„Da simmer dabei!“ …..endlich wieder!

…..“Dat is prima!“

Viva Blögchen! Viva Rosenmontag!

WIR SIND WIEDER DA!

as Carnaval kommt.
Wozu es euch frommt,
ihr Tausendsasas?
Zum plattesten Spaß,
zum Fressen und Saufen,
nach Huren zu laufen. –
Ihr knickrigen Kerle!
Gebt Geld für den Dom:
Der ist ja Kölns Perle.
Sonst schreib‘ ich nach Rom,
ich müsse hier streuen
die Perlen den Säuen.

(August Wilhelm Schlegel )

 

 

 

Hi, Folks, freu, freu, jubel, jubel, guckt mal, wir sind wieder da, mein Frauchen und ich, pünktlich zum traditionellen Montag und zusätzlich isses auch noch der Rosenmontag, das paßt doch herrlich, oder?

Mein Frauchen ist endlich wieder gesund, so ein bissel hustet sie noch, aber das wird auch wieder richtig, sagt sie. So eine lange Blogpause hatten wir noch nie, ich bin richtig happy, das wir nun wieder da sind.

Hach, nun weiß ich gar nicht, womit ich hier mal anfangen soll, wißt ihr was, ihr habt alle immer so liebe Besserungswünsche an meinen Dosenöffner geschickt und mir immer so nette Komplimente als Frauchens Krankenschwester gemacht, da zeig ich euch doch jetzt mal, wie schön ich mein Frauchen hier betreut habe während ihres Krankenlagers!

Jede Menge Taschentücher hab ich parat gelegt

und Frauchen ihr Kissen zurecht gerückt, damit sie gemütlich auf der Couch liegen kann, natürlich das mit den Eisbären, die haben schließlich auch einen Heilungseffekt wie mein Schnurren:

Guckt mal, was wir hier noch haben, das ist noch von den Eltern von meinem Frauchen, hat sie mir erzählt, und war schon zu ihren Kindertagen vorhanden, eine Reflektorlampe

in die man eine Rot- oder Blaulichtbirne eindrehen kann zum bestrahlen

aber das hier ist was ganz besonderes und gehört noch zur Urausstattung von der Lampe, eine Ultrarot-Birne! Frauchen hat mir erzählt, da gehörte zu ihrer Kinderzeit auch noch eine sog. „Höhensonne“ zu, für Ultraviolett-Strahlung, die gibt es aber nicht mehr und um die zu benutzen, brauchte man auch eine Schutzbrille, wen es von euch interessiert, büdde schön:

https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6hensonne

Außer dieser Bestrahlungslampe hat Frauchen auch noch Dampfbäder mit Kamille gemacht, ich fand die Tüte von den Kamillenblüten so fein

ganz viele Kräuter, sieht hübsch aus, oder?

Tee gab es natürlich auch bei meiner kätzischen Betreuung vom hustenden und schniefenden Frauchen

und Hühnersuppe, die ist immer ganz besonders gut bei grippalen Infekten, sagt mein Frauchen!

Das Geschirr hab ich ausgesucht, ich finde, das muß doch auch optisch aufmuntern, und bei Frauchens Vorliebe für Rosen?!

Abends gab es dann noch mehr für die Seele, Duftkerzchen wurde angemacht, mit dem tollen neuen Duft „Auszeit am Meer“, Frauchen war begeistert, das riecht wirklich so, wie man sich das beim lesen vorstellt, hihihihi!

Als Frauchen krank wurde, da war hier ja noch nicht der Frühling eingekehrt wie später dann mit fast schon Sommertemperaturen, von denen wir ja nun leider so gar nix hatten, aber dafür haben wir noch was, das Frauchen noch so in der Winterzeit fotografiert hat, der feine neue Schneemann aus Keramik, beleuchtet, in Erinnerung an unseren kleinen richtigen Schneemann Boris auf Balkonien, lach!

Sieht richtig fein aus, nicht wahr?

Ja, und wenn ich dann mit meiner Frauchen-Rundumbetreuung fertig war, hab ich es mir dann auch auf der Couch gemütlich gemacht mit Fellpflege:

So ganz langsam ging es Frauchen dann immer besser, und stellt euch vor, zu meiner größten Freude konnten wir dann den zweiten Frühlingsschub endlich auch mal auf Balkonien genießen, hach, Folks, was war das für eine Wonne, mein geliebtes Balkonien, mein Brotkasten, Sonne, warm…..herrlich, sag ich euch!

Mittlerweile blüht die Forsythie

ich hab natürlich sofort meinen Brotkasten erobert

Am Abend gab es einen wunderschönen Sonnenuntergang

und später einen feinen Mond

Ja, und langsam aber sicher ging es Frauchen dann Stück für Stück immer besser, so hatten wir dann doch auch noch ein bissel was von den tollen Tagen, auf die sich Frauchen doch eigentlich wieder so gefreut hatte, und ich natürlich auch, ich mag es, wenn mein Dosenöffner vergnügt ist. An Weiberfastnacht ist dieses Jahr mal wieder nichts gelaufen, Frauchen meinte noch, gut, daß sie mit ihrer Freundin, dem ehemaligen Frauchen von mir, keine Karten für den Möhnenball in diesem Jahr hatten, hätte ja dann doch nicht geklappt. Aber dafür haben wir es uns dann am Freitag hier ganz gemütlich gemacht, für die Sitzung im Fernsehen von „Mainz bleibt Mainz“, da hat sich Frauchen so drauf gefreut, und es war auch wieder richtig klasse. Und Frauchen schon wieder so fit, daß bissel Deko-Karnevalskram gemacht worden ist hier, guckt:

Sogar an meinem Kratzbaum, hihihihi, das hat aber nicht lange gehalten, das mußte ich jagen!!!

Das waren die Luftschlangen, die hatte Frauchen doch tatsächlich noch hier in einer Schublade, wohl vom letzten Jahr übrig geblieben!

Lecker Essen gab es auch, für mich Thunfisch und für Frauchen

einen leckeren Salat, einen feinen Rotwein, Ziegenkäse und Apfelmus für

Reibekuchen, lecker Fladenbrot mit Kümmel und eine Pilzrahmsuppe zur Vorspeise

Und zum Nachtisch? Jaaaaa, klar, leckere Berliner, ein Muß zum Karneval!!!

Da haben wir doch noch ein bissel was zum Karneval feiern gehabt, den gestrigen Sonntag haben wir einfach gemütlich verklüngelt, nun gucken wir heute uns noch die Karnevalszüge vor allem natürlich aus Köln an, falls sie denn dann stattfinden, es ist ja mal wieder Sturm angesagt, das wäre mehr als traurig! Hoffentlich klappt alles! Wir drücken jedenfalls Daumen und Pfötchen.

Abends ist dann noch mal die Karnevalssitzung aus Köln, und dann ist das alles schon wieder Geschichte mit den tollen Tagen. Zum Rosenmontag hat Frauchen noch was feines dekoriert, das hatte sie euch neulich schon mal so vorab gezeigt

Hihihi, könnt ihr raten?

Naaa, dämmert’s???

Jaaa, genau, der hübsche Rosen-Lampion hängt am Wohnzimmerfenster!

Paßt doch so fein zu Rosenmontag, meinte Frauchen!

Ja, ihr Lieben hier alle, nun bin ich am Ende von meinem (Rosen)-Montags-Eintrag angekommen, ich zeig euch jetzt noch mal ein paar Kostüme von uns zwei beiden vom letzten Jahr

dann gibt es noch was karnevalistisches für auf die Ohren, natürlich passend zum Titel des Eintrags

und dann wünschen wir euch allen einen ganz, ganz feinen Rusemondaach mit viel Spaß anne Freud und guter Laune! Und wir feuen uns sooooooo, daß wir wieder da sind!

