Charly und der Frühling

blume_077blume_077

Frühling ist’s

Frühling ist’s! Die Hennen glucksen
Veilchen raus – und weiße Buxen.

feb3b35c962e
Frauen schnüren sich geringer,
und der Bauer schiebt den Dünger.


Fliegen klettern unverdrossen
auf den Nasensommersprossen.


Ringsum blüht’s an allen Hecken –
und es riecht aus den Ap’theken.

countrygardenwren
Ich steck mir voll Übermut
’nen Sonnenstrahl an meinen Hut.


Freudig jubeln und frohlocken
Kirchen-, Kuh- und Käseglocken.


Frühling wird’s mit Vehemenz.
Auf grünen Filzpantoffeln naht der Lenz!

(Fred Endrikat)

Hach, ich liebe die Fragezeichen in euren Augen, hihihi!

Wer ist Charly, und was hat er mit dem Frühling zu tun?

Das ist Charly

charly-und-der-fruehling-005

und was dieser niedliche kleine Kerl mit dem bekannten Markenzeichen im Ohr mit dem Frühling zu tun hat, erzähle ich euch jetzt:

Beim Wochenend-Einkauf war ich auch im Zeitschriftenladen in meiner Grafschaft hier, um mal ein bissel zu stöbern, ich suchte Rezepte mit ganz viel Obst und Gemüse für die Fastenzeit. Also ließ ich meine Blicke über das Zeitschriftenangebot schweifen  und entdeckte plötzlich unten im Regal eine Zeitschrift, eine Kinderzeitschrift vom genannten Stofftier-Hersteller, und diese Augen sahen mich an:

charly-und-der-fruehling-019

Tja, und da war es um mich geschehen, schnell die Zeitschrift geschnappt (es gab nur dieses eine Exemplar!) und ab zur Kasse, hihihi! Die mir bestens bekannte Verkäuferin hat sehr gelacht und meinte nur „jaja, wenn ihr nicht werdet wie die Kinder“, sie kennt meine Passionen, hihihi, und hatte angesichts dieser Niedlichkeit viel Verständnis für mich!

charly-und-der-fruehling-007

Richtig beschwingt bin ich nach Hause gegangen, und hab dann erst einmal unseren Familienzuwachs ausgepackt! Es ist wirklich ein Original-Steiff-Bärchen, charly-und-der-fruehling-006 er brachte auch einen kleinen „Steckbrief“ mit, auf dem vermerkt war, daß er Charly heißt, drei Jahre alt ist, am 21. September Geburtstag hat (wie passend, hihihi, eine Jungfrau vom Sternzeichen, wie ich!), braune Augen und braune Haare hat und am liebsten verstecken spielt! Die Zeitschrift selbst war wohl ein Restposten, denn das Erscheinungsdatum lag schon bei 2015.

Und weil ich ihn entdeckt habe, als ich nach meinen Rezepten für die Fastenzeit suchte, ist er jetzt mein „Motivationsbär“, hihihi!

Natürlich hab ich ihn gleich mit der eigentlichen Wohnungsinhaberin und Co-Autor dieses Blögchens bekannt gemacht

charly-und-der-fruehling-009

die ihn nach kurzem Schnuffelgruß willkommen hieß und dann weiter gepennt hat!

charly-und-der-fruehling-015

Und somit herzlich willkommen, Charly, das hier ist unser Blögchen, dann stell dich mal meinen Lesern vor:

charly-und-der-fruehling-008

Hallo, ich bin Charly, und ich zeig euch jetzt mal, wie ich mir mein neues Zuhause beguckt habe:

charly-und-der-fruehling-013

charly-und-der-fruehling-014

auf dem Kratzbaum von Mimi, sie hatte nix dagegen!

