25 oC haben, dann wird das Leben unterm Dach wieder erträglich. Also halte durch und mach solange Kneipsche Arm- und Beingüsse, hihi… Und in den Kirchen ists doch auch kühl oder in Geschäften mit Klimaanlage. Das wäre eine gute Abwechslung zur Dachhitze – notfalls auch mal kurz „zum Lachen in den Keller gehen“ ?

    Bald wirds besser. Wir senden Dir liebe Grüsse, Steves Köpfchenstubser und zarte Miaus,
    Jutta und Steve

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Jutta und lieber Steve,
      ja, eigentlich fing er gut an, der Sommer, mit abwechselnd Wärme und Regen, aber dann nahm er doch wieder verkehrte Fahrt auf, vor allem die Schwüle ist wirklich schlimm. Ich bin gespannt, ob wir die Regentrude noch geweckt kriegen, ab und zu hat sie hier ja mal geblinzelt, was auch nichts gebracht hat, woanders hat sie dafür dann Massen ausgegossen, ich hab gerade bei Ursel schon geschrieben, da ist wohl mal eine Regen-App fällig, wie man das richtig, gerecht und vernünftig macht mit dem Regen überall.
      Ich dachte es mir, daß der Eintrag nochmal Freude macht, da haben wir auch gemeinsam unter der damaligen Hitze gelitten, ja, da hast du so recht, derzeit ist man froh, wenn die 30 Grad-Marke nicht überschritten wird. Kann ich mir gut vorstellen, daß da dann die Welt morgens um 7 Uhr noch in Ordnung ist, hier kühlt es bis dahin auch manchmal schon bissel runter, aber für die kurze Zeit krieg ich natürlich die Schwüle nicht aus der Wohnung, weil ja leider auch kein Luftzug geht. Vielleicht hast du Piepmap wirklich gehört, obwohl er sich nicht gezeigt hat, er ist sicher mit den anderen Amseln unterwegs.
      Und Steve ist auch wieder viel unterwegs, ja, Katzen sind Wüstentiere, Mimi kam ja auch immer verhältnismäßig gut mit der Hitze hier zurecht, aber irgendwann war es dann auch ihr zuviel. In dem Eintrag war sie noch schön zu sehen, nicht wahr, hab ich mir gedacht, daß das Steve gefällt, da hatte ich ihr auf Balkonien ihr Anti-Hitze-Zelt gebaut, das hat sie immer so genossen.
      Gewitter und Regen, wenn denn dann überhaupt einmal, laufen genauso ab wie bei euch, der Boden kann das gar nicht aufnehmen, und wer sollte allüberall den Boden auflockern, damit es klappt. Wie schön, daß du den Baum für die Vögel gießt, da werden sich beide drüber freuen, der Baum und die Vögel.
      Ich bin gespannt, wie das Wetter nächste Woche wird, 25 Grad wären akzeptabel, es wird halt nur wieder dauern, bis ich die Schwüle hier aus dem Eulennest vertrieben habe. Die Kirchen haben leider zu, außer zu den Gottesdienstzeiten, und das und auch Geschäfte mit Klimaanlagen sind in diesen Corona-Zeiten auch nicht so prickelnd bei den wieder so rücksichtslosen Mitmenschen. Also bleibt der Keller, in den ich aber nicht zur zum lachen gehe, hihihihihi, aber im Ernst, unser Keller ist echt noch kühl, vielleicht sollte man da schlafen. Wäre bestimmt ein lustiges Bild, wenn 8 Wohnparteien hier zu unterschiedlichen Zeiten mit Bettplünnen und im neckischen Sommernachthemdchen oder Schlafanzug in den Keller pilgern würden, lach!
      Hoffen wir es einfach mal, daß es bald besser wird, lieben Dank für Steves Köpfchenstubser und seinen zarten Miaus, wir schicken ganz liebe und wegen der Hitze vorsichtige Streichler mit zurück, paßt auf euch auf, kommt gut durch, bleibt gesund und habt noch einen schönen restlichen Sonntag, liebe Grüße
      Monika und das Bärenteam mit Mimi in heaven.

      Gefällt 1 Person

    • Jaaa, lach, da erinnere ich mich auch noch dran, daß es bei 30 Grad hitzefrei gab, und auch daran, daß wir manches Mal beim Thermometer nachgeholfen haben, hihihihihi! Heute hätte man wohl einige freie Tage, bei den Höhen, in der das Thermometer klettert. Gestern und bis heute Mittag war es hier auch schön lau mit Wind, aber die Sonne holt schon wieder auf, zum Glück noch nicht so heftig, wie in den Tagen zuvor. Es kann jetzt doch bitte mal moderater werden mit der Wärme, aber wer fragt uns schon, lach! Bei euch soll es also auch nochmal aufdrehen, uff, kommt bloß gut da durch!
      Sei lieb zurückgegrüßt,
      Monika.