Habts fein! Wünschen euch euer Co-Autor Mimi und Frauchen Monika!

Bedient euch beim Kaffee!!! Alaaf und Helau!

55 Gedanken zu “„Da simmer dabei!“ …..endlich wieder!

    • Ach, ist der süüüüüß, jaaaaa, danke, es ist soweit alles wieder gut, ein bissel huste ich noch, aber auch das wird wieder! War lang und fies, ich bin so froh, daß wir wieder hier sind und freu mich sooooo, daß es dir gefällt!
      Gute Nacht, schlaft schön und träumt was feines, und kommt gut wieder in die neue Woche, bleibt gesund und ganz liebe Grüße von euren Emms.

      Gefällt 1 Person

    • Wir freuen uns auch sehr, liebe Christa, daß wir euch alle wiederhaben!
      Ein herzliches Helau zurück über den großen Teich, und Mimi freut sich sehr über dein Lob, sie war ja wirklich eine ganz prima Krankenschwester!!!
      Einen schönen restlichen Rosenmontag wünschen wir mit vielen lieben Grüßen nach Kanada
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  1. Oh, das ist ja eine gute Nachricht und eurer tolle Beitrag ist wie immer so bunt und gefällt mir sehr. Schön Mimi, dass dein Frauchen endlich wieder gesund ist. Ja, so eine lange Blogpause hattet ihr noch nie und wir freuen uns auch sehr, dass ihr wieder da sind. Im Augenblick ist es auch etwas stürmig bei uns und der Rosenmontagszug ist verschoben. Wir drücken uns mal die Daumen und hoffentlich klappt alles. Ich wünsche Euch einen schönen Rosenmontag. Liebe Grüße, Hang

    Gefällt 5 Personen

    • Wir haben hier so eine Freude, liebe Hang, daß wir endlich wieder da sind, wir haben euch alle so vermißt! Fein, daß dir der bunte Beitrag wieder gefällt, legt ja Mimi immer sehr viel Wert drauf, daß ihre Montagseinträge bunt und lustig sind und zum Rosenmontag schon mal doppelt, hihihi!
      Es war hier gegen Morgen sehr, sehr stürmisch, da hab ich sogar noch was von Balkonien geräumt, damit es nicht weg weht. Die großen Züge in Köln, Düsseldorf und Mainz haben ja nun doch stattgefunden, das ist schön, wie war es denn bei euch, lief er noch? Ist immer so schade, bei all den liebevollen Vorbereitungen der Jecken, wenn sowas abgesagt werden muß, aber natürlich ist die Sicherheit doch auch wichtig.
      Wir wünschen euch noch einen feinen Rosenmontagsnachmittag, liebe Grüße nach Münster und Helau,
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  2. Meine liebe Monika und liebes Mimilein,

    zwei Wochen war die Monika krank,nun schreibt sie wieder,Gott sei Dank!
    Endlich wieder,noch dazu am ROSENmontag,Punktlandung nennt man das! :)
    Ich freu mich sehr,dass ihr Beiden wieder da seid! Welcome back! Schön,dass du soweit wieder gesund bist,und es hoffentlich noch ganz wirst und es auch so bleibt!
    Da warst du wirklich eine vorzügliche und vorbildliche Krankenschwester,liebes Mimilein,es fehlte echt an nix! Wenn es nur überall so wäre mit der tollen Rundumbetreuung.da hast du dir dann auch deine Erholungsauszeit redlich verdient.Das waren alles feine Dinge zum gesundwerden,besonders herausheben möchte ich die Reflektorlampe.

    Ganz sehr gut gefällt mir nun auch der Keramik-Schneemann in Memorian an Boris,niedlich isserhab oft noch an ihn gedacht.
    Und ich freu mich,dass ihr doch auch noch bissel Balkonien genießen konntet,Vorschmack auf die richtige Saison!
    Schade,dass dann der Beginn der tollen Tage nur so halb und halb warenich hätte dir die Weiberfastnacht unterwegs so sehr gegönnt!Nächstes jahr dann wieder.
    Mainz bleibt Mainz konntetihr dann zum Glück stilecht und mit lecker Dinner genießen.ich habs auch geguckt und lecker Berliner tanden auch auf meinem Speiseplan.
    Viel Spaß wünsch ich euch heute bei den Zügen,ich werde auch reingucken.Ja,drücken wir alle Daumen,dass sie stattfinden werden,wäre sonst zu schade.
    Auch bei der Kölner Sitzung am Abend im Fernsehen werde ich dabei sein,alles liebe alte Traditionen von Kindheit an.
    Dein Rosenlampion ist wunderschönpasst wie A… auf Eimer in euerem Haushalt! ;)
    Euere Kostümparade ist einfach noch herrlich,ich prämiere sie alle!
    Die Höhner stimmen nun noch prima auf den Tag ein,und mir bleibt nur noch übrig,euch für alles Schöne herzlichst zu danken,habt mir viel Freude gemacht! Auch für den Kaffee.
    Für euch auch einen feinen Rosenmontag gewunschen mit Alaaf und Helau
    und auch liebsten Grüßen euch beiden von Brigitte.

    Gefällt 6 Personen

    • Hallo, liebe Brigitte,
      ja, GsD sind wir wieder dabei, lach, pünktlich am Rosenmontag, da haben wir doch alle wenigstens noch bissel was von den tollen Tagen hier im Blögchen.
      Mimi war wirklich eine sehr gute Krankenschwester, und sie freut sich natürlich auch über dein Lob! Die Reflektorlampe ist fast schon ein Museumsstück, die hatten meine Eltern schon vor meiner Zeit, und mir fiel noch ein, daß es außer der Höhensonne auch noch so eine Lampe zum heizen gab, die hat meine Mama im Winter im Schlafzimmer schon mal angemacht, wenn die Eisblumen den ganzen Tag nicht von den Fenstern gingen.
      Den Schneemann hatten wir noch zur Winterzeit mal leuchtend fotografiert, das mußte unbedingt noch mit rein.
      Ja, mit Mainz bleibt Mainz am Freitag sind wir dann auch wieder aktiv in den Karneval in diesem Jahr eingestiegen, traditionsgemäß mit lecker Essen, Süffeln und Knabbern, lach, da hatten wir uns so drauf gefreut.
      Die großen Züge fanden statt und waren wieder fein, letztlich kam sogar am Nachmittag noch die Sonne bissel durch, hätte man nicht erwartet bei dem heftigen Sturm in den frühen Morgenstunden.
      Heute abend dann noch die Sitzung aus Köln, und dann ist das mit den tollen Tagen auch schon fast wieder durch, die Zeit rennt halt weiter.
      Viel Spaß dann auch beim gucken heute abend und noch einen schönen Rosenmontagsnachmittag, alaaf und helau und liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  3. Hurra, hurra – ein Post ist wieder da!

