Grusel in der Grafschaft

halloween_010

geist_04

Das Gespenst

Ein Hauswirt, wie man mir erzählt,
ward lange Zeit durch ein Gespenst gequält.

geist-0007
Er ließ, des Geists sich zu erwehren,
sich heimlich das Verbannen lehren;
doch kraftlos blieb der Zauberspruch.

buch_u_027
Der Geist entsetzte sich vor keinen Charakteren,
und gab, in einem weißen Tuch,
ihm alle Nächte den Besuch.

geist-0001
Ein Dichter zog in dieses Haus.
Der Wirt, der bei der Nacht nicht gern allein gewesen,
bat sich des Dichters Zuspruch aus,
und ließ sich seine Verse lesen.
Der Dichter las ein frostig Trauerspiel,
das, wo nicht seinem Wirt, doch ihm sehr wohl gefiel.

buch_u_013

Der Geist, den nur der Wirt, doch nicht der Dichter sah,
erschien, und hörte zu; es fing ihn an zu schauern;

hohalloweenghost18
er konnt es länger nicht, als einen Auftritt, dauern:
Denn, eh der andre kam, so war er nicht mehr da.

geist_27
Der Wirt, von Hoffnung eingenommen,
ließ gleich die andre Nacht den Dichter wiederkommen.
Der Dichter las, der Geist erschien;

buch_u_013 geist-0007
doch ohne lange zu verziehn.
Gut! sprach der Wirt bei sich, dich will ich bald verjagen;
kannst du die Verse nicht vertragen?

Die dritte Nacht blieb unser Wirt allein.
Sobald es zwölfe schlug, ließ das Gespenst sich blicken.

katze_048

geist-0007
Johann! fing drauf der Wirt gewaltig an zu schrein,
der Dichter (lauft geschwind!) soll von der Güte sein,
und mir sein Trauerspiel auf eine Stunde schicken.

buch_u_013
Der Geist erschrak, und winkte mit der Hand,
der Diener sollte ja nicht gehen.

geist-0007
Und kurz, der weiße Geist verschwand,
und ließ sich niemals wieder sehen.

Ein jeder, der dies Wunder liest,
zieh sich daraus die gute Lehre,
daß kein Gedicht so elend ist,
daß nicht zu etwas nützlich wäre.
Und wenn sich ein Gespenst vor schlechten Versen scheut!
So kann uns dies zum großen Troste dienen.
Gesetzt, daß sie zu unsrer Zeit
auch legionenweis erschienen:

hohalloweenghost18hohalloweenghost18hohalloweenghost18
So wird, um sich von allen zu befrein,
an Versen doch kein Mangel sein.

buch_u_027

(Christian Fürchtegott Gellert)

31. Oktober 2016!

Über die Grafschaft Lirich senkt sich der Abend, der Himmel färbt sich blutrot

abendrot-013

und schickt seine  Vorboten für die Nacht aller Nächte:

Halloween

Der Schrecken schleicht durch die Grafschaft, Geister und Gespenster bevölkern in Scharen die leergefegten Straßen,

halloween-wwwtk2087

geist-0007    geist-0001   geist-0001hohalloweenghost18 und wünschen einander halloween-wwwk20100

Keine lebende Seele traut sich mehr auf die Straße

animaatjes-halloween-01578

die Unholden sind losgelassen!!! smileys-halloween-180088

Keine lebende Seele?!

Doch! In einem wohlbekannten Haus der Grafschaft trotzen die Bewohner dem Grausen der Nacht, selbst die Geister fliehen vor soviel Mut und Standhaftigkeit!

animaatjes-halloween-50125

Die Hausherrin schwingt sich behende und furchtlos in die Lüfte, das ureigenste Element aller Geister und Gespenster

halloweengrusskarten-0006

gefolgt von ihrer treuen Gefährtin der Nacht, der schwarzen Katze Mimi

mimi-halloween-iv die gnadenlos und furchtbar selbst die Geister das fürchten lehrt!!! Huhuuuuuu!

Im Schutze ihrer kleinen Gefährten, den Fledermäusen

mimi-halloween-ii

und dem zum Haushalt gehörenden liebenswürdigen kleinen Gespenst Buster

mimi-halloween

allen Freunden der näheren und weiteren Blögchen-Nachbarschaft

halloweengrusskarten-0002

im Verband mit dem Wappentier der unerschrockenen Bewohner, der mürrischen Nachteule

halloweengrusskarten-0013

werden sie gemeinsam in dieser Nacht der Nächte den Spaß an der Freud gegen allzu zudringliche und unangemessen schreckhafte Unholde verteidigen!

