Aus! WIR fährt nach Haus!

Ich wage mal eine Prognose: Es könnte so oder so ausgehen. (Ron Atkinson)

 Hi, Folks, tja, das Zitat paßt ja nun mal wie die Faust aufs Auge, und nun ist es so ausgegangen, daß WIR nach Hause fährt! Aus der Traum!

Dabei fing alles wieder so gut an, der Trainer hatte die Fanmeile organisiert, ich hatte Frauchen wieder die Baldriantropfen hingestellt, weil ich ja wußte, daß das nun ein ganz wichtiges Spiel war, alle schlandfarbigen Maskottchen waren wieder angetreten und das Spiel konnte los gehen! Tja, und wie es dann los ging und wie es dann ausging könnt ihr ja alle in den Kommentaren vom vorherigen Beitrag lesen! Mein Frauchen war schon sehr enttäuscht und traurig, und ich ganz schön sauer auf WIR, denn ich mag kein trauriges Frauchen!

Die Trainerbank saß auch ganz vernichtet

lediglich Helferlein wedelte noch bissel trübselig mit der Deutschlandfahne! Frauchen kam zu mir auf Balkonien

oooh, Frauchen, sei nicht traurig, es gibt doch in zwei Jahren wieder die EM und die nächste WM kommt auch wieder, und dann klappt das wieder mit WIR! Komm, wir machen uns das noch bissel gemütlich auf Balkonien, wir zwei beiden!

Guckt mal, ist so schön draußen und die Sonne scheint auch!

Und die feine Forsythie ist so schön grün geworden

und dein Dingsbums hier, wie heißt das noch? Ja, richtig, dein Solarteil für die hübschen leuchtenden Schmetterlinge lädt gerade ganz viel Sonne zum leuchten lassen heute nacht auf, schön, nicht?!

Unser Fähnchen wedelte noch bissel müde im Wind

und Frauchen guckte ganz betrübt auf die schöne Tafel, wo das feine Spiel gegen Schweden verewigt war

sie wollte das ja eigentlich dann aktualisieren, aber jetzt isses halt so geblieben! Die Fahnen in der Grafschaft waren bis auf wenige auch schon wieder eingeholt,

gegenüber hingen noch zwei einsame und hinten raus war noch ein Hofgarten geschmückt

Mein Dosenöffner hat sich dann auch langsam wieder beruhigt, und so wurde es für uns beide doch noch ein schöner Abend!

Ich finde es eigentlich auch schade, daß WIR nun so früh ausgeschieden ist, ich hatte mich doch wieder bissel auf orakeln hier gefreut, schon wegen der Leckerli unter den Papierhütchen dafür, hihihi, aber die krieg ich auch so! Und ansonsten war es zwar eine kurze, aber umso fröhlichere und spannende und so feine Saison der WM hier im Blögchen, laßt euch allen danken für eure liebe, rege Teilnahme hier, fürs anfeuern und wedeln und kommentieren, mein Frauchen und ich, wir haben uns darüber sehr gefreut! Ist doch eigentlich sowieso das wichtigste an solchen Spielen, daß man einfach Spaß und Freude miteinander hat und teilt!

Also, nochmals ein dickes Dankeschön an euch alle hier, eure Mimi, euer Co-Autor und Co-Trainer, zeigt sich jetzt nochmal in ganzer Pracht

und dann „do svidaniya до свида́ния“, WM in Russland,

ich zieh die Klamotten jetzt wieder aus! Und Frauchen möchte euch nun auch noch kurz bissel was schreiben, dann geb ich die Feder mal weiter, habt alle einen feinen Donnerstag, wünscht euch eure  Mimi!

Ja, ihr Lieben, dann melde ich mich hier doch auch noch mal kurz zu Wort:

Es war schon eine große Enttäuschung, das ausscheiden von WIR schon in der Vorrunde! Ich muß eh sagen, die Begeisterung für diese WM kam bei mir in diesem Jahr spät, spätestens aber mit dem Spiel am letzten Samstag gegen Schweden war sie wieder da, gleichzeitig mit der Hoffnung, das könne nun doch noch was werden.

Tempi passati! Aus für WIR!

