Grafschafter Wochenanzeiger – Sturmwarnung!!! Sonntagsausflug findet indoor statt

Abzählreime

Bülow, Nolle, Witte, Zoo…
auf dem Dache sitzt ein Floh,
der sich nicht zu helfen wo.

Konikoki Kakadu…
Rose auf und Rose zu.
Ferkel Ei und Ferkel Zwei.
Wer nicht fehlt ist mit dabei.

Stachus, Kios, Kaos, Kies,
Spinne, Speise, Scheiße, schieß.
Sexu Elefant Asie.
Fische haben nie kein Knie.

Ritze Rotze Ringelratz
zwei Miezeschwein, ein Grunzekatz.
Mein Großpapa heißt Lali,
der wird des Nachts ganz lila.

(Joachim Ringelnatz)

Hallo, ihr lieben Leser vom Grafschafter Wochenanzeiger! Es gibt eine Sturmwarnung zum heutigen Sonntag, wir hoffen sehr, es geht um einiges glimpflicher ab als vorausgesagt! Unser Balkonien ist gesichert, wir hoffen, in dieser Hinsicht ist auch bei euch alles im grünen Bereich! Bleibt bloß, wenn es irgend geht, alle daheim!!! Und paßt gut auf euch auf! Am 2. Februar sind hier ja traditionsgemäß zu Lichtmeß wieder Kerzen geweiht worden, die auch als sog. „Wetterkerzen“ dienen, sie sollen vor Stürmen und Gewittern schützen, und so zünden wir hier mal eine Lichtmeßkerze als Wetterkerze an, die uns behüten und beschützen soll:

Was machen wir nun aber mit dem Sonntag, wenn wir ihn daheim verbringen sollten? Ratlose Gesichter in der Redaktionssitzung, bis Hamish die zündende Idee hatte: „Wir machen einen Sonntagsausflug indoor!“ Ja, gut, Hamish, aber wohin? „Jaaa, Frau Chefredakteurin, ich hab in unserem Archiv noch Bilder gesehen, von deinen Kindern, weißt du, wo ich hin will???“ Oh, ja, das wußte ich, eine sehr gute Idee Hamish, dann mach mal!

Hallo, ihr lieben Leser vom Grafschafter Wochenanzeiger, hier ist euer Außenkorrespondent, hier ist euer Hamish! Ich plane jetzt hier mit euch einen ganz feinen Sonntagsausflug, zieht euch warm und wetterfest an, mit gutem Schuhwerk, keine Angst, uns wird kein Sturm umpusten, denn der Ausflug findet ja lediglich virtuell und in unserer Phantasie statt, lach! Kleines Handgepäck, wenn ich bitten darf, denn es geht nun erst einmal zum …..Flughafen!

Hihihi, ich glaub, ganz findigen Lesern schwant jetzt schon ein bissel was, wer noch gar nix ahnt, soll mal auf die Eingangs-Girlande oben gucken oder sich einfach überraschen lassen!

Der Flieger steht parat, kommt an Bord von

„Unity-Scotland-Fantasy-Airlines“ kurz USFA genannt,

wir heben uns in die Lüfte, ganz umweltfreundlich und klimaneutral, weil eben nur in unserer Phantasie, und nun ahnt ihr auch, wohin es geht, bei dem Namen der Fluglinie, nicht wahr, genau, es geht nach Schottland, noch genauer: Nach Edinburgh, und ganz genau: In den Zoo von Edinburgh!

Landeanflug!

So, und nun nehmen wir den Bus zum Zoo natürlich einen Doppeldecker, stilecht!

Willkommen im Zoo von Edinburgh!

https://www.edinburghzoo.org.uk/

Ich wünsche euch viel Vergnügen mit den Bildern von den Kindern der Frau Chefredakteurin, die sie in ihrem letztjährigen Urlaub in Edinburgh bei ihrem Zoobesuch gemacht haben! Und wo wir alle so gelacht haben, weil die Frau Chefredakteurin sie auf die Suche nach den Eisbären geschickt hatte, die doch gar nicht im Zoo von Edinburg wohnen sondern in Kingussie im Highland Wildlife Park! Kein Wunder, daß die Kinder berichteten, sie hätten leider keine Eisbären gesehen, hihihihi! Aber viele andere feine Tiere:

Feiner Anfang, oder? Wir schlendern jetzt einfach mal ohne viele Worte anhand der Bilder durch den Zoo! Habt viel Spaß!

 

So, nun mach ich euch noch eine Galerie mit allen Fotos in klein, ihr wißt es ja, erstes Bild anklicken und dann könnt ihr fortlaufend alle in groß gucken:

Und weil es doch so schön ist, kommt auch noch eine Dia-Show, wenn schon, denn schon!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und da sind wir nun am Ende von unserer sonntäglichen Zootour im Zoo Edinburg, laßt uns noch alle gemütlich einen Kaffee trinken

und dann bringt der nächste Flieger von USFA uns gemütlich wieder nach Hause! Ich hoffe, es hat euch allen gefallen und wir würden euch alle zu gegebener Zeit gerne wieder an Bord von USFA begrüßen dürfen!

