Grafschafter Wochenanzeiger – Wochenend-Reportage und Event-Vorschau

Im Sommer

In Sommerbäder
reist jetzt ein jeder
und lebt famos.
Der arme Dokter,
zu Hause hockt er
patientenlos.

Von Winterszenen,
von schrecklich schönen,
träumt sein Gemüt,
wenn, Dank ihr Götter,
bei Hundewetter
sein Weizen blüht.

(Wilhelm Busch)

Hi, Folks, hier meldet sich pünktlich zum Montag eure rasende Reporterin Mimi vom Grafschafter Wochenanzeiger! Na, hattet ihr alle ein feines Wochenende? Meinereiner hat es sich schon am Freitagabend herrlich gemütlich gemacht, in Einstimmung auf das Wochenende, auf dem frisch bezogenen Bett vom Dosenöffner, stimmig zum Sommer mit Rosen und in Rosenduft (Weichspüler, lach!)

Wer stört jetzt noch???

Natürlich, wer schon, meine Mamarazzi mit der Knipse! Jaja, schon gut Frauchen, ich pose, du gibst ja doch keine Ruhe.

So, Licht aus, ich will jetzt ins Wochenende pennen! Und ihr wißt ja, anklicken, groß gucken, viel Spaß!

Es gab zur Wochenendeinstimmung auch einen wunderschönen Sonnenuntergang mal wieder in der Grafschaft, guckt:

auch da haben wir nun mal eine Galerie von gemacht.

Und am Abend leuchteten auf Balkonien wieder die Illuminationen, und obwohl es die Tage zuvor nicht so sonnig war, leuchtete auch unsere rote Laterne wieder mit.

Das Wochenendwetter war dann recht schön, wenn auch mit Wolken-Sonne-Mix, aber trocken, und auch so fein warm, daß ich es mir auf Balkonien gemütlich gemacht habe, die Frau Chefredakteurin hatte noch bissel zu krösen, aber ab und zu kam sie natürlich auch raus auf Balkonien, und am Samstagabend, da hat sie sich so gefreut, als sie zum gucken raus kam, denn unser Amselmann, der anfangs des Frühjahres von uns hier so vermißt wurde, hat seinen angestammten Arien-Singplatz in der Spitze unserer Birke vorm Haus wieder eingenommen, Frau Chefredakteurin liefert jetzt die Bilder dazu, voller Freude!

Da schmettert er sein schönes Lied, wir haben lange zugehört, ein richtiges Abendständchen! Auch hier eine kleine Galerie von allen Fotos!

Am Samstagnachmittag war Frau Chefredakteurin noch in eigener Sache unterwegs, da gibt es demnächst noch eine schöne kleine Geschichte zu von ihr persönlich, habt ihr was zum vorfreuen! Dieweil hab ich mir meinen Volontär Ruddi geschnappt, und wir beide haben hier eine Redaktionsbesprechung im kleinen Kreis abgehalten, richtig schick mit Kaffee und Stärkung

eine Tasse für mich, eine für Ruddi! Wir zwei beide hatten mal wieder so richtig Lust auf ein schönes Event hier in unserer Grafschaft, und da wir, nachdem Frau Chefredakteurin wieder daheim war, uns auch ihren Segen zu der geplanten Unternehmung eingeholt haben, kommt hier jetzt die Event-Vorschau

und gleichzeitig die Einladung an alle unsere tierischen Leser und Freunde des Grafschafter Wochenanzeigers, Katzen, Kater, Hunde: Treffpunkt ist am Mittwochabend in den euch bekannten Redaktionsräumen des Grafschafter, trudelt alle gemütlich mal so am frühen Abend ein, ihr braucht euch nicht in Schale werfen, und für das leibliche Wohl ist von hier aus auch schon alles bestens vorbereitet, also einfach bloß gute Laune mitbringen, mehr nicht! Ruddi und ich, wir freuen uns schon sehr! Am anderen Tag ist ja, zumindest hier in unserem Bundesland, ein Feiertag, also können wir alle den Abend genießen ohne Eile! Wir hoffen, ihr habt alle Zeit und Lust!!!

Dann wünschen wir allen unseren Lesern einen guten Start in die neue Woche und einen schönen Montag, euer Grafschafter-Wochenanzeiger-Team, Mimi und Ruddi

und die Frau Chefredakteurin Monika.

Habts fein!

44 Gedanken zu “Grafschafter Wochenanzeiger – Wochenend-Reportage und Event-Vorschau

  1. Liebe Mimi,

    schön ist er wieder, Dein Bericht, und wenn Du so weiter machst, muss sich die Frau Chefredakteurin warm anzuziehen, damit Du ihr nicht komplett diesen Posten streitig machst.

    Stören koennen unsere Fraules sehr gut, wenn wir am Schlafen oder Doesen sind, das kennen wir auch! Unsere liebt es, mich, die Angel, dann immer an den Fußsohlen zu kitzeln, weil ich dann angeblich immer so schön „quicke“. Unverschämt, ich bin doch keines von diesen rosafarbigen Borstentieren!