Und ohne große Worte und ohne Schuldzuweisungen von einem zum anderen wünsche ich mir jetzt nur eins: Das Jogi Löw Bundestrainer bleibt, obwohl mal wieder jede Menge gefühlter Bundestrainer in unserem Lande dagegen sein werden. Ich wünsche mir, daß er die Chance bekommt, aus dieser neu zusammengestellten, teilweise noch sehr jungen und somit auch unberechenbaren, ja, vielleicht auch bissel „hochfahrenden“ Mannschaft, verwöhnt von vielen Siegen, ein echtes Team zu machen, so, wie es anno domini 2014 ja auch gelungen ist! Und daß dann Fußballdeutschland der deutsche Fußball auch wieder Spaß macht! Basta!

Niederlagen sind beste Kritiker, wenn man sie denn dann läßt! Es gibt, allwieder mal, wie könnte es anders sein, ein feines Lied von Reinhard Mey „Wir sind alle lauter arme kleine Würstchen“, ich zitiere hier jetzt mal die ganze Strophe:

„Auch für dich mit dem stolzesten Schritt im Saale
liegt irgendwo schon eine Bananenschale,
und wenn du drauftrittst, und auf deine Nase fällst,
dann um so härter, je mehr du dich für was Besseres hältst.
Denn je majestätischer du einherschreitest,
desto komischer sieht‘s aus, wenn du ausgleitest,
du ersparst dir, wenn du gegen einen Lichtmast rennst,
die Enttäuschung, wenn du vorher schon erkennst: Du bist doch auch nur ein armes, kleines Würstchen…“ (Reinhard Mey, aus: Wir sind alle laute arme kleine Würstchen)

Aber auch das muß man halt lernen, wir nannten das in unserem Büro-Team in meiner damaligen Bauernhofarbeitsstelle „Frustrationstoleranzgrenze testen“, immer mit dem Ziel, als Team gestärkt daraus hervorzugehen!

Wie sagte Trapattoni so schön, lustig und richtig: „Ich habe fertig!“ Ich auch, lol!

Natürlich schick ich euch das Lied von Reinhard Mey jetzt hier auch noch auf die Ohren, es lohnt sich:

http://www.reinhard-mey.de/start/texte/alben/wir-sind-alle-lauter-arme-kleine-w%C3%BCrstchen

Und dann wünsch ich euch ebenfalls gemeinsam mit Mimi einen wunderschönen Donnerstag! Habt lieben Dank für all euer mittun hier, ich hab mich da wieder so sehr drüber gefreut, und das, und nur das, ist das Wichtigste im Leben: Freundschaft, Liebe, Miteinander!

Habts fein! 

Update: Du meine Güte, vor lauter Nachlese ist es uns doch komplett durchgerutscht, natürlich gratulieren wir hier als gute Verlierer Südkorea  zum verdienten Sieg!

41 Gedanken zu “Aus! WIR fährt nach Haus!

  1. Liebe Monika,
    das ist ja wirklich sehr schade und ich sagte mit meiner Tochter, daß die WM schon vorbei war. Nach der Arbeit konnte ich noch in den letzten Minuten des Spiels gucken und ich war auch sehr enttäuscht, daß WIR schon in der Vorrunde so früh ausgeschieden ist. Sowas ist uns noch nie passiert oder? na ja, das Spiel ist so bunt wie das Leben und man kann nicht alles wissen, was in der Zukunft passieren wird. Trotzdem wünsche ich dir und Mimi heute einen wunderschönen Tag. Liebe Grüße, Hang

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Hang,
      ja, das war eine sehr kurze WM für WIR, sehr schade! Da hast du die letzten Minuten vom Spiel noch gucken können, tja, das wollte dann doch einfach nicht klappen, ja, soweit ich weiß, ist das das erste Mal, daß WIR in der Vorrunde schon ausgeschieden ist.
      Aber da hast du so recht, ein Spiel ist so bunt wie das Leben, da steckt halt keiner drin, erst kamen sie nicht so recht in die Gänge, und ganz zum Schluß hat dann noch Glück gefehlt. Und das ist bekanntlich launisch, da sollte man sich eben nicht drauf verlassen! Sei’s drum, es war trotzdem ein Spaß hier, und ich wünsche dir auch einen wunderschönen Tag, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  2. Das war doch eigentlich schon von Vornegerein klar, dass das diesmal nichts werden wird, nachdem sie schon in den Qualifikationsspielen so grottig gespielt haben. Mir istś egal. Fußball ist nicht meine Welt.
    Dir trotzdem noch eine schöne Woche und ein tolles Wochenende!
    LG, Varis ☀️

