Och, wat wor dat widder schön…..

karneval-0047

Breslauer Künstlerfasching

Hoch lebe die Fastnacht!
Wo wir fasten und rasten
von des Lebens Lasten,                                        narren-0059
und uns gewöhnen zu frönen
allem Schönen,
wo wir anstecken
die Kerzen unsrer Herzen,
und wie Geckennarrenhut-0012
uns selbst zum Besten haben
und mit heitern Gästen laben,
nach Fröhlichkeit trachten und dichten
und unsre Gedanken richten
eher auf den besten Kellersilvester-0004
als auf den letzten Heller –
Es lebe die Fastnacht,
die keinem Last macht,
wo Wirt und Gast lacht
und ohne Rast wacht
bis an den Morgen
abzuwerfen der Sorgensilvester-0031
Ballast-Fracht
und was das Leben verhaßt macht –
Hoch lebe die Fastnacht!

(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

karneval-0017

Da isser, der Bericht von Wieverfastelovend, vom Weiberball, den ich mit meiner Freundin dieses Jahr wieder besucht habe, und der Titel des Eintrags ist soooo zutreffend „och, watt wor datt widder schööööön“!

Fangen wir mal damit an, daß ich am Vorabend bereits „Kostümprobe“ gemacht habe, hihihi, und euch das Ergebnis natürlich nicht vorenthalten möchte, ich hab mich also selbst fotografiert, im einzigen Raum mit „Ganzkörperspiegel“, dem Schlafzimmer, lach!

Man beachte Mimi, die selbstverständlich das ganze begutachten mußte, ihr Blick war sehenswert:

Foto6581 narrenruf-0028

Die spinnen, die Dosenöffner!

Gegen Mittag hat mich meine Freundin dann abgeholt, die Sitzung ging am Nachmittag schon los und wir wollten noch einige „Weiber“ mehr einfangen, hihihi!

Da haben wir dann schon mal ein „Vorschaubild“ von uns beiden erstellen lassen, vom Eheliebsten meiner Freundin, büdde schön:

Die Biene und die Schneekönigin

Unschwer zu erkennen, nicht wahr, meine Freundin ging als Biene! Und sie weiß, das ich das Bild hier einstelle!

narrenruf-0028 luftschlangen-0001 luftschlangen-0001 luftschlangen-0001 narrenruf-0028

Und dann waren wir an der Halle, schon in bester und fröhlichster Stimmung, ich finde das immer so lustig, daß man auch heute noch beim Eintritt einen Stempel auf den Handrücken bekommt, um den Saal verlassen und wieder eintreten zu können, das erinnert mich immer so an die ersten richtigen Feten im Teenager-Alter, hihihi, die gingen tagelang nicht ab.

Das Programm war wieder erste Sahne, die Stimmung war großartig, die Büttenreden lustig und die Musik laut und schön! Kleine Auswahl der farbenfrohen Fröhlichkeit, bewußt ein bissel „unscharf“ gehalten, ich mag Leute nicht so ungefragt „öffentlich“ machen:

Und ein kleines Video, meine Handy-Knipse war schon ein bissel angeheitert und tanzt, hihihi!

Das Bild vom Ball von meiner Freundin und mir kann ich dann wieder „unzensiert“ einstellen, büdde schön:

Altweiberball Stadthalle 2016

Wie man sieht, war die Stimmung richtig gut!

clowns-0107

Nach Endes des Programms sind wir dann erstmal lecker was essen gegangen, ganz klassisch Kartoffelsalat mit Würstchen, läcka!

Und dann haben wir die verschiedenen Tanzsäle abgegrast, sie unterscheiden sich alle ein bissel nach der „Musikrichtung“, letztlich sind wir dann im Tanzsaal „London“ hängengeblieben, da sagte uns die Musikauswahl, so ein feiner Mix aus allen Musikstilen, am meisten zu.

Foto6604

Feine Disco-Beleuchtung!

Auch davon gibt es ein kleines Video:

„Es war eine rauschende Ballnacht“, hihihi, und zu fortgeschrittener Stunde hat uns dann der Mann meiner Freundin wieder „eingefangen“, lach!

Wir sind auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder dabei!

