Es war eine rauschende (Fuß)-Ballnacht!

animaatjes-sport-33372

Fußball

Wo sind die Beine von Schulze?
Wem gehört denn das Knie?
Wirr wie lebendige Sülze
mengt sich die Anatomie.

Ist das ein Kopf aus Australien?
Oder Gesäß aus Berlin?
Jeder versucht Repressalien,
jeder läßt keinen entfliehn.

Hat sich der Schiedsmann bemeistert,
lange parteilos zu sein;
aber nun brüllt er begeistert:
„Schulze, stell ihm ein Bein!

Zwinge den Mann mit den Nerven
nieder nach Sitte und Jus.
Kannst du dich über ihn werfen
just wie im Koi, dann tu’s!“

(Joachim Ringelnatz)

Foto3606

Es kommt erst langsam an, es ist noch gar nicht richtig realisiert, WIR hat es geschafft, WIR ist Fußball-Weltmeister 2014!:yes::D

Den Glückwunsch-Eintrag gab es ja natürlich in der Nacht von Sonntag auf Montag schon, nun folgt die Nachlese einer herrlichen, einer begeisternden WM!

Rückblick:

14251994477_66ed6a92d1_o

14251994477_66ed6a92d1_o

14251994477_66ed6a92d1_o

14251994477_66ed6a92d1_o

14251994477_66ed6a92d1_o

Kopie von 14251994477_66ed6a92d1_o

Kopie (2) von 14251994477_66ed6a92d1_o

7 Spiele, alle unterschiedlich, alle spannend und nervenzehrend!:>>

Und wie stellte sich das Endspiel im Trainingslager Oberhausen dar?:??:

Mimi war ihrem Job als Orakel bereits nachgekommen, ich hatte ihr Orakel bereits begeistert kommentiert, also konnte der spannendste Fußballabend der WM beginnen!:yes:

Mit einem opulenten Mahl zur Stützung des Nervenkostüms

Foto3596

woran Mimi natürlich ihren Anteil einforderte!

Foto3590

Ich hatte für mein Getränk noch einen wunderschönen Glasrührstab gefunden, in den Schlandfarben!

Foto3599

Foto3588

Mit dem Aufstellen der saarländischen und der ruhrpöttischen Fanmeile, das Bild ist euch ja bereits wohlbekannt und vertraut!

Das Wetter draußen war annehmbar genug, um die Balkontüre geöffnet zu lassen, als Fluchtweg für mich und als akustische Unterstützung durch die Fans aus dem gegenüberliegenden „Jugendhof“, die die Spiele in einem kleinen Saal auf einer Großleinwand verfolgten.

Foto3605
das kleine, rötliche Haus zwischen den Birken!

Mimi nutzte die Gelegenheit, das geliebte Balkonien noch mal für sich in Anspruch zu nehmen und sich mental aufs Spiel vorzubereiten!:))

Foto3581

Foto3583

Foto3586

Und so ging es endlich um 21.00 Uhr loooohoooos!

Pünktlich zu Spielbeginn verzog sich der Co-Trainer (wohl ahnend, was kommt!) in seine Schlafgemächer, wo er auch während des gesamten Spieles verblieb!:))

Foto3602

Es begann der Nervenkrieg, es wurde gezittert und mitgefiebert, Torchance reihte sich an Torchance, aber es wollte nicht klappen,:roll: das erlösende, ersehnte Tor für WIR wollte einfach nicht fallen.
Der Abend senkte sich über Fußball-Deutschland, die Trainerbank war längst wieder verlassen

Foto3603

und es passierte einfach nix!:no: Ich hab den Balkon wieder als Fluchtpunkt benutzt und konnte zum x-ten Mal das Spiel mal wieder nur „akustisch hören“!:))

Die erste Halbzeit….0 : 0:roll:
Die zweite Halbzeit…..0 : 0!:roll:

Mir schwante fürchterliches, Verlängerung war ja bereits klar, bloß nicht auch noch EMS!88|:no:

Die Verlängerung begann! Und setzte sich wie oben gehabt fort! Bange Minuten, wenn Argentinien der Durchbruch auf unser Tor gelang! Und immer wieder erwies sich Neuer als der rettende Held, aber auch die Abwehr funktionierte prima! Immer noch 0 : 0!

