Was lange währt……

…..wird endlich gut!!!

Die Badewanne

Die Badewanne prahlte sehr.
sie hielt sich für das Mittelmeer
und ihre eine Seitenwand
für Helgoländer Küstenland.
Die andre Seite – gab sie an –
sei das Gebirge Hindostan
und ihre große Rundung sei
bestimmt die Delagoabai.
Von ihrem schmalen Ende vorn
erklärte sie, es sei Kap Horn.
Den Kettenzug am Regulator
hielt sie sogar für den Äquator.
Sie war – nicht wahr, das merken Sie? –
sehr schwach in der Geographie.
Dies eingebildete Bassin,
es wohnte im Quartier latin.

(Joachim Ringelnatz)

Ja, ihr Lieben alle, da habt ihr nun aber wirklich lange warten müssen auf den Eintrag mit dem Bericht über meine Fahrt ins winterliche Norddeich vor ….14 Tagen!!! Denn obwohl ich mich wirklich soooo gut eingepackt und zwiebelschalenmäßig angezogen hatte

 wie man hier deutlich sehen kann, hat mich dann doch am folgenden Montag auf die Fahrt eine mordsmäßige Erkältung mit allem Drum und Dran erwischt und völlig lahm gelegt! Und statt herrlicher Bilder der eisigen Nordsee gab es eben …..Badewasser mit Eukalyptus-Duft in der hauseigenen Badewanne, deshalb das Gedicht, hihihihi!!! Und großes Pflegeprogramm zum vertreiben des fiesen grippalen Infekts, samt Heil- und Pflegeschnurrprogramm von Mimi!  Und nun endlich wieder genesen!

Da kann es nun los gehen mit dem von euch sicher schon lange erwarteten Bericht!

Zu für meine Verhältnisse völlig nachtschlafener Zeit, nämlich um 7.00 Uhr morgens, sind wir Richtung Norden gestartet! Begleitet von der Sonne, die vom Himmel strahlte, aber je weiter nördlich wir kamen, desto trüber wurde das Wetter! Wie schade! Haben wir kurzerhand einen Abstecher über Emden gemacht

und dort in einem netten kleinen Lokal am Rathaus erst einmal lecker gefrühstückt, mit Frühstücksbuffet, das war fein! Frisch gestärkt zurück zum Auto

und ab Richtung Norddeich! Und was soll ich euch sagen, je näher wir Norddeich kamen, desto schöner wurde das Wetter, freu, freu!

Angekommen!

Naaaa??? Herrlich, oder?!

Ab zum Strand, bei solchem Himmel:

Da isses, das Meer! Bzw. das Wattmeer, hihihi, es war mal wieder Ebbe, aber auch wieder mit auflaufender Flut!

Der Sand und

das Watt, wie man unschwer erkennen kann, war es a….kalt, hihihi, das weiße ist kein Schaum, das ist blankes Eis!

Das glitzerte herrlich in der Sonne!

Endlich mal im Winter am Meer, das war sooooo schön, und die Luft war wunderbar! Allerdings wehte ein eisiger Wind, ich war wirklich froh, gut eingepackt zu sein und ich hab auch überhaupt nicht gefroren! Meine Freundin auch nicht, hihihi, guckt:

Die Fotogräfin genießt die Sonne und das Meer und macht noch mehr Fottos, hihihi!

Bildergalerie vom Meer, ihr wißt schon, einfach anklicken, das erste Bild, und dann könnt ihr „groß“ gucken, wenn ihr wollt:

Wir sind auf dem Deich längs mal bis nach Norddeich-Mole gelaufen, bei dem herrlichen Wetter war das so schön!

Meine Freundin und ihr Mann und nochmal eine wohl eingepackte Mimis Dosenöffnerin, hihihi!

In den Dünen

Eine sehr berührende Gedenkstätte für Seebestattungen und den auf See Gebliebenen,

hinter den Grablichtern eine Stele mit den Namen.

Ich liebe diesen weiten Blick, den man nur am Meer oder auf hohen Bergen hat!

Frei und unverstellt! Kriegt man/frau immer so einen leuchtenden Blick!

Herrlicher Wind zum Drachen steigen lassen!

Und natürlich waren auch die Hunde wieder ganz begeistert zum und am Strand unterwegs, ich glaube, winters dürfen sie den ganzen Strand haben, sie haben es alle genossen!

Ich mach noch mal eine kleine Galerie, sonst wird das hier mächtig mit Bildern!

Langsam sind wir dann am Deich längs wieder zurückgelaufen von Norddeich-Mole.

Ein Schwimmbad an einem der Hotels, ich mußte so lachen, so sieht manchmal mein Kühlschrank aus, wie ein Schwimmbad im Winter: Kalt und leer, lol!!!

Man sagt ja immer, und sehr berechtigt, die beste Krankheit taugt nichts, aber wenn überhaupt, dann wäre das ja doch vielleicht eine „schöne“ Klinik? Zumal es auch eine Reha-Klinik ist, da wäre ja dann doch Genesung in Aussicht!

Liegt direkt hinter dem Deich!

Und das Tier hier gefiel mir auch sehr gut, hihihi!