    Gefällt 1 Person

    • Ach, ich finde, so klar war das nicht, WIR hat schon oft nicht gerade so überragend gespielt in den Qualifikationsspielen und letztlich wurde dann noch was draus, Leistungen lassen sich ja doch auch steigern.
      Fußball ist halt die schönste Nebensache der Welt, hihihi, mir gefällt es, vor allem eben bei EM und WM Spielen, aber jeder nach seiner Façon, das ist doch gut, daß wir nicht alle die gleichen Interessen haben, wäre doch sonst langweilig, lach!
      Dankeschön, das wünsche ich dir auch, eine schöne Woche noch und ein tolles Wochenende, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  3. Liebes Mimilein,

    das frühe Ausscheiden von WIR ist wirklich ganz sehr schade,und ich bin schon auch traurig und enttäuscht.Gerade,weil wir eben so gut in Fahrt gekommen waren mit der Begeisterung…
    Fein,dass ihr euch auf euerem schönen Balkonien noch trösten konntet,die Schmetterlinge haben sicher noch sehr hell geleuchtet.
    Die Tafel bleibt bestimmt noch eine ganze Weile so?
    Schade,dass die Fanartikel viel zu zeitig ausgedient haben,mein Jubelzwerglein in Schlandfarben wollte auch wieder rein.
    Auf dein orakeln war ich auch schon gespannt,aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben,auf ein neues in 2 Jahren eben.
    Ja,das Mitfiebern hier bei euch war schön und lieben Dank für euere Einträge und die Blögchen-Fanmeile.Du sahst so hübsch aus in den WIR-Farben,aber das ist auch zur EM noch modern.

    Meine liebe Monika,

    genau,der langsamen Begeisterung folgte eine zu schnelle Ernüchterung,deinen Wünschen für Jogi und die Mannschaft schließe ich mich voll an,es braucht halt noch Zeit.
    Das Reinhard Mey Lied passt wirklich noch sehr gut und die Welt dreht sich weiter.
    Es war wirklich eine schöne Gemeinschaft wie immer hier bei dir und das bleibt es ja auch-mit neuen Themen.

    Für dich und Mimilein auch einen schönen Donnerstag gewunschen,habts auch fein!
    Liebste Grüße schickt euch beiden Brigitte.

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Brigitte,
      ja, das sagt ja mein Frauchen auch, daß es schade ist, gerade schwappte die Begeisterung mal wieder so richtig rüber, da war auch schon alles vorbei! Unser Balkonien ist immer eine prima „Trostmeile“ für sowas, und ich bin auch ganz prima im trösten von Frauchen, und mittlerweile freut sie sich schon auf die EM 2020!
      Ja, da haben unsere Maskottchen alle schnell ausgedient in diesem Jahr, die stehen jetzt alle wieder für neue Spiele parat und letztlich ist die Weltmeisterschaft ja noch nicht vorbei, mal gucken, was sie uns noch so beschert!
      Mein „Trikot“ kommt auch wieder nur in den Schrank, das wird dann 2020 wieder rausgekramt, und dann aber, lach!
      Hab einen schönen Donnerstagnachmittag, liebe Schnurrgrüße schickt dir
      Mimi.
      Meine liebe Brigitte,
      ja, das ging doch irgendwie ratz-fatz mit dem ausscheiden, irgendwie hat man es auch noch gar nicht so realisiert. Ich hoffe sehr, daß Jogi Löw jetzt in Ruhe mit der Mannschaft weiter machen kann, wie ich schon sagte, Niederlagen sind gute Kritiker, wenn man sie denn dann nutzt!
      Ich wünsch dir auch einen schönen Donnerstag, liebste Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

    • Liebe Brigitte aus Plauen,

      es war wirklich schön, mit Euch allen hier die Fußballbegeisterung zu teilen. Wenn’s nun für WIR diesmal nicht gereicht hat – sei’s drum. Es werden wieder andere Turniere mit besserem Abschneiden kommen.

      Ich wollte Dir aber ganz besonders alles Gute und viel Kraft für die nächste Zeit wünschen, weil Dir doch auch noch der eine oder andere traurige Gang bevorsteht.

