Türchen 16

animaatjes-kerst-katten-22495 animaatjes-kerst_dieren-47000 animaatjes-kerstcadeaus-85497

MiBuRo  A d v e n t s k a l e n d e r

Türchen 626769131_fc97ea3b6f_m

animaatjes-kerst-56993animaatjes-kerst-56993animaatjes-kerst-56993

Vom Honigkuchenmann

Keine Puppe will ich haben –
Puppen gehn mich gar nichts an.
Was erfreun mich kann und laben,
ist ein Honigkuchenmann,
so ein Mann mit Leib und Kleid
durch und durch von Süßigkeit.

backfiguren-0026

Stattlicher als eine Puppe
sieht ein Honigkerl sich an,
eine ganze Puppengruppe
mich nicht so erfreuen kann.
Aber seh´ich recht dich an,
dauerst du mich, lieber Mann.

backfiguren-0028

Denn du bist zum Tod erkoren –
bin ich dir auch noch so gut,
ob du hast ein Bein verloren,
ob das andre weh dir tut:
Armer Honigkuchenmann,
hilft dir nichts, du mußt doch dran!

6753959_e35bb51509_m

(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

Freitag ist heute beim Türchen 16, das Wochenende und damit der 4. und letzte Adventssonntag stehen vor der Tür, da dachte ich mir, ich geb euch hier mal ein paar Anregungen für einen feinen Adventskaffee!

Ursel hatte gestern in ihrem Kommentar geschrieben, daß sie gebacken hat, und da fiel mir ein, daß wir da noch gar keinen ganz richtigen Eintrag im diesjährigen Adventskalender zu hatten, dann fangen wir aber mal schleunigst damit an, bis Weihnachten ist es nicht mehr so weit!

Eigentlich wollte ich in diesem Jahr nicht mehr backen, ich bin ja an den Feiertagen bei den Kindern, aber nun hab ich heute nach der Frühschicht beim bummeln mit der Freundin durch ein kleines Einkaufscenter hier bei uns eine so feine Neuerwerbung gemacht, da überleg ich mir das vielleicht doch noch! Guckt mal:

advents-und-weihnachtsbaeckerei-016

Was das ist? Das!

advents-und-weihnachtsbaeckerei-017

Plätzchen- oder auch Marzipan/Fondantausstecher als Schneeflöckchen!

advents-und-weihnachtsbaeckerei-018

Die mußten mit, die hab ich nämlich noch nicht, und Schneeflocken backen könnte man sogar noch nach Weihnachten, hihihi!

So, dann schlagen wir mal das Backbuch auf, mmmmhhhh, das sieht ja schon mal sehr lecker aus

advents-und-weihnachtsbaeckerei-001

advents-und-weihnachtsbaeckerei-002

was haben wir denn noch anzubieten?

Mag jemand von euch Liegnitzer Bomben?

advents-und-weihnachtsbaeckerei-003

Ich liebe sie, und ich glaub, ich hatte das Rezept schon mal eingestellt, ja, ich hab es gefunden, dann aktivieren wir doch auch das mal wieder, auch lange nicht mehr gehabt:

Unser Rezeptbuch!

  • 400 g Honig
  • 250 g Zucker
  • 125 g Butter oder Margarine
  • 6 EL Milch
  • 5 Eier
  • 1 Prise Kardamom
  • 1/2 TL gem. Nelken
  • 2 gestr. TL Zimt
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 50 g Kakao
  • 125 g Korinthen
  • 125 g gehackte Mandeln
  • zum Bestreichen:
    Aprikosenmarmelade
    etwa 2 EL Wasser

Glasur:

  • 500 g Puderzucker
  • 60 g Kakao
  • 6 – 10 EL heiße Milch oder Wasser
  • 50 g zerlassenes Kokosfett

Honig, Zucker, Fett und Flüssigkeit erhitzen, bis alles aufgelöst ist. Nach dem Abkühlen Eier, Gewürze, das mit Backpulver gesiebte Mehl und Kakao hinzufügen, zum Schluß Korinthen und Mandeln.
Entsprechende Bomben-Formen oder kleine Konservendosen (die nehm ich immer) einfetten und bis zur Hälfte mit dem Teig füllen.
Auf ein Backblech setzen und backen, 25 – 30 Minuten bei 175 – 180 Grad.
Anschließend vorsichtig aus der Form lösen, abkühlen lassen und mit der mit Wasser glattgerührten und erhitzten Aprikosenmarmelade bestreichen. Zuletzt mit Glasur überziehen.