Wir wanderten langsam durch die Dünen und am Deich längs zum Auto zurück, auch hier mal eine kleine Galerie:

Ein letzter Blick aufs winterliche Meer!

Es war einfach nur herrlich!!!

Wir sind dann noch einen schönen Tee trinken gegangen, zum aufwärmen, war gar nicht so einfach, so außerhalb der Saison, es war nicht viel geöffnet und auch die Läden hatten in der Hauptsache zu, aber unseren kleinen Teeladen haben wir wiedergefunden und der war auch geöffnet, da ist natürlich wieder was mit gehüppt, Tee hatte ich noch ausreichend, da gab es das hier:

Das hab ich aber auch noch bissel hübsch in Szene gesetzt, kommt gleich noch, wir haben uns dann auf die Rückfahrt gemacht, bei einem herrlichen Sonnenuntergang, von dem ich aus dem fahrenden Auto eine kleine Bildergalerie erstellt habe, zum genießen:

Auf dem ersten Rastplatz

und dann aus dem Auto:

Und dann waren wir am späteren Abend wieder zu Hause nach einem ganz herrlichen Tag an der winterlichen Nordsee und haben alles gemeinsam noch bissel ausklingen lassen!

Und ich hab heute noch mal in der herrlichen Erinnerung geschwelgt, als ich euch die Bilder von meinem Neu-Erwerb gemacht habe, ganz stilecht mit Leuchtturm, guckt:

 Gegenlichtaufnahme, hihihi!

Die gehören auch noch zum Neukauf, zwei Feuerzeuge, die ich so knuffig fand!

Unser Laden:

Die freuen sich auf unseren nächsten Besuch, hihihi, das können sie gerne haben!!!

Nordsee-Feeling samt kleiner Galerie:

Die mitgebrachte Marmelade ist was ganz feines

so sieht das ganze gegen die Sonne aus, kann man die Schichten erkennen:

Und den „Sand“ fand ich so knuffig, das sieht echt wie ne‘ Schüppe Sand vom Strand aus, hihihi!

Und guckt mal, das Deckchen vom Glas:

Mimi war natürlich auch wieder sehr neugierig, was denn der Dosenöffner da in der Nähe von ihrer Hängematte machte und wieder mal ihren Schönheitsschlaf störte

Ein gestrenger Blick, lol! 

So, Folks, da habt ihr auch noch was von mir, dieses mal mußte ich ja unbedingt dem Dosenöffner den Montag hier überlassen, weil er ja nun jetzt erst wieder richtig gesund ist und euch doch dann den schönen Bericht von ihrer Fahrt nach Norddeich machen wollte! Dann machts mal alle gut und habt einen feinen Montag und einen guten Wochenbeginn, Schnurrgrüße von eurem Co-Autor, eurer Mimi!

Ja, ihr Lieben, das war er dann nun endlich, der Bericht von meiner neuerlichen Norddeich-Fahrt, dieses Mal im Winter, es war wirklich einfach herrlich! Übrigens: Die Gummistiefel haben wir noch nicht wieder umgetauscht, wir brauchen doch allwieder einen Vorwand, um spätestens im Frühling wieder zu fahren, obwohl…..meine Freundin hat auch ihren Tee schon alle, tja, werden wir wohl bald wieder los müssen!

Und damit wünschen wir beide, Mimi  und ich euch einen ganz feinen Montag und einen guten Start in die neue und hoffentlich gute Woche wieder!

Habts fein! 

 

 

Werbung

48 Gedanken zu “Was lange währt……

  1. Liebe Monika,
    endlich bist Du wieder gesund und ich freue mich, dass Du wieder schreiben kannst. Die Bilder des Ausfluges sind wunderschön. Ganz toll und sooo herrlich, was Du uns alles darüber erzählt hast. Die Grippewelle hat dich erwischt, obwohl Du wirklich gut mit vielen Klamotten wohl eingepackt hast. Das fand ich sehr schade. Schön, dass Du wieder fit bist. Danke für deine lieben Wünsche und ich wünsche dir, Mimi auch einen schönen Montag. :) Liebe Grüße, Hang

    Gefällt 3 Personen

    • Liebe Hang,
      jaaaa, ich freu mich auch, daß ich nun wieder „hier“ bin, das hat doch wirklich gedauert dieses Mal mit der Erkältung! Und ich war ja doch wirklich so gut eingepackt, aber ich denke mal, daß ich es vorher schon irgendwo „aufgeschnappt“ hatte und einfach nur Glück gehabt habe, daß ich diesen schönen Tag noch genießen durfte, bevor ich flach lag!
      Es freut mich sehr, daß er dir gefallen hat, der Bericht, ich hab mich so lange darauf gefreut! Wir wünschen dir noch einen feinen Montagnachmittag mit lieben Grüßen
      Monika und Mimi.

