Veni, vidi……nee, nix vici!!!

„Man darf jetzt nicht alles so schlecht reden, wie es war.“ (Fredi Bobic)

Ach, du lieber Himmel, was war das denn für ein Auftakt bei der WM von WIR??? Also, das kann, das MUSS ja nur besser werden!!!

Dabei fing alles so prima an, Mimi  verabschiedete Mittags ihr Frauchen zum Aufbruch zu den Freunden zum gemeinsamen gucken und ich fuhr beschwingt los, nach einem fröhlich gemeinsam eingenommenen Mittagessen wurde die häusliche „Fanmeile“ dekoriert

Deutschlandfahne wehte freudig eingestimmt im Wohnzimmerfenster

WIR-Deko an der Lampe und so freudig und erwartungsvoll warteten wir alle auf den Beginn des Spiels

mein Patenkind hatte auch die Patentante noch ordnungsgemäß dekoriert

da konnte doch nun eigentlich nix mehr schief gehen!

Das Spiel begann, die Stimmung stieg…….und sank schon nach der ersten Viertelstunde! Ääääh, was spielen unsere Jungs da? Fußball? Echt? Nee, kann nicht, ach, aber nicht meckern, ist ja noch nicht so lange, das Spiel, sie müssen sich sicher erst mal finden! Aber sie fanden sich nicht! Dafür fand Mexiko was: Unser Tor!!! In der 35. Minute! Das 1 : 0 für Mexiko!

Na, bloß nicht die Stimmung vermiesen lassen, ein Rückstand beflügelt uns doch eigentlich immer, und das Spiel ist noch lang! Jaaa!!! Sehr lang!!! 90 Minuten plus 3 Minuten Nachspielzeit!

Kann man zählen, wie oft wir in dieser Zeit so saßen bzw. standen  ? Und es nicht fassen konnten? Himmel, Jungs, das, genau das hier  müßt ihr mit dem Ball machen, der gehört ins Tor, ins GEGNERISCHE TOR!!! Guckt doch mal hin, Menschenskind, der Torwart von Mexiko kann gleich wegen Unterbeschäftigung einen Kaffee trinken gehen  !!!

Booaaaah, Halbzeit, jetzt aber!!!

Pustekuchen!!! Spielverlauf? Siehe oben! In den letzten 10 Minuten kriegte WIR dann wenigstens noch ansatzweise ein bissel die Kurve, zum guten Schluß spielte sogar Neuer als Torwart mit vorm gegnerischen Tor, es war nur noch zum nicht mehr hingucken und Haare raufen! Und so kam, was kommen mußte: Mexiko siegte mit 1 : 0 ehrlich verdient!

Tja, das war dann aber wohl sowas von der berühmte Satz mit X: War wohl niX!

Wir waren fassungslos! Aber wie das ja nun mal immer so ist, nach dem Spiel ist vor dem Spiel und nun können wir wirklich nur alle hoffen, daß das Spiel am kommenden Samstag gegen Schweden besser wird, besser werden MUSS!!! Sonst fährt der amtierende Weltmeister bereits nach den Vorrunden nach Hause, lieber Himmel, das wäre aber nun echt traurig und blamabel! Also alle Kräfte bündeln, alle Daumen zum nächsten Spiel wieder im Dauereinsatz und natürlich

    

wedeln, was das Zeug hält! Treue Fans bleiben eben auch am Ball, wenn es mal nicht so gut läuft (für die Erkenntnis hab ich allerdings erst mal ein ordentliches Bier gebraucht, lach!)!

Und unsere private „Fanmeile“ hat sich natürlich auch nicht komplett die Stimmung verhageln lassen, es war trotzdem ein ganz feiner Tag bei meinen Freunden mit viel lachen und erzählen!

Mimi hat sich dann sehr gefreut, als der Dosenöffner wieder zu Hause war, aber ich glaub, sie war auch sehr froh, daß sie sich nicht gleich zu Beginn der WM für WIR Frauchens absolut nicht druckreife Flüche anhören mußte! Denn dann also auf ein Neues!

Und euch wünschen wir allen eine gute neue Woche und einen schönen Montag, wir lesen uns zum nächsten Spiel von WIR hier wieder, dann hoffentlich mit besserem Ergebnis!!!

