Winter 2015

kerstwater8

Lob des Winters

Wem behagt Aprillenwetter?
Wem des Hundsgestirnes Hitz?
Wem des Herbstes falbe Blätter?
Niemand, der nicht sparet Witz.
Ich will nun kaltsinnig loben
die begraute Winterszeit,
die uns unsre Augen weidt,
Und auch billig wird erhoben.

Wie ein fast bejahrter Alter
nach der schnellen Monden Flucht,
sitzend bei dem Weinbehalter,
kostet seiner Arbeit Frucht,
hält die Ruhtag für sein Leben
bis zum vorgesteckten Ziel,
da der grauen Haar so viel
strahlen großer Klugheit geben:

Also pfleget auch zu rasten
aller Jahrszeit Flucht und Eil,
und beginnet recht zu masten
an des weißen Winters Seil.
Ceres wohnet in den Scheuern,
Bacchus bringt den süßen Most,
und Pomona ihre Kost,
Sylvan kann beim Feuer feiern.

Schauet drauß die weißen Flocken,
wie sie streichen hin und her,
wie sie sich zusammen stocken,
wie sie stürmen überquer!
Das ist ein gesundes Wetter,
und man heizt auch tapfer ein,
horchend bei dem firnen Wein
der Musik von einem Bräter.

Mich bedünket, daß die Sterne
strahlen baß, wann’s Winter ist;
wann das Wasser hartet gerne
wie Kristallstein durch Gefrüst,
so muss man das Eis belaufen
mit der Schlittschuh schnellem Holz;
wie ein Vogel oder Bolz,
rauscht man vorwärts ohn Verschnaufen.

Masken, Fastnacht, Schlittenfahren,
Reiten, Tanzen, Fechten üben,
laß ich unbemeldet fahren,
wie auch auf der Tafel schieben,
und erhebe das Studieren,
so uns manche lange Nacht
auch wohl in das Bett gebracht,
daß wir Winterslust recht spüren.

(Georg Philipp Harsdörffer)

Foto4714

Dieser Eintrag war eigentlich schon für Samstag geplant, aber die Wettervorhersage und ein feines Ereignis am Freitagabend (wovon noch in einem späteren Eintrag berichtet wird!) haben für eine Verschiebung gesorgt!:yes:

Nachdem das neue Jahr und der Januar bereits seinen 23. Tag hinter sich gebracht hatten, ohne daß eine einzige Schneeflocke vom Himmel gekommen wäre,:( hatte ich mich entschlossen, euch hier mit Winterbildern aus meinem Fundus zu verwöhnen! Gucken doch auch die, die den Schnee eigentlich nicht so lieben wie ich, gerne Bilder, ohne dabei frieren oder schneeschippen zu müssen!;D

Dann fangen wir mal mit dem geplanten Wintermärchen an:

Es war einmal im Jahre 1987, da machten sich zwei befreundete Familien mit ihren insgesamt 3 Kindern im Alter von zweimal 6 und einmal 4 Jahren auf ins Land der Bajuwaren, um dem damals ebenfalls schneelosen Winter im Ruhrpott zu entfliehen!
Sie freuten sich auf ein gemietetes Ferienhäuschen und herrlichen Winterfreuden mit massig Schnee! Und wurden nicht enttäuscht!

Foto4602
Ankunft im Ferienhäuschen!

Natürlich gab es eine Pferdeschlittenfahrt, zum Gaudi der Kinder, Björn schwärmt heute noch davon!

Foto4600
Begrüßung der Pferde für die geplante Fahrt

Foto4599
So sieht richtig Winter aus!

Ihr habt bestimmt die Eiszapfen am Dach des Ferienhauses gesehen, sie wurden regelmäßig „abgeschlagen“, damit sie beim evtl. Herunterfallen niemanden verletzen konnten, wie nötig das war, seht ihr auf dem folgenden Bild, die Kinder hatten einen ergattert

Foto4601
der war um einiges größer als sie selbst!88|

Es war ein wunderschöner Urlaub in einem Winterwunderland, wie gesagt, wir schwärmen noch heute alle davon!

