Märchenstunde

buch_u_027

Bei einem Carneval

Das Spiel der Welt besteht aus Mummereien:
Ein Hofmann schleicht in priesterlicher Tracht;
als Nonne winkt die Nymphe Schmeicheleien;
ein Wuchrer stutzt in eines Sultans Pracht;
der falsche Phrax erscheint im Schäferkleide;
als Bäurin stampft die zarte Flavia;
verblendend glänzt im stolzen Erbgeschmeide
Atossa selbst, der Läufer Zulica;
als Fledermaus läßt Phryne sich nicht nennen,
auch Myrtis nicht, der bunte Papagei.
O möchte man stets jedem sagen können:
Dich, Maske, kenn‘ ich; … nur vorbei!

(Friedrich von Hagedorn)

32

Hach, ich liebe sie, die Fragezeichen in euren Augen, Märchenstunde, Bücher (paßt ja noch!), ein Gedicht über Karneval und eine Maske???

Tja, große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, aber gemach, gemach, zuerst einmal kommen wir zur Märchenstunde:

Ich habe Märchen als Kind sehr geliebt, und eines meiner Lieblingsmärchen ist „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen, bei meiner Vorliebe für Winter, Schnee und Eis eigentlich nicht verwunderlich, nicht wahr?

Die Schneekönigin (der dänische Titel lautet: Snedronningen) ist ein Kunstmärchen des dänischen Dichters Hans Christian Andersen, eines seiner längsten und ausgefeiltesten, sowie kompliziertesten und vielschichtigsten. Es handelt von einem kleinen Mädchen, das seinen von der Schneekönigin entführten Spielgefährten sucht. Wie viele andere Märchen Andersens thematisiert auch dieses das kleine Glück der einfachen, guten Leute und ist humorvoll und ironisch. Die Suche des Mädchens spielt sich in traumartigen Szenerien ab.

(Quelle: Wikipedia)

https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Schneek%C3%B6nigin

2005._Stamp_of_Belarus_0614

(Stamp of Belarus)

Ein wunderschönes Märchen, wer Lust und Zeit hat und es nochmal lesen möchte, büdde schön:

http://gutenberg.spiegel.de/buch/hans-christian-andersen-m-1227/80

Farbige Bilder habe ich nicht „gemeinfrei“ finden können, aber die ersten Buchillustrationen von Vilhelm Pedersen, und die zeig ich euch jetzt mal:

Snow_Queen_02

(Erste Illustrationen von Vilhelm Pedersen, Die Schneekönigin, Spiegel und Scherben)

Snow_Queen_04

(Erste Illustrationen von Vilhelm Pedersen, Die Schneekönigin, ein kleiner Knabe und ein kleines Mädchen)

Snow_Queen_01

(Erste Illustrationen von Vilhelm Pedersen, Die Schneekönigin, das kleine Räubermädchen)

Snow_Queen_03

(Erste Illustrationen von Vilhelm Pedersen, Die Schneekönigin, )

Ich finde die Bilder wunderschön, auch wenn sie nicht farbig sind, ich mag diese Illustrationen sehr!

Da das Märchen überwiegend mit Eis und Schnee zu tun hat, hab ich aber natürlich auch noch andere passende Bilder rausgesucht, ich hatte halt so Sehnsucht nach dem Schnee und die ist eben dieses Jahr nicht erfüllt worden, da müßt ihr jetzt durch, hihihi!

animaatjes-winter-14940 Da kann man sich doch so hinter den Bergen ganz wundervoll das Schloß der Schneekönigin vorstellen, oder?

animaatjes-winter-40764

Und dann taucht es langsam in allem glitzerndem Eis und Schnee auf….

winterwonderland

…und am Wegrand schauen uns neugierig die tierischen Bewohner des Reiches der Schneekönigin an, und dann….

animaatjes-winter-20491

Da ist sie! Schööön, nicht?

So, und nun kommen wir zum Teil der großen Ereignisse, die ihre Schatten vorauswerfen, und dem obigen Gedicht:

Am nächsten Donnerstag ist wieder Weiberfastnacht und der Beginn des Straßenkarnevals, und meine Freundin, mit der ich im letzten Jahr schon auf dem Altweiberball war, hat auch in diesem Jahr wieder Karten bekommen für das feine Ereignis.

Letztes Jahr war ich die „Königin der Nacht“, und ich glaube, nun fällt euch das raten nicht schwer, was es dieses Jahr für ein Kostüm wird, oder?

Nach all meiner Sehnsucht nach Eis und Schnee…..genau, ich kostümiere mich in diesem Jahr als Schneekönigin!