    Die Fotos von dem Sonnenuntergang in der Grafschaft sind ja ganz gelungen!
    Dass Ihr Euch riesig gefreut habt, Euren Amselmann wieder zu sehen, können wir gut verstehen. So ein Tierchen wächst einem eben ans Herz, und man sorgt sich, wenn man es länger sieht gesehen hat – es könnte ihm ja was passiert sein! Bestimmt war er aber die ganze Zeit in Eurer Nähe, hatte aber bloss wenig Zeit, sich zu präsentieren und zu trillilieren – Ihr wisst schon – familiäre Verpflichtungen und so.

    Eure Frau Chefredakteurin war also am Samstag in eigener Sache unterwegs? Da sind wir schon mächtig gespannt auf ihren Bericht!

    Bei uns war es am Samstag schön sonnig und warm, dafür war der Sonntag aber kalt und regnerisch. Samstag Nachmittag hat unser Fraule in ihrem Naehzimmer genaeht (Topflappen mit Pferdemotiven in Komfortgroesse, wenn die Rückseite und das Thermolam noch dran und sie verstuerzt sind, sind sie ca. 23 cm im Quadrat – keine Ahnung, was das für Fachchinesisch ist, haben es schnell in Mamas Naehunterlagen nachgeschaut). Gestern hat sie einen Loop aus Baumwollmischgarn (-wolle?) gestrickt. Das wird eine ganze Ansammlung an Loops, können wir Euch sagen. Unser Fraule macht die für den Tierschutz, und bis es die frischen Herbstabende gibt, sollen sie alle an den Mann/die Frau gegangen sein. Aufgeräumt hat unser Fraule auch noch, und ich, die Angel, habe ihr dabei Gesellschaft geleistet (aufgepasst, dass sie nichts von unseren Sachen wegschmeisst). Das war vielleicht aufregend, kann ich Euch sagen. So viel schönes „Spielzeug“, was unser Fraule da immer hat: Wolle zum Spielen, Stifte zum Hinunterschubsen,…

    Zu Eurem Treffen kommen wir natürlich gerne und bringen auch jede Menge Zeit mit, da bei uns in Bayern am Donnerstag auch Feiertag ist.

    Wir freuen uns schon mächtig darauf.

    Schnurrer

    Angel und Balou mit’m Fraule

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Angel, lieber Balou und liebes Fraule,
      hihihi, jaaaa, Mimi, die Karriere-Katze, ich klau der Frau Chefredakteurin den Posten, lach! Ach, nee, ich bin doch ganz zufrieden mit meiner Tätigkeit, da kann ich zwischendurch doch immer noch fein auf Balkonien relaxen oder es mir auf der Rosenbettwäsche von der Frau Chefredakteurin gemütlich machen, da laß ich ihr doch lieber die ganze Verantwortung. Aber fein, daß euch mein Beitrag wieder gefallen hat, schnurr ich mal wieder behaglich in mich rein.
      Das ist nicht zu glauben, nicht wahr, daß uns unsere Fraule so gern beim schlafen und dösen stören, meine meint auch immer, ich säh dabei so niedlich aus, da könnte sie gar nicht anders als die Knipse holen und fotografieren, oh, man, Angel, deine kitzelt deine Fußsohlen, gibbet dat denn, und bloß, weil du dann so schön „quiekst“, ja, Mööönsch, da hast du aber echt recht, du bist doch keines von diesen rosafarbenen Borstenviechern! Kopfschüddel!
      Meine Frau Chefredakteurin war auch ganz hin und weg von dem Sonnenuntergang, und so glücklich, daß die Bilder so fein geworden sind, aber ihr und unser aller absolutes Highlight war echt der Amselmann, der kommt ja schon seit Jahren hier singen, natürlich wissen wir nicht, ob das seitdem auch immer der gleiche ist, aber für uns ist das so, und weil wir ihn im Frühjahr so vermißt haben, war die Freude riesig! Hat meine Dosenöffnerin auch vermutet, daß er familiär ganz doll beschäftigt war, jetzt wird der Nachwuchs wohl schon flügge sein und nun hat er auch wieder Zeit zum flöten, und die anderen Amselmänner in der Nachbarschaft auch, das war heute nachmittag auch wieder so ein feines Konzert.
      Ja, Frau Chefredakteurin wird noch zu gegebener Zeit berichten, das war was wirklich feines, soviel kann ich schon mal verraten.
      Wow, euer Fraule hat genäht, da kriegt meines immer ganz glänzende Augen, sie näht nämlich auch gerne und war begeistert über das Fachchinesisch von den Topflappen, ich hab da auch nicht viel von verstanden, lach! Und Loops stricken findet mein Frauchen auch toll, was für eine super Idee, die für den Tierschutz zu machen, Frauchen nickt gerade ganz bekräftigend, super! Mach ich auch zuuuu gerne, beim aufräumen zugucken und mithelfen, das finde ich auch immer so spannend, und genau, man muß ja auch aufpassen, daß nix brauchbares weggeschmissen wird. Menschen haben da ja so ein ganz anderes Verständnis für brauchen können.
      Superklasse, daß ihr unsere Einladung annehmt, ja, in Bayern ist Fronleichnam ja auch ein Feiertag, hach, das wird bestimmt klasse, freut euch schon mal vor.
      Dann macht euch mal mit Fraule einen feinen Abend noch, wir schicken ganz liebe Grüße vom gesamten Redaktionsteam und ich schick liebe Schnurr- und von Ruddi liebe Brummgrüße mit,
      eure Mimi.

