Winterwetter – rattenscharf!

 

    

Neuschnee

 Flockenflaum zum ersten Mal zu prägen
mit des Schuhs geheimnisvoller Spur,
einen ersten schmalen Pfad zu schrägen
durch des Schneefelds jungfräuliche Flur

Kindisch ist und köstlich solch Beginnen
wenn der Wald dir um die Stirne rauscht
oder mit bestrahlten Gletscherzinnen
deine Seele leuchtende Grüße tauscht.

(Christian Morgenstern)

Ich liebe sie einfach, hihihi, die Fragezeichen in euren Augen! Was hat denn nun das Winterwetter mit rattenscharf zu tun?

Das ist mal wieder eine lustige Wort-Kombi, denn Winterwetter……tadaaaaaa

„…..in großen, weißen Flocken, so kam er über Nacht….“, der Winter hat Einzug gehalten in der Grafschaft, leider war die weiße Pracht am hellerlichten Tag gestern schon wieder arg zusammengeschrumpft, da müßt ihr euch leider mit den nächtlichen Bildern begnügen. Trotzdem ist es noch überall weiß, halt bloß mit Lücken wieder, aber schön ist es allemal und ich hoffe sehr, es kommt noch mehr! Mimi nicht

sie wollte mit raus, gucken, als es zu schneien begann, und hat dann mit allen Anzeichen des Entsetzens festgestellt, daß der Schnee sogar in ihren Brotkasten gerieselt ist, igitt, nix wie wieder rein, ab in die Hängematte und den Dosenöffner vorwurfsvoll angucken, denn der ist schuld an jeglicher Misére! Punktum!

Na, und rattenscharf?

Pünktlich zum eintrudelnden Winterwetter hatte ich den Rattenschal fertig, den sich die Mama der kleinen Nichte der Kinder gewünscht hatte, ihr erinnert euch, die kleine Maus liebt Ratten und hat eine heiß geliebte Stofftierratte, wie ihr auf den Bildern von der Hochzeit gucken konntet

 und zu Weihnachten hatte ich ihr ja die Lesezeichenratte zum Geschenk gemacht  und das brachte ihre Mama auf die Idee,  ob man denn wohl auf diese Art auch einen Schal stricken könnte, aber klar, kann man, ich hab mich mit Begeisterung an die Arbeit gemacht und nun ist das gute Stück fertig!

 Sieht sie nicht knuffig aus?

Schwänzchen, mit Strickliesel gemacht! Und nun kommt der Clou, nämlich wie man ihn bindet, den Schal:

 Das Schwanzteil wird durch das Mäulchen geschoben, ich hab es noch mal deutlicher

das sieht so lustig aus, und liegt so auch schön am Hals an, kann man ganz bequem so „stramm“ ziehen, wie man bzw. wie das Kind es möchte!

 Ich hab richtig Spaß! Und freu mich schon auf den Bericht über das eintrudeln des Päckchens, denn gestern ist der rattenscharfe Rattenschal auf die Reise gegangen! Ich bin so gespannt, wie der Bericht über den Erhalt ausfallen wird, hihihi!

Das wollte ich euch nicht vorenthalten, deshalb gibt es heute halt so einen kleinen „Zwischeneintrag“, ich hoffe, ihr habt Spaß dran!

Wir zwei beide, Mimi  und ich, wünschen euch einen wunderschönen Donnerstag!

Habts fein! 

 

 

 

50 Gedanken zu “Winterwetter – rattenscharf!

    • Jaaaa, ich hatte echt schon beim stricken so eine Freude daran, die Idee mit dem binden ist dem Internetz entlehnt, die Umsetzung für meinen Schal ist dann wieder Eigenkreation, hihihi!
      Ich glaube auch, daß die Freude groß sein wird beim Empfänger, ich hab das Päckchen mit Sendungsverfolgung auf den Weg gebracht und bin schon ganz hibbelig, lach! Es ist noch unterwegs!
      Liebe Grüße nach Kanada
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  1. Guten Morgen ihr lieben Nachteulchens,

    hier hat es heute Nacht auch geschneit. Ja und mit dem Titel meinst Du bestimmt den rattenscharfen Schal für Deine Nichte, gell…
    Wie süss, wie Mimi aus ihrer Hängematte an der Heizung herauslugt :)
    Das ist ein super Rattenschal geworden mit so süssen zarten rosa Innenohren, Nasenspitze und Schwänzle und den runden, dunklen Knopfaugen. Das sieht ziemlich echt aus, hihi..
    Klasse „Bindetechnik“ Monika! So sieht der Betrachter gleich in das süsse Ratti-Gesichtchen :)
    Gut gemacht.
    Und was sagt Mimi dazu? Sie hat die kleine Ratti doch bestimmt auch gleich zum knuddeln gern gehabt.

    Habt einen schönen Tag und liebe Grüsse aus unserer etwas winterweissen und noch dunklen Umgebung – mal gucken, ob ich gleich raus und schneeschippen gehen muss. Aber erstmal gibts Kaffee…

    Jutta und Steve, der Mimi einen dicken Schmatzer auf die Wange gibt und trotz Schnee gerade nach draussen aufbricht…

    Gefällt 6 Personen

    • Guten Nachmittag von den Nachteulchens, hihihi,
      und hier liegt der Schnee tatsächlich immer noch, freu, freu, fein, daß es bei euch auch geschneit hat, mit weiß dekoriert ist das Januar-Grau doch viel schöner, lach!
      Jaaaa, genau, mit rattenscharf war der Schal für die kleine Nichte gemeint, ich hatte so einen Spaß, daß ich ihn fertig hatte, da mußte ich ihn doch mit euch allen teilen hier!
      Das Bild von Mimi in der Hängematte ist echt nach dem reinflitzen entstanden, sie fand es eine Zumutung, daß Schnee in ihrem Brotkasten lag, daher auch der empörte Blick!
      Hach, fein, freut mich sehr, daß dir der Schal gefällt, gerade auf die Öhrchen und den Schwanz hab ich mich gefreut, der Schwanz ist mit der Strickliesel entstanden, und bei den Knopfaugen schielt die knuffige Ratte auch ein bissel, hihihi, das sollte so!
      Die Bindetechnik hab ich mir aus dem Netz abgeguckt, so rückt das Gesicht dann richtig in den Mittelpunkt, jaaaa, Mimi hätte zu gerne nach dem fertigen Rattentier geangelt, aber da ihre Krallen zum Fäden ziehen geeignet sind, hab ich ihr das Teil nur aus der Entfernung gezeigt, sie hat ja selber eine kleine Ratte zum tatzeln, samt Rattenschwänzchen.
      Ich kann mich vorbehaltlos über den Schnee da draußen freuen, denn ich bin nicht dran mit schneefegen, das geht hier umschichtig für ein Jahr an alle Nachbarn, und mich erwischt es erst wieder 2024, hihihi! Erst mal Kaffee ist immer eine gute Option!
      Habt noch einen schönen Nachmittag, Mimi dankt für den Schmatzer auf die Wange und schüttelt sich bei dem Gedanken, daß Steve in den Schnee rausgeht, er soll gut auf sich aufpassen, läßt sie ausrichten und schickt einen lieben Schnurrgruß mit.
      Habts fein, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Monika,