      Gefällt 2 Personen

  2. Liebe Mimi, liebe Monika!

    Zunächst freut es uns natürlich, dass die lästige Grippe gut überstanden wurde und ihr wieder fit seid.
    Die Urlaubsbilder sind großartig. Endlich mal wieder ein bißchen Meeresbrise schnuppern, wenn auch nur visuell. So laufe ich wenigstens nicht Gefahr, mir ebenfalls einen Schnupfen einzufangen :)
    An die tollen Teesorten aus dem Norden kann ich mich von meinem letzten und bisher einzigen Nordseebesuch auch noch gut erinnern. Die waren außergewöhnlich gut.
    Der Seehund blickt wirklich niedlich drein. Schade, dass sich der nicht so leicht mitnehmen ließ. Aber dafür durften ja der fabelhafte Leuchtturm und reichlich Utensilien mit. Das war wirklich ein abwechslungsreicher Urlaub. Ich denke, da habt ihr trotz der Erkältung vor allem schöne Erinnerungen mitgenommen. Und das ist schließlich das Wichtigste :)

    Wir wünschen einen wunderschönen und erholsamen Start in die neue Woche
    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Mallybeau,
      ich bin auch so froh, daß die doofe Grippe nun wohl endlich ganz Geschichte ist, das war doch lange dieses Mal!
      Jaaaa, hihihi, und nun kannst du ganz komfortabel hier Meeresbrise schnuppern und brauchst vor einer Erkältung keine Angst zu haben, das ist doch ein Service, nicht wahr? Aber das machen wir natürlich immer gerne, und gerade auf diesen Bericht hatte ich mich wirklich sehr gefreut, fein, daß er gefallen hat!
      Den Ostfriesentee mag ich ganz besonders gerne, ich bin eh ein Fan von schwarzem Tee, aber die Ostfriesenmischungen gefallen mir immer noch am besten. Ich bin zum Glück noch gut eingedeckt, ich hatte mir beim vorletzten Mal gleich zwei mitgebracht, eine milde und eine bissel kräftigere Mischung.
      Den Seehund fand ich auch so herzig, aber ich glaub, der fühlt sich da so sauwohl, da wollte ich ihn nicht aus seiner angestammten Umgebung reißen, hihihi, wir haben ja hier auch noch niedliche Exemplare in Form der Seifen neben unserem Leuchtturm und ein Plüsch-Pendant gibt es in unserer Sammlung natürlich auch noch. Den Leuchtturm gibt es hier schon sehr lange, der ist mal selbstgemacht worden aus alten Blumenpötten, hihihi, und er kann auch richtig leuchten, dieweil oben Platz für ein Teelicht ist! Er mußte nur als Kulisse für die schönen und leckeren Neuerwerbungen herhalten!
      Ja, das ist mir beim klöppeln gestern auch so durch den Kopf gegangen, trotz der doofen Erkältung, die danach kam, es sind so schöne Erinnerungen an einen herrlichen Tag, die mit nach Hause gekommen sind! Und das ist wirklich das wichtigste!
      Wir wünschen euch allen auch einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche hinauf auf die Alm mit ganz lieben Grüßen
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  3. Meine liebe Monika,

    ich hab deinen Nordsee-Bericht auch schon voller Ungeduld erwartet,aber du musstest natürlich erstmal wieder richtig gesund werden,und fein,dass es nun wieder so ist!
    Deine Fotos sind ein echtes Schmankerl,die ich mir jetzt in Ruhe auf der Netzhaut zergehen lassen habe. :) Und ich werde es auch noch öfters tun.Vorallem die feinen und umfangreichen Bildergalerien!
    Das war aber auch wirklich ein eisiges Wochenende,eben noch durch den Wind! Aber schön warm eingepackt warst du schon,ein schönes Zwiebelchen!
    ;) Da fehlen diesmal die Fotos mit den Füßen im Wasser….
    Da hatte das bissel trübere Wetter doch auch sein Gutes,wenn ihr in Emden lecker gefrühstückt habt.Das ist ein sehr hübsches Städtchen!
    Wie es eben ist,wenn Englein reisen,wurde das Wetter dann auch schöner am Meer und am Strand.Ja,es IST einfach herrlich,ich kann deine Begeisterung sehr gut verstehen!!! Eben auch der besondere Reiz im Winter,und wie toll ist denn das Eis! das war schon ein besonderes Erleben,glaub ich dir sofort!
    Die Gedenkstätte ist sehr berührend. Das flache Land hat auch seine Vorteile-man sieht am Freitag schon,wer am Sonntag zu Besuch kommt! :)
    Besonders freu ich mich für die Hunde am Strand,ungebremste Freiheit eben!
    Eine feine Reha-Klinik ist das und lustig das leere Schwimmbad.
    Die Bildergalerie vom Sonnenuntergang ist herrlich und sooo romantisch!
    Ganz feine „Mitbringsel“ sind das,stilecht in Szene gesetzt mit dem niedlichen Leuchtturm..Die Feuerzeuge find ich auch sehr knuffuig und die Schichtmarmelade ist sicher besonders lecker! Hast du sie schon probiert?
    Der „Sand“ sieht wirklich echt aus mit dem hübschen Deckchen,sehr liebevoll und mit Sinn fürs Detail gestaltet!
    Liebes Mimilein,niedlich,wie du alles begutachtest,das muss auch so sein und lieben Dank für deine Schnurrgrüße inzwischen!Bis demnächst mal wieder,ja?
    Hab vielen herzlichen Dank,liebe Monika,man sieht und liest es,wie herrlich das alles war,ich war nun richtig und freudig mit dabei! Und so wie mancher noch einen Koffer in Berlin hat,so habt ihr noch Tee und Gummistiefel in Norddeich und kommt hoffentlich bald wieder hin,ich wünsch es euch dolle!