Aber dann, gar nicht richtig mitbekommen, für Sekunden völlig verblüfft und nicht realisiert, in der 113. Minute schoß Mario Götze das alles entscheidende Tor!:yes::yes::yes::D

tooor

Und allwieder und sattsam bekannt, das Spiel war noch nicht aus, es galt, noch 7 Minuten mindestens dieses Ergebnis zu halten, die letzten zwei Minuten hab ich im wandern durch die Wohnung abgezählt, und dann endlich:

Wie 1954: „Aus, aus, das Spiel ist aus, Deutschland ist Weltmeister!“

wm-pokal-deutschland1

Der Jubel draußen und drinnen war grenzenlos, die Freude überwältigend, die Bilder, die folgten, so berührend und wunderschön!

Und just in diesem Augenblick erschien meine Orakel-Queen auf der Bildfläche, warf kurz einen Blick auf den Fernseher, einen weiteren auf mich, ich schwöre euch, sie „grinste“ richtig feist,:yes: mit dem Gesichtsausdruck: „Was machste denn für einen Aufstand, keep cool, ich hab es doch gesagt!“

Die saarländische Fanmeile mailte ihre grenzenlose Freude und Erschöpfung

Django ratschkapott
Django ratschkapott!

Fanmeile Saarland im Ruhestand
Fanmeile nach Jubel im Ruhezustand

Geschafft! Weltmeister!
Geschafft! Weltmeister! Fanmeile mit Tröte!

Danach war einfach nur noch Genießen angesagt, genießen der herrlichen Bilder von einer Mannschaft, die als Team gespielt und sich immer weiter gearbeitet hatte, von einer Mannschaft, die sich nun als Team so ausgelassen und fröhlich freute, von einem Trainer, der über das ganze Gesicht strahlte, von erwachsenen Männern, die wie fröhliche kleine Jungs unten über den Rasen hüpfen, den ersehnten Pokal abwechselnd in den Händen!
Das ist für mich eigentlich das schönste Fazit dieser WM, dieser Teamgeist, der alles zusammenhält und der in unserer Welt heute so häufig fehlt! Und eine Fröhlichkeit jenseits aller ganz sicher auf diesem Planeten bestehenden Probleme, die bestimmt und ganz sicher nicht mit salbaderndem Sendungsbewußtsein oder plakativem Gutmenschentum gelöst werden können, sondern eben auch mit Augenblicken voll losgelöster Freude über „Nichtigkeiten“, um Kraft zu schöpfen und damit weitermachen zu können, denn „aus einem verzagten Arsch kommt kein fröhlicher Furz!“:yes:;D

Ich hatte meine helle Freude an dieser Berichterstattung hier in meinem Blögchen, meine Freude an euren lustigen Kommentaren, an der Unterstützung der saarländischen Fanmeile mit Django und Britta-Gudrun, an meinem vergnügten Co-Trainer und seiner Lust zum orakeln, an allen, die sich innerhalb und auch außerhalb meines Blögchens an dieser WM 2014 erfreut haben!
Es waren wunderschöne und vergnügte Wochen mit euch allen, ich möchte sie nicht missen, und wer immer noch nicht genug hat, kann sich gerne auch noch mal das ganze WM-Album angucken

Mein "verkehrtes" Wedelfähnchen!

Und jetzt bleibt mir nur noch, mit Giovanni Trappatoni zu sagen:
„Isch haben fertig!“

Ich hoffe, auch die letzte Nachlese hat euch Spaß gemacht und wünsche euch nun allen eine gute Nacht, viel Freude am Weltmeister-Titel, eine gute neue Woche und kommt irgendwann alle wieder gut in den Alltag!

Natürlich muß hier nun auch noch euer Co-Autor, Co-Trainer und unsere Orakel-Queen das letzte Wort haben!

Mimis schönstes WM-Outfit!