Ein kleines Schmankerl aus Edinburgh so am Rande vom Zoobesuch der Kinder hab ich noch für euch

klasse, oder?!

So, ihr lieben Leser alle, dann wünschen wir vom Grafschafter Wochenanzeiger euch allen einen hoffentlich guten Sonntag, keinen Schäden durch Sturm und auch sonst alles Gute, bleibt oder werdet alle gesund, euer Hamish und das gesamte Redaktionsteam sowie unsere Freelancer Otto und Lucia!

Habts fein und paßt auf euch auf!!! (Nessie, lach!)

62 Gedanken zu “Grafschafter Wochenanzeiger – Sturmwarnung!!! Sonntagsausflug findet indoor statt

  1. Das war aber ein feiner Zoobesuch – und dann gabs zum Abschluss noch diesen feinen Kaffee,,,, aber am meisten haben mir jetzt die gruenen Wiesen gefallen, auf denen sich die Tiere teilweise noch tummeln. Ein schoener Gegensatz zu unserer weissen Umgebung! Aber man ist ja nie zufrieden …. man koennte aber auch sagen, dass das Gras auf der anderen Seite immer gruener ist…. was hier sogar stimmt!!
    Habt einen schoenen Sonntag und lasst euch nicht wegwehen!
    Liebe Gruesse aus Kanada
    Christa

    Gefällt 6 Personen

    • Freut mich sehr, liebe Christa, daß dir der Zoobesuch gefallen hat! Klasse, der Kaffee, nicht wahr, der ist auch original aus Edinburgh, lach, das Bild ist auch von den Kindern.
      Siehste, so unterschiedlich ist das und da hast du so recht, das Gras auf der anderen Seite ist immer grüner, ich hätte gerne deinen Schnee! Laß uns tauschen, hihihihi!
      Noch ist es nur stark windig draußen, aber der Wind nimmt langsam Fahrt auf, ich hoffe sehr, es läuft alles glimpflich ab.
      Liebe Grüße zurück nach Kanada
      Monika.

      Gefällt mir

      • Steve schnurrt für Mimi träumend zurück :)
        Hier geht es jetzt mit dem Sturm richtig los, vorhin hat es nur gewindet und es gab auch eine Ruhe vor dem Sturm, als wir heute nachmittag gegen 15 Uhr spazieren waren…
        Hoffentlich könnt ihr schlafen im Eulennest.
        Liebe Grüsse,
        Jutta und Schnurrer von Steve

        Gefällt 2 Personen

        • Da freut sich Mimi aber sehr!
          Gut, daß ihr vorher spazieren wart, hier ist es auch schon ganz schön dran! Das hoffe ich auch, daß wir schlafen können, denn unser Eulennest ist bei Sturm eine alte Burg, lach, da heult der Wind im Wortsinne!
          Paßt auf euch auf und liebe Grüße mit Schnurrgrüßen von Mimi,
          Monika und Mimi.

          Gefällt 1 Person

            • Guten Abend,
              ja, das war es wohl, sah dann am Morgen aus, als würde es besser, im Laufe des Tages zogen aber immer wieder Sturmböen durch, und das ganze soll wohl auch noch bis morgen so weitergehen. Aber hier sind keine Schäden zu vermelden, also alles im grünen Bereich, Mimi wollte zwischendurch gestern schon mal auf dem Balkon gucken, aber alleine die Windgeräusche haben schon gereicht, daß sie ganz schnell wieder nach innen geflitzt ist, lach, gut, daß Steve auch drinnen bleiben mußte, ist ja doch echt gefährlich.
              Macht euch einen schönen Abend, liebe Schnurr- und -grüße
              Monika und Mimi.

              Gefällt 1 Person

              • Wie schön! Ja so ähnlich ist es hier auch Monika.
                Immer wieder stark böig und bisher nur kleinere Schäden wie heruntergestürzte Äste zu sehen. Steve und ich haben heute Nachmittag 2 schöne Spaziergänge gemacht. Hat ihm gut gefallen. Gut das Mimi so vorsichtig ist (Windgeräusche auf Balkonien). Wir wünschen euch auch einen schönen Abend und senden liebe Schnurr-Grüsse,
                Jutta und Steve

                Gefällt 1 Person

                • Jetzt hat es sich wieder bissel mehr beruhigt hier, ich bin gespannt, wie die Nacht wird. Fein, daß ihr schon zwei schöne Spaziergänge machen konntet, du und Steve, kann ich mir gut vorstellen, daß ihm das nach dem Hausarrest gefallen hat, lach! Mimis Gesicht war Gold wert, als die Windböe da so über Balkonien schoß, richtig empört und vorwurfsvoll, hihihihi!
                  Wir wünschen euch auch einen schönen, gemütlichen und ruhigen Abend, mit lieben Schnurr- und -grüßen,
                  Monika und Mimi.