Plätzchen hätten wir natürlich auch im Angebot unseres Backbuches

advents-und-weihnachtsbaeckerei-007

Oder Springerle

advents-und-weihnachtsbaeckerei-006

https://de.wikipedia.org/wiki/Springerle

achtet bei dem Link von Wikipedia doch mal auf das Springerle mit Katzenmotiv, läßt euer Co-Autor bitten, das ist in der Höhe von „Literatur“ und Mimi war begeistert! Da könne man doch hervorragend Katzenkekse mit backen, die solle ich doch bitte mal besorgen! Einstellen durfte ich es hier nicht, es ist lizenzgebunden!

Für die Spekulatiusbäckerei hätte ich sogar noch ein eigenes Model

advents-und-weihnachtsbaeckerei-028

advents-und-weihnachtsbaeckerei-029

Hach, wie das schon duftet in unserer Blögchenbäckerei, bevor wir dann jetzt zur Königsdisziplin der Weihnachtsbäckerei kommen, möchte ich doch mal die Düfte vorstellen, als da sind all die herrlichen Backgewürze:

 

Und nun Vorhang auf  für die Krönung des Backens zu Weihnachten

advents-und-weihnachtsbaeckerei-004

advents-und-weihnachtsbaeckerei-005

den Christstollen! Ich liebe Christstollen, ich hab mir für die Adventstage nun auch wieder einen gekauft, in einer Bäckerei, die es versteht, Stollen zu backen! Aber früher hab ich ihn immer selber gebacken, und er ist mir immer gelungen. Hier in unserer Grafschaft Lirich hatten wir, als wir vor 34 Jahren eingezogen sind, noch einen Bäcker direkt in einer Seitenstraße, bei dem man im Advent in seinem Backofen die eigenen Christstollen backen lassen konnte! Die ganz andere Hitze erzielt auch ganz andere und tolle Backergebnisse! Leider haben sie die Bäckerei später aus Altersgründen aufgegeben.

Dann nehmt Platz, ich deck euch jetzt den Tisch, zu Weihnachtsgebäck trinke ich gerne auch mal einen Tee

advents-und-weihnachtsbaeckerei-019

die kleine Kanne und das Teeglas, von dem ich noch insgesamt 6 Stück habe, hab ich als Teenager mal von meiner Mama geschenkt bekommen, sowas halte ich ja immer in Ehren!

Und schöne Teegläser hab ich mir mal auf einem Weihnachtsmarkt vor Jahren mitgebracht, mit einem „Wölkchen-Rührstäbchen“!

advents-und-weihnachtsbaeckerei-022

Duftkerzchen könnten wir uns noch anzünden

advents-und-weihnachtsbaeckerei-027

mit Vanille oder Apfel-Zimt, oder wir schmelzen zum beduften der Tee- oder Kaffeetafel einen sog. „Aroma-Melt“ in einem dafür vorgesehenen Stövchen

advents-und-weihnachtsbaeckerei-015

in die Schale über dem Teelicht kommt ein Stück des Melts, das schmilzt dann über der Kerzenflamme und duftet, diese hier haben die Duftrichtung verschneite Pfefferminze, sehr schön! Hab ich von meiner Freundin heute bei der Frühschicht bekommen!

Am Abend zaubern wir uns dann was feines aus diesem schönen Weihnachtsbuch

advents-und-weihnachtsbaeckerei-014

und das wäre dann ein perfektes Adventswochenende! Laßt euch das mal durch den Kopf gehen, es wäre ja noch Zeit genug zum einkaufen, falls nötig, hihihi!

