Türchen 13

  

MiBuRo  A d v e n t s k a l e n d e r

Türchen 

Tänd ett ljus och låt det brinna
Låt aldrig hoppet försvinna
Det är mörkt nu
Men det blir ljusare igen

Tänd ett ljus för allt du tror på
För den här planeten vi bor på
Tänd ett ljus för jordens barn

(Niklas Strömstedt und Lasse Lindbom)

Übersetzung:

Entzünde ein Licht und lass es brennen
Lass die Hoffnung nie verschwinden
Jetzt ist es dunkel
Aber es wird wieder heller

Entzünde ein Licht für alles, an das du glaubst,
Für diesen Planeten, auf dem wir leben,
Entzünde ein Licht für die Kinder dieser Erde.

Heute ist wieder Lucia-Tag, aber nach den Schreckensmeldungen vom Straßburger Weihnachtsmarkt am Dienstagabend fällt es schwer, einen fröhlichen Eintrag zu erstellen. Und mein Türchen 11 gewinnt einmal mehr an Realität, das letzte Kerzchen der Hoffnung nicht verlöschen zu lassen, der Hoffnung darauf, ein Licht zu bewahren für diesen Planeten, für den Frieden, den Glauben, die Liebe und die Kinder dieser Erde.

Trotz alledem wird es diesen Eintrag zum Lucia-Tag hier im Blögchen heute geben, gegen Haß und Gewalt, mit den Lichtern auf dem Kranz der Lucia, der Leuchtenden, gegen das Dunkle in der Welt. Schlicht und einfach mit Bildern und zwei so schönen Videos.

Dieses Video ist ein bissel länger, aber es lohnt sich, das zu gucken, es ist so wunderschön!

Dieses Video ist so niedlich, weil es den Lucia-Tag in einem Kindergarten in Schweden zeigt, gerade heute möchte ich es unbedingt hier mit reinsetzen, denn die Kinder sind unsere Hoffnung, unsere letzte Kerze, die dieses Licht weiter in die Welt tragen sollen, was sie in diesem Video buchstäblich tun, so süß!

 Vielleicht gibt es bei euch ja heute auch Lussekatter, das traditionelle Gebäck zum Lucia-Tag in Schweden, falls ihr das Rezept verlegt habt:

https://mimisdosenoeffner.wordpress.com/2017/12/13/tuerchen-13-3/

(Christmas season card with Lucia in the snow, Adèle Söderberg, Jan. 1916)

(Lucia-Morgen, Carl Larsson, 1908)

Ich liebe die Bilder von Carl Larsson, durch puren Zufall bei der Suche nach diesem Bild ist mir noch ein schönes Video in die Hände gefallen:

Damit wünschen wir euch nun allen einen schönen, gesegneten Lucia-Tag, den ich mit meiner Frühschicht beginnen werde.

Habts fein wünschen euch  meine Lucia-Braut Mimi und ich!

 In stillem Gedenken für Straßburg.

 

26 Gedanken zu “Türchen 13

  1. Liebe Monika,
    es ist wirklich so wunderschön, die Lieder „Lucia 2015 Sweden“ am frühen Morgen zu hören. Der melodische Gesang erklingt harmonisch und passend für diesen Moment. In der Stille denken wir an die Opfer in Straßburg. Wir geben die Hoffnung nicht auf und beten für den Frieden in der Welt. Danke für deine lieben Wünsche, liebe Monika! ich wünsche dir und Mimi auch einen gesegneten Lucia-Tag.
    Liebe Grüße, Hang

    Gefällt 6 Personen

    • Liebe Hang,
      wie schön, daß es dir auch so gut gefällt, als ich heute morgen aus der Frühschicht kam und mal reingeguckt habe hier, hab ich mir das auch mal ganz in Ruhe angeguckt, so schön!
      Ja, Hang, wir geben die Hoffnung nicht auf und wir haben in der Frühschicht heute morgen dafür auch gebetet, für den Frieden in der Welt! Am Sonntag kommt wieder das Friedenslicht aus Bethlehem in unsere Kirche, das werde ich mir wieder für zuhause holen.
      Wir wünschen dir noch einen friedvollen Nachmittag mit deiner Familie, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 3 Personen

