Schottischer Montag

  

Address to a Haggis

Fair fa‘ your honest, sonsie face,
Great chieftain o the puddin‘-race!
Aboon them a‘ ye tak your place,
Painch, tripe, or thairm:
Weel are ye worthy o‘ a grace
As lang’s my arm.

 The groaning trencher there ye fill,
Your hurdies like a distant hill,
Your pin wad help to mend a mill
In time o need,
While thro your pores the dews distil
Like amber bead.

His knife see rustic Labour dight,
An cut you up wi ready slight,
Trenching your gushing entrails bright,
Like onie ditch;
And then, O what a glorious sight,
Warm-reekin, rich!

Then, horn for horn, they stretch an strive:
Deil tak the hindmost, on they drive,
Till a‘ their weel-swall’d kytes belyve
Are bent like drums;
The auld Guidman, maist like to rive,
‚Bethankit‘ hums.

Is there that owre his French ragout,
Or olio that wad staw a sow,
Or fricassee wad mak her spew
Wi perfect scunner,
Looks down wi sneering, scornfu view
On sic a dinner?

Poor devil! see him owre his trash,
As feckless as a wither’d rash,
His spindle shank a guid whip-lash,
His nieve a nit;
Thro bloody flood or field to dash,
O how unfit!

But mark the Rustic, haggis-fed,
The trembling earth resounds his tread,
Clap in his walie nieve a blade,
He’ll make it whissle;
An legs an arms, an heads will sned,
Like taps o thrissle.

Ye Pow’rs, wha mak mankind your care,
And dish them out their bill o fare,
Auld Scotland wants nae skinking ware
That jaups in luggies:
But, if ye wish her gratefu prayer,
Gie her a Haggis!

(Robert Burns, schottischer Dichter, im Original)

Na, höre ich euch sagen, der Montag fängt ja gut an hier im Blögchen, mit einem Gedicht, daß wohl die wenigsten im schottischen Original verstehen, hääääääh???

Gemach, gemach, es wird natürlich auch für eine Übersetzung gesorgt, da es aber derer viele gibt und die entsprechenden Rechte daran immer bissel unklar, verlinke ich euch das einfach, ma tha thu cuir (büddeschön,  schottisches gälisch, hihihi!):

http://burnsnight.de/sample-page/die-literatur-gedichte-reden/

Und damit steigen wir nun endlich richtig in den Schottischen Montag ein, dieses Gedicht ist eine Ode an den Haggis, das berühmte schottische Gericht:

https://de.wikipedia.org/wiki/Haggis

Für dieses Gericht gibt es einen ganz besonderen Tag in Schottland, der Burns Supper ist ein jährliches Fest zu Ehren des Dichters Robert Burns. Gehalten wird es an dessen Geburtstag, dem 25. Januar (Burns Night, im angelsächsischen Raum sind Gedenktage üblicherweise Geburts- und nicht Todestage.)

(Quelle: Wikipedia)

https://de.wikipedia.org/wiki/Burns_Supper

Ein kleines Video hätte ich dazu auch anzubieten:

Dieses Gericht haben sich die Kinder in Edinburgh natürlich nicht entgehen lassen, man hat ja bei der Beschreibung die gruseligsten Vorstellungen über den Geschmack, aber guckt mal selbst:

so haben es die Kinder serviert bekommen, das sieht doch lecker aus, oder? Als Beilagen gab es Kartoffelpürree und Steckrüben, und eine herrliche Whisky-Soße.  Und die Kinder waren begeistert und fanden es richtig lecker!

Nun stößt  unser alle Co-Autor, meine Mimi, auch noch ganz stilecht dazu

 das ist zwar London, aber Schottland war nicht zu finden fürs Kleidchen, und so haben wir gemeinsam beschlossen, daß das Bild trotzdem schottisch genug aussieht, hihihi!

Und damit geht es jetzt los mit den Bildern aus Edinburgh!

Na, kennt ihr alle den Herrn und seine Romane?

Hihihi, Schottland liegt im Trend, Einhörner sind der Renner hierzulande!

Die Kinder besuchen auch immer gerne alte Friedhöfe, und da möchte ich euch die Bilder natürlich nicht vorenthalten, ich finde sie auch schön, die alten Friedhöfe, Orte der Ruhe und Besinnung, die man immer mal wieder so nötig hat.