Und nun bekommt ihr hier exklusiv die ersten Bilder von meinem diesjährigen Karnevals-Kostüm:

Foto6540

Naaa? Der Rock ist selbst genäht, die Zacken am unteren Saum sind natürlich Eiszapfen, hihihi,  das T-Shirt und die Jacke waren vorhanden, die „Krone“ ist eine selbstgestrickte Mütze, die ich auch hatte, mit Puschelgarn-Rand, zweimal umgeschlagen und eine Kette als Diadem angenäht, feddich!

Im Detail? Gerne doch!

Foto6547 der „Eiszapfenrand“ vom Rock

Foto6544 das T-Shirt, schön silbrig glitzernd!

Foto6545 Jacke mit aufgenähten Schneekristallen,

Foto6532

Foto6546 die im Dunklen sogar leuchten, weil sie Tageslicht aufnehmen!

Meine Krone im Detail:

Da hab ich am längsten drüber nachgedacht, hihihi, über die Krone, ich wollte was besonderes, und nix gekauftes, und diese Idee fand ich richtig passend!

Natürlich braucht eine Königin auch noch Accessoires, und voilà, da sind sie:

Foto6551

Handschuhe, die hatte ich noch von einer Jahrzehnte zurückliegenden Hochzeit im Familienkreis, hihihi, Ohrringe und Armreif sind auch aus dem Fundus, die Tasche hab ich in den vorigen Abenden gestrickt! Die Kordel daran ist übrigens mit einer Strickliesel hergestellt, kennt ihr das feine Teil noch, das war sooooo ein Spaß, und büdde, nicht lachen, ich mußte erst mal im Netz gucken, wie man sie richtig „bespannt“, lach!

Foto6550

Foto6552

Fehlt noch das passende Schuhwerk, war auch vorhanden:

Foto6548

Fertig ist sie, die Schneekönigin, am besagten Ball-Abend kommt natürlich noch das passende Make-up dazu, klassisch in weiß, blau und silber!

Ich freu mich wirklich auf den Ball, letztes Jahr war das so schön, und ich mag es heute noch gerne, mich zu kostümieren, wie weiland als Kind, hihihi!

Euer Co-Autor hat sich die ganze Sache hier kritisch aus der Hängematte betrachtet, angesichts der Tatsache, daß eine Schneekönigin bevorzugt in dem Element zu Hause ist, das sie so gar nicht liebt, nämlich Eis und Schnee, hat sie sich mal kurz geschüttelt und mir dann mit nonchalanter Grandezza dieses Bild von ihr überreicht

Mimi Silvester IV

das könne ich mir ja dann ausdrucken und in mein Täschchen stecken, sie selbst würde es bevorzugen in ihren heimischen Gemächern dem fastnachtlichen Lotterleben zu frönen, da wäre es schön warm und auch nicht so laut! (Aber still und leise freut sie sich ja doch schon drauf, wenn der Dosenöffner die übrigen Karnevalstage fröhlich mit ihr in der warmen Stube verbringt, hihihi, einmal ausgehen in den Faschingstagen reicht mir dann meistens auch!)  Aber das Kostüm fand sie auch schön! Vor allem die Zipfel am Rock, hihihi, da konnte man nach haschen!

So, und hier schließt sich nun der Kreis von der Märchenstunde zum Karnevals-Gedicht, ich hoffe, es hat euch bissel Freude gemacht, und wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, natürlich mit lieben Schnurrgrüßen vom Co-Autor, von Mimi!

Habts fein!

HOXmasW010HOXmasW010HOXmasW010HOXmasW010HOXmasW010HOXmasW010HOXmasW010HOXmasW010HOXmasW010HOXmasW010HOXmasW010HOXmasW010HOXmasW010HOXmasW010HOXmasW010

 

 

 

 

6 Gedanken zu “Märchenstunde

  1. Meine liebe Monika,

    deine Märchenstunde kommt heute bei dem grauseligen Wetter gerade recht und passt sehr gut-fein!

    Das Gedicht ist ein passender Einstieg,denn ja,man mag es kaum glauben,aber nächste Woche beginnen die tollen Tage schon!

    Ich liebte Märchen als Kind auch sehr,jetzt auch noch,und gerade die Schneekönigin hab ich immer gern und mit Faszination vor allem gesehen.
    In der DDR gab es einen wunderschönen Defa-Film davon.Der kam in der Weihnachtszeit wieder und ich hab ihn zum 97.mal geguckt. :)

    Lieben Dank für die Erläuterungen dazu und die Links.
    Und die alten Illustrationen sind herrlich,ich mag sie auch seeeehr!!!