Hi, Folks,
tja, nu isse vorbei, die WM 2014, nun hab ich wieder ein ruhiges, normal tickendes Frauchen und kein abendliches Nervenbündel mehr, mir wird kein Tablett mehr unter die Nase gehalten mit irgendwelchen bunten Papierfetzchen drauf, unter denen es nach Leckerli riecht, und ich soll dann „orakeln“, es ertönen keine Freudenschreie, Flüche, Gesänge oder sonstiges akustisch seltsames vor dem Fernseher, kurz und gut, der Alltag kehrt langsam wieder ein!
Aber soll ich euch etwas verraten: Ich hab es genauso genossen wie ihr, und ich werde es auch vermissen, ehrlich, es war doch so schön, einen so fröhlichen Dosenöffner zu haben bei Siegen von WIR, bei euren lustigen Kommentaren, beim Anklang des Blögchens, wozu ich ja auch, und so gerne, mein Scherflein beigetragen habe.
Zum Glück gab es ja gestern abend auch im Fernsehen noch mal eine Nachlese, da konnte Frauchen noch mal jubeln und sich nochmal freuen!
Ich mach jetzt mal das, was sonst mein Frauchen macht, ich zitiere Reinhard Mey: „Nun kehrt die Stille in das Haus, in dem wir fröhlich gewesen sind!“
Aber die Erinnerung bleibt wieder, das schönste, was ihr Menschen, und glaubt es mir, auch wir Tiere, haben!

Und was Frauchen, das Schusselchen, natürlich vergessen hat, das sag ich euch jetzt hier: Nach dem Sieg von WIR im Endspiel hat hier endlich Campino gesungen, sehr schön, sehr laut, sehr oft! Und mein Frauchen war restlos glücklich! Gut, daß ich Musik mag!

Wer es auch noch mal möchte

und damit sag ich euch nun auch guts Nächtle, es war wunderschön mit euch!

Parabéns para o título mundial, a Alemanha! (Ich bin gut, ne?)
Obrigado, alle Mann von WIR!

wm-pokal-deutschland13D_germ

Und nu habsch auch fertig!

:wave:

14 Gedanken zu “Es war eine rauschende (Fuß)-Ballnacht!

  1. Meine liebe Monika und liebes Mimilein,

    ich danke euch für euere feine Nachlese!
    Mir hat diese Zeit hier auch Spaß gemacht,es ist so ein angenehmes und betreutes bloggen ;).

    Dieser unbeschwerten Truppe um ihren bodenständigen Trainer ist dieser Titel von Herzen zu gönnen!
    Die wollten nicht nur spielen,die wollten wirklich gewinnen.Und es war lustig,dass gerade ein MaRIO das Siegtor schoss!
    In Berlin versammeln sich gerade tausende von Fans auf der Fanmeile zum Empfang der Weltmeister.

    Und du,liebe Mimilein,warst einfach „The cat of the match“!

    Aber nun keine Sentimentalität aufkommen lassen,
    sicher sitzt schon das nächste Ereignis in den Startlöchern,um hier von allen Seiten beguckt zu werden!Und das ist auch gut so!

    Einen schönen Tag euch Beiden und liebste Grüße
    Brigitte.

    Gefällt mir

    • Meine liebe Brigitte,
      ganz lieben Dank für deinen lieben Kommentar, da hab ich mich jetzt sehr drüber gefreut, daß du hier deinen Spaß hattest und es fein fandest!

      Jaaaa, genauso sehe ich das auch, die Truppe und ihr Trainer haben diesen Pokal wirklich so sehr verdient, und sie haben ihn genauso angenommen, wie sie gespielt haben, als Team!
      Wie lustig, das mit dem MaRIO, der das Tor schoß in RIO de Janeiro, hihihi, fein beobachtet.

      Ich hab den Empfang natürlich auch gesehen, herrlich, einfach nur herrlich, tausende von Fans freuen sich bei herrlichem Wetter, das macht soviel Freude! Und die Jungs auf der Bühne mit Jogi Löw hatten ihren absoluten Spaß!

      Mimi ist gerade um ca. 10 Zentimeter gewachsen, lach, weil du schreibst sie sei „the cat of the match“!

      Ach, bissel sentimental isses schon, aber nützt ja alles nix, hihihi, nun geht eben der Alltag wieder los, und das ist auch gut so, so ist es ja auch schon seit Ewigkeiten, Arbeitstage und Feste! Immer im Wechsel! Nichts ist statisch!

