Sommerzeit? – Regenzeit!!

4 (2)2 (2)4 (2)4 (2)

Regenlied

Walle, Regen, walle nieder,
wecke mir die Träume wieder,
die ich in der Kindheit träumte,
wenn das Nass im Sande schäumte !

40 (1)

Wenn die matte Sommerschwüle
lässig stritt mit frischer Kühle,
und die blanken Blätter tauten,
und die Saaten dunkler blauten.

Fahnen Fußball grün 012

Welche Wonne, in dem Fließen
dann zu stehn mit nackten Füßen,
an dem Grase hin zu streifen
und den Schaum mit Händen greifen.

animaatjes-regen-75438

Oder mit den heißen Wangen
kalte Tropfen aufzufangen,
und den neuerwachten Düften
seine Kinderbrust zu lüften!

animaatjes-regen-21910

Wie die Kelche, die da troffen,
stand die Seele atmend offen,
wie die Blumen düftertrunken,
in dem Himmelstau versunken.

animaatjes-regen-11018

Schauernd kühlte jeder Tropfen
tief bis an des Herzens Klopfen,
und der Schöpfung heilig Weben
drang bis ins verborgne Leben.

animaatjes-regen-44382

Walle, Regen, walle nieder,
wecke meine alten Lieder,
die wir in der Türe sangen,
wenn die Tropfen draußen klangen!

animaatjes-regen-60995

Möchte ihnen wieder lauschen,
ihrem süßen, feuchten Rauschen,
meine Seele sanft betauen
mit dem frommen Kindergrauen.

animaatjes-regen-55724animaatjes-regen-55724

(Klaus Groth)

Das

Regenzeit 009 sind wahrlich keine Sommertemperaturen! Und es regnet ohne Unterlaß!

Es ist so kühl, ich hab sogar schon wieder meine Eisbärensocken rausgekramt und angezogen:

Anderenorts hab ich auch schon wieder von abendlichen Winterbekleidungen fürs Haus gehört, lol!

In der Grafschaft Lirich sind offensichtlich schon wieder die Heizungen bzw. Öfen in Betrieb genommen worden:

Jedenfalls rauchen die Schornsteine!

Tja, was soll man da machen?

Mimi findet ja immer das beste an allem, kein Balkonien? Ok, dann halt die feine geliebte Hängematte:

Friedenstaube und Mimi 001

Ihr seht keine Mimi? Nochmal:

Friedenstaube und Mimi 002

Na, schwant euch was? Kuckuck!

Friedenstaube und Mimi 003

Und wieder weg!

Friedenstaube und Mimi 005

Sie hat gestern den ganzen verregneten Tag gemütlich schnarchend und schnurrend darin verbracht!

Regenzeit 011

Und wir Menschen?

Jaaa, man könnte nun natürlich wortreich diesen wirklich blöden und bestimmt nicht besonders schönen Sommer beschimpfen, man könnte Petrus oder dem Wettergott und der Politik die Schuld am häßlichen Wetter in die Schuhe schieben, und sich grummelnd und mißmutig in die Sofa-Ecke verziehen! Bringt aber rein gar nix, es regnet trotzdem und es ist auch weiter kalt! Kennt ihr den Spruch?

„Ich freu mich, wenn es regnet. Denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch.“ (Karl Valentin)

So isses, und deshalb hab ich das obige Gedicht eingestellt.

Ich hab hier gestern auch bissel schlecht gelaunt gesessen und in den Graus draußen geguckt, und dann wandern ja immer die Gedanken, und im Sommer, der ja nun mal kalendarisch durchaus ist, wandern sie bei mir immer schnell nach Höxter, meinem Kindheitsparadies, und ich hab überlegt, ob man als Kind Regen eigentlich auch so scheußlich fand? Keineswegs, ich habe sowohl dort im Urlaub als eben auch zu Hause Regentage eigentlich genauso genossen, wie Mimi es tut. Pragmatisch, zufrieden, sich eine andere, schöne Beschäftigung suchend, ich hab als Kind gerne gelesen und gemalt, und wenn draußen so der Regen niederrauschte, fand ich das unendlich gemütlich! Die Mama hat im Haushalt geräumt, Papa hatte auch noch irgendwas zu tun, ich fand das herrlich, ich fühlte mich dann richtig geborgen!