    in dieser Form gefällt auch mir eine Ratte, zu der ich ansonsten lieber Abstand halten möchte. Natürlich sind die liebevoll gestalteten Öhrchen der Clou und ebenso die raffinierte Bindung!
    Auf die Jubelschreie der Rattenliebhaberin bin ich auch gespannt.

    Dabei fällt mir ein, es gibt noch einige Tiere, die sich für eine Schal-Kreation eignen würden z.B. Fuchsschwanz und Giraffenhals, Elefantenrüssel und Eisbärkragen. Für einen Eisbärkragen könntest du in dieser Runde bereits jede Menge Aufträge erhalten….

    Danke für deinen rattenscharfen Eintrag. Ich muss mal nachsehen, ob im vorgestrig gefallenen Schnee sich mittlerweile ein paar Mäusespuren unter dem Vogelhäuschen befinden, denn wer Vögel füttert hat auch Mäuse.

    Ich wünsche einen schönen Wintertag, wenigstens mit etwas Restschnee.
    Britta-Gudrun

    Gefällt 7 Personen

    • Liebe Britta-Gudrun,
      ja, da hast du so recht, in dieser Form gefallen mir Ratten auch ganz besonders, lach, aber ich mag sie auch wirklich in natura! Die Anregung zu der raffinierten Bindung hab ich mir aus dem Netz abgeguckt, und du wirst lachen, gerade die von dir genannten Tiere sind da auch vielfältig vertreten, vor allem der Fuchs, der sich mit seinem herrlichen Schwanz für diese Art des um den Hals legens ganz besonders eignet, ich war jetzt sehr aufmerksam bei dem Giraffenhals, und mir fiel ein, daß ich für Björn in seinen Kindertagen in ähnlicher Form mal einen Löwenschal gestrickt habe, der muß sich noch im reichhaltigen Fundus befinden hier irgendwo, den muß ich mal suchen und euch präsentieren, hihihihi! Daß ich hier für einen Eisbärkragen jede Menge Kundschaft hätte, das glaub ich unbesehen, da könnte ich mich vor Aufträgen nicht retten, ich hab gerade überlegt, einen schönen, breiten, weißen Schal, den Eisbärkopf wie bei der Ratte und beim durchziehen des Schwanzteiles den Eisbärenkopf dekorativ auf der Schulter, klasse Idee!!!
      Ich bin auch sehr gespannt auf die Jubelschreie der kleinen Rattenliebhaberin, ich hab das Päckchen extra mit Sendungsverfolgung auf den Weg geschickt, es ist noch unterwegs, lach!
      Da bin ich gespannt, ob du Mäuschenspuren findest, hier sind es dann ja eher Eichhörnchenspuren, ich denke mal, bei der Kälte und dem Schnee kommen die Rotpuschel hier oben auch wieder gucken, ob es was freßbares gibt.
      Der Schnee ist noch da, nicht mehr sehr üppig, aber es ist weiß draußen und das sieht gleich viel freundlicher aus, wir wünschen einen schönen Nachmittag, Mimi mit Schnurrgrüßen an ihren Kumpel Django, dem es hoffentlich gut geht, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  3. Meine liebe Monika,

    eine feine Überraschung am Donnerstagmorgen,aber schon erstmal Schnee in der Grafschaft ist eine Meldung im Blögchen wert!
    Das Gedicht mit den idyllischen Bildchen und der lustigen Ratte ist eine schöne Einstimmung.
    Fein euer Schnee,da freu ich mich mit! Die nächtlichen Bilder sind extra stimmungsvoll und tun der Freude keinen Abbruch.es kommt sicher noch mehr von der weißen Pracht,so wie heute bei uns,dann zeigst du uns auch „Tagschneebilder“.
    Mimileins Reaktion find ich wieder so niedlich-ja,wie kann aber auch…

    Das rattenbegeisterte Kind gefällt mir,es hat eben eine Meinung. Dein fertig gezauberter Schal ist allerliebst und ein richtiges Kunstwerk! Allerliebst,lausbübig und spitzbübig von allen Seiten,den würde ich mir auch gern um den Hals legen.Ganz sehr knuffig Isser! Das Schwänzchen,das Gesichtchen,eben eine Queen unter den Ratten. :)

    Die Bindetechnik ist genial und patentierungswürdig! Lustig und praktisch zugleich mit dem Verstellbaren.
    Glaub ich dir gern,dass du deinen Spaß damit hattest,die Kleine wird ihn genauso haben! Würde gern mit beim auspacken dabei sein,vielleicht hörich ihre Jubelschreie bis hierher.Vielleicht schreibst du uns davon.

    Ich hatte jetzt auch meine Spaß,das konntest du uns wirklich nicht vorenthalten.wäre schon fast Unterschlagung gewesen. :)

    Einen ganz sehr schönen Donnerstag auch für euch und liebste Grüße euch beiden von Brigitte.