      Libe Grüße, Kristina

      Gefällt 1 Person

  4. Guten Morgen liebe Monika und liebe Mimi, aus die Maus! Eigentlich ist bereits alles gesagt, nun wird noch über die Konsequenzen nachgedacht. Wenn ich ehrlich bin, kam doch bei uns die Freude zu dieser WM erst sehr spät auf und eigentlich habe ich persönlich garnicht erwartet, das WIR wieder Weltmeister werden. Trotzdem das frühe Ausscheiden schmerzt doch sehr,selbst mich,die nicht so Fussball begeistert ist,aber für WIR habe ich immer gerne mitgefiebert. Meine Meinung zu meinem Kommentar von gestern hat für mich immernoch Gültigkeit, es wurde auch in einem Kommentar im Fernsehen bestätigt. Traurig aber wahr und schon garnicht mehr zu ändern. Leid tut mir der Bundestrainer, dem jetzt die Schuld zugewiesen wird. Der Mann hat soviel geleistet, nur das ist plötzlich alles Schnee von gestern. Fussball Spieler sind schließlich auch nur Menschen und letzten Endes gehört auch immer eine Portion Glück dazu. Ja,ja Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall und das ist hier halt so geschehen. Wünsche Dir liebe Monika, trotzdem weiterhin interessante Spiele. Die Besten mögen gewinnen. LG.Ursel

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ursel,
      ja, so ist das halt, aus die Maus, es hat nicht sollen sein. Wenigstens ein paar Spiele mehr hatte ich mir schon gewünscht! Das WIR wieder Weltmeister wird, hab ich eigentlich auch nicht so ganz erwartet, es ist doch immer schwer, den Titel zu verteidigen, und es ist ja auch noch nicht so oft gelungen. Ich bin ja auch immer nur so restlos fußballbegeistert bei EM und WM, und war schon auch enttäuscht und traurig über das frühe Aus. Ich glaub, das ist WIR noch nie passiert. Aber einmal ist eben immer das erste Mal.
      Und ich stimme dir da schon zu, mir tut auch der Bundestrainer leid, ich mag aber auch so gar nicht diese Wegwerf-Mentalität (wundert euch sicher nicht, bei meinem Sammlergen, hihihi!) heute top morgen flop, das ist auch bei Menschen so gar nicht meins! Deshalb hatte ich ja auch das Lied von Reinhard Mey eingestellt, denn bei den armen Würsten lag ja die Betonung auf „wir“, womit eben alle gemeint sind, wir sind alle nur Menschen mit Fehlern und Ecken und Kanten, nobody is perfect, und in diesem Sinne sollte man jetzt einfach weiter machen. Und aus den Fehlern lernen, denn dazu sind sie ja da! Ich bin ohnehin der Meinung, daß man jungen Menschen viel öfter zutrauen sollte, mit dem eigenen Kopf vor die Wand zu rennen um zu erfahren, daß das weh tut und nicht gut ist, in der Symbolik natürlich, aber es ist echt nicht gut, immer alle Steine aus dem Weg zu räumen. Auch mit Enttäuschungen muß man umgehen lernen, vor allem, daß sich danach die Welt trotzdem weiter dreht! Und man was gutes draus machen kann. Und da schließt sich hier heutzutage der Kreis mit der Wegwerfmentalität! Da bleibt man nicht dran, das macht man dann eben einfach neu!
      Dann schaun mer mal, hihihi, wie die Weltmeisterschaft nun weiter geht, und ich bin echt gespannt, wer den Pokal dann holt, eines ist gewiß, wir können das Finale dieses Jahr alle sowas von in Ruhe gucken, lach, das ist doch auch was wert!
      Wir wünschen dir noch einen schönen Nachmittag, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

      • Liebe Monika, ich stimme Dir voll zu,vorallem darin,das jeder auch das Recht hat, seine Fehler zu machen. Dieses Steine aus dem Weg räumen, ist letzten Endes überhaupt nicht gut. Fehler müssen gemacht werden, um daraus zu lernen und zu wachsen. Ein neues Spiel ein neues Glück, auf ein Neues bei der nächsten EM. Die Zeit vergeht wie im Fluge. LG.Ursel

        Gefällt 1 Person

        • Liebe Ursel,
          genauso ist das, jeder hat das Recht auf seine eigenen Fehler, nur so kann man lernen!
          Neues Spiel, neues Glück, und jaaaaa, die Zeit wird wieder rennen bis zur nächsten EM, liebe Güte, wenn man bedenkt, daß die letzte WM und der 4. Stern für WIR nun schon vier Jahre her sind, man glaubt es kaum.
          Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
          Monika.