                  Gefällt 1 Person

  2. Meine liebe Monika,

    nun halte ich heute also aus akttuellen Gründen die Wetterseite des „Grafschafter“ in den Händen,die muss ja auch mal mit drankommen.Der heutige Anlass ist nur nicht so toll,aber bald kann die fleißige Redaktion auch vom Frühlingswetter und ersten Blümchen berichten.
    Ich freu mich schon mal über das niedliche Flugzeug und die hüpfenden Pinguine!
    Der Abzählreim ist lustig mit dem lieben Schweinchen.

    Ja,die Sturmwarnung macht doch bisssel bange.Hoffen wir ganz sehr,dass es für alle doch glimpflich ausgehen möge! Bei uns hier ist alles noch ruhig und windstill am frühen Morgen,aber der balkon ist auch schon abgeräumt.Viel war jetzt nicht drauf durch den „Winter“.
    Ganz lieben Dank für die Lichtmeßkerze,euch soll sie genauso behüten und bewahren!

    Lieber kleiner Hamish,eine ganz feine Idee hattest du da für den „Indoor-Sonntag“!
    Glaubs dir gern,dass du dich freust,wieder mal in die Heimat zu fliegen,auch wenns nur in der Fantasie ist. Ich bin jetzt gern mit in den tollen USFA eingestiegen,ein ganz neues Modell,ja? Da wird es auch keine Turbulenzen geben.
    Fein ist es nun im Zoo Edinburgh mit den Fotos von den Kindern,sagt ihnen lieben Dank dafür!

    Macht nix,wenn es da keine Eisbären gibt,die besuchen wir dann ein anderes mal ,und die anderen Tierchen sind genauso sehenswert.Ich bin sehr gern mit durch geschlendert und hatte sehr viel Spaß dabei bei all den liebenswerten und hübschen Kerlchen.Wie in Deutschland und überhaupt überall.
    Dankeschön auch noch für die Galerie und die Diashow,alles hat seinen besonderen Reiz.
    Mein Fazit-es ist ein sehr schöner Zoo!
    Und sogar noch ein Kaffee mit Herzchen,den lass ich mir gern schmecken.
    Ein feiner Flug und Service wars an Bord der USFA,ich fliege gern mal wieder mit,Beifall! ;)
    Ich hebe besonders das nette Personal hervor,die vom „Grafschafter“ können eben nicht nur schreiben,sondern auch fliegen! Vielleicht sogar noch gleichzeitig,“Multitasking“ auf neudeutsch. ;)

    Klasse ist das mit dem Wassernäpfchen!

    Habt lieben Dank für alles und ich wünsche euch,liebes Redaktionsteam,,aber auch allen Lesern hier erst einmal einen schönen Sonnntag,und mögen wir alle gut und ohne Schäden durch den Sturm kommen!
    Passt ihr auch auf euch auf!!!
    Die kleine Nessie ist noch so niedlich!

    Liebste Grüße schickt euch Brigitte.

    Gefällt 6 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      tja, hier kommt jede Rubrik mal dran, lach, nun also die Wetterseite! Noch ist es nur stark windig draußen, aber so langsam nimmt der Wind Fahrt auf, schaun wir mal.
      Ich bin gespannt, wie das noch mit den Einträgen zum Frühlingswetter wird, vielleicht müssen wir zu Ostern über einen Schneesturm berichten, lach!
      Girlande und Gedicht haben mir selbst wieder richtig Spaß gemacht, und die Lichtmeßkerze paßte so gut zur Sturmwarnung, weil sie eben auch als Wetterkerzen dienen.
      Hamish war ganz begeistert über seine eigene Idee, wenigstens mal virtuell wieder in die Heimat zu fliegen, wir finden alle, daß er das toll gemacht hat. Ja, die USFA ist eine ganz neue Fluglinie, mal gucken, wie frequentiert sie förderhin wird.
      Die Fotos von den Kindern hab ich ja schon lange, jetzt war der Anlaß zum einstellen endlich da. Deinen Dank richte ich gerne aus.
      Das war so lustig mit den Eisbären, als die Kinder mir erzählten, die hätten sie vergeblich gesucht, lach! Das ist wirklich ein ganz feiner Zoo, die Kinder fanden das auch.
      Der Kaffee mit Herzchen ist auch original aus Edinburgh, das Bild ist von den Kindern. Schön, daß dir der Service an Bord gefiel und du uns gerne wieder beehren möchtest. Klar, hier geht auf jeden Fall Multitasking, lach!
      Über das Bild mit dem Wassernapf haben wir sehr gelacht!
      Nun warten wir mal ab, wie sich der Sturm präsentiert, ich hoffe auch, es läuft alles glimpflich ab, hab einen schönen Sonntagnachmittag noch und alles Gute auch für eure Region, liebste Grüße
      Monika, Hamish und das gesamte Redaktionsteam.

