Persona non grata

 

Von allen, die auf Erden ich gekannt,
ich nur zwei Arten Menschen glücklich fand:
Den, der der Welt Geheimnis tief erforscht,
und den, der nicht ein Wort davon verstand.

(Omar Chayyām, aus: Chayyām, Die Sinnsprüche Omars des Zeltmachers, übersetzt von Friedrich Rosen 1909)

Ich lach mich kaputt, ich seh all die Fragezeichen in euren Augen: ?????????? Hääääh??? Heute ist doch noch nicht Halloween, und was hätte Halloween auch mit „Persona non grata“ zu tun???

Persona non grata (plural Personae non gratae, auch persona ingratalateinisch für unerwünschte Personitalienisch persona non gradita) bezeichnet den Status eines Angehörigen des diplomatischen Dienstes oder einer anderen Person, deren Aufenthalt von der Regierung des Gastlandes per Notifikation nicht mehr geduldet wird. Das Gegenteil ist die persona grata beziehungsweise die persona gratissima.

(Quelle: Wikipedia)

https://de.wikipedia.org/wiki/Persona_non_grata

Tja, ihr Lieben, fangen wir mal, wie das ja immer am besten ist, mit dem Anfang an: Es spukt!!! Wo??? Bei meinen Kommentaren in all euren Blogs, in denen ich seit Sonntagnacht versucht habe zu kommentieren! Denn da waren meine Kommentare nach dem absenden weg! Futsch! Und deshalb „Persona non grata“, , ich fühlte mich als unerwünschte Person, hihihihi! Nein, im Ernst, natürlich bin ich nicht davon ausgegangen, das ist nur ein kleiner Gag für diesen Eintrag!

Mittlerweile hab ich nun von einigen Blogs Rückmeldung erhalten, daß meine Kommentare wohl im Spam-Ordner gelandet sind, nachdem sie daraus wieder befreit wurden, konnte ich wieder ganz normal wie immer kommentieren!

Daher meine Bitte an alle, bei denen ich mehr oder weniger regelmäßig kommentiere: Guckt doch bitte mal in euren Spam-Ordner, und wenn ich da gelandet bin, wäre es unsagbar schön, wenn ihr mich daraus befreien würdet, danach sollte es mit dem kommentieren wohl wieder reibungslos klappen!

BrigitteE hatte mir noch einen Tipp geschickt gestern, es ist wohl möglich, sich über ein Formular bei Akismet, den Verantwortlichen für den Spam-Ordner, zu melden und das Problem anzuzeigen, damit sie von dort evtl. für Abhilfe sorgen können.

Das war nun wieder ein höchst ärgerlicher Kram, schließlich sind die Kommentare das Salz in der Suppe eines jeden Bloggers, und jeder freut sich darüber, da war ich schon ein bissel unglücklich über die Vorstellung, ihr würdet denken, ich mag nicht mehr kommentieren! Und so hoffe ich nun natürlich sehr, daß sich auf diesem Wege und mit dem angesprochenen Formular die Probleme wieder beseitigen lassen können, wodurch sie entstanden sind, kann ich beim besten Willen nicht sagen und das wird sich wohl auch kaum rausfinden lassen.

Ganz lieben Dank auf diesem Wege an euch alle mal so ganz generell für all eure lieben Kommentare immer hier bei mir, ich freu mich da wirklich sehr drüber!!!

Und würde mich nun auch sehr freuen, wenn ihr die „bösen Geister“ der Spam-Kommentare vertreiben würdet, hihihihi!   

Und wenn wir denn dann schon mal bei einem ungeplanten Eintrag sind, möcht ich euch doch auch noch ein bissel unterhalten hier, ich hab nämlich, pünktlich zur Herbsteszeit, auch wieder mit den Handarbeiten angefangen, zum einen ist die Familie unserer tierischen Lesezeichen wieder vergrößert worden, es kam ein Meerschweinchen dazu

 das sich sogar noch auf Balkonien sonnen konnte, sehr zum Entzücken von Mimi, hihihi!

 Mal in ganzer Pracht an Mimis Kratzbaum

Die kleine „Meersau“ ist ein Geschenk für mein Patenmädchen, ihr Bruder hatte ja dazumalen zum Geburtstag das Drachenlesezeichen bekommen, da hatte ich sie gefragt, welches Tier ihr denn wohl gefiele, und da sie lebendige Meerschweinchen hat, wollte sie eben gerne ein Meerschweinchen haben.

Und dann hatte ich von Brigitte/Plauen neben der hübschen aufklappbaren Sonnenblumenkarte noch das hier in dem kleinen Päckchen vom Kunsthandwerkermarkt

zwei so niedliche Knöpfe, na, da mußte doch was „drumrum“ gemacht werden für, und guckt, was es geworden ist:

Eine aus Filzwolle gestrickte kleine Clutch, allerdings mit Henkel, nach dem stricken kann man das dann in der Waschmaschine filzen, das wird richtig fein.

So sieht das dann mit den Knöpfen aus

die müssen noch dran, und dann ist das feine Stück fertig! Ich zeig euch mal, wie unterschiedlich sich der Rotton in jeweiligem Licht zeigt:

Auf den Bildern sieht man auch gut, wie herrlich das gestrickte „filzt“!

So, nun wünsche ich euch allen einen wunderschönen Donnerstag, mit der Hoffnung, daß der Spuk der „Persona non grata“ nun bald vorbei ist, hihihi!

Habts fein!  (Und freut euch schon mal auf Halloween, lach!)

45 Gedanken zu “Persona non grata

  1. Liebe Monika,

    wirklich, der Teufel steckt in so manchem Detail.