Langsam senkt sich der Abend über Edinburgh

und das Nachtleben beginnt!

Mit einer schönen Blumenrabatte

verabschieden wir uns nun von Edinburgh

(Alle Bilder: copyright Björn Zimmermann)

Was noch fehlt? Das schottische Musikinstrument, der Dudelsack

und wir beide, Mimi und ich, wünschen euch einen ganz feinen Montag und einen guten Start in die neue Woche!

Habts fein! 

 

31 Gedanken zu “Schottischer Montag

  1. Liebe Mimi, liebe Monika!

    Typisch schottisch ist der Beitrag geworden, genau wie es sein sollte.
    Wunderbare Bilder, bei denen man direkt wieder Lust auf Urlaub bekommt. Ich musste gleich daran denken, dass ich früher immer so gerne Shortbread und Oak Cakes aus Schottland gegessen habe. Das wäre mal wieder eine gute Idee.
    Ob Mimi wohl das laute Getute eines Dudelsackspielers gefallen würde? Die zieht sich da bestimmt lieber auf Balkonien zurück, oder? :)
    Vielen Dank für die herrlichen Eindrücke und den kostenlosen Kurztrip. :)
    Wir wünschen Euch einen angenehmen Wochenstart, in der Hoffnung, dass noch ein paar mal die Sonne rauskommt. Hier ist es schon richtig herbstlich…

    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Mallybeau,
      ich hatte mich so auf diesen Eintrag gefreut, er sollte eigentlich schon am Wochenende rein, aber am Freitagnachmittag hat mein alter PC beschlossen, er hat jetzt genug getan und will nicht mehr, da mußte erst mal der neue angeschlossen werden, und das dauert ja immer, hihihi!
      Fein, daß er dir gefällt, ich hab lange nach einem Gedicht gesucht, lach, und dieses fand ich so passend!
      Hach, ja, da kriegt man gleich Lust auf Urlaub, geht mir auch so! Ja, dann mal los mit Shortbread und Oak Cakes, lecker!!!
      Hihihi, du wirst lachen, Mimi liebt Dudelsackmusik, sie mag auch, wenn ich Blockflöte spiele. Wir hatten vor Jahren mal ein Kaninchen, Jonny Odin, der liebte Dudelsackmusik über alles und saß dann wirklich richtig entzückt vor dem Gerät und lauschte!
      Heute kann Mimi mal bissel Balkonien probieren, das Wetter sieht ein wenig besser aus.
      Büddeschön, sehr gerne geschehen mit dem kostenlosen Kurztrip, wir wünschen euch auch einen guten Start in die neue Woche in der Hoffnung, daß die Sonne jetzt vielleicht doch noch mal auf Sommer umschaltet, hier war es in den letzten Tagen auch wie im Herbst, vor allem auch so kühl!
      Habt einen schönen Montag, herzliche und liebe Grüße hinauf auf die Alm
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  2. Meine liebe Monika,

    das ist wieder ein ganz sehr feiner Einstieg in den Montag!
    Und diesmal kann man sagen „Schöner reisen mit Zimmermann – the next Generation“! :)

    Ein schottischer Montag ist mal was ganz anderes und neues,ich hab mir auch ein Glas Whisky eingeschenkt und verstehe deswegen das schottische Gedicht wunderbar! :)

    Mimilein sieht in ihrem englisch schottischen Kleidchen ganz sehr hübsch aus,Stilmixe sind doch auch modern,und die schottische Katzenwelt wird es ihr bald nachtun!

    Das schottische Gericht sieht ganz sehr lecker aus,ich glaubs gern,dass es den Kindern gut schmeckte! Ich würde es jetzt gern probieren. – zum Whisky.

    Ja,ich kenne die Romane des alten Herrn,man kann sie auch ganz gut lesen.

    Nun kommt man ins träumen und schwelgen bei den vielen wunderschönen Fotos,das ist wirklich ein feines Fleckchen Erde! Die geschichtsträchtigen Burgen,einfach alles!

    Für Steffi freu ich mich mit über die Einhörner,ja,sie liegen voll im Trend,die Schotten!