    Gefällt 6 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      jaaaa, aber allemal, Schnee in der Grafschaft ist ein Ereignis, daß man auf jeden Fall der Welt verkünden muß, hihihi, es ist ja nicht so oft der Fall. Zum Glück ist es auch noch richtig kalt, da bleibt alles liegen und die Grafschaft ist immer noch weiß, dazu gekommen ist aber leider nix mehr und so bleibt es erst einmal bei den nächtlichen Bildern, schaun wir mal!
      Mimi war helle Empörung über den Schnee im Brotkasten, lach, man sieht es ja an ihrem Blick!
      Tja, wo halt die Liebe hinfällt bei Kindern und Stofftieren, hier war es halt die Ratte, und ich kam in den Genuß, sowas stricken zu dürfen, das war so ein Spaß, die Bindetechnik ist aus dem Netz entlehnt und wurde für den rattenscharfen Schal entsprechend angewendet, das sieht so knuffig aus, ich bin echt gespannt auf die Reaktion aufs Päckchen, es ist mit Sendungsverfolgung unterwegs, hihihi, und es ist auch noch unterwegs, also abwarten!
      Das dachte ich mir auch, daß ich euch das nicht unterschlagen durfte, wir wünschen dir einen schönen Nachmittag, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  4. Liebe Mimi, liebe Monika!

    Wie schön, dass die Grafschaft nun nochmals mit einer weißen Pracht beschenkt wurde.
    Auch hier schneit es wieder und die Schneedecke wird dicker und dicker.
    Ideales Wetter, um sich in der gemütlichen Stube zu beschäftigen. Großartig der Rattenschal. Wirklich rattenscharf! Das habt ihr einfach drauf. Ich war ja schon von den tollen Lesezeichen ganz hin und weg. Und jetzt sowas. Die selbst gemachten Dinge sind doch immer die schönsten. ich bin mir sicher, dass das Geschenk großartig ankommt und tausendmal besser ist als ein paar lumpige Mäuse für den Geldbeutel :)
    Jetzt wünschen wir euch einen wunderschönen Wintertag mitsamt den tierischen Gesellen. Genießt die weiße Stille.

    Liebe Grüße von der schneeweißen Alm
    Mallybeau

    Gefällt 6 Personen

    • Liebe Mallybeau,
      jaaaa, endlich isser hier auch angekommen, der Schnee, ich hab mich nächtens so gefreut, es hat auch so richtig kontinuierlich vor sich hin geschneit, und noch ist auch alles weiß, wenn auch mit Lücken schon wieder, weil nichts mehr nach kam, pustet doch noch mal was rüber, wenn es bei euch schon wieder so fein schneit, wir können uns das doch gut teilen, lach! Das seh ich ganz genauso, das ist das ideale Wetter für Innen-Gemütlichkeit, das genieße ich dann auch immer doppelt, weil das Weiß doch viel schöner ist als das sonst vorherrschende Grau!
      Hach, freu ich mich doch sehr, daß der rattenscharfe Schal gefällt, ich hatte ja schon beim stricken meine Freude dran, da hat sich über das Lesezeichen echt ein „Rattenschwanz“ entwickelt, lach, ich hab mich über den mütterlichen Auftrag für den Schal so gefreut, ich mag auch so gerne was selbst gemachtes verschenken, da bin ich ganz deiner Meinung, das sind die schönsten Dinge, und die kann man eben auch nicht für ein paar lumpige Mäuse kaufen, hihihi, ich bin so gespannt, wenn das Päckchen ankommt!
      Das Bildchen ist so lieb, rattenscharfe Märchenstunde, wie niedlich, wir lassen uns jetzt hier schön gemütlich was vorlesen, genießen die weiße Stille und schicken ganz liebe winterweiße Grüße hinauf auf die schneeweiße Alm, habt es fein,
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

    • Ja, prima, lieber Klaus, wenn dir der Schal auch gut gefällt, ich würde ihn dann länger machen, dann kann man ihn mehrmals umwickeln und er hält so richtig schön warm, das wäre ja dann was, wenn es dir zu kalt ist! Ich finde das Wetter fein, ich mag Kälte und ich mag im Sommer Wärme, hihihi! Dann muggel dich mal richtig gut ein und bleib drinnen, du mußt ja auch auf deine Gesundheit achten, da ist das kalte Wetter echt nicht das richtige für dich!
      Liebe Grüße und paß auf dich auf,
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  5. Hihihi, der Rattenschal ist ja wirklich rattenscharf. Der gefällt uns sehr. Da wird sich die kleine Dame bestimmt freuen, wenn das Paket ankommt. Den hätte ich als Kind auch gerne gehabt. Den würde ich mir sogar jetzt noch stricken. Aber ohne Anleitung geht es bei mir nicht. Ich habe in meiner Küche auch Ratten und Mäuse, die aber selbst genäht und daher nicht bissig oder gefährlich sind.
    Hier ist es kalt, und am Sonnabend und Sonntag soll es in Berlin auch glatt werden.
    Morgen muss ich mit Amira zum Tierarzt. Sie hat wieder Probleme mit dem Pipigehen, und meidet daher das Katzenklo.

    Gefällt 4 Personen

    • Ooooh, da sind hier aber erst mal alle Daumen und Pfötchen für Amira gedrückt wegen dem Tierarzt morgen, und wir wünschen gaaaanz gute Besserung, Mimi mit lieben Extra-Schnurrgrüßen!!!
      Fein, daß euch der Rattenschal auch so gut gefällt, ich hatte richtig Spaß über den Auftrag und das erstellen, er ist tatsächlich hier „frei Schnauze“ entstanden, also ohne eine Anleitung, lediglich diese Bindetechnik hab ich mir im Internetz abgeluchst! Aber wenn du sowas wirklich mal für dich machen möchtest, du findest jede Menge Anleitungen im Netz! Ehrlich, ich hätte mich über so einen Schal als Kind auch weggefreut, hihihi, und ich bin jetzt ganz begeistert über deine selbst genähten Ratten und Mäuse, herrlich, so eine Gesellschaft, die nicht bissig und gefährlich, sondern stoffkuschelig weich und anschmiegsam ist!
      Kalt ist es hier auch immer noch, weiß auch, aber neu geschneit hat es nicht, oooh, da gib gut acht, wenn es am Wochenende bei euch in Berlin glatt werden soll!
      Nochmals alles liebe für Amira, und natürlich liebe Schnurr- und -grüße an den Rest der Viererbande, und natürlich auch für dich, liebe Ingrid, habt einen schönen Nachmittag, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 2 Personen

    • Viel Glück beim Tierarzt, Amira und Ingrid!

      Die Probleme beim Urinlassen kenne ich mit Rani auch. Das ist quälend und auch nicht ungefährlich. Wahrscheinlich bekommt Amira ein Antibiotikum , Schmerzmittel und ein Relaxans. So ist das jedenfalls bei Rani. Hast Du schon mal Urin untersuchen lassen auf Nierenprobleme oder Bakterien?