    Nachdem mir aus irgendeinem Grund mein fast fertiger längerer Kommentar soeben abhanden gekommen ist, bin ich nun zu müde, um noch einmal auszuholen.

    So melde ich mich nur bei Mimi und Dir, damit Ihr auch wisst, dass die Maschinerie nun wieder mitspielt, wenn auch nicht ganz perfekt. Wenn wir ausgeschlafen sind, melden wir uns bald. Hier war in den letzten Tagen auch auf vielfältige Weise der Wurm drin. Das muss wieder aufhören: Vollmond ist ja nun vorbei.

    Rani und ich senden Euch ganz liebe Schnurr- und Grüße und wünschen eine erholsame Nacht, wenn’s denn für Euch soweit ist. Kommt gut in den neuen Tag!

    Kristina

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Kristina,
      oooh, ja, manchmal ist einfach echt der Wurm drin! Tut mir echt leid, daß dir dein fast fertiger längerer Kommentar da abhanden gekommen ist, kann ich mir gut vorstellen, daß du da nun zu müde bist um nochmal nachzuforschen! Wir sind jedenfalls heilfroh über die Nachricht, daß deine Maschinerie nun, wenn auch noch nicht ganz perfekt, wieder mitspielt, wir haben euch schon sehr vermißt!!! Macht alles in Ruhe!!!
      Oh, je, hört sich auch nicht gut an, daß bei euch auch überall der Wurm drin war in dieser Woche, der Vollmond war gestern, da hoffen wir nun doch mal alle, daß es nun wieder allüberall läuft! Der gute alte Mond, lach!
      Die Nacht war erholsam, ich hoffe sehr, für euch auch, in den Tag sind wir auch ganz gut gestartet, auch das hoffen wir von euch und schicken liebe Schnurr- und -grüße an dich und Rani zurück, paßt auf euch auf, habt noch einen schönen Nachmittag, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Monika,
    ich erklaere dich hiermit auf meinem Blog zu einer „Persona gratissima“ – lt. „Merriam Webster“ ist das „a highly favored person“!!!!
    Und seit du im Spamfolder gelandet bist, schaue ich jetzt des Oefteren da wieder nach! Bisher akzeptiert dich mein „Bloggeist“ anscheinend wieder!
    Dein Filzclutch ist sehr schoen geworden und die Knoepfe passen sehr gut drauf!
    Viele Gruesse
    Christa

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Christa,
      hach, das geht runter wie Öl, hihihihi, ich fühle mich sehr geehrt, daß ich auf deinem Blog nun zur „Persona gratissima“ erklärt worden bin, hört sich herrlich an: „a highly favored person“!!!
      Ich guck auch ziemlich regelmäßig in meinen Spam-Ordner, nachdem auch bei mir da schon mal Kommentare gelandet sind, die da so gar nicht hingehören. Da bin ich aber sowas von froh, daß dein „Bloggeist“ mir wieder freien Eintritt gewährt, hihihi, ich hoffe, das bleibt auch so!
      Die feinen Knöpfe waren der Anlaß fürs Tasche stricken, ich hatte die Wolle noch liegen und hab mir das bei der Planung schon so fein vorgestellt, und es ist auch echt so geworden, wie ich es geplant hatte, freu ich mich, daß sie dir auch gefällt! Das ist eine feine Sache mit dem filzen in der Waschmaschine, hab ich vor Zeiten auch mal für Mimi so eine Art Körbchen von gemacht, guck mal

      deshalb wußte ich, wie schön das wird.
      Danke für deinen lieben Kommentar, viele liebe Grüße nach Kanada
      Monika.

      Gefällt mir

  3. Liebe Monika,
    ich hoffe auch, dass der Spuk der „Persona non grata“ nun vorbei ist. Aber ich werde öfter im Spam-Ordner gucken. Wir freuen uns immer auf deine lieben Kommentare. 🙂 oh, das Meerschweinchen und die Knöpfe sind wirklich soooo niedlich. Schön, dass Du mit den Handarbeiten angefangen hast. 😊 Ich wünsche dir auch einen schönen Donnerstag. Liebe Grüße, Hang

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Hang,
      oh, ja, das hoffe ich auch, daß der Spuk nun ein Ende hat, dankeschön, daß du mal in deinen Spam-Ordner guckst, falls ich doch mal wieder hängenbleiben sollte. Wir freuen uns doch auch immer so über deine lieben Kommentare hier!!!
      Das ist lustig, jedesmal zur Herbsteszeit hab ich wieder Lust auf Handarbeiten, das Meerschweinchen war der Anfang, die Lesezeichen-Tiere sind immer so schnell gemacht, das macht viel Freude, und die Tasche, die hab ich tatsächlich „um die Knöpfe rum“ geplant, hihihi, ich wollte irgendwas machen, wo diese schönen Knöpfchen fein zur Geltung kommen, freu ich mich doch sehr, daß es dir auch gefällt, ich hatte selber Spaß, daß es so schön geworden ist.
      Hab noch einen schönen Donnerstagnachmittag, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