Weiter hatte ich dann Fotos für euch angefertigt, um wenigstens mal ein bissel Winterstimmung hier zu verbreiten, und in den Genuß kommt ihr nun auch noch::))

Foto4606
mein Weihnachtshäuschen steht noch, kann beleuchtet werden!

Foto4607

Foto4609

Das hier

Foto4603

ist eigentlich ein Adventskalender, aber er „lädt“ sich mit Licht auf, und leuchtet dann nachts, daher ist er nie benutzt worden, wäre so schade um das wunderschöne Bild gewesen, nun hängt er jedes Jahr zur Weihnachtszeit da, wo er sich gut aufladen und nachts fein leuchten kann.:yes:

Dann hatte ich noch ein Bild aus dem Januar 2013 gefunden

6834373_8d2c29c300_l

und das sollte dann eigentlich der entsprechende Wochenendeintrag sein!

Aber da passierte es dann doch noch: Die Wettervorhersage kündigte Schnee, viel Schnee, bis in die Flachlandgebiete an für Samstag und Sonntag, und das wollte ich dann doch abwarten, um euch hier vielleicht doch noch mit den Schnee- und Winterbildern des Jahres 2015 erfreuen zu können. Er hat nicht gelogen, der Wetterbericht, es geht loooohoooos:

Foto4702
Endlich sind sie deckungsgleich, meine Winter-Fensterbilder und die Realität!

Foto4703

Foto4704

Foto4705

Foto4706

Foto4707
Spuren von der Herstellung eines Schneemannes

Foto4709

Foto4710

Foto4712
Autos mit Schneemützchen!

Foto4716
Fand ich einen schönen Kontrast, ein Sommerkranz mit Schnee!:crazy:

Oooh, hier zupft mich gerade jemand an den Socken, richtig, Mimi, du wolltest ja im eigentlich geplanten Eintrag ohne Schnee auch noch was schreiben, na, dann geb ich jetzt mal weiter an euren Co-Autor!

Foto2140

Hi, Folks,
tja, nu isser da, der Schnee und Winter 2015, meine Begeisterung hält sich in Grenzen, aber ich freu mich für meinen Dosenöffner!:yes:
Ich hatte hier in den schneelosen Tagen mein Frauchen beim vorbereiten unseres gemeinsamen Abendessens beaufsichtigt

Foto4547

und ließ weder die Küche noch sie aus den Augen.

Foto4548

Es waren vorher so graue Tage gewesen, und Frauchen erzählte mir beim Essenmachen davon, wie gerne sie doch noch Schnee hätte, oder wenigstens mal wieder die Sonne!
Na, wenigstens bei der Sonne konnte ich ihr zustimmen, und siehe da, am nächsten Tag war sie tatsächlich da, die Sonne!

Foto4572

Haben wir natürlich sofort ausgenutzt und sind raus auf den Balkon, Frauchen hat ein paar schöne Bilder gemacht

Foto4575
von der Flattermann-Futterstation

Foto4573

Foto4579
dem warm eingepackten Röschen, daß noch immer eine kleine Knospe hat

Foto4576
dem verpackten Thymian

Foto4577
und feinen Winterblühern!

Ich hab mir die Landschaft beguckt

Foto4581

Foto4582

Foto4585

guckte mich nach Frauchen um und wollte gerade sagen, daß der Frühling doch wohl noch nicht in Sicht sei (auf den ich mich nun halt wieder ganz doll freue!)