Damit wünschen wir einen schönen Freitag!

Habts fein! backfiguren-0012

25 Gedanken zu “Türchen 16

  1. Hallo Monika,

    ich wuerde mich sehr gerne zu dir an den schoen gedeckten Tisch setzen und deine Plaetzchen kosten!
    Leider habe ich es nicht so mit der Weihnachtsbaeckerei… um genau zu sein, ich habe es nicht so mit dem Backen, mit dem Essen aber schon! :)
    Aber meine Tochter hat mich mit selbstgebackenen Plaetzchen verwoehnt und von meiner Schwaegerin bekommen wir jedes Jahr ein Nuernberger Lebkuchen Paket – insofern bin ich gut versorgt!!!
    Schoen, dass du die Teekanne mit den Glaesern noch hast; es ist immer schoen, Gegenstaende die man von lieben Menschen bekommen hat, zu benuetzen!
    Baerige Gruesse aus Kanada
    Christa

    Gefällt 1 Person

    • Hallo, liebe Christa,
      und ich würde dich gerne als lieben Gast willkommen heißen hier, schade, daß die große Entfernung das nicht möglich macht.
      Hihihi, das geht hier wohl vielen meiner Leser so, daß es mit dem Backen hapert, aber natürlich nicht mit dem futtern, macht ja auch nix, die, die gerne backen, freuen sich ja, wenn alles aufgefuttert wird!
      Das ist ja lieb, das deine Tochter dich dann mit selbstgebackenen Plätzchen verwöhnt, und das Nürnberger Lebkuchenpaket von deiner Schwägerin ist bestimmt hochwillkommen, da würde ich mich auch drüber freuen, die sind so lecker! Ja, da bist du trotz nicht backen bestens versorgt!
      Ich hab mich über dieses Teeservice damals so gefreut, das waren ja noch die sog. „Aussteuergeschenke“, und in den 60ger Jahren war das ganz modern, weil eben so farbig, „normal“ gab es das ja eher in dezenten Farben, und ich hatte mich dazumalen so in dieses Rot verliebt. Es gab auch mal ein entsprechend rotes Tablett dazu, das hab ich aber auf die Schnelle nicht finden können. Das ist ja das, was solche Geschenke ausmacht, die Erinnerung an die lieben Menschen, von denen man sie mal bekommen hat.
      Ich las bei BrigitteE von eurer kaputten Heizung gerade jetzt im tiefsten Winter und drück auch mal ganz fest die Daumen, daß das schnell wieder repariert werden kann.
      Danke für deinen lieben Kommentar und liebe Grüße nach Kanada
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  2. Meine liebe Monika,

    das ist wieder ein ganz feiner „Einstieg“ ins heutige Türchen mit dem Honigkuchenmann und ich freu mich drüber wie ein Honigkuchenpferd :)!

    Sehr gut ist deine Idee mit den Backanregungen und sie gehörten einfach noch mit in den Adventskalender.

    Ich muss mich da leider auch Christa anschließen,bin weder guter Koch noch „großer“ Bäcker,aber essen tu ich auch gern! :) Für mich allein machts mir auch nicht so viel Spaß.

    Deine Neuerwerbung von gestern ist ganz sehr toll,sehr filigran sieht das aus,und ich glaub es gern,dass diese feinen Schneeflockenausstecher mit mussten! Ja,die kannst du sehr gut auch nach Weihnachten noch benutzen.
    Aber vielleicht kriegst du doch noch einen „Backanfall“,so ganz spontan ;)

    Es sieht alles sehr sehr lecker aus auf den schönen Bildchen! Ich mag das auch alles sehr,besoinders,wenn Schokolade mit dabei ist.
    Dankeschön auch fürs Rezept für die süßen Bomben.Ich sag mal „hex hex“ wie Bibi Blogsberg,dann wirds vielleicht auch so :)

    Mimilein kriegt sicher noch ihre feinen Katzenkekse.