    • Einen schönen Nachmittag, lieber Gerhard, dankeschöööön, das freut mich sehr, du bist hier in meinem Blögchen auch immer herzlichst willkommen, ich war ganz traurig, daß ich bei dir nicht mehr durch kam, aber nun ist wohl alles wieder im Lot, ich freu mich immer sehr über deine Einträge!
      Danke, zur Herbst- und Winterzeit packt mich immer die Lust zum handarbeiten, hihihi, freu ich mich, daß sie dir auch gefallen.
      Liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  4. Gute Idee liebe Monika,
    das Problem so charmant und lustig hier zu bloggen und das Meerschweinchenlesezeichen ist süss geworden und Deine rote Tasche sehr chic :)
    Das macht mir auch wieder Lust aufs Handarbeiten, denn draussen ist es jetzt trüb und grau, nur regnen will es nicht so recht. Dabei bräuchten es die Pflanzen und Tiere so. Was wohl aus den Regenwürmern in der trockenen Erde geworden ist? Wie wäre es mit einem gehäkelten Regenwurm als Lesezeichen, hihi… Das findet auch der Stevie prima, sagt er, „den können wir Katzen so toll jagen, wenn wir zuhause toben“ :) Also gut, häkle ich ihm zuerst einen ganz langen Regenwurm zum Toben und danach einen Schal fürs Frauchen…
    Liebe (Schnurr-)Grüsse vom Steve und mir und für Mimi viele liebe Streicheleinheiten und Kinnkrauler. Habt es fein,
    Jutta und Steve

    Gefällt 2 Personen

    • Dankeschön, liebe Jutta,
      ja, ich wußte mir irgendwie nicht anders zu helfen und auf diesem Weg konnte ich doch am leichtesten all meine Leser erreichen, ich hab mich schon sehr geärgert über diesen Mist, aber was nützt es, da kriegt man ja bloß graue Haare von, hihihi, und da kam mir dann die Idee, das mal wieder lustig zu verpacken!
      Hach, hab ich Spaß, daß dir das Meerschweinchen-Lesezeichen und die kleine Tasche auch gefallen, den Anfall, zu handarbeiten, krieg ich wirklich meist im Herbst und Winter, dann hat man wieder so die gemütliche Innen-drin-Zeit, da macht das Freude! Hier ist es auch grau und trüb, aber regnen tut es auch nicht, ab und an kommt mal ein „Schäuerken“, aber das ist nix, das muß mehr! Muß ja dann auch nicht gerade wieder sintflutartig sein, aber ergiebiger dürfte schon. Na, das ist doch mal eine gute Idee mit dem gehäkelten Regenwurm, obwohl….einen Bücherwurm hatte ich schon dabei, der würde sich vielleicht auch als Regenwurm eignen, ich guck gerade mal…..ja, da haben wir ihn doch, der zweite von links, hihihi,

      als Regenwurm bräuchte er dann ja keine Brille, denn wenn Stevie es auch so prima findet, könnte er den herrlich durch die Bude tatzeln, lach, dann mal ran an die Häkelnadel, liebe Jutta!!! Und Schals kann man auch nie genug haben, die kann man übrigens auch mit lustigen Tiergesichtern dran häkeln, wie wäre es mit einem Eisbären? Oh, man, ich merk schon, das wird wieder ein Bastel-,Strick- und Häkel-Herbst/Winter 2018, lol!
      Wir schicken liebe Schnurr- und Schmuse-krauler-Grüße zu euch zurück, habt noch einen feinen Nachmittag, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 2 Personen

  5. Meine liebe Monika,

    nein,du bist auf keinen Fall eine Persona non grata!!! ich wünsch dir ganz sehr dolle,dass dieser Spuk bald ein Ende hat! Und ich werde einen „Anti-Kommentar-Verschwindikus-Tanz “ aufführen.Der half,glaube ich,schon mal bei der Regenbeschwörung :).Husch,husch,ihr bösen Geisterlein,verschwindet nun und trollt euch in die tiefsten Katakomben von WordPress zurück! Auch wenn ihr hier so putzig aussehrt.

    Das Meerschweinchen ist allerliebst mit niedlicher Knutschschnauze,da wird sich Alina sehr drüber freuen!Und ihre richtigen Meerschweinchen auch.

    Ganz sehr hübsch ist deine Cluch geworden,ich freu mich dolle über meine „Knöpfeverwertung“! Wirklich wunderschön,sie gefällt mir sehr sehr gut.Und prima ist das mit der Verfilzung geworden!Vorallem eine klasse Farbe ist das,passt gut zu deinem Kleid zur Hochzeit der Kinder.

    Nun drücke ich nochmal extra fest die Daumen,dass du bald wieder komplikationslos überall kommentieren kannst,hast ja fleißige Helferlein auf dem Weg zur VIP wieder! :)

    Natürlich bin ich auf Halloween gespannt,hier bei dir!

    Für dich und Mimilein auch einen schönen Donnerstag,habts auch fein und liebste Grüße von Brigitte.

