Mittwoch – wir teilen die Woche!

Zu nehmen, zu behalten
und gut für sich zu leben
fällt jedem selber ein.
Die Börse zu entfalten,
den andern was zu geben,
das will ermuntert sein.

(Wilhelm Busch)

Wir teilen die Woche, WTT – Wochenteilungstag! Da möchte ich mit euch noch etwas teilen, nämlich eine kleine bildliche Nachlese von der wunderschönen Kommunionsfeier meines Patenkindes!

Zum Beispiel die schöne Lokalität, in der wir gefeiert haben, das Klostercafé

neben der Kirche.

 eine schöne, alte Kosterkirche, im übrigen die selbige, in der mein Sohn getauft worden. Dazumalen wohnten wir noch in diesem Stadtteil.

Eine kleine Innenansicht

Zum Gelände gehört noch ein wunderschöner alter Klostergarten

Ich mag die alten Details überall so gerne

Das

ist das Eingangstor zum Klostercafé und zum Klostergarten.

Der wunderschön eingedeckte Tisch zur Feier

und das liebevolle, berührende Tischkärtchen für die verstorbene Großmutter meines Patenkindes

links steht die kleine Kerze!

Der Gabentisch fürs Kommunionkind

und hier hatte meine Maus schon mein Geschenk ausgepackt und sich so nett an ihren Sitzplatz gestellt:

Die Torte fürs Kommunionkind, ich fand sie so wunderschön!

Eine Buttercreme-Torte, es ist genau die Hälfte des Buches übrig geblieben, da kamen am anderen Tag die Nachbarn noch in den Genuß!

Mein Patenkind hat sie natürlich eigenhändig angeschnitten und war so stolz!

Die schönen Tischkärtchen zeig ich euch jetzt mal im Detail anhand von meiner, die ich natürlich für mein Erinnerungsschatzkästchen mitgenommen habe:

Hübsch, nicht wahr?

Da das Wetter so schön war, konnte man herrlich nach draußen, das wurde natürlich auch vom Kommunionkind samt den Kindergästen gerne genutzt, sonst wird so ein Tag ja doch lang, und so hab ich jetzt ein Bildchen von meiner Maus, das ich zeigen kann und darf:

Ballspielen im Kommunionkleidchen, hihihi, es ist aber ganz sauber geblieben!

Zum Abend hin wurde es der Hauptperson des Festes doch ein bissel langweilig, einige Gäste hatten sich auch schon verabschiedet, so auch ihre Kindergäste, da mußte die Patentante herhalten, hihihi, die Tischdecken waren ja aus Papier und hatten ihren Dienst treulich getan, was lag da näher, als sie gemeinsam zu bemalen:

Die großartigen geometrischen Figuren (von sowas bin ich völlig unbeleckt, lach!) hat der große Bruder beigesteuert!

Ich hab dann noch so ein ganz feines kleines Geschenk von meiner Maus des abends bekommen, da hab ich mich so drüber gefreut, guckt mal:

 aus einem Bilderbuch, in dem solche Sachen geklebt werden können, so ein bissel in der Art der Papier-Anzieh-Püppchen, die kennt ihr vielleicht auch noch alle? Der süße Knuffel wird natürlich in Ehren gehalten!

Es war so ein wunderschöner Tag, ich hatte ihn gestern ohnehin im Kopf so ein bissel Revue passieren lassen, es ist eben auch so schade, daß schöne Tage meist so schnell wieder vorbei sind. Aber die schönen Erinnerungen bleiben!!!

Angesichts des Tisches nach der Feier am späteren Abend, als wir langsam mit aufräumen angefangen haben,

fiel mir eine Liedzeile aus einem Lied von Reinhard Mey ein „…..der Tisch verwaist die Gläser leer, das Fest ist aus.“ ( aus: Die Zeit des Gauklers ist vorbei, Reinhard Mey)

Das paßt nun gut zu meiner Nachlese:

http://www.reinhard-mey.de/start/texte/alben/die-zeit-des-gauklers-ist-vorbei

Ein bissel Melancholie ist ja nun schon dabei, aber traurig soll solch ein schöner Tag natürlich nicht zu Ende gehen, deshalb hab ich noch was hübsches, fröhliches für euch, ich hab gestern die neue Lichterkette aufgeladen, und abends dann leuchtend fotografiert, noch als Bündel, weil ich erst wissen wollte, wie und ob es klappt, nun kann ich sie dann anbringen und das zeig ich euch natürlich auch noch!