      Wir wünschen dir auch einen schönen Tag trotz aller Arbeit, die bei dir zur Zeit läuft, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  2. Liebe Monika

    ja, es war eine berauschende Fußballnacht, vor allem mit dem Rausch der Gefühle von hartgesottenen Fußballjungs nach dem Abpfiff. So viele Emotionen, Tränen der Freude und Erleichterung, ausgelassene Tänze, Küsse, das Herzen von Fußballerkindern und Fußballerfrauen – von denen man noch nie so viele auf einem Spielfeld gesehen hatte!

    Deine witzigen und liebevollen Einträge vor und nach jedem Spiel waren einfach wunderschön.
    Nun sind wir wieder im normalen Alltag angekommen, der mit der gemeinsam erlebten Freude noch lange davon getragen sein wird. WIR war prima und das Wir-Gefühl einer ganzen Nation auch!

    Herzliche Grüße und vielen Dank an
    das WM Studio im Ruhrpott!
    Britta-Gudrun & Django

    (Leider habe ich heute einen anderen Termin und kann den Empfang in Berlin nicht mit erleben)

    Gefällt mir

    • Liebe Britta-Gudrun,
      was da nach dem Abpfiff passiert ist, fand ich auch soooooo wunderschön, es kam eben auch alles so aus dem Herzen, da machte es soviel Freude, sich einfach vorbehaltlos mitzufreuen und glücklich zu sein!

      Ich freu mich so sehr, daß dir meine Berichterstattung hier im Blögchen Freude gemacht hat und du deinen Spaß daran hattest.
      Das ist doch der Sinn der Sache beim ewigen Wechsel zwischen Arbeit und Festen, daß man etwas davon mit in den Alltag nimmt und weitergeben kann, und ich glaube, gerade eine WIR-Gefühl ist dabei sehr wichtig, wo heute doch so viele einfach nur eine Ich-AG sind!

      Das WM-Studio aus dem Ruhrpott dankt für alle lieben und lustigen Kommentare während der Berichterstattung, so macht Reporter sein einfach nur Freude!
      Mimi schickt einen Extra-Schnurrgruß an ihren lieben Kumpel Django mit nochmaligem Dank für die tolle Unterstützung!

      Oh, schade, daß du den Empfang nicht sehen konntest, es war einfach nur überwältigend und herrlich, aber es kommt doch bestimmt noch im Laufe des Tages die eine oder andere Wiederholung, denke ich mir, oder sonst die Mediathek, hihihi, da ist das Zeitalter der Technik doch mal sowas von von Vorteil!

      Hab einen schönen Tag, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  3. Liebe Monika, eben erst konnte ich mich durch Deinen vorigen Eintrag und die Kommentare lesen. Du meine Güte, was ist daran so verwerflich, wenn Menschen für ein paar Wochen im „Ausnahmezustand“ sind, Spaß haben und ihre erfolgreichen Lieblinge feiern? Das macht sie doch nicht gleich zu Sklaven irgendeiner Obrigkeit. Was die Knallerei angeht – na ja, die Freude hätte schon etwas dezenter und vor allem zeitnäher ausgedrückt werden können. Morgens um halb fünf von einem Böller aus dem Schlaf geschreckt zu werden, war nicht so lustig. Aber vielleicht hatte der Betreffende es da erst mitgekriegt… Was soll´s, wir haben auch das überstanden. Dir auf jeden Fall ein ganz dickes Dankeschön dafür, dass Du uns mit soviel Einsatz und Humor durch diese aufregenden Wochen begleitet hast. Der Beste und ich hatten immer viel Freude beim Lesen.

    Dir und Mimilein sowie allen, die hier bei Dir lesen, herzliche Grüße und noch eine traumhafte Woche. Auf baldiges Wiederlesen!

