Grafschafter Wochenanzeiger – Kuschelstunden am Kamin

Nein, ich vergesse dich nicht,
was ich auch werde,
liebliches zeitiges Licht,
Erstling der Erde.

Alles, was du versprachst,
hat sie gehalten,
seit du das Herz mir erbrachst
ohne Gewalten.

Flüchtigste frühste Figur,
die ich gewahrte:
Nur weil ich Stärke erfuhr,
rühm ich das Zarte.

(Rainer Maria Rilke, Entwürfe aus zwei Winterabenden)

Hallo, ihr lieben Leser alle vom Grafschafter Wochenanzeiger, es grüßt euch herzlich zum heutigen Sonntag euer Redaktionsteam

Frau Chefredakteurin mit Reporterin Mimi, die Bärenjungs Ruddi, Bruno, Hamisch und Otto sowie die schimmernde Lucia!

Nach einem arbeitsreichen Samstag haben wir noch eine Redaktionssitzung abgehalten, ganz gemütlich, und die Aufgaben für den heutigen Sonntagseintrag in unserer Zeitung verteilt. Gemäß dem Titel beginnt ihn unsere Reporterin Mimi:

Hi, Folks, da bin ich, eure rasende Reporterin Mimi, für diese heutige Sonntagsausgabe unseres Grafschafter Wochenanzeiger fällt mir nun die Aufgabe zu, euch titelgemäß zu zeigen, wie herrlich gemütlich unsere Redaktionssitzung verlief, nämlich an unserem Kamin, den wir mal wieder angezündet haben.

Sieht das nicht wunderbar gemütlich aus, mit Kuppellicht, Kerzchen vorm Kamin und dem Feuer im Kamin in voller Pracht!

Mal im dunklen fotografiert

das sieht wirklich wie echte Holzscheite aus, Frau Chefredakteurin meinte schon, wir müßten mal einen „Sound“ noch drunter legen mit dem knistern der Holzscheite, hihihihi!

Müßt ihr euch jetzt einfach mal dazu denken! Hört ihr es knistern?!

Könnt ihr euch bestimmt jetzt gut vorstellen, was das für eine feine, gemütliche Redaktionssitzung war. Die Bärenjungs und unser neues Bärenmädel waren auch ganz angetan davon, und die Jungs machen jetzt mal weiter, derweil ich euch allen einen feinen Sonntag wünsche!

Halli, hallo, ihr lieben Leser alle, da sind wir, die Bärenjungs vom Grafschafter Wochenanzeiger, und wir zeigen euch jetzt mal, was uns an Aufgabe für die Sonntagsausgabe zugeteilt wurde: Bekanntlich naschen Bären ja alle gerne, am liebsten Honig, wir stehen ja auch sehr auf das euch allen bekannte Schoko-Brotaufstrich-Zeugs, das wir zu Nikolaus bekommen haben, aber nun ist da noch was sooooo leckeres beigekommen, denn die Frau Chefredakteurin war in der Küche fleißig. Sie hatte beim Einkauf ein Netz mit Blutorangen mitgebracht, das hatten wir euch ja schon gezeigt

und da hat sie dann mit einem Entsafter lecker Saft von gemacht. Wir waren natürlich ganz neugierig, was da nun wohl draus wird, und haben die ganze Zeit um sie rum in der Küche rumgelungert, damit wir nun nicht so untätig dabei hockten, haben wir die Aufgabe bekommen, zu notieren, was davon hergestellt wird, voilà:

  • 800 ml Blutorangensaft
  • 1 Stange Zimt
  • 4 Gewürznelken
  • 4 Beutel Glühweingewürz
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Den frisch gepreßten Blutorangensaft mit dem Zimt und den Nelken in einen Topf geben, einmal kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Das Glühweingewürz dazugeben und alles zusammen etwas 3 Stunden ziehen lassen. Danach Zimt, Nelken und Glühweingewürz wieder entfernen.
Den Gelierzucker zum Orangensaft geben, aufkochen lassen und ca. 4-6 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gelierprobe machen! Sofort in saubere Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Und wenn das ganze fertig ist, dann sieht das so aus:

Vier Gläser mit lecker Blutorangengelee mit Glühweingewürz, und für die neugierigen Bären (und natürlich die Frau Chefredakteurin, lach!) extra ein Probierschälchen.

Lecker, sagen wir euch, genau das richtige für süße Bärenmäulchen, hihihihi! Natürlich nicht nur für uns Jungs, Lucia war selbstverständlich mit von der Partie, und auch sie war ganz begeistert von der Kreation unserer Frau Chefredakteurin.

Und da wir ja nun Lucia schon erwähnt haben, da kommt nun eine ganz feine Überraschung für diesen Eintrag, für den nun unsere beiden Freelancer, Otto und Lucia, verantwortlich sind, wir geben dann mal rasch die Feder weiter:

Hallo, ihr lieben Leser von nun ja auch unserem Grafschafter Wochenanzeiger, hier melden sich nun zum ersten Mal die beiden Freelancer Otto und Lucia zu Wort!

