Grafschafter Wochenanzeiger – Ressort Mode

Vergiß!

Was kleidet die Wiesen, was schmücket die Wälder,
was sprenget die Fesseln dem keuchenden Bach?
Was führet die Thiere zurück in die Felder
und wehet den Klang aller Lieder wach?

Es ist der Frühling, es ist die Sonne,
drum freue sich laut ein jegliches Herz,
und in der großen unsterblichen Wonne
verstumme der eitle, der menschliche Schmerz!

(Ludwig Eichrodt)

Liebe Leser des Grafschafter Wochenanzeigers, da bin ich wieder, Mimi, eure rasende Reporterin, euer Co-Autor! War sehr beschäftigt mit der Einarbeitung meines neuen Volontärs, Ruddi, Frauchen als Chefredakteurin hat das ganze natürlich mit ihrer langjährigen Erfahrung überwacht, und nun können wir euch höchst befriedigt unser erstes, gemeinsames Werk präsentieren, der Grafschafter Wochenanzeiger präsentiert euch zum heutigen Montag als beschwingten Einstieg in die neue Woche die erste Modenschau der diesjährigen Saison, die Frühjahrskollektion 2019!

Eine Modenschau beinhaltet den sog. „Catwalk“, also auf deutsch den Laufsteg, und wo der Name „Cat“ drin ist dürfen natürlich wir Katzen nicht fehlen, denn mal ehrlich, geneigte Leserschaft, wer könnte sich besser und graziler auf dem Catwalk präsentieren als eben wir Katzen, die ihn meisterhaft beherrschen:

Also Vorhang auf für die Modenschau des Modehauses Animals & Co. aus der Grafschaft Lirich!

Moderation: Ruddi :

Sehr verehrte Damen und Herren, ich begrüße Sie alle sehr herzlich zu unserer diesjährigen Frühjahrsmodenschau des Modehauses Animals & Co und wünsche Ihnen frohe und vergnügte Stunden bei unserer neuesten Kollektion.

Ich entnehme Ihren gespannten Gesichtern, daß Sie es kaum erwarten können, bis das erste Model den Catwalk betritt, einige Damen hier sind ja schon richtig aufgeregt, welche herrlichen Modelle wir Ihnen heute präsentieren werden.

Wie man sieht, höchste Spannung beim hochgeschätzten Publikum.

Ich hoffe, wir werden Ihren Wünschen gerecht und es ist für jeden etwas dabei, sowohl für die XXS-Größen als auch für die etwas fülligere Katzendame bzw. den Katzenherrn! Ja, wertes Publikum, Streifen machen nicht unbedingt schlank, aber behalten Sie doch bitte die Contenance!

Hier wird niemand ausgelacht, das schickt sich nicht für eine so exklusive Modenschau wie die unsrige!

Im Modehaus Animals & Co. wurde schon seit Wochen eifrig an der neuen Kollektion gearbeitet

die Nähmaschinen standen nicht still und auch edle Handarbeit war gefragt!

Bis in die Nacht hinein wurden die neuesten Modelle gezeichnet, genäht, anprobiert, verändert, verworfen und wieder neu erstellt, sollte die erste Modenschau in unserem Grafschafter Wochenanzeiger doch ein voller Erfolg werden. Und sich das verehrte Publikum nach dem Kauf eines unserer Modelle doch auch in seinem Fell wohlfühlen und befriedigt in den Spiegel gucken können.

Ich eröffne nun also unsere diesjährige Modenschau, Catwalk frei und viel Freude!

Hier kommt nun unser Model Rani mit einem ganz entzückenden Frühlingskleidchen,

zartes, grünes Leinen, mit leuchtend roten Details, filigranen Schmetterlingen und lindgrünen Schleifchen als Accessoires. Ein Top-Modell für die zarte Dame!

Unser Model Torty zeigt sich heute ausgesprochen farbenfroh

leuchtende Stiefmütterchen auf lilafarbenem Organza, sehr kleidsam für den eher dunkleren Teint, abgerundet mit ovalen Schnurelementen, ganz, ganz bezaubernd!

Das nächste Modell für die Damenwelt führt uns nun unser Model Luna vor,

bei diesem Teil der Kollektion sind zarte Farben vorherrschend, passend zu einer eher introvertierten Trägerin, die nicht unbedingt auf den ersten Blick auffallen möchte, aber trotzdem liebevolle Bewunderung gerne entgegen nimmt. Die Blüten des hübschen Kleides sind reinweiß, die schillernden Details betonen das geheimnisvolle dieses Modells! Wunderschön!

Die Wahl unseres nächsten Models, Amira, fiel auf ein gänzlich anders gearbeitetes Ensemble

in einem eher dezenten, weißen Rahmen, der auch eher eine strenge Linie darstellt, lockern wunderschöne Blütenpotpourris ganz bezaubernd diese strenge Linie auf, ein Modell für den hellen Typ, dem auch die lila Krokusfarbe sehr gut zu Gesicht stehen wird. Ein traumschönes Modell!

Unser Model Lakritze gefällt sich in einer eher folkloristischen Kombination

kräftiges, grünes Leinen, kombiniert mit strahlend-leuchtenden Bauernblüten, trotzdem leicht weiblich-verspielt mit Schleifen und Gitter-Tüll, eine gewagte, aber restlos überzeugende Kombi, die dem sehr dunklem Typ ungeheuer schmeichelt! Ein Kleid, das Bewunderung weckt!

Unser nächstes Model, die graue Eminenz, zeigt uns nun die Kollektion für die reifere Dame,

fliederfarben, aufgelockert durch zartes weiß, daß harmonisch und überzeugend zum eher silbrigen Typ paßt, aufgelockert mit zart-grünen Elementen, die kleinen, orangenfarbenen Schmetterlinge aus zartem Organdy zeigen, daß auch die reifere Dame sich ihrer Wirkung durchaus bewußt ist und gerne im Mittelpunkt der allgemeinen Bewunderung steht! Ein gelungenes, überzeugendes Modell!

Kommen wir nun zur Kollektion für die Herren, die natürlich modebewußt nicht zurückstehen möchten hinter den Damen, hier eröffnet den Reigen unser Model Devil

der sich zum eher dezenten grau-braunen Hintergrund seines schicken Anzuges mit auch den Herren gut zu Gesicht stehenden weißen Gänseblümchen schmückt, ich denke, die Damenwelt wird begeistert sein von soviel Modemut! Ein schickes Teil!

Unser nächstes männliches Model ist Keks

und sein Modell besticht durch den erdigen Grundton, der die Eleganz des Herrn voll zur Geltung bringt, modisch ergänzt durch ein Blumen-Arrangement, das mit satten Farben und einigen verspielten Schmetterlingen seinen Träger genau ins rechte Licht rückt! Das Modell für den eleganten, modebewußten Mann!