    Aber nun wünsch ich euch auch einen ganz sehr feinen Montag und eine gute neue Woche und schicke euch liebste Grüße,habts auch fein!
    Brigitte

    Gefällt 2 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      ja, wie der Titel schon sagt, was lange währt, hihihi, auf den Bericht hatte ich mich auch so gefreut, aber da mußte erstmal die Gesundheit Vorrang haben, nun geht es ja endlich wieder.
      Da hast du noch lange was dran zu gucken, hihihi, das sind mal wieder sehr viele Fotos geworden dieses Mal, ich konnte mich einfach nicht von der herrlichen Winterstimmung losreißen.
      Yep, vielleicht hätte ich echt mal die Füße ins Wasser halten sollen, bei dem Schock hätte sich die dann kommende Erkältung evtl. sofort wieder verzogen, lol!
      Emden kannte ich auch schon von vor vierzig Jahren, hihihi, wir sind ja damals auch viel rumgekommen dort oben, und es war schon schön, das auch mal wiederzusehen, zumal dann das opulente Frühstück noch dazu kam.
      Es ist wirklich ein ganz besonderer Reiz im Winter am Meer, und bei mir als absolutem Theodor-Storm-Fan ging die ganze Zeit vor allem der Schimmelreiter nicht aus dem Kopf, der ja auch streckenweise im tiefen Winter spielt, das war schon fein, daß auch mal mit eigenen Augen zu sehen.
      Die Hunde hatten echt wieder ihren Spaß, da können sie sich dann mal so richtig fein austoben!
      Nee, die Marmelade ist noch unangebrochen, vielleicht falle ich Ostern darüber her, hihihi!
      Mimi hatte natürlich wieder ihren Spaß am gucken, was der Dosenöffner da wohl wieder macht, da kann sie dann gleich auch immer herhalten als Fotomodell, hihihi!
      Stimmt, wir haben noch Gummistiefel und Tee in Norddeich statt einem Koffer in Berlin, hihihi! Und wir freuen uns, daß dir der Bericht Spaß gemacht hat.
      Wir wünschen noch einen schönen Montagnachmittag, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  4. Guten Morgen,

    dankeschön für Deinen wunderbaren Bericht. Wir Du weißt, lieben wir die Nordsee so sehr und wir freuen uns immer über die Fotos. Wir selbst können hoffentlich in 4 Wochen wieder nach Dänemark fahren.

    Viele liebe Grüße und einen schönen Tag!

    Gefällt 2 Personen

    • Moin moin, ihr lieben Heidjer,
      das freut uns aber sehr, daß euch der Bericht gefallen hat! Jaaa, ihr liebt die Nordsee ja auch so sehr, ich hab sie zum ersten Mal im Winter erlebt und konnte gar nicht aufhören zu fotografieren, hihihi! Das Licht war so schön!
      Oooh, da drücken wir hier alle Daumen und Pfötchen, daß ihr in vier Wochen wieder nach Dänemark fahren könnt!!!
      Habt noch einen schönen Montagnachmittag, viele liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  5. WOW! Fantastisch schöne Bilder. Da hast Du viel Wunderbares erlebt. Und das Wetter hat auch mitgespielt 👍🏼
    Ich habe herzhaft über das Badewannen-Gedicht gelacht 😊 Wenn man “nur” im Badezimmer lebt, ist man im Verhältnis sehr groß ….
    Von Herzen wünsche ich baldige, vollständige Genesung.
    Hoffe, Mimi hat sich Deiner angenommen…
    Ganz liebe Grüße. Priska

    Gefällt 2 Personen

    • Dankeschöööööön, liebe Priska, das freut mich sehr, daß die Bilder und der Bericht gefallen haben, es war aber auch so ein schöner Tag und das Wetter auch so herrlich!
      Hihihihi, ich hatte das Gedicht beim Suchen nach einem Gedicht mit Meer oder Wasser gefunden und fand es auch so knuffig, ein typischer Fall von Selbstüberschätzung, aber ja, hast schon recht, wenn man halt im Badezimmer lebt….!
      Dankeschön, es geht wieder deutlich aufwärts und Mimi hat natürlich ihren Job als Heilschnurrerin hervorragend gemacht!
      Ganz liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  6. Erstmal super, dass du wieder gesund bist, liebe Monika.
    Die beste Krankheit taugt nix und auch wenn´s noch so gut ausschaut, eine Reha brauchen wir auch nicht ;)

    Na, da hast du dich aber nicht lumpen lassen. Soooo viele Bilder.
    Einfach herrlich Norddeich Mole mit Sonne und Wolken.
    Wir lieben es auch dort zu sein und Nordsee Luft zu schnuppern.