Foto4583

als ich sah, wohin sie guckte:

Foto4580

Auf das Gartenschüppchen, wo drauf steht: „Let it snow!“ Da träumte sie wohl doch immer noch von ihrem Winter, und als ich dann abends so saugemütlich in meinem Lieblingssessel lag

Foto4567

Foto4570

wo mich natürlich mal wieder die lästige Mammarazzi störte:roll:

Foto4571

da hab ich gedacht, eigentlich könnte der Dosenöffner ja doch noch seinen Winter kriegen, ich habs ja drinnen gemütlich und muß nicht raus in das weiße Zeugs!:))
Na, und wie Frauchen ja schon schrieb, dann isses passiert: Er kam, der Winter und der Schnee!
Hach, hat sich mein Frauchen gefreut, ich lag noch genüßlich auf ihrem Bett und hab gepennt:zz:

Foto4718

als sie mich weckte und meinte, das müsse ich mir ansehen!

Wie, wo, Schnee??? Draußen??? Auf dem Balkon??? 88|
Nie und nimmer, ich hab mal an der Türe so vorsichtig gespinst, neeee, laß mal, Frauchen, guck mal alleine, ich guck im warmen, schön von meinem Wohnzimmerfenster-Aussichtsplatz!;D

Foto4726

Foto4720
Kann ich noch lecker Katzengras bei mümmeln

Foto4721

Foto4722

Foto4723
und mit Mikesch flirten

Foto4724

Foto4725
und die Flattermänner begucken, die flogen wie verrückt! Hatten sicher Kohldampf!:yes:

Sieht ja hübsch aus, so der Schnee, von drinnen, im warmen, und ich freu mich wirklich für mein Frauchen!
Heute soll er ja noch liegenbleiben, Montag, sagt Frauchen, sei dann die schöne Pracht schon wieder vorbei, na, da freu ich mich doch noch mehr, daß es wenigstens für zwei Tage mal geklappt hat. Jedenfalls hab ich einen zufriedenen Dosenöffner, und ein zufriedener Dosenöffner heißt immer auch eine zufriedene Katze!:yes:;D

Das wars dann mal wieder von mir, ihr Lieben, euer Co-Autor geht jetzt weiter pennen im herrlichen Kuschelsessel, habt alle einen wunderfeinen Sonntag, und Frauchen sagt gerade, da schließt sie sich doch an!:yes:

Habts fein und machts gut!

:wave:

19 Gedanken zu “Winter 2015

  1. Huhuuu, Ihr zwei Hübschen!

    Na, da habe ich mir doch schon Gedanken gemacht, ob das Mimifrauchen vielleicht krank ist. Aber wenn´s ein nettes Ereignis war, das sie vom Schreiben abgehalten hat, freue ich mich gleich doppelt – für sie über das fröhliche Erlebnis und für uns andere über diesen tollen Eintrag. Da kriegt die Monika von mir gleich ein schönes Fleißkärtchen, weil sie sich wieder so viel Mühe gegeben hat!

    Von richtigem Winter ist hier weit und breit nichts zu sehen. Dafür ist es uselig grau und nasskalt, ganz schlecht für Bobbys Knochen. Bei dem Wetter macht man es am besten so:

    http://heideblog.blog.de/2015/01/24/heute-abend-20008055/

    In dem Sinne, Euch Beiden einen kuscheligen Sonntag.

    Ganz lieben Gruß,
    Sabine

    Gefällt mir

    • Huhuuu, liebe Sabine,
      danke für die liebe Besorgnis, alles zum Glück wieder in Ordnung und die blöde Erkältung wieder vollständig weg!
      Das nette Ereignis dürft ihr hier demnächst auch noch erleben, es kommt auch noch ins Blögchen.
      Ist das ein süßes Fleißkärtchen, wo hast du das denn aufgetrieben, dankeschön, da freu ich mich aber sehr.
      Da ist der richtige Winter bei euch weiter ausgeblieben, das ist ja schade, und naßkalt ist nun wirklich nix für Bobbys Knochen. Jaaaa, da macht man es sich als Mensch und Hund am besten so gemütlich wie in deinem Link, einfach herrlich, so geht genießen, hihihi!