      Gefällt mir

      • Liebe Mimi,

        da hast Du Recht, wenn Du „nur“ die rasende Reporterin bleibst. So als Chefredakteurin hat man doch sehr viel mehr an Verantwortung, das lohnt sich nicht!

        Die Eltern von unserem Fraule hatten vor ganz langer Zeit mal einen Amselmann, der einige weiße Federn hatte und somit gut von den anderen zu unterscheiden war. Und immer, wenn das Vogelfutter neu aufgefuellt wurde, ist er mit dem Vater oder der Mutter von unserem Fraule mit in die Hütte gegangen, in der das Futter gelagert war. Der war total zutraulich!

        Neben den Topflappen naeht unser Fraule im Moment auch noch Taschen (unterschiedliche Varianten) mit Pferdemotiven.
        Vielleicht ist ja die Rubrik „Handarbeiten und Basteln“ auch mal was für Euren Wochenanzeiger?!? Da muss dann wahrscheinlich aber wieder die Frau Chefredakteurin hoechstselbst ran, vermuten wir.

        Ganz viele Schnurrer von uns Beiden und liebe Grüße von unserem Fraule an Euch alle

        Angel und Balou mit’m Fraule

        Gefällt 2 Personen

        • Liebe Angel, lieber Balou und liebes Fraule Bine,
          jaaaa, genau, so dachte ich mir das auch, das laß ich mal fein weiter der Frau Chefredakteurin, das mit der Verwantwortung.
          Oh, das hört sich aber fein an, ein Amselmann, den die Eltern von eurem Fraule hatten vor langer Zeit, der weiße Federn hatte, da war er ja richtig gut wiederzuerkennen, Frauchen ist gerade ganz begeistert, wie zutraulich der war, wenn er sogar mit in die Hütte gegangen ist, in der das Futter lagerte, das war aber ein schönes Erlebnis und ganz sicher einmalig, danke fürs erzählen!!!
          An Taschen wollte sich mein Frauchen auch mal versuchen, aber bei ihr starten solche Projekte meist wieder so in der Herbstzeit, ich soll auch ausrichten, Pferdemotive fände sie wunderschön, und danke für die Anregung, eine Rubrik „Handarbeiten und Basteln“ würde Frauchen echt mal gerne ins Leben rufen, sie hat da ja auch solche Freude dran, und wie ich meine Frau Chefredakteurin kenne, wird sie da sicher mal rangehen. Wir sind ja auch immer dankbar für Anregungen, hihihihi, dann kriegen wir hier immer fein vielseitig unser Blögchen voll, lach!
          Ganz viele liebe Schnurrer und Brummer zu euch zurück und ganz liebe Grüße von Fraule zu Fraule, und natürlich auch an euch beide,
          eure Mimi mit Ruddi und Monika.

          Gefällt mir

  2. Das passt ja dann genau mit den Rosen 😉
    Über den Amselmann freuen wir uns auch, herrlich 🐦
    Der Sonnenuntergang ist atemberaubend schön. Um den Blick aus dem Eulennest seid ihr zu beneiden 😊
    Ja, dann macht es euch auch weiterhin gemütlich und genießt den kommenden Sommer, ihr zwei 🌹🌹🌹
    Liebe Grüße von uns Bees 🐕🐾🐾👵👣