    Feine Sachen hast du mitgebracht, genieße sie.
    Die Feuerzeuge sollten allerdings nur zur Deko und zum Kerzen anzünden da sein, gelle ;)

    Mimi ist wieder zuckersüß, sie hat sich bestimmt über deine Rückkehr gefreut. :)

    Wir Bees wünschen dir jetzt weiter gute Besserung, dass auf keinen Fall ein Rückfall kommt und schicken liebe Grüße in den Ruhrpott.

    Zwei Attraktionen habt ihr jetzt (zusätzlich zu allen anderen, will ja niemandem auf die Füße treten *lol* ), die mich sehr reizen bald mal wieder in den Pott zu reisen.

    Das Eisbär Baby Lär´chen und eine Wombat Baby. WOW!

    Nochmal liebe Grüße
    von Buddylein und Brigitte

    Gefällt 2 Personen

    • Huhu, ihr lieben Bees,
      ja, ich bin auch soooo froh, daß die blöde Erkältung jetzt wohl Geschichte ist, das war echt nicht schön und vor allem lange dieses Mal, kenne ich eigentlich so gar nicht! Aber nu iss allet jut, und das ist die Hauptsache! Nee, da hast du wirklich so recht, Brigitte, die beste Krankheit taugt nix und Reha brauchen wir auch keine, also fahren wir lieber weiter aus just for fun an die Nordsee und ohne Krankheiten!!!
      Ich konnte gar nicht aufhören zu fotografieren dieses Mal, es war so eine wunderschöne, ganz besondere Stimmung, ich war ja noch nie an der winterlichen Nordsee, das war so toll! Selbst die Geräusche waren anders als im Sommer, unbeschreiblich und herrlich! Und ich bin so froh, daß mir der Tag vergönnt war, denn ich bin nach wie vor überzeugt, daß ich mir die Erkältung nicht dort geholt habe!
      Öööhm, ja, natürlich gibt es die Feuerzeuge nur für die vielen Kerzen hier, nee, aber im Ernst, eigentlich rauche ich ja noch, aber während der Zeit wurde hier keine angezündet und ich hoffe, daß es nun vielleicht auch weiter so bleibt.
      Mimi hat sich sehr gefreut, als ich wieder da war, sie zeigt das ja nicht so deutlich wie zum Beispiel Buddylein, aber man/frau kann das schon sehen, sie geht mir dann kaum von den Beinen und rennt halt auf Schritt und Tritt hinter mir her, da merkt man schon, wie sie sich freut! Und sie mußte natürlich wieder genau gucken, was ich gestern da an ihrem Tischchen mit der Deko gemacht habe, hach, ja, die lästige Mamarazzi, hihihihi!
      Das hoffe ich auch und paß auch auf wie ein Schießhund, daß die blöde Erkältung nicht zurück kommt, es wird auch noch fleißig weiter Tee getrunken und andere Prophylaxe betrieben! Braucht doch kein Mensch!
      Jaaaaa, ist das nicht herrlich, erst das Gelsenkirchener Lär´chen und jetzt der kleine Wombat im Duisburger Zoo, da freu ich mich ganz besonders drüber und hoffe, ich komm bald mal hin, hatte es sowieso ins Auge gefaßt jetzt für das kommende Frühjahr, jetzt lohnt es sich noch mehr! Ich tucker mich da so lange dann fest, bis ich ein Foto vom Baby habe, hihihihi! Ich liebe Wombats! Und kann sehr gut verstehen, daß dich das zu einer Reise in den Pott verleiten würde, ich hoffe sehr, das klappt und drück mal ganz fest alle Daumen und Pfötchen hier!!! Das wäre doch mal ein Doppelpack, Eisbärbaby und Wombatbaby, toll!!!
      Wir wünschen euch einen feinen Montagnachmittag noch und eine gute neue Woche wieder, liebe Grüße aussem Ruhrpott nach Bremen von
      euren Emms.

      Gefällt 1 Person

  7. Gut, dass du wieder auf dem Damm bist….ähhhh….den gesundheitlichen Damm meine ich ;)

    Das Gedicht ist zum Schreien komisch, kannte ich gar nicht, ist aber typisch Ringelnatz :)

    Sooooo herrliche Bilder, Eis auf dem Meer habe ich auch noch nie erlebt. War immer im Sommer dort.

    Ihr seid ja wirklich eingemummelt wie die Eskimos. Kann mir vorstellen, dass der Wind einem ordentlich frösteln lässt.

    Schöne Mitbringsel hast du erstanden, an dem Leuchtturm und den Feuerzeugen wäre ich auch nicht vorbeigegangen ;)

    PSSSSST….liebe Mimi, verrate meiner Dreierbande doch mal, was du alles angestellt hast als du sturmfreie Bude hattest…

    Schnurrige Grüsse von allen an euch :)

