Hochzeit machen, das ist wunderschön!

O wie lieblich…

O wie lieblich, o wie schicklich,
sozusagen herzerquicklich
ist es doch für eine Gegend,
wenn zwei Leute, die vermögend,
außerdem mit sich zufrieden,
aber von Geschlecht verschieden,


wenn nun diese, sag ich, ihre
dazu nötigen Papiere,
sowie auch die Haushaltssachen
endlich mal in Ordnung machen
und in Ehren und beizeiten
hin zum Standesamte schreiten,


wie es denen, welche lieben,
vom Gesetze vorgeschrieben,
dann ruft jeder freudiglich:
Gott sei Dank! Sie haben sich!

(Wilhelm Busch )

Hier kommt er nun, der lang ersehnte Eintrag zur Hochzeit meiner Kinder!

Eins vorweg:   Es war WUNDERSCHÖN! 

Gehen wir den Tag chronologisch an:

Standesamtliche Trauung um 10.15 Uhr im Historischen Rathaus in Köln, im Turmkeller.

https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/familie-kinder/ehe-lebenspartnerschaft/historisches-rathaus

https://koeln-magazin.info/rathaus.html

Im zweiten Link ist ein schöneres Bild vom Turmkeller, ein bissel müßt ihr scrollen, dann kommt der Text „für Heiratswillige…“ und das Bild darunter ist der Turmkeller, mit anklicken läßt es sich auch vergrößern, links kann man auch die Treppe sehen, die man dorthin hinunter schreitet, einfach eine wunderschöne Kulisse für eine Hochzeit, Bilder davon sind nur für den privaten Gebrauch gestattet, deshalb der Umweg hier über die Links!

Treulich geführt ziehet dahin,
wo euch in Frieden die Liebe bewahr!
Siegreicher Mut, Minnegewinn
eint euch in Treue zum seligsten Paar.
Streiter der Tugend, schreite voran!
Zierde der Jugend, schreite voran!
Rauschen des Festes seid nun entronnen,
Wonne des Herzens sei euch gewonnen!
Duftender Raum, zur Liebe geschmückt,
nehm euch nun auf, dem Glanze entrückt.
Treulich geführt ziehet nun ein,
wo euch in Segen die Liebe bewahr!
Siegreicher Mut, Minne so rein
eint euch in Treue zum seligsten Paar!

(Richard Wagner, aus der Oper „Lohengrin“)

Die Trauung war wunderbar stimmungsvoll, von einer Standesbeamtin vollzogen, beim vernehmlichen Ja-Wort traten die Taschentücher in Aktion. Die Ringe wurden gewechselt, nun waren meine Kinder „gesetzlich verbundene Eheleute“ und die legendären Worte fielen: „Sie dürfen die Braut jetzt küssen!“

Wir verließen den Turmkeller, und draußen hieß es dann warten auf das nunmehr vermählte Brautpaar. Es dürfen am Historischen Rathaus keine Blumen gestreut und auch kein Reis geworfen werden, stattdessen bekommen alle teilnehmenden ein Fläschchen mit Seifenblasen angeboten beim verlassen des Trauzimmers, das find ich so fein. Statt werfen oder streuen also pusten, schön!

Sie kamen!!! Und alle pusteten Seifenblasen, was das Zeug hält, hihihi! Der große Moment:

Für alle eure lieben Glück- und Segenswünsche hier im Blögchen, für kleine Geschenke und liebe Karten darf ich euch hier Bilder vom Brautpaar einstellen, sie möchten sich auf diesem Wege schon einmal vorab für eure liebe Teilnahme an ihrem Glück ganz herzlich bedanken, sie haben sich so darüber gefreut!

Nun nahmen die beiden von allen Seiten liebe Glückwünsche in Empfang, es gab auch einen kleinen Sektempfang, und Freunde der Kinder hatten für eine besondere Überraschung gesorgt: Ein echter Leierkastenmann, der natürlich als erstes auch das oben eingestellte Lied spielte, und dann noch viele andere, letztlich wurde dazu schon auf der Straße getanzt, das war so herrlich!

Eine kleine, lustige Anekdote am Rande, die sich aus den Bildern ergab, die nach der Trauung noch im Gebäude gemacht wurden, unter anderem mit den Trauzeugen, einem guten Freund von Björn und Steffis Schwägerin, ich hab euch doch mal erzählt, daß die kleine Nichte der Kinder ein ganz ausgefallenes Lieblingskuscheltier hat, ich kann jetzt den Beweis antreten, guckt mal:

 Ist das nicht niedlich?

Vom Fotoshooting nach der Trauung kommen hier nun auch noch einige Bilder, dieses zeigt die nunmehr gesamte Familie Zimmermann

 die „alte“ Frau Zimmermann, die „junge“ Frau Zimmermann, der „junge“ Herr Zimmermann und der „alte“ Herr Zimmermann, lach!

Mit Braut und jetzt ganz offiziell meine Schwiegertochter, und

mit dem Bräutigam, meinem Sohn!

Zu Mittag wollten wir dann in einem nahegelegenen schönen Lokal einen kleinen Imbiß einnehmen, natürlich wollten die Brautleute standesgemäß mit ihrer Hochzeits-Limousine bis vor die Türe fahren

 

aber  was wäre eine Hochzeit ohne kleine Pannen, lach, was passiert? Der Wagen springt nicht an! Also wieder aussteigen, und den kurzen Weg zu Fuß zurücklegen, dieweil der Fahrer des Wagens, ein Freund der Kinder, schnellstmöglich wieder für Fahrbereitschaft sorgen wollte, die Batterie hatte wohl aufgegeben.

So haben wir dann in dem schönen Lokal beruhigt speisen können, wahlweise Tomaten- oder Gemüsesuppe und sehr leckere Canapés.

Danach begab sich das Brautpaar erst einmal nach Hause, und ich habe mich mit meinem Cousin und seiner Frau auf den Weg in unser Hotel gemacht zum einchecken. Ein feines Hotel, ich zeig euch mal mein Zimmer:

Eine feine Aussicht hatte ich auch!

Wie man sieht, hatten wir wunderschönes Wetter, ab und an mal ein paar Wolken, aber schön warm und trocken!

Die eigentliche Feier fand dann am frühen Abend statt, also blieb noch Zeit, sich auf dem Zimmer auszuruhen. Der Weg zum Feierort betrug zu Fuß nur kurze 5 Minuten, und hier fand die Feier statt:

http://www.locationpool.de/locations/eventkapelle-koeln/

So etwas schönes wie diese Kapelle zum feiern hab ich noch nicht gesehen, alle Gäste waren restlos begeistert. Ich hab natürlich auch noch eigene Bilder von ihr:

 abendliche Außenbeleuchtung!

Draußen waren Stehtische aufgebaut, und wie man am obigen Bild sieht, war das im Dunklen so romantisch, einfach nur wunderschön!

Die Geschenke für das Brautpaar konnten hier deponiert werden

 ich hab das auch deshalb eingestellt, weil die Beleuchtung in der Kapelle die Farbe wechselte, ganz sanft, das war auch so schön. Und ich hatte es ja schon angekündigt, natürlich kriegt ihr jetzt auch mein Geschenk zu sehen, guckt:

 das ist ein Ehe-Notfallkoffer, hihihi, für alle Eventualitäten des Ehelebens, nur so als Beispiel: Muffin-Förmchen – damit ihr alles gebacken bekommt, Watte-Stäbchen – damit nichts überhört wird, ABC-Gebäck – wenn euch mal die Worte fehlen, usw. usf. die Erklärungen stehen auf kleinen Zettelchen, die auf die Teile aufgeklebt werden, und unter anderem war auch ein kleines Nudelholz drin, wo dann dran stand: „Achtung! Nur im äußersten Notfall verwenden!“ Da war der Spaß natürlich garantiert!

Der Koffer ist noch aus Björns Kindertagen, hihihi, und das Flugscheinheft, das darauf liegt, hat auch eine Bewandtnis, ich hab aus den Flugtickets, die Björns Papa und ich anno dunnemals für Tossa de Mar hatten und die in meinem euch bekannten Urlaubsfoto-Album sind, mit einem Bildbearbeitungsprogramm neue Tickets gemacht, guckt mal:

das gleiche Ticket hab ich auch für Steffi gemacht, Mrs. Zimmermann, auch hier war der Spaß groß! Das „große“ Geschenk hab ich dann so verpackt:

Und jetzt kommt auch die Aufklärung über das Kürbislicht, daß ich mir neulich erworben habe und wo ich euch versprochen hatte, da kommt noch was, das isses:

Statt Blümchen

 gab es die Kürbisleuchte, an sowas haben die Kinder nämlich immer sehr viel Spaß, sie haben sich auch echt gefreut!