Eine ganz klare und schöne Erinnerung an Regen in Höxter hab ich da auch, meine Mama und ich haben bei meiner Tante ein kleines Zimmer zum schlafen gehabt, mit nur einem, wenn auch bissel größeren Bett, in dem Mama und ich dann natürlich zusammen geschlafen haben, die Fenster hatten ja anno dunnemals noch keine Doppelverglasung und im Sommer standen sie ja auch meist offen, vielleicht könnt ihr euch erinnern, man konnte sie auch so einen „Spalt breit“ öffnen und mit einem kleinen Häkchen feststellen,  so ähnlich wie die Kippfenster heute. Und wenn es regnete in der Nacht, dann rauschte der Regen so herrlich beruhigend und die Dachrinne mit dem Abflußrohr gluckerte immer so behaglich, ich höre das heute noch! Ich glaub, so gut hab ich nie wieder geschlafen, hihihi!

Also machen wir doch einfach das beste aus diesem ja nun wahrlich verregneten Sommer, vielleicht hält ja der Herbst noch Sonnentage für uns parat!

Und darum gibt es jetzt hier Regenbilder, die zeigen, daß auch Regen schön sein kann, alles eine Frage des Blickwinkels, lol!

animaatjes-regen-11018

animaatjes-regen-60995

regenplaatje

Und sogar ein Spaziergang im Regen kann Freude machen, ich hab mal wieder ein altes Gemälde gefunden:

1024px-Shishkin_DozVDubLesu_114

(Regen im Eichenwald, Iwan Iwanowitsch Schischkin, 1891)

Wir wünschen euch allen einen schönen Freitag, mit guten Ideen, falls er verregnet sein sollte, aber egal wie, einfach mit genießen! Das Wochenende steht vor der Türe, wir wünschen allen ein ganz feines und Mimi hat, falls auch das verregnet, einen prima Vorschlag für euch:

schwochenende00051 Das ist doch ein feiner Rat, oder? In diesem Sinne, genießt den Freitag und das Wochenende und habts fein!

4 (2)40 (1)animaatjes-regen-55724animaatjes-regen-21910

 

25 Gedanken zu “Sommerzeit? – Regenzeit!!

  1. Meine liebe Monika,

    ein ganz feines Trostpflästerchen ist das zu dieser Regen-Eiszeit!
    Nun haben wir ihn wieder mal,den „grün angestrichenen Winter“.Voriges Jahr um diese Zeit fiel einem das atmen schwer vor lauter Hitze-weißt du noch?

    Das Gedicht mit den hübschen Bildchen lässt uns in Erinnerungen an richtige Sommer schwelgen,und ganz sicher ist dieses Jahr die Politik Schuld daran! :)
    Den Spruch von Karl Valentin kenne ich,Recht hat er

    Deine feinen Eisbärsocken sind angebracht und allerliebst,und ich besitze sie auch.:)
    Zur abendlichen Winterbekleidung hervorholender gehöre ich auch,hier waren gestern nur 10 Grad und hier in der Provinz hat man noch keine Heizmöglichkeit zur Verfügung,alles noch bissel DDR-mäßig.Aber es war wenigstens trocken!Heute ist es ETWAS besser.
    Rauchende Schornsteine im August bei euch sind doch mal was anderes als immer nur Sonnenschirme und Markisen. :)

    Mimilein in ihrer geliebten Hängematte seh ich sehr gut,ganz sehr niedlich ist es,vorallem ihr „Kuckuck“ .Richtig macht sie es,wie ein Igelchen liegt sie drin!

    Ich glaub es gern,dass deine Erinnerungen oft und gern an die schöne Ferienzeit in Höxter zurück gehen.Gelesen und gemalt hab ich auch immer sehr gern! Diese Unbekümmertheit und Pragmatismus aus der Kindheit müsste man sich viel besser bewahren können.
    Und in deine beschriebene Geborgenheit und Behaglichkeit bei dem nächtlichen Regen kann ich mich jetzt sehr gut hineinversetzen.