    Gefällt 3 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      da bin ich aber froh, daß ich auch bei dir keine „Persona non grata“ bin, lach, ja, das ist echt ärgerlich, und ich hoffe auch, daß der Spuk nun bald ein Ende hat.
      Na, und wenn du wieder an deinen legendären Regentanz anknüpfst von vor etlichen Jahren, hihihi, der so herrlich geklappt hat, dann kann ja eigentlich nix mehr schief gehen!
      Tiefste Tiefen der Katakomben von WordPress ist echt gut, lach, die kleinen Putzig-Geister dürfen dann ja ruhig bleiben hier, die werden eh spätestens zu Halloween wieder gebraucht.
      Das Meerschweinchen war ja eine Auftragsarbeit, hihihi, Alina hatte es sich ja gewünscht, sie wird sich sicher drüber freuen.
      Als ich die hübschen Knöpfe gesehen habe, hatte ich sofort den Plan im Kopf, da was drumrum zu stricken, häkeln oder nähen, lach, und dann fiel mir die Wolle ein und dann war die Idee mit der Tasche schnell geboren, fein, daß sie dir gefällt. Das klappt prima mit dem filzen in der Waschmaschine, und ja, zum Kleid von der Hochzeit würde sie sehr schön aussehen, der Farbe wegen!
      Ich denke auch, nun wird es langsam wieder werden auf dem Weg zur VIP, lach, wir wünschen dir noch einen schönen Donnerstagnachmmitag, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  6. Moin moin nach O aus B,
    das ist wirklich eine sehr unschöne Angelegenheit und ich hoffe, dass du sie aus der Welt geräumt bekommst.
    Wichtig ist, dass deine Leser deine Kommentare aus dem Spamfach in das Fach genehmigte Kommentare befördern, damit Akismet registriert, dass du willkommen und kein Spammer bist. Und du musst das auch unbedingt bei Akismet aufklären, auch wenn das mal wieder so ein unangenehmer Verwaltungskram ist. Sonst bleibt hinter deiner Url der Vermerk Spam.
    Vielleicht erfährst du ja auch, wer der Urheber dieses Dilemmas ist, obwohl ich das nicht glaube.
    Das Internet macht uns ja meistens Spaß, aber manchmal ist es auch anstrengend.
    Viel Erfolg bei der Aufklärung und Wiederherstellung deines guten Rufes *lol *
    Das war ein Späsken.
    Christina hab ich auf zwei Wegen benachrichtigt.
    Toi toi toi 🍀🍀🍀

    Gefällt 1 Person

    • Moin moin aus O nach B,
      das ist echt sehr unschön, ich hab mich Sonntagnacht, als es das erste mal auftrat, richtig erschrocken, im ersten Moment fühlt man sich da ja auch dann mal wieder so hilflos der Technik ausgeliefert, die rationale Überlegung hinkt da ja immer bissel hinterher erstmal bei sowas!
      Meine Leser haben mich bis jetzt wohl mittlerweile alle wieder aus dem Spamfach befreit, meine Kommentare genehmigt und ich seh sie nun auch wieder dort, und offensichtlich hat das nun auch schon was gebracht, denn es war gestern auch wieder mehr kommentieren möglich, da hat Akismet wohl schon reagiert, aber das Formular für Akismet geht auf jeden Fall gleich noch auf den Weg, denn das halte ich auch für wichtig, um den Vermerk dort weg zu kriegen. Ja, blöder Verwaltungskram, aber das ist nunmal so, und irgendwie müssen sie ja nun auch benachrichtigt werden, hellsehen können sie ja auch nicht, lach! Das glaube ich eigentlich auch nicht, daß man dem Verursacher des Dilemmas dabei auf die Spur kommt. Ist vielleicht auch besser so!
      Tja, wie du neulich schon mal schriebst, die sorgen schon dafür, daß unsere grauen Zellen nicht einrosten, hihihi, müßte man ihnen ja glatt noch dankbar für sein, nee, Pustekuchen, ich kann die eben auch gut ohne solchen Tüddelkram trainieren, und sonst macht mir das Internet mit allem drum und dran ja auch Spaß!
      Jaja, ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert, lol! Fällt mir mal wieder Reinhard Mey ein, „Mein achtel Lorbeerblatt“ „Und ich bedenk‘, was ein jeder zu sagen hat, und schweig fein still, und setz mich auf mein achtel Lorbeerblatt und mache, was ich will“! Danke dir sehr für deine lieben Wünsche und vor allem für die Benachrichtigung an Christina, ganz lieben Dank, hat so prima geklappt!!!
      Jetzt nehm ich die Glückskleeblätter in die Hand und hoffe das beste, nochmals danke und ganz liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

      • Jo, man möchte gar nicht wissen, ob das jemand absichtlich gemacht hat oder ob es ein Versehen war.
        Bei dir ist es aber sehr massiv, es landet ja immer wieder mal ein Kommentar im Spamfach. Dann holst du es wieder raus und gut.
        Aber mach dir nix draus, wird alles wieder jut! Heile heile Gänschen … :-)

        Gefällt 1 Person

        • Nee, eigentlich möchte man das gar nicht wissen. Und es war wirklich sehr massiv, außer bei dir und bei Jens bin ich bei keinem mehr durchgekommen. Ich hatte auch schon mal den einen oder anderen Kommentar im Spam bei mir, der da nicht hingehörte, aber wie du schon schreibst, holst du raus und gut ist wieder.
          Das Formular hab ich abgeschickt und auch schon Retourpost bekommen, sie brauchten noch ein paar Angaben, dann wollen sie weiter gucken, hab ich auch schon gemacht, jetzt bin ich echt gespannt, finde das aber klasse, daß sie sich so zeitnah melden.
          Dankeschön, ja, das glaub und hoff ich auch, wird alles wieder jut! Heile heile Gänschen finde ich so süß, ich mag das Lied!!!

          Gefällt 1 Person

  7. Liebe Mimi, liebe Monika!

    Eine tolle Idee, dieses ärgerliche Spam-Thema so gruselig-diplomatisch zu verpacken. Hoffentlich hat der Spuk dann bald ein Ende und das ganz normale Halloween kann in aller Ruhe sein Unwesen treiben.
    Wie schön, dass ihr den Lesezeichenzoo mit der Meersau fortgesetzt habt. Wirklich unglaublich, wie viele verschiedene Tierarten sich fürs lesen begeistern können.
    Die chice Tasche passt jetzt mit den herrlichen Rottönen perfekt zum tristen Herbstwetter. Da kann nichts mehr schiefgehen. Aber das tut es bei euch ja sowieso nie :)
    Wir wünschen euch in eurer herbstlich gemütlichen Hütte nebst Gespenstern eine wunderschöne Restwoche, auf dass wir bald wieder problemlos kommentieren können :)