      Rani und ich drücken jedenfalls 4 Pfoten und 2 Daumen, Zehen hätte ich auch noch im Angebot, kann nicht schaden.

      Alles Liebe und Gute,
      Kristina und Rani

      Gefällt 3 Personen

      • Genau das bekommt sie immer vom Tierarzt. Und sie ist ganz brav und nimmt die Medikamente ohne zu murren ein, wenn ich sie ihr gebe. Sie weiß genau, dass es ihr danach wieder für längere Zeit besser geht. Sie ist die zarteste von meinen Babys…
        Zehen bitte auch drücken :-D

        Gefällt 4 Personen

        • Liebe Ingrid,

          der Mieze von einer Bekannten ging es öfters genauso.Dann wurde sie geröntgt und Blasensteine festgestellt.Die wurden ihr dann unter Narkose völlig unkompliziert entfernt und nun geht’s ihr wieder gut.Sie war auch ganz schnell wieder auf den Beinen.
          Die besten Wünsche für Amira und natürlich Daumendrück auch von mir!!!

          Liebe Grüße an dich und deine Miezen von Brigitte.

          Gefällt 2 Personen

    • Liebe Ingrid und liebe Amira,

      habt Ihr den Tierarztbesuch überstanden Hoffentlich konnte Amirchen geholfen werden, und sie hat sich nicht zu sehr gefürchtet.

      Und hoffentlich können sich Deine Nerven auch beruhigen, liebe Ingrid. Solche Aktionen sind immer so strapaziös für Katze und Menschin!

      Nun habt es am Abend schön gemütlich. Liebe Trostschnurrer von Rani für Amira und liebe Grüße von mir an Dich,
      Kristina

      Gefällt 2 Personen

      • Liebe Monika, Brigitte und liebe Kristina!
        Amira hat es gut überstanden. Sie weint allerdings in den höchsten Tönen auf der Hin- und Rückfahrt. Der Nachbar kann Katzen überhaupt nicht leiden, fährt uns aber trotzdem. Sie hat Schmerzmittel und Pillen bekommen. Allerdings hat sie sich an beiden Tagen das Essen wieder das Essen noch einmal „durch den Kopf gehen lassen“…..
        Aber ihre Toilettengänge sind heute etwas weniger geworden, und sie sitzt auch nicht so lange drauf.
        Danke für euer Mitgefühl
        Ina

        Gefällt 3 Personen

        • Oh, vielen Dank für die Nachricht. Gut, dass sich Amira schon wieder ein wenig besser fühlt. Wichtig ist nun, dass sie ihr Fressen bei sich behält. Hat der TA etwas darber gesagt, ob jetzt eine besondere Diät einzuhalten ist?

          Unsere Daumen, Zehen und Pfoten bleiben jedenfalls fest gedrückt, damit es der Zarten bald wieder gut geht.

          Gute Besserung weiterhin und liebe Grüße an das Krankenbett,
          Kristina und Rani

          Gefällt 2 Personen

        • Liebe Ingrid,
          ach, gut, daß Amira es erst einmal gut überstanden hat, die arme Maus, wenn sie so geweint hat auf der Hin- und Rückfahrt. Das ist aber mal ein sehr netter Nachbar, wenn er euch fährt, obwohl er Katzen nicht mag!
          Hoffentlich behält Amira ihr Essen jetzt wieder bei sich, und hier sind natürlich alle Daumen und Pfötchen weiter im Einsatz, daß es immer besser wird, halt uns doch da bitte weiter auf dem laufenden!
          Danke für deine liebe Info, alles Liebe für euch und ganz liebe Grüße
          Monika und Mimi.

          Gefällt 2 Personen

  6. Na, wie fein, dass es bei Euch jetzt auch geschneit hat, liebe Monika, auch wenn Mimi den Schnee nicht mag. Soll sie doch ihrer Dosenöffnerin auch mal etwas Gutes gönnen. Ich bin ja eigentlich auch mehr für Wärme – so wie Mimi. Besonders mag ich unsere leider oft mit Schmuddel- und Matschwetter verbundenen norddeutschen Winter nicht. Dann schon lieber ordentlich Schnee und knackige Kälte, denn da hat man wenigstens noch etwas fürs Auge 😉 Und der Meister Frost oder/und Frau Holle können ja durchaus wundervoll malen und gestalten. Aber ich will nicht meckern, die letzten Winter hier oben konnten sich ja durchaus auch sehen lassen.
    Das Gedicht ist ja wieder im wahrsten Sinne des Wortes ein Gedicht. Ich hatte meine Freude daran, wobei es mir immer so geht, dass ich in frisch gefallenen Schnee gar nicht so gern meine Spuren setze. So unberührt finde ich es viel hübscher und so wunderbar geheimnisvoll.

    Dieses Mal waren die Fragezeichen in meinen Augen übrigens gar nicht so groß, als ich Deinen Blogtitel las. Ich hatte noch im Hinterkopf, dass da noch ein graues Stricktier auf seine Geburt bei Dir wartete. Das Stricktier ist echt rattenscharf geworden – keine Frage. Da ist man sogar als Erwachsener neidisch auf so einen schicken Schal. Interessante Bindetechnik 👍😊 Ich glaube, mit diesem Grautier wirst Du großen Anklang finden. Ich könnte mir denken, es wird zum Lieblingsstück werden 😊

    Ansonsten ein Trösterchen an Mimi wegen der Kälte und des Schnees. Mimi, es kommen auch wieder andere Zeiten. Bei uns Silberdistels im Garten spitzen schon die Frühblüher. Da ist also irgendwo schon wieder ein Zipfel Wohlfühlbalkonien in Sicht. Bis dahin ist bestimmt auch Deine Hängematte überaus gemütlich. Tröstende Schnurrgrüße von Keks, Torty und der grauen Eminenz, die gerade wieder aus der hiesigen Kälte ins Warme geschossen kamen.
    Und von mir, der Silberdistel, ganz liebe Grüße an Euch beide und für Dich, Mimi, einen lieben Streichler. Du verschläfst jetzt einfach den Winter 😉 und zack ist Balkonien da …