Ich hatte noch ein kleines Geschenk von Brigitte/Plauen zugeschickt bekommen für die Kinder, das war auch so süß verpackt, das zeig ich euch jetzt mal:

 Sind die Klämmerchen nicht knuffig?

 

Die mir zugesandten Karten hab ich gebündelt,  nochmals lieben Dank an alle!

Glücklicherweise war die feine Limousine dann wieder fahrbereit, und das Brautpaar traf pünktlich am Feierort ein.

Die Feier konnte beginnen! Und auch hier eines vorweg: Es war eine rauschende Ballnacht!

Das Brautpaar eröffnete dann das Büffet, das soooo lecker und reichhaltig war, für jeden war was dabei, es gab nämlich auch Vegetarier unter den Gästen und selbstverständlich ist auch an diese gedacht worden, alle wurden satt und waren zufrieden und glücklich. Ich bin ja essenstechnisch ein Eisbär und liebe Lachs, lach, der war soooo gut, und es gab einen so wunderbaren Salat mit Rucola und Erdbeeren, da hab ich mich auch sehr schadlos dran gehalten.

Der nächste Höhepunkt der Feier: Das Brautpaar schneidet die Hochzeitstorte an!

Ist das nicht ein Prachtstück?

 Ich bewundere so sehr solche Backwerke, das sind doch Kunstwerke, oder? Immer eigentlich viel zu schade zum anschneiden und verputzen, aber dafür sind sie ja nun mal da!

Mal ein bissel im Detail unten!

Anschneiden und verteilen der Hochzeitstorte:

Und die sah natürlich nicht nur so wunder-wunderschön aus, die war auch soooooo lecker, und vor allem nicht so mächtig, wie man es sonst von solchen Torten gewohnt ist, da konnte man sogar gut und gerne 2 Stücke von verputzen, was ich auch getan habe, hihihihi!

Guckt mal, so war der Tisch, auf dem die Torte stand, geschmückt, ist das nicht wunderschön? Noch ohne Torte, damit man die herrlichen Blumen mal richtig sehen kann.

 Kleiner Tischschmuck.

Ein Luftballon-Herzchen hab ich mir mit nach Hause genommen, guckt:

Ein weiterer Höhepunkt näherte sich, das Werfen des Brautstraußes.

Traditionell macht man das ja eigentlich zum Ende des Festes, aber da eben alle noch etwas davon haben sollten, ist es vorgezogen worden.

Das ist er, der herrliche Brautstrauß meiner Schwiegertochter, ich war ganz begeistert von ihm.

Alle unverheirateten versammeln sich nun also hinter der Braut, die den Brautstrauß dann im hohen Bogen rückwärts über die Schulter wirft, zu unserem größten Vergnügen hatte sich auch mein kleines Patenkind, die mit Eltern und Bruder natürlich ebenfalls zum Fest geladen war, weil es gute Freunde von uns sind und Björn ja Pate am großen Bruder von meinem Patenkind ist, als eben auch natürlicherweise noch unverheiratet in die Gruppe zum fangen gestellt. Und was soll ich euch sagen: Die kleine Maus hat den Strauß gefangen, der Applaus war ihr sicher und sie hat so gestrahlt, bis der nun mal eingelöst wird, dauert es ja noch seine Zeit, hihihi, aber das war so eine lustige Geschichte, zumal das ganze ohnehin ein bissel als Symbol vollzogen worden ist, denn den Brautstrauß wollte Steffi doch gerne behalten, Alina hat ihn ihr auch ganz verständnissinnig wieder überreicht!

Und nun begann die Ballnacht mit Musik und Tanz! Die das Brautpaar traditionsgemäß mit dem gemeinsamen Hochzeitswalzer eröffnete!

 Wie man sieht, die Bräutigams-Eltern können auch noch das Tanzbein schwingen!

Und Björn hat sich sogar seine Schuhe zertanzt, hihihihi! Guckt:

 Weg isse, die Sohle!

Ich sag irgendwann auch ein bissel erschöpft aus, lach!

 Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch, es wurde getanzt bis in die Puppen, alt und jung waren gleichermaßen begeistert, die Musikauswahl, die Björns Trauzeuge den Abend über gestaltete, war hervorragend und sorgte für supergute Laune!

Hier wäre auch noch zu erwähnen, daß auch die Bedienung einfach fabelhaft war,  überaus aufmerksam und freundlich!!!

So gegen 2.00 Uhr morgens lichteten sich dann so langsam die Reihen, ich hab mich dann auch auf den Weg gemacht, waren ja nur schlichte 5 Minuten bis zum Hotel, aber irgendwie hab ich mich auf dem kurzen Weg verfranst, lach, bin dann, um nicht in der Nacht da umher zu irren, wieder zum Kapellchen zurück, traf den Rest der Truppe mit meinen Kindern beim aufräumen und zusammenpacken an, hab ich noch bissel mit angepackt und mit einem gemeinschaftlichen Taxi haben sie mich dann am Hotel abgesetzt. Müde, aber seeeehr glücklich, bin ich dann da ins Bett gefallen, am anderen Morgen haben alle, die dort von der Hochzeitsgesellschaft übernachtet haben, sich zum Frühstück getroffen, alle etwas übermüdet, hihihi, so ca. 4 Stunden Schlaf sind eben doch bissel wenig!

Ach, ja, was ich noch erwähnen möchte: Jeder Hochzeitsgast, der sich verabschiedet hat, bekam vom Brautpaar noch ein klassisch-traditionelles Geschenk: Hochzeitsmandeln!

https://mein-traumtag.de/tipps-ideen/mandel-gefaellig-die-bedeutung-der-hochzeitsmandeln

Da könnt ihr was über den Brauch der Hochzeitsmandeln und der Bedeutung der Zahl 5, denn so viele Mandeln sind in einem Säckchen, nachlesen! Ich fand das eine sehr schöne Idee!

Ja, das war er nun, der Eintrag über die Hochzeit meiner Kinder, auf den ich mich so gefreut habe! Ich hoffe, ihr hattet alle Spaß beim lesen und gucken, ich kann nur noch sagen, es war einfach ein Traumtag und ich war so glücklich!!! Ich wünsche meinen Kindern alles erdenklich Gute und Liebe für ihren gemeinsamen Lebensweg und bin stolz und glücklich als Mutter und Schwiegermutter meiner beiden!!!

Euch allen wünsche ich nun einen schönen WTT, herrlich, gerade am Wochenteilungstag diesen wunderbaren Tag mit euch zu teilen!

Habts fein! 

 

 

 

 

 

63 Gedanken zu “Hochzeit machen, das ist wunderschön!

  1. Liebe Monika,
    ich wünsche dem Hochzeitspaar Björn und Steffi ein langes, gutes und glückliches Leben. Möge die Liebe, die beiden Herzen fest miteinander verbindet. Es ist wirklich ein tolles Überraschungsgeschenk für uns, dass wir deine gesamte Familie Zimmermann kennenlernen dürfen. Du bist ja so stolz und glücklich als Mutter und Schwiegermutter deiner beiden. Ich freue mich so sehr für dich. Dein Gesicht sagt schon alles über dich; du bist eine sehr glückliche Schwiegermutter. Ich habe sehr viel Spaß beim lesen und gucken. Das Gedicht gefällt mir sehr und die Trauung ist wirklich wunderbar stimmungsvoll. Die Hochzeitstorte ist ja ein Kunstwerk.
    Ganz lieben Dank für das Teilen und deine lieben Wünsche, liebe Monika! Liebe Grüße und dir einen schönen Tag, Hang