    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Mallybeau,
      ja, das fiel mir gestern so ein, sowas hat ja immer seine eigenen Gesetzmäßigkeiten, erst ist man erschrocken, dann ratlos, dann ärgert man sich fürchterlich und flucht, lach, na, und dann setzt die rationale Überlegung ein und was nützt das ganze ärgern, da wird es ja auch nicht besser von, Humor ist, wenn man trotzdem lacht und da bin ich dann auf die Idee mit diesem Eintrag gekommen, zwei Fliegen mit einer Klappe, meine Leser wissen auf diesem Wege Bescheid und ich konnte mir den Frust von der Seele schreiben, hihihi!
      Ich hoffe nun auch sehr, daß der Spuk bald ein Ende hat, denn wir möchten in Ruhe wieder an Halloween hier spuken können, aber mit dem Eintrag und dem Formular wird das dann hoffentlich!
      Hihihi, die Meersau war eine Auftragsarbeit, die hatte sich mein kleines Patenmädchen gewünscht, ist wirklich ganz unglaublich, wieviele Tiere sich echt fürs lesen interessieren, lach, ich hätte noch einige im Hinterkopf und der Herbst und Winter sind noch lang, laßt euch überraschen!
      Ist das nicht ein herrliches Rot von der Tasche, ich hab mich in das Rot verliebt, als ich die Wolle gekauft habe, da wußte ich noch gar nicht, was ich damit machen wollte, ich fand nur einfach die Farbe so herrlich, richtig passend zum tristen Herbstwetter, genau! Und als ich dann die Knöpfchen in den Händen hielt, war klar, was aus der Wolle werden würde, fein, daß es dir auch gefällt!
      Dankeschön, das wünschen wir euch auf eurer gemütlichen Almhütte natürlich auch, eine schöne Restwoche, die Gespenster kehren wieder, hihihi, aber dann in bester Absicht zu Halloween, und dann hoffe ich auch, daß es mit allüberall kommentieren wieder problemlos und wie geschmiert klappt, habt noch einen schönen Nachmittag und Abend, liebe und herzliche Grüße hinauf auf die Alm,
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  8. Liebe Monika, bei mir bist Du nicht im Spam Ordner gelandet, alles ist gut ,wie immer. Nur manchmal spinnt mein Handy und schreibt selbständig wenn ich nicht richtig aufpasse.Aber neulich sind zweimal meine Kommentare bei Manuela im EISBÄRBLOND Blog verschwunden. Das macht wirklich keinen Spaß, wenn man wieder von vorn anfangen muss. Also nix persona una grata .Wohl für uns Alle hier nicht im Blog. Nicht ärgern, nur wundern! Ich wünsche Dir und Mimilein einen schönen Tag, heute regnet es .Man hat sich schon doch so dran gewöhnt, das immer die Sonne scheint und nun das. Unfassbar.
    LG.Ursel

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ursel,
      na, das ist doch schon mal prima, daß ich bei dir nicht im Spam-Ordner gelandet bin, und das scheinen Handys ja wohl so an sich zu haben, die haben wohl alle so ein generiertes Programm, wo angefangene Wörter mehr oder weniger sinnvoll ergänzt werden, da kommen mitunter die tollsten Sachen bei raus, hab ich schon herzlich drüber gelacht, kann mir aber vorstellen, daß das wohl auch nerven kann.
      Das ist ja auch ein merkwürdiges Phänomen mit dem verschwinden von Kommentaren, das macht bestimmt auch keinen Spaß!
      Nee, hier gibt es keine Persona non grata, alle sind herzlich willkommen, und da hast du so recht, nicht ärgern, nur wundern, so ist ja auch der Eintrag hier entstanden, lach!
      Bei euch regnet es, na prima, hier fieselt es mal ab und zu, da müßte mehr kommen, aber jaaaaa, einfach unfaßbar, daß nun die Sonne nicht mehr scheint nach der langen Periode, nicht wahr?! Wir sind aber auch verwöhnt, hihihihi!
      Hab noch einen schönen Nachmittag und Abend, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

    • Hallo, lieber Klaus, ja, dann hoffe ich mal, daß das kommentieren bei dir nun auch wieder geht, danke, daß du geguckt hast. Fein, daß dir meine Handarbeiten gefallen, oooh, ja, Gesundheit und Frohsinn kann man sich wirklich nicht oft genug wünschen, danke für deine lieben Wünsche, die gebe ich herzlichst an dich zurück, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

    • Hach, ja, liebe Priska, du weißt doch „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“ oder besser noch mit Ringelnatz „Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt“! Obwohl ich mich schon auch geärgert habe, aber Ärger macht alt und grau, hihihi, also lassen wir es!
      Das ist ja auch blöd mit dem nicht drücken können vom „gefällt mir“ button, ich sag ja, seufz, die schöne neue Technik.
      Dankeschön, über das Kompliment freu ich mich sehr, schön, daß dir meine Handarbeiten gefallen haben.
      Einen schönen Abend noch gewunschen und liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

    • Ja, da freu ich mich doch sehr, lieber Klaus, daß es geklappt hat, es scheint nun auch alles wieder ok zu sein! Ich hoffe, du hattest einen schönen Tag, wünsche dir noch einen schönen Abend und liebe und herzliche Grüße kommen dann von mir zu dir,
      Monika.