      Wir danken für die kuscheligen Sonntagsgrüße, der Schnee ist bereits wieder auf dem Rückzug und grau isses auch wieder, naja, man hat halt mal gesehen, wie Winter richtig geht, lach!

      Ganz lieben Gruß an dich und das Rudel und von Mimi einen Schnurrgruß an die Kumpels, macht euch auch einen kuscheligen Sonntag,
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  2. Liebe Monika,

    bin ich froh, dass der schon so lange auf Eis liegende Schneebericht endlich zum Zuge gekommen ist! Nun denn, die Winterfreuden werden bekanntermaßen sehr unterschiedlich empfunden. Aber wenn so herrliche Erinnerungen damit verbunden sind, kann ich deine Begeisterung verstehen. So einen riesigen Eiszapfen habe ich noch nicht nie gesehen.
    Als Kinder lutschten wir sie gerne, obwohl es streng verboten war! Gut, dass im Ruhrpott die Luft jetzt sauberer ist, sonst hätte dein geliebter Schnee heute schon einen Grauschleier.

    Die stille Betrachtungsweise der weißen Pracht teile ich gerne mit Mimi, aber unsereiner unterliegt leider der Schneeräumungspflicht. Die kleine Gartenschaufel ist oberniedlich und sehr witzig!
    Auf deinem winterlichen Balkon geht es den Blumen und Vögeln sehr gut – erst recht in diesem ungewöhnlichen Futterhäuschen.

    Ich wünsche einen schönen Sonntag
    mit lieben Grüßen
    Britta-Gudrun

    Gefällt mir

    • Liebe Britta-Gudrun,
      ich auch, ich hatte mich schon so auf den ursprünglich geplanten gefreut, und dann noch mit der Schnee-Ankündigung, da war ich ganz aus dem Häuschen, lach!
      Ja, kann ich auch gut verstehen, daß Winterfreuden unterschiedlich empfunden werden, wenn ich regelmäßig Schneeschippen müßte, würde sich meine Begeisterung vielleicht auch bissel abkühlen, hihihi!
      Das isses eben, ich hab so schöne Erinnerungen an Winterfreuden, eben diesen erwähnten Urlaub mit alle Mann in Bayern, und als Björn noch kleiner war, sind wir regelmäßig zu den Schneezeiten ins Sauerland gefahren, da hatten wir eine nette kleine Pension, und konnten von dort aus alle Winterfreuden genießen, Björn ist zum Glück von Kindesbeinen an ebenfalls ein richtiger Winterfan, naja, er ist ja auch in den Winter hineingeboren worden.
      Der Eiszapfen ist echt der Hammer, nicht wahr, wir haben unseren Augen nicht getraut, als die Kinder damit anrückten.
      Jau, da erinnere ich mich auch noch dran, ans Eiszapfen lutschen, streng verboten, so isses! Mittlerweile ist die Luft im Ruhrpott sauberer geworden, aber das lutschen am Eiszapfen, da haben uns auch die diversen Rußpartikel, die drin eingeschlossen waren, nicht gehindert!
      Aber trotz sauberer Luft, mein Schnee hat bereits einen Grauschleier und ist heftig auf dem Rückzug, schade, aber zwei Tage hatten wir nun mal Winter, man muß ja auch mit kleinen Dingen zufrieden sein.

      Glaub ich dir, daß du die stille Betrachtungsweise von Mimi bevorzugst, ich sag ja, mit permanenter Schneeräumpflicht sähe ich das sicher auch bissel anders.
      Ich hab auch meinen Spaß an dieser kleinen Gartenschaufel, sie ziert schon jahrelang zum Winter meinen Balkon.
      Blumen sind zum Glück schon vor dem richtigen Wintereinbruch warm eingepackt worden, gerade das Röschen ist doch bissel empfindlich, und das Futterhäuschen ist ein ehemaliges Spielzeughaus aus einer Westernstadt von Björn, lach, nach Jahrzehnten hat mein ehemaliges Holzhäuschen aus Altersschwäche aufgegeben, und da fiel mir dieses in die Hände, nun hat es noch einen feinen Zweck, und mein Sammlerherz freut sich!