    Gefällt 5 Personen

    • Jaaaa, liebe Silberdistel, ich bin hier richtig durch die Bude gehüppt in der Nacht, als es zu schneien begann, ich mag ihn doch so sehr, den Schnee, und Mimi läßt ausrichten, solange sie ihre gemütliche Hängematte an der Heizung hätte, dürfte der Dosenöffner gerne seinen Schnee haben draußen, sie müßte ja nicht raus, wenn sie nicht wollte, lach! Und sie freut sich, in dir eine Gesinnungsgenossin in punkto Wärme gefunden zu haben!
      Euer norddeutscher Winter mit Matsch- und Schmuddelwetter ist dem unsrigen ja eigentlich sehr ähnlich, und das mag ich eben auch nicht, deshalb freu ich mich, genau wie du, so über Schnee und knackige Kälte, so gehört Winter!!! Meister Frost und Frau Holle sind da wahre Dekorationskünstler, oh, ja, ich bin gespannt, ob sie noch ein bissel von ihrer Kunst hier zeigen, und letztes Jahr war ich ja etwa um diese Zeit auch an der norddeutschen Küste, bei herrlich-frostigem Winterwetter, hach, was war das schön!
      Geht mir eigentlich genauso bei der Beschreibung im Gedicht, ich mag auch nicht so „spuren“ im Schnee, das sieht unberührt immer so wunderschön aus, die glitzernde Schneedecke, aber andererseits knirscht er immer so schön unter den Schritten, das mag ich!
      Hach, wie fein, da hab ich ja sehr aufmerksame Leser hier, wenn in deinen Augen die Fragezeichen ob des rattenscharf gar nicht so groß waren, hihihihi, genau, da wartete noch ein graues Stricktier auf seine Geburt! Ich hab sooooo einen Spaß, daß es gefällt, das war schon beim stricken eine Freude, ein besonderer Augenblick ist dann immer die eigentliche Geburt mit dem aufsticken vom Gesicht, dann erst ist es richtig rund, und vielleicht ist es aufgefallen, die kleine Ratte schielt ein bissel, das wollte ich so! Die Bindetechnik hab ich dem Internetz abgeluchst, das gefiel mir so gut, nun bin ich echt gespannt, wie es ankommt, ich hab gerade nochmal geguckt, es ist auf dem halben Weg und wird wohl morgen zugestellt, freu, freu!
      Mimi hat schon wieder sehr pragmatisch ihre Hängematte bezogen, ich war vorhin nochmal draußen auf Balkonien, es mußte die Forsythie und die kleine Birke sowie meine Glockenblümchen frostsicher verpackt werden, weil noch mehr Kälte gemeldet ist, da schielte mein Katzentier nur mal so über den Rand und meinte, mach mal, hier ist gemütlich, warm, trocken, schneefrei, ich bleib drinnen! Sie dankt sehr für die Trösterchen, ja, klar, Balkonien-Zeit wird schon wieder kommen, und dann ist Mimi wieder in ihrem Element! Auch für die tröstenden Schnurrgrüße von Keks, Torty und der grauen Eminenz dankt sie sehr, sie bewundert ja immer, daß die alle wenigstens mal Streifzüge durch den winterlichen Garten machen, wäre bei Mimi ein no-go, lach! Jaaa, genau, läßt sie ausrichten, sie verpennt den Winter und zack! ist Balkonien wieder da, ganz liebe Schnurrgrüße soll ich ausrichten an dich und dein Pelztrio, mit liebem Dank für den Streichler, den deine drei von mir auch bekommen, macht euch einen muggeligen Abend, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

      • Aber sicher ist mir aufgefallen, dass die Ratte Charles einen leichten Silberblick hat. Ich dachte mir schon, dass das so gewollt war. Das macht sie, so finde ich, irgendwie noch ganz besonders liebens- und beschützenswert. Man muss sie einfach ständig mit sich herumtragen. Ich denke, genauso wird’s werden 😉😊
        Noch einmal liebe Grüße und Schnurrgrüße von uns Silberdistels und macht auch Euch einen muggeligen Abend. Hier geht es gleich los damit. Einige Pelztiere haben sich bereits gemütlich eingerichtet 😉

        Gefällt 1 Person

        • Hach, wie schön, nun hat sie auch einen Namen, unsere Ratte, Charles ist soooo klasse, hihihihi!!! War mir ja eigentlich schon klar, daß es dir aufgefallenn ist mit dem Silberblick, ich fand das so wonnig! Fand ich nämlich auch, so ein Silberblick hat sowas liebenswürdig den Beschützer-Instinkt weckendes, und ehrlich, ich könnte es mir auch schon vorstellen, daß das Kind den ganzen Tag damit rum läuft, hihihi, wissen wir ja alle, wie Kinder reagieren, wenn sie was besonders knuffig finden!
          Hier geht es jetzt auch los mit dem muggeligen Abend, Mimi scharrt schon mit den Hufen ob Abendbrot servieren, ich glaub, ich hab im hintersten Winkel noch so ein „Schlöckchen“ Glühwein stehen, das wärmt dann schön von innen, lach, fein, daß sich eure Pelztiere schon gemütlich eingerichtet haben, wir folgen ihnen alsbald nach! Liebe Grüße und Schnurrgrüße retour!!!

          Gefällt 1 Person

    • Jaaa, so ist das richtig eine niedliche Ratte, nicht wahr, so gestrickt, ich weiß, daß du sie nicht magst, dafür können sie nix, genau, und dieses Exemplar ist wirklich ganz lieb und zahm, lach! Die kleinen Rattensmilies sind entzückend!!!
      Der Schal ist auf dem Weg, und ich hab gerade geguckt, sogar schon auf dem halben, morgen wird er wohl zugestellt, ich bin so gespannt!
      Freu, freu, über die lieben Grüße aus MeckPomm, hab ganz schöne Tage weiter in deiner alten Heimat, liebe Grüße von uns Emms.