Wir ihr ja alle wißt, bin ich, Otto, ein Handelsreisender, und wie der Zufall es nun so wollte, da war ich doch in der letzten Woche auf einer kleinen Reise in Köln, wo doch die Kinder von der Frau Chefredakteurin wohnen, natürlich hat sie mir sofort die Adresse aufgeschrieben und gemeint, ich solle doch, wenn meine Arbeit erledigt wäre, mal auf eine Tasse Kaffee bei ihnen eingucken, sie würden sich bestimmt darüber freuen. Gesagt, getan, es war ein feiner Nachmittag dort, wir hatten viel Spaß, aber das allerschönste daran war, daß mir die Kinder was mitgegeben haben für die heutige Sonntagsausgabe unserer Zeitung, als ich damit nach Hause kam, war der Jubel so groß hier, und bei der gestrigen Redaktionssitzung haben alle beschlossen, daß außer mir als Überbringer die schimmernde Lucia ganz wunderbar zu diesem „Mitbringsel“ paßt, ihr werdet gleich alle sehen, warum:

Na, könnt ihr euch alle schon was denken? Falls nicht, helf ich euch mal mit einem Link auf die Sprünge:

https://www.koeln.de/koeln/was_ist_los/topevents/china-light-festival_1070716.html

Aber jetzt dämmert es, nicht wahr? Jawoll, die Kinder von unserer Frau Chefredakteurin waren beim China Light-Festival im Kölner Zoo und haben für uns Bilder mitgebracht, das ist doch echt lieb, gelle, wir haben uns alle so richtig gefreut! Und nun lassen wir, Lucia und ich, als Verantwortliche für diesen Teil der Sonntagsausgabe, einfach mal ohne viel Worte die Bilder sprechen:

Ein kleiner Eindruck, nun machen wir hier die berühmte Galerie aus kleinen Bildern, ihr wißt es ja alle, erstes Bild anklicken und dann könnt ihr fortlaufend in groß gucken, wir wünschen viel Freude:

Frau Chefredakteurin meinte, ihr hättet bestimmt auch Spaß an einer Dia-Show davon, büdde schön:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Lieblingsbild von Frau Chefredakteurin ist das hier

Lucia und ich, wir haben uns dieses ausgesucht

uns gefielen die Blüten so sehr!

Ruddi, Bruno und Hamish haben sich auch auf ein Lieblingsbild geeinigt

und Mimi hat sich natürlich auch eines ausgesucht:

Welches euer Favorit ist, müßt ihr halt mal gucken!

So, das war nun die ganz große Überraschung für unsere heutige Sonntagsausgabe, aber da kommt, wie es sich für eine Zeitung wie die unsere gehört, natürlich zum Schluß unseres Eintrag noch ein Schmankerl hinterher, guckt:

Ist das nicht schön? Kleine Video-Sequenzen von den herrlichen Lichterbildern! Wir waren alle ganz begeistert! Und hoffen, ihr hattet den gleichen Spaß beim gucken!

Damit wären wir nun am Ende unserer heutigen Sonntagsausgabe vom Grafschafter Wochenanzeiger, wir hoffen, das Ergebnis unserer Redaktionssitzung mit Kuschelstunden am Kamin hat euch wieder Freude gemacht, habt alle einen ganz feinen Sonntag, bleibt oder werdet gesund, und kommt alle wieder gut in die neue Woche, die hoffentlich für alle eine schöne ist! Das wünschen euch das Redaktionsteam vom Grafschafter Wochenanzeiger

Monika und Mimi, Ruddi, Bruno, Hamish und Otto, sowie Lucia!

Habts fein!

46 Gedanken zu “Grafschafter Wochenanzeiger – Kuschelstunden am Kamin

  1. Wow, wunderschön! 😍 Die Lichterbilder mit bunten Farben sind wirklich so herrlich. Danke für das Teilen, liebe Monika! Das Rezept des Blutorangengelees ist ja fein und es schmeckt bestimmt lecker.
    Ich wünsche dir und deinem Redaktionsteam einen schönen Sonntag. Liebe Grüße, Hang

    Gefällt 6 Personen

    • Sehr gerne geschehen mit dem teilen, liebe Hang, ich freu mich sehr, daß es dir so gut gefallen hat!
      Ich war selbst so begeistert von den Lichterbildern, das kam mir gerade recht für unseren Sonntagseintrag, lach!
      Schmeckt sehr lecker, das Blutorangengelee, muß man ja mal erst probieren, deshalb das Schälchen!
      Hatten wir, einen schönen Sonntag, ich hoffe, du und deine Familie auch, liebe abendliche Sonntagsgrüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  2. Meine liebe Monika und liebe fleißige Mitarbeiter,

    ich freu mich nun schon erstmal,am Sonntagmorgen die auflagenstärkste Zeitung im Ruhrpott,ach was,in ganz NRW,in den Händen zu halte,ohne zum Kiosk laufen zu müssen und mich damit gleich zu euch an den Kamin kuscheln zu können! Luxus und Service pur!
    Ganz feine Bilder sind das zum pasenden Gedicht,dazu das Redaktionsteam in festlicher Sonntagskleidung,eine tolle Eistimmung in den Tag ist das! Dankeschön für deinen Beitrag,liebes Mimilein ganz sehr fein habt ihr euch alle um den Kamin geschart,die Fotos zeigen den Inbegriff der Gemütlichkeit,und ich hör es hier wirklich knistern,so hab ich mich mit hineingeträumt in euere traute Runde.

