Muttertag

0-glitter87

Die feinen Ohren

Du warst allein,
ich sah durchs Schlüsselloch
den matten Schein
der späten Lampe noch.

Was stand ich nur und trat nicht ein?
Und brannte doch,
und war mir doch, es müßte sein,
daß ich noch einmal deine Stirne strich
und zärtlich flüsterte: Wie lieb ich dich.

Die alte böse Scheu,
dir ganz mein Herz zu zeigen,
sie quält mich immer neu.
Nun lieg ich durch die lange Nacht
und horche in das Schweigen,
ob wohl ein weißes Haupt noch wacht.

Und einmal hab ich leis gelacht:
Was sorgst du noch,
sie weiß es doch,
sie hat gar feine Ohren,
ihr geht von deines Herzens Schlag,
obwohl die Lippe schweigen mag,
auch nicht ein leiser Ton verloren.

(Gustav Falke)

photo58

Muttertag – und meinen herzlichsten Glückwunsch allen Müttern!

Ich hab aus diesem Anlaß mal wieder in meinem Foto-Archiv gekramt, und beim Betrachten der alten Bilder kam mir die Idee für den diesjährigen Muttertagseintrag!
Der Werdegang einer Mutter am Beispiel alter und neuer Bilder!

Jede Mutter fängt einmal als kleines Mädchen an.

Foto1350Foto1357
Da waren wir noch Puppenmütter, meine Mutter (o.) und ich!

Als junge Mädchen

Foto3233
meine Großmutter mütterlicherseits

Foto3234
meine Mutter

Foto3235
und ich!

Die nächste Generation
Foto3236
war dann männlich, mein Sohn!

Familienähnlichkeiten!

Junges Mädchen begegnet jungem Mann, man verliebt sich, die Verlobung wird gefeiert!

Foto3239
Dies ist ein Original-Telegramm zur Verlobung meiner Eltern!:yes:

Die Hochzeit folgt!

Foto3243
Vermählungsglückwunschkarte von meinen Eltern!

Das erste Kind wird geboren!

Foto3247
meine Mama und ich

Glückwunschkarten zur Geburt im Wandel der Zeiten

Foto3242

Foto3241

Foto3240
das sind alles noch Glückwunschkarten zu meiner Geburt!;D

Foto3244
diese erhielt ich zur Geburt meines Sohnes von meiner Tante aus England!

The next generation

Foto3245
so fing mein Muttertier-Dasein an!

Foto3246

Damit wurde meine Mutter zur glücklichen Großmutter! Meine oben erwähnte Tante aus England hat bereits das Glück, zweifache glückliche Urgroßmutter zu sein!:D

Beim Kramen in den alten Schatzkästchen ist mir sogar tatsächlich noch ein Muttertagsbriefchen von mir an meine Mama in die Hände gefallen

Foto3237

und ich besitze natürlich auch noch alle die meinigen, die mein Sohn angefertigt hat!

muttert00132

Nochmals alles Liebe zum Muttertag, und eine herzliche, tröstende und mitfühlende Umarmung an BrigitteP, die heute den ersten Muttertag ohne ihre liebe Mutter erleben muß! Wir sind in Gedanken bei dir!

Tierische Mütter stehen menschlichen Müttern in nichts nach, auch sie betreuen ihren Nachwuchs äußerst liebe- und hingebungsvoll, sei es damals Vilma mit ihrer kleinen Anori

Anori und Vilma
(Bild: C. Kronenberg)

oder jetzt Giovanna mit Nela und Nobby und Valeska mit ihrer kleinen Lale!
Und die liebevolle Mama Huanca mit ihrem kleinen Bärenjungen aus dem Zoo Duisburg

Foto3093

die ich gestern als vorgezogenes Muttertagsgeschenk wieder besucht habe, aber davon in einem späteren Eintrag mehr!

Mimi
Foto2548
wäre bestimmt auch eine gute Mama,:yes: so wie hier unsere „Bauernhof-Katze“

iMh6DgLow_Pv3SqgAB0w1AH7rxvUZEv2NB40XENeBVg

und wünscht nun ihrerseits allen Frauchen ihrer tierischen Freundesliste ebenfalls einen schönen Muttertag, sind sie doch die Mamas für die ihnen anvertrauten Tiere!
Auf ihrer Freundesliste fehlt aber an diesem Muttertag jemand, das liebe Julchen von Sabines Rudel

Julchen

ist über die Regenbogenbrücke gegangen. Das ist ein trauriger Muttertag für Sabine, und wir möchten ihr auch hier nochmal unser herzlichstes Mitgefühl ausdrücken!

or12

Ich hoffe, der „geschichtliche“ Eintrag zum Muttertag hat euch gefallen, habt alle einen schönen Tag und bleibt behütet und gesegnet!

