Wir stehen im Regen!

donderwolkmetbliksem

Regen

Vor meinem Fenster schwanken
die schwarzen Coniferen
im Regen und die schweren
nassen Epheuranken.

Schatten allerwegen
und Schleier. Nirgend ein Schimmer
tröstender Sonne, nur immer
Wind und immer der Regen.

Die Tulpen, zarte Gestalten,
neigen die schlanken Stiele,
sie können im Kelch so viele
Thränen nicht mehr halten.

Sie sinken erschöpft an den feuchten
Wegen hin und weinen;
diese Stolzen, feinen,
wo ist nun ihr Leuchten?

Sie wollten so herrlich stehen,
sich und den Garten zieren,
und müssen nun liegen und frieren
und früh vergehen.

(Gustav Falke)

Ich begrüße euch herzlich im ersten November des Jahres 2013,:)) der eigentlich ein Mai sein sollte!:??::no:
Aber Mai geht anders!:yes:
Jedenfalls nicht so::no:

animaatjes-regen-11018

Und so auch nicht::no:

animaatjes-regen-60995

Sondern so::yes:

Foto1296

Mit all den Utensilien, die man zu einem Aufenthalt im lauen Mailüftchen (fragt mich jetzt bloß nicht, was das ist!>:-() auf einem von Katz und Mensch heißgeliebten Balkon braucht!;D

Foto1302Foto1303Foto1304

Am Pfingstsonntag sah das alles noch so vielversprechend aus,:yes: und Mimi, die sich jetzt stante pede geweigert hat, an diesem Blogeintrag mitzuwirken,:no: hatte Spaß wie Bolle!:>>

Foto1294Foto1295

Und ich auch!:yes:

Foto1297

Ich hatte schon wieder meinen Th. Storm rausgekramt, endlich wieder „Stormzeit“, und alles andere s.o.!:yes:

Um vielleicht schon mal gaaaanz vorsichtig von sowas zu träumen:

Foto1306Foto1308Foto1309Foto1310

Ein Aufenthalt am Meer, mit Sonne, Leuchtturm, Schäfchen, Dünen, Sand und leichtem Meereswind!:yes:

Das würde dann jetzt wohl eher so aussehen:88|

animaatjes-regen-75438animaatjes-strand-89326

Kann mir bitte mal einer die E-Mail-Adresse der himmlischen Heerscharen besorgen, damit ich dem Wettermacher Petrus da oben mal anbieten kann, ihm bei der Bedienung seines Wetter-PC zu helfen? Ich bin ja auch kein Ass bei der PC-Technik:no: und ihren Anwendungen, aber vielleicht sind ja einfach nur mal ein paar neue Updates fällig?:??: Das kriegen wir dann aber auch noch hin!:))
Aber ich fürchte, daß sind alles ganz schwere Ausnahmefehler, und stellt euch bloß mal vor, das ganze mündet, (wie übrigens für einige Regionen metereologisch bereits angekündigt!88|) hier:

1animaatjes-bloemen-en-natuur-39975

Da darf man ja gar nicht dran denken, das hatten wir doch zur Genüge!:(

Und so stehen hier Mensch, Tier, Kuscheltier und Natur im Wortsinne im Regen

animaatjes-regen-4438228

Und ich rufe hier jetzt eine Petition ins Leben, ich beantrage, den Mai zu verlängern, da wir das uns im hundertjährigen Kalender versprochene schöne Maiwetter nicht mit vollem Bezug erhalten haben!:!:

Damit wir nicht mehr länger im Regen stehen, frei nach dem Lied von Zarah Leander aus dem Film „Zu neuen Ufern“,

das taten wir im übertragenen Sinne auch heute nacht, denn dieser Eintrag sollte eigentlich schon längst hier drin stehen,:yes: da war aber Blog.de absolut dagegen und vermurkste für mehr als 24 Stunden jegliches Aufrufen der Blogs und meinem Blögchen!:##