    Hallo liebe Mimi und liebes Frauchen Monika,

    da seid ihr ja wieder. Wie schön! Endlich wieder Fotos von euch und wie hübsch ihr ausschaut. Meine Favoritenfotos sind ja von Dir, liebes Mimilein – wie fein. Haha, tolle Kleidchen hast Du da an und was für Kostüme, einfach super und zum anknabbern. Frauchen findet besonders Monika im roten Gewand so beeindruckend und Dich natürlich auch bezaubernd süss!
    Dann bist Du jetzt keine Krankenschwester mehr Mimilein, das ist gut!
    Ja passt nur gut auf auf euch, hier tobt gerade ein Sturm. Der Zug in Köln soll stattfinden habe ich heute Morgen auf Twitter gelesen. Na mal abwarten, es soll ja auch keiner zu Schaden kommen.
    Dankeschön für die schönen Fotos – jetzt sind wir wieder voll im Bilde, hihi. Frauchen und ich schauen auch die Karnevalsumzüge im Fernsehen. Gestern sind die beiden grossen Katzen durch Zufall in einen Umzug geraten, aber darüber ein anderes Mal mehr, haha…
    Weiterhin gute Besserung und viel Spass mit dem TV schauen als kleine Medizin. Lachen ist ja bekanntlich die beste M….

    Liebe Grüsse vom Frauchen und mir und Katzenküsschen für die Damen,
    euer Steve, heute Felino Steve T. hihi…

    Gefällt 6 Personen

    • Jawolljaja, hurra, hurra, wir sind wieder da, du glaubst nicht, wie wir uns freuen, lach!
      Mimi hat sich so auf den Eintrag gefreut, und ich natürlich auch, das war ja nun mal eine lange Abstinenz, müssen wir auch nicht nochmal haben!
      Fein, daß es euch gefällt, Mimi mußte unbedingt nochmal die Kostüme vom letzten Jahr rauskramen, was hatten wir da für einen Spaß an der Freud mit dem einkleiden, hihihihi!!! Und freuen uns jetzt natürlich sehr, daß ihr da auch Spaß dran habt, die Kostüme waren echt der Knaller, ich konnte da gar nicht genug von kriegen und fand eben auch Mimi so niedlich in all den Kostümchen und Verkleidungen!
      Mimi genießt nun wieder ihre freie Zeit, keine Krankenschwesterndienste mehr, da sind wir beide froh!
      Hier tobte in den frühen Morgenstunden der Sturm sehr heftig, und es hat auch noch so geschüttet dabei, da hab ich schon gedacht, das wird nix mit den Zügen, aber zum Glück wurde es dann ja doch ruhiger und die Züge fanden statt, hat mich für die begeisterten Jecken doch sehr gefreut!
      Oooh, da sind wir sehr gespannt auf den Bericht, wie die großen Katzen da durch Zufall in einen Umzug geraten sind!!!
      Ja, heute abend wird nochmal herzlich gelacht bei der Sitzung aus Köln, freuen wir uns schon drauf, Lachen ist auf jeden Fall die beste Medizin, es scheint sogar noch ein schüchternes Sönnchen über dem Rosenmontagsnachmittag, prima, die Damen freuen sich sehr über die Katzenküßchen, die eine schickt solchene lieb wieder zurück, die andere schickt einen lieben Streichler mit, und wir rätseln an dem heutigen Felino Steve T., mal gucken, ob und wie wir das Rätsel lösen, alaaf und helau zu euch mit ganz lieben Grüßen
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

      • Eure Kostüme sind wirklich der Knaller und sooo lustig! Ja das Wetter hat für Köln, Mainz und Düsseldorf gehalten. Sogar Sonne habe ich im Fernsehen gesehen.
        Heute war hier der Ettlinger Umzug. Der ist wohl voll durchnässt und verhagelt worden. Es war schlimm. Jetzt scheint gerade wieder kurz die Sonne, aber es war echt Aprilwetter mit Windboen bis zu 90 km/h. Ein Blumenkasten ist auf das untere Terrassenbeet heruntergestürzt….
        Steve habe ich drinnen behalten und er hat sich auch nicht sehr beschwert. Er hat es wohl auch gespürt.
        Morgen ist hier der Karlsruher Umzug, na toi, toi, toi. Das Wetter wird wohl besser werden als heute.
        Viele Mottowagen in Köln und Düsseldorf waren prima und die Hintergrundinformationen der Sprecher oft auch.
        Nachher gehts weiter…
        Tschüss ihr zwei, viel Spass beim Sitzung Gucken, bis bald und liebe Grüsse,
        Jutta und Steve :)

        Gefällt 2 Personen

        • Was hatte ich da im letzten Jahr für einen Spaß dran, die Kostüme anzuprobieren für uns beide, Jutta! Ich hab da Tränen bei gelacht!
          Die Züge haben geklappt, ich hab mich so gefreut, das ist doch viel Arbeit und Herzblut für die Veranstalter, das ist schon traurig, wenn man das dann absagen müßte, aber Petrus ist offensichtlich Karnevalsfan, lach, jaaa, die Sonne hab ich auch gesehen, auch hier bei uns am Nachmittag.
          Oh, schade, daß euer Ettlinger Umzug so verhagelt worden ist, das tut mir leid, booaaaah, und sogar einen Blumenkasten hat es weggeweht, ich hatte hier noch frühmorgens den Balkon bissel abgeräumt, weil der Sturm hier richtig reindrückte, war echt schlimm! Ist aber zum Glück nix passiert! Mimi ist richtig in Deckung gegangen hier drinnen, als der Sturm so auf die Wohnzimmerfenster drückte und der Regen richtig heftig davor klatschte, kann ich mir gut vorstellen, daß Steve das auch gespürt hat, gut, daß du ihn drin behalten hast!!!
          Toi toi toi für euren Karlsruher Umzug heute! Ich fand die Wagen auch so klasse, das ist jedes Jahr wieder ein Spaß.
          Die Kölner Sitzung war auch wieder prima, hat Spaß gemacht, tschüß und gute Nacht sagen wir euch dann jetzt, bis denne und liebe Grüße
          Monika und Mimi.

          Gefällt 1 Person

  4. Liebe Mimi, liebe Monika!

    Wie schön, dass ihr wieder mit an Bord der Bloghütten seid. So eine Erkältung ist sehr lästig und man kann wirklich froh sein, wenn alles gut überstanden ist.
    Toll, dass ihr die Faschingszeit so genießt und euch in Schale schmeißt. Bei diesen lustigen Kostümvarianten weiß man gar nicht, was am besten ist. Alles großartig. Tja, Charakterköpfe können eben alles tragen :)
    Wir hoffen, dass das Faschingsmahl gemundet hat und ihr die restlichen Feierlichkeiten noch in vollen Zügen genießen könnt…helau, alaaf!

    Liebe Grüße von der stürmischen Alm
    Mallybeau

    Gefällt 7 Personen

    • Liebe Mallybeau,
      wir freuen uns echt wie Bolle, daß wir hier endlich wieder mit dabei sind und unser Blögchen wieder „beschreiben“ können, menno, so lange waren wir wirklich noch nicht ausgehebelt und das müssen wir auch nicht nochmal haben, war echt so fies mit der Erkältung in diesem Jahr, aber von der Hartnäckigkeit haben auch alle berichtet, die betroffen waren.
      Ich kann mich noch so gut an den Spaß im letzten Jahr erinnern, als wir alle die tollen Kostüme anprobiert haben, ich konnte gar kein Ende finden damit, und wir freuen uns natürlich sehr, daß es euch auch in diesem Jahr nochmal gefällt.
      Das Faschingsmahl war vorzüglich, heute gibt es nochmal eine ähnliche Variante zum gucken von der Kölner Sitzung, die Züge fanden auch statt, also alles bestens in Stimmung und gerüstet für viel Spaß nachher, helau und alaaf hinauf auf die immer noch stürmische Alm, hier hat sich der Wind gelegt, nachdem er in den frühen Morgenstunden hier getobt hat, macht euch alle noch einen feinen Rosenmontagsabend, und wir zwei beide klatschen gerade hier begeistert Beifall für das herrlich-fliegende Exemplar von unserem Balkonien-Boris, der ist eine Wucht, lieben Dank!!!
      Habts fein und ganz liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  5. ALAAF!!!!