Es werden Horden von niedlichen Gruselgestalten ausgesandt

halloween00104 die fröhlich singend durch die menschenleeren Straßen der Grafschaft ziehen, überall feine Beleuchtungen aufstellen

halloweengrusskarten-0010

und an den Haustüren der völlig verschreckten übrigen Bewohnerschaft klingeln, um diese aus dem Bann des Bösen mit dem lustigen Spruch

halloween-0440

zu erlösen und für sich leckere Süßigkeiten einzuheimsen!

Die Mimi und Buster dann gerecht unter allen aufteilen werden!

animaatjes-halloween-86306

Läcka!

Im Hause selbst haben die Hausherrin und ihre treue Begleiterin 69 für angemessenen Leuchtschmuck für drinnen und draußen gesorgt

sorgsam überwacht von Mimi

halloween-033

halloween-034

mimi-halloween-iii

die ihr Katzennetz am geliebten Balkonien natürlich auch dem Anlaß entsprechend aufgehübscht hat! Auch die feine Hängematte innen folgt dem Trend:

halloween00140

Und somit wird die Grafschaft Lirich und die Bewohner dieses Blögchens herzlich eingeladen, an der Feier der Nacht aller Nächte fröhlich teilzuhaben, für Speise wird wieder standesgemäß gesorgt hohalloweenwitch24, Getränke sind vorbereitet smileys-halloween-754487, den Gästen wird ein herzlicher Empfang bereitet vom gespenstischen Personal hohalloweenghost18, die Mäntel werden im Flug entgegen genommen hohalloweenbat04, ein Kürbis leuchtet nett den Weg ins Innere des Hauses hohalloweenpumpkinsmal008! Vorsicht vor dem Co-Autor, dem kleinen Schelm, der es liebt, die Gäste auch ein bissel zu erschrecken hohalloweenblackcat09boo! Buster übrigens auch! smileys-halloween-180088! Ein fröhliches Willkommen hohalloweenpumpkinwave01text schallt den Gästen entgegen! Naja, und ein ein bissel mürrisches halloween_clipart_eule_kostenlos, lol!

halloweengrusskarten-0014

wünschen wir euch, ihr lieben Gäste, halloween00193 fühlt euch wohl in unseren gruseligen Hallen und habt alle Spaß an Halloween in der Grafschaft Lirich bei Mimi und ihrem Dosenöffner samt gespenstischem Gefolge!

halloween-0023 halloween-0023 halloween-0023 halloween-0023

Viel Spaß!

69

 

 

 

27 Gedanken zu “Grusel in der Grafschaft

  1. Meine liebe Monika,

    ich wünsche dir und Mimilein auch ganz sehr ein fröhliches Halloween!

    Das ist wieder ein ganz sehr feiner Eintrag,und ich hab mich jetzt am Morgen schon ordentlich gegruselt bei deiner niedlich schaurigen Geschichte!

    Ich hab nicht ganz so sehr die Beziehung zu Halloween,bin ja in der DDR aufgewachsen,und da gab es diesen Tag überhaupt nicht,es war nie die Rede davon.Es war Reformationstag,aber auch nur intern unter den Christen.Sogar den Feiertag gab es einige Jahre nicht mehr.Jetzt nach der Wiedervereinigung haben wir ihn ja wieder.

    Deine umfangreiche lustig-schaurige Geschichte beginnt schon mal fein mit dem lustigen Gedicht und der tollen Illuustration dazu.Und sie bleibt auch allerliebst und zum freuen! Du hast mich damit doch auch in Halloweenstimmung gebracht.

    Alle Fotos sind wunderschön,die Abendstimmung über Lirich ist toll!

    Das Hexchen mit all seiner Gefolgschaft samt schröcklichem Mimilein mit den Vampirzähnchen,,Buddylein und Buster und Fledermäusen sind einfach furchterregend,und das mürrische Nachteulchen lässt einem unter Gänsehaut losprusten :).
    Die Gruselteddygestalten sind zum verlieben!

    Ich finde den Brauch von den Kindern sehr schön,wenn sie für Süßigkeiten von Haus zu Haus ziehen.Vielleicht kommen sie heute auch zu euch?