    An Spekulatius gefallen mir immer die niedlichen Figuren und Motive.

    Jaaa, der Geruch der Gewürze ist unverwechselbar in der Weihnachtsbäckerei..

    Ganz sehr toll,dass du auch selbst Stollen gebacken hast,da bewundere ich jeden dafür! Aber du bist ja eh ein „Küchenwunder“.
    Wie ich schon mal schrieb,machte das meine Mutti auch in größeren Mengen.Die ersten Jahre brachten wir die Stollen auch noch zum backen in die kleine Bäckerei auf der Straße.Als es diese nicht mehr gab,wurden sie im heimischen Backofen genauso fein.
    Ich bin aber nicht so der große Stollenesser und kaufe mir auch keinen,eben lieber was Schokoladiges.

    Eine ganz sehr gemütlichen Teetafel hast du mit sehr hübschen Teegläsern und feinen Duftkerzen,da würde ich mich liebend gern dazu setzen und klönen!.Das wäre ein wunderschöner Adventsnachmittag oder Abend!
    Und ein leckerer Glühwein noch dazu ist natürlich auch nicht zu verachten!

    Das waren nun prima Anregungen für das 4.Adventswochenende,hab wieder ganz herzlichen Dank dafür.Ein feiner Eintrag wieder in Prosa! ;)

    Für euch auch einen schönen Freitag und liebste Grüße von Brigitte.

    Gefällt 1 Person

    • Meine liebe Brigitte,
      na, siehste, das paßt doch, beim Honigkuchenmann freust du dich wie ein Honigkuchenpferd!
      Ich weiß es ja noch aus den vorherigen Adventskalendern, daß hier die meisten nix mit Backen am Hut haben, aber sehr wohl mit futtern, hihihi, aber für jemanden, der gerne backt, ist das ja auch die größte Freude, wenn die leckeren Sachen dann ratzfatz weg sind, das ist ja auch ein Kompliment an die Backkunst.
      Och, ich back zur Not auch Torten für mich ganz alleine, hihihi, aber wie gesagt, wenn man es eh nicht so gerne macht, bei mir ist das aber auch wirklich mehr anfallsweise!
      Die Liegnitzer Bomben haben es in sich, die hab ich eine Zeit lang mal jedes Jahr gebacken, und das ist auch eigentlich ein gutes Rezept für einen, selbst wenn man dann mehr davon backt, die halten gut und lange.
      An den Gewürzen hatte ich meinen Spaß, die waren in dem Backbuch so schön vertreten.
      Ich weiß, hihihi, die Stollenbäckerei ist die Königsdisziplin, fein, daß deine Mutti das auch konnte, ja, das hattest du mal geschrieben, daß ihr das auch in Bäckereien zum Backen abgeben konntet, so war das ja hier auch, als es das nicht mehr gab, mußte der heimische Herd ran.
      Ja, dann kommt alle auf einen Sprung vorbei zum Nachmittagstee/Kaffee, dann hab ich hier fein gemütlich die Bude voll, hihihi! Schön wärs!
      Ich freu mich, daß es dir gefallen hat, hab noch einen schönen Nachmittag, liebste Grüße
      Monika.

      Gefällt 1 Person

    • Freu, freu, daß es euch wieder gefällt!!!
      Oh, schade, aber schadt‘ nüscht, dann gibt es Plätzchen ohne sowas oder eben Schwarz-Weiß-Gebäck, alles klar!
      Wär echt fein, wenn wir jetzt alle mal für ein Stündchen beim Tee/Kaffeeplausch zusammen hocken könnten, hihihi, aber die Entfernungen!
      Wir wünschen einen schönen Nachmittag mit lieben Grüßen aussem Ruhrpott in die Heide
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Mimi, liebe Monika!
    Ach, das duftet ja bis auf die Alm. Wie herrlich! Hier sieht es aus wie in einer gemütlichen Adventsbäckerei. Wie schön, dass ich mich virtuell hier schon mal satt essen kann. Ich komme immer gar nicht dazu, so viele Köstlichkeiten zu backen. Die Holzmodel gefallen mir besonders gut. davon habe ich auch noch einige gebunkert.
    Veilen Dank für dieses kulinarische Dezembertürchen :)
    Wir wünschen Euch ein wunderschönes Wochenende!
    Herzliche Grüße
    Mallybeau