Weiter geht es nun mit unserem Model Django

auch hier herrschen anfangs eher gedeckte Töne vor, die aber in ihrer unvergleichlichen Harmonie den selbstbewußten Herrn vorzüglich kleiden, kleine, wohlgesetzte Farbelemente machen das Modell ausgesprochen interessant und werden die Damenwelt entzücken, mutwillig ergänzt durch ein leuchtend gelbes Vögelchen! Da weiß ein Herr mit eigenem Kopf zu überzeugen!

Als nächstes betritt den Catwalk unser Model Steve

ein sehr distinguierter Herr, der mit sparsamen Elementen und pastelligen Tönen seine Eigenart unterstreicht, kühles Leinen schimmert in den Farben zartgrün, löwenzahngelb und silbrig, auch hier peppen kleine, weiß-gehauchte Schmetterlinge das Modell aufs schönste auf! Etwas für den Herrn, der weiß, was er will!

Ganz anders unser nächstes männliches Model auf dem Catwalk, Tobias

ein fröhliches, frühlingshaftes Modell, im Grundton im zarten Pastell, aufgepeppt mit sonnigen Elementen, die dem hellen Typ hervorragend zu Gesicht stehen, vor allem Träger mit blauen Augen werden sich in dieses Modell verlieben, es strahlt Lebensfreude und Verspieltheit aus, Elemente, die die Damenwelt durchaus zu schätzen weiß! Ein sehr kleidsames Modell für den ein wenig verspielten, fröhlichen Herrn!

Den Reigen der Herren aus der Gattung der Hunde eröffnet nun unser Model Buddy

er wählte ein leuchtendes Grün, welches seinem dunklen Typ ungemein schmeichelt, auch hier sind zarte, weiße Blüten eingearbeitet, die dem Teint schmeicheln, die Vogelornamente sind DER Hingucker, das wird die Damenwelt zu Pfoten liegen lassen, auch dieses Modell für den selbstbewußten Herrn, der seinem eigenen Kopf folgt, aber verspieltem nicht abgeneigt ist! Überzeugend!!!

Last but not least betritt nun unser letztes Model den Catwalk, Storm

auch hier herrscht ein Faible für eher gedeckte Töne vor, das aber ausgesprochen schmeichlend zum Grundton des Teints paßt, ein Modell für den sportlichen Herrn, der dennoch nicht auf fröhliche Farbakzente verzichten möchte, großartig gelungen durch kleine, farbige Einsprengsel und dem leuchtenden Gelb des Vogel-Details! Sportlich und flott!

Damit sind wir nun am Ende unserer Modenschau angelangt, ich hoffe, es hat Ihnen gefallen und unsere Model und unsere Konfektion konnten Sie begeistern und überzeugen! Kommen Sie alle gut heim! Unser Redaktionsteam und meine Wenigkeit wünschen Ihnen allen einen erfreulichen Montag und einen guten Start in die neue Woche, bleiben Sie uns gewogen

Ihr Ruddi und das Redaktionsteam, Reporterin Mimi und die Chefredakteurin Monika.

55 Gedanken zu “Grafschafter Wochenanzeiger – Ressort Mode

    • Da hab ich mich so drauf gefreut, liebe Christa, alle Vierbeiner mal frühlingsfrisch zu verpacken, lach!
      Das ist fein, und so sollte das, daß die Woche mit unserem Eintrag gut beginnt, freuen wir uns doch wieder sehr!
      Viele liebe Grüße nach Kanada
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  1. Liebe Mimi, liebe Monika Lagerfeld!

    Was für ein eleganter Wochenauftakt. Solch einen Catwalk hat die Welt noch nicht gesehen. Katzen, Kostüme, Sensationen! Welch eine textile Auswahl! Das Modeherz kann sich an diesen prächtigen Designer-Stücken gar nicht satt sehen. Besonders gut gefällt uns das gestreifte Outfit für etwas fülligere Katzen in den warmen Orangetönen. :)
    Und der Blick hinter die Kulissen zeigt ja ganz bravourös, wie emsig die Katzen an den Nähmaschinen sitzen und die Kleidchen nähen. Fantastisch! Dior und Co. erblassen.
    Wir möchten gerne für die gesamte Almbelegschaft das orangefarbene Outfit ordern. Gerne in Übergröße, wir lieben den Schlabberlook. Wenn möglich, hätten wir auch gerne von den einzelnen Models ein Autogramm bzw. ein Katzogramm. Die werden mit Sicherheit bald viel Wert sein :)
    Mallybeau Mauswohn Design dankt für diese fabelhaften Anregungen und wird ebenfalls über eine verschmuste Katzenkollektion sinnieren :)

    Wir wünschen euch einen wunderschönen, sonnigen Start in die neue Woche und beschwingtes Wandeln über den Balkonien-Catwalk
    Herzliche Almgrüße
    Mallybeau

    Gefällt 7 Personen

    • Liebe Mallybeau,
      wow, jetzt bin ich ganz verlegen ob des Vergleichs mit Lagerfeld, das ist mal ein Kompliment! Danke!
      Ich hab mich so auf den Eintrag gefreut hier, daß war ein Spaß, diese grandiose Modenschau vorzubereiten, die textile Auswahl hat mich ehrlich selbst überwältigt, da konnte man sich gar nicht entscheiden, nun freuen wir uns hier vor uns hin, daß unsere Auswahl wohl den Geschmack unserer Kundschaft getroffen hat, so sollte das!
      Das gestreifte Outfit in warmen Orangetönen für die etwas fülligere Katze war auch mein Highlight, alleine der Blick vom Model, klassisch!
      Jaaa, da werden Dior und der Rest der Modewelt ganz sicher blaß vor Neid, beim emsigen Herstellen in unserer Kreativwerkstatt, und alle waren mit Feuereifer bei der Sache, da ist jedes backstage hinter den üblichen Modenschauen ein Lacher gegen. Ein riesiges Gewusel, aber im Gegensatz zu den sonst üblichen Zickereien bei Models ging es hier friedlich und fröhlich zu, so gehört sich das! Dann ist auch das Ergebnis genauso!
      Natürlich haben wir hocherfreut eure Bestellung notiert, die Nähmaschinen rattern schon wieder, um euch pünktlich vor dem Osterfest noch mit dem gewünschten orangefarbenen Outfit in Übergröße beliefern zu können, Schlabberlook lieben wir auch, hihihihi!
      Die Autogrammwunscherfüllung können wir gleich hier erledigen:

      Rani:

      Torty:

      Luna:

      Amira:

      Lakritze:

      die graue Eminenz:

      Devil:

      Keks:

      Django:

      Steve:

      Tobias:

      Buddy:

      Storm:

      Mimi:

      Na, das freut uns nun aber ungemein, daß wir Mallybeau Mauswohn Design eine Anregung geben konnten, da sind wir ja sowas von gespannt, was daraus wird!!!
      Es war wunderbar sonnig heute, die Temperaturen sind auch wieder annehmbar, also stand einem herrlichen Balkoniencatwalk nix im Wege, wir wünschen nun noch einen feinen Abend hinauf auf die Alm und verbleiben mit lieben Grüßen
      euer Redationsteam vom Grafschafter Wochenanzeiger, Mimi, Monika und Ruddi.