charly-und-der-fruehling-016

charly-und-der-fruehling-017

Das ist, hat man mir erzählt, Balkonien, der Lieblingsplatz von Mimi und ihrem Dosenöffner, der jetzt ja auch mein „Frauchen“ ist. Ich finde das alles richtig fein, könnt ihr sehen, wie ich mich freue:

charly-und-der-fruehling-018

charly-und-der-fruehling-020

Und dann hat mir mein neues Frauchen auch gleich schon eine feine Aufgabe übergeben, wo wir schon mal bei Balkonien sind, soll ich hier jetzt einen zukünftigen Bewohner dafür vorstellen, hier isser:

charly-und-der-fruehling-010

Ein Zitronenbäumchen! Nach Aussage meiner neuen Besitzerin ist der schon letzte Woche bei einem Einkauf „mitgehüppt“ und wartet jetzt auf der Fensterbank auf seinen Umzug nach Balkonien, wenn das Wetter es hoffentlich bald wieder erlaubt.

Schön, nicht?!

Ach, ja, Eisbären mag ich übrigens auch, es wurde mir erzählt, daß das sehr wichtig ist hier!

charly-und-der-fruehling-021

Wie ihr seht, fühl ich mich hier schon richtig wohl! Bis bald dann mal!

Ja, so bin ich also zu einem neuen Familienmitglied gekommen, hihihi, und gemäß seiner Aufgabe als Motivationsbär hat er das auch gleich vorbildlich übernommen, er hat mich nämlich motiviert, mal nach dem Frühling draußen gucken zu gehen, den man schon so verheißungsvoll vom Schlafzimmerfenster aus im Garten unten ausmachen konnte:

charly-und-der-fruehling-001

charly-und-der-fruehling-042

Dieweil am selbigen noch mein Weihnachtskaktus blüht:

charly-und-der-fruehling-004

Also bin ich gestern mal runter gegangen und hab Frühlingsbilder gemacht! Es war ein schöner Vorfrühlingstag, die Sonne war zwar noch etwas verhalten, aber die Luft war so herrlich, richtig weich! Und es hatte 15° C!

charly-und-der-fruehling-038

charly-und-der-fruehling-034

charly-und-der-fruehling-037

charly-und-der-fruehling-030

charly-und-der-fruehling-032

charly-und-der-fruehling-031

charly-und-der-fruehling-033

Sogar die Osterglocken blühen schon!

charly-und-der-fruehling-027

charly-und-der-fruehling-029

charly-und-der-fruehling-028

charly-und-der-fruehling-026

Ich bin dann mal noch ein bissel durch den Garten gestromert, der Frühling steht in den Startlöchern, überall Knospen, überall sprießt es, es ist doch immer wieder eine herrliche Jahreszeit! Und auch, wenn es nun in den nächsten Tagen wieder bissel kälter werden soll, er ist nicht aufzuhalten, so wie in dieser kleinen Gedichtzeile „Nun ist er endlich kommen doch in grünem Knospenschuh; „er kam, er kam ja immer noch“, die Bäume nicken sich’s zu.“ (Theodor Fontane)

Und damit wünschen wir, Mimi mimi-fruehling Charly charly-und-der-fruehling-005 und ich euch einen wunderschönen ersten März-Sonntag, genießt ihn und habts fein! animaatjes-poezen-74640

 

 