:wave:

10 Gedanken zu “Muttertag

    • Meine liebe Brigitte,
      ich freu mich, daß ich auch dir eine kleine Freude machen konnte!
      Sei nochmal lieb umarmt an diesem für dich doch sehr schweren Tag, alle fühlen mit dir, vielleicht ist es ein kleiner Trost!
      Danke fürs Gucken, liebste Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  1. Liebe Monika,

    dein Muttertagsrückblick ist ganz bezaubernd und hat mir erst so richtig bewusst gemacht, dass wir alle erst einmal als Puppenmütter anfangen. Einen schönen Bogen hast du damit geschlagen.
    Muttertag selbst tangiert mich ja leider nicht, aber deine guten Wünsche an die menschlichen Tiermütter hier nehme ich gerne entgegen, lieben Dank!

    Ja, der erste Muttertag ohne die Mama auf Erden ist ein besonders trauriger Tag, und deshalb sind meine Gedanken auch ganz nah bei Brigitte aus Plauen.
    Ich hatte in späteren Jahren immer sonntags Muttertag durch die wöchentlichen Telefonaten mit ihr. Daran erinnere ich sehr gerne und natürlich an die kindlich geheimnisvollen Vorbereitungen zum Muttertag. Auch davon gibt es bei mir noch in Schönschrift geschriebene Gedichte mit herzigen Malereien dazu.

    Das Gedicht von dir ist sehr berührend. Die guten Ohren der Mütter ruhen auch immer erst, wenn dat halberwachsene Kind von seinen ersten nächtlichen Ausflügen endlich daheim war…..

    Allen Müttern hier auch von mir liebe Grüße zu ihrem Ehrentag!
    Britta-Gudrun

    Gefällt mir

    • Liebe Britta-Gudrun,
      ich freu mich sehr, daß du den Eintrag bezaubernd findest, da macht man es nochmal so gerne!
      Das mit den Puppenmüttern fiel mir so ein beim Betrachten der alten Bilder!
      So sollte das, mit den guten Wünschen an die lieben menchlichen Tiermütter wie dich!
      Das Muttertier (meinereiner!) ist dieses Jahr auch alleine, die andere Mama ist in diesem Jahr dran, daß muß ja immer schön gerecht aufgeteilt werden, meine Glückwünsche habe ich aber schon eingeheimst, hihihi!

      Für BrigitteP ist es schwer, ich kann mich auch noch so gut an den ersten Muttertag ohne meine Mama auf Erden erinnern!
      Ich hatte meine Mama ja „nahebei“, als sie noch lebte, und wir haben immer zusammen gefeiert in den letzten Jahren, und wenn die Kinder zu mir kamen, sind wir immer auch auf ein Stündchen zu ihr gefahren! An ihrem letzten Muttertag auf Erden hab ich ihr mit Riesenspaß hier unten im Garten einen kleinen Strauß Butterblümchen gepflückt, die sich da wohl ausgesät hatten, als ich Kind war, hat sie den regelmäßig von mir zum Muttertag bekommen, sie hat sich da so drüber gefreut, daß ich das nochmal gemacht habe, ich hab sogar noch ein Foto davon, aber leider auf meinem alten Fotohandy, wofür es leider kein Übertragungskabel mehr für den PC gibt, schade! Ich hätte ihn euch gerne mal gezeigt!
      Ach, ja, feine Erinnerungen sind das an die geheimnisvollen Vorbereitungen und die mit Schönschrift verfaßten Gedichte, ich hab auch alles noch, was ich so eingeheimst habe von Björn!

      Das Gedicht fand ich auch so schön, es sprach mir aus der Seele, und jaaaa, da kenne ich auch was von, nächtliches Lauschen auf das Eintreffen des halberwachsenen Kindes! Und das Aufatmen, wenn der Schlüssel in der Türe ging!