  2. Meine liebe Monika,

    dein Eintrag zum Lucia-Tag ist eine ganz feine Fortsetzung der vorherigen Türchen zum Thema Kerzen und Hoffnung! Auch wenn er diesmal einen sehr ernsten Hintergrund hat und es dann wirklich nicht einfach ist,dass doch die Freude die Oberhand behält.Ja,DENNOCH handhaben wir alles weiter,dass die Bekloppten kein Oberwasser kriegen und sich noch ins Fäustchen lachen können.Wir geben eben die Hoffnung nicht auf,dass das Gute im Menschen stärker ist!
    Mein Mitgefühl,Gedenken und Gebete gelten auch dolle den Menschen und Opfern in Straßburg.

    Sehr fein hast du wieder alles gestaltet mit dem Lied/Gedicht und den Videos.Das längere guck ich mir später in Ruhe an.
    Das zweite Video mit den Kindern ist sehr niedlich und berührend und süß.
    Sie sind wirklich der Inbegriff der Hoffnung und Freude! Diese bewegende Unbeschwertheit!
    Dein Bilder sind wieder alle wunderschön! Ich mag das schwedische Volk und überhaupt die nordischen mit all ihren Bräuchen und ihrer Mentalität überhaupt sehr.
    Dankeschön für das Rezept,aber heute wird’s wohl nix mit diesen Leckereien,ich erwarte Handwerker.Eine sehr hübsche Lucia serviert uns da!

    Die Bilder von Karl Larsson mag ich auch sehr,überaus stimmungsvoll sind sie und bringen so ein Stück Leichtigkeit der Lebenskunst dieses Volkes eben rüber,finde ich.
    Der Schnappschuß von Mimilein mit dem Luciakranz ist jedes Jahr wieder putzig und allerliebst,lieben Knuddler für sie bitte!
    Deine Frühschicht ist nun schon vorbei,war aber ganz bestimmt wieder sehr fein.
    Dankeschön für alles,war jetzt ein lieber Tagesbeginn für mich!
    Für dich und deine Luciabraut auch einen guten und gesegneten Luciatag gewunschen und liebste Grüße geschickt
    euere Brigitte.

    Gefällt 5 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      daß der Eintrag von den vier Kerzen und der Hoffnung so schnell wieder einen realen Hintergrund bekommen würde, hätte ich nicht für möglich gehalten. Da kann man wirklich nur hoffen, daß die vierte Kerze weiter brennt und die Menschen die Kraft aufbringen, immer wieder daran auch die anderen zu entzünden!
      Ja, guck dir das längere Video mal in Ruhe an, es lohnt sich. Das war der Grund für das zweite Video mit den Kindern, diese Unbeschwertheit, und bei aller Fröhlichkeit doch der Ernst und Eifer, mit dem sie bei der Sache sind, herrlich!
      Ich bin dem Norden auch sehr zugetan, und gerade den Lucia-Tag finde ich so wundervoll!
      Na, wenn du Handwerker erwartet hast, dann hättest du mal Lussekatter backen sollen, was glaubst du, wie dann die Arbeit von der Hand gegangen wäre!
      In die Bilder von Carl Larsson bin ich immer ganz verliebt, die sind so wunderbar stimmungsvoll!
      Mimi mit ihrem Lichterkranz mußte unbedingt noch mit rein, ich fand das damals so knuffig, daß mir der Schnappschuß gelungen ist.
      Frühschicht war wieder sehr schön und das Frühstück wieder lecker. Wir wünschen dir noch einen schönen Nachmittag, meine Luciabraut und ich, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 3 Personen

  3. Liebe Mimi, liebe Monika!

    Es ist immer wieder schön, bei euch an die klassischen Bräuche erinnert zu werden. An den Lucia-Tag erinnere ich mich wieder , da ich nun die Videos sehe, wie ihr auch im vergangenen Jahr darüber berichtet habt. Eine wunderschöne Zeremonie, untermalt von einem passenden Gedicht. Lustig, wie Mimi, die Kerzen anstarrt. Sie hat eben auch Geschmack und ein Gefühl für besinnliches :)
    Wir wünschen euch einen wunderschön heimeligen Tag, genießt die Ruhe und die wohltuenden Klänge des Lucia-Tages :)