    Gefällt 2 Personen

    • Jaaaa, da bin ich auch so froh drüber, daß ich jetzt wieder auf dem gesundheitlichen Damm bin, hat echt lange genug gedauert!
      Ich hab mich auch beömmelt über das Gedicht, ich kannte es auch nicht und hab es zufällig gefunden, als ich eines für Meer und Wasser oder so gesucht habe, hihihihi! Typisch Ringelnatz, jaaa!
      Ich kannte das Meer auch noch nicht im Winter und hab es so genossen, daß ist einfach wunderschön! Sonst war ich auch immer nur im Sommer dort.
      Der Wind war wirklich eisig und schneidend, aber so richtig fein eingemummelt wie wir waren, konnte man das ganz gut ab. Gefroren hab ich jedenfalls echt nicht!
      Hihihi, der Leuchtturm gehört hier schon lange zum Inventar, hab ich mal selber gebastelt aus Blumentöpfen, er diente nur zur stilechten Fotokulisse, hihihi! Aber die Feuerzeuge fand ich auch so knuffig, die mußten unbedingt mit.
      Hihihihi, Mimi grinst sich gerade eines in ihre Schnurrhaare, und läßt deiner Dreierbande ausrichten, wenn sie das nächste Mal sturmfreie Bude hätte, würde sie deine drei einladen, dann könnten sie das, was sie hier tut, wenn ich nicht da bin, zu viert genießen!!! Und sie freut sich und dankt für die schnurrigen Grüße, die sie natürlich für deine Bonsai-Tiger lieb zurückschnurrt!
      Wir wünschen einen feinen Montagabend noch, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

      • Dieses Jahr hat es erkältungstechnisch echt viele erwischt.
        Aber der Frühling ist da, da wird es wieder besser.

        Ich kann mir gut vorstellen, dass der Winter am Meer auch seine Reize hat. Und Strandspaziergänge kann man ja bei jedem Wetter machen. Wenn man gut eingemummelt ist, dann kann einem der Wind nicht viel anhaben.

        Schöne Idee mit dem Leuchtturm. Ist dir gut gelungen!!

        Mimi, meine Dreierbande schnurrt mir schon, dass sie sich anmelden für das nächste Mal, wenn du sturmfrei hast ;)

        Macht euch noch einen schönen kuscheligen Abend :)

        Gefällt 1 Person

        • Das war echt überall mit den Erkältungen in diesem Jahr, und auch mehrfach, meine Freundin hat es gleich dreimal erwischt. Oooh, ja, das hoffe ich, daß das jetzt im Frühling wieder besser wird, dieses Jahr freue ich mich auch echt sehr auf ihn!
          Das ist wirklich klasse im Winter am Meer, und so rundum ganz eingemummelt und verpackt kann man das echt genießen!
          Die Idee zu dem Leuchtturm hatte vor Jahren mal meine Schwägerin, ich hab das dann noch so abgewandelt, daß man ihn eben auch wirklich beleuchten konnte, hihihi! Danke!
          Hach, fein, Mimi schnurrt gerade sehr zufrieden und läßt ausrichten, sie freut sich schon und sagt früh genug deiner Dreierbande Bescheid, wenn wieder sturmfreie Bude ist, lach!
          Wir haben gerade genüßlich Inspector Barnaby geguckt, ich liebe diese Serie, macht euch auch noch einen kuscheligen Abend, liebe Grüße
          Monika und Mimi.

          Gefällt mir

  8. Liebe Monika, na da bist Du ja wieder, gesund und munter, wie schön! Glücklicherweise hast Du die böse Erkältung gut überstanden. In diesem Winter ist wohl kaum einer davon verschont geblieben. Ich finde es dauert immer länger oder man /frau hat es früher in jungen Jahren besser weggesteckt und verkraftet. Dabei warst Du wirklich gut verpackt und die Viren hätten Dich eigentlich gar nicht finden können, hihi. Schöne Erlebnisse hast Du mitgebracht und teilst Du es mit uns.Aus Deinem ausführlichen Bericht und den vielen Fotos hättest Du mit Leichtigkeit 3 Berichte machen können. Du hast Dich auch so sehr auf den Ausflug gefreut , ja der Winter an der Nordsee ist etwas Besonderes und halt auch ziemlich rau ,etwas für abgehärtete Naturen. Schön sind alle Deine Aufnahmen, vom Strand und Meer,besonders gefallen mir die Sonnenuntergang Fotos. Das ist doch ein würdiger Abschluss eines feinen Tages.Ich wünsche Dir von Herzen, das es im Frühjahr wieder mit Deiner Freundin und ihrem Mann heißt, wir fahren ans Meer. Von Deinen Mitbringseln kannst Du noch eine lange Zeit davon zehren. Tee und Marmelade sind immer toll.Der Leuchtturm aus den Blumentöpfen auf Deinem Balkon, ist ja wohl der Hit.Na,bald kannst Du bestimmt mit Mimi wieder Euer schönes Balkonien geniessen. Ich wünsche Dir und Mimi einen schönen Abend. Lg.Ursel