      Wir wünschen auch einen feinen Sonntag, Mimi schnurrt Grüße an Kumpel Django, lieben Gruß
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

      • Liebe Monika,

        dachte ich es mir doch gleich bei der ersten Betrachtung, dass das umfunktionierte Futterhäuschen
        aus der Spielzeugkiste von Björn war, obwohl ich Lego bereits ausgeschlossen hatte.
        Supersüss und eine echt tolle Weiterverwendung dank deines Ideenreichtums und den vielen Schätzges, die du so verwahrst.

        Hier taut es auch mächtig ab, aber bis nachmittags waren die Bäume mit feinem Raureif- glitzer geziert.

        Ein Schneehündchen habe ich auch noch nie gesehen – so schön der von BrigitteE und dann erst das Buddylein in der roten Robe – wun.der.bar !

        Hab einen schönen Abend und liebe Grüße
        Britta-Gudrun

        Gefällt mir

        • Liebe Britta-Gudrun,
          jau, genauso isses, und Lego konntest du ausschließen, stimmt, auch den anderen großen Hersteller von solchen „Themenbereichen“, das hübsche Haus hatten wir mal vom Trödelmarkt, lach!
          Die dicken Steine auf dem Dach haben den Sinn, das Häuschen „sturmfest“ zu machen, und ich hab auch immer wieder meinen Spaß an der Verwendung, zumal es sich denkbar gut reinigen läßt.

          Mit Glitzer war hier leider nix, weil es mal wieder unsäglich grau war!

          Knuffig, nicht wahr, Schneehündchen und Schneefrau von BrigitteE, und Buddy in roter Robe find ich auch einfach toll!

          Schönen Abend gewunschen und komm gut in den ollen Montag und die neue Woche, liebe Grüße
          Monika.

          Gefällt mir

  3. Meine liebe Monika,

    ich freu mich mit euch über euer feines Winterwetter,auch wenns vielleicht nur von kurzer Dauer sein wird!In euerer Gegend gibts ja nicht so häufig Schnee,deswegen wurde auch aus diesem Anlass am Freitag ein Feuerwerk veranstaltet :)!

    Ich kann mir sehr gut vorstellen,dass dieser wunderschöne Winterurlaub in Bayern einen nachhaltigen Eindruck bei euch hinterließ.Schnee bis an die Ohren,da stimmt es „Deutschland,ein Wintermärchen“!
    So eine Pferdeschlittenfahrt wäre auch genau mein Ding.Aber eine Pferdekutschfahrt hab ich schon mitgemacht.

    Dein Weihnachtshäuschen ist wunderschön,und die Harmonie nun zwischen deinen hübschen Winterfensterbildern und der Realität draußen ist einfach stimmig-so sollte das!

    Ich kann dir bei allen Wetterbeschreibungen gut folgen,aber was in aller Welt ist „Sonne“???
    Bitte einen Link das nächste Mal dazu :))!

    Die Sonnenbilder vom Balkon machen echt Lust auf Frühling-wenn dann die Zeit dafür da ist.Deine Winterblüher-so zart!

    Liebe Mimi,auch lieben Dank für deine Wortmeldung!
    Ich stimme vollkommen mit dir überein,dass Küche und Essen viiieeeel interessanter sind als der Schnee,vorallem auch zuverlässiger in ihrer Erscheinung ;)!
    Du bist wieder sooo knuffig als Balkonbeobachter,als Relaxer im Kuschelsessel und als Fensterbankplatzsitzer mit deinem lieben Mikesch und den tollen Fensterbildern,sogar fast dein Konterfei ist dabei.
    Aber hast schon recht-bissel Distanz zu dem weißen Zeug schadet nicht!