      Gefällt mir

  9. Liebe Monika,
    wir haben hier zum Glück keinen Spamordner, in dem jemand verschwinden kann. Wir haben nur einen großen Eimer mir Deckel, in dem Mamas UfO’s (unfertige Objekte) immer mal wieder für einige Zeit verschwinden, bevor sie dann endlich mal (oder nie) fertig gestrickt oder gehäkelt werden. Deine Lesezeichen sind sooo niedlich. Besonders der Bücherwurm mit Brille. Der sieht fast so aus wie unsere Ma mit ihrer Lesebrille Hihihi…, und deine rote gefilzte Tasche ist sehr hübsch geworden.
    Deine Gespenster haben uns auch gefallen. Hier haben wir noch keine gesehen. Zum Glück, wir hätten bestimmt Angst vor denen

    Gefällt 4 Personen

    • Hallo, ihr Lieben alle,
      nee, bei euch gibt es zum Glück keinen Spam-Ordner, in dem liebe Kommentare verschwinden könnten, das ist sehr erfreulich! Aha, aber einen Eimer mit Deckel habt ihr für Mamas UfO’s, da hab ich jetzt herzlich drüber gelacht, UfO’s = unfertige Objekte, hihihihi, echt klasse. Den bräuchte ich eigentlich auch, ich fang auch mitunter mehrere Sachen gleichzeitig an, die könnten dann in so einem Eimer auch Zwischenstation machen!
      Hach, freu ich mich jetzt sehr, daß ihr die Lesezeichen auch niedlich findet, der Bücherwurm mit Brille war das Erst-Projekt, danach trudelten allmählich all die anderen Tiere ein, hihihi! Hahaha, der sieht also fast so aus wie eure Mama mit Lesebrille, wie knuffig!
      Über die gefilzte Tasche hab ich mich selbst sehr gefreut, das hat echt prima geklappt, genauso, wie ich sie haben wollte.
      Vor den Gespenstern hier im Blögchen braucht ihr euch nicht zu fürchten, da kommen ja auch noch welche wieder zu Halloween, aber versprochen, die sind alle ganz lieb und herzig und mögen Katzen, da sorgt Mimi schon für, lach! Sie schickt eurer gesamten Katzentruppe ganz liebe Schnurrgrüße mit, und von mir liebe Streichler für euch alle, und für die Mama ganz liebe Grüße,
      Monika und Mimi.

      Gefällt 2 Personen

  10. Liebe Monika und liebe Mimi,

    da ist eine Wochen zuende, die genauso gut hätte wegbleiben können. Es gab neben den Mißlichkeiten mit dem Computer viel Handwerkerstress, und am Schluss kündigte sich dann auch noch der Schornsteinfeger an, der dann doch nicht kam – aber wir haben natürlich stundenlang auf ihn gewartet und konnten nichts vernünftiges Anderes unternehmen. Sowas nervt uns gewaltig.

    Dabei wären wir gerne in den wenigen Sonnenstunden, die’s noch gab, in den Garten gehüppt, um die letzten Herbstarbeiten zu erledigen. Jetzt ist damit erst mal Ende; denn für das Wochenende ist Regen, Regen, Regen angesagt. Darüber sind wir ja eigentlich froh, also meine Wenigkeit ist froh, weil ich an die Natur denke, die das Wasser vor dem Winter mit frostigen Temperaturen so dringend braucht. Rani vermisst allerdings ihre Pirsch- und Kontrollgänge. Die unternimmt sie bei Nässe nie nicht, bäh – das ist ihr viel zu iggelig! Viel lieber liegt sie im Haus auf ihren kuscheligen Lieblingsplätzen, vor allem im Spaßbad mit Fußbodenheizung auf den Fliesen, unter denen die Heizschlangen verlaufen. Wenn manchmal noch die Sonne scheint, macht sie es wie Mimi und läßt sie sich drinnen hinter den Scheiben auf den Pelz brennen. Wir haben uns nochmal Mimis Erinnerungen an den goldenen warmen Oktober auf Balkonien angeschaut. Ihr hattet es dort ja noch sehr lange wunder-, wunderschön. Da kann man doch über diesen Supersommer und -herbst wirklich nicht meckern. Das Vitamin D sollte für die dunklere Jahreszeit reichen, um unsere Knöchelchen zu schützen.

    Die Stimmung lassen wir uns ja sowieso nicht vermiesen und wissen uns schon gut zu beschäftigen. Wenn ich mir das niedliche Meerschweinchenlesezeichen für Dein Patenkind ansehe, ist es mir nicht bange, dass Du Monika vor Langeweile umkommst. Und das gelungene Filztäschchen läßt ja vermuten, dass Du vor Kreativität nur so strotzt. Wem willst Du es denn verehren; oder behälst Du es in Deinem Fundus? Und da gibt es ja noch viele Bücher zu lesen, Koch- und Backrezepte auszuprobieren, Filmchen zu schauen, Kaffeklätschchen zu veranstalten etc. . Jetzt ist erstmal Halloween dran. Laufen die Vorbereitungen schon? Mimi freut sich doch sicher sehr auf ihre Rolle als Gruselkatze. Da muss sie allerdings noch ein bißchen arbeiten, wenn sie sich von süßem Kätzchen in Grumpy-Cat verwandeln will. Wir sind gespannt.

    Jetzt naht das Wochenende, Samstag ist ja schon. Legt Euch mal bald auf’s Öhrchen und träumt was Schönes, damit Ihr morgen munter und fröhlich aufwacht.

    Rani schickt der Freundin Mimi liebe Schnurrgrüße und Dir natürlich auch, und ich sage Gute Nacht und schließe mich den Grüßen herzlich an.