Gerade mal wieder in diesen Tagen brauchen wir Licht und Liebe:

 In stillem Gedenken an Manchester.

Bleibt gesund und behütet und habt einen guten WTT.

 

20 Gedanken zu “Mittwoch – wir teilen die Woche!

  1. Das ist ein wunderschönes TB, liebe Monika.
    Wie schön, dass du die Kommunionsfeier deines Patenkindes mit uns teilst.
    Es ist alles so schön und friedlich. Die Kirche, der Garten.
    Die Tischdekoration ist sehr fein und natürlich gefällt mir auch die herrliche Torte. :)
    Ich mache es jetzt kurz, denn es ist spät und ich bin müde, aber eines gönne ich mir noch: das Lied von Reinhard Mey :)
    Schlaft schön, ihr lieben Emms,
    eure Bees

    Gefällt 3 Personen

    • Ich freu mich so, daß es dir gefällt, liebe Brigitte!
      Ich hab das so gerne mit euch geteilt, und es tat mir selber gut, vor allem eben, wie du auch schreibst, weil alles so schön und friedlich war, der Klostergarten ist ein Genuß, es gibt dort auch noch einen alten Friedhof von den Mönchen, die dort begraben liegen. Und ich habe so eine wunderschöne Erinnerung noch an diesen Garten, Björn ist ja dort in der Kirche getauft worden, das war im Februar, und im Sommer drauf war dort Pfarrfest und wir natürlich dabei, da hab ich in einer ganz stillen, schönen Ecke des Gartens dazumalen meinen Sohn gestillt, das werde ich nie vergessen! Mein Patenkind möchte Meßdienerin werden (heute dürfen das ja zum Glück auch die Mädels!) und da ergibt sich bestimmt mal eine Gelegenheit, noch mehr Bilder vom Klostergarten zu machen.
      Die Torte war soooooo lecker, aber mehr als ein kleines Stück ging leider nicht, sie war sehr mächtig!
      Schön, daß du dir das Lied von Reinhard Mey noch gegönnt hast, es ist so ein schönes!
      Schlaft auch schön, ihr lieben Bees, und kommt gut wieder in den neuen Tag, liebe Grüße,
      eure Emms.

      Gefällt 3 Personen

  2. Was fuer ein schoener Eintrag zur Wochenmitte!

    Das war ja alles sehr stimmungsvoll… und ja, da freut man sich schon lange im Voraus auf ein Ereignis und dann ist es im Handumdrehen vorbei!
    Aber so lange schoene Erinnerungen bleiben, passt ja alles!
    Und heutzutage kann man ja dank unserer Fotoapparate und der von uns allen gewollten Fotoflut viel leichter in die Vergangenheit zurueckgehen und in den Erinnerungen schwelgen! :)

    Der gedeckte Tisch ist sehr feierlich – wie er am Ende ausgesehen hat, darueber schweigen wir mal :) -, die Tischkarte ist auf alle Faelle aufhebenswert, die Torte und die Kuchen haette ich gerne gekostet, Kirche und Klostergarten sind sehr schoen und euer Kunstwerk, die bemalte Tischdecke, hat es in sich!
    Nicht zu vergessen deine „kleine Maus“, die mit ihrem Ball wie die Prinzessin vom Froschkoenig durch den Klostergarten wandelt! Zauberhaft!

    Baerige Gruesse aus Kanada …. und schoen, dass die Lichterkette leuchtet!

    Gefällt 2 Personen

    • Wie schön, daß er dir gefällt, liebe Christa, es tat mir selber gut, ihn einzustellen!