    Für uns hier im Vogtland ist der Schnee ja eher ein Begleiter,oft schon im Herbst und bis ins Frühjahr hinein.
    Seit NACH Weihnachten hat er sich schon öfters kurz und in annehmbaren Mengen hier sehen lassen diesen Winter,und ich hab nichts dagegen einzuwenden.

    Ich danke euch beiden fürs teilhaben lassen an euerem winterlichen Intermezzo und wünsche euch eine Fortsetzung oder Wiederholung desselben!
    Das Gedicht und die gelungenen Fotos gehören ja schon so fein dazu!

    Für euch auch einen geruhsamen Sonntag und liebste Grüße von Brigitte.

    Gefällt mir

    • Meine liebe Brigitte,
      ja, doch, die Freude war groß übers angekommene Winterwetter, und auch, wenn der Schnee nun wieder auf dem Rückzug ist, es war mal zwei Tage richtig herrlich!
      Jau, wäre mal eine Option, jedes Mal ein Feuerwerk für den Winteranfang zu veranstalten, vielleicht bleibt er dann mal bissel länger, lach!

      Jaaa, das war es wirklich dort in Bayern, „Deutschland, ein Wintermärchen“, wie gesagt, mehr Schnee hatten wir nur ein einziges Mal in Österreich, in Heiligenblut, aber da war Björn noch nicht dabei.
      Und wir sind mit Björn vorher immer schon regelmäßig zu den Schneetagen ins Sauerland gefahren, seine erste Pferdeschlittenfahrt hatte Björn dort mit 2 Jahren, und ist unterwegs vor lauter Aufregung eingeschlafen!
      So eine Pferdeschlittenfahrt ist wirklich was oberfeines, gerade der „Glöckchenklang“ von den Schlittenglöckchen ist so anheimelnd!

      Ich mußte so lachen, als ich den Schnee durch meine Fenster betrachtet habe, daß die Bildchen nun so gut paßten, da mußte ich das unbedingt mal so fotografieren.

      Oh, ja, entschuldige, woher sollst du das auch wissen, mit der Sonne, hab ich voll verpennt, aber nun kriegst du deinen Link

      http://de.wikipedia.org/wiki/Sonne

      kannst du dich jetzt wieder bissel erinnern? Ich lach mich weg!

      Für Mimi ist Küche und Essen auf jeden Fall viel interessanter als Schnee, und richtig, auch viel pünktlicher im Erscheinungsbild, lach!
      Sie ist ein herrliches Modell, ich hab immer so sehr meinen Spaß daran, sie zu fotografieren, und gerade die Bilder im Sessel, da hat sie wirklich gepennt und erst gar nicht gemerkt, daß ich fotografiere, deshalb ist das „Wer stört?“-Bild auch ganz authentisch, hihihi!

      Genau, normalerweise habt ihr ja den Schnee schon von Oktober bis ins Frühjahr, aber dieses Mal seit ihr genauso stiefmütterlich behandelt worden damit, nicht wahr? Aber ich kann mir schon vorstellen, daß es dir mit dem „Puderzuckereindruck“ auch reicht, Hauptsache, es sieht eben bissel winterlich aus.

      Wäre schon schön, wenn das nicht der ganze Winter 2015 gewesen wäre, ich hätte nix gegen Wiederholung oder Fortsetzung, aber da sieht es wohl vorläufig eher mau aus! Schaun wir mal!

      Das Gedicht gefiel mir auch, es ist ein ziemlich altes, muß ich immer lachen, die Empfindgungen haben sich im Laufe der Jahrhunderte auch kaum verändert!

      Für dich auch einen geruhsamen Sonntag, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  4. Huhu liebe Monika,

    ja, da freuen wir Winterfans uns mächtig, gell:)

    Ein Schneemann samt Schneehündchen wurden gebaut
    (komischerweise bekam der Schneemann, oder die Schneefrau, Öhrchen eines Eisbären :)) )

    und weil dem Buddylein dann so kühl wurde, haben wir ihn hinterher fein eingekuschelt;) :))

    Deine Erinnerungen an den tollen Winterurlaub mit den Kindern hast du fein in Szene gesetzt, ebenso wie die Winterimpressionen aus dem Fenster zuhause.