    Deinen tollen Leuchtschmuck kann ich jetzt nur bewundern,egal,ob für drinnen oder draußen! Die feinen Kürbisse alle,besonders die kleinen auf Balkonien.Das ist bestimmt eine Lichterkette? ich kann es auf meinem kleinen Monitor nicht so gut erkennen.Die sind ja sehr hübsch!
    Kein Wunder,dass sie Mimilein so gut bewacht..Niedlich,wie sie auch ihr Katzennetz und ihre Hängematte geschmückt hat! :)

    Herzlichen Dank nun noch für deine Einladung zum Abend und zur Nacht,ich würde sie sooo gern annehmen!
    Bei so einem fröhlichen Willkommen mit allen Geisterlein und euch beiden großzügigen Gastgebern kann es nur eine zünftige Feier werden! Wäre das klasse,wenn wir uns wirklich alle hier irgendwo treffen könnten!!!

    Nun habt viel Spaß und einen schaurig-schönen Halloweentag und Abend,du und Mimilein!

    Liebste Grüße von Brigitte.

    Gefällt 2 Personen

    • Meine liebe Brigitte,
      na, da schmettern wir doch mal ein fröhliches Halloween zurück, hihihi!
      Ja, so sollte das ja auch, daß du dich gruselst, wir haben ja schließlich keine Kosten und Mühen gescheut, lol!
      Der Halloween-Tag ist ja auch im „Westen“ noch nicht so alt, und ebenso war es hier in den evangelischen Gemeinden der Reformationstag, der begangen wurde. Im nächsten Jahr haben wir dann im übrigen alle und bundesweit das Vergnügen, daß der Reformationstag einmalig ein Feiertag sein wird. Ich mag an Halloween die keltischen Wurzeln, Björn hat sich schon in jungen Jahren sehr für sowas interessiert, (wundert eigentlich nicht bei Mutterns „Feste- und Bräuche-Buch“, hihihi!) und daher sagt mir Halloween oder besser „Samhain“, so die keltische Bezeichnung, vom Ursprung her halt sehr zu. Der ganze „Brimborium“ ist ja dann eigentlich von Amerika wieder nach hier zurückgeschwappt, sei’s drum, Feste kann man immer fröhlich feiern.

      An den Gedichten hab ich immer selber meinen Spaß, und dieses gefiel mir auch mal wieder richtig gut. Und die „Ursprungsbildchen“ zum dekorieren, die anfangs hier im Blögchen die einzigen Bilder waren, die machen mir auch immer noch Spaß!

      Die Bilder von der Abendstimmung sind „Archivaufnahmen“, hihihi, das vor schon vor länger, dieses wunderbare Abendrot! Paßte jetzt so schön!

      Auf Mimis schröckliche Bilder hab ich mich auch sehr gefreut, das macht immer Spaß, die so zu erstellen. Fein, daß dich das gruseln gepackt hat, hihihihi, so sollte das ja, Madam ist jetzt ganz stolz!

      Ich bin mal gespannt, ob hier heute abend kleine Geister auflaufen, wenn ja, ich kann mich auslösen, lach!
      Die kleinen Kürbisse sind eine Lichterkette, ja, die hab ich schon jahrelang, es gab noch eine Lichterkette mit Gespenstern, die hätte ja auch fein gepaßt, aber die hat Björn beim Auszug damals entführt, hihihi!
      Da hast du wirklich recht, das hab ich mir jetzt auch so klasse vorgestellt, wenn wir so alle nah beieinander wohnen würden, hätte ich wirklich eine zünftige Halloween-Party gegeben, das wäre bestimmt sehr lustig geworden, hihihi!
      Wir wünschen dir einen schönen Feiertag, und natürlich auch einen feinen Halloween-Abend nachher, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  2. Oh myy goodness, was für ein gewaltiger Eintrag und was für ein gewaltig feiner

    Angefangen mit dem herrlichen Poem über zahlreiche tolle pics bis hin zur eigenen Deko und einer süßen HalloweenMimi

    ist das alles Halloweenmäßig klasse!!!!!!!!!!

    Ich hab eigentlich mit Halloween auch nüscht am Hut außer, dass mir gefällt, dass der Brauch ja eigentlich von den Kelten kommt.

