Sonntägliches Update von Balkonien

24

Mein Herrgott ist kein Bürokrat

Mein Herrgott ist kein Bürokrat,
verkalkt, verknöchert und veraltet,
der jedes Menschen Wort und Tat
notiert und Buch führt früh und spat
und streng darüber staatsanwaltet
Mein Herrgott wohnt in Wald und Flur.
Ich liebe ihn und seine Werke.
Er zeigt sich uns in der Natur,
sein Blitz, sein Sturm sind Zeichen nur
der Größe seiner Macht und Stärke.
Der Herrgott schuf die Menschen nicht
als arme und geduckte Sünder.
Er schenkte uns das Sonnenlicht,
dass wir ihm schauen ins Gesicht
als freie, frohe Menschenkinder.
Mein Herrgott ist kein Bürokrat,
er lebt in jeder Erdenkrume,
wenn aus ihr keimt die junge Saat.
Sein Geist uns von den Sternen naht,
aus jedem Baum und jeder Blume.

(Fred Endrikat)

Foto5450

Wir sind so faul an diesem Wochenende,:yawn: da hab ich mir gedacht, ich stell euch einfach mal ein Gedicht ein und zeig euch ein paar neue Bilderkes von Balkonien.
Die ja auch recht schön zum obigen Gedicht passen!

Foto5445
Die ersten Erdbeeren sind da, sie brauchen nun bloß Sonne zum reifen!

Foto5446

Foto5447
Die Tomate blüht….

Foto5449

…und beim fotografieren entdeckte ich dann das hier:

Foto5448
die erste kleine, grüne Tomate!:D

Auch sie braucht jetzt kräftig Sonne!

Foto5453
Meine „neue“ Rose blüht…

Foto5452

Foto5451

Foto5455
….und den ersten Lavendel hab ich auch schon geerntet!:??::))
Laßt euch nicht narren, die Rosen sind künstlich, ich hatte sie zur Sommerdeko an den kleinen Zaun gesteckt, und mit den Hintergrundblättern von meiner feinen Forsythie sieht sie doch sehr echt aus, oder?:yes::))
Und der Lavendel hängt als ein Bild dahinter! Aber einen echten werde ich mir für diesen Sommer auf jeden Fall wieder besorgen.

Foto5454

Vom kommenden Olivenbäumchen

Foto5408

gibt es noch nichts neues zu berichten.

Wenn das Wetter heute mitspielt, wird euer Co-Autor den Sonntag so:zz:

Foto5375

oder so;D

Foto5374

verbringen, und ich werde mich im Liegestuhl dann zu ihr gesellen und lesen!

Habt alle einen wunderschönen Sonntag!

34

8 Gedanken zu “Sonntägliches Update von Balkonien

  1. Liebe Monika,

    das sonntägliche Update von Balkonien kann sich sehen lassen und verspricht eine gute Ernte bei den Erdbeeren und Tomaten – Glückwunsch!

    Der Ölbaum hütet noch sein Geheimnis im schlummernden Samen, aber auch da ist mir um den Erfolg nicht bang.
    In guter Gesellschaft mit einer immerwährenden Rose und der Lavendelvorlage aus südlichen Gefilden, wird er sich nicht lumpen lassen und dir mit einem prächtigen Ölbaumzweig eines Tages das Haupt begränzen. Das geht dir doch sprichwörtlich wie Öl runter, nicht wahr?

    Mimi träumt wohl eher von einer leckeren Thunfischmahlzeit als von Nachtschattengewächsen und Erdbeeren mit Sahne….

    Das Gedicht gefällt mir sehr gut und sollte in der Bibel stehen!
    Ich wünsche weiterhin gutes Wachstum in der deinem kleinen Gartenparadies und grüße herzlich!
    Britta-Gudrun

    Gefällt mir

    • Liebe Britta-Gudrun,
      hach, fein, da freu ich mich, daß sich das sehen lassen kann. Ja, sieht ganz vielversprechend aus mit der künftigen Ernte, lach, ich bin mal gespannt!

      Und auf den Ölbaum bin ich echt sehr gespannt, hihihi, jaaaa, das wäre es doch, ein Ölbaumzweig bekränzt mein Haupt, vielleicht zum 90. Geburtstag, ich lach mich weg, jaaaaa, das geht runter wie Öl!

      Da kannst du drauf wetten, hihihi, daß Mimi eher von Thunfisch träumt als von Tomaten oder Erdbeeren, die Sahne allerdings könnte ich auf jeden Fall bei ihr los werden.