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Mallybeau,
      oooh, wie schön, daß der feine Duft bis hinauf auf die Alm gezogen ist, so lockt man die Leute an, hihihi! Ja, da kannst du dich virtuell satt mümmeln, und dann können dir sogar all die bösen Kalorien (die mir immer völlig schnurz sind, hihihi!) nix anhaben. Also, soviele Köstlichkeiten gab es hier auch nur in den Kinderzeiten vom Sohnemann, wenn die Bude zu den Feiertagen echt rappelvoll war, für mich alleine mach ich zwar auch, aber halt nicht mehr soviel.
      Fein sind solche Holzmodel, nicht wahr, klasse, daß du auch noch welche gebunkert hast!
      Haben wir gerne gemacht, so ein kulinarisches Dezembertürchen, wir wünschen auch schon mal ein schönes Wochenende mit herzlichen Grüßen hinauf auf die Alm
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  4. Hach liebe Monika, habe ich Dir eine Anregung für Dein 16. Türchen gegeben.Das freut mich aber sehr. Ja früher habe ich auch viel mehr gebacken,es fällt mir auch schwerer so lange in der Küche zu stehen. Ich backe diese köstlichen Brownies eigentlich nur für meinen Pflege Sohn, für mich bleiben nur die Krümel, da dieses Gebäck auch von sämtlichen Zutaten her unheimlich Kalorienreich ist.Das bringt die Weihnachtsbäckerei so mit sich.Ach liebe Liegnitzer ,wenn man eine davon genossen hat ,ist man pappsatt und für den ganzen Tag erledigt.lol.Die sind genauso gehaltvoll ,wie meine Brownies. Deine Schneeflocken Ausstecher sind wunderschön, na dann frisch ans Werk, Du weißt doch ,soll das Werk den Meister loben…….lol.Dein Sohn Björn mit seiner Lebensgefährtin wissen es sicher zu schätzen.!!! Deine Kaffee/ Teetafel sieht sehr gemütlich aus, da mag man gerne sofort zum Adventstee kommen , Geschichten vorlesen , aus dem Märchenbuch und einfach nur zusammen sitzen und genießen.Wunderschöne Teegläser hast Du bewahrt , es sind tolle Schätze, die Du verstehst aufzuheben und zubewahren und zu schätzen. In unser schnelllebigen Zeit eine absolute Seltenheit, heutzutage muss alles neu und modern sein, die alten Werte gehen vielfach verloren , schade drum.Danke Dir liebe Monika , genieße mit Mimi die Plätzchen, den Stollen oder was auch immer ihr für Köstlichkeiten habt. Guten Appetit.LG. Ursel