    Sabine

    Gefällt mir

    • Liebe Sabine,
      danke für diesen lieben Kommentar, ich hab beim Erstkommentar beim letzten Eintrag auch etwas sehr verdutzt geguckt, und mir erschließt sich beim besten Willen auch nicht, was daran nun so verwerflich sein soll! Ich hab sowieso immer das Gefühl, die eigentlichen „Sklaven“ sind die, die so vehement ihr Sendungsbewußtsein auf alle und jeden ausdehnen wollen, es gibt im Leben eben nicht immer nur schwarz oder weiß, nicht immer nur entweder – oder, sondern eben auch ein „sowohl – als auch“!
      Was die Knallerei angeht, da geb ich dir recht, so, wie du es ausführst, vielleicht hab ich es auch nicht als so drastisch empfunden, denn hier hielt es sich in wirklich völlig normalen und verständlichen Grenzen, jedenfalls für mein freudiges Mitempfinden!
      Ich freu mich so sehr über dein Dankeschön, das ist doch meine größte Freude und mein Spaß, wenn du und der Beste Freude beim Lesen hattet und gerne reingeguckt habt, lieben Dank!

      Wir wünschen auch eine wunderschöne Woche, und ein bissel WIR-Gefühl auch weiterhin für den Alltag, bis bald und ganz liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      P.S.: Lieben Schnurrgruß von Mimi ans Rudel!

      Gefällt mir

  4. Liebe Monika,

    auch wenn ich es dir gestern schon per Mail geschrieben habe, will ich es hier für dein Blögchen noch festhalten:
    Die Zusammenfassung des Weltmeisterempfangs in Berlin konnte ich in vollen Zügen abends doch noch genießen.Was für eine mitreißende Begeisterung der Fans und witzige Showeinlagen der Fußballer auf der Bühne!
    Das Wir-Gefühl der ganzen Mannschaft über den gemeinsamen Erfolg kam so ehrlich und begeistert zum Ausdruck, da war nichts gekünstelt – einfach Freude und Glück pur, und der Dank an die Fans fürs Mitfiebern und Durchhalten kam auch nicht zu kurz.

    Der Song über die Gauchos war überflüssig, auch wenn man ihn nicht überbewerten soll, wie es z.T. in der Presse der Fall war. Ich fand Schweinsteigers Trophäen Bezeichnung als „das Scheißding“ viel schlimmer. Aber Übermut, ein bisschen zu viel Alkohol in Verbindung mit dem Jetlag machen auch Fußballstars nicht unfehlbar.
    Alles in allem war es ein berauschender Abschluss, und das Mitfiebern hat sich gelohnt – in deinem Blögchen ebenso wie am Bildschirm!

    Vielleicht gibt es eine Neuauflage der Fanmeile zur EM 2016 in deinem Blögchen, das wäre fein!

    Mit lieben Grüßen an die Orakelqueen und dich
    von Britta-Gudrun & Django

    PS. Ganz besonders gut haben mir die Kommentare deines bärigen Co-Trainers zu den einzelnen Spielergebnissen gefallen – einfach spitzenmäßig Frau Reporterin!

    Gefällt mir

    • Liebe Britta-Gudrun,
      das ist schön, dann haben wir hier so eine feine Chronik des gesamten Verlaufs, danke!
      War das nicht eine herrliche Feier? Genauso hab ich es auch empfunden, die Freude und das WIR-Gefühl kamen so gut rüber, und selbst der Dank an die Fans mal nicht in dem üblichen Oscar-Verleihungs-Runtergeleiere, hihihi!
      Aber das berühmt-berüchtigte Haar in der Suppe muß sich nun doch wohl unbedingt wieder finden lassen, jaaaa, klar, wenn man lange genug sucht, findet man überall etwas, nun also der mittlerweile ja auch bereits legendäre Gaucho-Dance! Himmel, kann man in Deutschland nicht ein einziges Mal die Kirche einfach im Dorf lassen, es war ein Spaß, ein Scherz, und außerhalb von Deutschland ist er auch so angekommen, hätte Argentinien sich infolge eines Sieges in dieser Form über die Deutschen mokiert, es wäre einfach nur ein Lacher gewesen, nicht mehr und nicht weniger!
      Und Schweinsteigers Ausruf über „das Scheißding“ ist doch auch völlig aus dem Zusammenhang gerupft worden, auch eine Äußerung, die im Überschwang der Gefühle erfolgt ist, jaaaaaa, geliebte deutsche Presse, bitte, legt es auf die Goldwaage, so kennen und „lieben“ wir euch!