30 Gedanken zu “Charly und der Frühling

  1. Guten morgen liebe Monika, erstmal herzlichen Glückwunsch zum Familienzuwachs Charly. Der ist ja ganz entzückend! War er incl bei dem Zeitschriften Kauf? Das ist ja ein wirklicher Glücksgriff.Er hat auf Dich gewartet. Ich habe auch öfter Probleme so an Bärchen vorbei zu kommen, sie schreien immer so fürchterlich, nimm mich mit.!!! In meiner Wohnung leben nun schon die Eisbären und ich darf hier nur sauber machen ,dafür habe ich Bleiberecht.So kann es einem ergehen. Das Gedicht von Fred Endrikat ist wieder so herrlich und trifft den Nagel auf den Kopf.Ich wünsche mir auch schnellstets Frühling, die letzten beiden Tage waren schon recht vielversprechend. Am Freitag war ich mit meiner Kusine in Potsdam und wir haben Schloß Sanssouci besichtigt. Ich liebe dieses Sommerschloss vom “ Alten Fritz“ . Im Möwenpick unterhalb der Mühle haben wir fein zu Mitag gegessen ,nach einem Spaziergang durch den Park später auch noch Kaffee getrunken. Es gibt dort eine köstliche Himbeertorte, die ich mir schmecken lasse. Ich habe mir diesen schönen Ausflug ,bei herrlichstem Wetter anlässlich meines Geburtstages genehmigt. Es war wunderschön und ich war nur mit meiner Kusine zusammen ohne Gästeschar und großem Brumborium. Früher hat man gebacken, gekocht, eingeladen ,saubergemacht und aufgetafelt.Ich habe dazu keine große Lust mehr und hinterher wieder den Abwasch , aufräumen ,wieder sauber machen und der ganze Spuk ist vorbei.So war es sehr schön und angenehm und ich konnte den Tag auch richtig genießen. Übrigens bei mir sitzt auch ein Bär Namens Charly rum, er ist Schotte und hat vor vielen Jahren mein Herz im Sturm erobert.. So liebe Monika, dann wünsche ich Dir einen wunderbaren Frühlingsbeginn, mit Mimi und Charly usw..Bad hat uns Balkonien wieder!Habe auch schon meine Stühle aus dem Keller geholt.Wird schon werden, ich bin dieses Jahr auch sehr ungeduldig.LG. Ursel

    Gefällt 1 Person

    • Herzlichen Glückwunsch nachträglich zum Geburtstag, liebe Ursel.
      Alles Liebe und Gute für dich im neuen Lebensjahr.
      Ich freue mich schon sehr auf deinen Besuch bei Fiete
      und was du zu berichten hast. Ganz lang dauert es ja gar nicht mehr :)

      von Buddylein und Brigitte

      Gefällt 1 Person

      • Danke liebe Brigitte für Deine Glückwünsche, wahrscheinlich fahre ich schon im Juni nach Ungarn und werde natürlich alle Hebel in Bewegung setzen um zu Fiete zu kommen. Habe es heute der Freundin erzählt mit der ich zusammen von Koblenz aus reisen werde. Meine Freundin war auch Feuer und Flamme auf einen schönen Zoobesuch, naja und Fiete rockt Ungarn.Ich freue mich schon sehr darauf.Hoffe dass ich das alles geregelt kriege.LG. Ursel

        Gefällt 2 Personen

              • Liebe Brigitte, das Reiseunternehmen heißt REUTER’S ihr Spezialist für Kururlaub in Ungarn, aber in 56745 Volkesfeld Tel.02655 960212 , ich fürchte das ist für Euch zu weit. Sicherlich gibt es bei Euch in Bremen auch Reiseunternehmen ,die dort hinreisen. Der Kurort heißt HAJDÚSZOBOSZLÓ ist nicht so furchtbar weit von Fiete ,im Sosto Zoo entfernt.LG. Ursel

                Gefällt 1 Person

                • Vielen Dank, liebe Ursel.
                  Ich hab schon gesucht, hier in Bremen scheint es kein Reiseunternehmen zu geben, das nach Ungarn fährt.
                  Spezialist für Kururlaub in Ungarn klingt klasse. Ich versuche mal mein Glück.
                  Einen schönen Tag wünsche ich dir.
                  Liebe Grüße, Brigitte

                  Gefällt mir

                • Liebe Ursel,
                  das ist ja echt klasse mit dem Reise-Unternehmen, ich freu mich schon sehr für dich……und uns, hihihihi!
                  Und ich mußte so lachen über den Namen des Kurortes, ich mußte sofort an den Film denken „Ich denke oft an Piroschka“, der Name des Ortes, den keine Menschenseele aussprechen konnte, wenn sie nicht aus Ungarn stammte, lach: „Hódmezővásárhelykutasipuszta“! Herrlich!
                  Hab einen schönen Montag und eine gute neue Woche, liebe Grüße
                  Monika.