Habts fein wünschen euch  Mimi und Frauchen Monika.

 (Kleiner Hinweis für WIR zum nächsten Spiel: Der Ball ist rund und muß in das eckige!!! Vom Gegner!!!)

39 Gedanken zu “Veni, vidi……nee, nix vici!!!

  1. Hallo Monika,

    da hast Du ja ganz schön Luft abgelassen nach der unerwarteten Niederlage von WIR!
    Im Fussball ist eben nichts sicher, außer dass der Ball rund ist und in’s Eckige muss. Wem das häufiger als dem Gegner gelingt, hängt von sehr Vielem ab, wie wir als alt gediente Fans wohl wissen.

    Ich gebe zu, dass Jogis Jungs keinen guten Eindruck hinterlassen haben. Das muss viiiiiieeeel besser werden. Vage erinnere ich mich aber, dass WIR in Vorrunden schon das eine oder andere Spiel vergeigt hat. Und plötzlich platzte der Knoten, alles lief besser und manchmal wurde WIR dann sogar Weltmeister. Als Optimisten können wir also noch recht gelassen bleiben und uns auf die nächsten Begegnungen freuen.

    Es ist aber klar, dass ein wenig Aufregung beim Fansein das Salz in der Suppe ist. Und deshalb freue ich mich, dass Du einen vergnügten aufgeregten Nachmittag mit Deinen Freunden hattest. Mimi wird derweil wohl die sturmfreie Bude genossen, ein wenig geruht und Ihre neue Knistertüte gestest haben. Rani konfisziert übrigens solche Tüten auch sobald sie in’s Haus kommen und ausgepackt werden. Entsprechend ramponiert sehen die dann sehr bald aus. Gott sei Dank gibt es ja immer mal wieder Nachschub, jetzt da die leidigen Plasticksäcke out sind. Die Papiertüten sind ja auch viel ungefährlicher für’s Katz, ganz zu schweigen von ihrer besseren Umweltfverträglichkeit.

    Rani ist im Moment noch dabei, sich von anstrengenden drei Tagen „fremdem“ Volk in ihrer Wohnung und Garten zu regenerieren. Unsere Freunde aus Köln kamen Donnerstag und blieben bis Sonntag Nachmittag. Das war doch zuviel für unser anspruchsvolles Gewohnheitstierchen. Soviel Locomotion und sie war nicht mal Mittelpunkt. Wie konnte Frau Mensch so etwas zulassen! So langsam taut Madämle aber wieder auf. Ich wurde schon vorsichtig beschnuffelt und sachte angeschnurrt. Ein kleiner Köpfchenstubser war auch schon drin.

    Na, hoffen wir in Allem das Beste. Wir wünschen Euch gute Nacht, und kommt gut in den neuen Tag.

    Liebe Grüße von Kristina mit der noch leise grummelnden Rani.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo, liebe Kristina,
      ja, lach, das war erst mal nötig, Dampf ablassen, aber das hängt mir dann auch nicht nachhaltig nach, und es ist ja auch wirklich nicht das erste Vorrundenspiel, das WIR mal vermasselt hat, manchmal ist ja so ein Schuß vor den Bug auch ganz gut und weckt aus Träumereien, hihihi, „schaun mer mal“ wie das nun am Samstag weiter geht, kann auf jeden Fall wohl nur besser werden! Hoffen wir!
      Und genauso ist das, wenn man sich darüber nicht gehörig aufregt, dann ist die Fußballsuppe fad, das gehört nun mal dazu, natürlich nicht so, daß ich mich hinterher wie all die vielen „Couch-Fußballtrainer“ aufspiele, die es ja immer schon alle besser gewußt und besser gemacht hätten als Jogi Löw! Nobody is perfect, und das gilt natürlich auch für WIR, ein schlechter Tag und ein schlechter Einstand ist ja noch nicht das Ende der Fahnenstange.
      Wir hatten wirklich einfach unsere Freude gestern und haben viel gelacht, und Mimi hat ihre sturmfreie Bude gerade zu einem Fußballspiel bestimmt genossen, sie weiß ja aus jahrelanger Erfahrung, wie ihr Dosenöffner sonst hier ausflippt, hihihi! Da mag Rani auch so gerne diese herrlich raschelnden Papiertüten, ich finde sie auch um so vieles besser als Plastiktüten und wenn dabei dann noch Katzenspielzeug abfällt, umso besser! Zumal sie auf jeden Fall ungefährlicher sind, so ist das!
      Oh, das glaub ich, daß Rani sich nun erst einmal erholen muß vom Besuch, der natürlich für dich so schön war!!! Und wenn man dann auch nicht im Mittelpunkt steht! Das geht Mimi hier auch so, den Trubel mit vielen Menschen mag sie so gar nicht, und selbst wenn meine Kinder zu Besuch kommen (die übrigens auch in Köln wohnen, hihihi!) werden sie manchmal angemault, weil Frauchen, auf das sie doch ein Monopol hat, von ihnen mit Beschlag belegt wird. Ich muß dann hinterher auch erst wieder gut Wetter machen, lach!
      Deshalb schickt Mimi Rani auch ganz verständnissinnige Schnurrgrüße, habt einen guten Start in die neue Woche und eine richtig schöne, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Monika,