    Gefällt 4 Personen

    • Liebe Hang,
      dankeschön für deine so lieben Glückwünsche, das wünsche ich meinen Kindern auch so sehr, daß die Liebe ihre Herzen fest verbindet!
      Da hab ich mich so drauf gefreut, daß ich euch hier Bilder zeigen darf und kann, jaaaa, liebe Hang, ich bin wirklich so stolz und glücklich als Mutter und jetzt auch Schwiegermutter! Und ich freu mich so, daß man mir das ansieht, daß ich eine glückliche Schwiegermutter bin, das kann ich nur bestätigen!!!
      Welche Freude, daß du Spaß beim lesen und gucken hattest, da hab ich mich so drauf vorgefreut, als ich den Eintrag hier erstellt habe, denn Freude, die man teilt, ist doppelte Freude und das ist doch gerade für so einen Tag ganz wichtig! Ganz viel positive Energie!
      Das Gedicht gefiel mir auf Anhieb, Wilhelm Busch hat so einen feinen, bissel ironischen Humor, das paßte einfach, fein, daß es dir auch gefallen hat.
      Die Hochzeitstorte war wirklich ein Kunstwerk, ich staune immer, wie man so etwas backen kann, und lecker war sie auch, hihihi!
      Ich habe mich so sehr aufs teilen mit euch gefreut, ihr habt alle so lieben Anteil am Glück meiner Kinder genommen, da wollte ich euch ein bissel was zurückgeben!
      Ich wünsche dir noch einen schönen Mittwochnachmittag mit ganz lieben Grüßen
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Monika,
    du hast das alles so schön und liebevoll beschrieben und bebildert, es muss wirklich ein wunderschöner Tag gewesen sein!
    Schön, dass du Bilder einstellen durftest, somit haben wir jetzt die ganze Familie kennen gelernt. Und nur so nebenbei… dein Outfit war super, du warst eine sehr elegante Mutter/Schwiegermutter!
    Nochmals vielen Dank, dass wir hier über deinen Blog dran teilhaben durften und dem Brautpaar, dem jetzigen Ehepaar, alles erdenklich Gute auf seinem gemeinsamen Weg und dir wünsche ich, dass du noch lange an dem jetzt beginnendem Eheabenteuer und Eheglück teilhaben kannst!
    Viele Grüsse
    Christa

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Christa,
      es war im wahrsten Sinne des Wortes ein Traumtag, ich hab wirklich manchmal zwischendurch gedacht, ich träum das alles! Die Kinder haben auf ihrer Hochzeitsseite jetzt eine Galerie aller Fotos, die gemacht worden sind, guck ich x-mal am Tag rein, lach, und laß das alles noch mal Revue passieren, das ist so schön!
      Da hab ich mich so sehr drauf gefreut, daß ich euch Bilder zeigen durfte, nun habt ihr die ganze Familie mal kennen gelernt, ihr habt alle so lieb Anteil am Glück meiner Kinder genommen, da solltet ihr das Glück auch richtig zu sehen bekommen! Die beiden haben wirklich richtig von innen raus gestrahlt!
      Oooh, dankeschön fürs liebe Kompliment, das freut mich jetzt sehr, daß du schreibst daß mein Outfit super war, ich hab mich auch ehrlich richtig wohl gefühlt damit!
      Es war ja auch ein Wunsch von den Kindern, daß ihr hier teilhaben solltet im Blögchen, deine Überraschung war so gelungen und hat die Kinder so gefreut!
      Ganz lieben Dank für deine so lieben Wünsche für meine beiden, und das letzte ist auch ein ganz inniger Wunsch von mir, daß ich noch lange teilhaben kann an ihrem Glück und ihrem Eheabenteuer, am liebsten noch bis zur Goldhochzeit, lach, aber das ist wohl eher utopisch!
      Ganz viele liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Monika,
    Du glückstrahlende Mutter und Schwiegermutter!

    Ehe hier das Tagwerk beginnt, grüße ich Dich auf die Schnelle, um Dir für diesen angeregten Bericht von der ganz wunderbar gelungenen Hochzeitsfeier Deiner Kinder zu danken. Später werde ich alles in Ruhe betrachten und mich danach wieder melden.

    Den nunmehr Vermählten wünsche ich einen langen gemeinsamen Lebensweg, auf dem sie glücklich sind, und an dem Du Dich ebenso glücklich erfreuen kannst.

    Liebe Grüße, auch an’s süße Mimilein,
    Kristina (Rani ist schon „Op Jöck“ und hätt deshalb kein Zick)

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Kristina,
      jaaaa, ich bin eine glücksstrahlende Mutter und Schwiegermutter!!!
      Ich freu mich so, daß du früh schon reingeguckt hast, ich hab mich so auf diesen Eintrag gefreut, mach nachher alles in Ruhe mit dem gucken, er ist ja verständlicherweise umfangreich geworden, aber du weißt ja, wem das Herz voll ist dem geht der Mund, in diesem Fall eher die Hände beim schreiben, hihihi, über!
      Dankeschön für deine lieben Glückwünsche, sie decken sich ganz mit meinen!!!
      Mimi genießt Balkonien, dieweil wieder Speckwetter ist, wie im Hochsommer, das hört gar nicht mehr auf, ist aber doch auch irgendwie schön, liebe Schnurrgrüße an Rani „op Jöck“ schickt Mimi, und liebe Grüße an dich
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  4. Meine liebe Monika,

    ich weiß gar nicht so richtig,wie und wo ich beginnen soll.Es ist auf jeden Fall auch wunderschön,diesen ganz sehr tollen Hochzeitstag hier mit verfolgen zu können,und das Wort „wunderschön“ werde ich wohl noch oft benutzen.Ich war schon sehr gespannt auf deine Eintrag,man sieht und liest es,wie fein alles war!
    Das Historische Rathaus ist wirklich eine würdige Kulisse für so ein wichtiges Ereignis.Das „Treulich geführet“ erinnert mich jetzt noch an „Wer ein holdes Weib errungen,mische seinen Jubel ein!“
    Glaub ich,dass es eine stimmungsvolle Trauung war.Die Idee mit den Seifenblasen und dem Leierkastenmann finde ich klasse.
    Lieben Dank für die Fotos vom Brautpaar,beide sehen einfach WUN DER SCHÖN aus!!! Steffis Kleid,Björn mit Hut,ein echter Gentleman!Auch euer Familienbild ist prima! Du bist eine ganz sehr schicke Bräutigamsmama und Schwiegermama nun auch!
    Ganz sehr knuffig ist das Kuscheltier von der kleinen Nichte.
    Die Hochzeitslimousine und dein Hotelzimmer,einfach klasse!Und schön,dass das Wetter so fein mitspielte.
    Die Kapelle zum feiern ist ganz sehr hübsch und romantisch!
    Dass dein Ehe-Notfallkoffer den Kindern großen Spaß machte,kann ich mir sehr gut vorstellen,genauso das Flugscheinheft!Und klar,dass sie sich über die hübsche Kürbisleuchte sehr gefreut haben.
    Das Büffet klingt verboten lecker und die Hochzeitstorte IST ein Prachtstück.
    Hat wohl auch Spuren von Kalorien enthalten. :).
    Kann verstehen,dass du so ein Luftballonherzchen mitgenommen hast.
    Der Brautstrauß ist eine Augenweide,fein,dass ihn Alina noch nicht brauchte. ;).
    Von der rauschenden Ballnacht zeugen ganz deutlich Björns zertanzte Schuhe,lustig ist das!
    Eine feine Idee ist das mit den Hochzeitsmandeln,ich les mir die Links heute alle mal noch in Ruhe durch.
    Ich freu mich für euch,dass es so eine wunderschöne Trauung war und wünsche auch hier nochmal von Herzen das Allerbeste für die Kinder!
    Für dich als Schwiegermama und Mimilein als Schwiegerschwägerin natürlich auch! ;)
    Es hat mir jetzt viel Spaß und Freude gemacht und ganz lieben Dank fürs teilen,liebe Monika!
    Habt ihr es auch fein und einen ganz sehr schönen WTT!

    Liebste Grüße schickt euch beiden Brigitte.