    Deine Winterbilder zum träumen seien dir gestattet :),wir hatten das hier doch live.
    Das Reich der Schneeekönigin kann man sich wirklich so vorstellen,wie du es ausmalst!

    Ich weiß es noch von deiner Weiberfastnacht voriges Jahr,wie schön es war und du als Königin die Nacht beherrschtest :)!
    Nun hast du dich von schwarz nach weiß gewandelt-da bin ich schon auf nächstes Jahr gespannt! :)

    Es ist einfach ein wunderschönes Kostüm,ein Traum in weiß!Die Details machens einfach extravagant.Die Accessoires!Die feine Tasche ist ganz toll!
    Da würdest du auch als Zarin gehen können.
    Da kannst du dich wirklich auf den Ball freuen,sehr schön!

    Ja,das Bildchen von Mimilein kannst du gut mitnehmen,es ist niedlich.Ich glaub es gern,dass sie sich lieber zu Hause einen gemütlichen Abend macht und sich dann auf die anderen Tage mit dir in den heimischen vier Wänden freut.Ich halte es auch so.

    Es hat mir jetzt viel Freude gemacht,vorallem,dein tolles Kostüm mit Zubehör zu bestaunen!

    Ich wünsche euch beiden auch ein schönes Wochenende und sende euch liebste Grüße
    Brigitte.

    Gefällt mir

    • Meine liebe Brigitte,
      jaaa, das hab ich gerochen gestern, hihihi, das heute Gruselwetter ist, das ist es hier auch, es regnet wie man so sagt „Bindfäden“! Furchtbar!
      Freut mich, daß da die Märchenstunde gerade recht kam.
      Liebst du dieses Märchen auch so, ja, die DDR hat da sowieso viele schöne Filme gemacht mit Märchen, kann ich mir gut vorstellen, daß du die Schneekönigin zum x-ten Male mit Genuß geguckt hast zu Weihnachten, das ist doch was feines.
      Schön sind die alten Illustrationen, nicht wahr, ich finde sie auch hübsch.
      Das Reich der Schneekönigin mußte unbedingt noch mal sein, bei dem eklatanten Schneemangel hier in diesem Winter, der seinen Namen nicht verdient hat. Der Regen jetzt als Schnee, man, das wäre eine Pracht!
      Tja, ich bin auch gespannt, was nach dem Wechsel von schwarz auf weiß dann wohl noch kommt, eigentlich ist ja die ganze Farbpalette dann noch drin, hihihi, vielleicht geh ich dann als Harlekin!
      Ich freu mich auch schon sehr auf den Ball, letztes Jahr war das wirklich so schön.
      Mimi gönnt mir meinen Spaß, lach, sie wird es sich hier gemütlich machen, und danach können wir ja dann noch fein zuhause feiern, mehr Bälle muß auch ich nicht, hihihi!
      Fein, daß dir der Eintrag Freude gemacht hat, ich wünsche trotz Schietwetter einen schönen Samstag mit liebsten Grüßen
      Monika.

      Gefällt 1 Person

  2. WOW!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Das ist fantastisch und echt zu bewundern. :)

    Ich wünsche dir eine rauschende Ballnacht und unseren geliebten Winter wünsche ich dir auch. Noch ist er ja nicht vorbei und hoffen kann man ja, gell.

    Lass dich mal in aller Pracht ablichten und zeig uns, wie alles zusammen ausgesehen hat.

    Das Kind whatsappte mir gerade, was für ein Glück wir doch an meinem Burtzeltag WE hatten. DAS stimmt

    My Favourite Time Of Year

    HFF

    Heute ist es hier nass, sehr grau und stürmisch. o_O

    Dir und Mimi wünsche ich ein schönes WE und wie gesagt, TOLLE TAGE!

    Liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt mir

    • Daaaanke, liebe Brigitte, da freu ich mich sehr, daß es dir gefällt!
      Ich hab ja schon immer im Vorfeld Spaß am erstellen des Kostüms, und dem suchen und gucken, was aus all den vorhandenen Sachen dazu wohl passen könnte, hihihi!
      Es wird bestimmt wieder eine rauschende Ballnacht, hihihi, danke für deine lieben Wünsche, und jaaaa, noch ist der Winter nicht ganz vorbei, es könnte ja vielleicht doch noch was werden mit dem Schnee, wie sagt man, „die Hoffnung stirbt zuletzt“, ich laß mich mal überraschen!

      Das werde ich auf jeden Fall machen, ein Foto in „voller Montur“, meine Freundin ist ja mit dabei, da können wir uns schön gegenseitig fotografieren, hihihi!

