Achtelfinale – Nachlese

animaatjes-sport-33372

„Wenn ich übers Wasser laufe sagen meine Kritiker; nicht mal schwimmen kann er.“
(Berti Vogts)

„Gerade in einem Spiel, in dem die Nerven blank liegen, muß man sein wahres Gesicht zeigen und die Hosen runter lassen.“
(Alexander Stremel)

„Der Sieger des Endspieles wird Weltmeister.“
(Franz Beckenbauer)

„Wir nehmen es so, wie es ist. Das Gute ist, daß wir jetzt genau wissen, was auf uns zukommt, gegen wen wir spielen und wo wir spielen.“
(Jogi Löw)

Als heute morgen dieser hier

Foto3530

krähte, war eine kurze Nacht zu Ende, und ein kurzer Erschöpfungsschlaf nach einem WM-Krimi am Abend zuvor entließ mich in den neuen Tag!

Was war passiert?88|

Pünktlich um 22.00 Uhr MEZ am gestrigen Abend waren sowohl die Ruhrpott- als auch die saarländische Fanmeile nach einigen Rangeleien organisiert und bereit fürs Spiel Deutschland : Algerien

14542533232_b30acd39a4_o

Fanmeile Britta-Gudrun und Django

Trainer und Co-Trainer hatten ihre Plätze ebenfalls eingenommen, der Organisator der Fanmeile Saarland brauchte noch eine Stärkung vorm Spiel.:))

Stärkung vorm Spiel, Django

Danach nahm auch Django seinen Platz auf der Tribüne ein

Django besetzt die Tribüne

und machte sich erst mal die Haare schön wie Jogi Löw!;D
Ich mache mir die Haar schön wie Jogi Löw

hinten auch!
hinten auch!:))

Anpfiff, das Spiel begann!
Mit gepflegter Langeweile!:zz:

langweiliges Spiel, ich penn eine Runde!
Langweiliges Spiel, ich penn eine Runde!

Der Co-Trainer wanderte ebenfalls ins Schlafzimmer ab!:yawn:

Foto3480

Doch die anfängliche Langeweile wich schnell dem ganz großen Entsetzen ob des Spiels von WIR,88| was sollte das werden? Ein Fußballspiel? :??:Mitnichten, jedenfalls nicht von WIR, dafür führten uns die Algerier vor, nichts ging mehr, nichts kam zu Potte, Fanmeilen, Trainer, Co-Trainer und Zuschauer befürchteten das schlimmste: Wird daß das letzte Spiel von WIR in dieser WM???88|>:-(

Auf der saarländischen Fanmeile verließen zwei Zuschauer vorzeitig und fluchtartig die Tribüne und ich entnervt meinen Logenplatz!

Foto3509

Es war nicht zum hinsehen!:no: Ich hab mir vor Ärger meine Knipse geschnappt und Abendstimmung eingefangen! Prima Ablenkung, mal wieder konnte ich das Spiel nur „akustisch hören“!:))

Foto3507

Mimi fand sich zwischenzeitlich wieder am Ort des grausamen Geschehens ein, warf einen kurzen, augenverdrehenden Blick:roll: auf den Fernseher und suchte eine Fluchtmöglichkeit:

Foto3513
Nehm ich meine Höhle im Wohnzimmer

Foto3514

oder doch lieber die im Schlafzimmer?

Foto3515

Sie entschied sich dann für Schattenspiele an der Wohnzimmerhöhle, guckt ihr:

Abpfiff, die zweite Halbzeit ging 0 : 0 zu Ende!

Von der saarländischen Fanmeile traf eine Mail ein von Django mit der Botschaft an den Co-Trainer „Zweite Halbzeit, da hilft nur noch beten!“:|

2. Halbzeit, da hilft nur noch beten!

Darob wanderte der Co-Trainer endgültig in die fußballfreie Zone des Schlafzimmers ab!