    Liebe Grüße aus dem Schnee
    Mallybeau

    Gefällt 6 Personen

    • Liebe Mallybeau,
      das machen wir doch immer wieder gerne, an die klassischen Bräuche erinnern, ich liebe den Lucia-Tag!
      Wie schön, daß du dich erinnert hast, Santa Lucia gibt es ja mittlerweile bereits auch sieben Mal hier im Blögchen mit dem heutigen Tag.
      Die Zeremonie gefällt mir auch so ausnehmend gut, wenn die Lucia-Braut mit ihrem Gefolge in die dunkle Kirche einzieht, das ist so herrlich stimmungsvoll und zeigt auch so anschaulich die Bedeutung von Licht in dunklen Tagen.
      Das war so ein drolliger Schnappschuß, der mir da mit Mimi gelungen ist, ich hatte den Kranz dahin gestellt und den Finger schon auf dem Auslöser, ich war so gespannt, was sie nun macht, und dann kam das Bild dabei raus, das mußte nochmal wieder mit in den Eintrag heute. Oh, ja, Geschmack und vor allem ein Gefühl für besinnliches hat Mimi wirklich, ich lächele da immer so still in mich rein, wie sie es genießt, wenn ich gerade jetzt in der Adventszeit Blockflöte spiele, das ist zu schön.
      Nach meiner Frühschicht heute morgen haben wir das auch gemacht, den heimeligen Tag genossen mit den wohltuenden Klängen von Santa Lucia, wir schicken euch nun liebe und herzliche Grüße hinauf auf die verschneite Alm (neidlos!!! Jedenfalls fast, lach!)
      Monika und Mimi.
      P.S.: Ich glaub, du wirst dich morgen übers Türchen 14 freuen, ich hab da mal was von dir aufgegriffen, laß dich überraschen!

      Gefällt 2 Personen

  4. God morgon kära Moni og Mimi,
    tack för dikten och videos. Mycket bra :-) (Danke für das Gedicht. Sehr schön)
    Hat uns wirklich gut gefallen. Das Rezept muss ich später nachlesen. Muss gleich zum Friseur….
    Mimi mit Lichterkranz ist niedlich. 🕯 🕯 🕯 🕯
    Einen gemütlichen Nachmittg wünschen wir euch beiden noch 🎄
    Nu räcker det för i dag. Adjö sa länge (Für heute reicht es. Auf Wiedersehen)
    Ina och katter Amira, Luna, Tobias, Lakritze 💝

    Gefällt 6 Personen

    • Vi önskar dig en bra god kväll.(Einen schönen guten Abend wünschen wir euch)
      Bra, att du gillade det. (Fein, daß es euch gefallen hat)
      Mach mal, das Rezept später nachlesen, das ist so lecker, und deine vier Süßen haben da bestimmt auch Spaß dran, steckt doch Katze in den Lussekatter!
      Ich hoffe, der Friseur ist zu deiner Zufriedenheit ausgefallen!
      Mimi mit Lichterkranz war ein lustiger Schnappschuß damals, ich hatte den Kranz dahin gestellt und war ganz gespannt, was sie wohl macht, und dann kam das Bild dabei raus, meine Lucia-Braut!
      Den wünschen wir euch auch, den gemütlichen und schönen Nachmittag, hälsningar och farväl, (Grüße und Auf Wiedersehen)
      Monika och katt Mimi.
      P.S.: Wer konnte denn da so gut schwedisch, du oder der Google-Übersetzer, lach?!? Habt alle noch einen ganz feinen Abend, liebe Grüße!!!

      Gefällt 4 Personen

      • Ich habe eine Schwester des Herzens in Smaland/ Schweden. Wir kennen uns seit 1969. Allerdings spricht sie besser deutsch, als ich schwedisch. Habe leider alles verlernt, weil wir nur in deutsch telefonieren. Allerdings würde ich nach drei Glögg wieder flüssig parlieren, kicher…
        Puss och kram
        Ingrid mit wieder schön kurzen Haaren

        Gefällt 1 Person

        • Wow, wie klasse, in Smaland, da möchte ich so gerne mal hin! Ich nehme mal an, du warst schon da?!
          Schade, daß man das so schnell wieder verlernt, wenn man es nicht regelmäßig spricht, nicht wahr, und ehrlich, nach drei Glögg könnte ich es auch, obwohl ich den Google-Übersetzer brauchte, lach! Herrlich, herrlich!
          Fein, daß du wieder schön kurze Haare hast, Puss och kram lieb zurück, hihihi!