    Liebe Bärenjungs,ja,es ist bekannt,dass ihr euch euere Fingerchen nach allem Süßen leckt! da hat euere Frau Chefredakteurin aber auch was ganz besonders Leckeres gezaubert aus den Blutorangen,so ein feines Gelee!!! Das ist natürlich was für sSchleckermäulchen so wie ihr. (Und wie ich auch ;) )

    Und nun zu euch,liebe Lucia und lieber Otto,das ist ja nun der krönende Höhepunkt,was ihr uns zu berichten habt!!! Da bist du,Otto,doch tatsächlich in die Weltstadt Kölle zu den Kindern gereist und bringst uns solche Bilder mit,was sagt man denn dazu???? Die leuchtende Lucia passt natürlich treffendst dazu.Das glaub ich unbesehen,was das für einen Jubel zu Hause gab! Sowas Wunderschönes im Kölner Zoo,ein großes Dankeschön auch an die Kinder! Die Bilder sind wirklich ein Fest fürs Auge,ich sitze da und staune! Die Galerie ist magisch schön und zauberhaft,natürlich hab ich auch Spaß an der Diashow,und ich guck mir alles noch oft an.
    Euere Lieblingsbilder sind gut nachvollziehbar,aber ich kann mich gar nicht recht für ein besonderes entscheiden,alle sind sie eine Wucht! Die Farben!!!
    Das ist wirklich eine ganz sehr tolle Überraschung für die Sonntagsausgabe,ihr überttrefft euch immer wieder sellbst. :) Und seid konkurrenzlos.
    Die bewegten Schmankerln hinterher sind noch wie ein Märchen aus 1000 und einer Nacht!
    Herrlich! Ich war ganz sehr begeistert und es hat mir gaaanz sehr viel Freude gemacht! Dankeschön für das tolle Ergebnis euerer Redaktionssitzung am Kamin,von dem ich mich nun leider wieder verabschieden muss.Es war fein unter euch.

    Nun wünsche ich euch,aber auch allen Lesern hier, auch einen schönen und gemütlichen Sonntag und eine gute neue Woche!,mit den schönne Bildern im Kopf!

    Liebste Grüße schickt euch Brigitte.

    Gefällt 5 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      na, das freut uns doch sehr, daß du dich wieder über die Sonntagslektüre in deinem Lieblingsblatt gefreut hast, ohne dafür zum Kiosk laufen zu müssen, und es dir dann mit den Bildern von unserem Kamin damit gemütlich gemacht hast, genau, Luxus und Service pur, lach!
      Wir hatten richtig Spaß und Freude bei unserer kuscheligen Redaktionssitzung am leuchtenden Kamin, das macht doch immer wieder Freude, schön, daß du virtuell an der trauten Runde gerne teilgenommen hast.
      Das Blutorangengelee ist köstlich, können wir uns sehr gut vorstellen, daß das auch was für dich wäre! Unsere Schleckermäulchen hier waren jedenfalls restlos überzeugt!
      Jaaa, der Otto, da haben wir uns auch gefreut, als er von seinem Ausflug in die Weltstadt Köln zurückgekehrt ist und uns so schöne Bilder von den Kindern mitgebracht hat, genau richtig für unsere geplante Sonntagsausgabe. Wir waren auch so begeistert von den Bildern, das ist wirklich eine Pracht, die sich da entfaltet, und ich hatte eben auch so eine Freude, daß die Kinder es in diesem Jahr mal geschafft haben, sich das anzugucken und dann auch gleich so feine Bilder mitzubringen. Eigentlich kann man sich auch gar nicht so recht für ein Bild entscheiden, aber wir haben doch mal eine Auswahl getroffen, letztlich sind sie einfach alle wunderschön.
      Dankeschön, das hören wir doch immer gerne, daß wir uns immer wieder selbst übertreffen, dieses Mal gebührt das Lob ja zum größten Teil den Kindern, bei den wundervollen Bildern war unsere Sonntagsausgabe so richtig gerettet, hihihihi! Und die kleinen Videos waren dann noch das Highlight dabei, da bekommt man mal einen richtigen Eindruck, wie das live wirkt.
      Wir wünschen dir noch einen schönen Sonntagabend, liebste Grüße
      Monika und das gesamte Redaktionsteam.

      Gefällt 1 Person

  3. Uhi, was für ein überraschender schöner Bericht vom gesamten Redaktionsteam.

    Das ist ja ein toller kuschliger Sonntagmorgen :) Dankeschön für all die schönen und leckeren Anblicke und auch dass ihr mich erinnert. Da will ich gleich mal in die Küche gehen und die neue Marmelade verkosten – ihr wisst schon welche (auch mit Orangen aber ohne Glühwein). In Gedanken stosse ich gleich damit mit euch an.