So, wie ich hoffe, daß nun alles hier im grünen Bereich bleibt, hoffe ich auch, daß nunmehr schleunigst für uns alle ein solcher Anblick möglich ist und genossen werden kann!:yes:

escapeartGardenGate

Und wie ihr sicher alle unschwer erkennen konntet, ungewöhnliche Ereignisse (Novemberwetter im Mai/Blogzusammenbruch)verlangen ungewöhnliche Maßnahmen, daher kommt dieser Eintrag gegen jede Gewohnheit nicht nachts, sonder mal am frühen Abend!:))

Ich wünsche euch von Herzen endlich einen richtigen, wunderschönen Mai, Mimi schließt sich leise grummelnd an, sie ist nicht an den PC zu kriegen,:no: und ich schließe noch mal mit einem Gedicht!

Liebe Sonne, scheine wieder,
schein die düstern Wolken nieder!
Komm mit deinem goldnen Strahl
wieder über Berg und Tal!

Trockne ab auf allen Wegen
überall den alten Regen!
Liebe Sonne, laß dich sehn,
daß wir können spielen gehn!

(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

:wave:

14 Gedanken zu “Wir stehen im Regen!

  1. Meine liebe Monika,

    ich habs doch geahnt-dieser trübe Abend wird mir durch dein Blögchen erhellt!Ich kann auch sagen,ich gehe zu meiner Therapiestunde!
    Habe vielen herzlichen Dank,liebe Therapeutin!
    Ich mußte schon über diese rigorose und gnadenlose Wolke am Anfang lachen,sie drückt wirklich die ganze Missere auf den Punkt aus!
    Wir verstehen das bloß nicht;es ist die Klimaerwärmung,die uns da gerade heimsucht.In meiner Nachbargegend Erzgebirge liegt bereits Schnee…
    Diese Tage jetzt Ende Mai nennt man übrigens die „Schafheiligen“ :))!
    Die E-Mail Adresse von Petrus hab ich leider auch nicht,aber ich denke auch,er ist unschuldig.
    DIESES Wetter wird wohl von unseren Politikern gemurkst :))!
    Und Blog de war sicher abgesoffen :).

    Die Gedichte sind wieder spitze und die Bildchen wunderschön und passend,die beiden letzten sind ein Augenschmauß!Ja,so wollen wir es ab morgen haben-ich mache sofort meine drei Kreuze auf der Petition!
    Auf euerem feinen Balkon herrschten ja schon paradiesische Zustände,da hätte ich mich auch gern mit an deinen Träumen beteiligt,mein Sehnen ist das gleiche.Und dass Mimilein streikt,ist mehr als verständlich.
    Ja,wir bestehen mit Nachdruck auf dem Mai in voller Länge,wir machen die Sparmaßnahmen der EU nie nimmer nicht mit! :))
    Weil du den tollen Eintrag schon abends einstellst,hat das Wetter länger Zeit,sich bis morgen früh grundlegendst zu ändern,oder wir bleiben einfach alle im Bett-so!!!

    Dir und Mimilein auch von Herzen doch noch einen Mai,der diesen Namen verdient-es kann nur besser werden!

    Liebste Grüße an dich und einen Trostknuddler für Mimilein sendet euch Brigitte.

    Liken

    • Meine liebe Brigitte,
      tja, ist nur eine ungewohnte Therapiestunde, lach, sonst hast du sie immer morgens früh! Ist aber auch mal fein! Die Rechnung kannst du an der Kasse bezahlen, kicher!
      Die Wolke fand ich auch so herrlich, so richtig mit Brachial-Gewalt, immer druff auf die armen Erdenbewohner! Booooaaaah, ich glaub, der alte Zeus war auch nicht schlimmer!
      Jau, prima, im Erzgebirge ist Schnee, und in meiner Nachbargegend Sauerland auch! Klasse Aussichten! Ich hätte den Weihnachtsbaum doch stehen lassen sollen!
      Ja, die letzten Tage im Mai bzw. die ersten im Juni, die sog. Schafskälte (gab es mal einen Blogeintrag von, weißt du noch?) aber bei dem Wetter könntest du die Schafe weder scheren noch kämen sie jemals aus ihrem Stall raus, jedenfalls nicht freiwillig!
      Au, ja, komm, laß uns alles auf die Politik und die Politiker schieben, das paßt doch immer, da geht doch eh nix, warum sollten die dann Wetter können!
      Blog.de ist abgesoffen, du liebe Güte, sind die rückständig, seit wann läuft das denn noch über Kabel im Boden, das war mal in der Steinzeit so, und da sind Leitungen wirklich wörtlich abgesoffen, da ging dann nix mehr!
      Also, ich glaub da doch immer noch mehr an die PC-Probleme von Petrus, daß ist doch schon ein alter Mann, da geht das alles halt nicht mehr so fix, kennen wir doch, oder, hihihi?! Oder der lädt sein Wetter bei Flickr. hoch, dann isses auch kein Wunder, da kommt ja auch keiner mehr mit!