    Gefällt 3 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      du glaubst nicht, wie sehr ich mich auf diesen Eintrag gefreut habe, daß ich euch auch Fotos zeigen darf und ihr euch mitfreuen könnt, wo ihr alle so lieben Anteil genommen habt am Glück der Kinder und auch an meinem!
      Das Historische Rathaus in Köln ist echt eine ganz tolle Kulisse, gerade der Turmkeller ist ja in seiner historischen Substanz als einziger Raum erhalten geblieben, das sieht man ihm auch an, wenn man die Stufen zum Trauungszimmer herunter schreitet, das ist schon ein ganz besonderes Gefühl. Die Kinder hatten sich so gefreut, daß das mit diesem Ort für die Trauung geklappt hat, das hatten sie sich so gewünscht! Die Termine sind da naturgemäß nämlich oft schnell vergeben.
      Das mit den Seifenblasen fand ich auch eine tolle Idee, und sie ist auch bei allen gut angekommen, und es sah auch irgendwie so richtig romantisch aus, wie die beiden da in den schillernden Seifenblasen standen, so süß!
      Ich kannte ja beide Outfits der Kinder schon vorab, Björn hat natürlich seine Braut erst am Hochzeitstag im vollen Ornat zu sehen bekommen und war total hingerissen von seinem Schatz! Beide haben so richtig von innen raus gestrahlt!
      Ja, den Gag konnte ich mir nicht entgehen lassen, mit dem Knuffeltier von Steffis und Björns kleiner Nichte, ich hatte beim sichten der Bilder gesehen, daß sie es mit im Standesamt hatte, hihihi, und da mußte der kleine Bildausschnitt her!
      Die Limousine war ein Prachtstück, hat auch viel Aufmerksamkeit erregt, als sie in der nicht so sehr breiten Straße, in der die Kinder wohnen, geparkt hat, um das Brautpaar für die abendliche Feier einzuholen!
      Die Kapelle ist echt ein Traum, da war ich ganz überwältigt von.
      Der Ehe-Notfallkoffer hat echt für Lacher gesorgt, hihihi!
      Das Büffet war einfach toll, und jaaaa, die Hochzeitstorte enthielt tatsächlich leichte Spuren von Kalorien, hihihihi!
      Über Björns zertanzte Schuhe haben wir herzlich gelacht, schwupps, war die Sohle ab, zum Glück war es ja warm und trocken an dem Tag, da konnte er den ja auch nicht mehr so langen Rest des Tages noch „auf den Felgen“ laufen und tanzen, lach!
      Dankeschön für all deine lieben Wünsche, und auch hier nochmal einen lieben Dank für dein Geschenk vorab, ich freu mich sehr, daß du Spaß beim lesen und gucken hier hattest, hab noch einen schönen Mittwochnachmittag, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  5. Liebe Mimi, liebe Monika!

    Zuerst natürlich nochmals die herzlichsten Glückwünsche an das Paar und die frisch gebackene Schwiegermama.
    Unglaublich, was sich an einem einzigen Tag alles ereignen kann. Das könnte man locker in eine ganze Woche aufteilen :)
    Die Idee mit den Seifenblasen finde ich toll. Mimi hätte bestimmt danach geschnappt, oder?
    Das Ganze lief ja wirklich nach Drehbuch, wenn sogar die großartige Limousine kurzzeitig stehen blieb. Rosamunde Pilcher könnte es nicht besser schreiben.
    Dass auch das Wetter mitgespielt hat ist toll, ein weiteres schönes Geschenk nebst dem herrlichen Notfallkoffer. Eine wirklich originelle Idee.
    Beim Anblick der Torte fragt man sich beinahe, ob die echt ist. Wäre sie aus Plastik gewesen, hätte es mich nicht gewundert :) Aber sie hat bestimmt vorzüglich gemundet. Genau so wie die Mandeln, die ich früher auch öfter gegessen habe, wenn auch nicht bei Hochzeitsfeierlichkeiten.
    Ich freue mich riesig für euch alle, dass es ein solch gelungenes Wochenende war und wünsche viele wunderbare gemeinsame Erlebnisse, die künftig hoffentlich folgen werden :)

    Herzliche Grüße und eine wunderschön herbstliche Woche
    Mallybeau

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Mallybeau,
      dankeschön für deine lieben Glückwünsche, ich werde sie ausrichten und freu mich über meine!
      Jaaaa, ganz ehrlich, das ist wirklich unglaublich, was man alles in einen einzigen Tag packen kann, das überwältigt einem zwischendurch richtig, ich bin auch bei der Feier nachher ein paar mal so in eine stille Ecke an der Kapelle gelaufen, um das mal so ein bissel einfach sacken zu lassen und zu verarbeiten.
      Ich fand die Idee mit den Seifenblasen auch toll, und ganz bestimmt wäre Mimi jeder einzelnen hinterher gehüppt, wenn sie denn hätte teilnehmen können, lach, aber ich glaub, bei dem Trubel wären ihr wohl eher selbst die Seifenblasen egal gewesen, hihihihi!
      Jaaa, das war alles echt wie aus dem Drehbuch, samt kurzfristig stehen gebliebener Limousine, das Leben schreibt doch immer noch die allerbesten Geschichten, da kann auch Rosamunde Pilcher nicht mithalten, lach!
      Es war wirklich rundum gelungen, auch das Wetter spielte mit, ja, und der Ehe-Notfallkoffer, ich hab mich da so drauf gefreut!
      Die Torte sah wirklich so grandios aus, das hätte durchaus auch ein Modell sein können, jaaaa, ich bewundere solche Backkünste immer sehr, und sie hat vorzüglich gemundet, zumal sie eben nicht so mächtig war, wie man das von außen vermuten würde, einfach nur lecker sahnig, cremig, fruchtig…mmmmmhhhh!!!
      Die Hochzeitsmandeln fand ich auch eine total süße Idee, im wahrsten Sinne des Wortes, aber ich fand eben auch die Symbolik dahinter so schön!
      Ich freu mich jetzt so sehr, daß es dir gefallen hat und du dich so lieb mitfreust, danke für deine lieben Wünsche und vor allem für das süße Bild, das paßt ja nun so wunderhübsch und vor allem Mimi war davon ganz begeistert, ein Katzen-Königs-Hochzeitspaar, so schön!
      Liebe und herzlichste Grüße hinauf auf die Alm und wir wünschen auch euch eine wunderschöne herbstliche Woche
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  6. Guten Tag nach O aus B.
    Wir sind sehr erfreut, dass ihr eine schöne Hochzeitsfeier hattet und haben auch nichts anderes erwartet, liebe Monika 😀
    Super, dass du Bilder auch vom Brautpaar zeigen darfst.
    Die Braut sieht wunderschön und sehr glücklich aus und der Bräutigam ist sichtlich stolz auf seine hübsche Braut 👰
    Wir freuen uns mit euch allen und wünschen dem jungen Ehepaar eine lange und glückliche Zeit miteinander und dir weiter so viel Freude mit und an deinen Kindern😀
    Habt einen schönen Tag, liebe Emms, eure Bees 🐕🐾🐾👵👣

    Gefällt 1 Person

    • Guten Tag von O nach B
      fein, daß euch die Hochzeitsfeier gefallen hat, ich war schon reichlich nervös vorher, und entsprechend glücklich, daß es so ein herrlicher Tag geworden ist.
      Ja, hab ich mich auch sehr drauf gefreut, daß ich euch Bilder vom Hochzeitspaar zeigen darf, ihr habt alle so lieben Anteil an ihrem Glück genommen, da solltet ihr das Glück halt auch zu sehen bekommen!
      Die beiden haben sich so richtig von innen heraus angestrahlt, das war so schön, ich freu mich sehr, daß das auch auf den Bildern rüber kommt und zu sehen ist!
      Dankeschön für eure lieben Wünsche, ich werde sie alle ausrichten, und lieben Dank auch für die meinigen, habt auch noch einen schönen Nachmittag, ihr lieben Bees, liebe Grüße von euren Emms.

      Gefällt 1 Person

  7. Liebe Monika,was für ein rauschendes Fest! Dem frischgebackenen Ehepaar nochmals die herzlichsten Glückwünsche für ein langes ,glückliches Eheleben.Alle sehen so absolut glücklich aus,was für eine schöne Braut und der Bräutigam ist auch sehr chic mit Hut.Toll ,dass Du uns die ganze Familie Zimmermann zeigen durftest. So können wir uns das gesamte Fest und die Akteure viel besser vorstellen. Die Kapelle ist ja ein sehr schöner Ort für ein eine gelungene Hochzeitsfeier. Habe erst gedacht, dass dort die Kirchliche Trauung stattfindet. Aber nein, ein herrlicher Veranstaltungsort. Auch das Rathaus in Köln gefällt mir besonders gut. Liebe Monika, Du siehst sowas von glücklich aus,nun ist es geschehen und Du bist zur Schwiegermutter gekürt.Du siehst in Deinem Outfit ,mit Hut auch sehr würdig und wunderschön aus. Danke, dass Du uns hast teilhaben lassen, an diesem wunderschönen Fest. Die Torte ist ja himmlisch, bestimmt verboten lecker, was soll’s ,an so einem Tag. Ich muss übrigens auch ein Eisbär sein,ich liebe auch Lachs.hihi. Deine Geschenkidee mit dem Ehenotfallkoffer finde ich grandios, ich wünsche Deinen beiden Kindern, dass sie ihn nie benötigen. So,jetzt verabschiede ich mich für ein paar Tage, da ich morgen früh nach Ungarn verreise. Ich wünsche Dir und Mimilein einen schönen Tag.LG.Ursel

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ursel,
      oooh, dann wünsche ich dir erst einmal eine gute Reise nach Ungarn, komm gut und hin und ebenso gut und gesund wieder zurück, ich vermute mal, du mußt in Ungarn jemanden ganz lieb von uns grüßen??? Wenn ja, dann mach das büdde!!! Und hab schöne Tage!