          Gefällt 1 Person

  5. Liebe Monika,

    wenn die Schweden dieses Lichterfest nicht schon erfunden hätten,
    könnte es auch ein deutscher Brauch sein mit dem gefühlvollen Lied.
    Für die Mädchen ist es natürlich jedes Jahr ein besonderes Highlight, wer Lukretia sein darf.

    Ja, du hast Recht, trotz der schrecklichen Ereignisse in Straßburg geben wir die Hoffnung auf den Frieden nicht auf, denn sonst hätten die Terroristen ja das erreicht, was sie uns zerstören wollen.

    Allen, die Lussekatter backen wünsche ich guten Appetit und einen schönen Tag !

    Liebe Grüße, auch in Gedanken an die Toten und Verletzten in Straßburg.
    Britta-Gudrun

    PS. Die gestrige Geschichte vom Weihnachtsurlaub ohne Schnee habe ich nicht kommentiert, weil Django mir gestern teuflisch die Hand zerkratzt hat und mir jeder Finger weh tat….

    Gefällt 7 Personen

    • Liebe Britta-Gudrun,
      ich liebe diesen Tag wirklich sehr, das ist so ein schöner Brauch, den die Schweden da erfunden haben, und ich liebe dieses Lied! Immer wieder herrlich, der Einzug in die Kirche! Das denke ich mir auch, daß das ein Highlight für die Mädchen in Schweden ist, die Lucia-Braut zu sein, kann ich sehr gut nachempfinden!
      So dachte ich mir das gestern auch mit diesem Eintrag, ich habe eine Weile überlegt, aber dann hab ich mich auch zum nicht aufgeben in der Hoffnung auf Frieden entschlossen, das darf diesen ruchlosen Menschen nicht gelingen!!!
      Nach der frühmorgendlichen Frühschicht hab ich auch nicht mehr so die Lust auf Lussekatter gebacken gehabt, vielleicht hole ich das mal am Wochenende nach, die sind so lecker.
      Ach, herrje, hat Django mal wieder zugeschlagen, das passiert doch immer mal wieder, nicht wahr, hoffentlich hast du es gut behandelt und es heilt ordnungsgemäß ab? Kann sich schnell entzünden, tiefe Kratzer von Katzen, Mimi hat ja so ab und an in langen Abständen auch mal wieder so einen Ausraster. Wobei ich meist nicht weiß, warum! Das kann ich dir nachfühlen, daß dir da jeder Finger weh tat! Da ist er sicher erst einmal in Ungnade gefallen, habt ihr euch denn schon wieder versöhnt? Mimi sagt, trotzdem büdde Schnurrgrüße bestellen, er würde es bestimmt auch eigentlich gar nicht böse meinen so wie sie auch.
      Danke für dein Mitgedenken an die Opfer von Straßburg.
      Wir wünschen einen schönen Abend, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 3 Personen

      • Liebe Monika,
        natürlich beruhte Djangos Attacke auf einem Missverständnis. Er hat als Streunerkatze nur eine sehr geringe Toleranzschwelle z.B. bei schnellen Bewegungen von mir und dabei war es auch geschehen.
        Bis jetzt sehen die Wunden gut aus und die Schwellung geht auch schon zurück. Ja, ein bisschen habe ich ihm meine Ungnade fühlen lassen – kein Streicheln und gemeinsames auf der Couch liegen, weil es da auch passiert war, als ich „unsere“ Decke ein bisschen zurechtziehen wollte…..

        Gefällt 2 Personen

        • Liebe Britta-Gudrun,
          ja, das sind so diese Menschen-Katzen Mißverständnisse und die Prägung eines Streunerle, die sowas auslösen, das glaub ich auch, und so wie du das jetzt bei den schnellen Bewegungen schilderst, das könnte durchaus auch der Auslöser bei Mimi sein.
          Gut, daß die Schwellungen schon wieder zurückgehen und die Wunde gut aussieht, dann wird es sicher doch gut abheilen. Da kommt Mimi dann aber auch nicht drumrum, um die Ungnade, dann ist das Wohnzimmer auch erst mal tabu! Ach, irgendwie tut ihr mir beide so leid, du hast dich erschrocken und verletzt und Django vermißt bestimmt doch sein gemeinsam mit dir auf der Couch liegen, ich weiß ja von Mimi, wie Katzen das genießen! Wird er sich sicher freuen, wenn du ihm dann wieder gut bist (und er dir auch, lach!) und ihr wieder gemeinsam die Couch genießen könnt, wir Menschen finden das ja auch fein!