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ursel,
      jaaaa, hihihi, du warst dieses Mal der Initiator dieses Türchens!
      Ich hab früher auch viel mehr gebacken als heute, erst mal lohnt sich manches mengenmäßig nicht für einen alleine, und zum anderen muß bei mir auch wirklich so richtig Lust vorhanden sein, deshalb passiert bei mir Backen eher so anfallsweise, dann aber auch schon mal ganz spontan noch abends, da bricht dann wieder die Nachteule durch, hihihi!
      Na, da wird sich der Pflegesohn aber sehr freuen, und wie man liest, ist das wohl auch so, sonst blieben dir nicht nur die Krümel! Und ehrlich, gerade an Weihnachten sind mir die Kalorien sowas von schnurz, wenn man älter ist, darf man eh bissel molliger sein, das ist gemütlich, und da guck ich auch nicht, kann man irgendwann dann mal wieder bissel kürzer treten. Genuß gehört zum Leben, sonst taugt es auch nicht!
      Die Liegnitzer Bomben haben allerdings ihren Namen wahrlich zu Recht, hihihi, eine davon und das war es dann, dann geht gar nix mehr, die sind ja wirklich sehr gehaltvoll. Jaaa, genauso wie deine Brownies! Die ich übrigens auch sehr gerne mag!
      Ich hatte auch so einen Spaß an den Schneeflocken-Ausstechern, ob das aber noch vor Weihnachten was wird, mal gucken! Ja, meine Kinder würden sich sehr freuen, aber Schneeflocken gehen auch noch nach Weihnachten, vielleicht veranstalten wir dann bei einem Besuch von ihnen hier bei mir wieder gemeinsames Küche verwüsten, lol, das macht eh die meiste Freude!
      Na, dann, auch zu dir die herzliche Einladung, komm, hach, ja, das wäre fein, wenn man das mal wirklich machen könnte, da stehen uns die Entfernungen untereinander leider im Weg. Hört sich herrlich gemütlich an, wie du das so aufzählst.
      Ach, an den Teegläsern und der Kanne häng ich echt sehr, das war mal eines von den sog. „Aussteuergeschenken“ von meiner Mama, ich hatte mich im Laden so in das Rot verliebt, ich hab sie heute noch in Gebrauch und immer noch meine Freude daran, und nun sind es eben auch liebe Erinnerungsstücke.
      Ja, hast schon recht, nicht alle alten Werte sollten verloren gehen, aber irgendwann ändert sich das auch wieder.
      Stollen gibt es jetzt gleich zum Kaffee, hihihi, bissel gemütlich noch mit Mimi und dann langsam in den Festtags-Endspurt, einiges möchte doch noch erledigt werden, hihihi!
      Mach dir auch einen feinen Nachmittag, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  5. Ach ist das gemütlich bei euch, oh ja, wir kommen alle mal vorbei, samt unseren Vierpfötern.

    Fein hast du wieder alles zusammengestellt.
    Deine neue Errungenschaft, was wirst du damit zaubern?
    Sieht sehr interessant aus!

    Deine schönen aufbewahrten Sachen alle, einfach bewundernswert!
    Du musst ein Ordnungs Genie sein. Ich würde nix wiederfinden, lol. Aber Jungfrauen sind da ja auch besonders talentiert :)

    Ein feines Gedicht hast du wieder gefunden und wunderschöne Fotos. Es macht jedesmal wieder Freude in deinem Blog zu stöbern, liebe Monika :)

    Dann danken dir die Bees wieder sehr und wenn wir mit dem Uffbrezeln fertig sind, kommen wir geflogen, hihi, geht schneller als mit der Bimmelbahn da oben ;)

    Habt einen schönen Tag, ihr lieben Emms,
    eure Bees

    Gefällt 1 Person

    • Jaaaa, kommt, ich würde mich so freuen, und mit allen Vierpfötern, au, ja, das wäre was, da wäre hier aber Leben in der Bude. Und Mimi wäre wohl erst mal auf ihrem Kofferplatz, nach dem Motto, „huch, wo kommen die denn alle her“, lol! Also, rauf auf den Santa-Express!!! Das Bildchen ist auch so schön gemütlich! Weißt du, an was ich da gerade denken mußte, wenn wir hier echt mal so mit alle Mann/Frau wären? Klar, ne, Reinhard Mey, das hier

      Das paßt doch, oder?!

      Die neueste Errungenschaft ist ein Plätzchen/Marzipan/Fondant-Ausstecher, und ich wollte halt Schneeflocken damit backen, mal gucken, ob es noch klappt, sonst halt mal nach Weihnachten, Schneeflocken gehen ja auch nach Weihnachten noch.
      Jaaa, hihihi, die Jungfrauen-Ordnungs-Genies, aber bissel was ist schon dran, ich hab echt einen „Übersichtsplan“ im Kopf, wo ich denn was haben könnte, das war im Berufsleben immer lustig, ich wußte immer, wo was war und das hat mir dann mal den Spruch eingetragen „Monika findet wieder, was andere noch gar nicht verloren haben“, lol!