    Habt es auch fein und einen schönen Sonntag wünschen euch allen und besonders Mimi und Dir liebe Monika,

    Jutta und Steve

    Gefällt 5 Personen

    • Hach, fein, freut uns sehr, daß unser Bericht gefreut hat!
      Unser Kamin ist immer wieder ein Anlaß zur Freude, wie lange ich den jetzt schon habe und jedes Jahr ist es wieder schön, wenn er „brennt“!
      Und unser Gelee ist soooo lecker, du hattest ja eine ähnliche Idee nur ohne Glühweingewürz, das ist bestimmt genauso lecker wie unsere Kreation! Ja, lach, dann mal Prost auf die Marmeladen!
      Hatten wir, einen schönen Sonntag, wir hoffen, ihr auch und schicken euch liebe Schnurr-, Brumm- und -grüße rüber, vor allem von Mimi an Steve und uns beiden an dich, liebe Jutta,
      Monika, Mimi und das gesamte restliche Redaktionsteam.

      Gefällt 1 Person

      • Dankeschön Monika,

        wir waren heute lange im Wald und am Waldrand entlang spazieren und haben die frische Luft sehr genossen. Danach gab es Ofengemüse mit Käse und Quark und Wein…
        Ich muss so lachen angesichts Deiner grossen Marmelade-Probierschale. Ihr seid aber inzwischen auch viele im Redaktionsteam und jeder möchte sicher mal probieren ;)

        Die Videos Deiner Kinder habe ich mir alle angesehen. Bewegte Bilder geben nochmal mehr Eindrücke wieder, zum Beispiel die Farbwechsel – ganz toll! Das war ein Erlebnis, dankeschön fürs Teilen auch an die „Kinder“.
        Jetzt schaue ich mal weiter 3SAT und sage schon „Gute Nacht, schlaft und träumt schön. Und einen guten Start in die neue Woche“.

        Liebe Schnurrgrüsse an Dich und Mimi vom Steve und mir,

        Jutta

        Gefällt 2 Personen

        • Hach, wie schön, im Wald und am Waldrand, kann ich mir vorstellen, wie ihr das genossen habt. Und das Ofengemüse mit Käse, Quark und Wein, das hat danach bestimmt besonders köstlich geschmeckt. Hihihihi, ja, hier ist das Team ja nun beachtlich angewachsen, da muß es schon was anständiges zum probieren sein, lach!
          Über die Videos hab ich mich auch besonders gefreut, da hat man doch einen größeren „Live-Effekt“ als bei den Bildern, büddeschön, sehr gerne geteilt und deinen Dank und deine Freude richte ich den Kindern gerne aus!
          Hier war heute wieder Krimi mit Mimi, lach, euch auch eine gute Nacht gewunschen, träumt was feines, guten Start in die neue Woche und ganz liebe Schnurr- und -grüße von uns zwei beiden an euch,
          Monika und Mimi.

          Gefällt 1 Person

    • Freut mich sehr, lieber Klaus, daß es dir wieder gefallen hat!
      Danke für die lieben Wünsche, hab ich gemacht, ich hoffe, du konntest auch einen schönen, entspannten Sonntag genießen, um wieder Kraft für die kommende Woche sammeln zu können, ich wünsche dir eine gute und einen schönen Sonntagabend noch,
      Monika.

      Liken

  4. Oohhhm, so viele schöne Fotos. Das war bestimmt ein wunderschöner Anblick. Wir können uns nicht für ein bestimmtes Bild entscheiden. Uns gefallen alle. Dann auch noch das Rezept von der leckeren Marmelade, und auch der Kamin wurde wieder angezündet. Das ist ja ein besonders schöner Sonntag für uns.
    Dem alten Mädchen geht es auch gut, denn sie war gestern zum Essen bei Freunden eingeladen. Es gab lecker Fischsuppe mit Garnelen, Seeteufel und Muscheln, danach Lammbraten,Gurkensalat und Kartoffeln, Rotwein und dann als Krönung zum Nachtisch Tiramisu. Mama hätte sich am liebsten noch von allem was eingepackt- Ging aber leider nicht. Schade, so hätten wir vier auch mal kosten können.
    So, nun genießen wir den Tag heute und denken uns das Knistern vom Kamin dazu. Herrlich …..
    Kritzi und die Familie

    Gefällt 6 Personen

    • Wie uns das freut, daß die Bilder gefallen haben, da haben wir uns schon die ganze Woche drauf gefreut!
      Die Kinder waren restlos begeistert von dem Anblick live! Das fällt auch schwer, sich für ein Bild zu entscheiden, muß ja auch nicht, war haben das einfach mal nur so für uns hier gemacht, lach!
      Das Rezept für die Marmelade mußte unbedingt hier rein, die ist sooooo lecker! Und über unseren Kamin freuen wir uns jedes Jahr wieder, das macht soviel Spaß, wenn der „brennt“!
      Hach, wie fein, daß es dem „alten“ Mädchen gut geht, aber wenn man zum Essen bei Freunden eingeladen ist, dann kann es einem ja nur gut gehen, hihihihi! Das mögen wir auch gerne! Fischsuppe ist auch so ganz meins, mag ich sehr gerne, nur Lamm ist nicht so mein Geschmack, dafür aber auf jeden Fall der Rest, Gurkensalat, Kartoffeln, Rotwein und hundert Prozent Tiramisu, hihihihi! Kann ich mir gut vorstellen, daß Mama gerne noch was eingepackt hätte, schade, daß es nicht ging, da hättet ihr auch noch was davon gehabt!
      Fein, daß ihr es euch an unserem Kamin gemütlich macht und euch das knistern dazu denkt, haben wir auch, den Tag genossen, nun wünschen wir euch allen noch einen ganz feinen Sonntagabend und kommt gut wieder in die neue Woche, liebe Schnurr-, Brumm- und -grüße von uns allen an dich, Kritzi, und die Familie,
      Monika, Mimi und der Rest vom Redaktionsteam.