    Die Amis(darf man das political correct überhaupt noch sagen lol) haben mich mit Kaugummi beglückt, mit Hula Hoop Reifen, mit Elvis und dem Rock’n’Roll und nun eben auch mit Halloween

    hihi.
    Das Abendrot Foto ist fantastisch. Du und Mimi habt wirklich einen feinen Ausguck da oben in dem Eulchen Nest, da können Buddylein und Frauchen nur von träumen.
    Dann wünschen wir euch also eine gruselige Halloween Feier und freuen uns, dass wir eingeladen wurden. Wir werden dann am Abend einfliegen, hihi

    Bis dahin liebe Grüße von den Bees

    Gefällt 2 Personen

    • Huch, was für ein schröcklicher blutrünstiger Vampir, da gruseln wir uns sogar beim Kommentare gucken, toll!!! Der Smilie ist klasse, hihihi!
      Das Poem hat mir wieder so einen Spaß gemacht, das ist ja immer mein Highlight, Gedichte suchen zum Thema, hihihi, da freu ich mich dann immer schon drauf, wie ihr sie findet! Und da Halloween im Blögchen ich glaub schon das vierte Mal erscheint, wurde es dieses Mal mal ein Bildeintrag, mit ganz vielen Bildern. Samt Halloween-Mimi, die sich natürlich sehr freut, daß ihre feine Deko auch gut ankommt, lach!

      Genau das gefällt mir eben auch am Halloween-Fest, der keltische Ursprung, ich hatte bei Brigitte/Plauen schon geschrieben, daß es eigentlich Björn mit seinem Hang zu alten Festen und Bräuchen war, der das hier bissel eingeführt hat dazumalen in seinen Jugendjahren!
      Oh, ja, auch mir noch sehr geläufig, die Beglückungen der Amis (was ist heute überhaupt noch political correct, für mich ist das eine eher nette Abkürzung), und was mir auf jeden Fall zu der Aufzählung noch einfällt aus meinen Kindertagen ist der Petticoat, hihihi, heiß begehrt und stolz getragen, lol!
      Tja, und so kam dann eben auch Halloween hierhin zurück, halt einfach nach amerikanischer Art „aufgehübscht“!

      Unser Ausguck hier oben ist wirklich was feines, den möchte ich auch nicht missen, ich hoffe immer, ich schaff die drei Etagen hier noch lange, hihihi! Und dieses Abendrot war was besonderes, das ist schon bissel länger her, ich hab enorme Verrenkungen angestellt, um durch Mimis Katzennetz ohne Störungen fotografieren zu können, lach!

      Das freut uns aber sehr, daß ihr euch über die Einladung freut, wir werden euch die Einflugschneise frei halten und freuen uns sehr auf euren Besuch!
      Habt bis dahin auch noch einen schönen Tag, ihr lieben Bees, hier ist Speckwetter, richtig fein, liebe gruselige Grüße
      eure Emms.

      Gefällt 1 Person

  3. Hach, liebe Monika , da sag ich jetzt nur huuu, huuu, na schon schön gegruselt, Hi ,Hi , wohl eher nicht. Toll ist wieder Dein Eintrag, das wunderschöne passende Gedicht, nie gehört, fein wie Du immer suchst und fündig wirst.Die Bildchen sind Klasse, na und Mimi als Gruselqueen so wunderbar passend.Ja Halloween Party wäre prima, ich kann ja schon mal den Besen anschmeissen und anheizen.Werde mich rechtzeitig vor Mitternacht auf den Weg machen. Mach Dich darauf gefasst ,wer alles heute Nacht bei Dir einfliegt Vielleicht könntest Du das Netz vom Balkon ein bisschen entfernen, damit wir uns .nicht darin verfangen und hängen bleiben.Hi,Hi. Na die Kinder werden sicher bei Dir klingeln und Du wirst sie mit Süßigkeiten bestimmt beglücken. Hier im preußischen Berlin haben wir eher nicht so viel von Halloween. Wie Brigitte Plauen schon richtig bemerkte wird eher Reformationstag begannen. Dieses Jahr sowieso, wo das Luther GedenkJahr beginnt, 500 Jahre ,das muss man sich mal vorstellen.Schön das wir 2017 auch einen Feiertag bekommen,wir sind ja diesbezüglich nicht so verwöhnt.Also liebe Monika, dann brauch mal schon den Spinnentrank und back die GespensterKekse und wie gesagt ,um Mitternacht ,Hi ,Hi, fliegen wir alle bei Dir ein. Bis dann,Hi,hi. LG Ursel