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Monika, liebe Mimi,

    das war ein sehr, sehr schöner Ausflug in Hamish‘ Heimat und dem dortigen Zoo! Bei all den schönen Tierbildern ist mir so richtig das Herz aufgegangen!
    Aber welcher Strolch ist denn auf die Idee gekommen, das Sturmtief nach MIR zu benennen???
    Ich bin zwar auch manchmal etwas ungestüm, aber das ist nun wirklich keine Ehre für mich!!!
    Ich hatte heute Nacht im Traum auch schon einen virtuellen Ausflug gemacht – nach Nürnberg. Nun, das ist eigentlich nichts besonderes, aber wen ich da so mir nichts, dir nichts an einer U-Bahn-Haltestelle getroffen habe, hat mich nun doch mehr als überrascht: einen amerikanischen Schauspieler, von dem ich zu früheren Zeiten ein sehr, sehr großer Fan war, den ich aber logischerweise nie persönlich getroffen habe und auch nie kennenlernen konnte, da er starb, als ich gerade einmal 2 1/2 war. Und dann hat er – im Traum – auch noch behauptet, ich haette ihm Briefe geschrieben – und auf einmal nicht mehr!!!
    Träume gehen schon manchmal sehr seltsame Wege!!!
    Wollt Ihr nun wissen, wer es ist??? Aber ganz ohne Google!!!
    Er ist am 5.8.1911 in Filley/Nebraska geboren und am 8.6.1969 in Santa Monica gestorben.
    Er war zweimal verheiratet, in zweiter Ehe mit einer Deutschen.
    Zu seinen Filmpartnerinnen gehörten unter anderem Ava Gardener, Greta Garbo und Lilli Palmer, männliche Co-Stars waren z. B. Peter Ustinov, Curtis Jürgens oder Robert Mitchum.

    Viel Spaß beim Raten.

    Alles Liebe und viele Schnurrgruesse an Mimi von Angel und Balou

    Bine mit Angel und Balou

    Gefällt 6 Personen

    • Liebe Bine, liebe Angel und lieber Balou,
      fein, daß euch der Eintrag vom Zoo Edinburgh in Hamish Heimat gefallen hat, er hatte sich da so drauf gefreut. Das ist ein feiner Zoo, die Kinder waren ganz begeistert.
      Jaaa, das wüßte ich auch mal gerne, wer auf die glorreiche Idee gekommen ist, das Sturmtief nach dir zu benennen, lach! Reich doch mal eine Petition ein zur Namensänderung, hihihihi, ich unterschreib sofort!
      Das ist ja ein abenteuerlicher Traum, den du da geträumt hast, da hast du in Nürnberg an der U-Bahn-Haltestelle einen amerikanischen Schauspieler getroffen, von dem du ein begeisterter Fan warst, und dem du sogar Briefe geschrieben haben sollst, ich grübel da mal noch weiter drüber nach und guck auch nicht bei Google, aber derzeit hab ich echt noch keinen blassen Schimmer, lach! Vielleicht komme ich noch selber drauf, dann melde ich mich noch mal, sonst mußt du das aufklären, hihihihi!
      Liebe Schnurrgrüße von Mimi an Angel und Balou zurück, macht euch alle noch einen schönen Sonntagnachmittag, hoffentlich ohne große Sturmschäden, hier ist es derzeit nur sehr heftig windig. Mal gucken, wie es weitergeht.
      Alles Liebe für euch alle und ganz liebe Grüße
      Monika, Mimi, Hamish und das gesamte Redaktionsteam.

      Gefällt mir

      • Na, noch keine Idee???
        Quo Vadis?, Die Kameliendame, Verwegene Gegner oder die Flucht der weißen Hengste waren Filme, in denen er zu sehen war.
        Christian Quadflieg, Hans Nielsen oder auch Paul Klingen „liehen“ ihm unter anderem „ihre Stimme“.

        Alles Liebe

        Bine mit Angel und Balou

        Gefällt 1 Person

        • Jaaa, jetzt aber, „Quo Vadis?“ war die Zündung, lach, also Robert Taylor! Das war ein schweres Rätsel, und ich hab echt nicht gegockelt, hihihihi!
          Habt einen schönen Abend noch, ich hoffe, der Sturm verschont euch noch, hier hantiert er ganz schön!
          Schnurrgrüße von Mimi und liebe Grüße von mir an euch alle,
          Monika und Mimi.

          Gefällt mir

  4. Jaaaaa, so kann man natürlich auch in einem schönen Zoo spazieren gehen.
    Herrlich warm und trocken 😅
    Schöne Bilder haben deine Kinder gemacht und ich kann mir vorstellen, wie sehr du dich darüber gefreut hast 😊
    Ja, jetzt warten wir auf den angekündigten Sturm und hoffen, dass er kein Unheil anrichtet.
    Noch sind Gimpel und Co am Futterplatz. Hoffentlich finden sie alle einen sicheren Platz.
    Das hoffen wir natürlich auch von euch, liebe Emms, das ihr einen sicheren Platz im Eulennest habt und das Dach nicht weg weht.
    Toi toi toi 🍀🍀🍀
    und liebe Grüße von uns Bees 🐕🐾🐾👵👣