      Gefällt 1 Person

    • Das freut uns sehr, daß ihr den Wochenanzeiger wieder gerne gelesen habt und die Bilder schön fandet, ich war so begeistert, als die Kinder sie mir geschickt hatten!
      Wir wünschen noch einen schönen Sonntagabend, liebe Schnurrgrüße von Mimi an Buddylein, lieben Püler von mir und liebe Grüße von uns Emms.

      Liken

  5. Liebe Monika,

    der Kontrast zwischen Kaminfeuerkuscheln und der spektakulären Lichtershow könnte größer nicht sein und jedes hat seine eigene Wirkung. Ich bevorzuge jedoch den warmen Schein des Kaminfeuers, aber für das „Augentier“ Mensch darf es ab und an auch mal bunt sein.

    Danke für das Wochenend Magazin aus der Grafschaft mit den besten Wünschen an das gesamte Redaktionsteam.
    Britta-Gudrun

    Gefällt 4 Personen

    • Liebe Britta-Gudrun,
      ja, da hast du wirklich recht, das ist ein Kontrast vom Kaminfeuer zur spektakulären Lichtershow, da hab ich mich echt drauf gefreut, die Bilder vom Kamin hatten wir schon für den Wochenendeintrag, dann kamen überraschend die Bilder von den Kinder dazu und ich war so begeistert, weil das irgendwie doch fein zum Thema paßte! Fein, daß du es auch genossen hast, sowohl das bunte als vor allem eben auch unseren Kamin, an dem ich immer wieder meine helle Freude habe, ich hab den schon so lange!
      Gern geschehen mit unserem Wochenend-Magazin, Mimi schickt mal wieder liebe Schnurrgrüße an Kumpel Django mit, und wir alle die liebsten und besten Wünsche und Grüße,
      Monika, Mimi und das gesamte Redaktionsteam.

      Liken

  6. Oh, wie gemütlich ist das denn? Da schnurren hier gleich meine drei pelzigen Mitbewohner vor lauter Wonne und Behaglichkeit um die Wette. Ich befürchte, Ihr habt jetzt beim Pelzvolk Kaminwunschgedanken losgetreten. Wie wir das hier wohl wieder gerichtet kriegen?
    Hmmmm, und dann kommt gleich noch eins oben drauf – lecker Blutorangengelee. Naja, da kann ich ja wenigstens Abhilfe schaffen. Das Rezept ist ja bereits gebunkert. Außerdem haben wir unlängst ein Glas Orangengelee mit Campari geöffnet – ein Geschenk von einer ehemaligen Kollegin. Das ist auch eine wundervolle Leckerei zum jeweiligen Frühstück.
    Aber Euer Licht-Festival vom Kölner Zoo ist ja echt der Knaller. Da wären wir auch gern dabei gewesen. Aber die Bilder und die Videos lassen uns ja bestens teilhaben, obwohl die Wirkung direkt und live dabei sicher noch um Größenordnungen toller ist. Wir sind hier Fan von Fledermäusen, Katzen und Schwänen 😉
    Wow, was war das doch für eine tolle Sonntagsausgabe vom „Grafschafter“. Ihr seid wieder zu ungeahnten Höhen aufgestiegen. Danke fürs Teilen und ganz liebe Grüße von der Silberdistel mit vielen begeisterten Schnurrern an Euch alle von meinen pelzigen Mitbewohnern