    Gefällt 2 Personen

    • Hach, da freu ich mich aber sehr, daß du Spaß hast und es dir gefällt, ja, huhuuuuuuu erstmal, hihihi!
      Die Gedichte machen mir ehrlich immer den meisten Spaß, manchmal fällt das gar nicht leicht, wenn ich denke, ich stell jetzt hier schon 4 Jahre jedes Mal ein Gedicht mit ein, und es hat sich noch nicht so sehr oft wiederholt, das ist schon lustig!
      Mimi hat sich auf ihre Fotos als Gruselqueen soooo gefreut, sie war schon vorher ganz aus dem Häuschen, da hat sie richtig Spaß dran, und ist jetzt ganz stolz, daß du sie bewundert hast!
      Ja, dann mach mal, schmeiß den Besen an, das wäre ja toll, hihihi, ein Kesselskuchen schmurgelt hier gerade in meinem Ofen, der dürfte wohl für uns alle reichen, ne Pulle netter Rotwein ist auch noch da, den teilen wir uns dann schwesterlich! Da bin ich ja mal echt gespannt, wer hier so um Mitternacht alles eingeflogen kommt, die Flugschneise ist geräumt, das Katzennetz ist runtergeklappt, hihihi, steht einer ordnungsgemäßen Besenlandung eigentlich nix mehr im Weg!
      Die ersten kleinen Geister sind mir unterwegs beim abendlichen Einkauf noch begegnet, die waren so niedlich, begleitet von Mama hatten sie Spaß ohne Ende, und waren so herrlich „gruselig“ zurechtgemacht, total süß und niedlich!
      Ja, der Reformationstag, das ist nun auch schon 500 Jahre bald her, und ich finde es auch fein, daß wir dann 2017 alle einen Feiertag dafür haben, so gehört sich das doch wohl auch!
      Tja, wie gesagt, der Spinnentrank in Form einer Buddel Rotwein steht parat, statt Kekse gibbet Kesselskuchen, hihihi, zum backen komm ich jetzt so schnell nicht mehr, dann trudelt mal alle fröhlich ein! Ich erwarte euch zur Geisterstunde, huuuhuuuuuu, danke für deinen lieben Kommentar, bis denne und liebe Grüße
      Monika und Gruselqueen Mimi.

      Gefällt mir

  4. Na hoffentlich klappt das auch mit dem pünktlichen Eintrudeln. Du wirst es nicht glauben, aber ich bin gestern eine Stunde zu früh ins Bett gegangen. Eine ganze Stunde zu früh, hihi.
    Hab mich mit der Zeitumstellung komplett vertan. Heute Morgen war ich dann eine Stunde zu früh wach UND auf. Menno, diese doofe Zeitumstellung.

    Gefällt 2 Personen

    • Ich bin auch sehr gespannt! Hihihi, diese doofe Zeitumstellung macht die tollsten Klamotten, da bist du also gestern quasi „pünktlich“ zur gewohnten (Sommer)-Zeitstunde ins Bett gegangen und natürlich morgens auch ordnungsgemäß wieder aufgestanden, lol, das ist echt klasse! Björn hat es ein Jahr mal geschafft, eine Stunde zu früh auf der Arbeit zu sein, der Chef hat ziemlich „dumm“ geguckt! Ich weiß gar nicht, warum man da so krampfhaft dran festhält, man könnte es doch jetzt bei der Normalzeit belassen und gut ist, aber nee, nicht in good old germany, hihihi!
      Also, kurzer Uhrenvergleich, es ist jetzt…23.14 Uhr, schwing dich auf den Besen, Luftlinie ist bis hierher problemlos bis 24.00 Uhr zu schaffen, lol!

      Gefällt 1 Person

        • Hihihi, das ist wirklich drollig, vielleicht hast einfach nur gesehen, was du sehen wolltest, lol! Oder das hat wirklich bissel gedauert, bis die Umstellung erfolgt ist, ich hatte nicht so darauf geachtet, als Nachteule hab ich bissel später die Uhren umgestellt, dann guck ich auch immer auf die Uhr am PC.
          Jau, fein, dann mach mal hinne, hihihi, na, dann muß Mimi heute ihre Kumpels alle vertreten, wenn Buddylein auch schon pennt! (Im Vertrauen, die schwarze Gruselqueen pennt auch schon, hihihi!)
          Wie würden die Nachbarn hier gucken, wenn jetzt wirklich so ein Besen nach dem anderen samt Fahrer/Flieger hier in die ausgeleuchtete Einflugschneise von Balkonien eintrudeln würde, lach, herrliche Vorstellunng!