    Über alte Friedhöfe geh ich auch gern für Zeiten der Besinnung und Ruhe und doch auch der Mahnung an die Vergänglichkeit alles Irdischen.

    Die Fotos von der Abenddämmerung und des Nachtlebens sind sehr romantisch,und letzteres wird bestimmt auch von den Urlaubern reichlich genutzt worden sein!
    Die Blumenrabatte mit der Uhr ist ein richtiges Kunstwerk,ganz sehr toll!
    Wie man auf den Bildern sehen kann,spielte auch das Wetter schön mit,und es kommt auf jeden Fall sehr gut rüber,was das für ein herrlicher und unvergessener Urlaub war,alle persönlichen Höhepunkte mit eingeschlossen!
    Der Dudelsack ist noch ein feiner Schlusspunkt.

    Herzlich bedanke ich mich bei deinen Kindern und natürlich auch bei dir,liebe Monika,für die erneute schöne Reise euerer Firma und steige gern wieder mit in den Blögchenbus ein! Es lohnt sich,es sind alles Bildungsreisen! :)

    Ich wünsche dir und Mimilein nun auch einen guten Wochenstart und einen schönen Montag und habts auch fein!

    Liebste Grüße schickt euch Brigitte.

    Gefällt 2 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      yep, hihihi, genauso, das Reisebüro Zimmermann hat sich verjüngt!
      Ääh, jaaa, ok, nach einem Glas Whisky am frühen Morgen auf nüchternen Magen könnte ich wahrscheinlich alle Sprachen dieser Welt verstehen, lol!
      Wir fanden das Kleidchen für Mimi auch sehr passend und recht hast du, Stilmix ist modern, also warum dann nicht englisch-schottisch (die Schotten sehen das sicher anders, aber sei’s drum, hihihihi!).
      Die Kinder waren begeistert vom Haggis, und ich würde es auch auf jeden Fall probieren, das mach ich immer, vorher kann man ja nicht wissen, ob es schmeckt.
      Die Romane des besagten Herrn hab ich immer sehr gerne gelesen, und denke mit Vergnügen an den Film „Der Hund von Baskerville“ mit Christopher Lee als Sir Henry Baskerville, toll!
      Ich bin auch ganz begeistert von den Fotos, herrlich ist es da, das gefällt mir ungemein, gerade eben auch das geschichtsträchtige, ich liebe alte Burgen und Schlösser!
      Jau, Steffi war auch ganz begeistert von den im Trend liegenden Schotten mit dem Einhorn, lach!
      Alte Friedhöfe mag ich auch sehr gerne, wo immer wir bis jetzt im Urlaub waren, hab ich meist einen besucht!
      Ja, das Nachtleben in Edinburgh ist bestimmt was feines, ich finde die Bilder auch so schön, stimmungsvoll!
      Das Wetter war wirklich schön, zwar kühl, aber sonst sehr annehmbar. Und die Blumenuhr gefiel mir auch so sehr, das bot sich so schön als Abschluß an.
      Fein, daß es dir gefallen hat, jederzeit wieder gerne mit dem Reisebüro Zimmermann in die große weite Welt, lach, ich hab ja auch noch bissel was in petto!
      Wir wünschen dir auch einen guten Start in die neue Woche und einen schönen Montag mit liebsten Grüßen
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  3. Guten Tag!

    Ganz tolle Fotos von Edinburgh :-) Danke fürs Zeigen!

    Zu den Schafsinnereien kann ich als Vegetarier sehr wenig sagen und möchte das eher nicht kommentieren. Ich mag Schafe sehr, aber eher lebend ;-)

    Ich wünsche Euch einen schönen Tag. Hier regnet es mal wieder bzw. eigentlich wie immer!