      Ich freu mich da immer wirklich sooooo sehr drüber, wenn du Freude daran hast, hier zu stöbern, das ist ja nun mal meine Motivation, eure Freude hier!

      Jaaaa, dann beeilt euch mit dem uffbrezeln und schwingt euch in die Lüfte, allemal geht das schneller als mit der Bimmelbahn, obwohl die ja irgendwie gemütlicher aussieht, hihihi, egal, ich freu mich auf euch und halte schon mal Ausschau nach dem feinen farbenfrohen Ballon.
      Habt auch einen feinen Nachmittag noch, ihr lieben Bees, liebe Grüße
      eure Emms.

      Gefällt 1 Person

  6. Liebe Monika,

    ja, die klassische Weihnachtsbäckerei darf natürlich als Adventstüre nicht fehlen. Auch wenn in dieser Disziplin bei ein paar untalentierte Leserinnen hier Hopfen und Malz verloren gegangen ist, beim Essen und Riechen können wir gut mithalten, nicht wahr Brigitte und Christa?

    Wie schön der Tisch gedeckt ist, da setze ich mich gerne dazu und die Figur wird bei solchen Köstlichkeiten gar nicht gefragt.

    Das neueste Backförmchen ist allerliebst, und ich bin sehr gespannt, ob das Backwerk die filigrane Schneeflocke auch so darstellt, wie wir sie hier sehen.
    Eine Herausforderung ist sie auf jeden Fall und wer weiß, vielleicht war das Geschenk von der Freundin gar nicht so uneigennützig?

    Christa, ich kann mir gut vorstellen, dass die heimische Lebkuchensendung nach Kanada jedes Jahr sehnlichst erwartet wird, denn gerade mit Gerüchen und Geschmack sind Erinnerungen ganz tief verankert. Und bei dem Gedicht von dem Honigkuchenmann läuft mir auch das Wasser im Munde zusammen.

    Beschwingt mit dem Lied von Rolf Zuckowski „In der Weihnachtsbäckerei“ mache ich mich jetzt mit dem Christkind in geheimer Mission zur Post auf den Weg!

    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Britta-Gudrun,
      hihihi, ja, das hab ich aber doch mal sowas von gerne, beim backen ist hier bei fast allen Hopfen und Malz verloren, aber beim Mümmeln wollen alle mithalten, na, so gehört sich das ja auch, dafür backen ja die Menschen, die das gerne tun, damit die anderen ihre Freude beim mümmeln haben, ist ja für jede Bäckerin das beste Kompliment, wenn das Zeug weggeht wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln!
      Ja, prima, dann komm mal rüber, wir freuen uns alle, wenn wir gleich komplett sind, hihihi, das wäre schön, nicht wahr? Aber die Entfernungen! Und Figur? Watt denn für ’ne Figur? Da wird doch gar nicht nach gefragt, mollig ist gemütlich, basta!
      Oh, das mag schon sein, daß das nicht so uneigennützig war, hihihi, und ich bin selber gespannt, ob das nachher wirklich solche filigranen Kunstwerke werden, aber vielleicht auch erst nach Weihnachten, wenn mir das doch zu eng wird, nur keine Hektik, nach Weihnachten gehen Schneeflocken auch noch, hihihi! Aber zu sehen kriegst du die „Meisterwerke“ allemal!
      Christas Lebkuchenpaket finde ich auch herrlich, das wäre auch was für mich, hihihi! Ja, deshalb hatte ich ja die Gewürze mit eingestellt, was allein durch Gerüche (oder dem „Anblick“ der Gerüche!) an Erinnerungen freigesetzt wird, ist sagenhaft! So wie du schon schreibst, schon bei dem Gedicht läuft dir das Wasser im Mund zusammen!
      Hach, das Liedchen ist ein echter Ohrwurm, dann mach dich mit dem zusammen mal beschwingt auf den Weg, um dem Christkind bissel die Arbeit zu erleichtern, gutes Gelingen und ganz liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.