          Gefällt 1 Person

  5. Liebe Gruselqueen,

    ich habe die Party beim Erschöpfungsschlaf auf dem Sofa verpennt und keine Geister klingeln hören.
    Der letzte Oktobertag war super schön, den musste ich unbedingt noch für den Garten nutzen. Dein Halloweenschmuck ist umwerfend schön und Mimi hat natürlich das passende „Kleine Schwarze“ an.

    Ich bin leider zu müde für den Besenritt zur Grafschaft Lirich, wünsche aber guten Appetit beim Kesselkuchen mit Rotwein.

    Liebe Monika,
    danke für diesen reich bebilderten Eintrag, auf deinem Balkon ist bestimmt heute Nacht mächtig was los. Mir sind auf meinem abendlichen Besuch auf dem Friedhof wieder ganz viele kleine Gespenster begegnet, die sich in Friedhofsnähe am nahegelegenen Wald zu einem nächtlichen Spaziergang dort trafen.
    Ich muss allerdings gestehen, dass mir diese bluttriefenden Masken nicht wirklich gefallen – da is mir ne Kölsche Jeck immer noch lieber.

    Eine gute Nacht und liebe Grüße
    Britta-Gudrun

    Gefällt 2 Personen

    • Liebe Britta-Gudrun,
      oh, wie schade, ich hatte mich schon so auf Django gefreut, der ja doch sicher bei dir auf dem Besen mit eingetrudelt wäre hier, wir hätten hier so schön zu zweit noch schaurig in die Nacht katzenmusiken können, das hätte der Grafschaft hier nämlich heute gerade noch gefehlt, hihihi! Aber wenn du deinen Garten bei dem noch so schönen Oktoberwetter noch fein machen mußtest, dann seid ihr natürlich entschuldigt! Wir werden tapfer für euch mit essen und sau…..aua, ja, Frauchen, schon gut, für euch was mittrinken! Und bestell bitte meinem Kumpel einen lieben Schnurrgruß von mir! Auf ein ander Mal, hihihi!
      Aber fein, daß dir der Halloweenschmuck gefällt, und ja, ich hab natürlich wieder das „kleine Schwarze“ an, das steht mir doch am besten!
      Ich zieh mich jetzt noch bissel ins grusel-beleuchtete Balkonien zurück, mal sehen, wann die Gäste eintrudeln, und die Einflugschneise überwachen, und dann mach ich es mir mit Frauchen auch fein auf der Couch gemütlich. Ich liebe Halloween!
      Schlaf schön nachher, nochmal Schnurrgruß und liebe Grüße, jetzt macht Frauchen weiter, Nachti,
      die Gruselqueen Mimi.

      Liebe Britta-Gudrun,
      so, das kleine Schwarze hat sich wieder verzogen, dann mach ich mal weiter. Kann ich mir gut vorstellen, daß du dann mehr als müde warst, wenn du das herrliche Wetter nochmal für den Garten benutzt hast. Muß man ja ausnützen, irgendwann isses doch dann nicht mehr so schön.
      Jaaa, hihihi, wenn wirklich alle hier eintrudeln würden zur mitternächtlichen Stunde, wäre hier reger Flugbetrieb, ich wisch mir gerade Lachtränen aus den Augen, weil ich mir das so plastisch vorstelle, Einflugschneise Balkonien mit orange-farbenen Kürbisflutlichtern ausgeleuchtet, und dann trudelt einer nach dem anderen auf seinem Besen ein, ich hätte so gerne die Gesichter der Nachbarn gesehen, lol!
      Kleine Geister sind mir heute hier in der Grafschaft beim abendlichen Einkauf begegnet, die waren aber wirklich so niedlich, mit Mama unterwegs, wohl im Kindergartenalter, es war auch noch nicht so spät, und sie waren mit soviel Begeisterung und Freude am Werk, die Nachbarn hatten echt ihre helle Freude. Und du hattest also wieder das Vergnügen bei euch am Friedhof mit den kleinen Gespenstern, das find ich auch so toll, nee, so das ganz bluttriefende mag ich, gerade für Kinder, auch nicht so, es gibt so viele richtig witzige und lustige gruselige Sachen, aber wie heißt es nicht nur in Kölle: Jeder Jeck is anders!
      Der Kesselskuchen ist gut gelungen, der Rotwein steht parat, falls du also doch noch spontan Lust kriegst, s.o., die Einflugschneise ist gut ausgeleuchtet, hihihi!
      Ich wünsch dir eine gute Nacht, schlaf schön und komm gut wieder in den neuen Tag, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.