    Gefällt 5 Personen

    • Ist das nicht herrlich? Jedes Jahr wieder eine Freude mit unserem Kamin, ich hab den schon sooo lange, da war Björn noch zu Hause, und wir sind an dem Tag, als er im Prospekt vom Einkaufsladen drin stand, sofort los geflitzt, und haben das letzte Exemplar ergattert, lach! Mimi schnurrt sich eines in die Barthaare, hihihihi, das hatte sie sich nämlich gedacht, daß deine drei pelzigen Mitbewohner da gleich vor Wonne und Behaglichkeit mit schnurren, als ich Mimi damals bekommen habe und irgendwann für sie das erste Mal der Kamin an war, da hat sie wirklich mit den Pfötchen vorsichtig probiert, ob das heiß ist, lach! Na, das könnt ihr doch ganz einfach gerichtet kriegen mit dem Kaminwunschgedanken, einfach einen erwerben, hihihihi! Obwohl ich die heutigen elektrischen nicht mehr so schön finde, so einen wie unseren, mit den wie echt aussehenden Holzscheiten, hab ich lange nicht mehr gesehen. Was ich auch noch sehr schön finde, sind solche Kamin-Konsolen, wo man unten eventuelle große Kerzen rein stellen kann, das sieht auch so gemütlich aus.
      Jaaaa, lach, unser Blutorangengelee, da isses nun fertig, genau, da hast du ja das Rezept schon von und einem nachmachen steht nix im Wege. Aber Orangengelee mit Campari hört sich verboten lecker an, das wäre auch meines. Wobei mir bei Campari noch was lustiges einfällt, ich mag den nämlich sehr gerne, aber pur, und da war ich mal mit meinen Mädels auf einem schönen Essens-Abend und hab mir einen Campari bestellt, Frage vom Kellner, mit Orangensaft oder wie, meine Antwort: Pur! Antwort vom Kellner: Darf ich mich schütteln, wenn Sie den trinken? Wir haben so gelacht!
      Herrlich, das Licht-Festival, nicht wahr, ich hab mich soooo gefreut, als die Kinder mir die Bilder und die kleinen Videos schickten, und hab mich die ganze Woche schon auf den Eintrag gefreut! Direkt und live ist das sicher superschön, mal gucken, ob es mal klappt, daß ich auch mal live dabei bin. Fein, daß es euch auch so gut gefallen hat, und bei den Fledermäusen wie bei den Katzen und Schwänen sind wir auch voll dabei!
      Hach, jetzt strahlen wir hier alle wieder über das Lob, daß es eine tolle Sonntagsausgabe vom Grafschafter war, sehr gerne geschehen mit dem teilen, wir haben ja selbst immer solche Freude an eurer Freude daran, ganz liebe Grüße und lieben Dank für die begeisterten Schnurrer, es gehen ganz liebe an die pelzigen Mitbewohner zurück, samt Brummgrüßen von den Jungs und einem Mädel, lach, kommt alle gut wieder in die neue Woche,
      Monika, Mimi und das restliche Redaktionsteam.

      Gefällt 3 Personen

  7. Hallo Monika,
    die Bilder von der Lichtshow im Kölner Zoo sind ja wunderbar !
    Wie muss die Wirkung erst sein, wenn man alle diese schönen Gebilde selber sieht!
    Wie schön, dass deine Kinder dir die Fotos geschickt haben und dass wir uns somit auch dran freuen konnten!
    Viele Grüsse und einen guten Start in die neue Woche!
    Christa

    Gefällt 5 Personen

    • Hallo, liebe Christa,
      herrlich sind die, nicht wahr, ich hab mich sooooo gefreut!
      Oooh, ja, das muß wirklich wunderschön sein live, die Kinder waren so begeistert, vielleicht klappt das ja im nächsten Jahr mal, daß ich dabei sein kann! Da denken die Kinder immer an mich und mein Blögchen, sie wissen, wie gerne ich sowas schönes mit euch teile und sorgen dann immer für Nachschub hier, und sie werden sich sehr freuen, wenn sie hier mitlesen, wie begeistert alle davon waren.
      Dankeschön, den wünsche ich dir auch, den guten Start in die neue Woche, liebe Grüße nach Kanada
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  8. Sooo schön, so gemütlich, kuschelig, heimelig – schade, dass du so weit weg wohnst, würde sonst wahrscheinlich den ganzen Tag vor deinem Kamin verbringen – gut, dass du so weit weg wohnst, würde sonst den ganzen Tag..siehe oben .. Hihi – wünsche dir einen traumhaften und mega entspannten Wochenstart – glg an Mimi und Monika von Bienchen und Myriala 🙂

    Gefällt 3 Personen

    • Dankeschööööön!!! Hihihihi, ja, halt wie man es gerade sieht mit dem gut oder schade beim weit weg wohnen, lach, aber du wärst auf jeden Fall herzlich willkommen!
      Dankeschön, er war ein bissel holprig, der Start in die neue Woche, und vor allem wettermäßig bleigrau, das motiviert nicht, lach, ich hoffe, deiner war gelungen und wir schicken liebe Grüße und Schnurrgrüße von Mimi an Bienchen,
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

    • Sehr gerne geschehen, liebe Lara, es macht mir ja immer Freude, sie mit euch zu teilen. Freut mich so, daß er dir gefallen hat, der Beitrag.
      Das wünschen wir euch auch, eine schöne neue Woche, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Liken