                  Gefällt mir

        • Hach, wie fein, liebe Ursel, daß ihr vielleicht im Juni schon nach Ungarn fahren wollt. Da drück ich sowas von die Daumen, daß es klappt, wir freuen uns doch wirklich schon alle so sehr auf Augenscheinberichte!!!
          Gute Idee von BrigitteE, wir sammeln fürs Taxi, hihihi, damit du bloß zu Fiete kommst!

          Gefällt mir

    • Liebe Ursel,
      zuerst einmal ganz herzlichen Glückwunsch nachträglich zu deinem Geburtstag, alles Liebe und Gute für dich und vor allem Gesundheit wünsche ich dir!
      Lieben Dank für deine Glückwünsche zum Familienzuwachs, hihihi, ich finde Charly auch so süß, ja, der war inklusive beim Zeitschriftenkauf, ich hab mich so gefreut! Das war echt ein Glücksgriff, zumal die Zeitung das einzige Exemplar noch war und eben schon wohl ein Restposten von 2015! Ich glaube auch, daß er wirklich auf mich gewartet hat!
      Irgendwie hört die Liebe zu Teddybären nie auf, ich komm auch immer ganz schwer an solchen hübschen Bärchen vorbei, und dabei hab ich auch schon einige Exemplare, die alle bei meinem alten Teddy aus Kindertagen sitzen!
      Ja, guck, deine Eisbären sind bereits Wohnungsinhaber, aber sehr lieb von ihnen, daß du wenigstens Bleiberecht hast in deiner Wohnung, hihihi, ich lach mich kaputt, das ist so süß!
      Den Fred Endrikat mag ich sehr gerne mit seinen Gedichten, er hat so eine kleine, feine ironische Art, das mag ich!
      Oh, wie schön, ihr ward in Potsdam in Sanssouci, herrlich, da war ich auch schon und es hat mir sooooo gut gefallen! Das ist wunderschön da.
      Hach, und köstliche Himbeertorte zum Kaffee, da wäre ich aber auch dabei gewesen, ich liebe Himbeeren! Das tut doch gut, nicht wahr, so ein feiner Ausflug zum Geburtstag, ja, da hast du recht, die früheren Einladungen zum Geburtstag hat man immer mit einem Riesenaufwand absolviert, da war halt die Gästeschar auch immer noch größer, das reduziert sich ja leider. Ich mag eigentlich noch sehr gerne kochen und alles vorbereiten, und da ich eine Spülmaschine mein eigen nenne, hält sich der Aufwand hinterher ja auch in Grenzen, das ist schon fein! Aber mal so einen Tag auswärts genießen ist einfach schön, hab ich letztes Jahr zu meinem Geburtstag mit den Kindern ja auch mal gemacht, das hab ich auch so genossen.
      Oooh, wie schön, du hast auch einen Bären, der Charly heißt, und der ist auch noch Schotte, ich mag Schottland so gerne! Das glaub ich, daß er dein Herz im Sturm erorbert hat!
      Ja, bald ist wohl wieder Balkonienzeit, Mimi guckt immer schon ganz sehnsüchtig, sie kann das auch kaum abwarten und guckt bei jedem Sonnenstrahl schon, ob er nun richtig da ist, hihihi! Ich bin auch richtig ungeduldig dieses Jahr, ich freu mich sehr drauf!
      Dann hab noch einen schönen Sonntagnachmittag, hier ist ein bissel Aprilwetter, hihihi, wir wünschen auch einen schönen Frühlingsbeginn bei dir mit lieben Grüßen
      Monika, Mimi und Charly.