    Gefällt 2 Personen

    • Das paßte einfach nur herrlich mit den Rosen, bei mir die Bettwäsche und bei dir soooo viele herrliche Rosen, ich konnte mich echt nicht sattsehen, ich hab auch heute immer noch mal wieder geguckt, so schön!
      Daß der Amselmann hier wieder in unserer Birke flötete, das hat mich echt so gefreut, ich hab ihn im Frühjahr so vermißt, er kommt schon seit Jahren, und manchmal so gar ganz früh morgens direkt auf Balkonien auf unserem Regal an der Wand, da mag ich dann aber nicht fotografieren, ich müßte wegen der Scheibe zu nah ran, und dann streicht er ab. Amselgesang ist sowas schönes. Als Kind hab ich immer gedacht, das wären Nachtigallen, lach!
      Hach, ja, das ist schon fein mit unserem Blick aus dem Eulennest hier oben, gerade jetzt auch wieder, wo alles so herrlich grün wieder ist, die Bäume bilden richtig eine Wand zu den gegenüberliegenden Häusern, da kannste keinen Nachbarn mehr sehen, hihihihi! Und der Sonnenuntergang hat mich auch wieder so begeistert!
      Wir haben heute wieder herrlich Balkonien genossen am Nachmittag, nachdem ich morgens mit der Freundin mal spontan einen schönen Geschäftebummel gemacht habe. So wie jetzt darf der Sommer gerne bleiben, nicht zu warm, leichter, kühlender Wind, richtig prima! Wir haben Wünsche, hihihihi!
      Macht euch noch einen schönen Abend, ihr lieben Bees, liebe Grüße mit Püler für Buddylein von uns Emms.

      Gefällt mir

    • Dankeschön, lieber Werner, freu ich mich doch sehr, daß es dir gefällt. Der Sonnenuntergang war echt so herrlich, hat richtig geleuchtet, ich liebe diese Farben!
      Dir auch eine schöne Woche gewunschen, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  3. Katze auf Rosen gebettet. Sonnenuntergang und singende Amsel…schöner geht Sommer ja gar nicht. Und noch einen Feiertag, den haben wir nicht :-(
    Lasst es euch weiter gut gehen und genießt den Sommer. Gestern war es kühl, heute wird es wohl schöner, aber genug zu tun und einige Termine.

    Herzliche Güße von Mathilda ♥ ♥ ♥

    Gefällt 3 Personen

  4. Liebes Mimilein,

    herzlichen Dank für deine Rückschau vom Wochenende und deine Vorschau auf Schönes in der kommenden Woche,fein hast du es wieder gemacht.
    Deine persönliche Einstimmung auf letztes Wochenende war war urgemütlich auf dem frischen Rosenbett vom Frauchen,professionell gepost hast du für tolle Fotos!
    Der Sonnenuntergang ist herrlich,feine Galerie.Hier war schon lang kein so eindrucksvoller mehr.Romantisch leuchtets wieder auf Balkonein.Freu ich mich,dass du ihn so schön genießen konntest!
    Und auch darüber,dass euer vermisstes Amselmännchen wieder da ist und ihr seinem Ständchen andächtig lauschen konntet,feines Konzert.
    Richtig,dass du dir bei Frauchens Abwesenheit mit Ruddi ein gemütliches Kaffeekränzchen gegönnt hast,sehr lecker sieht es aus!
    Dann wünsch ich dir und deinen Kumpels allen einen schönen (Kino-)Abend am Mittwoch,es wird sicher wieder lustig bei euch.
    Ich fasse mich mal bissel kürzer heute,habe einen traurigen Jahrestag zu bestehen.
    Habt eine gute neue Wochen und erst einmal einen schönen Montag,ihr alle drei,Frauchen,Ruddi und du!

    Liebste Grüße schickt euch Brigitte.

    Gefällt 4 Personen

    • Liebe Brigitte,
      fein, daß es dir wieder gefällt, am Wochenende war die ganze Redaktion mal wieder zu faul zum schreiben, lach, da muß ich dann immer Montags ran! Mach ich aber auch nur zu gerne.
      Sonnenuntergänge haben wir hier ja des öfteren, von unserem Eulennest aus sehen wir die ja auch immer prima, aber dieser war wirklich besonders schön. Und dann ist Frauchen immer flugs mit der Knipse! Heute war der Amselmann auch schon wieder da, und bekam auch Antwort aus allen Richtungen von den anderen Amselmännern, das war ein feines Konzert!
      Das Kaffeepäuschen mußte sein bei unserer Redaktionsbesprechung von Ruddi und mir, und jetzt freuen wir uns schon sehr auf den geplanten Kino-Abend, wird bestimmt fein.
      Das ganze Redaktionsteam wünscht dir auch einen schönen restlichen Montagabend und eine gute neue Woche, liebe Schnurr- und von Ruddi liebe Brummgrüße, Frauchen winkt auch einen Gruß,
      Mimi, Ruddi und Monika.

      Gefällt 1 Person

  5. Liebe Brigitte,

    traurige Jahrestage sind schwer zu begehen. Doch auch sie gehören zum Leben. Gönn‘ Dir etwas Schönes, das Dir Freude macht. So wird Vieles leichter.