      Es war ein herrliches Fest, liebe Ursel, ich bin eigentlich immer noch nicht so ganz richtig mit dem Kopp wieder hier, lach! Dankeschön für deine lieben Glückwünsche für mein Braut- bzw. nunmehr Ehepaar, ich werde sie ausrichten, sie haben sich ja im Vorfeld schon so über eure Glückwünsche alle gefreut, daher ja auch der Eintrag mit Bildern, sie wollten sich doch auf diesem Wege auch mal bei allen bedanken. Fein, daß du dich darüber gefreut hast, ja, so kann man sich das dann doch noch besser vorstellen, hihihi, wenn man die Akteure kennt!
      Die Kapelle ist entweiht und dient nun eben für solche Veranstaltungen, sie ist einfach nur wunder-wunderschön, und ich habe auch in Erfahrung bringen können, daß sie sogar hin und wieder auch noch und trotz der Entweihung für Messen genutzt wird, das finde ich sehr schön.
      Das Rathaus in Köln ist so klasse, ich liebe ja eh so geschichtliche Orte, muß ich wohl vererbt haben, hihihi, denn die Kinder wollten unbedingt den Turmkeller haben für ihre Trauung und waren ganz selig, daß das geklappt hat.
      Oooh, danke, Ursel, für das liebe Kompliment, ich hatte gehofft, daß man mir mein Glück ansieht, ich bin auch wirklich so glücklich! Fein, daß dir das Outfit nun auch so „angezogen“ gefällt, ich hab mich ehrlich auch richtig wohl damit gefühlt, hab ich keine falsche Entscheidung getroffen, auch mit dem Hut war ich richtig glücklich, zumal ich die einzige war mit Hut, freu, freu!
      War mir auch völlig wurscht mit der Torte an dem Tag, ich hab zwei Stücke gemümmelt, lach!
      Willkommen im Club, Eisbär, ich liebe Lachs, und was bei den Kinder da auf dem Büffet war, war so grandios lecker!!!
      Ich hab mich so auf den Ehe-Notfallkoffer gefreut, und er ist natürlich auch entsprechend angekommen, ich hoffe sehr, daß sie zumindest das Nudelholz nicht brauchen, hihihihihi!!!
      Hab noch einen schönen Nachmittag und Abend, und nochmals eine gute Reise gewunschen, alles Liebe und ganz liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

      • Liebe Monika, nix Fiete Schatz, nix Eisbär, ich fliege für 10 Tage nach Zalakaros, in der Nähe vom Balaton. Der Nyiregyháza Zoo ist zu weit entfernt ,mehr südlich ,schon fast nach Rumänien hin.Von Hajdudzoboszlo wo sonst hin fahre ,sind es auch noch ca. 75 Km entfernt. Im nächsten Frühjahr beabsichtigte ich dort wieder hinzu fahren. Zu gerne möchte ich doch auch Fiete und seine Mädels wieder sehen. Beim nächsten mal, hoffentlich eine bessere Organisation, ist dort alles nicht so einfach, wenn man kein Wort versteht.Bis bald,geniesst beide noch Euer Balkonien, solange das Wetter es noch zulässt. Der Winter kommt früh genug. Ich wünsche Dir einen schönen Abend mit Mimi. LG.Ursel

        Gefällt 1 Person

        • Liebe Ursel,
          schade, nix Fiete-Schatz, dann halt vielleicht beim nächsten Mal, hihihi!
          Hört sich aber gut an, wo du hinfliegst, ich hab mal gegockelt, hoffentlich hast du auch noch so richtig schönes Herbstwetter, ich drück dir mal fest die Daumen! Kann ich mir gut vorstellen, daß das alles weite Wege sind zu Fiete, aber daß du doch auch schon wieder Sehnsucht nach ihm und den Mädels hast, ist klar, da bin ich gespannt, ob es dann im Frühjahr klappt, das wäre ja fein!!! Ja, da mußt du echt mal gucken, daß es dann wohl alles bissel besser organisiert ist als beim letzten Mal, da kannst du es ganz sicher auch noch viel entspannter genießen!
          Herrlich ist das Wetter zur Zeit, so ein richtig köstlicher Herbst, Mimi war bis gerade draußen, jetzt hat sie Hüngerchen und kommt rein. Wir werden unser Balkonien auf jeden Fall noch bis zum letzten Drücker genießen, genauso isses, der nächste Winter kommt bestimmt, mal sehen, wie der diesjährige wohl wird.
          Dir auch noch einen schönen Abend, liebe Ursel, und nochmals guten Flug und wunderschöne Tage gewunschen, liebe Grüße
          Monika und Mimi.

          Gefällt mir

  8. Liebe Monika,
    herzlichen Glückwunsch ans junge Brautpaar und ganz viel Glück und Gesundheit, Reichtum und ein langes Leben. Das war eine schöne und gelungene Hochzeit mit anschliessender Feier bis in die Nacht. Ich bin ganz überwältigt und sprachlos von den vielen schönen Eindrücken, die Du uns beschrieben und gezeigt hast. Vielen Dank und liebe Grüsse auch ans Braut- und Ehepaar, dass wir hier im Blog teilhaben dürfen.
    Liebe Grüsse von Jutta und dem kleinen Kater Steve :)

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Jutta,
      dankeschön für deine lieben Glückwünsche an mein Braut- und jetzt Ehepaar, ich werde sie so gerne ausrichten!
      Das war ein Traumtag, Jutta, einfach ein Traumtag, ich bin immer noch gar nicht wieder richtig im Alltag angekommen. Ich hab mich da so drauf gefreut, euch alle hier teilhaben lassen zu können auch mit Bildern, das war halt auch der Wunsch der Kinder, um einfach mal danke zu sagen für all eure lieben Wünsche und eure liebe Teilnahme an ihrem Glück. Das ist im übrigen der erste und einzige Eintrag von mir hier im Blögchen, an dem ich zwei Tage bzw. Nächte gearbeitet habe, lach!
      Liebe Grüße zurück mit einem lieben Schnurrgruß von Mimi an Steve und von mir mit einem Streichler, habt noch einen schönen Nachmittag und Abend,
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

      • Uhi Monika,
        2 Tage und 2 Nächte. Da hast Du wirklich viele Bilder gesichtet und viele lustige Details berichtet (zertanzte Schuhe, :) Lol) und recherchiert (Hochzeits-Mandelbrauch). Mir gefällt auch ganz besonders das Foto mit Dir und Björn. Du siehst darauf ganz jung aus und ihr beide wirkt so schön entspannt und glücklich. Und auch die tollen Fotos vom glücklichen Brautpaar vor dem Standesamt, in der weissen Limosine und vom Ehepaar an der Hochzeitstorte. Da ist soviel Freude zu spüren und das ist ganz ganz schön. Naja und dann Dein Notfallkoffer, der ist ja ein Knaller – darauf muss man erst mal kommen, hihihi… Toll, dass ihr so entspannt feiern konntet. Ihr werdet euch immer gern daran erinnern.