    Gefällt 5 Personen

    • Fein, nicht wahr, so herrlich warm und trocken durch einen Zoo zu marschieren, lach! Ich war auch ganz begeistert von den Bildern der Kinder, da hab ich mich sehr drüber gefreut und such schon lange nach einem Anlaß, sie einzustellen hier, und jetzt paßte es so prima!
      Derzeit ist es hier nur heftig windig, aber der Wind nimmt zunehmend Fahrt auf, ich hoffe auch sehr, daß er kein Unheil anrichtet. Vögel sind hier nicht mehr zu sehen, da hoffe ich auch drauf, daß sie sich alle einen geschützten Platz gesucht haben. Unser Eulennest hier oben ist bei Sturm oder heftigem Wind immer wie eine alte Burg, lach, der Wind heult hier buchstäblich. Das hoffe ich auch, daß das Dach da bleibt, wo es hingehört, vor Jahren, als wir noch die Flachdächer hatten, da hat sich tatsächlich mal so eine stählerne Umrandung davon komplett gelöst und ist in den Garten gestürzt, das war auch mehr als Glück, daß da niemand unten stand, das wäre fürchterlich geworden bei dem Gewicht.
      Toi toi toi auch für euch, ihr lieben Bees,

      paßt auf euch und und liebe Grüße von uns Emms.

      Gefällt mir

  5. Das war ein neter Flug mit eurer Fluglinie. Sonst fliege ich ja nicht gerne und bin völlig neben mir in einem Flugzeug. Und so viele Tiere gab es zu sehen in Schottland. Hast du gut gemacht, Hamish. Der Kaffee zum Schluss war auch eine gute Idee, denn ich komme heute einfach nicht in die Puschen. Aber es weht schon draußen ganz schön. Da bleibe ich zu Hause, und mache es mir mit den vier Dachhasen gemütlich. Die Spatzenmafia ist auch in den Büschen verschwunden. Meine zwei Windmühlen drehen sich wie verrückt. In einem Jahr habe ich meine schönste in vielenEinzelteilen unten wieder einsammeln und zusammenbauen müssen.
    Hoffentlich bleibt euer Balkon verschont, liebe Moni und liebe Mimi.
    Einen gemütlichen restlichen Sonntag und eine nicht zu stürmische Woche wünschen eurem Team
    Ina und die vier Miezekatzen

    Gefällt 5 Personen

    • Das freut uns sehr, daß dir der Flug mit unserer neuen Fluglinie so gut gefallen hat, zumal du ansonsten Flugangst hast. Fein, die Tiere in Schottland, nicht wahr, ich hatte mich so über die Bilder von den Kindern gefreut, jetzt hatte ich endlich mal einen Anlaß, sie einzustellen. Hamish freut sich übers Kompliment für seine Idee! Wir kommen hier heute auch nicht so recht in die Puschen, man ist doch bissel angespannt wegen der Sturmankündigung, da kommt der Kaffee original aus Edinburgh wirklich gerade recht, lach! Hier ist es derzeit schon heftig windig und es wird wohl auch doller, mal gucken, was noch draus wird und hoffentlich ohne größere Schäden. Wir machen es uns auch hier schön gemütlich. Vögel seh ich derzeit auch keine mehr, ich hoffe, sie haben alle einen guten Unterschlupf gefunden.
      Oh, hoffentlich bleiben deine Windmühlen dieses Mal heil, hättest du sie nicht reinholen können? Ach, herrje, da ist dir schon mal eine in alle Einzelteile zerlegt worden, nur gut, daß du sie wieder zusammenbauen konntest.
      Soweit ist Balkonien hier abgeräumt, ich hab ja dann immer noch das Netz von Mimi davor, da fliegt dann auch nicht so schnell was runter.
      Das wünschen wir euch auch von Herzen, einen gemütlichen restlichen Sonntag und eine gute und nicht zu stürmische neue Woche, liebe Grüße mit Schnurrgrüßen von Mimi an ihre vier BÄRliner Freunde,
      Monika, Mimi, Hamish und das gesamte Redaktionsteam.

      Gefällt 1 Person

    • Dankeschön, liebe Lara, ich hatte mich über die Bilder meiner Kinder vom Zoo so gefreut, und nun gab es endlich die Gelegenheit, sie hier zu zeigen.
      Wünschen wir dir auch, einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche wieder, liebe Grüße mit Schnurrgrüßen von Mimi an Misty und Bo,
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  6. Hallo Ihr Lieben vom „Grafschafter“, das war ein richtig schöner Sonntagsausflug, noch dazu in Hamish‘ Heimat. Und was es alles für interessante Tier zu sehen gab *staun*. Sogar ein Zebra-Einhorn 😉😁 Und die Pinguine – herrlich, wobei mir die hüpfenden gleich zu Beginn auch außerordentlich gut gefallen.
    Der Kaffee – ein echter Genuss! Und nicht nur das, auch noch dazu bildhübsch 😄
    Das Schild hinter dem Wasserschüsselchen – wirklich klasse 😁
    Hamish, das war eine supertolle Idee mit diesem Sonntagsausflug. Ich glaube, wir sind auch noch rechtzeitig vor dem Sturm unterwegs gewesen. Gut gelandet sind wir nun wieder im gemütlichen Kämmerlein, wo wir in Ruhe den angekündigten Sturm abwarteten können. Angekündigt hat er sich hier bereits, aber er benimmt sich derzeit noch recht manierlich. Wir hoffen, es bleibt so und er wird nicht am Ende doch noch zu übermütig. Haltet Euch und Euer Balkonien gut fest – für den Fall der Fälle 😉
    Liebe Grüße und Schnurrgrüße von uns Silberdistels an das gesamt Grafschafter Team und macht Euch den Rest vom Sonntag ganz supergemütlich