          Gefällt mir

  5. Hallo Ihr beiden, wie ich lese, tragt Ihr das frühe Aus unserer Mannschaft doch einigermaßen mit Fassung. Das ist auch sehr in Ordnung so, denn nichts finde ich schlimmer, als ein schlechter Verlierer zu sein. Na, und Ihr habt Euch dann ja noch gegenseitig gut auf und mit Eurem schönen Balkonien getröstet. Ja, und Reinhard Mey hat es natürlich wieder auf den Punkt gebracht. Sicher kann es nicht schaden, wenn unsere Fußballjungs sich das auch mal zu Gemüte führen. Also, genießt das Leben auf Balkonien und, wie Mimi so schön bemerkte, es gibt wieder eine WM und vorher als Generalprobe eine EM 😉👍😁
    Seid ganz lieb gegrüßt von der Silberdistel und lieb geschnurrgrüßt von den drei Vierbeinern im Hause Silberdistel <3 <3 😀🐈🐈🐈

    Gefällt 1 Person

    • Ja, das ist halt wie bei allem im Leben, wenn das Kind in den Brunnen geplumpst ist, braucht man keinen Deckel mehr drauf machen, sondern rausfischen, abtrocknen, weiter machen, lach! Nee, schlechte Verlierer mag ich auch nicht, mir ist gerade aufgefallen, daß ich bei all der ja doch vorhandenen Enttäuschung ganz vergessen habe, der Sieg-Mannschaft zu gratulieren, das werde ich gleich mal kurz nachholen. Aber natürlich muß man da auch seine Traurigkeit erst mal sacken lassen, was wäre denn ein Fußballspiel ohne all die Emotionen, die es auslöst, völlig davon ausgenommen natürlich Fanatismus und seine häßlichsten Auswirkungen! Die gehören da GAR NICHT hin!
      Reinhard Mey bringt das immer alles so herrlich auf den Punkt, gerade eben auch so eigentlich „banale“ Alltagsdinge, und dieses Lied zählte schon immer zu meinen Lieblingsliedern von ihm, weil sich da ja nun echt jeder an die eigene Nase fassen kann und muß, hihihihi!
      Jaaa, genau, die EM als Generalpobe (die denn dann aber naturgemäß und aus Abergläubigkeit ins Wasser fallen müßte???) und die WM dann als neue Premiere, und dann kriegen wir den 5. Stern, ich lach mich weg!
      Danke für euer mittun und mitfühlen hier, das hat doch soviel Freude gemacht, seid auch ganz lieb geschnurrgrüßt von meiner kleinen Schwarzen und liebe Grüße an dich von
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  6. Liebe Mimi, liebe Monika!

    Tja, die Hoffnung ist zuletzt gestorben. Ich hatte ja auch gehofft, dass sich die Mannschaft ein wenig gefangen hat nach dem Schwedenspiel. Aber im Grunde war es auch irgendwie absehbar. Die Harmonie auf dem Platz bzw. die Selbstverständlichkeit hat meines Erachtens gefehlt. Nun, ich habe leicht reden als Laie. Aber ich habs ja gleich gesagt, dass euer Bundestrainer ohnehin der Bessere ist :) Vielleicht wird ja jetzt der Job frei. Das wär ein Ding, wenn eure Truppe den Kader trainieren würde.
    Aber wird schon wieder. Also Katzenkopf hoch. Der nächste Sieg kommt bestimmt :)