      Gefällt mir

  7. Liebe Monika,
    das hast Du ganz wunderbar gestrickt und sehr kreativ gestaltet.
    Die richtige graue Wolle hast Du gefunden und die rosa Öhrchen ,das Schnäuzchen und der Schwanz ,das ist sehr einfallsreich und man merkt sofort,welche Freude Du bei der Herstellung dieses Unikats hattest. Da muss man erstmal drauf kommen, den Schwanz mit der Strickliesel zu arbeiten.
    Du machst dem kleinen Mädchen bestimmt eine riesengroße Freude, der kleinen Rattenliebhaberin. Ich sage immer, jedem Tierchen, sein Plaisirchen!
    Du gestaltest Deine Tiermotiv Lesezeichen schon mit solcher Fantasie und Freude und hast Dir damit eigentlich schon ein feines Hobby zugelegt. Ja, Eisbärkragen.,hihi, damit könntest Du glatt in Serie gehen. Genug Aufträge würdest Du garantiert erhalten.
    Ich gönne Dir von Herzen das kalte, nasse ,weisse Zeug. Kann alles bei Dir in der Grafschaft runter kommen.
    Heute Nachmittag fing es hier auch schon so zaghaft an zu schneien. War aber eher Regen. Hoffentlich kommt kein Glatteis, dann gehe ich keinen Schritt vor die Tür. Ich bin vor 5 Jahren so schwer gestürzt und hatte davon monatelang Schmerzen und Beschwerden.Zwei Wirbel angebrochen, das hat gereicht! Nein vielen Dank! Der Schnee und das Glatteis braucht hier kein Mensch. Von drinnen sieht Schnee sehr schön aus, Mimi hat vollkommen Recht sich darüber zu empören .Schnee im Brotkasten ! auf ihrem geliebten Balkonien! Das ist wirklich das Letzte! Mimi hat mein völliges Verständnis und wir warten auf den Frühling. Dunkel und kalt im Januar ist doch eigentlich schon genug. Glücklicherweise wird es schon jeden Tag so langsam ein bisschen heller .Na,Morgen kommt bestimmt das Päckchen an und Du liebe Monika, hörst bestimmt die Jubelschreie bis zu Dir in die Liricher Grafschaft. Ich wünsche Dir und Mimilein noch einen schönen Abend und eine gute Nacht. Bin heute auch wiedermal spät dran.
    LG.Ursel aus BÄRlin.

    Gefällt 5 Personen

    • Liebe Ursel,
      hach, ich freu mich hier so richtig vor mich hin heute, weil euch allen der Schal so gut gefällt, da hab ich doch mal wieder doppelte Freude hier! Die Farbe der Wolle fand ich auch genau richtig, und ich war ganz begeistert, daß das rosa und das schwarz gleich in der gleichen Garnqualität vorhanden waren, hab ich Wolle-Groß-Einkauf gemacht, lach! Ich hatte echt soviel Spaß beim stricken, und da ich vor einiger Zeit für irgendwas schon mal die Strickliesel wiederentdeckt hatte, kam mir dann halt die Idee für den Schwanz, er muß ja für eine Ratte immer schön lang sein, hihihi, und wenn man das strickt oder häkelt, dann kräuselt sich das leicht, das passiert eben bei der Strickliesel nicht.
      Ist schon wirklich drollig, daß die Kleine ihr Herz so an Ratten verloren hat, das war wirklich ihr erstes Stofftier, und so sieht die Ratte auch bereits aus, so niedlich abgeliebt, und sie kommt überall mit hin. Da wird die Freude über den Schal bestimmt groß sein, wir haben hier vorhin in den Kommentaren schon gemutmaßt, daß der Schal wohl gar nicht mehr abgelegt wird, hihihihi!
      Der Eisbärkragen wäre echt mal eine Idee, ich muß mal gucken, ob mir da auch noch was passendes für einfällt, dann geh ich hier damit in Serie und verhökere euch allen einen für eine geringe Gebühr, ich lach mich weg!
      Vielen lieben Dank, daß du allen Schnee für die Grafschaft abgeben willst, immer her damit, ich mag ihn. Aber ich kann auch gut verstehen, daß man das alles nicht so toll findet, wenn man wie du bei Glatteis schon so schwer gestürzt ist, ich denke mal, wenn später im weiter fortgeschrittenen Alter das laufen eventuell nicht mehr so gut klappt, dann wünsch ich mir den Schnee wahrscheinlich auch nicht mehr, schaun wir mal.
      Hach, Mimi strahlt hier gerade wie ein Honigkuchenpferd aufgrund deines Mitgefühls für ihren verschneiten Brotkasten, sie meint, du hättest doch wirklich das rechte Verständnis für sie, und würdest so lieb ihre Empörung darüber teilen, daß ihr geliebter Brotkasten verschneit ist, sie läßt dir ganz liebe Dankesschnurrgrüße ausrichten, lach! Sie wartet auch auf den Frühling, da könnt ihr beide euch zusammen tun, aber heller wird es wirklich schon wieder draußen.
      Laut Sendungsverfolgung soll das Päckchen morgen ankommen, ich glaub auch, daß ich die Jubelschreie bis hier hin höre, hihihi, ich bin schon so gespannt.
      Du weißt doch, Ursel, hier gibbet kein Verfallsdatum, hier hast du alle Zeit der Welt, wir wünschen dir jetzt auch eine gute Nacht, schlaf schön und komm gut wieder in den neuen Tag, liebe Grüße nach BÄRlin aus OBÄRhausen, hihihi,
      Monika und Mimi.

      Gefällt 2 Personen

  8. Liebe Monika,

    welch schöne Überraschung für uns, so unverhofft Neuigkeiten aus der Grafschaft zu vernehmen! Wir hatten „nur ‚mal so“ bei Euch vorbeigeschaut, und siehe da, wir treffen Ratten im Schnee, oder so ähnlich …..