    D’r Zoch läuf – do läuf nix anderes …

    Staats, datt ehr widder he seid!. Vill Spass an d’r Freud un bes späder dann.

    Maad et jood leev Mimi un Monika,

    Kristina un et Funkemariechen Rani

    Gefällt 6 Personen

    • ALAAF!!! Ein dreimal donnerndes Kölle alaaf, wie fein, daß d’r Zoch lief!!!
      Maad et och jood, wir freuen uns auf später, Mimi hat schon begeisterte Augen von wegen Funkenmariechen Rani, wir sind so gespannt, macht euch einen feinen Abend, leeve Jroß usse närrische Grafschaft,
      Monika und Mimi.

      Gefällt 2 Personen

    • Dankeschön, lieber Klaus, freut mich sehr, daß er dir gefallen hat, der Beitrag zum Karneval! Ja, war nicht so gut mit dem Sturm, da mußte einiges umgestellt werden, die großen Züge liefen ja dann, aber ich hab auch von vielen leider abgesagten gehört, das ist echt schade, aber die Sicherheit geht doch vor. Ich wünsche dir auch eine sorgenfreie Woche und danke für deine lieben Wünsche, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  6. Liebe Monika und liebe Mimi,
    siehste, Heile,heile Gänschen,et wird bald widder juut.Fein,dass Du liebe Monika wieder fit bist,wir alle hier im Blögchen haben Dich und Mimilein sehr vermisst.Die Kommentare mehrten sich ,zum Schluss schon bei 100! angekommen. Da könnte Ihr mal sehen was hier so los ist.Um mich rum ,hustete und schniefte es überall
    Das wechselhafte Wetter hat uns wohl diese Erkältung eingebrockt. Mich hatte es hier auch außergefecht gesetzt. Nun genießt den Rosenmontag und die Fernsehübertragungen.Nach Regen und stürmischen Wochenbeginn kommt gerade wieder die Sonne raus. Dat wird! Ich wünsche Dir und Mimi eine feine Woche.
    Lg.Ursel

    Gefällt 6 Personen

    • Jaaaaa, liebe Ursel, isses nicht schön, heile heile Gänschen und nu iss alles wieder juut! Wir sind sooooo froh!!!
      Ich hab euch auch alle so vermißt, so lange waren wir wirklich noch nie ausgehebelt hier, kriegt man richtig Entzugserscheinungen. Und freut sich natürlich, wenn man auch vermißt worden ist!!! Ja, die Kommentare im letzten Beitrag waren enorm und haben uns alle so gefreut!!! Ihr seid schon klasse alle!!!
      Die Erkältungen sind wohl in diesem Jahr alle so hartnäckig und fies, hoffentlich ist die Welle nun mal langsam durch! Siehste, du auch, ich hoffe, bei dir ist aber auch alles wieder gut, ansonsten auch zu dir ganz, ganz gute Besserung gewunschen, paß auf dich auf!
      Ich freu mich nach den Zügen, die ja doch stattgefunden haben, nun sehr auf die Fernsehsitzung heute abend, das wird nochmal ein Höhepunkt, hihihi! Hier hat der Sturm am frühen Morgen sehr getobt, nun ist auch alles wieder soweit ruhig und es scheint ein schüchternes Sönnchen!
      Wir wünschen dir auch eine ganz feine neue Woche, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 2 Personen

  7. Liebe Monika,

    ja, wenn et Drömmelche jeet, da stonn mer all parat….
    Ich freue mich, dass auch dich die Karnevalstöne wieder auf die Beine gebracht haben, denn so langsam habe ich mir Sorgen um dich gemacht. Wie gut, dass Mimilein als tüchtige Krankenschwester dich so gut betreut hat und dieses Mal also Monikas Dosenöffner war – tata – tata – tata!

    Fein, dass du mit Mimi auch schon ein bisschen die Sonne auf dem Balkönchen genießen konntest und auch die Lust am Dekorieren bereits wieder da ist.
    Dann wünsche ich für heute Abend und Veilchendienstag gute TV- Karnevalsunterhaltung, auch wenn der traditionelle Möhnenball leider ausfallen musste.

    Liebe Grüße und Kölle alaaf you!
    Britta-Gudrun

    Gefällt 6 Personen

    • Jaaaaa, liebe Britta-Gudrun, genauso ist das, wenn et Trömmelche jeht ist wieder Fasteleer und da simmer dabei!!!
      Die Karnevalstöne haben mich wieder auf die Beine gebracht, ich bin so froh, daß diese dämliche Erkältung Geschichte ist, das war echt fies und langwierig dieses Mal!
      Hihihihi, klasse, der Gag, Mimi war Monikas Dosenöffner, lach, Klatschmarsch und bufftääää, bufftäääää, bufftääääää!!!
      Das tat so gut neulich, die herrliche Frühlingssonne auf Balkonien, Mimi war, wie man ja gesehen hat, flugs im Brotkasten, so schnell konnte ich kaum die Unterlage da rein legen, sie hat das so genossen und ich auch! Und nachdem ich in einer Schublade noch die Luftschlangen gefunden habe, da mußte doch hier wenigstens noch bissel karnvalsmäßig dekoriert werden, es sah doch allzu dröge aus!
      Tja, unser traditioneller Möhnenball, nun ist er bereits im zweiten Jahr ausgefallen, alle guten Dinge sind drei, also wird es wohl nächstes Jahr klappen! Hab ich auch noch viel Zeit, nachzudenken, welches Kostüm es dann wird, hihihihi!
      Danke für die gewunschene gute Unterhaltung, die Kölner Sitzung war wieder klasse, hat mir viel Spaß gemacht, Mimi schickt liebe Schnurrgrüße an Kumpel Django mit und hofft, es geht ihm gut, liebe Grüße und Kölle alaaf you
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  8. Schön, dass ihr wieder zu lesen seid. Wir haben euch auch sehr vermisst. Als wir heute früh mal kurz geschaut haben, hatte Mama gleich wieder ein frohes Lächeln im Gesicht.
    Sie hat gesagt, dass sie sich Mimi ausleiht, wenn sie wieder krank wird. So eine tolle Krankenpflegerin könnte sie auch gebrauchen. Wir sind nur als Wärmflaschen zu benutzen. Tobi ist auch dazu zu schwer.Bei euch blüht also schon die Forztütie auf dem Balkon und du kannst wieder im Brotkasten liegen. Wir sitzen hinter den Balkontüren aif unserem Kratzie und beobachten die Piepsbälle am Futterplatz. Das macht auch Spaß. Wir sind ganz ruhig beim Zuschauen, damit die keine Angst bekommen. Mama freut sich, weil endlich wieder ihre Spatzen zu sehen und zu hören sind.
    Nun warten wir, dass Regen und Sturm verschwinden, und die liebe Sonne wieder scheint. Wir sind ganz brav. Miau!!!