    tja, Hochmut kommt vor dem Fall.
    Einen Titel gewinnen und ihn verteidigen sind zwei paar Schuhe.
    Unsere Herren sind von dem „Biss“ der Mexikaner regelrecht überrannt worden. Man kann nur hoffen, dass es ihnen eine Lehre war, andernfalls geht es ihnen wie schon anderen Titelverteidigern, die bereits in der Vorrunde ausgeschieden sind.
    Andererseits, und daran erinnert Kristine zurecht, brauchen unsere Knaben immer erst mal einen Schuss vor den Bug, um in den Kampfmodus zu kommen.

    Dein Bericht ist sehr liebevoll geschildert und an eurem tollen Fanclub ist das Spielergebnis wahrlich nicht schuld. Django und Mimi waschen sich die Pfoten sowieso in Unschuld.

    Ich habe zum größten Teil bis zur Halbzeit nur akustisch teilgenommen, weil ich mir das Elend nicht länger ansehen konnte und danach sogar abgeschaltet.

    Also auf ein Neues mit lieben Grüßen!
    Britta-Gudrun

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Britta-Gudrun,

      das ist auch wirklich nicht vorstellbar: Mimi und Django, Steve oder Buddy und alle anderen Mitglieder des tierischen Fanclubs, als deren Vertreter wir Zweibeiner hier auftreten, haben natürlich keinen Anteil an einem Spielverlust unserer Elf. Bei einem Sieg sieht das selbstverständlich ganz anders aus ;-).

      Liebe Grüße an Django und Dich, habt einen guten Wochenbeginn,

      Kristina und Rani (sendet herzliche Schnurrgrüße, ist wieder versöhnt ob der besuchsbedingten Störung und stromert bereits auf Gartenpirsch)

      Gefällt 1 Person

    • Liebe Britta-Gudrun,
      tja, genau so ist das, da sind die Mexikaner doch wohl bissel unterschätzt worden, das sollte man mit keiner Mannschaft tun! Aber ich glaub auch, daß der Schuß vor den Bug jetzt erstmal ganz heilsam war und die Jungs schon noch zu altgewohnter Form zurückfinden, das haben wir ja nun wahrlich schon öfter erlebt, der Spruch mit den 22 Mannen, die einem Ball hinterherlaufen und am Ende gewinnt Deutschland kommt ja nicht von ungefähr, hihihihi!
      Nee, an uns hat es allwieder mal nicht gelegen, wir haben alle wirklich unser bestes gegeben bis hin zur standesgemäßen Bemalung, lach, und Django und Mimi und sämtliche tierischen Mitfans hier können da auf jeden Fall ihre Pfoten in Unschuld waschen! Ich denk immer noch so gerne an Mimis Blick, als sie nach dem Endspiel bei der WM 2014 hier ins Wohnzimmer spaziert kam, der denn besagte, booaaah, Dosenöffner, du regst dich auf, ich hab doch gesagt die gewinnen, hihihihi!
      Wir waren beim Spiel gestern auch froh, daß die Wohnung der Freunde nicht so klein ist, da konnte man auch mal eine Auszeit vom Spiel in anderen Räumlichkeiten suchen, lach!
      Es kann nur besser werden, also auf jeden Fall auf ein Neues, liebe Grüße mit lieben Schnurrgrüßen von Mimi an ihren Kumpel Django,
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  3. Guten Morgen liebe Monika, na,das war für alle Fussball Fans,die Enttäuschung des Sonntags schlechthin! Du warst bei Deinen Freunden doch mit Allem gut ausgerüstet und Ihr ward bis über die Haarspitzen motiviert. Und dann das! Das kann doch wohl alles nicht wahr sein! Fassungslosigkeit macht sich überall breit. Ja ja, Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall! Lassen wir uns überraschen wie das nächste Spiel verläuft. Ich wünsche Dir trotz der Enttäuschung eine schöne und angenehme Woche. LG.Ursel