      Du wirst lachen, die Auswahl an Regengedichten war richtig groß, scheint doch schon immer ein vorherrschendes Wetter im deutschsprachigen Raum gewesen zu sein!

      Mimi hat heute sage und schreibe für 5 (in Worten: fünf!) Minuten draußen auf dem Balkon was blaues am Himmel und ein komisches, rundes, helles Dings gesehen, dann wars wieder weg und Mimi entgültig knatschig wieder drin!

      Ja, seufz, unser Balkon ist schon so schön empfangsbereit für Ihro Gnaden Mimi und mich, aber soll einfach noch nicht sein!

      Da bin ich ja mal gespannt, ob das Wetter sich von meinem Eintrag einschüchtern läßt, bei den Frühlingsbeschwörungen hat das ja nicht so ganz geklappt!

      Ich wünsch dir auch einen vielleicht doch noch richtigen Mai, der Trostknuddler wurde übermittelt, liebste Grüße
      Monika und Mimi.

      Liken

  2. Liebe Monika, wo kann man denn Deine Maipetition unterzeichnen? Ich bin dabei! Den Becher mit dem kleinen Heuler finde ich ja süß, ich habe einen ähnlichen mit Delphinen, geschenkt bekommen von einer lieben Freundin aus der Kannenbäckerstadt Höhr-Grenzhausen.

    Mimi macht es schon richtig, lässt sich die Sonne auf den Pelz scheinen und Frauchen die Arbeit tun. Man muss eben delegieren können! Die Frühlingsbilder unten laden zum Träumen und Verweilen ein, und überhaupt hat der ganze Eintrag wieder so richtig Freude gemacht. Vielen Dank dafür! Was die Mailadresse vom Petrus angeht, da recherchiere ich noch und bitte um etwas Geduld. In der Zwischenzeit grüße ich Euch zwei Hübschen ganz herzlich und sende ein dickes Bündel Sonnenstrahlen (Du weißt ja, irgendwo hinter den Regenwolken scheint sie doch).

    Gute Nacht und viele süße Träume wünscht
    Sabine

    Liken

    • Liebe Sabine,
      na, ganz einfach, hihihi, hier:

      Wir verlangen die Verlängerungs des Monats Mai anno domini 2013, da uns das vom hunderjährigen Kalender versprochene schöne Maiwetter nicht in voller Länge zur Verfügung stand.

      Bitte h i e r unterzeichnen!

      Fragt sich bloß, wo wir die Petition dann hinschicken, aber Brigitte/Plauen hatte ja schon eine gute Idee, an unsere Politiker, die sind sowieso alles schuld, also auch das Sch….wetter!

      Jaaaa, wenn Mimi etwas ganz besonders gut kann, dann delegieren, hihihi, da ist sie Meisterin drin, schließlich bin ich ihr Personal!

      Oh, ja, die Bilder laden auch zum Träumen ein, ich hoffe nur, es bleibt nicht beim Träumen und wir können es bald mal real genießen!

      Danke, daß du nach der Internetzadresse von Petrus recherchierst, wenn du sie hast, laß es mich bitte wissen!