        Ob Du wohl heute Nacht ruhiger schlafen kannst? Mimi soll Dich mal entspannend umschnurren ruft Steve von der Seite. Und ein Katzenküsschen für Dich und eins für Mimi sendet er euch auch dazu :)
        Dankeschön für Deinen schönen Beitrag und liebe Grüsse und einen schönen Abend euch zweien im sommerlichen Eulennest,
        Jutta und Steve :)

        Gefällt 1 Person

        • Insgesamt haben die Kinder in ihrer Bildergalerie so etwas über 400 Fotos, glaub ich, das ist alleine schon Arbeit, sich da was rauszufummeln, hihihi! Ich habe selbst gar nicht so viel fotografiert dieses Mal, im Standesamt war ich viel zu aufgeregt, lach, und dann waren soviele Haus- und Hoffotografen um uns rum, da hab ich gedacht, ich genieße einfach den Tag und laß mal die anderen ran!
          Über die zertanzten Schuhe haben wir uns königlich amüsiert, zack, war die Sohle weg, das war auch noch so lustig, weil es echt beim tanzen passiert ist, die flog wirklich durch die Gegend! Wie man auf dem Bild sieht, hat Björn die Sache ja auch ganz und gar mit Humor genommen!
          Ist auch eines meiner Lieblingsfotos, das mit Björn, ooooooh, dankeschöööööön, das tut gut, wenn du schreibst ich seh ganz jung aus auf dem Foto, macht bestimmt das Glück! Und entspannt waren wir da auch beide, weil die Trauung da ja schon vorbei war, ich hab meinen Sohnemann ehrlich auch noch nie so nervös erlebt, wie vor der Trauung! Verständlich! Und der Braut ging es auch nicht anders!
          Ehrlich, Jutta, das war so eine Freude, dieses glücksstrahlende Paar vor dem Standesamt! Das haben auch alle gespürt und es war so eine wunderschöne, fröhliche Stimmung. Die weiße Limousine war samt Fahrer ein Freundesgeschenk für den Tag, macht was her, das schicke Gefährt, nicht wahr?
          Auf den Notfallkoffer hab ich mich sehr gefreut, die Gesichter waren klasse beim auspacken, hihihi, und der kleine Koffer ist, wie gesagt, ja sogar noch aus Björns Kindertagen!
          Es war eine wunderschöne Feier, ich weiß gar nicht, wie oft ich auf der Hochzeitsseite jetzt schon Bilder gucken war, es ist eine herrliche Erinnerung!!!
          Ja, plumps, ich glaub, heute Nacht schlaf ich doch wohl mal ganz entspannt wieder, danke für Steves Katzenküßchen, das tut gut, und Mimi nickt bekräftigend, ja, Steve, sie wird mich entspannend umschnurren heute, lach, und schickt ihm auch liebe Schnurrgrüße und ein Katzenküßchen!
          Hab ich so gerne gemacht, den Beitrag, freu mich doch immer so über eure Freude, wir wünschen euch auch einen schönen Abend, ja, es ist echt ein Sommerabend hier im Eulennest, Mimi genießt immer noch Balkonien, herrlich isses! Habts fein, liebe Schnurr- und -grüße
          Monika und Mimi.

          Gefällt 1 Person

  9. Liebe Monika!
    Soeben habe ich deinen Bericht von der Hochzeit gelesen und die Fotos angeschaut. Und die ganze Zeit über hatte ich ein fröhliches Grinsen im Gesicht. Es war, als ob ich persönlich bei der Feier dabei war. Erst einmal schon das Gedicht von Wilhelm Busch …. und dass du uns die Fotos vom Brautpaar zeigen durftest, finde ich so nett. Ihr habt alle wunderhübsch ausgesehen.
    Der Notfallkoffer samt Nudelholz und anderem Inhalt hat mich dann endgültig umgehauen. Ich habe schallend gelacht. Und beim Anblick der Hochzeitstorte lief mir das Wasser im Mund zusammen.
    Vielen, vielen Dank, dass wir teilhaben durften..
    Ich bin als Kind immer zur Kirche gerannt, wenn in der Woche die Glocken geläutet haben. Da wusste man ja, dass jetzt eine Braut und eine Hochzeitskutsche zu sehen war. So habe ich mich gerade auch wieder gefühlt. Danke dafür….
    Ingrid

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ingrid,
      ach, was hab ich mich jetzt gefreut, daß du so eine Freude und deinen Spaß hattest an meinem Bericht über die Hochzeit meiner Kinder, ich hatte mich doch schon so vorgefreut!!! Herrlich, daß du dabei ein fröhliches Grinsen im Gesicht hattest und das Gefühl, persönlich dabei gewesen zu sein, so sollte das!!!
      Ich fand das Gedicht von Wilhelm Busch auch so klasse und passend, fein, daß es dir auch so gefällt, und daß ich Bilder zeigen durfte, darüber hab ich mich auch sehr gefreut, ein kleines Dankeschön für all eure liebe Teilhabe am Glück meiner Kinder.
      Dankeschön fürs liebe Kompliment, ich hab mich in meinem festlichen Outfit richtig wohl gefühlt!
      Der Notfallkoffer ist klasse, nicht wahr, kann ich mir richtig gut vorstellen, daß du schallend gelacht hast, eben besonders bei dem Nudelholz, hihihihi!
      Die Hochzeitstorte war soooooo lecker, ich hab sogar zwei Stück davon geschafft!
      Das ist so süß, daß du schreibst, als Kind bist du beim Glockenläuten immer zur Kirche gerannt, weil man dann Braut und Hochzeitskutsche sehen konnte, und daß du dich bei meinem Bericht jetzt wieder genauso gefühlt hast, wie schön!!!
      Ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag und Abend, sei ganz lieb und herzlich gegrüßt,
      Monika.

      Gefällt mir

  10. Wow, war das schön, liebe Monika, an dieser tollen Hochzeitsfeier auf diese Weise teilnehmen zu dürfen. Es war ja echt, als hätte man alles live miterlebt. Du hast den Tag so wundervoll geschildert. Das war selbst hier am Bildschirm für mich überwältigend.
    Ich wünsche natürlich den jung Vermählten alles Gute für die gemeinsamen Jahre, dass sie immer glücklich miteinander sind und dass sie die kleinen und großen Probleme, die mitunter auftauchen, immer in guter Zweisamkeit lösen.
    Das Gedicht, wie immer, liebe Monika, sehr schön und wunderbar passend :-) Und sooo schön, dass wir alle Zimmermänner einmal so zusammen kennenlernen durften. Ihr seht alle sehr schick und feierlich aus. Toll finde ich ja auch die Sache mit den Seifenblasen. Ich kann mir vorstellen, dass das allen ganz viel Freude bereitet hat und sicher schon ein bisschen Vorfreude auf die spätere Feier gebracht hat.
    Die Torte – bombastisch :-D Da lief mir ja gleich das Wasser im Munde zusammen. Aber es stimmt, was Du schreibst, solch ein Kunstwerk mag man gar nicht anschneiden. Aber letztendlich ist sie ja zum Essen gedacht ;-) Also nichts wie ran, oder? :-D
    Deinen Geschenkekoffer finde ich richtig toll. Die Idee mit den vielen kleinen guten Ratschlägen und Ehelebenshilfen – fantastisch. Ich könnte mir vorstellen, das Geschenk hat riesige Freude bereitet.
    Fein, ich freue mich für Dich, für Deine Kinder über diesen tollen Tag in Eurem Leben und ich wünsche Euch, dass Ihr nie wieder aufhört, so glücklich zu schauen, so glücklich zu sein, wie diese schönen Bilder es zeigen :-)
    Einen lieben Gruß an Dich, liebe Monika, an Mimi und natürlich auch an das frisch vermählte Paar von der Silberdistel und ganz viele liebevolle Schnurrer von der grauen Eminenz, Torty und Keks