    Glauben wir einfach an einen schönen Herbst,fürs Wochenende wurde doch schon Wetterbesserung vorausgesagt.Und nächste Woche soll es wieder sommerlich werden.

    Ganz lieben Dank für die stimmungsvollen Regenbilder und das tolle Gemälde!

    Liebes Mimilein,dein Vorschlag fürs Wochenmende ist prima und universell umsetzbar,egal bei welchem Wetter! :)

    Habt nun Beide wieder lieben Dank für den feinen Eintrag,er hat mein Herz erwärmt,auch wenns in der Wohnung kühl ist.Aber die Wärme von innen ist wichtiger!!!

    Ich wünsch euch auch ganz sehr einen schönen Freitag erstmal und genießt dann auch das Wochenende.Habts auch fein!

    Liebste Grüße von Brigitte

    Gefällt 1 Person

    • Meine liebe Brigitte,
      so sollte das, hihihi, ein Trostpflästerchen in diesen trüben Tagen!
      Ich erinnere mich dunkel, daß das letztes Jahr mal anders war, lol!
      Die Politik ist ja immer an allem schuld, lach, also auch am schlechten Wetter, und das Gedicht fand ich so schön, weil da wirklich Erinnerungen an Kindertage drin steckt, in denen einem der Regen völlig wurscht war.
      Und den Spruch von Karl Valentin finde ich herrlich, genauso isses doch!
      Die Eisbär-Socken sind ausgesprochen passend momentan, obwohl es heute schon mal bissel wärmer wenigstens ist, ich weiß, daß du sie auch hast, hihihi!
      Na, das provinzmäßige kann man ändern, bei solchen Temperaturen müssen Heizungen eigentlich funktionieren, aber Theorie und Praxis, nicht wahr?
      Dachte ich mir auch, daß rauchende Schornsteine im Hochsommer doch mal was ganz anderes sind als Sonnenschirme und Markisen!
      Mimi hat sich gestern wirklich richtig „eingegraben“ in ihre Hängematte, ich fotografier das immer so gerne, sie guckt ja auch schon nicht einmal mehr hoch, wenn ich mit der Knipse komme, stoisch, hihihi!
      Das hab ich schon so oft gedacht, daß man sich so manches aus der Kinderzeit hätte viel mehr bewahren müssen, na, vielleicht werden wir ja mit zunehmendem Alter immer weiser und kommen dann doch mal wieder dahin!

      Da bin ich ja mal gespannt, ob der Wetterdienst nun recht hat mit einem schönen Wochenende, zumindest hier blinzelt im Augenblick schon mal bissel Sonne durch!
      Jaaa, Mimi hat immer so herrlich praktische Vorschläge, sie hat bereits wieder ihre Hängematte bezogen, nachdem festgestellt wurde, daß es wieder nix wird mit Balkonien!
      Wärme von innen ist ganz wichtig, ich freu mich, daß wir wieder unseren Beitrag dazu leisten konnten, hab einen schönen Freitag und ein feines Wochenende, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Monika, danke für Deine fabelhaftes Regengedicht.Hier regnet es zwar nicht aber was nicht ist,kann ja noch werden.Karl Valentin hat es auf den Punkt gebracht, ärgern nutzt überhaupt nichts.Hab ich es nicht am Montag schon gesagt,ab Dienstag ist Herbst.Habe in diesem Fall ungern recht.Hoffen wir also weiter ,wenigstens auf einen schönen September und Oktober.Schließlich hat der Herbst auch noch schöne Tage. Deine Regen Bilder sind alle wunderschön, da empfindet man das Wetter gar nicht mehr so schlimm. Mimi macht das einzig Richtige ,ab in die Hängematte , Augen zu und schnarchen, Katzen wissen genau was gut für sie ist.Ich verkrieche mich auch abends unter die warme Decke und mit meinem Eisbären Knut auf die Couch,da ergeht es mir oft so wie Mimi.Hi,hi.Was versäumt man, das Fernsehprogramm ist sowieso im Moment gruselig, entweder gibt es Sport ,Olympia oder Wiederholungen. Also schlafen wir das Wetter und das Programm eben aus.Umso erfreulicher sind die feinen Berichte in den Blogs. Frage mich nur ,liebe Monika,wann Du schläfst? bist immer irgendwie Nachts zugange. Jedem das seine.Ich wünsche Dir und Mimi ein Regenfreies , sonniges Wochenende. LG.Ursel