      Gefällt 5 Personen

  2. Liebwertgeschätztes Redaktionsteam des Grafschafter Wochenanzeigers,

    ich kann mich dem vorherigen Leserbrief nur anschließen,das war jetzt köstlich und ganz dolle lustig!
    Es ist wieder eine neue Facette in euerer so schönen Zeitschrift,schon ein ganz feiner Einstieg mit der niedlichen Girlande und dem passenden Gedicht.
    Ganz toll ist der gute Ruddi nun schon eingearbeitet,er hat halt auch eine schnelle Auffassungsgabe.
    Ganz sehr fein und lustig und niedlich ist diese Frühlingsmodenschau!Diese Woche soll er nun auch wirklich wieder Einzug halten nach diesem Winter-Intermezzo.Sonst friert ihr lieben Models,aber ihr habt ja noch euer schönes kuscheliges Fellchen unterm zart duftenden Frühlingskleidchen für den für den Ausnahme-und Ernstfall.
    Ein ganz sehr eleganten Gang habt ihr Miezen auf dem Catwalk und überhaupt,und euere gespannten Gesichter in Erwartung der Modenschau sind zum quieken! Die proppere Miez,zuu komisch,aber wie im richtigen Leben…
    Die Gute an der Nähmaschine ist wirklich mit Feuereifer an der Herstellung all dieser Wunder dabei.So stelle ich mir die „Werkstatt“ bei Lets Dance ür alle Kostüme vor. ;)
    Alles ist einfach wunderschön und passt zu jedem hervorragend,von jugendlich frisch bis zur „gestandenen“ Dame! Die Männerwelt steht dem in nichts nach.Fein,dass auch die Hundchen so elegant mit bedacht werden bei der Vielfalt im Angebot.Die Herrlichkeiten“ wollen ja auch eim Aussehen bei den Damen punkten.
    Mir hat das alles SEHR gefallen und viel Spaß und Freude gemacht.Ich konnte sogar diese und jene Anregung für meine Plüschis in Augenschein nehmen. ;)
    Also,ihr habts alle drei wieder wunderbar gemacht,Chefredakteuri Monika,ihre „rechte Hand“ Mimilein und ein großes BRAVO an Ruddilein!
    Habt herzlichen und lieben Dank!
    Treue Leserin eueres tollen Anzeigers war ich ja eh schon,nun bin ich auch noch Stammkundin eueres exquisiten Modehauses!

    Für euch auch einen schönen Montag und eine gute neue (Oster-) Woche und liebste Grüße von Brigitte.

    Gefällt 7 Personen

    • Verehrte Frau Leserin Brigitte,
      solche Leserbriefe erfreuen das ganze Redaktionsteam, was isses doch schön, wenn es unseren Lesern gefällt, was wir hier fabrizieren!
      Ja, Ruddi hat echt eine schnelle Auffassungsgabe, das ging ziemlich zügig mit dem einarbeiten durch Mimi, und er war natürlich richtig stolz, gleich die erste Modenschau hier moderieren zu dürfen. Und hat sich sogar ein Lob von seiner Ausbilderin eingeholt, Mimi war sehr zufrieden mit ihrem Volontär!
      Im Gegensatz zu den menschlichen Models ist bei tierischen Models das mit dem frieren oder schwitzen nicht so ausgeprägt, dank eines wärmenden Fellchens oder guter Möglichkeiten, sich gegen Hitze zu wappnen.
      Wer könnte sonst so elegant einen Catwalk hinlegen wie eben Katzen, nach denen er benannt wurde, so elegant schafft das auf keinen Fall auch nur eines von den menschlichen Models, da können sie im Fernsehen noch so sehr suchen, lach!
      Über unser orangefarben gekleidetes Model in Übergröße haben wir uns auch gekringelt, das mußte einfach mit rein, zumal es ja auch einen Anlaß bot, sich über sowas doch büdde nicht lustig zu machen, jaja, Wunsch und Wirklichkeit, hihihihi!
      Wir haben mit Feuereifer und Begeisterung für jede Dame und jeden Herrn das passende rausgesucht, wenn uns das gelungen ist, freut uns das sehr.
      Das freut uns doch wieder sehr, daß der Eintrag gefallen hat und Freude und Spaß gemacht hat, wie immer sollte es doch zum Montag was zum lachen sein, prima, wenn es gelungen ist.
      Na, das ist doch mal was, daß du nun auch zur Stammkundschaft unseres Modehauses gehörst, klasse! Da freut sich die Auftragslage!
      Wir wünschen dann noch einen feinen Montagabend und eine gute neue Woche, mit liebsten Grüße vom Redaktionsteam Mimi, Ruddi und Monika.

      Gefällt 3 Personen

  3. Liebe Mimi, liebe Monika, lieber Ruddi,
    das ist ja eine ganz entzückende Modenschau mit ganz exquisiten Modellen und wunderhuebschen Models!

    Doch was habt Ihr da angerichtet?

    Nachdem ich erst und ganz bewusst versucht habe, die heutige Ausgabe Eures Wochenanzeigers alleine zu lesen, haben sich nach kurzer Zeit Angel und Balou ganz dicht neben mich gelegt und die Models und auch die Modelle mit größtem Interesse verfolgt.

    Und was soll ich sagen: Angel haette gerne einmal komplett durch die Damenmodelle und Balou einmal komplett durch die Herrenmodelle – Katz braucht ja schließlich Auswahl bei der Garderobe. Nachdem ich ihnen gesagt habe, dass wir uns so viele und sicherlich auch extremst teuren Modelle nicht leisten können, wollen sie mich doch tatsächlich nach der Arbeit noch putzen schicken und beim Fernsehen koennte ich ja schließlich noch Heimarbeit machen. Sie sind der Meinung, dass so ein 18 Stunden Arbeitstag durchaus drin sein müsste, denn sie seien ja schließlich Luxuskatzen und legen höchsten Wert darauf, dass ihre Wünsche und Bedürfnisse erfüllt werden.
    Ach ja, und damit nicht genug: Angel möchte auch noch sämtliche männlichen Models und, da Balou seinem Schwesterchen nicht nachstehen will, sämtliche weiblichen Models „bestellen“. Irgendwie scheinen sie hier davon auszugehen, dass es sich nicht nur um eine Modenschau, sondern auch um eine „Partnervermittlung“ handelt!
    Und damit wenigstens jemand auf mich hört und ich auch mal ein „Erfolserlebnis“ habe, wuerden sie für mich die Hundemodels „nehmen“.

    So was nenne ich echt „bescheidene“ Katzen!