      Und nochmals danke für die Sonnenstrahlen, können wir gut gebrauchen, jau, über den Wolken scheint sie auf jeden Fall, auch ein Trost! Vielleicht sollten wir nach Wolkenkuckucksheim ziehen, hihihi!

      Ich wünsche dir und deinem Rudel auch eine gute Nacht, träumt was feines, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Liken

  3. Oh ja, Buddy und Frauchen schließen sich an.

    Un.fass.bar dieser Mai:(

    Buddylein hat Frauchens Pull.över.ken an;)

    und DF sitzt im winterlichen Fleeceanzug bei angedrehter Heizung vorm PC:(

    Dein Eintrag ist wie immer allerliebst, liebe Monika und wenn DEINE Bilderkes nicht helfen Petrus umzustimmen, dann wissen wir auch nicht mehr weiter:no:

    Vielleicht noch so?

    ;)

    Im übrigen habe ich beschlossen es wie Brigitte zu halten und bleibe morgen mit Buddylein im Bett;) :))

    Lieber wäre ich aber auf deinem schönen Balkon bei schönem!!! Wetter.

    Liebe Grüße
    Brigitte

    Liken

    • Moin moin, liebe Brigitte,
      er ist wirklich unfaßbar, dieser Mai! Einfach schrecklich!

      Och, nööööö, wie oberniedlich sieht denn Buddylein aus, mit deinem Pullöverken, soooo allerliebst, und lachsrot steht ihm auch seeeehr gut, der arme kleine Kerl, isser wieder naß geworden! Bitte einmal pülern!
      Ich sitz hier im winterlichen Schlafanzug mit dicken Socken an den Füßen und aufgedrehter Heizung, man faßt es nicht, wo soll das bloß noch hin!
      Also, mit meinen Bilderkes und dem herrlichen Link zu dem schönen Lied muß es einfach klappen, ich könnte dann sonst höchstens noch androhen, daß ich die Liedzeile „wenn die Wolken, die grauen, weiter weinen, ja dann weine bald auch ich!“ lauthals mitsingen könnte, das wäre dann die verschärfte Version! Und dann heulen wie ein Seehund!

      Au ja, ich mach mit, sind wir schon zu dritt, ich bleibe morgen mit Mimi auch im Bett!

      Aber ich würde euch auch lieber auf meinem Balkon begrüßen, eine Pulle Maibowle steht noch im Kühlschrank, ich sollte vielleicht mal gucken, ob ich sie gegen Glühwein umgetauscht kriege!

      Guts Nächtle und vielleicht morgen einen wettertechnisch besseren Tag, liebe Grüße
      Monika und Mimi.

      Liken

  4. Hallo Monika!Dein Eintrag trifft es mal wieder voll und ganz.Das ist kein Wetter,sondern nur noch ein Zustand.Mäußchen hat im wahrsten Sinne des Wortes auch die Nase voll und verkriecht sich auch nur.Dein Balkon sieht wieder supereinladend aus,und dort sitzen und vom Meer träumen ist bestimmt toll.Und Mimi hat sich ja auch so schön in der Sonne gerekelt,total niedlich,die Fotos.Ich hatte eine schlechte Nacht,um halb fünf heute Morgen bekam mein Mann einen Anruf vom Krankenhaus,seine Mutter war Nachmittags ins Krankenhaus gekommen und ist in der Nacht gestorben.Da war es mit schlafen erst einmal vorbei.Sie hatte aber ein schönes Alter von 90 Jahren und hat auch nicht leiden müßen.Jetzt muß ich mit meinem Mann morgen erst mal alles regeln.Aber das schaffen wir zusammen schon alles.Ich wünsche Dir und Mimi noch eine gute Nacht und bis bald.Viele liebe Grüße von Claudia aus Gladbeck!

    Liken

    • Liebe Claudia,
      erst einmal meine herzliche Anteilnahme am Tod deiner Schwiegermutter, das ist sicher ein stolzes Alter, aber das ändert ja nichts an der Trauer, vor allem, wenn es die Mutter ist.