      Nein, siehst du, du siehst das auch entsprechend, niemand ist unfehlbar, und ich hoffe sehr, daß das Thema in der Öffentlichkeit damit auch durch ist!

      Oh, da kannst du zwingend von ausgehen, daß es auf jeden Fall eine Neuauflage der Fanmeile zur EM 2016 geben wird, hihihi, nach dem Spiel ist vor dem Spiel, lach!
      Die Orakelqueen bedankt sich artig fürs Kompliment und die lieben Grüße, sie entspannt sich gerade von allen Strapazen draußen auf ihrem geliebten Balkonien, endlich ist heute mal hier auch bissel Sommer angekommen.

      Das Bild mit dem bärigen Trainer bot sich so schön plakativ zum kommentieren drin an, vielen Dank fürs Kompliment, immer wieder gerne, hihihi! Oder evtl. politisch korrekt „de nada“, ich lach mich kaputt!

      Danke, daß du es auch hier noch geschrieben hast, es ist so ein schöner Abschluß einer wunderschönen Zeit, hab einen schönen Tag, liebe Schnurrgrüße von Mimi an Mit-Organisator Django, ganz liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  5. Hallo, ihr Lieben alle,
    hab gerade mal ein bissel „gegockelt“ zum Thema Spaßbremse und folgenden prima Artikel gefunden, man beachte bitte das abgebildete „Fanshirt für Reflektierte“ sowie die „Eilmeldung des DFB“, hihihi, mir hat es Spaß gemacht!

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.gaucho-dance-auf-wm-feier-kleinkariert-und-urdeutsch-so-nervt-gauchogate.e12bd6e6-c050-4c67-80a8-7ee3b447ebb2.html

    Vielleicht macht es euch ja auch Spaß, mal zu gucken!

    Liebe Grüße
    Monika.

    P.S.: Ist soviel Spaß in einem bzw. zwei Sätzen überhaupt erlaubt? Wenn nicht, excusè moi!

    Gefällt mir

    • Meine liebe Brigitte,
      kann ich mir sehr gut vorstellen, daß du ob dieser „Probleme“ nur noch den Kopf schütteln kannst, hihihi!
      Ich glaub, man nennt es auch „Sommerloch“ oder „Saure-Gurken-Zeit“, was soll die arme Presse auch tun, jetzt, wo selbst die WM vorbei ist!

      Fein, daß es dir gefiel, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  6. Hallo Monika!Hier ist wieder die Nachteule,irgendwie ist es heute alles etwas später geworden.Erst einkaufen,es war furchtbar warm im Auto,ich mußte für die Tiere einkaufen,da wird es immer etwas mehr,mit dem Roller nicht mitzukriegen,hihihi.Dein Nachschlag zur WM ist wieder herrlich,vor allem die Fotos von Mimi,und der schöne Django,der ist echt zum verlieben,das wäre auch mein Fall,lach.Mimi ist ja echt talentiert als Orakel,gab doch bestimmt ein Extraleckerlie und jede Menge Streicheleinheiten,oder?Oh je,nicht auszudenken,wenn sie nicht richtig getippt hätte,lach.Hätte Frauchen aber dann mit leben müßen.Aber es ist schon von Vorteil,wenn der Dosenöffner gute Laune hat,hihihi.Auch wenn ich nicht so sehr an Fußball interresiert bin,aber Eure Kommentare waren köstlich,ich habe mich jedenfalls amüsiert.Naja,und die blöde Knallerei ist ja hoffentlich erstmal vorbei.Bei uns hier ist es in letzter Zeit wirklich furchtbar,für jedes bißchen und dann mitten in der Nacht.Ich warte nur drauf,das ich sie mal erwische,aber meistens sind sie zu raffiniert.Meine Katze,die erst seid kurzem da ist,kam gestern gegen Abend,aber noch im hellen,das kenne ich nicht bei ihr.Sonst kam sie immer erst,wenn es dunkel wird,sie war schon verschreckt und ziemlich unruhig.Als ich aber dann ruhig auf sie eingeredet habe,wars dann wieder gut.Oh man,was soll das erst an Sylvester werden?Das ist schon so ein Problem,wenn man sie nicht dazu bewegen kann,das sie reinkommen,aber vielleicht kommt das ja irgendwann,das wäre toll,und ich wäre viel ruhiger.Na,jetzt ist hoffentlich erstmal Ruhe.Aber das man Dir hier den Spaß und die Freude vermiesen will,das ist doch wohl echt unverschämt.Es ist Dein Blog,und da kannst Du schreiben und Kommentieren,wie es Dir passt.Es ist doch niemand gezwungen,hier zu lesen oder zu schreiben,und wem es nicht passt,der soll es doch Bitteschön wirklich lassen,das finde ich mehr wie unverschämt.Aber wie heißt es so schön,Benehmen ist Glückssache und Glück ist ja bekanntlich selten.Ja,was man aus Langeweile nicht alles tut.Gut,das Dir und uns hier nicht langweilig wird,auch wenn die WM jetzt zuende ist,aber ,so wie ich Dich kenne,wird Dir da schon was einfallen,hihihi.So,jetzt habe ich Nachtschicht gemacht,aber egal,was so richtige Nachteulen sind,die schreiben eben auch mal Nachts,lach.Dir und Mimi eine gute Nacht,liebe Grüße,auch an alle,Streichler für Mimi von Claudia aus Gladbeck und dem tierischen Anhang!