          Gefällt 1 Person

  6. Ach Strassburg…. dazu kann man nichts sagen!
    Hoffen wir mal weiter, dass das Licht der vierten Kerze von deinem gestrigen Eintrag, weiter brennen wird und nie verlöschen wird!
    Die Bilder von Carl Larson mag ich auch sehr gerne und das mit dem Lied untermalte Video ist bezaubernd!
    Hab noch einen schönen Tag und liebe Grüsse
    Christa

    Gefällt 5 Personen

    • Nein, kann man nicht, da fehlen einem die Worte, das ist wieder so unfaßbar und wieder ein Weihnachtsmarkt, die Angst schleicht sich, ob man will oder nicht, in die Gedanken!
      Das müssen wir wohl, weiter hoffen, das ist ja das letzte Kerzchen, das darf einfach nicht verlöschen, damit die anderen wieder angezündet werden können.
      Ich bin immer ganz verliebt in die Bilder von Carl Larsson, und war richtig glücklich, als ich dieses Video gestern gefunden habe, das ist entzückend, nicht wahr? All die schönen Bilder untermalt mit dem feinen Lucia-Lied, ich war ganz hin und weg.
      Wir wünschen dir auch noch einen schönen Tag mit lieben Grüßen
      Monika und Mimi.

      Gefällt 4 Personen

  7. Auch für mich ist es unbegreiflich, dass auf einem Weihnachtsmarkt wieder Menschen ihr Leben lassen mussten. Was spielt sich im Kopf eines solchen Menschen ab? Ich verstehe es einfach nicht, wie man zu solchen Taten fähig sein kann. Was haben diese unschuldigen Menschen dem Täter getan?
    Wieder so ein unrühmliches Beispiel dafür, wie wichtig es ist, dass die Kerze Hoffnung nicht am Ende auch noch erlischt. Aber wahrscheinlich wollen genau das diese Menschen, die anderen ein Leid antun. Doch genau das dürfen wir nicht zulassen. Da hast Du so recht, liebe Monika. Dein Beitrag könnte nach einem solchen wie dem gestrigen Tag nicht besser gewählt sein. Er bringt wieder Licht ins Dunkel mit schönen Bildern und ganz tollen Videos zu einem wunderschönen Brauch.
    Bei mir gab es heute Lebkuchenplätzchen frisch aus dem Backofen. Hätte ich mal eher bei Dir gelesen. Vielleicht hätte ich ja heute auch Lussekatter backen können 🤔
    Mimi steht der Kerzenkranz ganz ausgezeichnet. Aber das muss ich bestimmt gar nicht erwähnen. Sie weiß das ganz sicher selbst 😻
    Auch Euer gestriger Beitrag hat mir sehr gefallen. Welch wunderschöne Erinnerungen für Dich, liebe Monika. Schade, dass Ihr, obwohl so toll geplant, am Ende ohne Schnee auskommen musstet. Aber wie wir sehen konnten, habt Ihr dieses Weihnachtsfest trotzdem genossen und den fehlenden Schnee mit anderen schönen Bildern und Erlebnissen aufgefüllt.
    Einen lieben Abendgruß schickt Euch beiden die Silberdistel und Kater Keks ließ zwischen zwei Putzstrichen einige leise Schnurrer hören, die ich an Mimi und Dich, liebe Monika, weiterleiten soll. Die beiden pelzigen Damen schicken heute mehr so etwas wie melodische Schnarchgeräusche zu Euch auf die Reise. Sind sie nicht erfinderisch, die beiden? Immer nur Schnurrgrüße sind ihnen wohl auf die Dauer auch langweilig 😂