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ursel,
      das Gedicht ist schön, nicht wahr, wie so oft war es mal wieder der Antrieb für diesen Eintrag, hihihi, ich fand es auch so schön. Und Karl Valentin hat sowas von recht mit seinem Spruch, genauso isses doch!
      Jau, da hast du wirklich recht gehabt mit deiner Prognose für den beginnenden Herbst in dieser Woche, nee, bei solchen Sachen hab ich dann auch immer sehr ungerne recht!
      Ich bin echt gespannt, wie nach diesem Sommer nun der Herbst wird, es bleibt zu hoffen, daß es da nochmal ein paar schöne und sonnige goldene Herbsttage gibt.
      Ich liebe diese Bilder, hihihi, damit hab ich hier im Blögchen vorzeiten mal angefangen, als ich noch keine eigenen hatte, seitdem bin ich ihnen treu geblieben, sie müssen immer mal wieder hier rein!
      Jaaa, Katzen sind Pragmatiker, hihihi, sie nehmen es einfach wie es kommt und machen aus allem das Beste, vorbildhaft!
      Ich kuschel mich dann abends auch immer so auf die Couch, und mit den Eisbärsocken ist das dann doch ganz gemütlich warm!
      Ooh, ja, über das Fernsehprogramm decken wir mal den Mantel des Schweigens, hihihi, wenn man kein Fan von Sommer-Olympiade ist, ist das wahrlich im Moment nicht so ergiebig, und ich mag, wenn überhaupt, dann eh eher die Winterspiele. Jaaa, gute Idee, wir schlafen das Programm einfach aus! Was mir als amtierende Nachteule natürlich bissel schwer fällt, hihihi, nachts ist einfach meine Zeit! Schläft man halt morgens bissel länger dann!
      Wir wünschen dir auch ein ganz feines und hoffentlich regenfreies Wochenende mit lieben Grüßen
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  3. Ha, das sind doch mal ein paar weise Worte!

    Ich mag auch Regen gern, liebe Mimi und liebe Monika,
    nur 13° sind mir für den Monat August einfach zu wenig ;)

    Oh ja, draußen regnet es und man selber sitzt schön eingekuschelt
    im Sessel und liest ein BUCH!!!!!!!, kein E-book, lol
    Herrlich das :)

    Mir fällt auch sofort dieser Schlager ein :)

    Das ist wieder ein schöner Eintrag mit einem feinen Gedicht und
    herrlichen Fotos. Daaaaaaaaaaanke :)

    Natürlich ist der Hit die Mimi in ihrem Kuschelbettchen.
    Wie süß sie da mal kurz rausguckt :)

    Ja, gemütlich kann ich es mir heute gar nicht machen, obwohl es draußen regnet,
    denn morgen kommt der Maler.
    Ein Freund streicht mein Zimmer und das ist mir ein Graus.
    Beim letzten Malern hab ich mein Zimmer erfolgreich rausgehalten, lol,
    aber jetzt muss es mal sein.
    Also hab ich schon Berge aus und weggeräumt und werde es nie wieder finden :(
    Der Rest findet sich dann morgen. Hauptsache mein PC und meine externe Festplatte überleben das alles unbeschadet.

    Wir bedanken uns bei euch lieben Emms und wünschen einen schönen Tag,
    eure Bees

    Gefällt 1 Person

    • Jaaa, nicht wahr, die weisen Worte von Karl Valentin fand ich auch mal wieder so passend, hihihi, über wievieles regt man sich auf, was man eh nicht ändern kann.
      Ich kann Regentagen auch viel abgewinnen, aber die Temperaturen waren wirklich grottig, das sind doch keine Grade für August, das muß dann doch nicht sein! Aber heute sind zum Glück schon mal wieder ein paar Grad mehr!