    Der Eiszapfen ist gigantisch, kann man im Vergleich mit den Kindern ist so richtig erkennen:yes:

    Hier schwindet die weiße Pracht heute schon wieder, aber was wir hatten, kann uns keiner mehr nehmen, gell:)

    Ich wünsche dir und Mimi noch einen schönen Sonntag Nachmittag und Sonntag Abend.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt mir

    • Huhu, liebe Brigitte,
      jaaaa, da hast du ja so recht, wir freuen uns, wir Winterfans, ich hab so an dich gedacht, ob es denn dann bei euch auch angekommen wäre, und ja, es ist, freu, freu!
      Ist das niedlich, ein Schneemann und ein Schneehündchen, na, vielleicht ist der Schneemann eine Eisbären-Schneefrau, dem Schal nach zu urteilen ist der sicher weiblichen Geschlechts, hihihi! Das Hündchen hat große Ähnlichkeit mit Buddylein, wie sieht er wieder niedlich und knuffig aus, so fein eingekuschelt, und das ist einfach seine Farbe, lach! Und der liebe Blick, Mimi hat sich so gefreut, ihren Kumpel zu sehen, sie schickt ihm liebe Schnurrgrüße und läßt ihm ausrichten, booooaaaah, toll, daß er draußen in dem kalten, weißen Zeugs rumtobt, sie wäre voll Bewunderung!
      Das war so ein traumhafter Winterurlaub, da stimmte alles, und die Erinnerungen daran sind bei allen Beteiligten noch heute voll vorhanden!
      Das ist ein Eiszapfen, nicht wahr, wir konnten es auch kaum glauben, als die Kinder damit anrückten!

      Hier schwindet die weiße Pracht leider auch schon wieder, aber genauso sehe ich das auch, was wir hatten, haben wir, und genossen haben wir es auch, und das ist immer das wichtigste!

      Wir wünschen euch auch einen feinen Sonntagnachmittag und -Abend, einen lieben Püler mal wieder an Buddylein, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  5. Hallo Monika!Jau,da hat der Winter doch mal vorbeigeschaut,ich hatte es schon aufgegeben,aber man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben.Deine Fensterbilder sehen toll aus,und Dein Häuschen ist sehr hübsch.Hier fing es an mit dem Schnee so gegen 6Uhr,aber dann war alles ruckzuck weiß.Bis zum Mittag hielt es sich dran,und es waren einige Zentimeter.Ich hab sofort meinen Camcorder geholt und auch Fotos gemacht,sah ja wirklich toll aus.Dann sind mein Mann und ich raus und haben Schnee geschöppt,da es gegen 13 Uhr aufhörte und die Sonne so herrlich schien.Der Schnee war so schwer und naß,eine richtige Pampe.Dann sackte alles langsam zusammen und es taute.Überall kam der Schnee runter,im Wohnzimmer auf dem Flachdach hörte es sich an,als wenn eine Lawine runterkam,so ein Getöse.Zum Abend zog es wieder an und heute hielt es sich noch auf einigen Flächen ziemlich hartnäckig,aber morgen wird wohl alles weggetaut sein.Krümelchen kam nur schnell futtern und wieder ab in die Hütte,sie tat mir richtig leid,aber sie hat so dickes Fell und ist sehr gut genährt,ein kleiner Knuddel,das sieht so putzig aus.Na,und Charly braucht das ja GsD nicht mehr zu interresieren.Ich bin gespannt,wie der Winter weiter verläuft.Danke für den schönen Eintrag und Deine Fotos,einen Streichler für Mimi und liebe Grüße,auch an alle von Claudia und dem tierischen Anhang,und Charly!