      Gefällt mir

    • Liebe Ursel,

      ich gratuliere dir auch noch ganz herzlich zu deinem Geburtstag un wünsche dir ganz dolle das Allerbeste in jeder Beziehung.
      Bleibe vorallem soweit gesund,dass du noch viele Reisen zu unseren geliebten Eisbärchen unternehmen und natürlich auch sonst noch das Leben mit all seinen schönen Seiten genießen kannst!

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag von der anderen Brigitte..

      Gefällt mir

  2. Meine liebe Monika,

    vor lauter Schönem weiß ich wieder gar nicht so richtig,wo ich beginnen soll!
    Das ist alles so fein,hab erstmal lieben Dank dafür-auch Mimilein und Charly :)!
    Das Gedicht bringt es so schön auf den Punkt,was uns erwartet in der kommenden Jahreszeit,ganz ohne Pathos und kurz und bündig.

    „Charly und der Frühling“ klingt wie eine Verheißung und ich fragte mich schon,hast du vielleicht einen neuen Hausfreund?! :) Und tatsächlich!
    So ein allerliebstes und knuddeliges und feines Kerlchen aber auch! Die Äuglein,die knuffige Nase!Nee,dem hätte ich auch nie und nimmer widerstehen können! Da hast du mein vollstes Verständnis!!! Die Niedlichkeit in Person,noch dazu schenkt er dir sein Herz!
    Das einzige Exemplar der Zeitung hat eben gerade auf dich gewartet.
    Das mit dem Steckbrief finde ich fein,da brauchst du keine Namensabstimmung zu erheben wie die Zoos! :) Charly ist passend für das Bärchen.
    Dass ihr beide „Jungfrauen“ seid ist eine schöne Seelenverwandtschaft,ja?

    Ganz abgeklärt hat ihn die Chefin des Hauses willkommen geheißen,niedlich! Es ist ja auch nicht der erste plüschige Neuzugang bei euch und wird wohl auch nicht der letzte sein,hihihi…Ich kenne da noch jemanden,der so ist…..

    Glaub ich gern,dass Charly sein neues Zuhause beguckt und bestaunt hat,und er macht von allen Seiten eine gute Figur! Pfiffig sieht er aus und klar,dass er sich freut und alles für gut befindet.
    Auf der Aussichtsplattform des Kratzbaumes hat er dann auch das feine Zitronenbäumchen entdeckt.Das ist sehr sehr schön und wird schon darauf warten,bald an die Frühlingsluft zu kommen!

    Ich kann mir gut vorstellen,dass dich das doch schon warme Wetter gestern nach draußen lockte,um nach Blühendem zu gucken.Sehr hübsch sind die Schneeglöckchen und sogar schon Krokusse und Osterglocken! Hier im Vogtland ist doch noch alles weiter zurück,aber gestern wars auch schön warm und Schneeglöckchen hab ich schon gesehen.Und die Knospen an den Kastanienbäumen sind zu erahnen!
    Aber die schönste Jahreszeit ist nun nirgends mehr aufzuhalten und wir freuen uns drauf!

    Das hat mir jetzt alles viel Freude gemacht mit Charly und den Blümkes,und ich wünsche dir,Mimilein und allen Plüschigen auch ganz sehr einen wunderschönen Märzsonntag,habts auch fein!
    Und alle,die hier reingucken!

    Liebste Grüße von Brigitte und Fellnasen.