    Eure jetzt doch etwas frustrierte Bine

    Gefällt 6 Personen

    • Liebe Bine,
      oh, Himmel, ja, was haben wir nun da angerichtet???
      Jaaaa, das war natürlich zu erwarten, daß ein solcher Eintrag nicht unbeachtet bleibt von Angel und Balou, da hast du wohl leider die Rechnung ohne den Wirt gemacht, hihihi!
      Tja, wir sagen jetzt mal so: Unser Modehaus feiert hier gerade ab, der Sekt steht schon im Kühlschrank parat, was für ein herrlicher Auftrag, einmal die komplette Damengarderobe und einmal das gleiche für den Herrn, die Nähmaschinen rattern schon, lach, ich fürchte, da wirst du dir wohl echt noch eine Putzstelle suchen müssen, und auch die Heimarbeit beim Fernsehen wird es wohl werden, was ist schon so ein 18-Stunden-Tag für eine Dosenöffnerin, die ihren geliebten Katzen jeden Wunsch von den Augen abliest, besonders dann, wenn es sich dabei um Luxuskatzen handelt!!! Dann mal ran ans arbeiten, booaaaah, ich lach mich hier weg!!! Herrlich!
      Ooooh, du liebe Güte, da glauben also Angel und Balou, daß das hier nun auch noch eine Partnervermittlung ist, tja, da bin ich allerdings sehr skeptisch für eine entsprechende Wunscherfüllung, denn nach unserer Kenntnis haben alle unsere Models ganz liebevolles Betreuungspersonal, denen sie wohl auch nicht untreu werden möchten, einer entsprechenden schriftlichen Kontaktaufnahme innerhalb unseres Blögchens hier steht aber sicherlich nichts im Wege!
      Ach, das ist aber nun wirklich äußerst großzügig und liebenswert von deinen beiden Fellschönheiten, dir dann die Hundemodels zu ordern, bloß gilt für die das gleiche wie für unsere Katzenmodels, da wird wohl kein abwerben möglich sein!
      Kann ich echt nachvollziehen, liebe Bine, daß du nun doch etwas frustriert bist, tut mir herzlich leid, lach, solch ein Ergebnis sollte unsere Modenschau eigentlich nicht zeitigen! Lachtränen!!!
      Dann guck mal, daß du noch einen etwas harmonischen Montagabend mit deinen bescheidenen Kätzchen hinbekommst, wir schicken liebe Grüße und Schnurrgrüße,
      euer Redaktionsteam Monika, Mimi und Ruddi.

      Gefällt 1 Person

    • Fein, daß es dir gefällt, lieber Klaus, ich hoffe auch, es wird eine schöne Osterwoche, das Wetter spielt jedenfalls schon mal mit, die Sonne ist wieder da und es wird wärmer.
      Ich wünsche dir auch eine richtig schöne Karwoche, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  4. Diese Modenschau war ja sooo interessant und unterhaltend….
    Es wird natürlich sehr teuer, in dieser Saison Katz und Hund mit der neuen Kollektion auszustatten. Aber es lohnt sich. Alles ist so kleidsam, und auch von xs bis xxxl ist alles vorhanden. Ja, so stellen wir uns eine gute Modekollektion vor. Nicht nur Hungermodels, die sich von Wattebällchen in Orangensaft ernähren, sondern welche, die auch mal mehrere Dosen Kafu oder Hufu von ihren Agenten öffnen lassen
    Dass meine Models auch teilnehmen durften, finde ich ausgesprochen freundlich von Ihnen, sehr geehrte Damen Mimi und Moni und Herr Ruddi .
    Ich hätte auch gerne das orangefarbene Teil für Menschen in xxxxl bestellt. Vieleicht kann ja Animals & Co ausnahmsweise mal eines für mich anfertigen. Das wäre sehr freundlich. Die Katzendame an der Nähmaschine sieht ja sehr motiviert aus.
    Ansonsten schließe ich mich den Leserbriefen der anderen Leser an, die alles bereits viel anschaulicher kommentiert haben.
    Mit freundlichen Grüßen und einem breiten Grinsen verbleibe ich
    Ihre treue Leserin
    Ingrid H. aus B.😊

    Gefällt 6 Personen

    • Hach, wie uns das freut, daß die Modenschau euren Beifall gefunden hat, wir haben uns da alle schon so sehr drauf gefreut!
      Ja, natürlich, gute Mode ist nie billig, aber bei unserem Modehaus stimmt auf jeden Fall das Preis-Leistungs-Verhältnis, alles ist kleidsam, die Auswahl ist groß und für wirklich jede Größe vorhanden. Genauso stellen wir uns das nämlich auch vor, daher hat unser Modehaus in dieser Hinsicht auch einen hohen Anspruch, wir finden solche Hungermodelle auch so gar nicht ok, es sei denn, jemand ist halt von Natur aus schlank und rank, auch hier bieten wir ja wunderhübsche Sachen an, aber eben auch für die Dame oder den Herrn, die auch mal mehrere Dosen von KaFu oder HuFu sich von ihren Agenten servieren lassen, erfahrungsgemäß sind das auch die mit den besseren Nerven, hihihihi!
      Das war doch eine Selbstverständlichkeit, werte Frau Ingrid H. aus B., daß Ihre Models an unserer Modenschau teilgenommen haben, schließlich sind Sie ja schon länger unserem Haus freundlichst verbunden, und wer könnte es sich leisten, auf so gute Models zu verzichten???!!!
      Selbstverständlich ist Animals & Co in der Lage, auch menschliche Kleidung herzustellen, das ist doch eines der Grundsätze unseres Hauses, es gibt keine Ausgrenzungen und Vorurteile, und somit haben wir mit Freude Ihre Bestellung für das orangenfarbene Modell in der von Ihnen gewünschten Größe aufgenommen, die Nähmaschinen rattern schon wieder, die Bestellung wird sicherlich noch pünktlich vor dem Osterfest ausgeliefert. Zufriedene Kunden sind uns sehr wichtig!
      Wir danken Ihnen herzlichst für Ihren lieben Leserbrief und Ihre Bestellung, Reporterin Mimi läßt liebe Schnurrgrüße an die Viererbande ausrichten und sagen, es war ein Vergnügen, mit ihnen zu arbeiten!
      Bleiben Sie uns gewogen, wir freuen uns, daß es Spaß gemacht hat, mit guten Wünschen für den Montagabend und eine gute neue Woche verbleiben wir herzlichst
      Ihr Redaktionsteam Monika, Mimi und Ruddi.