Foto3492

Foto3490

Wo er auch während der gesamten zweiten Halbzeit verblieb, alle Flüche,:## Entsetzensschreie88| und Anfeuerungsrufe meinerseits stoisch überhörend!
Denn die zweite Halbzeit entwickelte sich zum Drama, man sehnte sich innigst nach dem erlösenden Tor von WIR, und zitterte vor einem von Algerien.
Wieder einmal lagen die Nerven blank, minütlich färbten sich die Haare grauer und ich überlegte ernsthaft, ob ich evtl. schon mal meinen Rentenantrag ausfüllen sollte, er wäre mir bei meinem Aussehen gewiß für 10 Jahre rückwirkend bewilligt worden!:)) Bei kurzem Mailaustausch war die Leitung der saarländischen Fanmeile, Britta-Gudrun, bereit, sich diesem Antrag vollinhaltlich anzuschließen!:yes:

Zum Ende erhöhte sich der Druck von WIR auf die algerische Mannschaft denn dann endlich doch, und so wurde sich in die Verlängerung gezittert!

Und ich dachte mal wieder, Mimi ist doch ein gutes Orakel,:yes: hat sie auch das wieder vorausgesehen, deshalb wohl das umschmeißen der Fahne von WIR, hoffentlich hat sie nun auch den Sieg richtig vorausgesehen, da sie ja zuerst ans deutsche Fähnchen ging!

Während der Verlängerung hab ich hier Kilometer abgelaufen, ich konnte nicht sitzen bleiben, unmöglich!
Und dann, endlich, nach gefühlten Ewigkeiten……..das 1., das erlösende Tor von WIR, der Jubel war grenzenlos, wie war es doch schön!:yes:

Weder Django

hat Mimi das Tor gehört
Hast du das Tor gehört, Mimi?

Foto3482
Nein!

noch mein Co-Trainer hatten vom Tor etwas mitbekommen, das Desinteresse hielt auch bis zum Ende des Spiels an!:>>

Aber die Verlängerung ging noch eine Weile, also weiterzittern, booooaaaaaah, meine Nerven, und dann, jaaaaaaa, das alles erlösende
2. Tor von WIR, herrlich, klasse, tolle Mannschaft, Kampfeswillen, Jungs, ihr seid Spitze, vergessen alle Flüche in den vorhergehenden Spielminuten!:))
Aber dann, so kurz vorm Ende, der Anschlußtreffer von Algerien, neeeeiiiiin,:no: das kann doch nicht wahr sein, büdde, büdde, nicht noch eines, büdde, kein Elfmeterschießen, pfeif ab, Schiedsrichter, es ist doch um, pfeif endlich ab, nun pfeif doch ab, du Pfeife!!!>:-(:))
So lang waren noch nie 45 Sekunden!
Abpfiff, endlich,:roll: ich kam mir hier vor wie der legendäre Kommentator des WM-Spiels von 1954 Deutschland : Ungarn, „Aus, aus, das Spiel ist aus!!!“, bloß, daß Deutschland diesmal noch nicht Weltmeister war, aber im Viertelfinale, soooooo schöööööön!:yes:

Autos hupten, in allen Netzbereichen verbreitete sich die Nachricht rasend schnell, Britta-Gudrun übermittelte per Mail den Zusammenbruch der saarländischen Fanmeile aus Erschöpfung, meine sah so aus::))

Foto3512

Foto3511

Das war also der legendäre Fußballabend beim Spiel
Deutschland : Algerien am 30. Juni 2014!

Am Freitag nun das Viertelfinal-Spiel gegen Frankreich, dieses Mal werde ich mich ganz gelassen auf mein Orakel verlassen (wers glaubt, wird selig!;D), sie macht es ja doch immer richtig!
Apropos Gelassenheit: Wehe, das wird wieder so ein Spiel wie gestern, dann ist aber hier die Bude zu eng, dann reg ich mich sowas von auf, das will ich nicht noch mal sehen, kann ich auch nicht, schaff ich nicht, bin ich zu alt für, also: Spielen!!! Richtig Fußball!!!:))

Und um noch mal auf den eingangs erwähnten Hahn zurückzukommen, nach dem Erwachen hab ich erst einmal nachgesehen, ob ich den Sieg von WIR nicht geträumt habe, aber nein, alle deutschen Fahnen in der Nachbarschaft waren noch da, freu, freu, dann war es ja wohl doch Realität!