    Gefällt 1 Person

    • Meine liebe Brigitte,
      ich liebe die Gedichte von Fred Endrikat, er hat so eine ganz eigene Art, die ich sehr mag. Immer so klasse auf den Punkt, erinnert mich auch bissel an Kästner!
      Ja, siehste, hihihi, ich hab einen neuen Hausfreund, den Charly! Herrlich, nicht wahr, er schenkt mir sein Herz, und ich wußte, daß du auch nie und nimmer an dem niedlichen Kerl vorbei gekommen wärest! Ich glaube auch, daß das kein Zufall war, er hat bestimmt auf mich gewartet! Nee, eine Namensabstimmung war nicht nötig, hihihi, er brachte alles gleich schon fertig mit, und daß mit der Jungfrau als Sternzeichen fand ich so süß!
      Ja, Mimi hatte nur einen kurzen Blick fürs neue Familienmitglied, sie kennt ja die Leidenschaft ihres Dosenöffners, hihihi, und hat im Laufe der Zeit schon einige Exemplare hier willkommen geheißen, und es werden sicher noch mehr, lach! Solange sie weiß, daß sie die erste Geige spielt, ist das alles schon ok für sie!
      Das Zitronenbäumchen ist ähnlich wie Charly zu uns gekommen, auch das war das letzte Exemplar im Discounter hier, und da in solchen Läden meist auch nicht so gut für die Pflänzkes gesorgt wird, mußte das unbedingt mit. Ich hoffe sehr, daß alles klappt dann mit der Balkoniensaison!
      Hier hat es auch erst eine Weile gedauert, bis das Blühen begann, aber dann kam es echt explosionsartig, und alles auf einmal, das war so drollig in diesem Jahr. Ich hatte gerade mal meine Tulpen draußen inspiziert, da sind schon die Knospen ganz dick und die Farben zu erkennen, das dauert bestimmt auch nicht mehr lange.
      Hab einen schönen Märzsonntagsnachmittag nun noch mit deinen Fellnasen, liebste Grüße
      Monika, Mimi und Charly.

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Mimi, liebe Monika!

    Der liebe Charly ist ja ein ganz HERZ-licher Zeitgenosse, im wahrsten Sinne des Wortes. Dass man da nicht widerstehen kann, kann ich gut verstehen.
    Und wie zauberhaft er sich neben dem herrlichen Zitronenbaum macht. Da kommt wirklich der Frühling auf.
    Einen Motivationsbären zu haben, finde ich eine ganz fabelhafte Sache, so etwas sollten wir hier auf der Alm auch einführen, das kann wirklich jeder brauchen. Ich werde mich gleich mal umsehen, wen ich motivieren kann, mir ein Frühstück zu machen :)

    Liebe Sonntagsgrüße und ein herzliches Willkommen an den Bären …brumm brummm …
    Mallybeau

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Mallybeau,
      ich hab so eine Freude an dem niedlichen Kerlchen, der hat regelrecht auf mich gewartet, hihihi, und dafür hab ich dann sein Herz geschenkt bekommen! So einem Bärenblick kann man doch echt nicht widerstehen, nicht wahr, so herzig! Und so konnte ich auch gleich das Zitronenbäumchen vorstellen, da kommen wirklich schon Frühlings- und sogar bald Sommergefühle auf, hihihi!
      Ich fand das so eine gute Idee mit Charly als Motivationsbären, ich finde auch, so einen braucht jeder, ich hoffe, du hast beim umgucken jemanden finden können, der motiviert werden konnte dir ein Frühstück zuzubereiten, hihihi! Ich versuche das immer mit Mimi hier, aber da hat meine kleine Schwarze immer nur einen müden Blick für!
      Der Bär dankt herzlichst für den Willkommensgruß, brumm-brumm zurück, und wir schicken liebe Sonntagsnachmittagsgrüße hinauf auf die Alm,
      Monika, Mimi und Charly.

      Gefällt 1 Person

  4. Moin moin liebe Emms und lieber Charly,

    my, was bist du für ein süßer Teddy. Das ist jetzt aber zu schön, dass du aus dem staubigen Zeitungsregal zu Mimi und Frauchen gekommen bist. So sollte das sein, glaub mir, denn ab sofort wirst du nach Strich und Faden verwöhnt werden :)

    Fein machst du dich dort überall, besonders an dem auch sehr feinen Zitronenbaum. Da wünsche ich euch ganz viel Glück mit. Hatten wir leider nie, sie sind alle krank geworden hier im Norden.
    Aber bei euch ist es ja schon fast Mittelmeerisch, sieht man ja an den schon blühenden Osterglocken ;)

    Ein feines Gedicht habt ihr auch wieder gefunden. Ein Leckerbissen, wie immer :)

    Ja ihr Lieben, dann wünschen die Bees euch ein trautes Zusammenleben und einen schönen Sonntag. Das Wetter schwächelt hier ein wenig, aber es ist trocken.Trotzdem machen wir heute einen IndoorTag. Wat mutt, datt mut!