    Gefällt mir

    • Hallo, Claudia,
      das kann ich mir gut vorstellen, daß du alles für die Tiere nicht mit dem Roller bewerkstelligen kannst.
      Fein, daß dir die Nachlese gefallen hat, jaaa, Django ist ein feiner Kater, nicht wahr, findet Mimi auch, lach!
      Ja, klar, gab es Extra-Streichler und Leckerli für mein begnadetes Orakel, hihihi, am Dienstagabend stand die Madam vorm Küchenschrank, wo die Leckerli für das Orakeln drin sind, und miaute den Schrank an, nach dem Motto „ja, was ist denn nun, schon Ende?“ Natürlich hat sie dann auch so ein Leckerchen bekommen.
      Ich hatte hier wirklich meinen Heidenspaß an der Berichterstattung im Blögchen über die WM, und an allen Kommentaren, es war so lustig und schön und spannend, jetzt gibt es erst mal so ein „Loch“, es fehlt einem was!
      Ach, schön, ist Krümelchen also wieder da, das freut mich sehr, ja, gerade die Freigänger wissen ja doch sehr genau, wo es ihnen gut geht und wo sich einer kümmert. Vielleicht entschließt sie sich ja wirklich noch zum reinkommen im Laufe der Zeit, das wäre doch wirklich schön, da könntest du dann auch bissel ruhiger sein.

      Ach, weißt du, mag ein „netter“ Versuch gewesen sein, mir den Spaß hier zu verderben, aber so schnell geht das nicht, hihihi, außerdem, ich schrieb es ja schon, Reinhard Mey: „also tu ich was ein Baum tun würde, wenn ein Schwein sich daran kratzt!“
      Sturm im Wasserglas, lach, die Wogen haben sich doch schon wieder geglättet, und man widmet sich wohl nun wieder (hoffentlich mal erfoglreich!) der Weltrettung! Aber lieben Dank für dein Mitgefühl, im ersten Augenblick ärgert man sich ja doch schon!
      Jaaa, zu den Spezies der Nachteulen gehöre ich ja auch, und ich hatte ca. eine Viertelstunde, bevor du geschrieben hattest, den PC erst runtergefahren, hihihi, ich schreib ja auch vorzugsweise gerne nachts!
      Oh, das glaub ich schon, daß es euch hier weiterhin nicht langweilig werden wird, mir wird schon wieder was einfallen, aber im Moment gibt es eine kleine Pause, aber wie ich mich kenne, wird die eh nicht so lange dauern.
      Die gute Nacht hatten wir, ich hoffe, du weiterhin auch und einen schönen Tag heute dazu, Streichler ist ausgeführt und freudig angenommen worden, Schnurrgruß und Streichler zurück an deinen tierischen Anhang, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  7. Pingback: Ich glaub es geht schon wieder los…..! | mimisdosenoeffner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.