Foto3528

Foto3529

Mimi mußte sich erst mal erholen von der vergangenen Nacht und tat das so

Foto3524

Foto3525

ich hoffe, unsere Reportage hat euch wieder Spaß gemacht, wir lesen uns beim nächsten Spiel von WIR am Freitag wieder, „the same procedure as every year“,:)) bis dahin wünsche ich euch wunderschöne Sommertage und genießt den Sieg von WIR!:yes:

:wave:

7 Gedanken zu “Achtelfinale – Nachlese

  1. Meine liebe Monika,

    du scheinst dich ganz gut vom nervenzehrenden Fußballkrimi erholt zu haben,denn es ist eine feine „Fußballnachlesereportage“ geworden!
    Besonders niedlich sind die Momentaufnahmen der beiden felligen Co-Trainer,gern hätte ich in echt mit ihnen „mitgelitten“.
    Das Video mit den Schattenspielen ist toll!
    Und allerliebst präsentieren sich die zwei Fanmeilen.
    Nun ist ja alles gut gegangen,und für den Freitag hoffen wir einfach das Beste!
    Für dich und Mimilein weiterhin gute Regeneration,vielen lieben Dank und liebste Grüße
    von Brigitte.

    Gefällt mir

    • Meine liebe Brigitte,
      tja, da bleibt einem ja auch nix anderes übrig, als möglichst schnell wieder ein glattes Gefieder zu kriegen, Freitag geht es ja schon wieder weiter, uff!
      Schön, daß dir meine Fußballnachlese gefällt!
      Das kann ich mir gut vorstellen, daß du gerne mit unseren beiden felligen Co-Trainern mitgelitten hättest, beide hätten es auch bestimmt genossen!
      Du wirst lachen, daß mit den Schattenspielen hab ich selber erst beim angucken vom Video gemerkt, ich hatte das gefilmt, weil ich dachte, Mimi geht in die Höhle, das tat sie aber nicht, und da hab ich das Video abgebrochen, als ich es mir dann angeguckt habe, sah ich halt die feinen Schattenspiele!
      Mehr bleibt uns ja auch kaum übrig, als für den Freitag das beste zu hoffen, ich bin gespannt, wie Mimi sich entscheidet!
      Danke für die lieben Wünsche, hab einen guten Tag, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Gefällt mir

  2. Liebe Monika,

    also, schöner als du hätte es kein Sportreporter beschreiben können. Ich kann nur hoffen, dass Mimi beim nächsten Orakel den Sieger ohne Umschweife deutlich voraussagt, damit uns dieses Geeiere wie ins Viertelfinale erspart bleibt.
    Nächtens wurden auch hier die Gestirne bemüht und im Garten Abkühlung gesucht. Das heißt jetzt ja Cooling Break – ich liebe die Deutsche Sprache!!!

    Gestern Abend fand quasi eine Wiederholung unseres Spiels dieses mal mit belgischen und amerikanischen Protagonisten statt, da durften sich dann andere aufregen!

    Django hat übrigens gestern den ganzen Tag und die Nacht in außerhäusigen Höhlen verbracht, um seine gesträubten Nerven zu schonen. Wer will es ihm verdenken?

    Hab Dank für deine Rückblick – es kann, nein es muss einfach besser werden am Freitag, sonst landen wir noch alle mit Mertesacker in der Eistonne!

    Welche nervenstärkende Speise ist denn für Freitag vorgesehen? Ich empfehle „Et kütt wie et kütt“.

    Morgendliche Grüße sendet
    Britta-Gudrun

    Gefällt mir

    • Liebe Britta-Gudrun,
      da fühl ich mich aber sehr geehrt, daß meine Sportreportage guten Anklang fand, hihihi!
      Also, das hoffe ich auch inständigst, daß Mimi diesmal einfach kurzen Prozeß macht, natürlich zugunsten von WIR, klar, ein solches Geeiere möchte ich büdde auch nicht noch mal sehen müssen!
      Ich lach mich gerade weg, so heißt das also heute, „Cooling Break“, toll, jaaaa, genau, ich liebe sie auch, die deutsche Sprache, sie ist so herrlich offen für alles!

      Jau, Belgien : USA war wirklich eine Neuauflage unseres Spiels, und die betreffenden Fans waren mindestens genauso von der Rolle wie wir beim Spiel von WIR, und am Ende hat mir die USA sogar ein bissel leid getan, aber es kann halt nur einen Sieger geben!

      Das kann man Django wirklich nicht verdenken, daß er erst mal die Flucht ergriffen hat, um sich mental auf den anstehenden Freitag vorzubereiten, seine Fanmeile wartet dann ja schon wieder auf ihn, lach!

      Es muß besser werden am Freitag, sonst wäre ja selbst Mertesackers Eistonne keine Option, jedenfalls werden hier im Vorfeld schon alle Daumen und Pfötchen gedrückt!