    Gefällt 5 Personen

    • Hach, das freut uns aber sehr, daß ihr hier einen schönen Sonntagsausflug hattet mit unserem Eintrag aus Hamish Heimat-Zoo! Feine Tiere gibt es da, nicht wahr, jaaa, lach, sogar ein Zebra-Einhorn, die hüpfenden Pinguine finde ich auch so knuffig. Auf die Bilder vom Zoo Edinburgh von den Kindern hatte ich mich für hier so gefreut, nun haben wir endlich einen Anlaß gefunden, sie zu zeigen.
      Auch der Kaffee ist original aus Edinburgh, lach, lecker und bildhübsch, genau!
      Über das Bild mit der Wasserschüssel haben wir sehr gelacht!
      Hamish strahlt gerade wie ein Honigkuchenpferd, weil seine Idee so gut angekommen ist, fein, daß ihr noch rechtzeitig unterwegs wart vor dem Sturm, hier nimmt er langsam immer mehr Fahrt auf. In NRW sind bereits alle Züge eingestellt worden, eigentlich wollten die Kinder heute unterwegs sein, ich hatte gerade mal gefragt, sie sind zum Glück zuhause, was bin ich froh! Gut, daß er sich bei euch noch manierlich benimmt, möge es so bleiben!!! Balkonien ist gesichert, nun hoffen wir einfach alle das beste.
      Das machen wir auch, es uns gemütlich, und macht ihr das auch mal noch für den restlichen Sonntag, paßt auf euch auf, liebe Schnurrgrüße von Mimi an ihr Freundestrio, und liebe Grüße an alle Silberdisteln,
      Monika, Mimi, Hamish und das gesamte Redaktionsteam.

      Gefällt 1 Person

  7. Hallihallo liebes Grafschafter Redaktionsteam!
    Auf geht’s mit der Unity Scotland Fantasy Airlines nach Edinburgh und Hamish begleitet uns und zeigt uns seinen Zoo.
    Hach ,wo bitte sind die Eisbären ,die kann man doch wohl kaum übersehen,so groß und weiß wie die sind?
    Waaaaassss ,wie bitte ,es gibt im Edinburgher Zoo keine Eisbären? Da hat sich die Frau Chefredakteurin ganz einfach im Zoo geirrt und ihre Kinder auf die falsche Fährte geschickt. Hihi, kann ja mal passieren.
    Jedenfalls ist es eine sehr gute Idee von Hamish einen Indoor Zoobesuch zu machen, noch dazu bei den unsäglichen Wettervorhersagen mit schrecklichen Sturmwarnungen.Da ist es doch besser in den eigenen vier Wänden zu bleiben.
    Vorsorglich hast Du liebe Monika eine Wetterkerze von Maria Lichtmess für uns angezündet, damit wir alle von dem Wetter verschont bleiben.
    Hier in Berlin ,war es heute Nachmittag noch ziemlich ruhig und es schien sogar die Sonne.So konnten meine Cousine und ich ,sogar noch einen Spaziergang in unseren Britzergarten machen und wir haben uns so gefreut, die ersten Frühlingsboten zu sehen. Aber für die Nacht wurde schon sehr gewarnt und es kann doch zu schlimmen Schäden kommen. Wollen wir es nicht hoffen.Alle Fenster geschlossen halten und nicht mehr rausgehen.
    Jedenfalls mit Eurer Fluglinie fliege ich gerne wieder,der Service war wunderbar und sogar der Cappuccino hat sehr gut geschmeckt. Dankeschön für die schönen Fotos von den feinen Zoobewohnern im Edinburgher Zoo.Sehr lieb von Deinen Kindern, dass sie Dir die Fotos zur Verfügung gestellt haben.
    Ich wünsche Euch eine gute Nacht im Eulennest.Auf Balkonien ist alles in Sicherheit gebracht und das ist beruhigend.
    Liebe Monika,grüße bitte das gesamte Redaktionsteam ,alle sind wunderbar.
    Stürmische Grüße sendet Euch Ursel aus BÄRlin