      Gefällt 4 Personen

  5. Liebe rasende Reporterin und Co-Autorin Mimi, lieber Ruddi und liebe Chefredakteurin Monika.

    Toll, dieses schöne sonnige Gedicht mit der anschaulichen bewegten Illustration – neudeutsch: GIFs. So viele tolle Katzengifs habe ich noch nicht auf einmal gesehen. Wo findet ihr sie nur immer, musst Du da lange suchen?
    Das sieht man bei dem tollen bewegten Ergebnis der diesjährigen Frühjahrskollektion, dass im Modehaus Animals & Co. schon seit Wochen eifrig an der neuen Kollektion gearbeitet wurde. Bravo!
    Und so eine schöne Modenschau vom Ruddi mit der Frühjahrskollektion 2019 und den uns gut bekannten Supercat- und Superdogmodells :) :) :)
    Alles höchst tragbare und individuelle Kleidung. Respekt!
    Natürlich hat es uns gefallen und die Models und eure Konfektion konnte uns begeistern und überzeugen.
    Steve ist auch wohlbehalten wieder daheim. Erst in Paris und dann in O. modeln – jetzt schläft er durch wie ein Bär…
    Euch auch einen erfreulichen Montag und einen guten Start in die neue Woche und liebe Grüsse,

    eure Leserin Jutta unds Model Steve

    Gefällt 6 Personen

    • Liebe Leserin Jutta mit Model Steve,
      hach, wie uns das nun wieder freut, daß das Gedicht gefällt, war nicht so leicht zu diesem Thema, aber da es mit „was kleidet..“ beginnt, fanden wir es passend.
      Die Gif, da hab ich seit Anbeginn dieses Blögchens eine feine Adresse, nämlich die hier

      http://www.animaatjes.de/

      da gibt es die und noch so viele mehr! Viel Spaß beim gucken!
      Jaaa, wir haben uns so auf unsere Modenschau gefreut, da wird schon so lange dran gearbeitet an all den schönen Modellen, und wir freuen uns nun natürlich wieder sehr, daß ihr auch begeistert seid und Spaß an der Freud hattet!
      Schön, daß Steve wieder wohlbehalten daheim eingetrudelt ist, hier war was los hinter den Kulissen, alle waren so aufgeregt, aber die Stimmung war wie immer fröhlich und ausgeglichen, es macht so eine Freude, mit solchen Models zu arbeiten. Das glauben wir gerne, daß er nun schläft wie ein Bär, erst Paris (er hatte noch die eine oder andere Anregung von dort für unser Modehaus, klasse!) und dann hier in der Grafschaft modeln, das ist schon anstrengend.
      Wir wünschen euch noch einen schönen Abend und ebenfalls ein gute neue Woche, mit lieben Grüße und Schnurrgrüßen,
      euer Redaktionsteam Monika, Mimi und Ruddi.

      Gefällt 3 Personen

  6. Euch auch einen schönen Abend liebes Redaktionsteam Monika, Mimi und Ruddi,
    viel Freude mit den weiteren Leserbriefen und herzlichen Dank für den Link zu den tollen Gifs :)
    Steve ist mal eben allein Gassi gegangen und ich lese noch in Ruhe die anderen schönen Kommentare hier,
    Jutta

    Gefällt 3 Personen

  7. Liebes Team vom Grafschafter Wochenanzeiger,

    wir, Eure treuen Leser aus dem Hause Silberdistel sind total hin und weg von dieser perfekt gelungenen Modenschau. Der neue Volontär ist bereits bestens eingearbeitet, wurde ihm doch bereits die Ehre zuteil, dieses Highlight des „Grafschafter“ moderieren zu dürfen. Das spricht nicht nur für ihn, es spricht auch für ein gutes Händchen der Chefredakteurin bei der Auswahl der neuen Mitarbeiter und für die perfekte Anleitung des Volontärs Ruddi durch die rasende Reporterin Mimi.
    Schon die Einleitung per Gedicht ist bestens gelungen und stimmt wundervoll auf die bevorstehende Modenschau ein. Mit welcher Eleganz es die Leserschaft gleich zu tun haben wird, zeigt bereits das Model auf dem blauen überaus schmalen Catwork. Schick auch hier schon die Farbgebung – blau mit zarten Lilatönen, die dem dunklen Teint des Models perfekt zu Gesicht stehen. Man ist gespannt, ob es überhaupt noch eine Steigerung geben kann.
    Unglaublich, wie fleißig an der Nähmaschine gewerkelt wurde. Bei solch motivierten Modehausmitarbeitern konnte es am Ende nur ein einzigartiges Ergebnis geben, und diese Vermutung bestätigte sich auch sogleich. Wow, was für herrliche Modelle! Womit die Frage, ob es überhaupt noch eine Steigerung geben kann, bereits beantwortet ist. Und was für eine Steigerung es war! Wir sind überwältigt!
    Unsere Torty hatte ja bereits einige Andeutungen gemacht. Aber am Ende sind all unsere Erwartungen noch übertroffen worden. Dass unser gesamtes Pelztrio modeln durfte, macht uns doch ein wenig stolz. Herr Silberdistel war ganz hin und weg von seinen Katzendamen und ich von meinem Keks. Voller Eleganz kamen sie daher. Wir zweibeinigen Silberdistels konnten nach dieser tollen Modenschau nicht umhin, für unsere drei Models alle Damen- und die katerlichen Herrenmodelle zu bestellen. Selbst die orange Übergröße möchten wir ordern, haben wir doch eine Nachbarin, der dieser Look wunderbar zu Gesicht stehen wird. Unsere Mädels schwärmen auch sehr von den männlichen Modelkollegen. Na, und Keks wusste gar nicht, welche der Katzendamen ihm am besten gefällt. Der Filou liebäugelte doch glatt mit allen – naja, mit der grauen Eminenz und seiner Schwester mehr auf freundschaftliche Art. Aber auch ihnen hat er Komplimente gemacht und gemeint, was schicke Kleider doch alles so bewirken können. Er hätte sie beinahe nicht wiedererkannt.
    Ach, wenn wir auch noch die Hundemodelle bestellen könnte? Bitte 1x Modell Buddy und zweimal Modell Storm, sonst sind am Ende unsere Familienhunde beleidigt. So hätten wir gleich das richtige Ostergeschenk für sie. Immer nur Kauknochen zu Ostern ist ja auch irgendwie langweilig.

    Diese äußerst gelungene Modenschau war ein super Wochenbeginn. Jetzt können wir verstehen, warum unser Pelztrio so aufgeregt war, als es von dieser Session heimkehrte. Sie maunzten alle durcheinander, sodass Herr Silberdistel und ich Mühe hatten, zu verstehen, was sie uns zu sagen hatten.
    Danke für diesen wundervollen „Grafschafter“ und ganz herzliche Grüße von den Silberdistels und den drei schnurrnden Models, die immer noch vor lauter Stolz, dass sie auf dem Catwalk des „Modehauses Animals & Co.“ wandeln durften, fast platzen.