    Gefällt 6 Personen

    • Ihr glaubt gar nicht, wie schön es ist, euch wieder zu lesen hier und alle wieder fröhlich vereint sind im Blögchen, denn wir haben euch auch sooooo vermißt! Und ich hatte jetzt das gleiche frohe Lächeln im Gesicht wie eure Mama, als ich euren Kommentar gelesen habe!
      Mimi hat eine ganz prima Idee, weil doch Katzen nun mal nicht so gerne verreisen, und Mimi aber doch eurer Mama auch helfen möchte, falls sie (was wir natürlich nicht hoffen!!!) mal wieder krank würde, sie macht dann mit euch einen kleinen Crashkurs in Sachen Krankenpflege, dann könnt ihr das ganz fein bei der Mama übernehmen und Mimi kann hier in ihrem Zuhause beim Dosenöffner bleiben! Und wenn ihr schon mal als Wärmeflaschen fungieren könnt, dann ist das doch auch schon ganz toll, Tobi kann das ja dann mit dran- anstatt mit drauflegen machen!
      Ja, unsere Forztütie (hihihihihi!!!) blüht ganz wunderschön, hoffentlich bleibt das noch eine Weile, weil wir wegen Sturm und Regen noch gar nicht fotografieren konnten. Die Piepsbälle am Futterplatz machen Mimi auch immer Vergnügen, fein, daß ihr so lieb seid beim zuschauen und sie nicht erschrecken wollt. Schön, daß sich die Mama wieder über ihre Spatzen freuen kann!
      Regen und Sturm waren hier nur gestern in der Nacht und am frühen Morgen, später war dann alles wieder gut und die Sonne zeigte sich sogar noch, bissel schüchtern zwar, aber immerhin.
      Prima, daß ihr brav seid, Mimi auch und sie schickt euch ganz liebe Schnurrgrüße rüber, sie freut sich so, daß sie euch alle wieder hat hier im Blögchen, schlaft gut, träumt was schönes, grüßt die Mama ganz lieb und herzlich von
      eurer Monika und Mimi.

      Gefällt 2 Personen

  9. Hallo, Mimi, hallo, Monika,

    schön, dass Ihr wieder da seid, wir haben Euch nämlich sehr vermisst und hatten schon richtige „Entzugserscheinungen“.
    Du hast ja Dein Fraule ganz wunderbar gepflegt, als sie krank war. Leider kann man Dich da ja nicht „buchen“, weil Du nicht gerne reist. Aber an Deinem Crashkurs würden wir auch sehr gerne teilnehmen. Vielleicht machst Du das Ganze ja auf JuTjub und wirst als JuTjuberin so richtig berühmt.
    Unserem Fraule geht es seit Anfang letzter Woche wieder so gut, dass sie schon wieder wie eine Verrückte in unserem Revier herumraeumt, ausmistet und Moebel auf einmal woanders stehen. Der Mist an dem Ganzen ist immer, dass sie uns in das Zimmer, in dem sie gerade „wuetet“, nicht mit hinein nimmt. Sie sagt immer, wenn wir mit dabei sind, schafft sie in drei Stunden das, was sie sonst in einer Stunde schafft! Ist das nicht böse von ihr??? Und dabei wuerde das doch so viel Spaß machen, z. B. Knöpfe, Garnrollen und Spulen zu schubsen (am Besten in die Ecken, wo’s Fraule so nicht hinkommt und sich auf den Bauch legen muss, um alles wieder vor zu holen), in leeren Regalfaechern (die’s Fraule gerade einräumen will!), zu schlafen oder auf zusammengelegten Stoffen schauen, wie weit man mit ihnen rutschen kann, wenn man mit Schwung drauf springt. Unser Fraule ist echt eine Spassbremse!

    Schnurrer

    Angel und Balou

    Gefällt 5 Personen

    • Hallo, liebe Angel und lieber Balou mit Frauchen Bine,
      da können wir uns die Hand bzw. die Pfoten reichen, wir haben euch alle nämlich auch so sehr vermißt und sind so froh, daß wir wieder da sind!
      Hach, da freu ich mich doch richtig über eure Komplimente, daß ich eine gute Krankenschwester für mein Frauchen war, sie war auch sehr zufrieden mit mir, hihihihi, und das mit dem Chrash-Kurs behalte ich mal fein im Hinterkopf, wenn ihr da alle so dran interessiert seid! Das mit dem JuTjub mußte mir Frauchen jetzt erst mal erklären, au, ja, das ist doch mal eine Idee, da werde ich eine ganz berühmte JuTjube-Katze, kicher!
      Das ist aber auch richtig schön, daß es eurem Fraule nun auch endlich wieder besser geht, aber so sindse, die Fraule, kaum können sie sich wieder richtig auf den Beinen halten, schon geht das wieder los mit um- und aufräumen, weg- und umstellen, da kenn ich auch was von! Und so wie euch geht es mir auch oft, daß ich dann einfach nicht mitkramen darf, das finde ich auch voll gemein, das ist doch so oberlustig, gerade so mit Garnspulen und so einem Kram, der wegrollt, wenn man dran stubst, ich finde das auch höchst amüsant, wenn Frauchen auf dem Bauch liegend das alles wieder vorkramen muß, hihihihi! Aber in Stoffe reinspringen, das darf ich manchmal, das sind dann, sagt Frauchen, so „Ausschußsachen“, da darf ich dann dran rumkaspern, das macht Spaß!!! Jaja, da kann ich euch nur beipflichten, Frauchen sind manchmal richtige Spaßbremsen.
      Hoffentlich habt ihr doch noch bissel was zum spielen euch unter die Krallen reißen können, lach, wir wünschen euch allen einen ganz feinen Abend, macht es euch gemütlich, liebe Grüße und Schnurrgrüße,
      Mimi und Monika.

      Gefällt mir

      • Hallo, Mimi,

        da wirst Du dann bestimmt bald ganz berühmt und brauchst auch eine Sekretärin. Sonst schaffst Du es unmöglich, all die Autogrammwuensche Deiner Fans zu versenden und ihre Fanpost zu beantworten. Das macht dann bestimmt Deine liebe Dosenöffnerin Monika für Dich. Und die Post wird einen eigenen Brief- und Paketzusteller für Dich abstellen, wenn saeckeweise Deine Fanpost und jede Menge Pakete mit Geschenken von Deinen Fans bei Dir ankommen.
        Du darfst also auch nicht mit Deinem Fraule rumkramen? Das ist ja echt gemein! Und dabei koennten wir unsere Fraules doch so gut bei ihrer Arbeit unterstützen und sie beraten! Wir wissen gar nicht, wie sie das ohne uns hinbekommen wollen!
        Keine Sorge, wir reissen uns schon das eine oder andere „Spielzeug“ unter die Krallen, wenn’s Fraule nicht aufpasst. Wir haben da so unsere Taktik: Der eine lenkt das Fraule ab, der andere „besorgt“ dann das Spielzeug.

        Habt auch noch einen schönen Restabend und auch ganz liebe Grüße an Dein Fraule.

        Schnurrer

        Angel und Balou

        Gefällt 2 Personen

        • Hallo, Angel und Balou,
          hihihihi, ja, die berühmte Mimi aus der Grafschaft Lirich, lach, das wäre es doch! Sekretärin hab ich ja schon, mein Frauchen ist da prima für zu gebrauchen, sie beantwortet ja jetzt immer schon meine Fanpost hier, kicher! Au, ja, und von der Post krieg ich einen eigenen Paket- und Postzusteller, da würde sich bestimmt ein Hund auch ganz besonders drüber freuen, die knurren die doch so gerne an, ich lach mich kaputt! Aber wenn die so lieb sind und mir all meine Post und Pakete bringen, dann fauch ich die aber nicht an!
          Nee, ich darf meistens auch nicht mitkramen, ich finde das auch gemein, denn ich bin genau wie ihr auch so ein guter Arbeitsunterstützer, aber ich hab eben auch genau wie ihr so meine Tricks, um doch noch ranzukommen, hihihihihi!!!
          Feinen Abend auch für euch gewunschen und schlaft dann schön, liebe Grüße an euer Fraule und liebe Schnurrgrüße von mir
          Mimi.