    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Mallybeau,
      ja, genau darauf hatte ich auch gesetzt, daß sie halt aus dem Schweden-Spiel was gelernt haben, tja, das war wohl nix, das müssen sie noch mal üben und da müssen sie noch dran arbeiten! Seh ich auch so, da hatte sich ein Team noch nicht so recht gefunden, war vielleicht zu früh, sie sollen nun mal in Ruhe weiter machen, dann wird das schon, so war es doch weiland 2014 dann auch! Wobei ich der Meinung bin, daß 2014 halt einmalig und unwiederholbar so ist, muß es doch auch nicht, dafür gibt es dann halt eine neue Art! Da hast du echt recht, als Laie kann man da immer leicht reden und vor allem meckern, Paradeübung nach solchen Dingen in unserem Land, hihihi! Wir meckern ja nicht, wir sagen halt wie der Prinzessinen-Spruch: Hingefallen, aufstehen, Krönchen zurecht rücken, lächeln und weiter machen, hihihihi!
      Ich glaub, ich richte mal eine Anfrage an Jogi Löw, ob er meinen Goleo und meine kleine Schwarze als Co-Trainer haben möchte, um bei der russischen WM zu bleiben, das wäre doch mal eine klasse Troika! Stell ich mir gerade so vor, wie meine Truppe den Kader trainiert, hihihi, herrlich!
      Aber klar, nach dem Spiel ist vor dem Spiel und das wird schon wieder, wie sagte es schon Lothar Matthäus so schön: „Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopft stecken.“
      In diesem Sinne herzliche und liebe Grüße hinauf auf die Alm mit liebem Dank für die feine Unterstützung hier, die wieder so Spaß gemacht hat,
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

    • Lieber Klaus, ja, leider, leider hat es nicht sollen sein, aber ich schrieb es oben schon mal, ich setz jetzt auf den Prinzessinen-Spruch: Hingefallen, aufstehen, Krönchen gerade rücken, lächeln und weiter machen, hihihihi! Und wünsche dir trotz dem frühen Ausscheiden von WIR einen schönen Tag, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  7. Liebe Mimi, da hast du dich ja wirklich gut um deine Dosie gekümmert, nach dem traurigen Aus von WIR. Das finden wir alle sehr lieb von dir.
    Es hat uns wirklich viel Spaß gemacht eure Kommentare zu lesen, und mit der Fangemeinde dabei zu sein.
    Wir wünschen euch und allen Bloglesern einen tollen Donnerstag und ein wunderschönes Wochenende
    Lakritze & Co

    Gefällt 2 Personen

    • Hallo, ihr Lieben alle,
      ja, das mußte ich doch machen, mich um meine Dosi kümmern, ich mag nicht, wenn sie traurig ist! Dankeschön, ich mach das doch wirklich gerne!
      Fein, daß es euch auch Freude und Spaß gemacht hat, hier dabei zu sein, wir hätten euch sehr gerne noch länger fröhlich unterhalten hier, aber sollte nicht sein, dann geht es eben im gewohnten Trott hier nun weiter, hihihi!
      Vielen lieben Dank, wir wünschen euch auch noch einen schönen Donnerstagabend und ein ganz feines Wochenende, macht es euch herrlich gemütlich, liebe Grüße mit lieben Schnurrgrüßen
      Mimi und Monika.

      Gefällt mir

  8. Liebe Monika,

    man muss es leider sagen; diese schlaffe Mannschaft hat die ganze Unterstützung ihrer treuen Fans überhaupt nicht verdient, auch nicht deine so liebevoll gestaltete Fanmeile, die nur uns wirklich große aber halt nur kurz richtig Freude bereitet hat.
    Dafür sei dir ganz herzlich gedankt!

    Dass man diesen Titel kaum verteidigen kann, ist hinlänglich bekannt und das hätte ihnen auch keiner übel genommen. Sich aber als Weltmeister dermaßen blasiert und ohne wirklichen Siegeswillen den Gegnern gegenüber in der Vorrunde zu verhalten, das ist die eigentliche Blamage und eines Weltmeisters nicht würdig und deshalb ist ihnen auch keine Träne nachzuweinen!

    Und jetzt widmen wir uns wieder den beständigen Dingen in deinem Blögchen – zum Beispiel dem Sommer auf Balkonien.
    Liebe Grüße an Dich und Mimi!
    Britta-Gudrun