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ursel,
      ach, ja, das war schon erstmal eine Enttäuschung und es herrschte Rat- und Fassunglosigkeit, aber spätestens nach einem Tag sacken lassen glättet sich das gesträubte Fan-Gefieder dann wieder und es geht auf zu neuen Taten! Da ist beim ersten Mal der Gegner vielleicht doch bissel unterschätzt worden und man hatte sich das leichter vorgestellt, aber aus Fehlern kann man ja nur lernen, nach dem Spiel ist vor dem Spiel, da gucken wir dann mal, wie das nächste läuft. Vielleicht ist es ja auch eine gute Motivation fürs nächste Mal, wenn das nun so gar nicht der Tag für WIR war gestern.
      Dankeschön, die wünschen wir dir natürlich auch, die schöne neue Woche, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  4. Liebe Mimi, liebe Monika!

    Gut, dass Mimi das Spiel in aller Ruhe zu Hause verfolgt hat. Die Tristesse auf den Fanmeilen wäre ihrem zarten Katzengemüt sicherlich nahe gegangen. Wenngleich Frauchen natürlich dennoch das Beste aus der Situation gemacht und den Abend genossen hat. Mexiko hat wirklich verdient gewonnen und wenn der amtierende Weltmeister in der Vorrunde schon rausfliegt, sind wenigstens die lauten Partymeilen vorbei und es geht etwas ruhiger zu. Hat ja auch alles sein Gutes. Aber natürlich drücken wir jetzt erstmal weiter die Pfoten und wünschen einen wunderschönen Start in die neue Woche :)

    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Mallybeau,
      oooh, ja, das wäre für Mimi gestern bestimmt nicht so schön gewesen, zumal der Dosenöffner bekanntermaßen ja sehr wenig druckreif hier austickern kann bei solchen Spielen, hihihi, aber das gehört einfach dazu! So ist es ihren zarten Öhrchen erspart geblieben, dafür war der Geräuschpegel bei den Freunden relativ hoch, lach! Wir haben aber wirklich das beste draus gemacht und viel gelacht trotz des nicht so tollen Spiels, das ist doch auch der eigentlich Sinn, Fußball ist die schönste Nebensache der Welt, aber kein Kriegsschauplatz! Ja, wie sagt man doch immer so schön „Wat den eenen sin Uhl, is den annern sin Nachtigall“, die Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden! Lieben Dank aber für all euer Pfoten-drücken, da kann das ja doch eigentlich nur besser werden beim nächsten Spiel!
      Wir wünschen auch einen guten Start in die neue Woche und eine wunderschöne selbige hinauf auf die Alm mit lieben Grüßen
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  5. Hallo Ihr Lieben, na, wie gut, dass ich mit Fußball fast gar nichts am Hut habe. Da muss ich mich weder in der einen, noch in der anderen Richtung aufregen 😉 Gut, wenn wir jeweils in der Endrunde sind, dann schau ich auch zu, aber mehr brauch ich nicht vom Fußball. Als Kind musste ich mit meinem Papi IMMER mit zum Fußballgucken. Das hat dann wohl für den Rest des Lebens gereicht😂
    Wobei …. mit meinem fußballbegeisterten Enkel spiele ich schon Fußball 😉 Aber das steht auf einem anderen Blatt 😁
    Trotz meines eher mäßigen Interesses Euch weiterhin viel Spaß mit dem runden Spielteil. Und … nicht ärgern, nur wundern😉 Außerdem … was schlecht beginnt, das kann nur besser werden.
    In diesem Sinne Euch eine schöne Woche und ganz liebe Grüße und Schnurrgrüße von den Silberdistels 😻😸😺😀