    Gefällt mir

    • Hallo, Claudia,
      jau, ich hatte die Hoffnung auf Winter eigentlich auch schon aufgegeben, deshalb sollte ja auch erst ein Eintrag ohne aktuellen Schnee hier rein, lach, aber dann kam er doch noch, freu, freu!
      Die Fensterbilder vom Orangenkranz und das, was man, glaub ich, bei Mimi auf der Wohnzimmerfensterbank sieht, sind selbst gemacht mit Window-Color, da hab ich mal eine zeitlang so einen Spaß dran gehabt, auch die Schneemänner sind daraus.
      Das ging sehr schnell mit dem weiß werden, jaaa, ich bin auch froh, daß ich es fotografiert habe auch relativ zeitnah, weil gegen Mittag mit der Sonne waren die Bäume leider schon wieder frei, so hab ich doch den Schnee darauf noch erwischt. Hab ich mir gedacht, daß du auch Fotos gemacht hast, das sah ja auch wirklich so traumhaft aus.
      Ja, leider hat die Sonne mittags dann schnell dafür gesorgt, daß es matschig wurde, kann ich mir vorstellen, wie sich das anhört wenn das alles so vom Dach rutscht.
      Hier hat es sich heute auch ganz gut noch gehalten, aber für morgen ist Regen angesagt, dann wird wohl schnell alles weg sein, eigentlich schade, aber zwei Tage hat man doch mal was schönes davon gehabt.
      Jaaa, das glaub ich auch, daß Krümelchen das nicht so prickelnd fand mit dem Schnee, welch ein Glück, daß sie die feine Hütte hat. Und wohlgenährt und mit dickem Fellchen ist es für sie da doch bestimmt sehr gemütlich drin.
      Da hab ich mich auch so drüber gefreut, Charly muß das nicht mehr tangieren, er hat es drinnen bei dir fein gemütlich und muß nicht mehr durch den Schnee stapfen.
      Ich bin auch mal gespannt, ob das nun der Winter 2015 war oder ob noch was kommt, manchmal ja auch noch mal zu Karneval!
      Fein, daß es dir gefallen hat, Streichler zurück und lieben Schnurrgruß an den tierischen Anhang und Charly, komm gut in die neue Woche, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  6. Liebe Claudia,

    just heute wollte ich eine Suchmeldung nach dir aufgeben, weil wir seit deinem Eintrag zu Anoris Geburtstag Anfang Januar nichts mehr von dir gelesen haben.

    Fein, dass wohl alles okay ist bei dir und deinen Fellnasen, insbesondere Charly und Krümmelchen.
    Gut, dass dich der Schnee wieder hier her geführt hat.

    Liebe Grüße und beste Wünsche an dich und deinen tierischen Anhang!
    Britta-Gudrun

    Gefällt mir

  7. Liebe Britta-Gudrun!Na,das ist ja lieb,das Du Dich sorgst,ist aber soweit aller roger,hihi.Du glaubst gar nicht,was ich seid ich bei Facebook bin,hier zu tun habe.Ich habe jetzt etwas über 30Freunde auf meiner Seite,einen Teil kenne ich auch persönlich,und tolle Fotografen,die mir wunderschöne Fotos zukommen lassen.Dann zwischendurch meine Fotos posten und schreiben.Aber ich muß sagen,das macht echt Spaß,nur wenn ich ein paar Tage nicht in mein Postfach geguckt habe,muß ich viele Mails löschen,da kriege ich dann manchmal gar nicht mit,wenn zum Beispiel Monika geschrieben hat,war heute der Fall.Hab mich aber schon zurück gemeldet,lach.Aber ich gucke trotzdem immer in Monikas Blögchen,was Monika oder Ihr so schreibt,auch wenn ich nicht jedesmal mitschreibe.Dafür fühle ich mich hier bei Euch doch viel zu wohl,als das ich hier nicht mehr reingucke.Lieben Dank für Deine Grüße und ich schicke Dir und Django liebe Grüße zurück!P.S.Liebe Grüße auch an Brigitte/Plauen,bis bald Claudia!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.