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Britta-Gudrun,
      tja, das war nun wahrhaftig keine gute Vorstellung von WIR, aber wie das nun mal bei treuen Fans so ist (und wohl auch so sein sollte), nach dem Spiel ist vor dem Spiel und aus Fehlern kann man lernen, eine vergeigte WM ist kein Weltuntergang, also aufarbeiten und weiter machen! Irgendwie war die Mannschaft eben noch kein richtiges Team, da sollte man jetzt ansetzen, und dann freuen wir uns vielleicht in zwei Jahren wieder über eine EM, in der unsere Mannschaft zeigt, was sie wirklich kann. Die Zeit sei ihr gegönnt!
      Und unsere liebevoll gestaltete Fanmeile wird natürlich wieder dabei sein, mit allem drum und ran, und ich freu mich sehr, daß es hier wieder Freude und Spaß gemacht hat, wenn auch nur für eine leider sehr kurze Zeit!
      Nee, daß der Titel schwer zu verteidigen ist, ist wirklich hinlänglich bekannt, das hab ich auch eigentlich nicht erwartet, wenn natürlich doch auch erhofft! Ich hatte das Gefühl, daß sich in dieser WM das Team noch nicht als Team gefunden hatte, war alles noch zu holprig, und daß man auch bissel sehr auf das legendäre Glück vertraut hat, das Deutschland am Ende siegen wird, aber das Glück ist launisch und so wird diese Mannschaft halt noch lernen müssen, daß es auch mit Arbeit geht, lach! Das klappte ja irgendwann 2014 dann auch ganz prima, schaun mer mal, ob es ihnen gelingt, da wieder anzuknüpfen.
      Ja, genau, nun haben wir auch wieder Zeit für die beständigen Dinge im Blögchen wie unseren Balkonien-Sommer, den wir doch sehr genießen in diesem Jahr, und Mimi und ich haben mit Freude festgestellt, daß wir in dieser WM in diesem Jahr so ganz und gar völlig entspannt das Final-Spiel genießen werden können, lach, weil wir halt nicht um unsere Jungs dabei zittern müssen, das ist doch auch mal schön, hihihihi!
      Liebe Grüße zurück an dich und an Django mit einem Schnurrgruß von Mimi, wir hoffen, ihm geht es gut, habt noch einen schönen Nachmittag,
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  9. Hallo ihr Lieben, Monika und Mimilein,
    ja wir lecken uns hier noch die Wunden, die das frühe Ausscheiden aus der Fussball-WM2018 gerissen hat. Es hatte uns dann doch gepackt und wir haben wieder mitgehofft. Aber so isses nun mal und nach dem Spiel ist eben immer auch wieder vor dem Spiel….
    Zum Thema Löw haben wir folgendes gelesen, was uns zu denken gibt: „Fußball-WM: Löw hat Anteil am Aus der DFB-Elf – Sport – Süddeutsche.de“, „Löw hat die Lässigkeit vorgelebt“…
    Nachzulesen hier:
    http://www.sueddeutsche.de/sport/kommentar-zum-wm-aus-loew-hat-die-laessigkeit-vorgelebt-1.4033568
    Liebe Grüsse vom kleinen Steve und der größeren Jutta :)

    PS: Danke für die süssen Fotos mit Mimilein und dem Fussballtrainer, lach. Unsere Katzen können uns wirklich gut trösten. Bis bald wieder…

    Gefällt 2 Personen

    • Hallo, ihr Lieben, Jutta und Steve,
      das ist immer wieder drollig bei solchen Spielen, irgendwann packt es einem wieder und dann ist man mit Herz und Seele dabei, so ging es uns ja auch, und dann ist es doch erst mal traurig, wenn so ein frühes ausscheiden passiert! Aber so ist das wohl allüberall im Leben, wie gewonnen, so zerronnen, jetzt rücken wir alle wieder das Krönchen gerade und machen einfach weiter, hihihi, und den vierten Stern haben wir immer noch, ätsch, bätsch, lach!
      Ach, ja, das Thema Jogi Löw, ich muß da immer so lachen bei all den gefühlten Bundestrainern in Deutschland, ob Journalisten oder das „normale“ Volk, hinterher wissen es alle besser, lustig ist nur, daß, selbst wenn sie es so wie jetzt ja doch immer schon gewußt haben, die Mannschaft gesiegt und weiter gekommen wäre Jogi Löw der Held wäre, so nach dem Motto „booaaah, der hat’s drauf, hätten wir nicht gedacht, klasse!“ Wie heißt es bei ABBA so schön: „The winner takes it all, the loser standing small“, so ist das wohl!
      Mimi hatte richtig Spaß an den Tröstebildern von sich und dem Fußballtrainer, ja, denke ich auch so oft, wenn wir unsere süßen Vierbeiner nicht hätten!
      Habt noch einen ganz feinen, gemütlichen Donnerstagabend, ihr zwei beiden, liebe Grüße und Schnurrgrüße von der kleinen Mimi und der auch nicht viel größeren Monika, lach, an Jutta und Steve!

      Gefällt 1 Person

  10. Hallo Mimi,

    hier ist die Rani!