      Gefällt mir

  10. Auch bei uns, jeden Tag Hitze, aaaber, jeden Tag dann ein Gewitter – ist wirklich ziemlich heftig, vormittags, mittags um die 35 Grad, abends so heftiger Regen, dass es bei uns im Umfeld dauernd Überschwemmungen gibt. Außer gestern, da wurde ich schon in aller Früh mit heftigem, lautem Regen geweckt. Verrückt. Dein Gif mit dem Regen gefällt mir aber extra gut, ich liebe ja den Regen, Gewitter weniger. Schöne Zeilen, schöne Bilder und tolles Gif :-) Glg Hexlein Myriala – die sich nun wsl gleich auf den Weg in einen Wald macht :-D

    Gefällt 2 Personen

    • Bei euch also auch die Hitze, hier ist sie auch wieder angekommen, das war eine kurze Auszeit. Und Gewitter ziehen hier dann meistens vorbei, woanders ist es dann aber wie bei euch mit Überschwemmungen. Könnte man ja auch einfach mal vernünftig einteilen, lach!
      Ich mag das Gif mit dem Regen auch sehr, und derzeit hab ich aber mal so gar nix gegen Regen, hihihi!
      Freut mich sehr, daß dir der Eintrag gefällt, und viel Freude im Wald, vielleicht entdeckst du die Regentrude!
      Ganz liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  11. Morgen noch einmal schwitzen Monika und dann wird es besser…

    Stell Dir mal vor, jetzt hat es mich auch erwischt mit dem neuen WordPress Editor beim Essenblog. Die Umstellung erscheint mir umwerfend viel. Bin nicht begeistert. Naja mal abwarten. Auch wenn ich den Classic Editor wählen kann erscheint es mir ganz anders… Das ist nix mehr für heute abend. Nacher schaue ich entspannt mit Steve, wenn er dann noch da ist, in den Sonnenuntergang :)

    Komm gut durch die heisse Phase und liebe Grüsse von hier zu Dir,
    Jutta und Steve

    Gefällt 1 Person

    • Oooooh, man, hoffentlich!!! Ich mag nicht mehr! Ich hab in den kurzen Pausen keine Chance, die Hitze aus der Bude zu kriegen!
      Ach, du Schande, jetzt geht es wohl überall rund mit dem neuen Editor, ich glaub, da sind wirklich die wenigsten von begeistert, ich verstehe solche Zwangsumstellungen nicht und ich mag sie auch nicht, aber mach was dran. Nee, das ist sicher nix für auf die Schnelle, wenn es mich erwischt, werde ich eh erst einmal Björn wieder löchern, lach, und dann können wir ja mal gucken, wie wir uns wieder untereinander unterstützen können dabei, das packen wir schon, irgendwie, wir sind doch schon große Mädchen, hihihihihi!
      Das ist viel schöner, mit Steve in den Sonnenuntergang zu gucken, ich wünsche euch viel Freude und Entspannung dabei, kommt ihr auch gut durch, Streichler für Steve und einen schönen Abend gewunschen mit lieben Grüßen von hier zu dir zurück,
      Monika.

      Gefällt 1 Person

      • Ja Monika, morgen nochmal Hitze, aber dann geht es in Richtung 20-25 Grad. Wir können dann aufatmen und Du ganz besonders, schätze ich mal.
        Wenn wir uns wegen des Editors austauschen wird es einfacher. Jede(r) weiss was und zusammen klappt das schon… Das war früher bei der Arbeit auch so.
        Schlaf mal gut und notfalls auch mal tagsüber,
        liebe Grüsse,
        Jutta
        PS Der Sonnenuntergang war heute unspektakulär und Steve auch schon weg. Nur die Mücken waren noch da :) :) :) …

        Gefällt 1 Person

        • Hoffentlich, hoffentlich!!!
          Oh, ja, ich werde ganz besonders aufatmen, am schlimmsten ist ja immer, daß die Luft so steht und das schwüle!
          So sehe ich das auch, daß es leichter wird, wenn wir uns austauschen, war bei mir auf der Arbeit früher auch so, und so sollte das doch eigentlich auch.
          Zum Glück bin ich Nachteule, lach, denn später in der Nacht wird es meist doch bissel kühler, da kann man etwas besser schlafen dann.
          Oh, guck, da haben wir getauscht beim Sonnenuntergang, denn heute war er hier so spektakulär, ich hab auch Fotos gemacht. Der Himmel brannte richtig! Schade, daß es bei euch nicht so war, und Steve auch schon wieder unterwegs, dafür waren die Mücken da, lach, hier auch!
          Schlaft gut, ihr Lieben alle, und kommt gut wieder in den neuen Tag, liebe Grüße
          Monika.

          Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.