      Oooh, ja, das ist was ganz feines, bei Regen eingekuschelt im Sessel oder auf der Couch mit einem feinen Buch, genau, mit einem r i c h t i g en Buch, hihihi, das mit Papierseiten und das sich so anfühlt und auch so riecht wie ein richtiges Buch, Buchläden haben einen ganz typischen Geruch, finde ich!
      Hach, dankeschön für das feine Lied, jaaaa, du wirst lachen, das hab ich bei dem Eintrag gestern die ganze Zeit so vor mich hingesummt, lol, es gibt nämlich auch schöne Regenlieder! Und dieses ist herrlich!
      Hab ich doch wieder Spaß, daß dir der Eintrag gefällt!
      Die Hängematte für Mimi, das ist echt die Anschaffung des Jahres gewesen, hihihi, sie liebt dieses Teil und ich freu mich da jedes Mal wieder drüber! Knuffig, wie sie so mal eben hochguckt, nicht wahr?!

      Ach, herrjeh, Malerarbeiten stehen an, oooh, kann ich dir nachfühlen, daß du nicht so begeistert bist, das Ergebnis ist ja meist wunderschön und ich müßte hier auch mal wieder, aber die Arbeit vor- und nachher!!! Kenn ich, mit dem aus- und wegräumen, und dem suchen hinterher, lol, aber wiederfinden tut man meist doch irgendwann alles, wie heißt es doch so schön? „Ein Haus verliert nix!“
      Jaaa, PC und Festplatte sind ganz wichtig, und ich drück mal gaaaaanz fest die Daumen für ganz erfolgreiche Malerarbeiten und möglichst wenig Streß!
      Wir geht denn Buddylein mit solchen Räumarbeiten um? Für Mimi sind die immer ein Graus, nix ist mehr da, wo es hingehört, fürchterlich, lol!
      Wir wünschen den lieben Bees trotz Arbeit einen schönen Freitag mit lieben Grüßen
      eure Emms.

      Gefällt 1 Person

      • Buddylein nimmt das ziemlich relaxt hin, aber es gefällt ihm nicht.
        Ich HASSE das, lol.Es ist unglaublich, was man alles so ansammelt.
        Heute hab ich noch nicht viel entsorgt, aber wenn ich wieder einräume, dann… hihi.
        Dabei mache ich es schon seit langem so, dass ich ein Teil neu anschaffe und ein Teil kommt weg.
        Aber die Altlasten

        Liebe Grüße von den Bees

        Gefällt 1 Person

        • Oh, gut, daß Buddylein da doch bissel „toleranter“ ist, hihihi, für Mimi ist die Veränderung von gewohntem immer ein Grund zum grummeln! Ich mag das aber ehrlich gesagt auch nicht, und dann steht mir da ja auch noch mein berühmt-berüchtigtes Sammlergen im Weg, lol! Aber wirklich nicht mehr benötigtes oder ähnliches kann ich dann schon auch entsorgen, ja, oder eben auch mal durch neu ersetzen! Und meine Altlasten werden hier ja immer für die Nachwelt archiviert, lol!
          Viel Erfolg weiterhin beim entsorgen und räumen, einen schönen Abend trotz alledem wünschen euch die Emms.

          Gefällt 1 Person

            • Oooh, das glaub ich dir, daß du jetzt Rücken hast, kann ich nachfühlen!

              Aber gut, daß jetzt erst mal alles fertig ist, dann kann es ja morgen entspannt losgehen! Ich drück auf jeden Fall die Daumen, daß der PC morgen klappt!
              Wenn es fertig ist, ist es ja immer wunderschön mit einem neu gemalerten Raum, ich möchte so gerne mal Björns ehemaliges Kinderzimmer in Angriff nehmen, das dient zur Zeit ein wenig als Abstellkammer, hihihi, ich hätte so feine Pläne im Kopp dafür, lol! Mal sehen, dit wird schon noch!
              Wir wünschen den lieben Bees dann eine erholsame Nacht, ganz liebe Grüße
              eure Emms.