Mimi hat sich meinen Abzug ins närrische Treiben hier so betrachtet

Foto6577

sie kennt ja ihren „Jeck“!  spielzeug-0025 narren-0059 luftschlangen-0001

Trotzdem hat sie sich natürlich gefreut, als ich wieder zuhause war, und heute hat sie dann auch gemütlich wie oben in ihrer Hängematte liegend den Mainzer Fernsehkarneval mit mir geguckt, da freu ich mich ja jedes Jahr drauf! Und ich fand ihn in diesem Jahr wieder sehr gut! Mimi war auch ganz begeistert Foto6492 hihihi, sie meinte dann nur irgendwann, wenn die Menschen im Saal immer den Schlachtruf „uijuijui-au-au-au, anstimmen wenn was besonders gut war, die könnten doch vielleicht mal „uijuijuijuijui-miau“ singen, das fände sie viel schöner! Wahrscheinlich hat sie „wau-wau“ verstanden, lol!

narren-0064

Damit wäre ich nun am Ende mit meinem Bericht vom feinen Weiberball am Donnerstag, ich hoffe, es hat euch ein bissel Spaß gemacht! Der „Auswärts-Karneval“ ist damit für mich abgehakt, aber hier freu ich mich dann schon wieder auf den obligatorischen Rosenmontagseintrag, auf die Kölner Sitzung am Montag im Fernsehen und morgens die feinen Rosenmontagszüge aus Düsseldorf, Köln und Mainz!

Und dann ist wieder Aschermittwoch!

Aber bis dahin wünsche ich euch allen eine fröhliche Zeit, jeder nach seinem Gusto, als Narr, als Karnevalsjeck, oder gänzlich ohne Bezug zur närrischen Zeit, und schließe mit dem Lied, an dessen Titel sich meiner „angelehnt“ hatte, in zwei Versionen, einer ganz alten

und einer neueren von den „Bläck Fööss“

narrenruf-0028

 

karneval-0064

Habts fein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6 Gedanken zu “Och, wat wor dat widder schön…..

  1. Meine liebe Monika,

    ich hab schon mit großer Spannung auf deinen Bericht gewartet,besonders auf die Fotos!Und ich bin wirklich begeistert,wie schön du als Schneekönigin aussiehst!Wirklich ganz sehr hübsch!Das feine Geglitzer!
    Ich hab viel an euch gedacht!

    Es kommt auf den Fotos sehr gut rüber,wie schön es war,die ausgelassene Stimmung eben,man sieht es gut..Vorallem auf dem Video von deinem tanzenden Handy!Das find ich toll.

    Aber erst nochmal zum Anfang.Das Gedicht und alle niedlichen Bildchen sind wieder sehr fein!

    Schön,dass wir an deiner Kostümprobe teilhaben dürfen,da sieht man es sehr schön.Mimileins Begutachtung ist sehenswert und der Blick zu putzig!

    Deine Freundin als Biene gefällt mir auch sehr gut.schön,ihr zwei auf dem Foto!

    Der Stempel auf dem Handrücken ist fein nostalgisch und Kartoffelsalat ist immer was sehr leckeres.

    Tanzsaal „London“ klingt vielversprechend,man sieht auch da die feine Stimmung gut auf deinem Video..

    Ich glaub es gern,dass ihr nächstes Jahr wieder zum Altweiberball möchtet.
    Da würde ich euch gern begleiten,auch wenn ich sonst nicht so der „Jeck“ bin und zu solchen Veranstaltungen geh.
    Aber an den entsprechenden Fernsehsendungen hab ich auch immer meine Freude.Wie gestern Abend die schöne Mainzer Sitzung,die Kölner am Montag und eben die Rosenmontagszüge.Die waren für uns in der DDR schon immer „Pflichtprogramm“ und wurden mit kosümierten Puppen und Teddys so gern gesehen!
    Hoffen wir,dass das Wetter ein Einsehen hat,und es nicht allzu sehr regnet und stürmt!

    Mimilein ist wieder so allerliebst in ihrer Hängematte,und ich unterschreibe die Petition mit für die Änderung des Schlachtrufes :)!
    Dankeschön auch für die beiden Versionen des Liedes.Auch überhaupt für deinen super Eintrag,es hat mir viel Spaß gemacht!Da freu ich mich auch schon auf den am Rosenmontag..
    Habt ihr auch eine fröhliche Zeit und heute einen schönen Sonnabend!

    Ganz liebste grüße euch beiden von Brigitte.