    Du hast Dich sicher sehr über den nächtlichen Schneefall gefreut, weil Du doch lange genug darauf gewartet hast. Natürlich muss so etwas im Bild festgehalten werden, schon aus Beweisgründen; denn am nächsten Tag kann doch alles schon wieder verschwunden sein. Ein wenig dunkel sind die Bildchen ja schon, aber der Schnee leuchtet jungfräulich weiß genug. Das kann man gut erkennen. Also Beweis erbracht: in Oberhausen hat’s geschneit! Hier ist es für Schnee viel zu kalt. Wenn was runterkommt sind es nur ein paar winzig-, winzigkleine Stiebeflöckchen. Mehr Schnee, nein viiiiiiel Schnee wär‘ mir lieber, selbst wenn ich dann raus zum Schippen müsste. Aber auf die Erfüllung mancher Wünsche muss man eben sehr lange warten …..
    ….. wenn man nicht eine nette Tante kennt, die schon ‚mal „schnell“ den einen oder anderen Wunsch wahr werden läßt, so z.B. an Weihnachten mit dem Rättchenlesezeichen, so nun wieder mit einem hübschen rattenscharfen Schal. Wie wird sich das kleine Mädchen freuen. Da bin ich ganz sicher. Der Schal ist Dir sooo gut gelungen. Das Rattengesicht ist frreundlich und süß. Ein guter Einfall sind die hübschen rosa Innenohren, das rosa Näschen und der rosa Stricklieselschwanz. Und der tolle Verschlußtrick ist der absolute Clou. Das hast Du sehr liebevoll und handwerklich perfekt gearbeitet. Du kannst bestimmt mit begeisterter Resonanz rechnen.
    Oh ja, geh doch bitte mit der Schalstrickerei in Serie. Wir melden uns schon als Abnehmer an. Rani hätte gerne einen Mäuseschal mit Glöckchen wie Steve. Ich stehe natürlich wie die meisten Fans hier auf Eisbären. Du siehst, für Arbeit ist gesorgt, ob im Winter gemütlich auf der Couch oder im Sommer draußen auf Balkonien im Liegestuhl.

    Mimi schaut tatsächlich ein wenig vorwurfsvoll über den Rand ihrer Hängematte. Mit ähnlichem Blick werde ich täglich bedacht, wenn ich Rani mal wieder ein „unmögliches“ Futter serviere. Und davon gibt es nach dem Geschmack meiner vielwilligen Prinzessin mehr als genug. Da haben wir zwei Diven. Es ist schon nicht leicht, den Herrschaften zu Diensten zu sein ….

    Müde sind wir, geh’n nun zur Ruh und schließen unsere Äuglein zu. Wenn’s bei Euch soweit ist, schlaft gut und begrüßt erfrischt den morgigen Freitag. Dann ist schon bald Wochenende, das letzte im Januar 2019. So schnell geht das.

    Viele Streicheleinheiten und Besänftigungsschnurrer an Freundin Mimi und liebe Grüße an Dich von
    Kristina und Rani

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Kristina,
      jaaa, wir sind mal ganz außerplanmäßig auf Sendung gegangen, hihihi! Fein, daß ihr mal eben so vorbei geschaut habt, ich fand die Ratten im Schnee als Titel so knuffig!
      Ehrlich, Kristina, ich bin hier durch die Bude gehüppt als es anfing zu schneien, Mimi hat herrlich geguckt, lach, ich hab echt so lange darauf gewartet, und als es in den letzten Tagen endlich richtig kalt wurde, da schien die Sonne wie blöde, da kam auch wieder keine Flocke runter, menno, aber dann ging es endlich los, ich hab sogar das Fernglas bemüht, um unter der Laterne unten auf der Straße das Gegriesel richtig sehen zu können und vor allem, um zu überwachen, das es so schnell nicht wieder aufhört! Und dann ganz schnell die Knispe geholt und Beweisfotos gemacht, sie sind nicht wirklich gut, weil viel zu dunkel, aber das war mir so wurscht, lach, Hauptsache, ich konnte zeigen, der Schnee ist angekommen und den sieht man ja richtig prima, so jungfräulich weiß schimmernd! Man weiß ja nie, wie die Pracht dann am anderen Morgen aussieht, und das war dann auch so, eine Pracht war es durchaus nicht mehr, aber halt doch noch so schön weiß, daß ich mich damit begnüge, vorerst! Nun soll es ja am Wochenende wärmer werden und regnen, das auf den gefrorenen Boden, das wird eine Rutschpartie, und zur nächsten Woche soll es dann wieder kalt werden, also, ich bin dafür, daß Petrus sich endlich mal entscheidet, ich hab ihm vorhin bereits eine Mail geschickt, ich wäre ihm sehr gerne bei Winter-Updates auf seinem Wetter-PC behilflich, falls der alte Mann das irgendwie nicht mehr gebacken bekommt! Ich möchte jetzt bitte gerne den Winter behalten, so wie er sich gehört, menno!!! Siehste, du bist auch dafür, dann laß uns zusätzlich noch eine Petition ins Leben rufen, wir fordern durchgehend vom 1. Dezember des laufenden Jahres bis einschließlich 28./29. Februar des Folgejahres Winterwetter mit Temperaturen deutlich unter 0 Grad, einer gleichmäßigen Schneedecke von ca. 25 cm, blitzblauen Himmel, nächtlichen Schneefall, wenn durch die Sonne was weggeschmolzen ist, eben alles, was zu einem zünftigen Winter von anno dunnemals gehörte! Punkt!!!
      Jaaaa, oder man hat eine liebe Tante zur Wunscherfüllung, leider kann ich das mit dem Schnee nicht, aber Rättchenlesezeichen und jetzt den feinen Schal, das klappt, hach, ich freu mich so, daß er dir auch so gut gefällt! Ich glaube auch, daß die kleine Maus sich freuen wird, samt ihrer Mama, hihihi, das Päckchen soll laut Sendungsverfolgung morgen….neee, bereits heute, lach, eintrudeln, ich bin so gespannt und werde natürlich berichten! Ehrlich, Kristina, ich hatte so einen Spaß beim Stricken, und vor allem beim gestalten vom Gesicht des netten Ratti (den Silberdistel übrigens „Charles“ getauft hat, hihihihi!) er schielt ja ein bissel, das wollte ich so, das fand ich für eine Ratte so niedlich! Der Stricklieselschwanz hat mir auch so Spaß gemacht, wenn man das damit macht, ringelt sich das nicht wie beim stricken oder häkeln, und so ein Rattenschwanz braucht ja seine Länge. Den Verschlußtrick hab ich mir aus dem Netz abgeluchst, ich finde das auch so richtig klasse!
      Tja, ich glaub, ich melde demnächst ein Gewerbe an, lach, ich geh mit einer Strick- und Häkelmanufaktur hier in Serie für Lesezeichen, Schals und diverser Dinge solcher Art, Rani bestellt also schon mal einen Mäuseschal mit Glöckchen, Britta-Gudrun wollte einen Eisbärkragen, du auch, na, gerade für die Eisbären wäre Serie dann wirklich angesagt, denke ich, ich lach mich weg, das ist soooo schööööön!!!
      Mimi war ehrlich empört, als sie beim mit rauslaufen, Schnee gucken, bemerkt hat, daß das weiße Gegriesel sogar ihren Brotkasten erwischt hat, da war kein Halten mehr auf Balkonien, ganz schnell rein ins Wohnzimmer und ab in die Hängematte und natürlich traf mich der vorwurfsvolle Blick, denn ich bin ja per se an allem schuld, so! Und deine Herrschaft guckt also so beim servieren von unwürdigem Futter, ja, seufz, unsere Diven zufriedenzustellen ist gar nicht so leicht, hihihi!
      Müde sind wir nun auch und gehen langsam zur Ruh, Mimi pennt schon auf der Couch, murmelt aber noch verschlafene Schnurrgrüße an Freundin Rani, mit liebem Dank für deren Besänftigungsschnurrer, sie ist schon wieder gut, hihihi! Schlaft ihr auch gut und kommt gut erholt wieder in den Freitag, ja, es steht das letzte Januarwochenende schon wieder vor der Türe, hatten wir nicht gerade erst das erste? Warum bloß die Zeit immer so rennen muß.
      Streicheleinheiten und liebe Grüße schicken wir zu euch,
      Monika und Mimi.