    Gefällt 6 Personen

    • Liebe treue Leser aus dem Hause Silberdistel,
      wir hatten noch ein Arbeitsessen in den Redaktionsräumen heute, und haben auf den Erfolg unserer Modenschau angestoßen, deshalb sind wir jetzt doch bissel spät mit antworten!
      Ihr glaubt nicht, was wir für einen Spaß haben, daß es euch so gut gefallen hat, und Mimi ist ehrlich richtig stolz auf ihren Volontär, er hat seine Sache richtig gut gemacht, der Ruddi, er hat eine schnelle Auffassungsgabe und ich bin auch mächtig stolz auf mein Team!
      Fein, daß ihr auch das Gedicht passend fandet, es war ein wenig schwierig, zu diesem Thema was zu finden, aber die Einleitungsworte haben es dann quasi auswählen lassen! Das ist perfekte Eleganz von dem kleinen Model in der Einleitung auf dem schmalen blauen Catwalk, nicht wahr, wir waren da auch ganz hin und weg von, das soll doch mal ein menschliches Model mit so viel Grazie nachmachen, da kann doch das Fernsehen mit seinem Casting-Format komplett einpacken, das finden sie nie, lach!
      Die Modehausmitarbeiter waren ganz und gar in ihrem Element, schließlich ging es doch um die Ehre, das Modehaus würdig zu vertreten, und neben der Tatsache, daß sich Animals & Co. sowohl tragbarer Modelle für wirklich jede Größe verpflichtet fühlt, legt man dort auch hohen Wert auf ein gutes Betriebsklima, und wenn das stimmt, dann machen auch Überstunden niemandem etwas aus.
      Hach, alle Mitarbeiter kriegen hier gerade glänzende Augen, daß ihr die Modelle alle so großartig fandet und ganz überwältig wart, das ist doch mal ein Lob für all die Arbeit und die schönste Entlohnung überhaupt. Obwohl natürlich auch die Bezahlung der Mitarbeiter dem Konzept des Hauses entspricht und fabelhaft ist! Aber was ist alles Geld gegen soviel Freude von allen Seiten!!!
      Können wir uns lebhaft vorstellen, daß Torty bereits Andeutungen gemacht hat, kann man doch immer nicht so für sich behalten, sowas feines, hihihi, und selbstredend war euer gesamtes Pelztrio engagiert, schließlich arbeitet man doch so gerne mit wirklichem Fachpersonal zusammen, die etwas von ihrem Handwerk verstehen, und das haben Torty, die graue Eminenz und Keks doch hervorragend unter Beweis gestellt, alle drei Profis!!!
      Hach, jetzt sind wir hier ganz gerührt, daß Herr Silberdistel ganz hin und weg war von seinen Katzendamen und du von deinem Keks, da werden sich eure drei Süßen aber sehr gefreut haben! Mimi strahlt gerade aus jeder Fellpore, sie ist so glücklich, und Ruddi grinst auch richtig zufrieden in sich rein!
      Wow, unser Modehaus ist gerade ganz überwältigt, also auch ihr ordert einmal die gesamte Kollektion, wunderbar, da stimmt die Auftragslage aber für lange Zeit, und wenn man hier im Netz jetzt auch was hören könnte so beim schreiben, würdet ihr jetzt noch die Nähmaschinen rattern hören, denn das ist ja nun der Ehrgeiz des Hauses, bis Ostern noch alle georderten Bestellungen zu erledigen. Auch die orange Übergröße wird prompt geliefert, da wird sich eure Nachbarin ganz sicher sehr freuen!
      Es war so eine wunderschöne Atmosphäre hier während der Vorbereitungen für den Catwalk, kein Wunder, daß deine Mädels von allen Herren hier geschwärmt haben, umgekehrt hatten sämtliche Herren hier das Funkeln in den Augen ob der wunderschönen Damenwelt! Oh, wir glauben, auch Schwester und die graue Eminenz freuen sich über ein Kompliment von Keks, das tut dem Ego doch sooooo gut!
      Aber selbstverständlich werden wir auch für die pünktliche Auslieferung der beiden Hundemodelle Sorge tragen, das geht ja doch sonst gar nicht, wenn eure Familienhunde beleidigt wären, und ja, das ist in der Tat ein herrliches Ostergeschenk, immer nur Kauknochen ist echt langweilig und erinnert so ein bissel an SOS zu Weihnachten, „Schlips, Oberhemd, Socken“!
      Haben wir uns gedacht, daß ihr euch jetzt die Aufregung eures Trios erklären könnt, als sie wieder wohlbehalten bei euch eingetrudelt sind, Mimi läßt ausrichten, daß eure drei natürlich fest angestellt sind hier für den nächsten Catwalk, denn schließlich sind wir hier alle stolz auf unsere Models, und gute Leute hält man sich natürlich gewogen! Hach, wir freuen uns wirklich sehr, daß es euren pelzigen Herrschaften auch so einen Spaß gemacht hat.
      Wir wünschen euch dann mal eine gute Nacht, schlaft und träumt schön und kommt alle gut wieder in den neuen Tag, liebe Schnurr-, Brumm- und -grüße von eurem Redaktionsteam
      Mimi, Ruddi und Monika.

      Gefällt 4 Personen

      • Boahhh, jetzt haben hier aber drei 🐱🐱🐱 große Kulleraugen, sie sind fest angestellt 😽😽😽 Nun laufen sie hier ganz hippelig durch die Gegend. Keks verspricht Euch gerade, jedem eine 🐁🐁🐁 als kleines Dankeschön für diese große Ehre. Ich musste ihn gleich rauslassen, damit er an seinem Versprechen schon mal arbeiten kann 😉
        Im Rauslaufen maunzte er noch, ich solle ganz liebe Schnurrgrüße an Euch bestellen, besonders an Mimi 💖 Auch die beiden Damen schnurren glückliche Grüße zu Euch rüber. Na, und von mir kommen natürlich auch liebe Grüße an das Superteam vom Grafschafter. Weiterhin solche schönen Erfolge wünscht Euch die Silberdistel

        Gefällt 3 Personen

        • Hach, und nun sind wir hier ganz gerührt, daß Keks uns allen eine Maus verspricht, und auch schon an seinem Versprechen arbeitet, wir danken für seine lieben Schnurrgrüße und Mimi schickt ganz begeistert liebe Schnurrgrüße an ihn und die beiden Damen zurück, fein, daß sich alle so freuen!!!
          Danke auch an dich, liebe Silberdistel, für die lieben Grüße und Wünsche für unser Team, wir haben alle hier immer noch so einen Spaß, daß die Modenschau so gut gefallen hat! Macht euch alle einen feinen Abend, liebe Grüße
          Monika, Mimi und Ruddi.

          Gefällt 1 Person

  8. Liebe Mimi,

    es erfüllt mich mit Stolz, nun auch noch mit einer begabten Leiterin für das Ressort Mode befreundet zu sein. Bald wirst Du in der Modewelt ebenso großen Einfluß haben wie eine gewisse Anna Wintour, die gefürchtete Chefredakteurin der Vogue, vor deren Urteil selbst die berühmtesten Couturiers erzittern.