    Gefällt mir

    • Meine liebe Brigitte,
      na, da leckt sich doch jeder Zeitungsreporter die Finger nach, daß Berichte mit Spannung erwartet werden, hihihi, das sind doch Sternstunden des Journalismus!
      Kostüm saß prima, jau, nur ein bissel offensichtlich, was so in dieser kommenden Fastenzeit wohl angesagt wäre, lach, aber nenn mir eine Frau, die mit ihrer Figur zufrieden ist. Mit meinen Schminkergebnissen war ich zufrieden, zumal ich im „normalen“ Leben da nicht so doll mit hantiere!

      Mein tanzendes Handy, jau, ich mach sowas gerne, in diesem Fall war es aber eben vor allem, um die Stimmung rüberzubringen und einen „Gesamteindruck“ zu haben, es war wirklich so lustig und ich finde, gerade in diesem Jahr so fröhlich, das machte richtig Spaß!

      Jau, die Kostümprobe wollte ich euch nicht vorenthalten, es ist mir eigentlich erst beim hochladen aufgefallen, daß Mimi die ganze Zeit auf dem Bett lag und mich begutachtet hat, mit diesem absolut sehenswert genervten Blick, hihihi!
      Das Foto von meiner Freundin und mir ist echt fein geworden, da hab ich mich auch drüber gefreut.
      Tanzsaal „London“ war große Klasse, auch da war die Stimmung so ausgesprochen fröhlich, mir ist in diesem Jahr wirklich nirgendwo „Knatsch“ aufgefallen. Schön!
      Das absolute Jeckengen hab ich eigentlich auch nicht, es macht mir nur so viel Freude, einmal im Jahr mal gänzlich „aus der eigenen Haut“ zu springen und mal zu gucken, was da so zum Vorschein kommt, einmal eben „ver-rückt“ sein, und wenn es dann noch so wirklich feine Veranstaltungen gibt wie diese vom Weiberball, dann macht es einfach nur Freude. Danach ist dann auch erst mal wieder gut, hihihi, also, Mitglied in einem Karnevalsverein, das könnte ich mir nun auch so gar nicht vorstellen. Zuviel des Guten!

      Auf die Sitzungen im Fernsehen freu ich mich auch immer, vor allem auf Mainz, Lieblingskarnevalssitzung meiner Mama, hihihi, und voller Kindheitserinnerungen für mich, weil das dann immer bei Nachbarn als ganz großes Fest „zelebriert“ wurde, samt angemessener Kleidung, das war für mich als Kind immer toll!
      Die Karnevalsumzüge im Rheinland schweben in der Gefahr, abgesagt werden zu müssen, weil es eine sehr heftige Sturmwarnung gibt. Da drück ich mal gaaaaaaaanz fest die Daumen, daß es nicht passiert, das wäre so traurig für all die Jecken, die sich da doch nun mal das ganz Jahr drauf freuen.
      Mimi genießt die tollen Tage jetzt erst mal weiter mit ihrem Dosenöffner, das ist für sie eh das wichtigste, lach, wir wünschen auch einen feinen Samstagnachmittag und Abend noch, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt 1 Person

  2. Ist ja klasse!

    Da habt ihr richtig Spaß gehabt, ihr Wiever ;)
    Und Mimi hatte dann auch noch ihren Spaß, als die Dosenöffnerin angetüddelt wieder zu Hause war, lol.
    Dann wünsche ich dir jetzt noch en paar tolle Dag doheim , liebe Monika und bedanke mich für den lustigen Karnevalseintrag :)

    Liebe Grüße aus dem nüchternen UND grauen Norden.
    Heute speckt es ja bei euch und im Süden ;)

    Brigitte

    P.S. In meiner TZ steht heute, dass der Umzug in D´Dorf wegen Sturms eventuell abgesagt werden muss. Das will ich doch nicht hoffen und drücke fest die Daumen, dass das nicht passiert.

    Gefällt mir

    • Jau, es war so herrlich und wir hatten wirklich solchen Spaß, ich fand es in diesem Jahr so fröhlich, man kann das irgendwie schlecht beschreiben, aber es war einfach toll!
      Mimis Blick ist dann immer herrlich, vor allem, wenn man dann so heiter-selig zuhause noch so ein bissel „nachtanzt und singt“, dann hab ich immer den Eindruck, sie hat dann ein bissel Mitleid mit der Verrückheit des Dosenöffners und der karnevalistischen Menschheit im allgemeinen, lol!