          Gefällt mir

  10. Wie schön, dass es dir besser geht, liebe Monika. Dann geht es Mimi sicher auch besser 😊 Eine Katze an der Seite zu haben ist etwas Wunderbares, Wärmends. Ihr habt euch aber auch bestens eingerichtet, mit Wärmelampe, Taschentücher, gutem Essen…. Eine wunderbare Zeit euch🌟🤗 Priska

    Gefällt 4 Personen

    • Ich bin so froh, liebe Priska, daß ich nun endlich wieder auf dem Damm bin, so lange und so hartnäckig hab ich das eigentlich auch selten. Auf jeden Fall geht es Mimi besser, sie ist immer froh, wenn Frauchen wieder fröhlich und gesund ist. Ist wirklich was ganz feines mit einer Katze an der Seite, sie hat abends auf der Couch auch immer ganz dicht bei mir gelegen, ich fand das so lieb und schön.
      Ich war vor allem auch froh, daß ich noch einiges an Vorräten hier hatte zum versorgen, ich hab zwar meine Freundin gegenüber wohnen, die dann auch mal was mitbrächte, aber sie arbeitet auch noch, da paßt das dann auch nicht immer so rund.
      Morgen ist dann schon wieder Aschermittwoch, wie schnell die Tage wieder rum waren, wir danken für die lieben Wünsche und schicken natürlich ganz liebe zu dir zurück, mach dir auch schöne Tage, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  11. Hallo liebe Freundin Mimi!
    „Drei Daach sich freue, nix bereue, dat is Karneval …..“

    Und wie haben Kristina und ich uns erst gefreut, als wir Deinen Rosenmontagseintrag sahen und lasen. Deine Erleichterung kann ich besonders gur verstehen: Es ist nicht einfach, eine kranke FrauMensch rund um die Uhr physisch und psychisch zu betreuen. Da ist man gefordert: von krankenpflegerischen Qualitäten bis zur spirituellen Animation ist alles dabei. Du hast Dich in der langen Krankheitszeit von Monika mit Herz und Seele um sie gekümmert und Dir damit Entspannung und Spaß redlich verdient. Als besonders kluge Katze hast Du selbstverständlich ausgiebig Yoga zur Erhaltung der eigenen Fitness und der inneren Ruhe betrieben, und übrigens – auf ’ner schicken Yogamatte turnst Du da, mit Rosenmuster (!).

    Dein Spaß ist in jeder Zeile zu spüren. Besondere Freude hattet Ihr offenbar bei der Auswahl der Kostüme. Dein Fledermaus-Outfit ist ja wohl der Hammer und hat mich schier umgehauen. Mimi als Vampirlady: ich schmeiß mich weg :-). Dagegen finde ich das Löwenbabykostum zwar ganz niedlich, ist aber en bißchen zu süß für Dich, meine kesse Schwarze ….“Lion Queen“ wär da wohl passender gewesen, wa? Tja, ich sollte doch auch verkleidet werden: Das „Königin der Nacht“ Kostüm fand ich ja noch sehr angemessen. Es hat mich weiter nicht inkommodiert. Dann sollte ich aber so’n rot-weißes Dreieckshütchen aufsetzen und auf Kristinas Arm durch die Wohnung tanzen (Entsetzen !!!!). Das war am Rosenmontag, und ich wäre nun das Funkenmariechen. Ja glaubste das, von wegen Funkenmariechen! Ich bin schließlich nur Rheinländerin mit Migrationshintergrund – man muss es nicht übertreiben. Ich habe mich vom Arm gewunden, das Hütchen abgeschüttelt und bin in den Garten geflüchtet. Später hat meine dolle FrauMensch es noch mal mit einem rot-weißen Schleifchen versucht. Nee, sie war nicht besoffen, nur in so ner Art Karnevalseuphorie (s. o.). Sauer war ich nicht auf sie; aber, glaub mir, auch das Schleifchen war schneller abgerissen als aufgesetzt. Ich hab dann mit den Resten rumgejagt. Das war wenigstens noch nett.
    Ach Mimi, irgendwie bin ich froh, dass die drei tollen Tage nun bald vorüber sind. Seit Wieverfastelovend wurden hier dauernd so Lieder gesungen, aus dem Fernseher schallten laute Musik, Lachsalven und ein Tusch nach dem anderen. Nächtelang wurden sogenannte Sitzungen angeschaut; am schlimmsten war es Samstag-Sonntag-Nacht: Übertragung der Stunksitzung im WDR von 1 Uhr bis zum Morgengrauen. An Ruhe beim MannKumpel war nicht zu denken. Er war von dem Virus wohl auch infiziert. Und dann diese Züge-Guckerei … Kaum einer hatte Zeit für mich, das gemeinsame Spiel mit meiner FrauMensch fand so gut wie gar nicht statt und wenn überhaupt, dann nur sehr oberflächlich. Ich hab schon gemerkt, dass sie abgelenkt war :- (. Deshalb freu ich mich jetzt auf die Zeit nach Aschermittwoch. Ich brauch ja nicht zu fasten ;-) und habe Kristina wieder ungeteilt nur für mich :-).

    Oh ja Mimi, Du hast zum Glück schon einige Sonnenstunden in Deinem Brotkasten genossen. Ganz zufrieden schaust Du da über die Brüstung. Bald kommt der richtige Frühling. Dann werden wir beide in unseren neuen Kleidchen mal ordentlich und genüßlich abhängen. Darauf freue ich mich schon. Übrigens, was ich Dich noch fragen wollte: Eiferst Du jetzt Steve nach und betreust einen Schock Katzenkinder in schwarz, weiß und gold? Lass Dir bloß nicht auf der Nase rumtanzen. Kess sehen sie nämlich aus und die rose Farbspritztube haben sie auch schon in den Pfoten ….. Nicht, dass Du noch zur guten Tante Mimi mutierst, ha, ha, ha ….

    So, der Veilchensdienstag muss noch überstanden sein; aber soweit sieht hier alles ganz harmlos aus. Ich glaube, bei Kristina ist nun auch bald die Karnevalsluft raus. Und das eine oder andere Liedchen sei ihr noch gegönnt.