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Ursel,
      jaaaa, ich bin auch so froh, endlich ist die doofe Erkältung Geschichte und es geht mir wieder gut, das hat aber auch gedauert! Und ich glaub auch, daß da in diesem Winter echt kaum einer dran vorbeigekommen ist, ich hab mir das ja nach meiner Meinung auch nicht in Norddeich geholt, das war bestimmt vorher schon und ich hatte einfach nur noch Glück mit dem Tag! Hab ja auch dort gar nicht gefroren!
      Ich glaube auch, daß das in unserem Alter alles doch bissel länger dauert mit dem verpacken und verarbeiten von solchen Erkältungen, und auch, daß man/frau hinterher noch immer eine Weile ziemlich schlapp ist davon. Wird schon alles wieder, vor allem, wenn jetzt vielleicht endlich mal der Frühling in die Hufe kommt.
      Ja, stimmt, die Fotos hätten auch für drei Berichte gereicht, aber ich hatte mich halt so darauf gefreut, da mußte das alles in einem Abwasch sein, hihihi, und ihr habt ja noch die ganze Woche Zeit zum gucken und lesen, lach, so schnell kommt ja jetzt doch nix neues!
      Ich freu mich riesig, daß es dir wieder gefallen hat, das ist wirklich was besonderes, die Nordsee im Winter, es war einfach ein herrlicher Tag, und der wunderbare Sonnenuntergang bei der Rückfahrt war echt noch das Tüpfelchen auf dem i! Ich denke schon, daß wir im Frühjahr nochmal hinkommen, vielleicht so Richtung Mai, da ist es bestimmt auch sehr schön!
      Der Leuchtturm gehört hier schon länger zum Inventar, den hab ich aus den Blumentöpfen mal selbst gebastelt, der leuchtet auch, alldieweil man ein Teelicht oben einsetzen kann, und er steht normalerweise im Badezimmer, er diente für die Neuerwerbungen jetzt halt als stilechte Kulisse, hihihi! Wir haben schon mal vorsichtig Balkonien inspiziert, aber es ist noch nicht soweit, die Forsythie bekommt schon farbige Blütenknospen und auch die Birke wird schon bissel grün an den Knospen, aber sonst ist es einfach noch zu feucht und zu kühl, das dauert noch, Mimi guckt auch immer schon ganz sehnsüchtig!
      Wir wünschen dir auch von Herzen einen wunderschönen Montagabend noch, liebe Grüße und Schnurrgrüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  9. Toll, liebe Monika, dass Ihr einen so schönen Tag hattet. Aber nicht nur Deine Worte, auch die vielen Bilder beweisen es. Auch wenn ich den Blick aufs Meer jeden Tag haben könnte, fasziniert mich die See immer noch. In all den vielen Jahren, in denen ich nun schon in ihrer Nähe lebe, ist sie mir nie langweilig geworden. Im Gegenteil, wenn einmal der Kopf raucht, fühle ich mich am Wasser am wohlsten, kann endlich wieder ordentlich durchatmen. Und manchmal ist sie auch hilfreich, wenn einen der Schnupfen quält. Dass sie bei Dir erst eine Erkältung gebracht hat, das ist weniger schön. Ich hoffe, Du bist nun endlich wieder rundum fit.
    Deine Mitbringsel gefallen mir sehr. Die Marmelade sieht schon auf den Fotos überaus lecker aus. Na, und dass man Strandsand auch essen bzw. zum Süßen verwenden kann, das ist sogar mir als Küstenkind neu :-D Übrigens hätte so ein Feuerzeug sicher auch den Weg in meine Tasche gefunden. Wenn ich auch nicht rauche, ein Feuerzeug habe ich dennoch immer dabei :-D
    Fein, dass wir ein bisschen mit Dir an der See unterwegs sein durften. Es hat mir sehr gefallen.
    Einen lieben Gruß an Dich und an Mimi von der Silberdistel. Natürlich lässt Euch auch meine pelzige Herrschaft wieder herzlich und ganz laut schnurrend grüßen :-)

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Silberdistel,
      das war wirklich so ein herrlicher Tag, und ich hab ihn auch in vollen Zügen genossen. Ich konnte gar nicht aufhören zu fotografieren, das war alles so schön. Mir würde das Meer auch nie langweilig, selbst wenn ich direkt davor wohnen würde und es jeden Tag sehen könnte, im Gegenteil, das wäre einfach toll! Geht mir wie dir, ich fühle mich auch am Wasser am wohlsten! Ich kann mich noch so gut erinnern, vor 15 Jahren waren wir im Urlaub auf Menorca, am Abend vor dem Rückflug habe ich lange am Meer gesessen und Abschied genommen, herrlich war das! Die Brandung und den Salzgeschmack auf den Lippen! Ich bin überzeugt, daß ich mir die Erkältung nicht am Meer eingefangen habe, ich hab nur einfach Glück gehabt, daß sie an dem Tag noch nicht ausgebrochen war und ich den herrlichen Tag noch genießen konnte. Jetzt bin ich zum Glück soweit wieder fit, bloß die Kräfte hinken noch bissel hinterher, aber wenn jetzt der Frühling kommt, dann kommt das auch wieder.
      Ich bin echt gespannt auf die Marmelade, und über den „Strandsand“ hab ich sehr gelacht, ist was ganz feines im Tee! Und guck, das kanntest sogar du als Küstenkind nicht, hihihi! Die Feuerzeuge gefielen mir auch so gut, ich rauche noch, aber durch die Erkältung hat sich das jetzt auch sehr reduziert, das möchte ich nun auch gerne so belassen!
      Freu ich mich doch sehr, daß dir der Eintrag gefällt und du gerne mitgelaufen bist, ich hatte mich schon so lange auf den Eintrag hier gefreut!
      Dankeschön, Mimi und ich freuen uns sehr über die herzlichen und lauten Schnurrgrüße deiner pelzigen Herrschaft, natürlich schickt Mimi wieder ganz liebe und laute zurück, hihihi, liebe Grüße an euch alle und einen schönen Abend gewunschen
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