      Das ist eine seltsame Gesetzmäßigkeit, daß schöne Dinge immer so schnell vorüber sind, die meisten nicht so schönen dagegen ziehen sich wie Kaugummi! Aber die Erinnerungen bleiben uns, Theodor Storm beschrieb das mal so schön, sie sind alle „im sicheren Land der Vergangenheit“, und da kann man ja jederzeit hin! Und du hast recht, heutzutage mit all den vielen Fotos, die man so leicht und viel erstellen kann, da ist es noch leichter, in Erinnerungen zu schwelgen, das ist doch mal eine schöne Seite der sonst schon mal geschmähten neuen Technik!
      Ich war ganz begeistert von der Tischdekoration, das sah so stimmungsvoll aus, jaaaa, hihihi, wie er dann am Ende aussah, da breiten wir den Mantel des Schweigens drüber! Aber da kann man halt sehen, daß es eine gelungene und fröhliche Feier war!
      Torte und Kuchen waren wunderbar, glaub ich dir gerne, daß du sie gerne probiert hättest, die Obstkuchen waren herrlich, mit frischen Erdbeeren und Kirschen, ich hab von den Freunden noch was mitgegeben bekommen, das war fein!
      Ich schrieb es schon gerade bei BrigitteE, der Klostergarten ist wunderschön, und ich hab noch zusätzlich die schöne Erinnerung dabei, daß ich auf einem Pfarrfest dort, als wir noch wohnungsmäßig dorthin gehörten, in diesem Klostergarten in einem stillen Eckchen meinen Sohn gestillt habe!
      Hihihi, über die gemalte Tischdecke waren wir alle ganz stolz!
      Ach, das hast du jetzt schön geschrieben, meine „kleine Maus“, die mit ihrem Ball wie die Prinzessin vom Froschkoenig durch den Klostergarten wandelt!“, wie hübsch!!!

      Jaaa, schön, nicht wahr, daß die Lichterkette leuchtet, der Solar-Akku mußte noch aufgeladen werden, es war ein Testlauf, hihihi, wenn sie richtig hängt, mach ich nochmal Bilder!
      Gute Nacht und komm gut wieder in den neuen Tag, liebe Grüße nach Kanada,
      Monika.

      Gefällt 3 Personen

  3. Oh, wie schön! Sehr toll geschrieben, liebe Monika! Mir gefällt auch die Kirche, Klostergarten, Tischdekoration, die wunderschöne Torte, Kommunionkleidchen…wunderschön und friedlich. Das Licht der Liebe brauchen wir ja in diesen Tagen…unfassbar und fürchterlich. :) Liebe Grüße aus Münster, Hang

    Gefällt 1 Person

    • Danke, liebe Hang, ich freu mich sehr, daß es dir gefällt!
      Das ist richtig schön dort in dem Klostergarten, macht Freude, dort zu feiern, die Tischdekoration gefiel mir auch so gut, auch die Efeuranke einmal so über den Tisch gelegt, eine feine Idee! Die Torte war soooooo lecker, aber auch sehr mächtig durch die Buttercreme! Das Kleidchen von meinem Patenkind war ganz entzückend, sie sah auch schon so erwachsen darin aus!
      Oooh, ja, das Licht der Liebe brauchen wir in diesen Tagen wieder ganz besonders, es ist einfach unfaßbar, zu was Haß die Menschen treibt!
      Danke für deinen lieben Kommentar und liebe Grüße zurück nach Münster,
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  4. Meine liebe Monika,

    ich teile jetzt sehr gern die Woche mit dir,und lieben herzlichen Dank,dass du die Bilder von der wunderschönen Kommunionfeier mit uns teilst!
    Einen schönen Spruch hast du dazu wieder ausgesucht!

    Sehr gut gefallen mir das Klostercafe und die Klosterkirche schon von außen,aber genauso schön sind beide von innen,richtig ehrwürdig! Mit einem verwunschenen Garten!

    Der eingedeckte Tisch ist sehr einladend mit dem überaus berührenden Tischkärtchen,Englein und Kerzchen für die liebe Oma.

    Dass Alina dein feines Geschenk gleich an ihren Platz stellte,zeigt doch,wie wertvolle es für sie ist!
    Die Torte ist ein Kunstwerk und natürlich sehr ergiebig, und bei sicher noch mehr kulinarischen Köstlichkeiten blieb dann schon genug übrig für die Nachbarn.
    Ich versteh dich sehr gut,dass dieses sehr hübsche Tischkärtchen nun einen Platz in deinem Erinnerungs-Schatzkästchen gefunden hat!
    Das ballspielende Kommunionkind ist schon bissel außergewöhnlich,aber es sieht aus wie eine Elfe im Garten.
    Euere Tischdeckenbemalung ist eine tolle und kreative Gemeinschaftsarbeit,eine Abendvernisage! ;)

    Das Hundchen ist ein ganz sehr niedliches Geschenk für dich,natürlich wirst du es besonders in Ehren halten.Ja,ich kenne diese Papier-Anziehpüppchen noch und mochte sie als Kind sehr gern!