    Gefällt 2 Personen

    • Hallo, ihr lieben Silberdisteln,
      jaaaa, das ist durchaus ein Vorteil, den man nicht unterschätzen sollte, wenn man mit Fußball nix am Hut hat und somit gelassen jedes Spiel an sich vorbeiziehen lassen kann, hihihihi, das Virus befällt mich auch, aber dafür regelmäßig, nur zur EM und WM! Aber sehr, sehr verständlich, daß du vom Fußballgucken die Nase gestrichen voll hast, wenn du mußtest! Sowas ist ja meistens dann „schädigend“ fürs ganze Leben, egal, in welche Richtung so ein Zwang geht, hat man ja auch oft beim Zwang, ein Instrument zu lernen, das den Eltern halt so gut gefällt usw.usf.! Daß es dann bei den Enkelkindern, wenn sie denn dann fußballbegeistert sind, wieder ganz anders aussieht, ist klar, da macht das dann ja auch viel Spaß! Mein Patenkind ist halt auch so fußballbegeistert und das war schon richtig klasse gestern, ich bin ja dann als Patentante auch noch standesgemäß bemalt worden, hihihi!
      Ärgern ist nicht nachhaltig, wozu auch, es ist ein Spiel und die schönste Nebensache der Welt, und genauso isses, was schlecht beginnt, kann nur besser werden!
      Ganz liebe Schnurrgrüße von meiner kleinen Schwarzen an euer pelziges Trio, wir wünschen euch allen eine schöne neue Woche, ganz liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

    • Dankeschön, lieber Klaus, das gesträubte Fan-Gefieder ist wieder geglättet, hihihi, und nach dem Spiel ist vor dem Spiel, kann ja nur besser werden! Hoffen wir! Ich wünsche dir auch eine schöne und erfolgreiche Woche, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  6. Meine liebe Monika,

    trotz einer sehr traurigen Nachricht in der Familie möchte ich dir gern meine Wertschätzung für deinen so schönen Eintrag entgegenbringen!
    Du hast alles wieder so fein gestaltet und willst uns immer gern Freude bereiten,das hast du mir auch,lieben Dank dafür!
    Ich freu mich auch,dass du so einen schönen Tag bei deinen Freunden hattest und beim Fußball kann es eigentlich nur besser werden,das war ein deutlicher Warnschuss.

    Liebste Grüße an dich und Mimilein von Brigitte.

    Gefällt 1 Person

    • Meine liebe Brigitte,
      dankeschön, das ist sehr lieb von dir, ich schrieb dir ja schon meine Anteilnahme zu deiner traurigen Familiennachricht.
      War ein sehr schöner Tag gestern mit den Freunden, und da hast du recht, ein deutlicher Warnschuß kann da bestimmt einiges bewirken, abwarten, wie das nächste Spiel läuft.
      Liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

    • Aber immer, hihihi, obwohl der Humor gestern während des Spiels schon manches mal recht schwarz war, lach! Aber genauso ist das, so schnell geht die deutsche Mannschaft nicht unter, ich schrieb es oben schon in einem Kommentar, der Spruch von denn 22 Mannen, die einem Ball hinterherlaufen und am Ende gewinnt Deutschland kommt ja nicht von ungefähr, hihihi!
      Ich wünsche dir eine schöne neue Woche, liebe Priska, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  7. Haha Monika und Mimilein, wie kann man nur so fussballbegeistert sein? Früher habe ich immer gesagt, zuschauen ist doch blöd, selber spielen wäre besser. Naja, in unserem Alter besteht da wohl jetzt zu große Verletzungsgefahr, hihi…

    Aber schau mal hier, was der Steve mit Füssbällen macht – falls Du Deine Daten an Twitter weitergeben magst:
    https://pbs.twimg.com/media/Df4eWLJXcAAQf0z.jpg:large

    Habt es fein, viel Freude beim Fussballzuschauen und ganz liebe Grüße,
    Jutta und Steve, der vielleicht gerade wieder Fussball spielt oder schaut, wer weiss?