  9. Liebe Monika,
    ja,schön gemütlich ist es an Eurem Kamin und wenn es dazu noch knistert ist es besonders heimelig .Bei uns herrschen Vorfrühlingshafte Temperaturen und die Sonne meint es doch tatsächlich schon recht gut,da mag man eigentlich gar nicht mehr am Kamin oder hinter dem Ofen sitzen. In den Blumengeschäften wird man mit den schönsten Tulpen, in den herrlichsten Farben angelockt. Diese Woche, ist hier in Berlin wieder die“Grüne Woche „.Wir waren auch am letzten Samstag dort.Himmel und Menschen schieben sich teilweise durch die Messehallen. Trotzdem ist es immer wieder schön und die diesjährige geschmückte Blumenhalle verspricht schon den nahenden Frühling. Es blühen Tulpen Narzissen, Primeln und ganz herrliche Geranien sowie Gerbera,ach die Hyazinthen hätte ich fast vergessen und was weiß ich, sonst noch ,da alles in üppigen Anlagen grünt und blüht.
    Da möchte man schon fast singen, der Mai ist gekommen, aber soweit sind wir noch lange nicht. Wer weiß, was Petrus noch so alles an Überraschungen bereit hält. Wenn es so weiter geht, dann kannst Du mit Mimi und dem Bärenteam bald wieder Balkonien eröffnen und Ihr könnt Eure Redaktionssitzung draußen abhalten. Ist ja schon immer wieder toll,was der Grafschafter Wochenanzeiger für Themen bereit hält und immer top aktuell ist.
    Ich hinke hier wiedermal hinterher,kein Wunder ,bei dem Wetter, mache ich das ich raus komme.
    So,also Otto war bereits auf Verkaufstour in Köln und hat eine Verschnaufpause bei Deinen Kindern zum Kaffeetrinken eingelegt. Nun kennen sie ihn also auch.Du musst aufpassen liebe Monika, Otto macht sich schnell mal aus dem Staub.
    Aber siehe da ,er hat fantastische Bilder aus dem Kölner Zoo von Deinen Kindern mitgebracht. Diese Licht Installationen sind scheinbar der neueste Hit.Hier im Botanischen Garten und neuerdings auch im Tierpark gibt es solche Lichtilluminationen auch zu bestaunen. Leider habe ich es auch noch nicht erlebt, aber doch mal fest für nächsten Winter/Weihnachten vorgenommen. Wunderschöne Fotos sind das,da kann man sich wirklich für keinen Favoriten entscheiden.
    Das Blutorangengelee hört sich auch sehr lecker an .Natürlich lieben die Bären alles Süße ,am Liebsten natürlich Honig.Habe daraufhin mir auch gleich zwei Teelöffel voll Honig genehmigt.Ach nee,eigentlich mag mein Sodbrennen das gar nicht gern.
    So,für heute verabschiede ich mich vom gesamten Grafschafter Redaktionsteam. Werde mal jetzt nach Hause marschieren.
    Liebe Grüße sendet Euch Ursel aus BÄRlin .Hoffentlich kommen bald die Pandababys mit der Mama Meng Meng raus, wir warten schon voller Ungeduld darauf. 🙋🏼‍♀️

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Ursel,
      als der Eintrag mit dem Kamin entstand, war hier sooo grausliches Usselwetter, da paßte das einfach prima, zwischenzeitlich ist hier auch schon ein bissel Frühlingahnen durchgezogen! Die Blumenläden hier sind auch schon so fein bunt mit Tulpen und allen Frühlingsblühern, bei vielen schon recht zeitig im Jahr. „Grüne Woche“ stell ich mir auch ganz fein vor, da würde ich mich auch gerne durchschieben, lach, kann ich mir so gut vorstellen, wie herrlich es da schon nach Frühling aussieht. Oh, das sollten wir uns allerdings wirklich noch verkneifen, „der Mai ist gekommen…“ zu singen, da kann es bis in den Mai hinein noch Überraschungen vom feinsten beim Wetter geben. Da freuen wir uns allerdings auch schon drauf, die erste Redaktionssitzung auf Balkonien wieder, das wird ein Fest, lach!
      Ja, Otto war auf Verkaufstour in Köln und als Abstecher bei den Kindern, die sich sehr gefreut haben, lach, jaja, ist mir schon klar, daß ich auf unseren Reisebären bissel aufpassen muß, er schwärmte auch sehr von den Kindern in Köln, hihihihihi! Und wir haben uns alle so über die herrlichen Bilder gefreut, die er mitgebracht hat, im Kölner Zoo ist dieses Lichterfest wohl schon sehr lange Tradition, ich möchte es auch zu gerne mal live sehen. Die Fotos sind herrlich, nicht wahr, ich guck auch immer nochmal wieder rein hier.
      Honig für meine Bärenjungs (und mich!) hab ich auch immer hier, zum Glück vertragen wir ihn alle gut, hihihihi,
      Dann hoffen wir mal, daß du gut zu Hause angekommen bist, und wünschen dir einen schönen Abend! Wir drücken die Daumen fürs rauskommen von Meng Meng und den Babys, mach es dir schön gemütlich, wir schicken alle ganz liebe Grüße
      Monika, Mimi und das gesamte Redaktionsteam.

      Liken

  10. Liebes Team des Grafschafter Wochenanzeiger!

    „Besser spät als nie“ dachten wir uns und haben noch einmal die Wochenend-Beilage des Wochenanzeigers zur Hand genommen, um endlich dazu unseren Beitrag zu leisten.