    Es kommt sehr gut rüber,was für ein wunderschöner Tag das war und du noch sehr in Erinnerungen schwelgst.Ich kann dich da sehr gut verstehen,geht es mir doch hauptsächlich genauso,wenn ich wieder mal im berliner Zoo sein konnte.Und leider gehen diese schönen tage immer viel zu schnell vorbei!

    Kein Wunder,dass dir zum Abschluss des Festes noch dieses Lied von Reinhard Mey in den Sinn kam,lieben Dank für den Link!

    Deine Schmetterlings-Lichterkette ist allerliebst und fröhlich,fein,dass du sie schon leuchten hattest!

    Deinem Gedenken an die furchtbaren Ereignisse in Manchester schließe ich mich einfach auch nur still an.

    Habe ganz herzlichen Dank,es gefiel mir alles wieder sehr gut!Und bleibt ihr auch gesund und behütet in einem guten WTT!

    Liebste Grüße an dich und Mimilein von Brigitte.

    Gefällt 1 Person

    • Meine liebe Brigitte,
      ich fand den Spruch auch passend für den Eintrag, fein, daß dir alles gefällt!
      Ja, ehrwürdig ist schon irgendwie richtig, wenn ich recht erinnere, ist das Kloster mit der Kirche schon 115 Jahre alt. Der Garten ist wunderschön, mittlerweile ein bissel verwildert, weil es nur noch eine Pfarrkirche ist, die Mönche leben dort leider nicht mehr, die haben sich ansonsten immer sehr darum gekümmert.
      Die Idee mit dem Tischkärtchen fand ich eben auch so sehr berührend und schön.
      Alina hat sich wirklich sehr über mein Geschenk gefreut, da hat sie ja auch lange was von, hihihi!
      Ich fand es so lustig, Ballspielen im Kommunionkleid, später hat sie sich dann auch umgezogen, ist doch anstrengend für ein Kind, den ganzen Tag in so einem Festkleid. Und wir hatten viel Freude bei der Tischdeckenbemalung, lach!
      Über den Hund hab ich mich sehr gefreut, der wird wohl noch einen Rahmen kriegen, ich mag solche Dinge sehr.
      Ja, unser Erinnerungs-Paradies, aber ich sag ja immer, das muß man positiv sehen, wenn man mal wieder einen schönen Tag „im Sack“ hat, und wie man sieht, hat man/frau ja auch noch lange was davon, man kann es teilen und immer wieder gucken und die anderen haben dann auch Freude, das ist besonders schön.
      Reinhard Mey war dazu mal wieder so passend, und ich liebe seine Lieder.

      Mal gucken, wo ich die Lichterkette jetzt befestige, beim ersten drübergucken fiel mit eigentlich Mimis Netz ein, da könnte man das so einfädeln, mal gucken, ob es gelingt, ich werde berichten.

      Fein, daß es dir gefallen hat, wir wünschen noch einen schönen WTT-Abend mit liebsten Grüßen
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

    • Hallo, lieber Jens,
      ich hoffe, du hast einen Brückentag, dann hast du auch ein langes Wochenende und ich wünsche dir auch ein ganz schönes!!!
      Ich freu mich immer sehr, wenn es dir gefällt und ich freu mich jetzt soooooo über Quintana, was für ein süßes Foto von der Niedlichkeits-Maus, sie sieht echt wie ein kleiner Teddybär zum knuddeln aus! Würde aber wahrscheinlich Giovanna so gar nicht gefallen, hihihihi! Also lassen wir es beim virtuellen Knuddeln!
      Danke fürs feine Foto und liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