    Gefällt 6 Personen

    • Ich kann diesen blindwütigen Haß auch so überhaupt nicht begreifen, und selbst wenn man in Erwägung ziehen würde, daß, wie so viele fanatische Gruppen sich das immer wieder auf die Fahnen schreiben, man ein „Zeichen“ setzen wollte, da dient man doch der eigenen Sache nicht mit, im Gegenteil, das schaukelt sich doch nur immer weiter hoch. Ich glaub, bei manchen „Menschen“ kann man nur noch von armseligen Kreaturen sprechen!
      Ja, die tapfere kleine Kerze der Hoffnung, sie hat wieder viel zu tun in diesen Tagen, um in solche Abgründe doch noch zu leuchten, es ist ja auch wahrlich nicht so einfach, ich versuch da immer so innig an eine Liedzeile von Reinhard Mey zu denken, aus seinem Lied „Mein guter alter Balthasar“ „Es wär‘ so leicht, zu resignier‘n statt nachzuseh’n, statt zu probier’n, ob da nicht doch noch Wege sind, wie man ein Stück Welt besser macht, um von den Schwätzern ausgelacht zu werden, als ein Narr, der spinnt. Ob ich’s noch mal probier? Na klar! Mein guter alter Balthasar.“ Denn das ist genau das, was diese Irren wollen, das wir aufgeben.
      Ich war richtig dankbar, daß Lucia-Tag war heute, der Eintrag paßte wirklich dazu, weil er einfach wieder Licht spendet, die Dunkelheit durchdringt, ganz zaghaft wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Wobei das natürlich auch immer große Worte sind, wenn man nicht unmittelbar selbst betroffen ist. Wie es dann wäre…? Ehrlich, ich weiß es nicht.
      Ja, siehst du, wenn du eher reingeguckt hättest, hätte es vielleicht Lussekatter gegeben heute, die sind wirklich lecker. Das war so ein drolliger Schnappschuß mit Mimi und ihrem Kerzenkranz, aber natürlich ist sie da richtig stolz drauf, lach!
      Oh, schön, daß dir der gestrige Eintrag auch gefallen hat, tja, das war der berühmte Schuß in den Ofen, daß nicht ein Flöckchen Schnee runter kam während der ganzen Zeit, und um dem allen noch die Krone aufzusetzen: Am Tag, als wir nach Hause mußten, hat es geschneit!!! Aus allen Rohren! Da waren die Kinder dann aber wirklich sauer, sie haben sich auf der Rückbank im Auto verkrochen und wollten „den doofen Schnee jetzt auch nicht mehr sehen“! Aber wir haben wirklich die Zeit dort trotzdem genossen, vor allem das Weihnachtsfest, das war ja auch das mit dem „Pleiten-, Pech- und Pannentannenbaum von den Großeltern der Kinder meiner Freunde, die ja mitgefahren waren, lach!
      Mimi freut sich sehr über den leisen Schnurrer von Keks, und auch über die melodischen Schnarchgeräusche der Damen, sie schickt mal zufrieden-satte Rülpsgrüße zurück, dann wir es wirklich nicht langweilig, hihihihi! Ich danke auch herzlich für beides, natürlich schicken wir es wieder lieb zu euch zurück, habt noch einen schönen Abend,
      Monika und Mimi.

      Gefällt 2 Personen

  8. Liebe Monika, ohne ein Fünkchen Hoffnung können wir doch kaum leben. Grausam was den Menschen in Straßburg angetan worden ist. Ausgerechnet immer auf einem Weihnachtsmarkt muss so eine schreckliche Tat geschehen.
    Dein Beitrag zum Luciafest ist so wunderschön anzusehen und gibt uns doch noch ein bisschen Hoffnung auf Frieden in dieser schrecklichen Zeit. Ich schaue mir die Videos nochmal in Ruhe an ,ich war den ganzen Tag unterwegs, aber es war wenigstens sehr schön. Du konntest heute auch wieder Deine Frühschicht genießen. Du bist zu bewundern, wie Du es schaffst die Nacht durchzumachen, mir würden im Stehen die Augen zu fallen.
    Mimilein mit Lucia Lichterkranz ist wunderschön, so ein Schnappschuss gelingt nicht alle Tage .Ich wünsche Dir und Mimilein einen schönen Abend.
    LG.Ursel