    Kristina

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Kristina und liebe Rani,
      ach, du liebe Güte, da hattet ihr aber echt Streß im Haus, kann ich mir gut vorstellen, daß so eine Woche für euch entbehrlich gewesen wäre! Und sowas „liebe“ ich ja auch, Leute, die sich anmelden und auf die man dann vergeblich wartet! Als wenn man mit seiner Zeit nichts besseres anfangen könnte! Gut, daß die Woche dann nun vorbei ist, neue Woche, neues Glück, und das wünsche ich euch von Herzen!
      Schade wegen der Herbstarbeiten, denn bei Regen geht es wirklich nicht, hier ist das Usselwetter nun auch angekommen, es regnet bloß immer noch nicht wirklich ergiebig, na, mal gucken, was die neue Woche bringt, aber da ist wohl wieder die Rede von bald 20° C, da würdest du ja vielleicht deine Herbstarbeiten noch über die Bühne kriegen!
      Mimi guckt so ab und zu mal auf Balkonien nach, wo denn wohl das herrlich Draußen-Räkel-Wetter geblieben ist, na, schulterzuck, weg, ok, dann nehmen wir eben die Hängematte innen, ist auch schön, lach! Können wir uns gut vorstellen, daß Rani muksig ist, weil ihre Pirschgänge ausfallen, neeee, bei nass geht Mimi auch nicht raus, das ist ja eklig! Aber Fußbodenheizung ist da ja was ganz feines, Mimi guckt gerade ganz neidisch, hihihi!
      War doch wirklich einfach nur herrlich, der goldene Oktober, nicht wahr, man findet das jetzt wirklich herbstliche Wetter in diesem Jahr auch gar nicht so schlimm, weil man so gut aufgetankt ist! Es war wirklich so wunderschön und ich bin froh, daß wir jeden Tag genossen haben, Arbeit läuft ja bekanntlich nicht weg und kann auch an Regentagen wieder erledigt werden. Kann man eigentlich echt nicht meckern über Sommer und goldener Herbst, ich staune manchmal, wenn ich mal abends noch kurz raus auf den Balkon gehe, wie kühl es jetzt ist, das hätte man sich in dem Supersommer doch nicht träumen lassen, daß man draußen mal wieder friert! Ich denke auch, die Vitamin-D-Reserven sind aufgeladen für einen Winter und die Knöchelchen geschützt!
      Nee, nachhaltig lassen wir uns auch die Stimmung nicht vermiesen, es gibt ja immer mal auch „Täler“ im empfinden, aber das ist ja auch normal und da krabbelt man sich doch meist schnell wieder raus. Hauptsache, allen Lieben geht es gut, dann gibt es keinen Grund zum klagen.
      Auf keinen Fall komm ich vor Langeweile um, mir fällt doch meistens was ein, und Herbst- und Winterzeit sind immer so meine Handarbeitszeiten, da werde ich kreativ, läßt sich ja auch abends beim Fernsehen so schön machen, stricken oder häkeln. Und die Weihnachtszeit naht, kann man auch schon über diverse Geschenke nachdenken. Das Meerschweinchen hatte sich mein Patenkind gewünscht, ich bin gespannt, was sie sagt. Das Filztäschchen ist mir, das hab ich mir selbst geschenkt, ich hatte die Wolle noch hier und als ich die Knöpfchen von Brigitte/Plauen bekam, kam mir die Idee zu der Tasche. Das ist so schön einfach, weil man das fertige Teil dann in der Waschmaschine filzen kann. Das Körbchen für Mimi, daß ich mit so einer Wolle auch mal gemacht habe, hast du sicher im Kommentar an Christa gesehen, das wurde gehäkelt und dann in der Waschmaschine gefilzt.
      Jaaaa, die Liste ist lang, was man an Herbst- und Wintertagen alles schönes machen kann, ich freu mich auch schon drauf, ich sag ja, ich finde immer gerade die Jahreszeit am schönsten, die dran ist, lach!
      Oooh, ja, die Vorbereitungen für Halloween laufen schon, laßt euch mal überraschen, wir freuen uns jedenfalls schon sehr drauf. Und Mimi als Gruselkatze, das kann sie hervorragend, geübt von 5 Halloween-Einträgen in diesem Blögchen, lach, guckt mal, das ist aus einem älteren Eintrag:

      Das ist doch Grumpy-Cat vom feinsten, oder??? Sie schickt ganz liebe Schnurrgrüße an Freundin Rani mit und hoffe, sie hat sich nicht erschrocken bei ihrem erschröcklichen Anblick, hihihi!
      Ja, Samstag ist schon, wir wünschen euch auch ein ganz feines Wochenende, in der Nacht werden ja die Uhren wieder umgestellt, freu ich mich jedes Jahr drauf und hoffe, daß man es heuer dann auch dabei beläßt und nicht im März schon wieder an den Uhren dreht.
      Wir beiden Nachteulen bleiben noch bissel auf, euch wünschen wir eine gute Nacht und schöne Träume, liebe Grüße von uns beiden
      Monika und Mimi.

      Gefällt 2 Personen

      • Nee, Rani hat sich nicht vor Mimi erschreckt. Sie hat gemeint, da könne ja Einer genauso schöne Fratzen schneiden wie sie …..

        Ts, ts, ts ….. Kinder (Katzen)garten, so sind se! Aber psst: Das sind dann eher zahnlose Fratzen (bei meinem lütten zahnlosen Monsterprinzesschen)

        Gefällt 1 Person

        • Na, dann isses ja gut, lach! Jaaaa, Kinder(Katzen)garten, da hast du so recht, hihihi, und psssttt: Wir haben nix gehört und nix gesehen!!!
          (Ganz leise nur für dich, Kristina: Oh, du hast ein zahnloses Monsterprinzesschen, aber ich glaub, Katzen kommen da gut mit zurecht, oder?)
          Dann schlaft jetzt mal schön, wir machen hier auch gleich dicht, hihihi, guts Nächtle, schöne Träume, verschlafene Schnurrgrüße von Mimi und (gääääähn!) liebe Grüße von mir!