    Gefällt 1 Person

    • Hallo, liebe Jutta und lieber Steve,
      hihihi, dieses Virus ergreift mich immer nur zu Zeiten von EM und WM, ansonsten hab ich da auch nicht nachhaltig was mit am Hut, außer, daß mein kleines Patenmädchen begeisterter Fan von Borussia Dortmund ist, da ist dann natürlich Tanten-Interesse angesagt!
      Klar, selbst spielen wäre bestimmt klasse, aber das würde ich in unserem Alter jetzt auch eher ausschließen, oder wir gründen eine „Altweiber-Mannschaft“, ich lach mich weg! Wobei das mit den alten Weibern ja ausgesprochen relativ ist und keineswegs despektierlich gemeint war, aber „Fußballmannschaft der Frauen im allerbesten Reifungsgrad“ erschien mir dann doch zu lang, lol!
      Wow, jetzt war Mimi aber ganz begeistert von den fußballerischen Qualitäten von Steve, der geborene Torwart, supi!!! Das ist ein so süßes Bild, Mimi ist schon wieder ganz hin und weg!
      Wir wünschen euch zwei beiden eine wunderschöne neue Woche, Fußball steht ja nun erst mal wieder erst zum Wochenende an, da haben wir Zeit, uns zu erholen, lach!
      Habts fein, ihr beiden, ganz liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  8. Wat gut, das ich auf der Fähre war, wo nur ein paar Fans verzweifelt, aber ruhig, in ihre kleinen Handys oder Laptops starrten.
    Zuhause beim Mann wäre das sicher lauter gewesen *lol*
    Ich sehe das nicht so eng.
    Aller Anfang ist schwer und sie kriegen schon noch das Runde ins Eckige !!!
    Liebe Grüße von uns Bees, wir waren froh, dass du Baldrian im Täschchen hattest *zwink*

    Gefällt 2 Personen

    • Jaaa, das glaub ich dir aufs Wort, das wäre zuhause ganz sicher lauter und aufregender geworden, hihihihi!!!
      Ich reg mich beim Spiel immer herrlich auch darüber auf, lach, und mit dem Baldrian im Täschchen war ja schon mal gut vorgesorgt, hihihi, aber das gehört, und vor allem so „im Rudel“ einfach dazu, sonst ist die Fußballsuppe fad! Trotzdem wird die Mannschaft dafür aber nicht in die Tonne gekloppt, genauso sehe ich das auch, neues Spiel, neues Glück! Beim nächsten Mal wissen sie bestimmt ganz genau, wo denn nun das Runde hingehört! Mein gesträubtes Fan-Gefieder glättet sich da auch immer schnell wieder!
      Na, und Buddylein guckt ja auch schon ganz zuversichtlich hinter seinem WIR-Eisbären her, Mimi findet den ja auch so klasse und schickt ihrem Kumpel einen lieben Schnurrgruß rüber, natürlich begleitet vom dicken Püler von mir!
      Liebe Grüße von uns Emms, habt noch einen schönen Nachmittag, ihr lieben Bees!!!

      Gefällt 1 Person

    • Liebe Christa,
      ich wollte deinen Kommentar doch auch hier haben, da hab ich ihn doch rüber geholt!
      Ja, das war ja nicht so ein guter Auftakt von WIR, das kann ja nun wirklich nur besser werden, aber noch ist ja nicht das Ende der Fahnenstange, lach! Wird schon werden!
      Liebe Grüße nach Kanada
      Monika.

      Gefällt mir

    • Heute war jedenfalls ein wunderschöner Sommertag, wenn morgen ab Mittsommer das Wetter weiter so schön bleibt, dann können wir den Sommer in diesem Jahr ja so richtig genießen!
      Ich wünsche dir eine gute Nacht, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

    • Ja, lieber Klaus, was wollen wir mehr, ich wünsche dir auch einen schönen Mittsommertag und ein ganz feines Wochenende, hier blinzelt wenigstens die Sonne, aber mit viel Wind und es ist kühler, tut auch gut!
      Liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  9. Hallo liebe Monika und liebes Mimilein,

    naaa, seid Ihr schon aufgeregt vor dem morgigen „Schicksalsspiel der Deutschen? Rani nimmt die Sache auf Katzenart = ganz cool. Mimi sieht das vermutlich ähnlich gelassen und wird die Stimmungsausbrüche Ihrer Frau Mensch Monika wie üblich analytisch betrachten, um uns allen dann auf ihre unnachahmliche Art Bericht zu erstatten.