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Ursel, ach, nein, das würde wohl wirklich nicht gehen, ohne ein Fünkchen Hoffnung noch zu leben. Das macht einem so hilflos und so traurig, aber eben auch so wütend, ich schrieb es gerade schon bei der Silberdistel, manche „Menschen“ kann man wohl nur noch als armselige Kreaturen beschreiben. Und ob wir es wollen oder nicht, es macht auch Angst, vielleicht nicht einmal so sehr um einen selber, aber um die Menschen, die wir lieben und die zu uns gehören.
      Aber das freut mich, daß der Eintrag zum Luciafest dir gefällt und schön geworden ist, und er ein bissel Hoffnung geben konnte. Schau dir die Videos in Ruhe an, es lohnt sich wirklich, ich war gestern selbst ganz begeistert nach dem finden. Freut mich sehr, daß du so einen schönen Tag hattest!
      Ja, ich hab wieder meine Frühschicht genossen, unserem Pastor war wohl heute auch nach Licht im dunklen, die Krippe, in der immer die einzelnen Szenen bis hin zum Heiligen Abend dargestellt werden vorher, war umkränzt mit einer Lichterkette, das sah in der dunklen Kirche so schön aus, und am großen, von der Decke hängendem Adventskranz die beiden Kerzen, Weihrauch auf dem Altar, war wieder sehr schön. Ihr könnt euch ja jetzt alle gut vorstellen, wo ich dann morgens bin, hab euch meine Kirche ja hier im Blögchen mal vorgestellt.
      Bisher macht mir das wirklich nichts aus, durchzumachen in der Nacht, und manchmal, so wie heute auch, zieh ich den Tag dann gleich noch wieder mit durch, dann bin ich aber nachher auch rechtschaffen müde, lach!
      Du glaubst nicht, wie ich mich über den Schnappschuß von Mimi gefreut habe, meine Lucia-Braut, hihihi!
      Wir wünschen dir jetzt auch noch einen schönen Abend, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  9. Dankeschön liebe Monika
    für diesen schönen besinnlichen und informativen Lichtbeitrag heute und dass Du dieses Licht hier heute entzündet hast. Das Musikvideo aus der Kirche in Schweden ist wunderschön und sehr entspannend. Habe es soeben genossen :)
    Ja und das Lussekatterrezept klingt ja lecker. Und natürlich Mimi, heute als Deine Lucia-Braut. Da ist Dir ein toller Schnappschuss gelungen, lach. Besser geht es nicht :) Steve ist auch begeistert und brummt ganz lieb rüber zu ihr auf dem Foto. Das wir es im letzten Jahr schon gesehen haben hatten wir vergessen. Ein Jahr ist ja auch ganz schön lang.
    Mir gefallen auch die hübschen Bilder von den kleinen Lucia-Mädchen, so niedlich :)
    Hast Du denn inzwischen mal selbstgebackene Kekse essen können (vielleicht bei nach der Frühschicht beim gemeinsamen Frühstück) oder kommt das noch?
    Hier hat es heute eine Stunde ganz zart geschneit, die armen Jungvögel, jetzt kommt der Winter… Liegen geblieben ist noch nichts, aber das Trinkwasser in den Näpfen ist seit ein paar Tagen gefroren.
    Liebe Grüsse und bis morgen,
    Jutta und Steve

    Gefällt 4 Personen

    • Schön, liebe Jutta, daß dir der Eintrag auch gefällt, war erstmal gar nicht so leicht vorgestern, den Einstieg zu bekommen. Ich war auch so begeistert über das Video, ich hab mich so gefreut, daß ich das gefunden habe.
      Probier es mal aus, das Lussekatter-Rezept, das ist echt lecker.
      Ich hatte so einen Spaß an dem Schnappschuß, Mimi als Lucia-Braut, das hat so schön geklappt. Und meine Süße freut sich natürlich wieder sehr über die lieben Brummgrüße von Steve, liebe Schnurrgrüße zurück.
      An den Bildern hab ich auch immer meine Freude, ich hatte es mir gedacht, daß ihr die alle niedlich findet!
      Kuchen, Jutta, herrlich lecker Kuchen gab es außer Brötchen, Aufschnitt, Käse, Kaffee, Marmelade und Eiern heute, ach, ne gestern bei der Frühschicht und dem anschließenden Frühstück, beides war wieder so schön.
      Oh, hat es bei euch auch schon geschneit, ach, ja, die armen Jungvögel, aber ich glaub, sie sind fit genug, sie kommen zurecht. Da ist es ganz schön kalt bei euch, da können wir noch nicht mithalten, wenn die Trinknäpfe einfrieren.
      Bis morgen dann, ihr Lieben, und liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  10. „Die schwierigste Zeit in unserem Leben ist die beste Gelegenheit, innere Stärke zu entwickeln.“
    © Dalai Lama