    Gefällt 1 Person

    • Hach, das freut mich jetzt so sehr, daß du Freude an dem Eintrag hattest und so das Hochzeitsfest richtig miterleben konntest, es war ein Traumtag, ich bin eigentlich noch gar nicht wieder richtig hier angekommen, ich schwärme hier immer noch vor mich hin! Und bei all den vielen herrlichen Fotos, die die Kinder in ihrer Galerie haben, kann ich mir das auch immer noch so schön wieder in Erinnerung rufen.
      Das ist ein sehr, sehr lieber Wunsch für meine Jung-Vermählten von dir, daß sie immer glücklich miteinander sind und die kleinen und großen Probleme in guter Zweisamkeit lösen können, das wünsche ich mir auch so innig!
      Das Gedicht von Wilhelm Busch sprach mich am meisten an, ich fand es eben auch so passend, wenn etwas in einem gemeinsamen Leben auch sehr wichtig ist, dann ist das die gehörige Portion Humor!
      Da hab ich mich ganz besonders drauf gefreut, daß ihr hier nun mal alle Zimmermänner kennenlernen dürft, ein kleines Dankeschön für all eure Treue hier im Blögchen und eure liebe Teilnahme am Glück meiner Kinder!
      Das mit den Seifenblasen fand ich auch eine so klasse Idee, das sah so richtig romantisch aus, das glückliche Paar in den in allen Farben des Regenbogens schimmernden zarten Gebilde, ein bissel symbolisch sogar, so hab ich es jedenfalls empfunden, alle Farben, die es auch im Leben gibt und geben wird und die Liebe ist etwas zartes, womit man behutsam umgehen muß! Lustigerweise war auch soviel drin in den kleinen Fläschchen, daß wir später bei der Feier das Brautpaar, als es vorfuhr, damit noch einmal beglücken konnten, das war fein!
      Die Torte ist ein echter Hingucker, nicht wahr, ich war auch ganz hin und weg, und so wie sie aussieht, so lecker schmeckte sie auch, himmlisch!!! Genau, nichts wie ran, ich hab letztlich sogar zwei Stücke geschafft!
      Der Ehe-Notfall-Koffer ist echt so gut angekommen, das war ein Spaß, die Kinder haben sich riesig gefreut, und Tränen gelacht über das Nudelholz, hihihihi!
      Dankeschön, liebe Silberdistel, auch das ist ein wunderbarer Wunsch, daß das Glück den Kindern und uns allen erhalten bleibt, um so glücklich strahlen zu können wie auf den Bildern von diesem wunderschönen Tag!
      Danke für die lieben Grüße an mein frisch vermähltes Paar, ich werde sie so gerne ausrichten, wir beide, Mimi und ich, schicken ganz liebe Grüße zu euch zurück, freuen uns sehr über die liebevollen Schnurrer von der grauen Eminenz, von Torty und Keks, die Mimi natürlich ganz lieb zurück schickt, habt noch einen schönen Abend alle,
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  11. Liebe Monika,

    dein Bericht ist so lebhaft geschildert und bebildert, sodass die schöne und festliche Atmosphäre der Hochzeit unmittelbar rüberkommt.
    Alles war liebevoll geplant, sogar mit einer Hochzeitskutsche als Oldtimer, das sorgte natürlich für Aufsehen. Der historische Ort als Trauzimmer und das Event-Kapellchen sind wirklich ganz außergewöhnlich schön.

    Alle anderen Details wurden bereits eingehend bewundert, da will ich mich nicht wiederholen. Aber der Notfallkoffer ist natürlich absolute spitze und eine Hochzeitstorte in grau-schwarz-weiß ist natürlich sehr ausgefallen und trägt Steffis Handschrift mit ihrer Vorliebe für diese Farben, die ich auch einmal bei einem Adventsschmuck von ihr gesehen habe.
    Den Brauch mit den Mandelsäckchen kenne ich in anderer Form als kleines Gast Präsent bei der Kindtaufe.

    Ein rundum schönes und unvergessliches Fest!
    Nochmals beste Wünsche für das junge Paar mit lieben Grüßen an dich als frischgebackene Schwiegermutter Monika!
    Britta-Gudrun

    PS. Seifenblasen statt Reis und Konfetti ist auch viel schöner und umweltfreundlicher, also auch rückstandsfrei – prima!

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Britta-Gudrun,
      fein, daß dir der Eintrag auch so gut gefällt, und es mir gelungen ist, die festliche Atmosphäre zu euch hier rüberzubringen, so sollte das!
      Die Oldtimer-Hochzeitskutsche samt Fahrer war ein Freundesgeschenk, das war wirklich ein Hingucker, so ein Wagen erregt schon das nötige Aufsehen, hihihi!
      Da hatten sich die Kinder so sehr drüber gefreut, daß sie zur Trauung tatsächlich das historische Turmzimmer kriegen konnten, das war doch etwas besonderes, in diesem wirklich alten Gemäuer. Und die Eventkapelle fiel ihnen beim suchen nach einer Location für die Feier halt sofort ins Auge, das war aber auch echt traumhaft, ganz besonders in der abendlichen Beleuchtung!
      Stimmt, da hast du dich gut erinnert, Britta-Gudrun, da hab ich euch dazumalen mal das Adventsgesteck der Kinder gezeigt, das Steffi hat anfertigen lassen, ja, da trägt natürlich auch die Torte ihre Handschrift, ich fand sie auch ganz außergewöhnlich schön gerade auch mit dieser Spitzenoptik, ich bewundere solche Backwerke immer so sehr!
      Den Brauch mit den Mandelsäckchen gibt es wohl tatsächlich auch zu anderen Gelegenheiten, ich fand das so schön und alle Gäste haben sich wirklich sehr gefreut.
      Dankeschön für deine lieben Glückwünsche an das junge Paar, sie werden natürlich herzlichst ausgerichtet, und danke auch für die an mich als nunmehr frisch gebackenes Schwiegermuttertier, lach!
      Die Idee mit den Seifenblasen fand ich auch so klasse, umweltfreundlich und dazu noch sowas von wunderschön, man kann das ja auch auf dem Bild von den beiden alleine vor dem Standesamt so herrlich sehen, darum hab ich gerade dieses Bild ausgesucht!
      Hab noch einen schönen Abend, liebe Grüße, natürlich auch wieder mit Schnurrgrüßen von Mimi an Kumpel Django,
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  12. Liebe Monika,

    als Erstes möchte auch ich mich bei allen Zimmermännern und -frauen bedanken, dass Du uns die Hochzeit in Form eines wahrhaftigen Albums mit ausführlicher Bildbeschreibung inklusive der beteiligten Personen präsentieren durftes. Damit hat uns das frisch vermählte Ehepaar eine große Freude gemacht!

    Du bist natürlich der beste Chronist, den man sich für so ein Ereignis denken kann. Alles hast Du uns Lesern so eindrucksvoll geschildert, von den großen, bewegenden Momenten bis zum kleinsten, liebevollen Detail, so dass man empfindet, man wäre selbst dabei gewesen. Nicht nur aus Deinem Gesicht auf den schönen Photos sondern aus jedem Satz strahlen Dein Glück und Deine Freude über diesen wunderbaren Tag – er wird Dir unvergesslich bleiben. Dies sind die Höhepunkte im Leben. Man muss sie in vollen Zügen genießen, so wie Ihr es getan habt. Ja, auch krachend Feiern muß man können. Familie Zimmermann weiß offensichtlich, wie das geht. Davon zeugen die stolz präsentierten durchtanzten Schuhe und die zu vorgerückter Stunde leicht derangierte Bräutigam-Mutter ;-).

    Ich habe Dir nach Aufregung und Vorfreude der letzten Tage diese herrliche Feier so sehr gegönnt und bin nun auch zufrieden, dass Du alles ungetrübt genießen konntest. Ich wünsche Dir, dass Dir das Glücksgefühl und die positive Stimmung lange erhalten bleiben und Du davon viele Jahre zehren kannst bei gemeinsamen Erinnerungen mit Deinen Kindern oder auch allein an stillen Abenden. Tage wie diese sind das Salz in der Suppe des Lebens.

    Es gäbe noch Vieles zu den Einzelheiten Deines Berichts zu kommentieren, insbesondere zu den Lokalitäten in Köln Marsdorf. Aber dazu vielleicht ein anderes Mal.

    Für Heute soll’s hiermit genug sein. Ich wünsche Dir und Mimi noch einen schönen Abend und später eine gute Nacht. Hab‘ Dank für Deinen lebendigen Bericht, und grüß Deine Kinder noch einmal mit Dank von mir.