    • Lieber Klaus, es regnet heftig heute hier, aber davon lassen wir uns die gute Laune nicht verderben, ich halte es da mit Karl Valentin, der mal sagte: „Ich freu mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.“
      Ich hoffe, du hattest auch einen Tag mit guter Laune und wünsche dir noch einen schönen Abend, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  10. Liebe Monika,

    schade, dass man die stürmischen Winde nicht konservieren kann, aber mit deinen Bildern und begeistwerten Beschreibungen habe ich alles sehr plastisch vor Augen.
    Das Meer ist in allen Jahreszeiten wunderbar und deshalb freut es mich besonders, dass du
    es nun auch mal im Winter erleben konntest.

    Deine Souveniers sind ein hübscher Erinnerungsschatz an diesen schönen Tag, den du nun
    auch für uns so anschaulich ausgeschmückt hast.
    Das Gedicht über die Badewanne ist köstlich und deinen Bericht habe ich sehr genossen!

    Vilen Dank und liebe Grüße!
    Britta-Gudrun

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Britta-Gudrun,
      hach, ja, das ist echt schade, ich hab schon so oft gedacht, so einen Tag müßte man in einem Einkochglas konservieren können, hihihi, aber Bilder und die Erinnerungen im Kopf reichen da ja auch schon!
      Ich wollte schon so lange mal im Winter ans Meer, jetzt ist der Traum endlich mal Wirklichkeit geworden und ich war wirklich sooooo begeistert! Fein, daß man es im Bericht merkt, und ich freu mich sehr, daß er dir gefallen hat!!!
      Irgend so ein kleines Souvenir brauch ich jedes Mal, hihihihi, und bei diesem paßte halt mein Leuchtturm so hübsch dazu, um das ganze bissel nett in Szene zu setzen.
      Über das Gedicht hab ich mich auch königlich amüsiert, ich fand es durch Zufall beim suchen nach was mit Meer oder Wasser, da wußte ich gleich, daß es hier mit reinkommt, lach!
      Freu ich mich, daß du den Beitrag genossen hast, so sollte das, Mimi läßt mal wieder liebe Schnurrgrüße an Kumpel Django ausrichten, viele liebe und herzliche Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

    • Hallo, liebe Elke,
      das war einfach ein ganz und gar herrlicher Ausflug, ich wollte schon soooo lange mal im Winter ans Meer, und es war genauso schön, wie ich es mir vorgestellt hatte! Ich liebe das Meer auch so sehr!!!
      Hihihi, die Mitbringsel müssen immer sein, Tee hatte ich noch, da ist das mitgehüppt!
      Hab ich richtig gerne mit euch geteilt, ich wünsche dir einen schönen, gemütlichen Abend, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

    • Tja, lieber Klaus, wer das weiß, irgendwie kann das Wetter sich nicht so recht entscheiden, ich plädiere ja schon lange für Frühling, aber da müssen wir uns wohl doch wieder gedulden.
      Ich wünsch dir einen schönen Abend, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  11. Liebe Monika,
    dankeschön für Deinen anschaulichen Bericht :) und gute Besserung weiterhin. Es soll ja jetzt noch mal kälter werden, drum wünsche ich euch ein warmes und gemütliches Wochenende mit dem leckeren mitgebrachten Tee und mehr. Wenn es dunkel ist zeigt der Leuchtturm euch bestimmt den sicheren Weg durch die Wohnung, hihi, Dir und Mimilein.
    Liebe Schnurr- und Brummgrüße vom Steve und von mir, Jutta, an euch :)

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Jutta,
      hach, fein, daß dir der Bericht gefallen hat, das freut mich immer sehr! Und danke für die lieben Besserungswünsche noch, es geht wieder gut aufwärts, ich bin noch bissel „schlapp“, aber wenn denn dann mal endlich Frühlingswetter eintrifft, wird es wohl wieder richtig gut sein. Aber ja, zum Wochenende soll doch nochmal der Winter zurückkommen, das braucht nun wirklich kein Mensch mehr, hihihi, aber genauso werden wir das auch machen dann, ein gemütliches und warmes Wochenende, noch einmal am Kamin, hihihi, und mit lecker Tee mit allem drum und dran!
      Oh, ja, der Leuchtturm würde uns hier in der dunklen Wohnung fein „heimleuchten“ ins Badezimmer, hihihi, und bei der angesagten Kälte könnte man dann ja auch gleich in die Badewanne abtauchen, vielleicht ist unsere dann auch so „eingebildet“ wie die in dem Gedicht oben, hihihihi!!!
      Wir wünschen euch zwei beiden ein wunderschönes Wochenende mit lieben Schnurrgrüßen und einem lieben Dank für die und die Brummgrüße von Steve von Mimi, macht es euch fein und gemütlich, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..