    Den armen Betroffenen des Terrorattentats in Straßburg wünsche ich die Krfat der inneren Stärke, um die schweren Erlebnisse und Verluste zu ertragen.
    Uns allen wünsche ich, dass die Erfahrung von Terrorgefahr nicht zu Verzagtheit, Angst oder Hass und Wut führt, sondern uns stark macht, dennoch mit Mut und Entschlossenheit durch’s Leben zu gehen,

    Liebe Monika,
    Dein lichterheller Eintrag zum schönen Lucia-Brauch feiert die Zuversicht, Freude und Innigket in der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest, das uns doch alle lehrt, die Hoffnung nicht zu verlieren. Gesänge und Videos haben mir große Freude gemacht. So lieblich, die stolzen kleinen Mädchen mit den Lucia-Kronen.
    Aber keine ist so niedlich wie unsere Mimi, eine Besonderheit als kleine schwarze Luciabraut, wo doch alle anderen so blond sind ….. Keine Frage: das gelungene Photo ist Rani und mein besonderes Stückchen Glück hinter diesem teils traurigen, teils hoffnungsvollen 13. Türchen.
    Lussekatter wurde übrigens heute hier schon gebacken und zum Tee genossen. Denn: etwas Süßes braucht der Mensch gerade in tristeren Zeiten ;-) ….

    Um diese Uhrzeit steht es nicht gut um Grüße durch Rani: Sie liegt schon in tiefen Träumen auf dem Bauch ihres MannKumpels. Da sie dabei aber ein leichtes Lächeln auf dem Gesichtchen hat, nehme ich an, dass sie von der hübschen Freundin mit der Lichterkrone träumt.

    Da schicke ich nun stellvertretend herzliche Schnurrer (hört sich zwar sehr unperfekt an, muss aber ausreichen) an Euch beide, und von mir selbst liebe Grüße hinterher,

    Kristina

    Gefällt 3 Personen

    • Das ist ein weises Wort vom Dalai Lama.
      Da kann ich mir immer so gar nicht vorstellen, wie man damit umgehen kann, mit solch einem Verlust, und dann auch noch aus solch einem Anlaß, schlimm genug, wenn bei Unfällen oder Naturereignissen was passiert, aber das da so ein …..völlig ausrastet und Menschen in den Tod reißt, da kann ich meine Gefühle immer gar nicht beschreiben.
      Danke für deine lieben Wünsche für uns alle, da schließe ich mich gerne an.
      Ich habe wirklich eine Weile überlegt, ob ich einen richtigen Eintrag mache oder nur ein paar Worte sage, aber der Gedanke, den du jetzt ausführst, daß damit hier dann Freude und Zuversicht und soviel Licht verbreitet wird, hat es mich dann doch machen lassen. Irgendwie war da nachher auch so der Gedanke „jetzt erst recht“, aber ich schrieb es auch schon bei der Silberdistel, wir sind doch weiter weg als die unmittelbar Betroffenen, da sagt sich das immer so leicht.
      Freu mich sehr, daß es dir gefallen hat, ich hatte gerade über die eingestellten Videos so eine Freude!
      Hach, jetzt ist meine kleine Schwarze hier schon wieder ganz aus dem Häuschen, daß sie als Lucia-Braut wieder euer kleines, besonderes Stückchen Glück ist und sie sagt dankeschön! Und schickt ganz leise, verschlafene Schnurrgrüße an Rani auf dem Bauch von ihrem MannKumpel und dankt natürlich für deine stellvertretenden.
      Oh, du hast Lussekatter gebacken, wie schön, ich guck mal am Wochenende, auch da steht ja kein Verfallsdatum drauf, lach, wenn der Lucia-Tag auch schon vorbei ist.
      Dann schlaft mal alle schön und kommt gut wieder in den neuen Tag, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.