      Hab einen schönen Muttertagsabend noch, Mimi schnurrt liebe Grüße für Django, dem es hoffentlich gut geht, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  2. Hallo Monika!Das ist mal wieder ein sehr schöner Eintrag,zu Ehren des Muttertages,hätte man nicht besser beschreiben können.Deine Mutter macht auf den Fotos den Eindruck,als wenn sie wohl auch gerne gelacht hat(so wie Du)und ihren Spaß gemacht hat.Und als stolze Großmutter,das Foto finde ich sooooo schön.Da hast Du wirklich tolle Erinnerungen rausgekramt,macht richtig Spaß,so schöne alte Fotos,hab ich von meiner Mama auch noch,auch von Oma und Opa,die ich auch so geliebt habe,und vom Papa,noch mit Motorrad,meine Mama hinten drauf,er hatte eine DKW.Als ich noch klein war,wollte ich immer auf dem Tank sitzen und Gas geben,das fand ich ganz toll.Und Björn ist ja ein fescher Junge,sehr nett,das Foto.Dieses Jahr ist es für meinen Mann ja auch der erste Muttertag ohne seine Mutter,ist schon ein seltsames Gefühl und man ist in Gedanken doch bei ihr.Ja,und das ist lieb,das Du auch an die Tiermamas gedacht hast,Mimi wäre bestimmt eine gute Mama.Und Vilma mit Anori,das war so schön,das ich das miterleben konnte.Und auch Giovanna und ihre süßen,und Valeska mit Lale,es ist immer wieder rührend,zu sehen,wie liebevoll selbst so große Tiere wie die Eisbären mit ihrem Nachwuchs umgehen.Na,und wir mit unseren Tieren,da denkt man,man hat ja keine Kinder,aber mit den Tieren hat man genauso seine Sorgen und Ängste,und fühlt immer mit ihnen.Ist eins der Tiere krank,bin ich auch krank,so ist das.Mit Julchen,das tut mir sehr leid für Sabine,und ich fühle mit ihr,es bleibt immer eine große Lücke,die erst wieder ausgefüllt werden muß.Aber die Trauer über den Verlust braucht man und sie ist sehr wichtig und auch ganz normal.Immerhin gehören die Tiere ja zur Familie und begleiten uns viele Jahre,in denen sie uns viel Freude bereiten.Ich sage immer,ein Hund ist ein Herz auf vier Pfoten.Ich wünsche allen Müttern und auch Tiermüttern einen schönen Muttertag,und wenn auch teilweise nur im Gedenken an die geliebte Mutter oder an ein geliebtes Tier.Liebe Grüße,einen Streichler für die liebe Mimi von Claudia aus Gladbeck und dem tierischen Anhang!Ganz herzliche Grüße an Brigitte/Plauen und sei lieb umarmt!

    Gefällt mir

    • Hallo, Claudia,
      da ist die Freude wieder groß, daß es gefallen hat, danke!
      Oh, ja, da hast du recht, meine Mama hat gerne gelacht, wir haben oft richtig Spaß miteinander gehabt, das hatte sich auch vererbt, meine Großmutter, die Mama meiner Mutter, tat das auch so gerne!
      Ich liebe diese alten Bilder, ich hab auch noch richtig alte, so aus den Anfängen der Fotografie, z.B. noch von meinen Urgroßeltern, irgendwann mach ich da auch mal einen Eintrag mit!
      Herrlich sind die Erinnerungen, die an solchen alten Bildern hängen, nicht wahr, du hast es ja auch so schön beschrieben!
      Auf dem Foto war Björn, glaub ich, so ca. 13-14 Jahre alt, das ist schon eine Weile her, hihihi, aber fesch ist er auch heute noch!
      Das erste Mal Muttertag ohne die geliebte Mama ist wirklich immer schwer, das kann ich deinem Mann auch gut nachfühlen!
      Die Tiermamas gehören für mich immer genauso zum Muttertag wie die menschlichen Tiermamas, und da hast du so recht, auch mit den anvertrauten Tieren hat man seine Sorgen und Ängste, aber eben auch soviel Freude, genau, wie es halt bei Kindern auch ist!
      Mit tat das mit Julchen auch so sehr leid, aber schön war ja, daß sie noch so schöne Monate bei ihrer Familie haben durfte, sie wird es so genossen haben! Trauer muß man verarbeiten, da gebe ich dir recht, und jeder auf seine Art und in seiner Zeit!
      Herz auf vier Pfoten ist ein niedlicher Ausdruck, das gilt wohl für alle unsere geliebten Haustiere!
      Ich wünsche dir noch einen schönen Muttertagsabend, Streichler an Mimi ist ausgerichtet und wird an deinen tierischen Anhang weiterbefördert, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  3. Liebe Monika!

    Wir sagen Dir von Herzen „DANKE! Ein Dankeschön auch an Claudia für ihre mitfühlenden Worte. „Ein Herz auf vier Pfoten“, das trifft es genau. Und bei jedem Abschied geht ein Stück vom eigenen Herzen mit.

    Liebe Grüße an alle und eine gute Zeit!
    Sabine

    Gefällt mir

  4. Hallo Sabine!Ich kann es sehr gut nachfühlen,da ich im Laufe der Jahre leider schon mehrere Tiere erlösen lassen mußte.Und da hast Du so Recht,bei jedem Tier geht ein Stück von mir mit ihm.Ich hoffe,es geht Dir so einigermaßen,aber es braucht halt seine Zeit.Man muß immer wieder dankbar sein,für die schöne Zeit,die man mit ihnen hatte,die Erinnerungen sind so kostbar.Ich wünsche Dir alles Liebe und wer weiß,vielleicht wartet schon ein süßer Racker wieder auf ein liebevolles Zuhause,dann wäre er bei Dir bestimmt gut aufgehoben.Alles Gute für Dich und liebe Grüße von Claudia aus Gladbeck!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.