    Ich freue mich, dass Du wieder da bist, liebste Freundin Mimi, bestubse und beschnurre Dich und schicke Deiner Monika noch ein paar gute Besserungs-Schnurrer gegen den hartnäckigen Husten (kann sie sicher noch gebrauchen). Kristina streichelt Dich von Ferne und grüßt Deine FrauMensch ganz lieb,

    Deine Rani

    Gefällt 6 Personen

    • Hallo, liebe Freundin Rani,
      jaaaa, hihihi, genauso ist das mit dem Karneval!!!
      Und so, wie ihr euch über unseren Rosenmontags-Einrag gefreut habt, so haben wir uns gefreut, als wir ihn dann endlich wieder klöppeln konnten, das war so ein Spaß, ich hatte schon richtig Entzugserscheinungen, vor allem, weil, wie du ja auch schon richtig schreibst, es gar nicht so leicht ist, ein krankes Frauchen zu versorgen, das ist ein Fulltime-Job, da war wirklich abends Yoga angesagt, damit ich auch wieder voll einsatzfähig bin! Klasse, meine Yoga-Matte, nicht wahr, standesgemäß mit Rosenmuster, Rosen sind ja hier allüberall verbreitet in unserem Haushalt, weil Frauchen die halt so liebt, sieht aber auch echt schön aus. Auf ihrem Bett hat Frauchen auch so ein feines Rosenmuster, und die Bettwäsche ist auch noch Biberqualität, das ist vielleicht schön kuschelig!
      Oooh, ja, Rani, die Kostümauswahl hat uns wieder soviel Freude gemacht, Frauchen hatte ja im letzten Jahr die ganze Boutique anprobiert, hihihihi, wir hatten so einen Spaß daran, da konnte man gar nicht genug von kriegen, und natürlich hab ich mich riesig gefreut, daß auch für mich so klasse Kostümchen dabei waren! Als Vampirlady find ich mich auch am schönsten, Frauchen hat sich hier weggelacht, und ich hab jetzt so eine Freude, daß dir das Kostümchen so gut gefällt! Ja, klar, Löwen-Queen wäre sicher passender gewesen statt dem kleinen, zuckersüßen Löwenbaby, aber da war leider nix passendes zu finden, und Frauchen fand es halt so niedlich, und die Freude wollte ich ihr dann auch nicht nehmen, was macht man nicht alles für seinen Dosenöffner. Als Königin der Nacht fand ich dich hinreißend, aber ich kann das gut verstehen, daß du bei dem Dreieckshütchen und auf dem Arm durch die Wohnung tanzen dann doch protestiert hast, auf den Arm nehmen laß ich mich ganz ungern, tanzen mach ich nur um Frauchens Beine, wenn sie hier durch die Bude hottet, lach! Mein Frauchen ist ja auch so versessen auf Funkenmariechen, und so gerne, wie ich dich vielleicht doch in so einem Kostüm gesehen hätte, ich kann dich voll und ganz verstehen, zumal du ja auch keine gebürtige Rheinländerin bist, ich ja auch nicht, ich bin ein waschechtes Ruhrpott-Mädel! Sozusagen Indanthren! Über die Sache mit dem Schleifchen haben wir jetzt allerdings beide lachen müssen, Frauchen und ich! Jaja, die tollen Tage und unsere Dosenöffner, ich bin irgendwie dann auch immer wieder froh, wenn Aschermittwoch ist und der Trubel aus dem Fernseher und überhaupt so überall dann wieder vorüber ist, aber in diesem Jahr hab ich Frauchen den Spaß bissel mehr noch gegönnt als sonst, weil sie ja wirklich nicht soviel von den tollen Tagen hatte, der Erkältung wegen! Trotzdem, wenn jetzt der Alltag wieder einkehrt, das ist doch auch schön!
      Brotkasten war herrlich, Rani, ich hab das so genossen, hoffentlich können wir die Balkonien-Saison jetzt ganz bald richtig eröffnen, ich brenn schon drauf! Hihihihi, ja, ich mach es jetzt Steve nach, ich hab mir Katzenkinder zugelegt, lach, nee, du, mach dir mal keine Sorgen, da tanzt mir keiner von auf dem Kopp rum, ich bin im erziehen ausgesprochen autoritär!!! Nix mit gute Tante Mimi, das wird eher sowas wie Frl. Rottenmeier, lach! Und ganz und gar nix mit Farbtuben, sie wird sich nicht trauen bei meinem Blick!!!
      Hier ist sie nun auch so gut wie raus, die Karnevalslust, mal gucken, was es heute noch am Bildschirm gibt in Punkto bufftäääääää, hihihihi, und dann ist wieder Ruhe im Karton.
      Ich freu mich auch riesig, daß ich wieder da bin, liebste Freundin Rani, laß dich auch beschnurren und bestubsen, danke für die weiteren Besserungswünsche an mein Frauchen, hab ich ausgerichtet, dankeschön, läßt sie sagen und schickt liebe Grüße an dein Frauchen mit, und ich danke für den Streichler von deinem und schick ihr auch liebe Schnurrgrüße, macht euch einen feinen, gemütlichen Abend, liebe Grüße
      deine Mimi.

      Gefällt 2 Personen

    • Lieber Klaus,
      danke der Nachfrage, ja, ich bin gut in die neue Woche gestartet und zum Glück ohne Sturmschäden, ich hatte auf Balkonien alles rechtzeitig runter gestellt! Ich hoffe, du bist auch gut und ohne Sturmschäden in die Woche gestartet, hab eine schöne, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  12. Fein, dass Ihr wieder da seid, liebe Monika, liebe Mimi. Wir Silberdistels freuen uns sehr darüber. Ihr habt aber auch jede Menge Mittelchen gegen den fiesen Herrn Virus aufgefahren. Das musste ja schließlich helfen. Na, und Mimis heilendes Schnurren dazu, ich denke mal, da hatte der Fiesling eh keine Chance. Das hüstelnde Überbleibsel wird sicher auch bald in die Flucht geschlagen sein.
    Wie wir hier sehen und lesen können, schmeckt es ja auch schon wieder. Hier gab’s gestern übrigens auch Berliner. Auch wenn wir Nordlichter eher karnevalsfaul sind, die Berliner gehören auch hier zur guten Tradition am Rosenmontag 😉 Die gute Karnevalslaune hat sicher letztendlich auch noch zu Deiner weiteren Gesundung beigetragen, liebe Monika. Oder?
    Aber besonders schön finden wir, dass Ihr doch noch einen kleinen Frühlingshauch genießen konntet. Es wäre echt schade gewesen, wenn Ihr absolut nichts von diesem herrlichen Vorfrühling hättet miterleben können. Du hast Deinen Brotkasten sicher ganz besonders genossen. liebe Mimi. Man sieht es Dir förmlich an.
    Eure Kostüme sind übrigens super. Da könnte man ja fast vor Neid erblassen. Naja, wenigstens spaßeshalber tragen konntet Ihr sie, wenn auch in diesem Jahr darin nicht so richtig mitgefeiert werden konnte. Wichtig ist, dass die Gesundheit bald wieder ganz und gar hergestellt ist.
    In diesem Sinne weiterhin gute Besserung, liebe Monika, wir drücken alle Daumen und Pfoten, damit sich der Husten auch bald ganz aus dem Staube macht.
    Liebe Grüße an Euch beide schickt die Silberdistel und die Pelzbande lässt heilende Schnurrgrüße für die Dosenöffnerin auf die Reise gehen und freundschaftliche Schnurrer an Dich, liebe Mimi