    Deine Besprechung der neuesten Frühjahrskolletion des Modehauses Animal & Co. liest sich äußerst unterhaltsam und zeugt von fundiertem Sachverstand. Die Moderation dem engagierten, sympatischen Volontär Ruddi Zimmermann anzuvertrauen, hat sich als kluger Glücksgriff erwiesen. So wurde der Präsentation Volksnähe eingehaucht und eine allzu abgehoben elitäre Atmosphäre vermieden.
    Nun kann sich jedes Katzenfräulein und jeder gestandene Kater bzw. Rüde in einem Outfit der vielfältigen Kollektion wiederfinden, wie äußerst feinfühlig und demokratisch: ob weiblich oder männlich, ob zart oder kräftig, ob jugendlich oder reiferen Alters – ein jeglicher wird bedacht, die Vorzüge jeden Typs werden unterstrichen. Na, es dürfte nicht mit rechten Dingen zugehen, wenn diese Kollektion nicht reißenden Absatz fände. Vom Label „Animal & Co.“ wird in der Tierwelt noch viel zu hören sein!

    Heute mußte ich, Kristina, natürlich den Leserbrief übernehmen, weil meine kleine Rani noch ganz erschöpft ist von den Erlebnissen des Wochenendes: Zuerst die zauberhafte Reise mit Steve nach Paris, die Stadt der Mode, und dann noch die aufregende Ehre, den Catwalk zur ersten Modenschau des neuen Labels zu eröffnen. Sie ist noch immer sooo aufgeregt und hofft, vor den kritischen Augen der Moderedekteurin Mimi bestehen zu können. Als XS-Model stünde sie für weitere Schauen doch so gerne wieder zur Verfügung. Na, schau’n mer mal.

    Jedenfalls beglückwünschen wir Chefredaktion und Mitarbeiter zu einer weiteren gelungenen Ausgabe des Graftschafter Wochenanzeiger und senden begeisterte Schnurrer und Grüße,
    Kristina und Rani (noch ohne Sedcard)

    Gefällt 5 Personen

    • Liebe Kristina,
      hach, jetzt hast du es geschafft, jetzt ist mein kleines schwarzes Mäuschen hier ganz verlegen ob dieses großen Komplimentes, beim Vergleich mit Anna Wintour, und läßt einen ganz dicken schnurrigen Dank ausrichten!
      Wir haben hier alle beim lesen unserer Leserbriefe und der allgemeinen Begeisterung, so eben auch der euren, einen solchen Spaß, da hat sich die Arbeit von allen aber mal so richtig gelohnt!
      Und Ruddi Zimmermann hat seine Sache vorzüglich gemacht, ein sehr gelungener Einstand unseres jungen Volontärs, und sowohl die Chefredakteurin als auch seine Ausbilderin Mimi sind mächtig stolz auf ihn. In Ruddi steckt was, und vor allem, wie euch ja auch schon aufgefallen ist, Volksnähe, er schaut, wie man so schön sagt, „dem Volk auf’s Maul“, und dank Mimi ist er ja auch gut geerdet, also keinerlei Bedenken in Richtung Höhenflug oder Arroganz, so paßt das und so gehört sich das hier in unserem Hause!
      Wie ihr sicher schon nachgelesen habt, die Bestellungen reißen hier nicht ab, die Auftragslage glänzt wie ein Speckstein, lach, alle sind glücklich. Das ist ja nun das Credo des Hauses Animals & Co, für wirklich jeden Typ ist etwas dabei, jeder kann sich in der Mode des Hauses wiederfinden.
      Oh, das haben wir uns schon gedacht, daß dein zartes Mäuschen ganz erschöpft ist heute, und du den Leserbrief schreiben mußtest, das war ja auch ein volles Programm, erst mit Steve in die Metropole der Mode nach Paris und dann war sie vorgesehen, als erste den Catwalk zu betreten, um die Modenschau unseres Modehauses hier zu eröffnen, das ist schon ein bissel viel für so zarte Schultern, aber deine kleine Prinzessin hat das mit Bravour erledigt und sichtlich glücklich die Ovationen eingeheimst, und hinter den Kulissen waren alle Freunde ganz hingerissen von ihr. Oh, ich glaube, da ist Mimi und auch wir alle fest von ausgegangen, daß Rani uns auch bei weiteren Veranstaltungen dieser Art wieder zur Verfügung stehen wird. Für uns wäre die Sedcard nicht nötig, wir haben ja schon ihre Live-Präsentation mitverfolgt, und wir werden schon dafür sorgen, daß sie die nicht woanders braucht, weil wir sie nicht abwerben lassen, hihihihihi!
      Wir danken für die lieben Glückwünsche und freuen uns riesig über die begeisterten Schnurrer und Grüße, schicken liebe Schnurrgrüße und Grüße zurück, wünschen euch eine gute Nacht und einen guten Start in den neuen Tag,
      euer Redaktionsteam Monika, Mimi und Ruddi.

      Gefällt 2 Personen

  9. Liebe Mimi,
    liebe Monika,

    Karl Lagerfeld wäre entzückt über die Präsentation deiner Haute Cuture für Animals and Co gewesen!
    Ich bin begeistert über die Beschreibungen der blumigen Details, die einfach hinreißend sind und haargenau zu jeder der Tierpersönlichkeiten passen. Natürlich kommt der Chefredakteurin Monika ihr Insiderwissen zugute, die sie dem Voluntär Rudi quasi unter seine Lakritznase gerieben hat. Selbst Django, mit seinem etwas rustikalen Charme, fühlte sich geschmeichelt und trägt sein eigenwilliges Köpfchen nun noch höher!

    Eines ist gewiss, diese Frühjahrausgabe des Grafschafter Wochenanzeigers geht in die Annalen des Blögchen ein, und andere Modehäuser müssen sich warm anziehen, um konkurrenzfähig zu bleiben.

    Lieben Dank für diese herzerfrischende Modenschau und viele Grüße!
    Britta-Gudrun mit Django

    Gefällt 4 Personen

    • Liebe Britta-Gudrun und lieber Django,
      hach, das geht doch jetzt runter wie Öl, wenn du schreibst, daß Karl Lagerfeld entzückt gewesen wäre über unsere Präsentation.
      Das hast du schon ganz richtig erkannt, daß die Chefredakteurin ihr Insiderwissen beratend zur Verfügung gestellt hat, es sollte doch jede Tierpersönlichkeit hier auch richtig zur Geltung kommen. Und das freut uns jetzt natürlich ganz besonders, daß auch Django sich gescmeichelt fühlt, wie schön, da haben wir seinen Geschmack ja wohl voll getroffen, da darf er dann sein eigenwilliges Köpfchen ruhig noch ein bissel höher tragen, hihihihi!
      Freut uns alle sehr, wenn diese Frühjahrsausgabe des Grafschafter Wochenanzeigers in die Annalen des Blögchens eingeht, du glaubst nicht, Britta-Gudrun, wie ich mich auf den Eintrag gefreut habe, ja, ich glaub auch, gegen unsere Frühjahrskollektion sehen die übrigen Modehäuser ziemlich blaß aus, lach! Vor allem, wer kann denn von denen schon mit so grazilen Models aufwarten, da ist doch wahrlich keines konkurrenzfähig.
      Haben wir richtig gerne und mit Begeisterung gemacht, unsere Modenschau, und haben solche Freude, daß sie so gut angekommen ist, Mimi schickt ganz liebe Schnurrgrüße an ihren „alten“ Kumpel Django mit und das ganze Redaktionsteam viele liebe Grüße
      Monika, Mimi und Ruddi.