      Genau diese nervenstärkende Speise ist auch für Freitag angedacht, hihihi, „et kütt wie et kütt“, sprich, ich guck mal, was mir bis dahin über den Weg läuft!

      Ich könnte hier ja jetzt höchstens noch „Guten Morgen, liebe Studenten“ sagen, dann also mittägliche Grüße mit Schnurrgruß an Django
      Monika.

      Gefällt mir

  3. Liebe Monika,

    hier scheinen einige etwas des Fußballs müde zu sein, oder befinden sie sich schon in Schockstarre vor dem nächsten WIR Spiel?
    Leider kam hier kein Dialog zur Fußballmode ect. zustande. Das kann ich jetzt nur bei BrigitteP verstehen, die andere Sachen um die Ohren hat…

    Aber fürs WM-Protokoll, liebe Monika, will ich noch vermerken, dass ich in diesem Jahr vor allem auch einen zündenden WM-Song vermisse z.B. den mit Gänsehautfaktor von 1990 mit Giana Gianni und Eduardo Bunnato http://www.youtube.com/watch?v=XUR4loMc6I0
    „Un´estate Italiana“, oder den von 2010 mit Shakira „This time for Africa“. Diesen Song habe ich ja während der Aufzucht von Mauersegler Samir quasi von morgens bis abends gehört und er bleibt für mich immer mit meinen geliebten Mauerseglern verbunden.

    Nun denn, gönnen wir uns noch eine kleine Auszeit bis zum nächsten Nervenflattern und freuen uns auf neonfarbene Fußballschuhe, zum Teil bärtige Spieler (igittegitt) und außergewöhnliche Freistoßvariationen!
    Britta-Gudrun von der saarländischen Fanmeile.

    Gefällt mir

    • Liebe Britta-Gudrun,
      ich fürchte ja, schon in Schockstarre vor dem nächsten Spiel, hihihi!
      Tja, das mit dem Dialog über die Fußballmode war wohl nix, aber ich denke mal, außer BrigitteP haben die anderen auch schon mal was anderes zu tun!
      Ich für meinen Teil hatte heute mal einen gänzlich fußball- und blögchenfreien Tag, teils wegen dringender Erledigungen, teils, weil ich heute morgen mit der Freundin mal ein spontanes Treffen abgehalten habe!

      Da hast du nun aber sowas von recht, den richtig zündenden WM-Song hab ich auch vermißt, und jaaaaa, das ist doch noch immer mit Abstand mein Lieblingssong einer WM, „Un´estate Italiana“ von 1990, an die WM erinnere ich mich sooooo gerne, da war Björn 9 Jahre alt und sooooo begeistert, das Finalspiel von WIR gegen Argentinien am 8. Juli 1990 um 20.00 Uhr haben wir in unserer Unterkirche per Großleinwand geguckt, das einzige Tor dieser Begegnung, ein Elfmeter, habe ich nicht live gesehen, weil ich vor Aufregung weggeguckt habe, Björn ist nach dem Treffer jubelnd mit der Fahne von WIR durch den Raum gehopst vor Freude, und ich werde nie die Aufnahmen von Franz Beckenbauer nach dem Spiel mit dem gewonnenen Weltmeistertitel für WIR alleine und ganz versunken auf dem Rasen von Rom vergessen!
      Und siehst du, dir geht es mit dem WM-Song von 2010 so, „This time for Africa“, auch sooo schön, den du fortan immer mit deinen geliebten Mauerseglern in Verbindung bringst, das sind schöne Erinnerungen, nicht wahr?

      Ja, noch ist Zeit bis zum nächsten großen Nervenfieber, mal sehen, wie Mimi wieder orakelt, hihihi, hoffentlich richtig, zitter, nämlich für einen Sieg für WIR, und „erfreuen“ uns dann zwischenzeitlich eben an neonfarbenen Fußballschuhen (ächz!), bärtige Spieler finde ich je nach Gesicht manchmal ganz knuffig, hihihi! Ich mag Männer mit Bart!

      Die Ruhrpott-Fanmeile grüßt herzlichst die saarländische Fanmeile, Mimi schnurrt ihrem Mit-Teamleiter Django was, sei lieb gegrüßt
      Monika.

      Gefällt mir

  4. Pingback: Ich glaub es geht schon wieder los…..! | mimisdosenoeffner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.