    Mal was andres als Fußball, dieses olle Rumlaufen in der Flimmerkiste, das unsere Menschen so aufgeregt hat:

    Du hast da wirklich sehr hübsche Photos in Deiner Sedcard. Die könntest Du grad bei jedem Katzenmodel-Wettbewerb einreichen. Besonders die Pose auf dem Tischchen neben dem Pflanzenkästen, auf der man Dein hübsches weißes Dreieckslätzchen so gut sieht, ist äußerst stark.

    Ich muss hier ganz schnell vorstellig werden, dass endlich einmal etwas in Sachen Photoshooting unternommen wird. Denn, glaub mir, ich bin anerkanntermaßen auch eine schicke Katze. Nur weiß das keiner, mangels geeigneter Knipse. Das muss sich ändern, und dann muss Frau Mensch Kristina als Model-Photografin ran. Nicht dass ich Dir Konkurrenz machen möchte; aber …… eben diese belebt das Geschäft. Umso williger werden uns unsere Menschen zu Diensten sein ;-), ;-)

    Mach Dir jetzt noch einen und grüß Deine Monika von mir und auch von Kristina (die übrigens weiter WM-Spiele verfolgt, grusel, grusel!!!)

    Gefällt 2 Personen

    • Hallo, Rani,
      jetzt würde ich, wenn Katzen das könnten, echt ein bissel rot, das ist aber ein feines Lob! Dankeschön! Mein Frauchen mußte mir erst mal das mit der Sedcard erklären, ja, das wäre dann doch mal eine Idee, mich bei einem Katzenmodel-Wettbewerb zu melden. Vor allem, wenn ich dann, bzw. mein Frauchen, nur die Bilder einreichen müßten, denn verreisen würde ich nicht, ich geh zwar manchmal zum pennen freiwillig in meinen Katzentransportkorb, aber Frauchen kriegt mich da nicht rein, jedenfalls nicht unbeschadet, hihihihi! Aber ganz lieben Dank für deine lieben Komplimente, da hab ich mich jetzt doch sehr gefreut, ich bin ja ohnehin Frauchens Lieblingsmodel, guck doch mal, vielleicht hast du Spaß an dem Eintrag hier, den hab ich mal gemacht wegen meiner Mamarazzi hier:
      https://mimisdosenoeffner.wordpress.com/2014/04/12/mimi-leben-vic-18219167/

      Jaaaa, Rani, da mach aber mal Druck bei dir zu Hause, wenn es da mangels geeigneter Knipse keine Bilder von deiner Schönheit gibt, von der ich überzeugt bin!!! Da bin ich wirklich sehr gespannt auf Bilder von dir, und klar belebt Konkurrenz das Geschäft, hihihi, aber wir haben hier ja keines, deshalb brauchen wir auch nicht in Konkurrenz zu treten, denn im Leben unserer jeweiligen Dosenöffner spielen wir doch sowieso die erste Geige!
      Dann mach dir auch mal noch einen und grüße deine Kristina schön, von mir und von meinem Frauchen, das im Augenblick keine WM-Spiele guckt, aber da sie sich jetzt ja wegen Fehlen von WIR da nicht mehr drüber aufregt, könnte sie ruhig, hihihi!
      Liebe Schnurrgrüße von deiner Mimi.

      Gefällt 2 Personen

      • Den Eintrag von 2014 habsch doch schon mit Begeisterung gelesen (s. da mein „Gefällt mir“). Das erste Mimi-Bild ist wirklich sehr, sehr fein. Und Fan-Post schreiben wir hier ja nun reichlich!

        Gute Nacht Euch Beiden und kommt gut in den neuen Tag – bald ist schon wieder Wochenende.

        Rani und Kristina

        Gefällt 1 Person

        • Ich krieg hier nicht immer Benachrichtigungen von neuen „Gefällt-mir“Klicks, daher hatte ich das nicht gesehen, hihihi!
          Ja, heute schon Freitag und schon wieder Wochenende, auch fein, dann schlaft schön, gute Nacht und liebe Grüße
          Monika und Mimi.

          Gefällt 1 Person

    • Lieber Klaus, das freut mich wirklich sehr, denn ich freu mich auch immer sehr über deine lieben Kommentare hier, laß es dir auch so richtig gut gehen und ich wünsche dir einen ganz feinen Samstagabend, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.