    Habt es fein, wir schicken euch lieben Emms und dem süßen Ce ganz liebe Grüße,
    eure Bees

    Gefällt 1 Person

    • Moin moin, ihr lieben Bees,
      isser nicht ein ganz, ganz Süßer, der Charly, es genügte ein Blick, und es war um mich geschehen, hihihi, Bärenblicke sind eben einfach unwiderstehlich! Ich glaub auch wirklich, das sollte so sein, das war echt das letzte Exemplar dieser Zeitung und wie gesagt ja ohnehin schon ein Restposten von vor zwei Jahren, das kann kein Zufall sein, lol! Und genauso isses, er wird hier jetzt nach Strich und Faden verwöhnt, gerade guckt er mir hier beim schreiben zu, lach!
      Danke für das Glück wünschen für den Zitronenbaum, da hoffe ich sehr drauf, der Hübsche ist auf ähnliche Art hierhin gekommen wie Charly, der Bär, er stand als letztes Exemplar seiner Art beim Discounter rum, schon sehr angetrocknet, da wird in solchen Läden ja leider nicht so drauf geachtet, und ich hatte vor Jahren schon mal einen kleinen Orangenbaum, der aber leider auch nur bis ins dritte Jahr gekommen ist, nun hoffe ich natürlich bei diesem auf mehr Glück, ich hatte mich auch schon bissel schlau gemacht im Netz, sie haben ja schon so ihre Ansprüche, die hübschen Mittelmeerbewohner, da ich hier aber ein großes Südfenster habe, hoffe ich, es klappt! Schade, daß du nie Glück hattest damit, ich mag sie so sehr gerne, die mediterranen Pflanzen! Leider ist mir ja im letzten Jahr sowohl mein Thymian (der schon ganz alt war!) als auch mein Lorbeerbäumchen eingegangen, da mußte doch schon mal für bissel Ersatz gesorgt werden.
      Hihihi, mittelmeerisch hier ist gut, aber dieses Jahr auch nicht so verkehrt, es ist richtiggehend explodiert draußen in den letzten Tagen, ich hatte gerade mal nach meinen Tulpen vom letzten Jahr auf Balkonien geguckt, die haben dicke Knospen, in denen man schon die Farbe sieht, ick froi mir!
      Ich hab immer sehr viel Spaß an den Gedichten von Fred Endrikat, erinnert immer so ein bissel an Kästner, auch so eine feine Ironie!
      Hier ist Aprilwetter heute, es stürmt manchmal, dann strahlt die Sonne, dann wird es ganz dunkel, und es ist auch kühler als gestern.
      Danke für die lieben Wünsche zum trauten Zusammenleben, wir machen uns auch einen feinen Indoortag heute und wünschen euch auch viel Freude dabei, habt noch einen feinen Sonntagnachmittag, ihr lieben Bees, liebe Grüße von den Emms und dem kleinen Ce, hihihi, wir erweitern das Alphabet!
      Habts fein!!!
      P.S.: Der Smilie ist sooooo süß!