    Ich wage keine Prognose zu stellen. Unser Bundes-Jogi scheint ja total tiefenentspannt, nachdem er mit der Mannschaft aus dem tristen Watutinki-Quartier in sein geliebtes Schwarzmeer-Eldorado umziehen durfte. Man sah ihn ja schick wie immer an der Küste spazieren; seine Interviews gibt er im sommerlichen Look, lächelnd und alle noch so unbequemen Fragen elegant parierend. Nach diesem Eindruck scheint einem Happy End morgen nichts mehr im Weg zu stehen, wenn – ja wenn da nicht diese Schweden wären, die seit Tagen die Messer wetzen ….. Und dann wird auch noch Mats in der Abwehr fehlen! Oh Gott, oh Gott – da werden unsere Menschennerven wahrscheinlich doch wieder gewaltig strapaziert. Also Mimi: Beruhigungstropfen und Riechfläschen für Monika bereithalten, ein Fächer zum Luftzufächeln und ein Schlückchen besänftigendes Getränk wären auh nicht schlecht. Ein paar leckere Häppchen sollen so zwischendurch auch ganz entspannend wirken. Da hast Du noch alle Pfoten voll zu tun, liebes Mimilein. Frisch an’s Werk, damit’s dann morgen Abend rund gehen kann.

    Wir, d. h. meine Wenigkeit Kristina, der Mann und Ihro Gnaden Prinzessin Rani werden selbstverständlich mitfiebern. Und wenn dann alles doch gut ausgeht für WIR schwenken wir nicht nur die Fähnchen sondern auch die Gläschen und freuen uns auf’s nächste Spiel.

    Habt’s fein, liebe Monika und Mimi und schlaft dann auch gut in den morgigen ereignisreichen Tag.

    Derzeit genießen wir die kühleren Nächte und freuen uns mit der Natur über vielfachen Regen.

    Liebe Grüße, Kristina und Rani

    Gefällt 1 Person

    • Hallo, liebe Kristina und süße Rani,
      jaaaa, selbstredend rappel ich hier schon wieder vor mich hin ob des heutigen Spiels, hab gerade auch schon was dafür geklöppelt, deshalb dauert die Antwort jetzt bissel länger als gewohnt.
      Mimi sieht das ganz genau wie Rani, das war schon seit 2012 bei der EM so, da haben wir hier im Blögchen mit der Berichterstattung begonnen, hihihi, und seitdem ist Mimi der gelassene Co-Autor für die treffenden Analysen nach dem Spiel und vor dem Spiel, lach! Ich lach heute noch über das Endspiel bei der WM 2014, als endlich abgepfiffen wurde, Deutschland Weltmeister war und Mimi aus dem Schlafzimmer kam, mich anguckte mit einem Blick, der meinte, „Himmel, machst du einen Terz, ich hab es doch gesagt, WIR gewinnt!“ Der Blick sah ehrlich so aus, zum piepen.
      Ich mag auch keine Prognose abgeben, ich verlaß mich da jetzt einfach mal auf Jogi Löw, obwohl der mir manchmal mit seiner sprichwörtlichen schwarzwäldlerischen Ruhe auch den Nerv raubt, lach! Und Hummels fehlt, oh, jeh, oh, jeh, das fängt ja gut an. Ich fürchte auch sehr, das wird ein Nervenkrieg, und Mimi wieder alle Pfoten voll zu tun haben, um ihr Frauchen wieder runter zu kriegen, hihihi, sie hat schon alles parat gestellt! Und alles bereits im Blögchen veröffentlicht! Fleißiges Kätzchen!
      Oooh, ja, da wird auf jeden Fall drauf anstoßen, wenn WIR das heute packt, fein, daß ihr auch alle dabei seit!
      Hier regnet es auch und ist kühler geworden, das tut so richtig gut, vor allem der Natur.
      Schlaft ihr auch gut, Mimi schickt liebe Schnurrgrüße, bis morgen dann, guts Nächtle und liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.