      Glaub ich dir gerne, daß dein Mäuschen auch die Nase voll hat von dem Wetter, ich schrieb es ja oben schon, Mimi hat heute tatsächlich für 5 Minuten die Sonne gesehen!
      Aber was wollen wir machen, irgendwie müssen wir ja da durch, ich hoffe auch sehr, daß wir demnächst wieder auf dem Balkon träumen können, ich wünsche dir auch eine gute Nacht und liebe Grüße
      Monika.

      Liken

  5. Liebe Monika,

    mit Deiner Petition zur Maiverlängerung rennst Du hier offene Türen ein. Jetzt sind wir mit Mimi und Django schon sieben!

    Deine Beschwörungen sind allerliebst und jedes der sehnsuchtsvollen Bilder bringt sogar Steine zum Erweichen.
    Ich fürchte nur, der heiße Draht nach oben ist wegen der Regenmassen auch durchgeschmort – nicht nur bei Blog.de
    Wie geht es nun weiter? Laut Wettervorhersage auch schlechte Aussicten für nächste Woche. Wir müssen uns wahrscheinlich den ganzen Sommer schön reden oder ins Reich der Träume verdammen…

    Vielen Dank für Deine aufmunternden Bemühungen. Ich mache es jetzt so wie Brigitte und Buddy!

    Liebe Grüße
    Britta-Gudrun

    Liken

    • Liebe Britta-Gudrun,
      ja, das dachte ich mir, daß ich gerade bei dir mit der Petition offene Türen einrenne! Und sieben Unterschriften, das ist doch schon mal was, lach!
      Einer der schönsten Monate des Jahres, und dann so eine Pleite!
      Hoffentlich erweichen diese schönen Bilder nicht nur Steine, sondern endlich mal den Wetterverantwortlichen, wer immer das sein mag!
      Ich sag ja, Petrus kommt mit den Updates nicht klar!

      Tja, wie geht es nun weiter? Der Wetterbericht macht echt keinen Mut, da ist ab spätestens Sonntag schon wieder völlig tote Hose, ich hab gerade mal im Internetz geguckt, da gibt es herrliche Fototapeten, vielleicht sollte man sich die ganze Bude damit tapezieren, und die Fenster gleich mit, dann kann einem das Wetter einfach mal!

      Machen wir es wie Brigitte und Buddy, das ist das einzig wahre zur Zeit, liebe Grüße und einen dicken Püler an den armen, nassen Django,
      Monika und Mimi.

      Liken

  6. Hallo Monika!Danke fürs Beileid.Da hast Du vollkommen recht,es ändert nichts an der Trauer.Ich hatte leider nicht so ein enges Verhältnis zu ihr,aber irgendwie fehlt der Mensch ja doch.Für meinen Mann ist es viel schlimmer,sie hatte nur Ihn.Er hat sie seid 16 Monaten bei ihr zu Hause gepflegt.Sie war nach einem Sturz zum Pflegefall geworden.Leider wollte sie mich in den ganzen Jahren nie akzeptieren,weil ihr Sohn immer alles für sie war.Sie hat immer gedacht,ich wollte ihr den Sohn nehmen.Schade,das sie nie eine gute Freundin für mich geworden ist,aber da kam ich nicht zwischen.Aber mein Mann tut mir jetzt sehr leid und ich kann ihm nur helfen,so gut ich kann.Den Schmerz kann ich ihm leider nicht nehmen.Ich weiß,wie ich mich gefühlt habe,wie meine Mutter viel zu füh gegangen ist.Aber man muß es ja akzeptieren und begreifen,so schwer es auch ist.Ich kann ihm jetzt nur eine Stütze sein und ihm helfen.Gemeinsam werden wir das schaffen,es nützt ja nichts.So grausam es sich auch immer anhört,aber das Leben geht ja einfach weiter.Für mich war es die ganzen Jahre nicht leicht,immer zwischen zwei Stühlen zu stehen,aber sie konnte wohl nicht anders.Viele Grüße Claudia aus Gladbeck!

    Liken

    • Hallo, Claudia,
      das tut mir sehr leid für deinen Mann, das ist nicht einfach, wenn man das einzige Kind ist! