Grafschafter Wochenanzeiger – Türchen 10

MiBuRo  A d v e n t s k a l e n d e r

Türchen

Lied im Advent

Immer ein Lichtlein mehr
im Kranz, den wir gewunden,
daß er leuchte uns so sehr
durch die dunklen Stunden.

Zwei und drei und dann vier!
Rund um den Kranz welch ein Schimmer,
und so leuchten auch wir,
und so leuchtet das Zimmer.

Und so leuchtet die Welt
langsam der Weihnacht entgegen.
Und der in Händen sie hält,
weiß um den Segen!

(Matthias Claudius)

Nun ist unser diesjähriger Adventskalender bei den Zahlen schon im zweistelligen Bereich angekommen, kaum zu glauben, wie die Zeit schon wieder rennt. Ich renn in diesem Jahr nicht auf die gewohnte Art mit, teils meinen Ischiasbeschwerden geschuldet, teils aber auch, weil ich die Zeit doch auch mal wieder richtig genießen möchte, sie ist so wertvoll!

Also geht hier alles langsam, aber stetig voran, lach, und so kommt ihr heute in den Genuß meines adventlichen Leuchtens, meinen diesjährigen Adventskranz hatte ich euch ja schon gezeigt

die ersten beiden Kerzen haben schon gebrannt.

nun hab ich wieder ein bissel weiter dekoriert und hab meinen Hausflur draußen wieder komplett fertig, ich hatte es vorher nur schon ein wenig auf Advent umdekoriert. Nun aber in voller Pracht!

Es wird jedes Jahr ein wenig anders, in diesem Jahr gab es einen kleinen Tribut an unseren Außenkorrespondeten Hamish, guckt mal, die Serviette auf dem Bänkchen, schottisches Karo!

So kann man es noch besser sehen! Die Serviette ist von der letzten Familienweihnacht bei Steffis Bruder, ihr könnt euch sicher erinnern!

Platzkärtchen mit Serviette von der Weihnachtsfeier 2018!

Unser Weihnachtselch steht wieder draußen, er ist ein bissel unscharf geworden, lach, aber ich glaub, es ist trotzdem zu sehen, daß in der Tanne noch Ilexzweige stecken, ja, Kristina, das sind immer noch die von dir, ich hab sie getrocknet!

Unser Bild leuchtet wieder, mit Timer, da kann es schön vor sich hin leuchten und ich muß nachts nicht nochmal raus zum „auspusten“!

Auch diese Kerzchen leuchten mit Timer, und guckt, wo jetzt das Herzlicht von meiner verstorbenen Nachbarin steht, es leuchtet schön mit, ich muß sie ja hier oben würdig vertreten.

Alles mal richtig im dunklen

Im Hausflur hängt wieder die schöne Schleife an der Wand

da sie mit „Winter“ beschriftet ist, kann sie immer schön noch nach Weihnachten hängenbleiben.

Unser Türkranz, einmal ohne und einmal

mit Blitz fotografiert!

Schleifchen auch nochmal:

Das ist ein schöner Blickfang, weil es zwischen den Türen von uns und meiner Nachbarin nebenan hängt, sieht man sofort beim raufkommen.

Fußmatte schmückt sich auch wieder weihnachtlich

ich finde es wieder schön in diesem Jahr, macht immer wieder Freude, sich so ein bissel was neues einfallen zu lassen.

Hier haben wir noch eine Neuerwerbung, weihnachtliche Matte für nasse Schuhe und Stiefel (hoffentlich von Schnee!!!!!) Gefiel mir so gut wegen dem Holzdekor!

Das war es, was ich euch im heutigen Türchen zeigen wollte, nun hab ich zum leuchten und den Kerzen noch ein feines kleines Lied, ich glaub, das gab es bis jetzt in jedem Adventskalender, ich mag das Lied, ich mag diese Fassung sehr, und lest mal den Text unter Youtube, wenn ihr es euch dort anseht, so drollig und schön!

Eine kleine Kerzengalerie gibt es jetzt noch so wie bei den Bärenjungs gestern die Bären

und dann wünschen wir euch allen einen schönen Dienstag, bleibt oder werdet gesund, und habts fein wünschen euch das Redaktionsteam des Grafschafter Wochenanzeiger.

21 Gedanken zu “Grafschafter Wochenanzeiger – Türchen 10

  1. Schön hast du’s dekoriert, es sieht sehr stimmungsvoll bei dir aus. Meinem aufmerksamen Auge ist da etwas aufgefallen ,was ich von unserer eigenen Haustür auch kenne. Deine Tür zieren viele Streifen vom “ Drei Königssingen“ . 20*C+M+B+19. Liebe Grüße Werner

    Gefällt 4 Personen

    • Dankeschön, lieber Werner, ich freu mich in jeder Adventszeit wieder aufs dekorieren!
      Ach, wie schön, da ist deinem aufmerksamen Auge etwas aufgefallen, was ihr auch an eurer eigenen Haustüre habt, die Segensstreifen der Heiligen Drei Könige, der Sternsinger, die kommen in jedem Jahr!
      Liebe Grüße
      Monika.

      Liken

  2. Meien liebe Monika,

    das ist heute wirklich ein sehr erhellendes Türchen! Ja,und es ist schon das erste mit der zweistelligen Zahl.Ob wir wollen oder nicht,die Zeit rennt,aber entschleunigen wir sie doch selbst etwas,soweit es geht.Du machst es genau richtig,die schöne Adventszeit genießen,ich versuche es auch.Ich hoffe und wünsch es dir dolle,dass der olle Ischias nicht der alleinige Grund fürs langsamere Tun ist!?

    Die Einleitung ist wieder ganz sehr fein und ich beguck mir dein adventliches Leuchten sehr gern mit!
    Den Adventskranz auch gern nochmal,denn er ist sehr hübsch!
    Toll,dass der Hausflur fertig ist,er ist einfach eine Pracht und ein so hübscher Blickfang,einfach ein stimmungsvolles Gesamtbild!
    Die Serviette mit den Schottenkaros ist ein berührender Tribut an Hamish,er wird sich drüber freuen und stolz drauf sein,so ist er schön mit der Heimat verbunden.Und du,liebe Monika,hast eine feine Erinnerung ans vorjährige Weihnachtsfest.
    Der niedliche Weihnachtselch guck richtig glücklich aus seinem Fell. ;)
    Das Leuchtbild gefällt mir sehr gut,und so praktisch ist es mit dem Timer! es ist wirklich alles heimelig und romantisch,fehlt nur noch zartes Glöckchengeläute. :)
    Einen schönen würdigen Platz hat das herzlicht von deiner Nachbarin,sie wird sich drüber freuen und alles mit begucken im Ewigkeitsland.
    Der Türkranz und das Schleifchen vervollständigen alles fein,alles ist wunderschön und sieht einladend aus,in einen Haushalt,wo diese schöne Zeit noch richtig zelebriert wird mit viel Kreativität!
    Was ist denn das für eine tolle Fußmatte im Holzdekor?! Hab ich auch noch nie gesehen! Ja,möge sie auch viel Schnee auffangen!
    Das Lied ist noch sehr schön,ich mag es auch.
    Nun freu ich mich noch über die feine Kerzengalerie als schönen Abschluß und das liebe Englein,es bringt uns heute alle gut durch den Tag mit seinem Licht!

    Wenn ich hier auf dem Sofa bei mir sitze,fällt mein Blick geradeaus auf den Schrank.,da steht eine musizierende Engelgruppe,ein Trio und ein singendes Pärchen.Die schenkte heute vor 69 Jahren mein Papa meinerr Mama zur Verlobung.Ein besonderer Gruß deswegen auch mal wieder zu ihnen hinüber.

    Hab ganz lieben Dank für die gebrachte Freude mit lieben Grüßen auch an alle Mitbewohner und das Redaktionsteam,auch einen schönen Tag für euch gewunschen!

    Liebste Grüße an dich von Brigitte.

    Gefällt 5 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      fein, daß dir das erste Türchen im zweistelligen Bereich wieder gefallen hat, ja, die Zeit rennt!
      Nein, der Ischias ist nicht der alleinige Grund fürs „entschleunigen“ hier, ich muß halt bloß aufpassen, daß ich nicht zu lange sitze.
      Ich freu mich jedes Jahr wieder aufs dekorieren in der Advents- und Weihnachtszeit, draußen wie drinnen, und immer wird es wieder bissel anders als im letzten Jahr. Die Serviette mit dem Schottenkaro gefiel mir für dieses Jahr so gut, und Hamish hat sich natürlich sehr darüber gefreut und für mich war es eine schöne Erinnerung ans letztjährige Weihnachtsfest im Kreise der Familie.
      In diesem Jahr mußte ich ja meine Nachbarin mit vertreten, die sonst auch all die Jahre vorher so schön mit dekoriert hat auf ihrer Etage, nun leuchtet bei mir das Herz als Erinnerung, und unter mir ist alles kahl in diesem Jahr, das ist richtig traurig. Glaub ich auch, daß meine Nachbarin „da oben“ sich freut, daß ich wenigstens die Tradition aufrechthalte.
      Die Fußmatte gab es bei meinem Kaufladen, lach, sie gefiel mir so gut, wenn es richtig usselig wird draußen, geht sie in den Hausflur, eben für nasse Schuhe und Stiefel.
      Das ist ja auch eine schöne Erinnerung für dich mit der Engelsgruppe, die dein Papa deiner Mama vor 69 Jahren zur Verlobung geschenkt hat.
      Heute tickten die Uhren auch mal wieder bissel langsamer, lach, deshalb kommen jetzt erst die Antworten auf eure Kommentare, wir wünschen dir auch noch einen schönen, gemütlichen Abend mit liebsten Grüßen
      Monika und das Redaktionsteam vom Grafschafter.

      Gefällt 1 Person

  3. Sehr schön weihnachtlich geschmückt habt ihr wieder alles.
    Ganz toll!
    Hast also den Ischias noch immer nicht überwunden 😳
    Mich plagt er auch sehr zur Zeit und das Buddylein dauernd rauf und runter zu heben ist dem auch nicht gerade förderlich. Die Wunde heilt nur sehr langsam und muss mindestens drei Mal am Tag verbunden werden.
    Ich wünsche dir, dass sich der blöde Ischias hurtig vom Acker macht und danke dir für das schöne Türchen 😘
    Liebe Grüße von uns Bees
    🐕🐾🐾👵👣

    Gefällt 4 Personen

    • Macht mir wirklich jedes Jahr wieder Freude, das dekorieren, fein, daß es dir gefällt!
      Nee, der doofe Ischias nervt immer noch, ach, herrje, dich auch, willkommen im Club, das ist sicherlich nicht förderlich, wenn du jetzt Buddylein dauernd rauf und runter heben mußt, wir drücken hier so sehr weiter alle Daumen und Pfötchen, daß es sich, wenn auch langsam, aber stetig verbessert und wieder heilt und gut wird!!!
      Danke für deine lieben Wünsche für den blöden Ischias, die schick ich dir natürlich postwendend zurück, ich muß immer vor allem beim langen sitzen aufpassen, dann „zickt“ er immer sehr, mag er nicht!
      Ich freu mich, daß das Türchen wieder gefallen hat, alles Liebe und Gute für euch lieben Bees und liebe Grüße von uns Emms.

      Liken

  4. Liebe Monika,

    heute bin mal etwas früher hier vorbeigekommen, derweil du noch den Schlaf der gerechten Nachtschichtler schläfst….

    Deine weihnachtliche Deko ist wie immer sehr heimelig und sogar schottisch angehaucht. Die verschneite Fußmatte würde man ohne Hinweis auf dem Bild nicht als solche erkennen und ist sehr witzig.

    Ich weiß nicht mehr, ob ich dir schon mal den Vorschlag gemacht habe, dass wir dir einige Fotos von unseren Dekorationen schicken könnten, damit du damit ein Kalendertürchen gestalten könntest. Die Vielfalt und unterschiedlichen Geschmäcker wären doch sehr interessant.
    Vielleicht mailst du mir deswegen mal kurz.

    Hat sich der Ischias noch immer nicht beruhigt und du bist sicher, dass es nicht die Hüfte ist? Die quält mich nämlich ganz gewaltig. Weh beim Gehen tut beides!

    Danke für die geschmückten Adventsgrüße aus der Grafschaft und liebe Grüße

    Britta-Gudrun

    Gefällt 5 Personen

    • Liebe Britta-Gudrun,
      oh, ja, da war der Nachtschlaf noch angesagt bei mir, dieweil du hier schon geguckt und kommentiert hast!
      Freu ich mich doch wieder sehr, daß meine diesjährige Deko gefällt, jaaaa, kleiner Tribut an unser schottisches Bärchen, die Serviette, hihihihi!
      Die Fußmatte gefiel mir auch so gut, wenn es jetzt mal wieder usselig draußen wird und man nasse Schuhe und Stiefel hat, kommt sie raus in den Hausflur, da kann man dann fein die nassen Treter drauf abstellen.
      Den Vorschlag hattest du mir schon mal gemacht, und du hast mir dazumalen auch deinen Beitrag zukommen lassen, und ich weiß noch, wie sehr ich mich gefreut habe, bei dem Türchen damals waren wir nämlich echt in Verlegenheit, was wir bringen sollten. Vielleicht mögen die anderen ja auch mal gucken, ob sie Spaß dran haben, mir was zu schicken, ich schick dir gleich noch eine Mail!
      Nee, so ganz hat sich der Ischias immer noch nicht beruhigt, ja, doch, da bin ich mir sicher, daß es nicht die Hüfte ist, ich hab da schon als junge Frau öfter mal Probleme mit gehabt und kenn die Anzeichen. Ach, herrje, und dich quält deine Hüfte, menno, ich glaub, wir können hier schon mal wieder ein Lazarett aufmachen, da wünsche ich dir natürlich auch ganz gute Besserung! Jaja, wir werden nicht jünger, lach, irgendwo zwickt und zwackt es halt fast immer. Wobei ich zur Zeit das größte Problem damit nach langem sitzen hab, dann muß ich richtig wieder „anlaufen“, also muß ich hier immer Pausen machen.
      Gern geschehen mit den geschmückten Grüßen aus der Grafschaft, ich freu mich doch immer, wenn es euch gefällt, hab noch einen schönen Abend, liebe Grüße
      Monika.

      Liken

    • Dankeschön, lieber Klaus, ich freu mich immer sehr, wenn mein Eintrag gefällt, und dekorieren tu ich für mein Leben gern, lach, vor allem natürlich in der Advents- und Weihnachtszeit.
      Mach dir noch einen gemütlichen Abend, liebe Grüße von mir zu dir zurück,
      Monika.

      Liken

  5. Liebe Grüße von uns Fünfen. Wir haben uns schnell mal auf den Weg zu Euch gemacht, um die Deko anzuschauen. Aber Mama muss weg, solange noch kein Sturm und Regen hier einsetzt.
    Also heute nur ein kurzes Melderchen und Grüße an alle Leser/innen und vor allem an eure Redaktion
    Lakritze und die anderen

    Gefällt 5 Personen

    • Liebe Grüße zurück zu euch Fünfen, fein, daß ihr euch auf den Weg gemacht habt zum gucken hier!!!
      Hoffentlich hat es die Mama noch vor Sturm und Regen geschafft, wir freuen uns auch über kurze Melderchen, hihihihi, und schicken liebe Grüße an euch alle vom gesamten Redaktionsteam
      Monika und der Rest der Truppe.

      Gefällt 1 Person

  6. Oh ja, nun haben wir bereits das 10. Türchen geöffnet. Auch wenn man es sich gemütlich macht und alles langsam angeht, scheint die Adventszeit wieder einmal dahinzurasen. Aber egal, die Hauptsache ist, man genießt die Zeit und macht sich keine Hektik.
    Wir Silberdistels waren gerade für ein verlängertes Wochenende bei Kindern und Enkeln in Bayern zu Besuch. Leider ging die Zeit dort auch wieder einmal viel zu schnell vorüber. Aber so ist es wohl bei allem, was schön ist, es scheint immer besonders schnell vorbei zu sein. Doch genossen haben wir es trotzdem, wieder einmal im etwas größeren Familienkreis zusammen sein zu können.
    Schick hast Du inzwischen Deinen Hausflur dekoriert, liebe Monika. Ich kann mir gut vorstellen, dass es nicht nur Arbeit bereitet, sondern auch viel Freude bringt, wenn es dann fertig ist und auch noch so wundervoll weihnachtlich leuchtet. Und das Herzlicht von Deiner Nachbarin ist auch dabei. So schön, dass es seinen Platz in dieser hübschen Weihnachtsstimmung gefunden hat.
    Dein Türkranz gefällt mir auch sehr und die schicke weihnachtliche Fußmatte. Na, und ob die Matte für nasse Schuhe in diesem Winter Schnee zu sehen bekommt? Ich bin gespannt, würde es ihr aber sehr wünschen.
    Wer kennt nicht dieses hübsche Weihnachtslied? Finde ich immer wieder schön – und diese Interpretation ganz besonders 😊
    Deine Kerzenparade macht die vorweihnachtliche Stimmung vollkommen. Richtig schön und urgemütlich sieht das alles aus.
    Dann also Euch weiterhin eine schöne gemütliche Zeit und Dir, liebe Monika, vor allem gute Besserung. Setz den nervenden Ischias mal endlich vor die Tür. Der hat in der Advents- und Weihnachtszeit nichts bei uns zu suchen.
    Also, alles Liebe und liebe Grüße und Schnurrgrüße von der gesamten Silberdistelmannschaft. Die pelzigen Mitglieder schnarchen mir schon wieder etwas vor. Also hört Ihr dieses Mal wohl eher Schnarch- denn Schnurrgrüße aus Richtung Ostsee 😉😁

    Gefällt 5 Personen

    • Ist immer irgendwie tröstlich, wenn es den anderen auch so geht, da läßt man es schon langsamer angehen, und immer noch fliegt die schöne Adventszeit nur so dahin! Aber ja, das machen wir auf jeden Fall auch, wenigstens nicht noch Hektik reinbringen und genießen. Vielleicht sollten wir mal eine Petition einreichen zur Verlängerung der Advents- und Weihnachtszeit, lach!
      Hach, wie schön, ihr wart bei den Kindern und Enkeln in Bayern auf Besuch, herrlich, nichts ist schöner als Familie in der Adventszeit, gab es schon Schnee? Daß dann die Zeit rast, hab ich auch schon festgestellt, immer das schöne rennt durch! Trotzdem ist es natürlich fein!
      Ich freu mich da jedes Jahr wieder drauf, auf das schmücken draußen und drinnen, fein, daß du es auch schön findest! Ich guck immer ab und zu mal einfach so durch die Türe abends und freu mich selbst am leuchten, und in diesem Jahr war es mir ein besonderes Bedürfnis, weil meine Nachbarin fehlt, die das sonst ja auch immer mit mir zusammen so gerne gemacht hat, dafür leuchtet jetzt bei mir ihr Herzlicht. Und unter mir ist alles kahl und dunkel, das ist nicht schön, aber eine Treppe weiter hoch und es leuchtet, da freu ich mich halt in diesem Jahr eben besonders drüber.
      Den Türkranz hab ich auch mal selber kreiert, und da das „Untergestell“ künstliche Tanne ist, kann ich den jedes Jahr wieder nehmen. Die Fußmatte war mit noch einer sommerlichen Variante Bestandteil der Gummimatte „drumrum“, hab ich mich damals richtig drin verguckt, weil man das dann eben so wechseln kann.
      Hihihihi, da war der Wunsch Vater des Gedankens bei der Matte für nasse Schuhe und Stiefel, daß die auf jeden Fall und hoffentlich Schnee zu sehen kriegt! Sonst tausch ich sie um und sag, ging nicht, das Wetter war kaputt, lach!
      Ich mag dieses Weihnachtslied auch ganz besonders gern und hab, glaub ich, noch jedes Jahr im Adventskalender genau diese Fassung drin gehabt!
      Ich freu mich richtig, daß du es gemütlich bei uns findest, und lieben Dank für deine Besserungswünsche, jaaaa, ich glaub, ich muß dem Ischias mal Hausverbot erteilen! Ausgerechnet in der Advents- und Weihnachtszeit!
      Wir schicken alle ganz liebe Grüße und Schnurrgrüße an die Silberdistelmannschaft zurück, mein pelziger Kamerad schnarcht auch schon vor sich hin, also auch da wohl eher Schnarchgrüße, dafür brummen die Bären umso lauter, lach!
      Habt alle noch einen schönen Abend,
      Monika und der Rest der Truppe.

      Gefällt 1 Person

      • Nein, Schnee gab es auch bei den Kindern in Bayern nicht, dafür aber jede Menge Regen. Wir haben es uns drinnen gemütlich gemacht. Und einen Tag haben wir dem Enkel beim Fußballturnier zugeschaut und die Daumen für ein gutes Spiel gedrückt.
        LG und weiterhin einen gemütlichen Abend wünschen wir Silberdistels

        Gefällt 1 Person

  7. Habs heute morgen gleich gelesen und mich über das Lichter-Thema im 10ten Türchen sehr gefreut liebe Monika.
    Das macht den Dezember so schön und tröstlich, weil es überall in der Dunkelheit leuchtet. Stimmt leider, die Zeit rast irgendwie wieder.
    Wir wünschen dem Ischias und Dir Gute Besserung und verordnen auch Schnurr-ruhe, hihi, und senden 1000 Katzenküsschen für Mimi und einen für Dich Monika – sagt Steve :)
    Liebe Grüsse,
    Jutta und Steve

    Gefällt 4 Personen

    • Hach, fein, daß du gleich heute morgen schon reingeschaut hast und ich dir eine Freude machen konnte!!!
      Finde ich auch, selbst wenn der Dezember das gleiche Usselwetter wie der vorausgegangene November bietet, ist es durch all das Leuchten in der Dunkelheit doch so viel schöner und leichter zu ertragen.
      Ich glaub, bei allem Schönen rennt die Zeit noch mehr!
      Danke für die lieben Besserungswünsche, Schnurr-ruhe ist da sehr heilkräftig, hihihihi, 1000 Katzenküßchen von Mimi an Steve zurück und liebe Schnurrer, einen von Steve’s hab ich mir dann gemopst, lach, und du darfst dir einen von Mimi mopsen, liebe Grüße und macht euch einen gemütlichen Abend,
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu brigitteplauen Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.