          Gefällt 1 Person

  11. Im ersten Moment dachte ich schon, nun wird’s hier bei Monika politisch 😉 Aber nein, das Gespenst löste sich ganz anders auf 😁
    Darauf, dass in einigen Blogs Deine Kommentare verschwunden sind, hattest Du mich ja bereits aufmerksam gemacht, liebe Monika. Sollte ich Dich also demnächst bei mir vermissen, werde ich natürlich nach Dir suchen. Da ich aber gerade etwas beitragsfaul war, bestand wohl gerade keine Gefahr – zumindest bei mir im Blog. Aber für den Fall der Fälle bin ich nun vorgewarnt.
    Du bist ja wie meine Katzen 🐱🐱🐱 *lach* Du kramst Richtung Winter Deine Handarbeiten vor, meine Katzen suchen wieder ihre Winterschlafplätze auf. Die Hängematten im Kratzbaum werden über Sommer eher selten genutzt, zum Winter hin finden Sie wieder mehr Interesse. Und je winterlicher es wird, umso höher stehen diese Teile im Kurs.
    Aber das neue Lesezeichen ist wieder sehr gelungen. Es findet bestimmt großen Anklang. Auch die Tasche ist schick geworden. Na und mit den tollen Knöpfen ist sie gleich etwas ganz Besonderes geworden. Ideen muss man haben 👍😀
    Dann für Dich und Mimi ein ideenreiches Wochenende und liebe Grüße von der Silberdistel und ihrem pelzigen Dreierteam 😽🐈😻, das Euch natürlich auch wieder ganz 💗liche Schnurrgrüße schickt

    Gefällt 2 Personen

    • Hihihi, ja, als ich den Titel fertig hatte, hab ich mir schon gedacht, daß da erst mal in Richtung politisch gedacht würde, wenn man ihn liest, ich freu mich dann immer so auf die Fragezeichen in euren Augen, bis sich das dann auflöst! Und der Titel bot sich so klasse an, weil ich mir in der Sonntagnacht und danach echt so vorkam, keiner will mir mehr, lach! Was ich natürlich nicht wirklich gedacht habe, paßte aber eben so schön!
      Ja, ich hatte dir auch schon was dazu geschrieben, und ich bin soooo froh, daß du dann schon mal Bescheid weißt und mich evtl. suchen gehen würdest bei einem neuen Beitrag von dir. Ich hatte mich auch an Akismet gewandt, um mal zu prüfen, was da wohl schief gelaufen ist, nach deren Überprüfung bin ich wohl irgendwo versehentlich als Spam markiert worden, nun sollte es auch eigentlich überall wieder gehen, lediglich da, wo ich in den Spam geraten bin, müßte man mich dann wieder befreien und danach geht es auch wieder problemlos, ich denke, das ist bei all meinen Lesern mittlerweile auch geschehen, und ich bin die bösen Spam-Geister nun endlich wieder los!
      Ach, bin ich manchmal auch, beitragsfaul, vor allem, wenn es so schön gemütlich ist oder man auch mal einfach was anderes zu tun hat, da hast du mein vollstes Verständnis!
      Jaaaa, lach, da ähnele ich also deinen Katzen, und meiner Mimi auch, denn die macht auch das, was deine Katzen tun, sie sucht sich ihre Winterschlafplätze wieder raus, was mich dann hier manchmal zum rastlosen suchen zwingt, weil ich die Plätze gar nicht mehr auf dem Schirm habe, wie zum Beispiel unter dem kleinen Teetisch im Wohnzimmer, Himmel, hab ich gesucht, lach!
      Glaub ich auch, daß sich mein Patenkind über die gewünschte Meersau freuen wird, das macht echt Spaß, die Dinger zu häkeln, vor allem auch so mit eigenen Ideen, und sie sind so schnell fertig, das kommt mir sehr entgegen! Die Knöpfe waren der Anlaß für die Tasche, hihihi, ich hatte die Wolle noch und hab gedacht, das könnte fein werden, freu ich mich, daß sie dir auch gefällt.
      Das wünschen wir euch auch von Herzen, ein wunderschönes Wochenende, mit lieben Schnurrgrüßen von meiner kleinen Schwarzen an dein pelziges Dreierteam und lieben Grüßen an Frauchen Silberdistel,
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

    • Lieber Klaus, genauso ist das, und das hab ich auch ausgiebig gemacht heute, entspannt, erholt, genossen und vor allem länger geschlafen, hihihi, ich hoffe, du hattest auch so einen feinen Tag, ich wünsche dir noch einen schönen Samstagabend und einen ganz feinen, entspannten Sonntag, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

    • Lieber Klaus, jawohl, richtig fein ausgeschlafen, und einen ganz faulen Sonntag absolviert, so gehört das, wenn die Stunde, die geklaut wurde, wieder dabei kommt. Das freut mich sehr, daß es dir richtig gut geht, kann ich von mir auch sagen!
      Ich hoffe, du hattest auch einen schönen, gemütlichen Sonntag, ich wünsche dir noch einen schönen Abend und komm dann gut wieder in die neue Woche, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

    • Lieber Klaus, also, wettertechnisch war der Tag nicht unbedingt schön, aber es regnet endlich mal, und es stürmt. Ansonsten hab ich aber doch einen schönen Tag genossen, ich hoffe sehr, du auch, hab noch einen schönen Abend, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.