              Gefällt 1 Person

              • Abstellkammer ist aber auch unschätzbar :)
                Ich hätte gerne einen Raum als begehbaren Kleiderschrank. Das haben die Amerikaner und das ist himmlisch. Keine Schränke mehr, alles offen und übersichtlich ;)
                So, ich hab die Bilder fertig und lad sie jetzt mal eben hoch. Fange jetzt tatsächlich von hinten an und räume nach vorne auf, lol.
                Schlaft schön, ihr beiden :)

                Gefällt 1 Person

                • Jaaa, isses, deshalb zögere ich ja auch noch, hihihi! Au, ja, so einen begehbaren Kleiderschrank hätte ich auch gerne, das stell ich mir auch toll vor. Gerade bei Klamotten mag ich es wirklich gerne übersichtlich, die Kinder haben so einen klasse Schrank von dem Möbelhaus mit dem Elch im Gewande, lol, mit fantastischer übersichtlicher Inneneinrichtung für Klamotten aller Art, toll!
                  Ist doch prima, von hinten nach vorne, so verliert man, glaub ich, am wenigsten die Übersicht! Ich freu mich schon sehr drauf, hab Lloyd gerade schon gesehen, das ist so ein toller Bär! Viel Spaß noch dabei und dann ein guts Nächtle!

                  Gefällt 1 Person

  4. Liebe Mimi, liebe Monika!
    Ihr habt völlig recht, bei Regen sollte man sich à la Karl Valentin die gute Laune nicht verderben lassen. Aber ohne die nassen Bindfäden hätten wir anschließend ja auch keine grünen Oasen.
    Ich werde jetzt noch einen kleinen Regenspaziergang machen und sende Euch eine musikalische Regenuntermalung und wünsche ein angenehmes Wochenende :)

    Herzliche Grüße
    Mallybeau M.

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Mallybeau M.,
      jaaa, das dachten wir uns auch, bloß nicht die Laune verderben lassen, jedenfalls nicht von was, was man eh nicht ändern kann, da hat der Herr Valentin soooo recht!
      Genauso isses, ohne Regen keine grünen Oasen!
      Viel Spaß beim Regenspaziergang und gaaaanz lieben Dank auch für dieses herrliche Regenlied, macht sofort gute Laune, hihihi!
      Wir wünschen einen schönen Freitag und ein feines Wochenende mit lieben Grüßen
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  5. Liebe Monika, zu dem Thema Regen, fiel mir vorhin noch Gene Kelly ein ,mit der wunderbaren Steptanz Szene ,aus dem Film “ Du sollst mein Glücksstern sein“ , „Singin in the rain und dancing in the rain.“ Es ist eine unvergessliche Szene , ich liebe Stepptanz, bin davon ganz begeistert .Ich versuche mich auch seit ein paar Jahren in einer Senioren Stepptanz Gruppe, es ist verdammt schwer,macht aber großen Spaß.Es sieht alles so leicht und selbstverständlich aus, einfach toll. Das nur noch als kleinen Anhang, man kann dem Regen tatsächlich noch etwas Schönes abgewinnen.Auf YouTube findet man die Filme.LG.Ursel

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Ursel,
      jaaaa, oh, jaaaa, Gene Kelly mit seinem Stepptanz , „Singing in the rain“, ganz herrlich! Die guten alten Filme! Das ist wohl wirklich eine der berühmtesten Filmszenen überhaupt! Herrlich!
      Ooh, da hättest du dir mit meiner Mama die Hand reichen können, sie war auch bis ins hohe Alter so begeistert von Stepptanz, sie war ohnehin eine sehr gute und begeisterte Tänzerin, sie wollte das auch immer mal machen mit dem Stepptanz, dazu ist es aber leider nie gekommen. Das finde ich ganz toll bei dir mit der Senioren-Stepptanz-Gruppe, klasse! Ja, da hast du so recht, das sieht so puppenleicht aus und ist wirklich schwer! Ich bin auch ganz begeistert von der irischen Steppgruppe „Lord of the dance“, wenn das mal im Fernsehen kommt, guck ich immer!
      Ja, nicht wahr, was man so alles schönes dem Regen abgewinnen kann, hihihi, danke dir sehr für deinen kleinen Anhang, hab einen schönen Abend, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  6. Liebe Monika,