      Das Gedicht war mal wieder der Anschub für den Eintrag, da hast du so recht, es sollte als Vorblatt in jeder Bibel abgedruckt werden!

      Danke für die guten Wünsche für unser kleines Gartenparadies, ich genieße es mit Leselektüre und Mimi mit süßem Nichtstun, es ist zwar bissel diesig draußen, aber angenehm warm.

      Mimi schnurrt liebe Grüße an Kumpel Django, noch einen feinen Restsonntag gewunschen mit lieben Grüßen
      Monika und Mimi

      Gefällt mir

  2. Meine liebe Monika,

    das sonntägliche Update von Balkonien gefällt mir auch sehr gut!

    Was doch ein bissel Sonne und Wärme in dieser Woche bewirkt haben.Nun stell dir vor,es wird richtig Sommer,dann hast du bald den tropischen Regenwald vorm Fenster!:))

    Das Gedicht ist sehr schön,unser Herrgott ist uns in der Stille der Natur sehr nah,und außerdem ruhte er auch am siebenten Tag-so wie ihr ;)!

    Auf deinen feinen Fotos kann man sehr schön beobachten,wie fein alles gedeiht,wenn es mit viel Liebe gepflegt wird.
    Ich freu mich mit über deine Erdbeeren,die blühenden Tomaten und die niedliche kleine grüne!Das wird eine reiche Ernte.
    Die Rose und der Lavendel sehen wirklich echt aus.

    Mimilein ist ein guter Genießer eueres botanischen Paradieses,und du bringst noch die nötige Kultur mit,wenn du im Liegestuhl liest.Dann fehlt nur noch jemand,der euch kulinarisch verwöhnt ;)!

    Für euch auch von Herzen einen wunderschönen Sonntag,und auch allen,die hier reinschauen!

    Liebste Grüße von Brigitte.

    Gefällt mir

    • Meine liebe Brigitte,
      ja, das ist doch erstaunlich, und die kleine Tomate hab ich echt erst beim fotografieren gesehen.
      Jaaa, klar, ich hab demnächst hier den tropischen Regenwald, brauchen wir dann eine Machete, um auf Balkonien zu kommen, und Mimi wäre der kleine, schwarze Panther, lach!

      Wie ich schon bei Britta-Gudrun schrieb, daß Gedicht war mal wieder der Anlaß für den Eintrag, ich fand das auch so klasse!

      Hihihi, jau, das wird eine reiche Ernte, hoffentlich läßt uns die Sonne nicht im Stich, aber ich denke mal, dit wird schon noch.
      Die Rose sieht wirklich echt aus, nicht wahr, ich hab sie schon Jahre, und diesen Sommer gefiel mir das draußen mit dem Zaun dahinter so gut.

      Ja, sonntagnachmittäglich ist wieder alles dabei, Kultur und genießen, hihihi, ach, den Butler brauchen wir nicht, wir verwöhnen uns da kulinarisch selber!

      Wir wünschen einen feinen Restsonntag, den wir uns auch noch machen, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

    • Liebe Sabine,
      büdde schön, so gerne geschehen!
      Wir wünschen euch auch noch einen ganz feinen Restsonntag, mit Schnurrgrüßen von Mimi ans tierische und menschliche Rudel, ganz liebe und herzlichste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  3. Das ist eine gute Einstellung, liebe Monika:)

    Dafür ist der Sonntag schließlich auch da, gell:)

    Beine hoch, die Sonne genießen und ein gutes Buch lesen, wie fein ist das.

    Ich wünsche euch einen entspannten Nachmittag und eine tolle Ernte. Sieht alles vielversprechend aus:yes:

    Hier zieht es gerade zu, bislang schien aber auch hier die Sonne vom Feinsten.

    Liebe Grüße
    Brigitte und Buddylein

    Gefällt mir

    • Liebe Brigitte,
      ja, nicht wahr, das ist doch sowas feines, an einem Sonntag genüßlich auf Balkonien mit feiner Lektüre und einfach genießen!
      Sieht gut aus, unsere zukünftige Ernte, ich freu mich schon drauf! Daß die Tomate tatsächlich schon eine kleine angesetzt hatte, hab ich echt erst beim fotografieren bemerkt.

      Hier ist es auch bissel diesig geworden, aber noch immer angenehm warm. Genießt ihr auch noch euren Sonntagnachmittag, Mimi schickt liebe Schnurrgrüße an Buddylein und ich mal wieder einen Püler, lach, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.