    Denn schon beim ersten Lesen, das natürlich bereits am Sonntag stattfand, haben uns, wie so viele andere Leser auch, die wunderschönen Lichtspiele begeistert, die Freelancer Otto aus Köln mitbrachte. Für diese tolle Idee danken wir ihm sowie Björn und Steffi: das war ja ‚mal etwas ganz Besonderes. Und Favoriten haben wir auch, obwohl die Auswahl wirklich schwer gefallen ist: Also Rani findet den feurigen chinesischen Drachen herrlich, weil er so ein freches Gesicht hat; und ich finde die Afrikagruppe mit Giraffen und Gazellen sehr natürlich und gelungen. Aber, wie gesagt, auch die Arktis-Szene ist stimmungsvoll, die Tiger ganz bewundernswert, die Lampions und Blüten so zart, und, und …. Die Videos sind allerdings die Krönung – bezaubernd.

    Ach, dies war ja nur ein einzelner Bericht in der Wochenendausgabe – wenn auch ein sehr gelungener. Tipps aus der Küche und zur Gestaltung des gemütlichen Heims durften nicht fehlen und waren uns willkommene Anregungen. Einen Kamin haben wir leider nicht. Dafür freuen wir uns abendlich am Holzfeuer in unserem Feuerkorb auf der Terrasse. Gelee aus Blutorangen mit Glühweingeschmack ist bestimmt sehr fein. Im Augenblick nehmen wir sowas allerdings noch heiß und flüssig zu uns ;-). Obwohl es bei den warmen Temperaturen sicher als Eis noch besser schmecken würde …

    Ja, ein abwechslungsreiches und interessantes Sonntagsjournal habt Ihr da mit vereinten Kräften auf die Beine gestellt. Die bekannte kreative „Luft“ des Eulennestes hat also sofort die Neulinge beflügelt – wie könnte es auch anders sein.

    Rani schickt der Redaktionstruppe anerkennende Schnurrer, ihrer lieben Freundin Mimi kameradschaftliche Köpfchenstuber, und ich schließe mich einfach der Anerkennung an mit besonderer Bewunderung für die Frau Chefredakteuse, die das Ganze doch meisterlich zusammenfügt.

    Wir wünschen allen einen freudigen neuen Tag. Bald naht schon das Wochenende. Gibt es dann wieder eine Sonderausgabe für die Sonntagslektüre?

    Ach, wir wollen nicht unverschämt sein und senden stattdessen liebe Katzen- und Menschengrüße,

    Kristina und Rani

    Gefällt 3 Personen

    • Genauso ist das, liebe Kristina und liebe kleine Rani, und wie ich doch immer zu sagen beliebe: „Es steht doch kein Verfallsdatum dran“, lach!
      Die Hauptsache ist, die Zeitung war pünktlich zum Sonntag bei euch und ihr habt euch gefreut über unsere Sonntagslektüre! Herrlich, was uns Freelancer Otto da aus Köln mitgebracht hat, nicht wahr, wir hatten alle so richtig unsere Freude daran, ich finde das auch immer so lieb, daß die Kinder da immer an mein Blögchen bzw. unsere Zeitung denken und die Bilder dann mit mir teilen. Euren lieben Dank dafür richte ich natürlich sehr gerne aus, kann aber auch verraten, daß sie hier schon mitgelesen haben und sich sehr freuten über die Resonanz für die feinen Bilder und kleinen Videos!
      Oooh, ja, das können wir gut nachvollziehen, daß sich Rani für den feurigen chinesischen Drachen entschieden hat, und von der Afrikatruppe war ich auch so begeistert, es ist eigentlich wirklich schwer, sich da ein Lieblingsbild rauszufummeln, hihihihi! Über die Videos hab ich mich auch ganz besonders gefreut, die mußten auf jeden Fall mit dabei sein, da hat man doch noch einen etwas besseren „Live-Eindruck“!
      Hach, wie schön, Holzfeuer im Feuerkorb auf der Terrasse ist doch wohl auch was soooo feines! Das Gelee ist köstlich geworden, wir haben ja schon alle probiert, lach, aber so getrennt in flüssiger Form, also Blutorangensaft und Glühwein, das ist auch nicht zu verachten und im Moment durchaus noch angebracht, denn es ist wieder um einiges kälter und usselig und grau und beides wären Stimmungsaufheller! Man könnte sie natürlich bequemerweise auch zusammenschütten, lach!
      Daß die Neulinge durch die kreative Luft unseres Eulennestes ebenfalls beflügelt werden hier, da hab ich auch nicht dran gezweifelt!
      Mimi schickt ihrer Freundin Rani ganz liebe Köpfchenstubser und Schnurrgrüße, ich bedanke mich artig fürs liebe Kompliment, und wir alle wünschen euch noch einen feinen Abend, ja, das Wochenende steht auch schon fast wieder vor der Türe, mal sehen, ob wir wieder was feines in petto haben für die Wochenendausgabe, habts fein und liebe Grüße
      Monika, Mimi und das gesamte Redaktionsteam.

      Gefällt 1 Person

    • Immer gerne, lieber Klaus, ich freu mich doch über deine täglichen Kommentare!!!
      Das wünsche ich dir auch, ein schönes Wochenende mit vielen schönen Momenten, mach dir noch einen feinen Abend, liebe Grüße
      Monika.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.