      Jetzt ist wieder Gemütlichkeit im eigenen Heim angesagt, jawoll, die Sitzung von Mainz gestern fand ich schon mal prima, jetzt kommt noch Köln am Montag, bin mal gespannt.
      Der Düsseldorfer Zug schwebt wirklich in der Gefahr, abgesagt zu werden, man will aber wohl bis Sonntag mit einer endgültigen Entscheidung warten, ich drück da auch gaaaaanz fest die Daumen, daß es klappt, aber wenn das Wetter sich wirklich so drastisch entwickelt, ist eine Absage wohl besser, das ist doch dann gefährlich. Köln hält sich auch noch bedeckt, vielleicht haben sie ja alle Glück und es wird doch nicht so schlimm, wäre ja ganz allgemein und unabhängig vom Karneval gut!

      Es speckte hier bei uns, das Wetter, jetzt ziehen allerdings die ersten Wolken auf und der Wind ist auch schon bissel aufgefrischt, noch allerdings im normalen Rahmen. Hoffen wir einfach mal das beste!

      Ich freu mich sehr, daß dir der Eintrag gefallen hat, für mich ist das immer eine schöne Gelegenheit, so schöne Stunden nochmal Revue passieren zu lassen!

      Wir wünschen einen feinen Rest-Samstag und ein schönes weiteres Wochenende mit lieben Grüßen
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  3. Liebe Monika,was ist das für ein schöner Bericht über die Weiberfastnacht,die Du mit Deiner Freundin genießen durftest.Ihr seht aber Beide auch toll aus,in Euren Kostümen.Fein,das Du uns das so gezeigt hast und uns auch an dem Ball hast so lebendig teilnehmen lassen.Habe auch mit Spannung auf Deinen fröhlichen Bericht gewartet.Musste mir aber mit meinem Kommentar noch ein bisschen Zeit nehmen,der Mainzer Karneval kam auch noch dazwischen,auf den warte ich auch schon jedes Jahr und schlage mir die halbe Nacht um die Ohren,macht nichts. Ist immer zu schön.Du hast als Schneekönigin wirklich wunderschön ausgesehen und auch Deine Freundin als Biene Maja sah toll aus.Es ist schon schön,das Ihr Beide so viel Spaß hattet.Wollen hoffen,dass morgen die Rosenmontagszüge nicht komplett ausfallen müssen,habe in den Nachrichten gehört,dass Mainz bereits abgesagt hat,sehr schade drum.Ich wünsche Dir hoffentlich noch eine fröhliche Zeit,bis dann am Aschermittwoch alles vorbei ist.Bis dahin, alles Gute. lg.Ursel

    Gefällt mir

    • Liebe Ursel,
      ich hab so einen Spaß, daß du auch mit Spannung auf den Bericht gewartet hast, und daß er dir wieder gefällt!
      Genießen ist wirklich der richtige Ausdruck, das haben wir, es hat wieder genau so viel Freude gemacht wie im letzten Jahr und wir werden es im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen.
      Ich war auch zufrieden mit meinem Kostüm, und meine Freundin sah auch so niedlich aus, hihihi, es macht doch Spaß, mal einmal im Jahr in so eine ganz andere Haut zu schlüpfen.
      Ich mußte mir jetzt auch ein bissel Zeit zum rück-kommentieren nehmen, lach, bei mir war es der nächste Eintrag für Rosenmontag, der seine Zeit in Anspruch nahm, aber nu, hihihi!
      Auf den Mainzer Karneval freu ich mich auch immer sehr, und ich fand ihn in diesem Jahr wieder ganz toll, warst du auch so begeistert? Für mich ist das ja nun als Nachteule kein Nacht um die Ohren schlagen, hihihi, das ist ja noch ganz normale Zeit!
      Danke für das liebe Kompliment für meine Freundin und mich, da freut man sich doch sehr!
      Ich bin auch gespannt wegen der Züge heute, Mainz hat abgesagt, ja, Düsseldorf will wohl heute erst entscheiden und Köln zieht „abgespeckt“, hier ist zur Zeit noch alles ruhig draußen, ich hoffe, es bleibt so und die Metereologen haben sich mal vertan! Wäre wirklich schade um die schönen Züge.
      Rosenmontag machen Mimi und ich uns das hier fein gemütlich, ich wünsch dir auch einen ganz feinen mit lieben Grüßen
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.