    Viele liebe Grüße
    Anne

    Gefällt 1 Person

  4. Moin moin oder
    latha math
    wie der Schotte sagt, hihi.
    Das ist ein fabelhafter Eintrag, liebe Monika, und da ich Edinburgh nicht kenne, für mich auch sehr interessant und toll bebildert. Dem Fotografen sei Dank, das sind fantastische Aufnahmen!
    Klar kenne ich Arthur Conan Doyle und auf Friedhöfe gehe ich auch gerne, besonders auf alte.
    Allerdings gebe ich zu, dass ich heutzutage dort mehr Vögelchen ‚jage‘. Sie lieben die ruhigen Friedhöfe, aber es gibt noch mehr Liebhaber

    Hab ich vor ein paar Tagen fotografiert.
    Das Gericht, das sehr gut präsentiert ist, würde ich vielleicht ganz zaghaft kosten, so wie ich alles koste. In Istanbul sogar Hammelhoden, aber das wusste ich vorher nicht ;)
    Vielen Dank für diesen umfangreichen, aufwendigen, tollen Beitrag. Auch für das Schottische Gedicht und Mimileins Porträt :)
    Danke an dich und an den Fotografen und
    liebe Grüße und einen schönen Tag gewunschen
    Brigitte
    P.S. Ich habe mal eine ganze Serie Schottische Fantasy Bücher gelesen. Da verschwand die Protagonistin in einem Felsspalt und tauchte in einer anderen Zeit auf oder s.ä. Mir fällt aber nicht ein, wie die Buchserie hieß, sie war spannend, unterhaltsam und historisch interessant. Weißt du mehr?

    Gefällt 2 Personen

    • Latha math, ihr lieben Bees,
      wir werden noch richtig sprachgewandt, hihihi, ungarisch und jetzt schottisch!
      Ich freu mich so, daß dir der Eintrag gefällt, da hab ich mich so drauf gefreut, und wenn du Edinburgh auch nicht kennst, dann ist das herrlich, nicht wahr? Ich kann so gut verstehen, daß sich die Kinder in diese Stadt verliebt haben, sie wollen ja auch auf jeden Fall nochmal hin. Dem Fotografen hab ich das Kompliment schon ausgerichtet, er freut sich sehr und sagt danke, hihihi!
      Ich glaub, Arthur Conan Doyle kennt fast jeder, ich fand seine Romane immer gut, und hab schon gerade bei Brigitte/Plauen geschrieben, ich fand den Film „Der Hund von Baskerville“ so herrlich mit Christopher Lee als Sir Henry Baskerville, toll!
      Ich gehe auch sehr gerne auf Friedhöfe, auf alte natürlich ganz besonders, sie sind ein Ort der Ruhe, und du merkst das halt auch bei deinem „Vogelschnappen“, sie ziehen sich dorthin gerne zurück, weil es so schön ruhig ist da.
      Ach, das ist aber ein ganz entzückender Liebhaber von Friedhöfen, was für ein süßes Bild, da hab ich jetzt aber Freude dran, dankeschön!!! Mimi guckt auch ganz begeistert!
      Die Kinder waren erst auch ein bissel zaghaft beim Gericht, aber das schlug schnell in Begeisterung um, es muß wohl wirklich gut schmecken. Ich probier auch immer alles, sonst kann man ja nicht wissen, ob es schmeckt oder vielleicht auch nicht. Aber ich glaub, bei den Hammelhoden war es gut, daß du das vorher nicht wußtest?! Könnte ich jetzt echt nicht sagen, ob ich probiert hätte, wenn ich es gewußt hätte!
      Nach dem Gedicht hab ich lange gesucht, ich wollte halt gerne eines im Original, und das paßte so schön wegen des Gerichts und dem Bild davon, mit der Übersetzung war das nur nicht so einfach, ältere Übersetzungen aus der Dichterzeit waren nicht zu finden, und bei den neuen ist das immer so eine Sache mit den Rechten, da hab ich es halt verlinkt!
      Hach, und das ist ja jetzt mal wieder klasse mit den Büchern, du hast es ja schon gefunden, ich wußte sofort, was du meintest, die Highland-Saga von Diana Gabaldon, ich kenne sie, ich habe sie gelesen, ach, was, verschlungen, das war noch zu den Zeiten, als hier unsere Stadtteilbibliothek noch da war, meine Bibliothekarin kannte meine Lesevorlieben und hatte mir den ersten Band mal rausgelegt, ja, und dann war statt Storm-Zeit Highland-Saga-Zeit auf Balkonien, hihihihi! Die sind so klasse! Wie schön, daß du sie auch so toll findest!!!
      Wir wünschen den lieben Bees einen guten Wochenstart und einen ganz feinen Montagnachmittag noch, liebe Grüße
      eure Emms.