    ich bin wahrscheinlich die einzige, die mit diesem Sommer sehr zufrieden ist.
    Im Garten wachsen Blumen und Stauden so üppig und groß wie schon seit Jahren nicht mehr, und ich brauche nichts zu gießen!

    Hitze mag ich sowieso nicht und deshalb passen mir auch die gemäßigten Temperaturen. Von dem Regen haben wir hier kaum etwas abbekommen, dabei hätte er nicht geschadet, denn im Garten ist schon alles wieder zu trocken. Voriges Jahr hatte der Südwesten zu wenig Regen und das war viel schlimmer. Aber wem soll es der arme Petrus auch recht machen können.

    Deine Regenbildchen sind sehr hübsch. Mit Regen in der Kindheit verbinde ich Beobachtungen am Fenster, welcher Tropfen am schnellsten unten war.
    Mimi macht das richtig: ab ins Körbchen und warten bis der Schauer vorbei ist.

    Ich wünsche ein sonniges Wochenende, so wurde es zumindest für alle Regionen vorhergesagt.

    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Britta-Gudrun,
      hihihi, das ist doch schön, daß du mit dem diesjährigen Sommer wenigstens zufrieden bist! Aber recht hast du was das Wachstum der Blumen und Stauden angeht, das ist mir auch schon aufgefallen, daß das in diesem Sommer wirklich recht üppig gedeiht! Und wenn ein Sommer eben nicht so trocken und heiß ist, spart man sich das gießen, das ist wohl auch wahr.
      Ich sag mal so, so über 30° muß es für mich auch nicht sein, aber wärmer als 12 – 13 ° stell ich mir einen Sommer doch schon vor.
      Und wenn sich der Regen in Grenzen hielt, war es wahrscheinlich wenigstens nicht gar so trüb im Saarland, wie es hier zeitweilig war, kannst, falls die Blümchen es eben doch jetzt bräuchten, ja gerne was abhaben von uns, hihihi!
      Ach, recht machen kann Petrus es eh keinem, gestern war es dann mal wieder wärmer, und da stöhnten schon wieder alle, es sei zu schwül! Das ist weiß Gott kein leichter Job, den der arme Mann sich da mit dem Wetter ausgesucht hat bzw. aufs Auge gedrückt bekam!
      Ja, das hab ich auch gerne gemacht, Regentropfen beobachtet, welcher wohl schneller war! Komischerweise erinnere ich mich daran vor allen Dingen auf Eisenbahnfahrten im Regen, lach!
      Mimi sucht sich immer das beste raus, das finde ich sehr bewundernswert!

      Bin gespannt, wie das Wochenende wird, es wäre ja schön, wenn es sonnig würde, dann würden auch die Nächte klar, und zur Zeit kann man doch wieder die Sternschnuppen der Perseiden so wunderschön gucken, ich geh gleich mal raus auf Balkonien und lünkere mal, wenn ich eine sehe, darf ich mir was wünschen! Aber nicht ausplaudern, hihihi, sonst geht es nicht in Erfüllung.
      Liebe Grüße mit einem Schnurrgruß von Mimi an Kumpel Django,
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

    • Jaaaaa, lieber Jens, wie recht du doch hast, hihihi, und das ist mir sowieso die schönste Regenzeit ever, wenn so ein knuddeliger Eisbär bis zum Hals im Wasser steht! Und so begeistert dabei guckt!
      Lieben Dank für das feine Bild, ein Eisbär isses, lol, aber welcher, das weiß ich leider nicht. Bin sehr gespannt auf die Auflösung!
      Liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.