    Gefällt 4 Personen

    • Halli, hallo, liebe Ursel,
      isses nicht fein, so kommt man kostenlos und umweltfreundlich zu einem Flug mit der Fluggesellschaft Unity-Scotland-Fantasy-Airlines nach Edinburgh und Hamish zeigt euch seinen Heimatzoo!
      Ja, ne, eigentlich kann man Eisbären doch nun wahrlich nicht übersehen, ich war ganz verblüfft, bis ich dann halt geguckt habe und festgestellt, daß ich die Kinder gänzlich falsch unterrichtet habe. Son Schiet, hihihihi, denn ich hatte mich schon so auf Hamish Namensvetter, den „kleinen“ Eisbären, gefreut!
      Bei den Wettervorhersagen hielten wir so einen Indoor-Besuch auch für das beste, im Moment ist es hier auch bissel ruhiger, ich hoffe nur, daß ist nicht die Ruhe vor dem nächsten Sturm. Ich hoffe, unsere Wetterkerze von Lichtmeß hilft, es ist ja überall ganz schön zu Gange und soll wohl auch nächtens noch schlimmer werden. Wie schön, daß du mit deiner Cousine noch den Spaziergang zum Britzergarten unternehmen konntest, kann ich gut verstehen, daß ihr euch über die ersten Frühlingsboten gefreut habt. Ja, gerade die Nacht soll wohl noch schlimm werden, und morgen wohl auch noch bis zum Mittag, hoffentlich wird es besser, als vorausgesagt.
      Na, das freut uns doch nun ungemein, daß du gerne mit unserer Fluglinie geflogen bist und dir der Service gefiel, beehren Sie uns dann gerne wieder, liebe Frau Ursel, hihihihi! Der Cappuccino ist ja auch original aus Edinburgh, und die Kinder freuen sich immer selber da drauf, wenn ich ihre Fotos hier einstelle.
      Ja, auf Balkonien ist alles in Sicherheit, das Eulennest ist auch gut verankert, dann hoffen wir mal, daß wir alle gut durch die Nacht kommen. Das Redaktionsteam dankt für die lieben Grüße und schickt liebe zurück, stürmische Grüße von uns allen aus OBÄRhausen nach BÄRlin, paß auf dich auf,
      Monika, Mimi, Hamish und das gesamte Redaktionsteam.

      Gefällt mir

    • Ja, lieber Klaus, zum Glück ist alles im grünen und guten Bereich, aber Vorsicht ist auch weiterhin vonnöten, denn es ist auch hier noch immer sehr stürmisch. Paß du bitte auch gut auf dich auf, ich wünsch dir einen schönen Abend, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

    • Hier ziehen hin und wieder noch ein paar heftige Sturmböen durch, lieber Klaus, und es ist wie im April, mal Sonne, mal Regen und Graupelschauer, ich hoffe, so langsam normalisiert sich das dann auch hier wieder. Liebe Grüße zu dir zurück,
      Monika.

      Gefällt mir

  8. Liebe Mannschaft des Grafschafter Wochenanzeiger,

    hier ist die Rani!

    Ja, heute übernehme ich ‚mal den Kommentar zum virtuellen Ausflug nach Edinburgh. Denn, wie Ihr wohl bemerkt habt, ist meine FrauMensch doch gar nicht mitgeflogen. Da durfte ich also tatsächlich ganz allein mit meiner Freundin Mimi und dem übrigen Redaktionshofstaat eine Flugreise unternehmen. Welch ein Vertrauensbeweis an Euch. Wo Kristina mich doch für gewöhnlich kaum aus den Augen läßt.

    Na, war ja sowieso alles nur „virtuell“. Aber schön, sich einmal aus der alltäglichen Langeweile im Haus mit sturmbedingtem Terrassen- und Gartenverbot fort zu träumen. Ich bin doch so flugbegeistert, wie ihr alle seit meinen wilden Teppichritten mit unserem kühnen Steve wisst .Der saß ja während des ganzen USFA Fluges hin- und zürück natürlich im Cockpit und fachsimpelte mit Pilot und Co-Pilot. Ihm ist diese Zeit auch im übetragenen Sinne wie im Fluge vergangen. Wir anderen haben derweil den ausgezeichneten Service an Bord genossen. Mimi und mir haben die Lachshäppchen und Thunfischröllchen am besten geschmeckt. Die Bären schwelgten in den süßen Leckereien. Und die Frau Chefredakteuse trank dann wohl den hübsch dekorierten Cappuccino, den wir Vierpfötigen links stehen ließen.

    Der Rundgang durch den Edinburgh Zoo war für mich ein aufregendes Erlebnis. So viele und große Tiere habe ich noch nie gesehen. Vor den Hufen und Hörnern mancher Arten hielten Mimi und ich respektvoll Abstand, auch das Nashorn war uns nicht ganz geheuer. Aber mit Pinguinen, Eichhörnchen, der Eule und den anderen Vögeln (na vielleicht außer der Möwe) hätten wir schon ‚was anzufangen gewußt. Und die Koalas und Äffchen fanden wir einfach nur niedlich. Und über den Geier (?) mit gelbem Gesicht und irrer Punkfrisur haben wir uns amüsiert. Ach, viel zu schnell ging die schöne „Traumreise“ zuende ….. Gut, dass ich Kristina alles anhand der gelungenen Photos und des ausdrucksvollen Videos vorführen konnte. Sonst hätte sie mir die tollen Erlebnisse womöglich nicht geglaubt. Sie hat mir dann auch noch die Einladung zum Wassertrinken „for very small dogs or drunk people“ erklärt. Da habe ich dann nachträglich noch sehr gelacht. Die haben Humor, die Schotten, oder Hamish?