      Gefällt 3 Personen

    • Lieber Klaus, herrlich, so eine Massage, ich hoffe, du hast sie genossen, danke für deine lieben Wünsche, paß du auch gut auf dich auf und erkälte dich nicht, es ist fies draußen, kalt und regnerisch, aber ich hatte mich gut eingemummelt, lach!
      Hab noch einen schönen Abend und komm gut ins Wochenende, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  9. Hallöchen,

    nun fällt auch hier der Schnee. Wnbderbar weiß und still ist alles um uns herum. Der Wecker ist gestellt: morgen in der Früh ist Schneeschippen angesagt.

    Jetzt aber erstmal Daumendrücken für die Handballer!

    Liebe Grüße,
    Kristina

    Gefällt 1 Person

    • Hallöchen zurück,
      ach, wie schön, es schneit bei euch, herrlich ist das, wenn alles draußen so weiß und still ist! Hier hat es geregnet heute und die weiße Pracht ist so gut wie weg, schade!
      Da hast du den Wecker zum schneeschippen schon gestellt, lach, dann mal viel Erfolg dabei, ich bin hier erst 2024 wieder dran!
      Schade wegen der Handballer, die Daumen waren so gedrückt!
      Habt noch einen schönen Abend, Mimi schickt liebe Schnurrgrüße mit, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

    • Hach, lieber Klaus, nun habt ihr also den Schnee, und auch noch reichlich, hier ist nun wieder das sattsam bekannte Usselwetter, Regen und bääääh, lach! Wir haben es uns also demgemäß gemütlich gemacht hier, ich hoffe, du hattest auch ein schönes, gemütliches Wochenende, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

    • Dankeschön, da hab ich doch Spaß, daß dir der rattenscharfe Schal auch gefällt, und guck, du dachtest auch an ein Lesezeichen im Rattenstil, das hatten wir ja schon, und dieses feine Lesezeichen besitzt ja auch die frischgebackene Besitzerin des rattenscharfen Schals seit Weihnachten, hihihi!
      Ich hoffe, du hattest ein schönes Wochenende, wir haben unseres vergammelt, lach, ganz liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

    • Lieber Klaus, haben wir, den letzten Sonntag im Januar 2019 genossen, bei dem Usselwetter war es drinnen so gemütlich, ich hoffe, du hattest auch einen schönen, hab noch einen schönen Abend und komm gut wieder in die neue Woche, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  10. Liebe Monika,

    Dein Schal ist ja wirklich „rattenscharf“, da können wir uns den Vorlesern nur anschließen! Sicherlich hast Du mittlerweile von der Beschenkten Rückmeldung bekommen, wie sehr sie sich darüber gefreut hat. Mimi hat Dir dabei ganz bestimmt jede Menge gute Ratschläge gegeben und Dir auch bei der Farbauswahl geholfen, nicht wahr? Das wissen wir so gut, weil wir das bei unserem Fraule auch immer machen müssen, ohne uns läuft doch nichts!

    Bei uns liegt seit Freitag auch Schnee, nun soll es aber regnen und dann kann es richtig „schön“ glatt werden.

    Wundert Euch bitte nicht, wenn wir nur sporadisch bei Euch kommentieren können, aber unser Fraule macht das alles immer nur von ihrem Smartphone aus und gegen Mitte/Ende des Monats wird das Internet immer langsamer und das Kommentieren eine echte „Herausforderung“.

    Habt noch ein schönen Restsonntag und kommt gut in die neue Woche.

    Schnurrer

    Angel und Balou

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Bine,
      hach, wie mich das freut, daß du den Schal auch so klasse findest, das war ja schon beim stricken ein Spaß, hihihi! Und genauso ist das, ich hab mittlerweile natürlich schon Rückmeldung von der Beschenkten, der Schal wird heiß geliebt, und die Freude war riesengroß, das wurde gleich per Bild und Video-Dokumentation an mich weitergeleitet, hab ich mich so drüber gefreut.
      Liebe Angel und lieber Balou, jaaaa, natürlich hat mich Mimi da fachlich beraten mit Ratschlägen zur Herstellung und vor allem zur Farbauswahl, sie läßt euch ganz liebe Schnurrgrüße ausrichten und findet das toll, daß ihr das bei eurem Fraule auch immer macht, und sie nickt ganz bekräftigend, klar, ohne euch läuft da nix, das ist hier genauso!
      Hier ist der Schnee, der bei euch angekommen ist, wieder weg, es regnet hier nun auch wieder, aber die Glätte ist Gott sei Dank ausgeblieben. Ich hoffe, daß es bei euch auch so ist, glatt ist ja nun doch gefährlich.
      Ach, wir freuen uns doch immer über eure Kommentare, und wenn da mal größere Pausen drin sind, das macht doch nix, ich sag doch immer, hier steht doch nirgendwo ein Verfallsdatum drauf, hihihihi, und daß ist uns auch bekannt mit dem langsamer werdenden Internet mit dem Smartphone, da ist kommentieren wirklich eine Herausforderung, also alles ist gut!!!
      Wir wünschen euch auch noch einen schönen Sonntagabend, wir haben den ganzen Tag heute vergammelt bei dem Usselwetter, hihihi, kommt auch gut wieder in die neue Woche, liebe Grüße und Schnurrgrüße von Mimi
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.