    Mitfühlende Grüße,
    Kristina

    Gefällt 3 Personen

  6. Liebe Mimi, liebe Monika, lieber Ruddi!

    Es ist immer wieder schön, dass euer Anzeiger mit solch vielfältigen wunderschönen Bildern bestückt ist. da blättert man doch immer gerne rein.
    Aber jetzt habt ihr uns natürlich total neugierig gemacht, welch ein Ereignis demnächst ansteht. Wir können es kaum erwarten und bringen auch gerne einen Kartoffelsalat und was zu knabbern mit. Auch wenn für das leibliche Wohl bei euch immer bestens gesorgt ist, ausreichend Futter kann nie schaden :)

    In voller Vorfreude wünschen wir euch nun einen wunderschönen Start in die neue Woche und toi toi toi bei den Vorbereitungen :)
    Liebe Grüße
    Mallybeau
    PS.: Unseren coolen Almkater bringen wir auch mit :)

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Mallybeau,
      was wir uns doch immer wieder darüber freuen, wenn es hier gefällt und ihr gerne guckt und blättert!!!
      Hach, na, und jetzt ist Mimi hier ganz aus dem Häuschen, was ist denn das für ein cooles Prachtexemplar von Almkater, der ist natürlich sowas von herzlich willkommen bei dem von ihr und Ruddi geplanten Event am Mittwochabend, herrlich, Mimi schnurr hier gerade wie eine Nähmaschine! Klasse, daß ihr Kartoffelsalat und Knabbereien mitbringt, Mimi hat gerade schon Behältnisse sortiert für alle, das wird ja wieder was werden! Ausreichend Futter kann nie schaden, na, und bei Kartoffelsalat hängt auch die Frau Chefredakteurin mit drin, lach!
      Danke für die lieben Wünsche bei der Vorbereitung, wir wünschen euch auch eine herrlich-sommerliche Woche hinauf auf die Alm, habt alle noch einen schönen Abend, Mimi schnurrt mal Extra-Grüße für den Almkater, liebe Grüße vom gesamten Redaktionsteam
      Mimi, Monika und Ruddi.

      Gefällt 1 Person

  7. Liebe Mimi,Du bist bei Deinem Frauchen Monika förmlich auf Rosen gebettet. Dafür kannst Du auch ruhig Dich als Fotomodel präsentieren.
    Fein habt Ihr es Euch auf Balkonien gemacht und mit Ruddi Kaffee trinken ist bestimmt auch lustig Ach,wie schön,der vermisste Amselmann ist auch wieder da und erfreut Euch mit seinem Gesang. Herrlichen Sonnenuntergang konntet Ihr auch genießen, Herz ♥️was willst Du mehr.
    Nun ,liebe Mimi ,hast Du mich aber neugierig auf Mittwoch gemacht, Kinoabend,na sowas! Bin total gespannt!
    Ich wünsche Dir und Ruddi ,sowie der Frau Chefredakteurin Monika,einen guten Wochenstart. Schon wieder Feiertag bei Euch, das geht entschieden zu weit.😂
    Lg.Ursel

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Ursel,
      ja, herrlich hab ich es hier so auf Rosen gebettet, nicht wahr, klar, dafür präsentiere ich mich dann auch gerne als Fotomodell, macht mir ja irgendwie selber Spaß, lach!
      Heute war es auch schon wieder so schön auf Balkonien, so kann der Sommer gerne weiter gehen, und der Amselmann gab auch schon wieder ein Konzert mit seinen Nachbarn! Der Sonnenuntergang war eine Wucht, wir haben hier ja immer den besten Blick darauf!
      Dann freu dich mal auf den Bericht vom Kino-Abend, das wird bestimmt klasse, wir freuen uns auch schon! Und sind genauso gespannt wie du, ob alles klappt und so läuft, wie wir das geplant haben.
      Jaaaa, nicht kleckern, klotzen, sagt Frauchen gerade, wir haben schon wieder einen Feiertag, danach ist dann aber auch wieder Diaspora damit bis November, hihihihi! Nur kein Neid, Frauchen lacht sich hier gerade kaputt!
      Hab eine schöne neue Woche und noch einen ganz feinen Montagabend, es grüßt das gesamte Redaktionsteam ganz lieb und herzlich,
      Mimi, Monika und Ruddi.

      Gefällt mir

  8. Hi Mimi, wir wollen uns nur kurz melden. Hier geht es im Moment nicht so lustig zu nach Mamas Augen-Op. Sie kann kaum was erkennen mit ihrem Matschauge. Es wird auch nicht mehr besser, weil die Hornhaut geschädigt ist. Am Sonntag hatte sie dann wie Kristina einen traurigen Jahrestag zu begehen (47. Hochzeitstag ohne unser liebes Herrle).
    Da freuen wir uns sehr auf Mittwoch zum Kino bei euch in der Grafschaft. Endlich mal wieder feiern mit lieben Freunden. Allerdings können wir kein Essen mitbringen. Denn unser Altchen kann nicht einkaufen gehen. Beim nächsten Mal liefern wir wieder Getränke. Wusstet ihr, dass es flüssige berliner Luft in Flaschen gibt (unbezahlte Werbung). So ein Quatsch. Wir atmen die lieber original ein ….kicher…
    Unser Amselpärchen kommt jeden Tag zu uns auf den Balkon zum Essen. Da freut sich die Mama sehr. Schön, dass euer Amselmann wieder singt. Tja, wenn man so viel mit dem Nachwuchs zu tun hat, dann bleibt keine Zeit für Musik :-)
    Liebste Grüße an euch alle und alle Leserinnen
    Lakritze, Luna, Amira, Tobias und das blinde Huhn