    Gefällt 6 Personen

    • Wir freuen uns so über euer herzliches Willkommen wieder hier, wir sind so glücklich, wieder da zu sein, und euch alle wieder lesen zu können!
      Dem fiesen Herrn Virus haben wir hier echt das fürchten gelehrt, ich bin immer zum Glück gut mit solcher Art Hausmittelchen bestückt hier, damit man gleich zu Beginn damit anfangen kann, und gerade bei einer Erkältung mit der gesamten Palette an Beschwerden helfen die Mittelchen doch immer noch am besten, trotzdem hat es dieses Mal reichlich gedauert! Aber das hüstelnde Überbleibsel kriegen wir auch noch in den Griff, nach Berichten von all den Menschen, die diese Erkältungswelle auch erwischt hatte, ist der wohl das hartnäckigste daran.
      Ja, da bin ich immer so froh, wenn es wieder schmeckt und vor allem, wenn man wieder WAS schmeckt, das war nämlich für einige Tage auch nix, da braucht man dann eigentlich gar nicht essen, hihihi, aber da gab es dann die Hühnersuppe, wie die schmeckt, weiß man ja, lach!
      Oh, schön, wenn bei euch Nordlichtern die Berliner doch auch zur Karnevalstradition dazu gehören, hier im Rheinland und auch im Ruhrpott gehören da ja eigentlich auch noch Mutzemandeln dazu, falls ihr die nicht kennt, guckt mal

      https://de.wikipedia.org/wiki/Mutzenmandel

      aber leider gibt es hier in unserer Grafschaft den mal ganz in unserer Nähe gewesenen Bäcker nicht mehr, bei dem man sie ganz frisch kaufen konnte, und für längere Wege beim einkaufen hatte ich in dieser Saison dann doch noch nicht wieder die richtige Lust. Ooooh, ja, spätestens ab Freitag mit der Vorfreude auf die Mainzer Karnevalssitzung trug meine gute Karnevalslaune dann doch echt zur Genesung bei, so haben wir doch wenigstens noch bissel was von den tollen Tagen gehabt, einschließlich bissel Deko immerhin!
      Und über den Frühlingshauch waren wir beide sowas von glücklich, ich hatte mich schön warm angezogen für Balkonien und wirklich schon den ersten Kaffee draußen wieder getrunken, und Mimi war hin und weg vor Begeisterung über den wieder eroberten Brotkasten! Die Forsythie hatte dicke Knospen, die nun schon aufgeblüht sind, die Tulpen steckten die spitzen Blätter schon raus, alles schlug draußen wieder aus, war sooooo wohltuend!
      Die Kostüme haben uns letztes Jahr schon so einen Spaß gemacht, da haben wir sie dieses Jahr nochmal rausgekramt, zum richtig verkleiden langte das alles noch nicht, aber so hat es auch Freude gemacht, und nun auch wieder doppelte, weil ihr auch euren Spaß dran hattet.
      Ich danke euch sehr für eure lieben Wünsche, da muß sich der Husten ja nun mal endlich vom Acker machen, und wir wünschen euch natürlich, daß ihr alle ganz fein gesund bleibt!!! Ganz lieben Dank besonders an die Pelzbande für die heilenden Schnurrer, Mimi schickt begeisterte freundschaftliche Schnurrer an deine Pelzbande, liebe Silberdistel, sie freut sich soooooo, daß das alles wieder geht hier!
      Macht euch noch einen schönen, gemütlichen Veilchendienstagsabend, ganz liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

      • Mutzen kenne ich, aber Mutzenmandeln nicht. Ich denke aber, da liegt der Unterschied nur in der Form. Hier gibt es die Mutzen meistens um die Weihnachtszeit – sehr lecker übrigens, aber auch recht gehaltvoll 😉

        Liebe Grüße an Euch beide und von der schlafenden Pelzmannschaft kann ich nur mal ersatzweise ein paar Schnurrgrüße schicken. Aber ich kann auch ganz gut schnurren, hab‘ hier ja gute Lehrer 😉😊

        Gefällt 3 Personen

        • Ja, das denke ich auch, daß der Unterschied da bloß in der Bezeichnung und im Aussehen liegt! Um die Weihnachtszeit gibt es die hier auch, aber nicht so verbreitet wie zur Karnevalszeit, und die sind echt soooooo lecker, aber die haben es wirklich in sich, lach! Nun ist wieder Aschermittwoch und die Naschfreuden eh vorbei, Fastenzeit bis zur Osternacht, naja, aber moderat!
          Liebe Grüße zurück an euch und an die schlafende Pelzmannschaft liebe Schnurrgrüße von Mimi, ich brauch nicht selber schnurren, weil meine kleine Schwarze noch auf Fütterchen wartet, das es heute bissel später gibt, dieweil der Dosenöffner gerade in der Messe war, sich das Aschenkreuz holen, für den guten Beginn der Fastenzeit! Mimi meint, du könntest echt prima schnurren, bei den guten Lehrmeistern würde sie das aber auch nicht wundern, hihihihi!
          Liebe Grüße und einen schönen Abend gewunschen,
          Monika und Mimi.

          Gefällt 2 Personen

        • Hallo, Jutta,
          oooh, ja, das ist ein ganz feines Rezept, das hab ich mir jetzt mal schnell hier abgespeichert! Die Dinger sind sooooo lecker, und das ist echt eine gute Idee, sie einfach nochmal zu Ostern zu backen! Ich glaub, da bin ich dabei, lach, denn ich liiieeebe sie, hihihihi!
          Einen feinen Abend gewunschen und liebe Grüße
          Monika.

          Gefällt 1 Person

          • Ja Monika,
            ich finde sie auch prima und habe sie lange nicht mehr gegessen. Nun freue ich mich schon auf sie und werde sie wohl in einem alten Fonduetopf „frittieren“. Danke, dass Du uns alle daran erinnert hast und liebe Grüsse,
            Jutta und Steve
            Hier stürmt und regnet es… Da machen wir es uns am besten zuhause gemütlich :)

            Gefällt 1 Person

            • Ich hab sie auch schon lange nicht mehr gehabt, Jutta, ich hatte hier ganz in der Nähe früher mal noch einen richtigen Bäcker, da hab ich mir die immer geholt, die waren sooooo lecker. Hej, die Idee mit dem Fonduetopf ist klasse, ich hab auch noch einen.
              Gerne doch, hier regnet und stürmt und gewittert es auch schon den ganzen Tag, unsäglich, aber schön gemütlich von innen, findet Mimi auch und verpennt den nächsten Nicht-Balkonien-Tag in ihrer Hängematte, mit lieben Schnurrgrüßen an Steve!
              Macht euch noch einen schönen Abend!!!

              Gefällt 1 Person

    • Lieber Klaus, ich hab deine Bitte um besseres Wetter mal an Petrus per Mail weitergeleitet, nun hoffe ich, die Wunscherfüllung erfolgt, damit du endlich dein neues Auto richtig einweihen kannst! Glückwunsch übrigens zum Neuerwerb und allzeit gute Fahrt!!!
      Hier war das Wetter auch so unterirdisch heute, egal, wir machen uns jetzt einen gemütlichen Abend und den wünsche ich dir auch, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

    • Hallo, lieber Jens,
      jaaaaa, dankeschön, ich bin so froh, daß wir wieder mittenmang dabei sind, lach!
      Hach, und jetzt ist natürlich meine kleine Schwarze hier wieder ganz aus dem Häuschen, ein Löwen-Familienrudel ganz für sie alleine, da darf der Dosenöffner wieder nur gucken, nicht anfassen, hihihi, und den Löwenkater himmelt Mimi an, die Damen werden ebenso wie die Jungtiere geflissentlich ignoriert, obwohl…..der feine werdende Kater auf dem zweiten Bild hat es ihr doch auch angetan!!!
      Danke für die schönen Bilder, auch wenn ich nur gucken darf, hab ich mich gefreut, wir wünschen dir noch einen schönen Abend, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

    • Lieber Klaus, ich hoffe, dein Vorhaben war erfolgreich, abgesehen vom Wetter war der Tag heute gut, ich hoffe, deiner auch, paß auch du gut auf dich auf und lieben Dank für deine lieben Wünsche, hab noch einen schönen Abend, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

    • Stimmt, lieber Klaus, nun sind sie erst einmal wieder Geschichte, die tollen Tage, aber sie kommen wieder im nächsten Jahr, hihihihihi! Das Wetter ist unterirdisch, aber die Laune verhagelt es uns nicht, hab auch ein schönes Wochenende, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.