    • Oooh, ja, liebe Priska, die werden bleiben, die wunderschönen Erinnerungen an diesen schönen Tag, gerade auch so unterstützt mit vielen, lieben Bildern!
      Hihihi, das war so aus Langeweile eine ganz spontane Idee, das Tischtuch zu bemalen, und wir hatten alle richtig Spaß, selbst der große Bruder mit seinen 16 Lenzen hat sich dran beteiligt! Ich mach das auch zu gerne, ich kann zwar eigentlich nicht malen, mach sowas aber trotzdem so gerne, wir haben sehr gelacht über unsere „Kunstwerke“!
      Hab ich sehr gerne gemacht, den wertvollen Tag mit euch geteilt, es ist so schön, wenn die eigene Freude in eurer Freude so ein Echo findet!
      Einen schönen Abend und einen schönen Feiertag gewunschen, herzliche Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  5. Liebe Monika,

    das ist aber eine ganz ganz hübsche Maus :-) Die Feier muss sehr schön gewesen sein und das Kloster mit seinem wundervollen Garten eine wahre Augenweide.

    Wir wünschen Euch einen schönen Abend!

    Viele liebe Grüße Eure Heidjer

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Heidjer,
      ja, nicht wahr, ich bin auch richtig stolz drauf! Sie sah schon so erwachsen aus in dem schönen Kleid, umso mehr freut man sich, wenn dann doch mit kindlicher Freude und Begeisterung ein Tischtuch bemalt wird, hihihi!
      Die Feier war sooooo wunderschön, und das Kloster mit seinem Garten ist was ganz feines, ich muß mal gucken, daß ich mal noch mehr Fotos dort machen kann, bei entsprechenden Anlässen ist der Garten immer offen.

      Wir wünschen euch auch einen ganz feinen Abend und morgen einen schönen Feiertag, viele liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  6. Liebe Monika,

    die festliche Atmosphäre kommt gerade in diesem klösterlichen Ambiente so wunderbar herüber, denn dieser Rahmen ist wie geschaffen für eine Kommunjonfeier.
    Das Kommunionkind sieht aus der Ferne wirklich aus wie eine kleine Elfe – auch mit Fußball sehr, sehr hübsch!

    Der Ehrenplatz für die leider erst kürzlich verstorbenen Oma hat mich tief berührt und zeigt die tiefe Verbundenheit mit ihr. Es ist nach einem solchen Verlust nicht leicht, kurz danach ein fröhliches Fest zu feiern, aber durch diese berührende Geste war sie mitten unter euch.

    Du verstehst es immer wieder mit den liebevoll fotografierten Details ein Ereignis anschaulich zu vermitteln, das ist eine ganz besondere Gabe. Man glaubt direkt dabei gewesen zu sein.

    Alles andere wurde schon liebevoll beschrieben und gewürdigt, deshalb will ich mich nicht wiederholen. Aber beim Gedenken an die Opfer des Terrors in England bin ich natürlich dabei.

    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Britta-Gudrun,
      empfindest du das auch so, das freut mich sehr, das war wirklich ein ganz wunderbarer Rahmen für die Kommunionsfeier, wie geschaffen!
      Ich fand gerade dieses Bild von meiner Patenmaus so schön, in dem weißen Kleidchen mit dem Fußball in der Hand, und trotzdem wie eine kleine Wald-Elfe, jaaaa!
      Ich fand die Idee und die Geste meiner Freundin mit dem Tischkärtchen für die verstorbene Oma auch so schön und berührend, es war auch nicht leicht, und es sind auch Tränen geflossen, ich kannte sie ja auch sehr gut, aber mit diesem Platz für sie war sie wirklich mitten unter uns, das haben auch alle so empfunden!
      Wie schön, daß es mir gelungen ist, euch in die Feier mit einzubeziehen, das freut mich sehr, geteilte Freude ist immer doppelte Freude, und geteiltes Leid ist halbes dann, das ist uns hier wohl noch immer gut gelungen!

      Die Ereignisse um einem rum im Weltgeschehen machen tief betroffen und traurig, zumal es leider kein wirksames Mittel dagegen gibt!

      Danke für deinen lieben Kommentar, ich freu mich, daß es dir gefallen hat und wünsch dir einen schönen Abend und einen ganz feinen Feiertag morgen, natürlich wieder mit den Schnurrgrüßen von Mimi an Kumpel Django, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.