    Gefällt 3 Personen

    • Hej, ihr lieben Berliner alle,
      oooh, das tut uns jetzt aber leid, daß Mama Last nach der Augen-OP hat, das ist fies, so ein Matschauge, und natürlich nicht schön, daß sich das auch nicht mehr richtig bessert! Da schicken wir mal eine ganz liebe Umarmung für die Mama mit und wünschen gaaaanz gute Besserung wenigstens erst mal für das Matschauge, daß Mama wieder besser gucken kann! Und ihr könnt sie ja mal ein bissel verwöhnen, mit schnurren und lieb sein und so, das mag mein Frauchen dann auch immer gerne, wenn was nicht in Ordnung ist. Ach, und auch noch einen traurigen Jahrestag am Sonntag, den 47. Hochzeitstag ohne euer Herrle, Frauchen läßt ausrichten, die Mama soll sich lieb gedrückt fühlen!!!
      Na, das ist fein, wenn ihr euch dann auf Mittwoch freut bei uns in der Grafschaft zum feiern mit Freunden, wird bestimmt klasse, nee, Essen braucht ihr auch nicht mitbringen, es ist schon alles vorbereitet, klar, daß Mama jetzt nicht einkaufen gehen kann. Nächstes mal dann wieder Bottle-Party, genau!
      Hahahaha, jetzt hat Frauchen hier aber auch sehr gelacht, Berliner Luft in Flaschen, wat’n Schiet, das glauben wir gerne, daß ihr die lieber in echt einatmet! Womit die Menschen nicht alles Geld machen, lach!
      Das ist aber schön, daß euer Amselpärchen jeden Tag zum Essen bei euch auf Balkonien kommt, das glaub ich, daß sich dein Frauchen da sehr drüber freut, meines war ja auch hoch entzückt, als wir den Amselmann wieder singen gehört haben. Dem war bestimmt nicht nach Musik bei der Arbeit, die er und seine Frau mit den Jungen gehabt haben, nun hat er wieder Zeit und Lust, hihihihi!
      Wir schicken ganz liebe Abendgrüße an euch alle zurück, vor allem von meinem Frauchen an Mama, und ich schick euch liebe Schnurr- und Ruddi liebe Brummgrüße, macht euch alle einen schönen Abend noch, und wir wünschen auch eine gute neue Woche,
      eure Mimi, Monika und Ruddi.

      Gefällt 2 Personen

  9. Ja, der Sommer ist schon da Mimilein
    und da macht ihr es euch bestimmt auch auf Balkonien fein. Stevie tourt draussen herum. Es ist warm und schwül und wird demnächst gewittern. Bis dahin wird er wohl genug frische Luft getankt haben.
    Ihm gefallen Deine schönen Fotos auf dem Rosenbett so gut und mir auch. Ganz goldig liegst Du da :) und guckst mit grossen Augen Deine Mamarazzi an.
    Und dieser schöne Abendhimmel mit blutrotem Sonnenuntergang – wunderbar!
    Ah, der rote Lampion leuchtet, ein open-air Starkonzert live und Kaffeeklatsch mit Ruddi und leckeren Nektarinen – prima!
    Gut dass Du es erwähnst, dann weiss ich ja nun, wo Stevie am Mittwoch abend zu finden ist. Lasst es euch gut gehen, ich wünsche euch einen schönen Abend und grüsse Dich und Deine Mamarazzi ganz herzlich,
    Jutta

    Gefällt 2 Personen

    • Genauso ist das, liebe Jutta, da isser, der Sommer, und wir haben wieder Spaß auf Balkonien, aber heute ist es genau wie bei euch sehr schwül, mal gucken, ob da noch ein Gewitter kommt. Ich bin noch draußen auf Balkonien, aber meinem Frauchen war es echt zu schwül heute. Hoffentlich kommt Steve noch vor dem Gewitter wieder rein, ich schüddel mich ja schon bei dem Gedanken an naß werden, iiieeeeh! Freu ich mich doch wieder so richtig vor mich hin, daß ich Steve auf meiner Rosenbettwäsche gefalle, fühl ich mich richtig geschmeichelt, daß ihr schreibt, ich seh goldig aus, aber das fand meine Mamarazzi ja wohl auch, weil sie gar nicht aufhören konnte zu knipsen, lach!
      Der Abendhimmel war echt so herrlich, gestern Nacht gab es den wunderschönen Vollmond bei lauer Sommernacht zu bewundern, ich glaub, da hat Frauchen auch noch Bilder von gemacht, na, da wird sich euch dann bestimmt demnächst wieder „zuschütten“, hihihihi!
      Herrlich, herrlich, nicht wahr, wie wir beide hier leben, der Ruddi und ich, und Frauchen natürlich auch. Der Star gibt jetzt samt seinen Nachbarn wieder jeden Abend sein Konzert und meine Dosenöffnerin freut sich! Ich auch! Zumal er hoch und unerreichbar genug sitzt, als daß ich da auf irgendwelche „Jagdideen“ kommen könnte, huch, strenger Blick von Frau Chefredakteurin, lach, iss ja gut, ich komm doch eh nicht ran!
      Jaaaa, prima, nicht wahr, dann weißt du, wo Steve ist am Mittwochabend, ich freu mich schon so drauf und bin gespannt, wie es wohl wird, wir werden berichten.
      Laßt es euch auch gut gehen, habt noch einen feinen Abend, liebe Schnurr- und Brummgrüße von mir und Ruddi und liebe Grüße von der Frau Chefredakteurin an dich, liebe Jutta,
      Mimi und der Rest der Truppe.