      Oooooh, Brigitte, die Bilder, diese herrlichen Bilder mit dem herrlichen Schnee, erst einmal danke dafür und dann, jaaaaa, das war sooooo schön, daß du zu deinem Geburtstags-Wochenende so ein herrliches Wetter hattest, da hat das Kind soooo recht! Freut man sich doch immer mit der Mama mit!

      Na, da können wir uns die Hand reichen beim heutigen Wetter, naß, stürmisch und grusel-grau!

      Wir wünschen dir auch ein schönes Wochenende trotz Gruselwetter, Mimi schickt mal wieder einen Schnurrgruß an Buddylein mit, einen Püler von mir und liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  3. Liebe Monika, na das hast Du doch wieder ganz wunderbar gemacht.Dein Kostüm ist eine Wucht,es sieht wirklich sehr gut aus.Ich habe bei Deiner Krone (Mütze) und Stiefel bedenken das Dir in dem ganzen Ensemble sehr warm wird zum Ball,ich vermute ja ,das Du und Deine Freundin auch tanzen werdet,da könnte es sein ,dass der Schweiß schon trieft.Na egal,Schön friert und schwitzt nicht! Sehr hübsch sind Deine Illustrationen und die schönen SchneeBilder.Du Arme ,bist in diesem Winter nicht gerade mit dem kalten weissen Zeug verwöhnt worden,als Schneekönigin kann man das doch erwarten und verlangen,oder? Habe den Eindruck ,dass Mimi aus ihrer Hängematte gar nicht mehr raus will,so schön gemütlich wie sie es darin hat. Bei mir macht sich die Sehnsucht nach Frühling breit,kaufe mir schon öfter mal einen TulpenStrauß.Es bleibt ja auch schon wieder etwas länger hell und man sieht den Staub in der Wohnung wieder besser,oh je!Frühjahrsputz ist bald angesagt.Du genieße erst mal die schöne Faschingszeit.Ich war auch letzten Freitag zu einer Faschingsfeier im SeniorenClub,hab mich dieses Mal als Clown verkleidet,hat mir auch sehr viel Spaß gemacht.Ich wünsche Dir eine ganz wunderbare Faschingsfeier und eine tolle Zeit.lg.Ursel.

    Gefällt mir

    • Liebe Ursel,
      daaaanke, ich freu mich ja immer, wenn es gefällt, und lieben Dank für das Kompliment fürs Kostüm, ich mach sowas so gerne, als mein Sohn noch klein war, hab ich für ihn auch immer Karnevalskostüme genäht, und für seine Freunde gleich mit, hihihi!
      Wir werden ganz sicher tanzen, da freu ich mich ja schon drauf, aber die Gefahr des völlig durchschwitzens ist da nicht so gegeben, weil man jederzeit dort auch mal „vor die Türe kann“, und frieren ist ja bei der Mütze und den Stiefeln auch nicht zu befürchten, lach, also, gegen alles gewappnet! Jaaa, das ist gut, „schön friert und schwitzt nicht“, hihihi!
      Tja, das hatte ich ja eigentlich auch gedacht, daß man als Ihro Hohheit die Schneekönigin dann auch vom zustehenden Element genug abbekommt, aber leider, leider ist das mit der Huldigung der Majestäten heute auch nicht mehr das, was es früher mal war, lach! Aber dafür hab ich mich dann an den feinen Bildern satt geguckt, ist auch schön.
      Mimi genießt ihre Hängematte in vollen Zügen, sie verläßt sie manchmal wirklich nur zum fressen oder Streicheleinheiten einfordern, hihihi, ich freu mich da so drüber, daß das Teil so gut angekommen ist.
      Wenn es, wie ich vermute, hier gar nix mehr wird mit Schnee (der Februar ist dafür ja auch noch gut!), dann muß ich es auch nicht mehr haben und freu mich dann auf den Frühling, Tulpen hab ich mir bisher noch keine mitgebracht, aber für Frühling und Sommer auf Balkonien auch schon leise freudig vorgesorgt mit dem Ankauf eines neuen Rosmarin-Büschchens, der steht aber noch im Schlafzimmer und wartet auf den Frühlingseinsatz!
      Jau, da sagst du was, Staub wird wieder sichtbar, da ist der leidige Frühjahrsputz mal wieder angesagt demnächst, aber gemach, gemach, nix übereilen, da bin ich auch immer nicht so wild drauf, aber watt mutt, datt mutt!
      Hach, wie schön, da warst du sogar schon auf einer Faschingsfeier, als Clown, schööööööön, hihihi, danke für deinen gewunschenen Spaß für den Altweiberball, dit wird, hihihi, schönen Sonntagabend und guten Start in die neue Woche, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.