    Oh ja, es war alles wieder ganz wunderbar: ‚mal raus zu kommen aus dem Alltagstrott, die Freunde zu treffen, fremde Länder und Tiere zu sehen, dies alles ohne Gefahr für Leib und Leben. Dankeschön für diese zündende Idee, lieber Hamish, für die professionelle Organisation liebes Redaktionsteam und der B&S Photoagentur/Köln für die Bereitstellung des Anschauungsmaterials.

    Ich soll noch kurz berichten, dass auch wir im Sturm „Sabine“ bisher recht glimpflich davon gekommen sind. Es hat aber einen alten Apfelbaum auf der Streuobstwiese erwischt. Darüber ist meine FrauMensch traurig, weil für sie auch alle Pflanzen zur Familie gehören. Finde ich ein bißchen überromantisch; aber na ja ….

    Jetzt schicke ich dem Bärenteam freundschaftliche Schnurrer, der lieben Freundin Mimi besonders knuffige Katzenbäckchen und von Kristina allen liebe Grüße, insbesondere an die Frau Chefredakteuse, die die Fäden fest in Händen hielt/hält.

    Bis bald einmal,

    Eure Rani

    Gefällt 4 Personen

    • Hallo, liebe kleine Rani,
      das ist aber fein, daß du den Kommentar hier übernimmst, da freu ich mich jetzt richtig drüber!
      Ja, Rani, da haben mein Frauchen und ich auch echt drüber gestaunt, daß du tatsächlich so ganz alleine mit uns mitfliegen durftest, und ich freu mich soooo, daß es dir so prima gefallen hat. Natürlich eigentlich nur so virtuell, aber es war doch trotzdem eine klasse Sache, Hamish reibt sich hier gerade vergnügt die Pfoten, weil seine Idee so großartig angekommen ist hier überall und bei allen.
      Das war auch dringend nötig, sich mal aus der grauen Alltags-Tristesse hier zu verabschieden, ich guck ja auch jeden Tag auf mein Balkonien, aber da schüttelt es einem doch nur noch, und dieser dösige Wind, wenn der so in Balkonien „reinfaucht“ booaaaah, dann bin ich sauer, und den kann man weder kratzen und beißen, doof das!
      Steve war ja wohl total happy, daß er bei unserer Fluglinie USFA sogar ins Cockpit durfte, das war was für unseren erfahrenen Teppichflieger!!! Der Service ist echt so klasse dort an Bord, nicht wahr, ich schwärme jetzt noch von unseren Lachshäppchen und Thunfischröllchen, und die Bären waren auch begeistert von ihren Leckereien. Ja, genau, Frau Chefredakteurin ist ja überzeugter Fan von allem kaffeehaltigen, da war der hübsch dekorierte Cappuccino genau richtig für sie.
      Ich war auch so begeistert vom Zoo in Edinburgh, Rani, obwohl ich auch bissel Bammel vor den großen Tieren mit Hörnern hatte, war schon gut, daß wir da Abstand eingehalten haben! Der Rest der Viecherl war auch so ganz mein Geschmack, über den was auch immer mit der Punkfrisur hat sich hier auch mein Frauchen gebrezelt, als sie das Bild zum ersten Mal gesehen hat, einfach klasse. Das ist prima mit Fotos, nicht wahr, da kann man doch gut zu Hause prunken und zeigen, wo man denn dann war! Mein Frauchen hat sich hier über das Schild auch kaputt gelacht und genau wie bei dir, hat sie es mir auch übersetzt, die haben echt einen klasse Humor, die Schotten, gelle? Hamish grinst sich hier gerade sehr breit eines und meint „no comment“!
      Fein, daß es solchen Spaß gemacht hat, das kann ich nur bestätigen, und wir werden mit großer Freude euren Dank an Hamish, das Redaktionsteam und vor allem natürlich an die B&S-Fotoagentur in Köln ausrichten, die aber sowieso ab und zu hier „lünkert“, wenn sie weiß, daß ihre Fotos drin sind, lach!
      Oh, gut, daß ihr bei „Sabine“ auch glimpflich davongekommen seid, aber um den alten Apfelbaum tut es uns auch leid, da ist mein Frauchen aber auch immer traurig drüber, über solche Schäden! Sie hat hier auch besorgt unsere Bäume alle betrachtet, ist aber zum Glück keinem was passiert.
      Das Bärenteam schickt freundschaftliche Brummgrüße zurück, von mir kriegst du, Rani, ganz liebe Bäckchenstubser, wir danken alle für die lieben Grüße von Kristina, und die Frau Chefredakteuse schickt ebenfalls ganz liebe an euch zurück, macht euch einen gemütlichen Abend, wir uns jetzt auch, bis denne
      eure Mimi mit dem Rest vonne Truppe.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.