      Gefällt 1 Person

      • Ja Mimi,
        Steve kam gerade heim, hat gegessen und sich dann im Garten abgelegt. Das Gewitter ist donnernd ohne Regen weiter gezogen. Morgen Nachmittag ist es dann wohl soweit, dass es wieder regnet.
        Für mich ist das praktisch, da brauche ich im Garten nicht selbst zu wässern…
        Isst Du Schweinefleisch Mimilein? Auf Arte kommt gerade ein interessanter Bericht zu den negativen Folgen unserer deutschen industriellen Billig“fleischproduktion“. Das ist nicht schön!
        Naja, mal schauen, was man da machen kann. Geniess mal noch euer Balkonien und schlaft dann alle schön, Monika, Ruddi und Du.
        Liebe Grüsse vom Steve und mir,
        Jutta

        Gefällt 1 Person

        • Fein, daß Steve wieder daheim ist und es sich im Garten gemütlich gemacht hat nach mümmeln, ich hab auch und mach es mir jetzt auf Balkonien noch bissel gemütlich. Gut, daß das Gewitter einfach weggezogen ist, hier schwült es weiter, nix in Sicht. Das ist klasse, wenn es zwischendurch regnet, sagt Frauchen, genau, dann brauchst du nicht gießen, hihihihi!
          Ich mag lieber Rind oder Huhn, oder Thunfisch, Frauchen ißt das wohl schon mal ganz gerne, aber das wäre, sagt sie, alles viel besser, wenn das nicht mit dieser Billigfleischproduktion passieren würde. Dann doch lieber weniger, dafür gut und eben auch bissel teurer, macht ja nix, wenn man es dann nicht so oft kauft wegen des höheren Preises.
          Bei den momentan lauen Nächten können wir Balkonien echt noch fein genießen, da freut sich Frauchen auch immer drüber, schlaft ihr dann auch alle schön und kommt gut wieder in den neuen Tag, liebe Grüße mit Schnurr- und Brummgrüßen,
          Mimi, Monika und Ruddi.

          Gefällt 1 Person

          • Guten Morgen ihr drei, Mimi, Monika und Ruddi,
            hihi, hier schwült es auch schon wieder und Steve ist weiter draussen und kommt nur mal zum Wasser trinken rein. Dann bekommt er auch gleich sein Schilddrüsentablettchen im Leckerli…
            Habe eben mal auf Steves Futterkonserven geschaut, da könnte auch gequältes Schwein drin sein. Ganz klein steht da beim Futter Huhn, dass da nur 4 % Huhn drin ist. Der Rest sind irgendwelche tierischen Nebenerzeugnisse. 3x kann man raten, womit sie dann vieleicht ihre Gewinnspanne erhöhen…
            Noch weiss ich keinen Rat, aber ich experimentiere weiter mit pflanzlichem Eiweiss für uns Menschen. Stichwort Süsslupinenmehl und -flocken… Ob das für euch Katzen auch verdaulich ist weiss ich nicht. Das Mehl könnte ich Steve ja mal in kleiner Menge untermischen, aber ich schätze, er friss das dann nicht, weils nicht genehm riecht. Einen Versuch ist es wert… Wir Menschen dürfen es auch in einen Smoothie geben und trinken, was man ja recht gut mit Kräutern kombinieren kann. Das Süsslupinenmehl hat 40 % Eiweiss!
            Du merkst bestimmt, für Unterhaltung durch uns Menschen wird auch weiterhin gesorgt.
            Habt einen schönen Tag auf Balkonien? und liebe Grüsse,
            Jutta mit Steve