      Gefällt 1 Person

  10. An die Redaktion des Grafschfter Wochenanzeigers!
    Liebe Mimi
    ,Du hast bestimmt diese wunderbare Katzen-und Hundemodenschau ins Leben gerufen.
    Oft genug hast Du uns doch schon mit den neuesten Modellen erfreut und vorgeführt. Du bist die grossartige
    Initiatorin für diesen einmaligen tollen Catwalk. Bei Euch rattern die Nähmaschinen, damit die herrlichen Modelle
    fristgerecht fertig werden ,es ist eine wahre Freude zuzusehen wie die wunderschönen Frühjahrsmodelle entstanden sind.
    Hach, das Modell Rani, das ist wirklich zum verlieben schön ,diese herrlichen zarten Frühlingsfarben in lindgrünem Leinen
    gehalten, mit den roten Details ,Schleifchen und Schmetterlingen, ist so bezaubernd ,damit möchte man doch sofort zum Osterbrunch und Spaziergang aufbrechen.
    Da kann doch selbst Karl Lagerfelds Luxuskatze“ Choupette“ nicht mithalten und wird bestimmt vor Neid erblassen.
    Toll ,dass Ihr auch sofort alle Katzen-und Hunde für die nächste Herbst-Winterkollektion – Modenschau verpflichten konntet
    Euer Volontär Ruddi hat seine Sache mit der ersten Moderation hervorragend gemeistert.Ja,es bringt schon was,
    wenn man gute Leute an der Seite hat.
    Liebe Redakteurin Monika, diese Ausgabe Eures Grafschafter Wochenanzeigers ist Euch wirklich sehr gut gelungen
    und man/frau war doch sofort über diese fantastische Modenschau und die entzückenden Modelle informiert worden.
    Macht unbedingt weiter so,wir alle warten ungeduldig auf die nächste Ausgabe.
    Ich bin nicht immer so schnell mit dem Kommentieren, muss das alles erstmal sacken lassen und dann die ganzen Leserbriefe
    lesen, das ist richtig Arbeit.
    So, nun wünsche ich dem fleissigen Team Monika, Mimi und Ruddi eine gute Nacht ,erholt Euch gut von dem ganzen Stress
    ,Ihr habt es Euch verdient.
    Lg sendet Euch Ursel aus BÄRlin

    Gefällt 5 Personen

    • Grafschafter Wochenanzeiger, Die Redaktion, Journalistin Mimi:

      Liebe Ursel,
      jaaa, das hast du richtig erkannt, die Modenschau war meine Idee und gleichzeitig hatte ich auch sofort im Sinn, den Ruddi die Moderation machen zu lassen, so konnten wir zum ersten mal zusammenarbeiten, natürlich unter der Anleitung unserer Chefredakteurin, aber sie bringt ja auch nur gewisse Dinge ein, ansonsten läßt sie uns machen.
      Hier war echt was los, sowohl in den Redaktionsräumen als eben auch im Modehaus Animals & Co, wir sind immer hin und her geflitzt, hihihi, und die Nähmaschinen waren echt pausenlos im Einsatz, hat sich aber auch sowas von gelohnt!
      Dieserhalb und desderwegen haben wir ja unser Model Rani auch als erste auf den Catwalk geschickt, das Model und das Modell, beide sind doch entzückend, nicht wahr? Hach, und die Frau Chefredakteurin freut sich gerade ein Loch in den Bauch, sie ist nämlich nicht mehr auf den Namen von der Katze von dem Herrn Lagerfeld gekommen, genau, das ist die Choupette, glaub ich auch, daß die da nicht mithalten kann, aber ich mag sie, das ist eine feine Katze!
      Wir haben alle Models wieder unter Vertrag für die nächste Saison und die nächste Kollektion, das wird bestimmt wieder ein riesiger Spaß! Und auf Ruddi war ich richtig stolz, er hat seine Sache wirklich sehr gut gemacht und freut sich gerade sehr über dein Kompliment.
      Und wir alle freuen uns hier gerade genüßlich vor uns hin, daß uns der Eintrag mit unserer Modenschau gelungen ist, wir hatten uns so darauf gefreut, und natürlich machen wir hier weiter!
      Ach, Ursel, mach bloß immer alles in Ruhe, du weißt doch, was mein Frauchen immer sagt über unser Blögchen hier, da steht kein Verfallsdatum drauf.
      Wir wünschen dir nun auch eine gute Nacht und schicken liebe Grüße von gesamten Redaktionsteam
      Mimi, Monika und Ruddi.

      Gefällt 1 Person

  11. Oh, was für eine sehr schöne Idee! das ist ja wirklich eine tolle Modenschau der Frühjahrskollektion 2019. Ich bin sehr beeindruckt von eurer neuen Kollektion. Danke für das Teilen, liebe Mimi, Ruddi und Monika! ich wünsche euch eine schöne Woche. Liebe Grüße, Hang

    Gefällt 3 Personen

  12. Herrlich! Absolut herrlich! Alleine beim Catwalk musste ich schon laut auflachen, worauf mich Bienchen, meine jüngere Katzendame (also im Vergleich zur anderen gg) mit ganz entsetzt anstarrte :-D Dabei sollte sie sowas von mir mittlerweile schon gewohnt sein ..*lach- aber bitte. Danke für diesen genialen Beitrag <3 <3 <3 – Glg Herta DIY

    Gefällt 2 Personen

    • Hach, schön, daß du lachen mußtest, und daß du den Eintrag klasse fandest, ich hatte mich da echt soooo drauf gefreut!
      Mimi guckt mich manchmal auch so entgeistert an, wenn ich hier los lache wegen irgendwas, sie müßte das auch eigentlich kennen, aber so sind sie nun mal, unsere Fellnasen!
      Ich wünsche euch noch einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
      Monika und das restliche Redaktionsteam, lach!

      Gefällt 1 Person

      • Ach, Mimi ist auch so eine.. Cool! Da wirds einem nie langweilig. Zuerst lacht man wegen iwas, dann der Katzenblick und schon der nächste Lacher hihi. Meiner anderen Katzendame hingegen ist das sowas von schnurz. Und ihre Mama, die es leider nicht mehr gibt, kam immer zu mir, um mich zu trösten, wenn es mir mal nicht gut ging, was wiederum meinen beiden aktuellen auch wieder egal ist. Tja,.. wirklich nie langweilig, nie nicht.gg Glg Herta

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.