      Gefällt 1 Person

      • Gerade scheint die Sonne ganz kräftig. Mir scheint, 70 ist die neue 50 und Februar ist der neue April

        Meinen eines Zitronenbäumchen hab ich aus Italien mitgebracht und nicht aus den Armen gegeben. Im Flugzeug saß es neben mir und musste Angeschnallt werden, lol.Die Aktion werde ich nie vergessen.
        Leider bekamen alle Zitrusbäume bei mir eklige Napfschildläuse. Selbst ein befreundeter Gärtner konnte nichts ausrichten. Ich wünsche dir ganz viel Glück :)

        Gefällt 1 Person

        • Und hier ist es umgekehrt gerade balkenduster, lach! Ich glaub auch, daß sich das alles irgendwie umdreht, aber das 70 die neue 50 ist gefällt mir ausnehmend gut!
          Och, wie schön, der Transport vom Zitronenbäumchen aus Italien, richtig süß, und er wurde auch ordnungsgemäß angeschnallt, das glaub ich dir, daß du die Aktion niemals vergessen wirst!
          Diese doofen Schildläuse haben letztlich meinen Lorbeer gekillt, da kann man echt wenig gegen unternehmen, ich hab sie mit Seifenwasser abgewaschen und und und, einzeln „abgeknibbelt“, aber da kann man wenig machen, guck, da war sogar ein Gärtner machtlos, das ist echt immer so schade! Danke fürs Glück wünschen, ich bin wirklich gespannt, aber ich wollte es einfach nochmal wagen!

          Gefällt 1 Person

            • Daaaanke, vielleicht wird es ja, und so sehe ich das auch, hier hat es das Bäumchen wenigstens feiner als beim Discounter, egal, für welche Zeit!

              Ich lach mich weg, hihihi, ein Citroen für das Suchwort „Zitrone“, herrlich!!!

              Das war ja auch ein feines Auto, hihihi!

              Gefällt 1 Person

  5. Liebe Monika,

    unverhofft kommt oft, und wenn es dann noch in der lieblichen Gestalt eines Bärchens daherkommt, kann man wahrlich nicht meckern.
    Nüüdlich sieht Charly aus und besonders froh bin ich, dass er auch schon von Mimi akzeptiert worden ist, manchmal ist sie neuem gegenüber ja etwas zickig – Zitronenbäumchen ausgenommen. Für sein Gedeihen wünsche ich auch viel Glück!

    Das mit der weißen Buxe müssen wir noch verschieben. Hier geht wieder ein raues Lüftchen und meine Frühjahrsblüher im Garten werden sich heute ohne Sonne nicht öffnen, vielleicht halten sie dann länger?

    Dir, Mimi und deiner ganzen Bärchenmenagerie wünsche ich einen erholsamen Sonntag!
    Mit lieben Grüßen und meinen besten Geburtstagswünschen nachträglich an Ursel.

    Britta-Gudrun

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Britta-Gudrun,
      isses nicht schön, hihihi, ich hab mich so gefreut über Charly, irgendwie sollte das so sein! Und wie du ja auch schreibst, wer kann schon einem so niedlichen Bärenblick widerstehen. Das ging gar nicht, lach!
      Ja, Mimi hat ihn sehr wohlwollend begrüßt, kurz, aber herzlich, hihihi, da war ich auch froh, das neue Bett im Schlafzimmer wird ja immer noch ignoriert von ihr! Jaja, bei neuem sind Katzen im allgemeinen und meine im besonderen doch oft zickig!
      Danke fürs Glück wünschen für meinen Zitronenbaum, ich hoffe auch sehr, es klappt, ich hab ja ein großes Südfenster, da mag es ja hinhauen, bis die Balkonsaison beginnt, denn die Zitrusbäumchen sind ja alle große Sonnenanbeter!
      Das mit der weißen Buxe muß man hier heute auch verschieben, es ist aprillig vom feinsten, und ab und zu sogar mit kleinen Sturmböen. Dafür hab ich aber gerade mal nach meinen Tulpen draußen geguckt, da sind schon ganz dicke Knospen drin, in denen man schon die Farbe erkennt, freu, freu!
      Danke für die lieben Sonntagswünsche, wir wünschen auch einen ganz feinen Sonntagnachmittag noch, Mimi natürlich wieder mit dem Schnurrgruß an Kumpel Django, liebe Grüße
      Monika, Mimi und Charly.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.