    Liebe Grüße,
    Kristina mit Rani

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Kristina,
      ach, das ist schön, daß es gelungen ist, daß mein frisch vermähltes Paar euch hier eine Freude machen konnte mit den Bildern, so sollte das, denn sie haben sich so gefreut über all eure lieben Glück- und Segenswünsche zu ihrem wunderschönen Tag!
      Ich schreib halt so gerne, und auf diesen Eintrag hab ich mich so ganz besonders gefreut, es war ein Tag, so randvoll mit schönen und lieben Erlebnissen, das fließt dann einfach so in die Feder und schreibt sich fast von alleine, und es gibt doch sowieso nichts schöneres, als Freude zu teilen! Eure Begeisterung darüber wärmt richtig das Herz, und wenn es mir gelungen ist, daß du und ihr alle hier das Gefühl hattet, wirklich dabei gewesen zu sein, dann hab ich alles richtig gemacht! Und das freut mich immer ganz besonders, wenn Glück und Freude, die ich an diesem Tag so reichlich empfangen und genießen konnte, zu euch rüber kommt, sei es aus den Bildern, oder eben auch aus dem Text! Wenn man so glücklich ist, dann strahlt man das doch auch aus, ich war immer so selig, wenn ich mein frisch gebackenes Ehepaar angeguckt habe, wie ihnen das Glück und die Freude an- und miteinander so aus den Augen strahlte! Das alles dann im Kreise einer Familie und Freunden genießen zu können, das ist wie ein wohlig-warmes Bad, anders kann ich das nicht beschreiben. Ja, der Tag wird mir und allen, die dabei waren, unvergeßlich bleiben!
      Oh, ja, auch krachend zu feiern muß man verstehen, und das kann ich dir ehrlich versichern, wie das geht, das weiß die Familie Zimmermann!!! Wir haben Tränen gelacht über die durchtanzten Schuhe, deren Sohle fröhlich durch die Luft segelte, hihihi, und zu vorgerückter Stunde war ich dann irgendwann auch weiß Gott nicht mehr die frischeste, lach, zumal ich ja auch in der Nacht vor dem großen Tag nicht viel und lange zum schlafen gekommen bin. Aber irgendwie war ich doch auch stolz, daß ich es noch mit „den jungen Dingern“ aufnehmen konnte und bis zum Ende der Feier dabei war!
      Dankeschön, das ist so lieb von dir, daß du mir so eine schöne Feier so herzlich gegönnt hast nach all der Aufregung und der nervösen Vorfreude der vorausgegangenen Tage, ich hab doch auch einige Male an euch alle hier gedacht, wie sehr ihr euch mitgefreut habt und wie sehr ihr euch dann sicher freuen würdet, wenn ich meinen Bericht hier einstelle, das waren so schöne Gedanken! Nun ist es schon Wirklichkeit und der schöne Tag wieder Geschichte, aber Glücksgefühl und die wunderbare positive Stimmung begleiten mich auch jetzt im Alltag wieder, im Moment „schweb“ ich so ein bissel durch die Tage, und das gönn ich mir auch, oooh, ja, Tage wie diese sind das Salz in der Suppe des Lebens und helfen auch durch stille und nicht so lichte Stunden, und gemeinsame Erinnerungen austauschen zu können mit den Kindern dann später immer mal wieder, da freu ich mich auch schon drauf. Ich hoffe auch sehr, daß dieser wunderschöne Tag ein wenig wie ein Stern über ihrem zukünftigen Leben bleibt, und ihnen immer wieder den Weg zeigt, den sie nun einmal in Liebe begonnen haben.
      Die Lokalitäten waren eine Wucht, ich bin so begeistert! Ich würde mich freuen, wenn du Spaß daran hast, noch öfter mal reinzugucken hier und wenn dir was einfällt, noch den einen oder anderen Kommentar hinterläßt!
      Hab ich richtig, richtig gerne gemacht, den Bericht hier, das werde ich sehr gerne tun, die Kinder nochmal mit einem lieben Dank von dir grüßen, sie haben sich ja auch über deine lieben, brieflichen Grüße so gefreut!
      Wir wünschen jetzt eine gute Nacht, schlaft alle schön, und kommt gut wieder in den neuen Tag, Mimi schnarcht schon, hihihihi, murmelt aber noch einen lieben Schnurrgruß an Rani, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

    • Dankeschön, liebe Lara, freu ich mich doch sehr, daß sie dir auch gefallen haben! Es war ein Traumtag, wirklich ein richtiger Traumtag, ich bin jetzt noch nicht wieder richtig hier angekommen, irgendwie schwebe ich immer noch durch die Tage, lach!
      Ich danke dir sehr für deine lieben Glückwünsche an mein Brautpaar, ich werde sie ausrichten!
      Viele liebe und herzliche Grüße an dich und deine Misty von
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

    • Lieber Klaus, ja, sieht wirklich so aus, als zöge nun so richtig der Herbst ins Land, hier ist es windmäßig noch ziemlich ruhig. Hoffentlich bleibt es bei euch auch moderat. Ja, danke, mir geht es gut, und das hoffe ich natürlich von dir auch, hab einen schönen Freitag, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

    • Lieber Klaus, dankeschön, laß es dir auch gut gehen, und hab ein schönes Wochenende, hier hält der Herbst seinen Einzug, kühl und naß isses, aber das ist auch mal fein, kann man es sich drinnen gemütlich machen, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

    • Dankeschön, lieber Klaus, das ist sehr lieb von dir, und kann ich zur Zeit auch gut gebrauchen, Entspannung, die der Seele gut tut, natürlich wünsche ich dir das auch von Herzen!
      Hab einen schönen Sonntagnachmittag, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  13. Test erfolgreich bestanden, warum? Ich weiß et nit. Hauptsache, es funktioniert wieder.

    Rani und ich wünschen auch an dieser Stelle Mimi und Dir einen gemütlichen Nachmittag / Abend.

    Liebe Grüße, Streichler und Schnurries
    von Kristina und Rani

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Kristina,
      jau, der Test ist bestanden, lach, ich hab auch keine Ahnung, warum es nun wieder geht, aber genau, die Hauptsache ist, es geht wieder, lach!
      Wir wünschen euch auch einen feinen Sonntagnachmittag und Abend, liebe Grüße, Streichler und Schnurrgrüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 2 Personen

  14. Liebe Monika,

    was für eine wunderschöne Hochzeit!!! Ich wünsche dem Brautpaar alles alles Gute!
    Deine Fotos und der Bericht sind wirklich mitreissend, man kann gut nachempfinden wie schön es war! Die Kleider (Bräutigam eingeschlossen, also Outfit ;) ) gefallen mir ausnehmend gut, so ein bisschen 20er Jahre Stil? Klasse seht Ihr alle aus!!! :)
    Die Location ist auch sehr schön, so eine entwidmete Kirche kannte ich nur aus Holland, da war ein Restaurant drin!
    Mit am meisten hat mich natürlich als „Backfan“ die Hochzeitstorte begeistert! Einfach perfekt, da versteht jemand sein/ihr Handwerk meisterlich!!!
    Dankeschön fürs Teilhaben lassen, ein unvergessliches Erlebnis! :)

    Liebe Grüße

    Christina

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Christina,
      ooooh, da freu ich mich jetzt aber sehr, daß du reingeguckt hast, und dir mein Bericht gefiel!!!
      Dankeschön für deine lieben Glückwünsche für mein Braut- und jetzt Ehepaar, ich werde sie ausrichten, sie freuen sich so an der Teilnahme für ihr Glück hier im Blögchen!
      Es war ein absolut herrlicher Tag, vom Wetter angefangen hat alles gestimmt, und am allerschönsten war, daß alle Gäste so zufrieden und glücklich waren über diesen so schönen Tag!
      Jaaaa, genau, hast du gut erkannt, die Kleider im Stil der 20er Jahre, die Kinder hatten sich da so drauf gefreut, und sind beide auch relativ schnell fündig geworden für ihre Garderobe für den großen Tag, bei Steffi war es, glaube ich, das zweite Kleid, welches sie anprobiert hat. Björn durfte ja das Kleid noch nicht sehen vor der Hochzeit, und so ist ein Freund von ihm mitgegangen, als er sich seinen Anzug ausgesucht hat, der das Kleid vom Foto kannte und dann den Bräutigam passend beraten konnte, hihihi! Danke fürs liebe Kompliment, wir haben uns auch alle wirklich richtig wohl gefühlt in unseren Outfits!
      Die Location hat mich wirklich begeistert, einfach wunderschön von innen und außen, samt dem dazu gehörigen Servicepersonal absolut wärmstens zu empfehlen, falls jemand in der Gegend dort mal etwas besonderes zu feiern hat!!!
      Jaaaa, hihihi, das konnte ich mir wohl denken, daß dich als Backfan die Hochzeitstorte begeistert hat, das ist doch ein Prachtstück, nicht wahr, die stammt aus einer Bäckerei im Stadtteil von Köln, wo die Kinder wohnen, die Kinder waren auch restlos begeistert, die verstehen ihr Handwerk wirklich ganz ausgezeichnet und meisterlich! Und für alle Anlässe!
      Sehr gerne hab ich euch alle teilhaben lassen hier, ich hab mich so auf den Eintrag gefreut, weißt doch, geteilte Freude ist doppelte Freude!
      Ich wünsche dir/euch noch einen schönen Abend, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

    • Lieber Klaus, dankeschön, ich hoffe, es war ein sorgenfreier Tag, das Wetter jedenfalls hat das seinige dazu beigetragen, Sonne und knallblauer Himmel, herrlich!
      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend auch für heute, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.