      Gefällt 1 Person

    • Wie schön, daß er dir gefallen hat, ich habe mich da so drauf gefreut!
      Deinen Dank hab ich an die jungen Zimmermänner ausgerichtet, sie freuen sich sehr darüber!
      Ich war auch ganz begeistert von den Bildern, da kann man sich noch besser vorstellen, wie schön das war und das sie dort nochmal hin möchten!
      Liebe Grüße nach Kanada
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  5. Ohhhhhh, wie schön :)
    Danke dir für die tollen Bilder!!!!!

    Ja, so kenne und liebe ich Edinburgh!! Da kommen Erinnerungen hoch. Beim ersten Besuch dort war ich mit einer Freundin dort, wir waren am Castle, dort fand gerade eine Parade statt, viele schottische Männer mit Dudelsäcken und alle im Kilt….naja, du weißt ja, was man vom Kilt sagt, bzw. von dem was drunter ist, oder eben nicht.

    Wir schauten uns um und entdeckten zwei Schulklassen, die reichlich gelangweilt rumstanden und den Ausführungen der Lehrerinnen mehr oder eher weniger zuhörten.
    Ich meinte zu meiner Freundin, komm wir heitern sie ein bissel auf, sie wußte sofort, worauf ich hinaus wollte….wir gingen also schnurstraks zu den eifrig spielenden Mannen, legten uns auf den Rücken und robbten uns näher heran, um zu erkunden, was denn nun wirklich unter den Kilts war…..wir wurden durch schallendes Gelächter seitens der Schüler reichlich belohnt…..leider konnten wir nicht entdecken, was sich unter den Kilts verbarg…..nicht verbergen konnten die meisten Männer ihr Schmunzeln ;)

    Friedhöfe besuche ich auch immer, wenn ich in einem anderen Land bin, die von England (auch die von Italien) haben mir besonders gut gefallen. Sie haben viel mehr Flair als unsere hier.

    PS: Mimi…..konntest es wohl nicht abwarten, mal nach einer englischen Maus Ausschau zu halten, deshalb bist du schon in London gelandet….tststs…..vielleicht kommen die Kinder ja auch mal dorthin, dann bringen sie dir ein Mäuschen mit :)

    Gefällt 1 Person

    • Ich hab mich selber so auf diesen Eintrag gefreut, jetzt hab ich Spaß, daß er dir gefällt!
      Den lieben Dank für die Bilder hab ich weitergeleitet, hihihi, die Kinder freuen sich sehr darüber!

      Und wie schön, daß ich Erinnerungen wecken konnte, das mache ich ja zu gerne! Jaaaa, drollig ist das, nicht wahr, sobald Dudelsack spielende Männer im Kilt ins Spiel kommen, treibt einem diese Frage um, hihihihi! Am Castle stelle ich mir so eine Parade aber wunderschön vor! Und ich liebe Dudelsackmusik!
      Oh, ja, kann ich mir irgendwie gut vorstellen, daß bei manchen Schulklassen da irgendwann die große Langeweile aufkommt, je nachdem wie mehr oder weniger theorisiert wird beim Vortrag, lach! Über die kleine Geschichte mit der herrlichen Aktion von dir und deiner Freundin mußte ich jetzt herzlich lachen, das glaub ich gerne, daß die Männer ein schmunzeln dabei auch nicht unterdrücken konnten! Schade bloß, daß auch du uns jetzt nicht aufklären kannst, was denn nun drunter ist, hihihihi!!!
      Ich besuche auch allüberall gerne Friedhöfe, die von England kenne ich leider nicht, aber die italienischen, und die fand ich auch sehr schön.
      Hihihi, jaaaa, Mimi wollte doch mal Ausschau halten nach einem Londoner Mäuschen, und da die Kinder auf jeden Fall nochmal nach Schottland wollen, wer weiß, da kommt sie vielleicht doch noch in den Genuß!
      Ich freu mich, daß dir der Eintrag gefallen hat, schönen Nachmittag gewunschen, hier scheint heute endlich mal wieder die Sonne!
      Liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.