            Gefällt 1 Person

            • Guten Abend, liebe Jutta und lieber Steve,
              da sind wir endlich, lach! Hier war es auch den ganzen Tag so schwül, gegen Abend hat es dann gewittert, so stark, daß ich sogar den PC runtergefahren hab, hatte doch bissel Angst um das gute Stück. Aber alles folgenlos vorüber gegangen, nun ist draußen richtig Sauna.
              Tja, wenn man so auf die Zutatenliste bei Katzenfutter und anderem guckt, da könnte man sich echt manchmal nur wundern, bei menschlichen Fertigprodukten ist das wohl auch nicht anders. Wie das mit Süßlupinen für Katzen ist, das weiß ich auch nicht, aber ich bin auch überzeugt, da ging Mimi nicht ran. Katzen sind Gewohnheitstiere! Der Eiweißgehalt von dem Mehl ist echt klasse, und deine Idee mit den Smoothies finde ich auch gut.
              Na, klar, die Unterhaltung für uns Menschen kommt hier nicht zu kurz. Wir hatten einen schönen Tag auf Balkonien, bzw. Mimi vor allem, ich hatte noch bissel was zu tun, aber Päuschen zwischendurch bei Mimi ist ja immer drin. Es war eben auch so schwül, das mag ich nicht so gerne, obwohl ich sonst ganz gut mit Wärme zurecht komme, mal gucken, ob es jetzt nächtens wenigstens runterkühlt, ich wünsch dir eine gute Nacht, Steve ist ja schon hier eingetrudelt für den großen Abend, hihihihi, wird bestimmt klasse.
              Schlaf gut und liebe Grüße
              Monika, Mimi und Ruddi.

              Gefällt 1 Person

    • Lieber Klaus,
      nach einem fies schwülen Tag bin ich nun auch endlich am PC und lese deine Zeilen, da hoffe ich sehr, daß die Kontrolluntersuchungen zu deiner Zufriedenheit ausgefallen sind und die Spannung dann wieder nachließ, kann ich mich gut reinfühlen, da ist man doch immer nervös! Alles Liebe und Gute für dich und deine Gesundheit und liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  10. Hallo liebes Team von „Grafschafter“, heute kommt nur ein kurzer Gruß von mir. Natürlich habe ich wieder begeistert Euren Bericht gelesen, den herrlichen Sonnenuntergang bewundert, Herrn Amsel trällern gehört und Dich, Mimi, brwundert . Du bist nicht nur eine rasende Reporterin, Du bist auch ein exzellentes Fotomodell. Du posierst wirklich gekonnt. Aber dann auf einmal habe ich mich doch ein bisschen gewundert, was Katzen und Eisbären so essen und trinken. Also Kaffee und Apfelstückchen verwundern mich ja doch ein wenig 😉
    Naja, ich denke,, unsere drei Schelme sind zum Kinoabend heute auch dabei. Sicher werden sie berichten und am Ende auch zum Kaffeetrinker geworden sein 😏
    Wir Silberdistels grüßen derweil aus der Ferne und wünschen heute Abend viel Spaß

    Gefällt 3 Personen

    • Hallo, liebe Silberdistel,
      hach, wie fein, noch ein lieber Gruß von dir, und unser Team freut sich doch wieder sehr, daß es dir gefallen hat mit dem herrlichen Sonnenuntergang, da war ich echt flugs mit der Knipse dabei, denn der ganze Flur hier schimmerte golden, da hab ich mir gedacht, daß das bestimmt herrlich draußen aussieht. Über Herrn Amsel hab ich mich so gefreut, mittlerweile gibt er hier jeden Abend sein Konzert zusammen mit seinen Nachbarn, das ist so schön, auch heute abend wieder, unermüdlich bis ganz kurz, bevor dann ein heftiges Gewitter durchzog, zum Glück ohne Schäden. Es war auch den ganzen Tag soooo schwül, aber trotz Gewitter ist es auch nicht viel besser, eher noch mehr Sauna!
      Mimi strahlt gerade bis über die Barthaare, daß du so begeistert von ihren Fotos bist, das freut sie immer sehr. Tja, mein kleines Redaktionsteam aus Eisbär und Katze hat da zwischenzeitlich ein paar menschliche Gewohnheiten angenommen und trinkt zur Redaktionsbesprechung natürlich auch Kaffee, hihihihi, aber du wirst lachen, der Kater, den meine Kinder früher hatten, der trank wirklich welchen, wenn der Kaffeebecher auf dem Tisch stand, wurde mal flugs die Pfote reingehalten und abgeschleckt! Und Mimi mag wirklich Apfel, ich hab hier auch so ein feines Fütterchen, da ist Apfel drin, das liebt sie!
      Selbstverständlich sind deine drei hier eingeladen gewesen und auch schon eingetrudelt, sie werden bestimmt berichten und so, wie ich das sehe, ist es eine großartige Sache wieder, na, ich werde ja auch berichten, lach! Kaffee könnten wir gerne noch anbieten, ich bin mal gespannt.
      Wir grüßen alle ganz lieb in die Ferne zurück und danken für den gewunschenen Spaß, wie gesagt, die Truppe hat ihn, hihihihi, gute Nacht und liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.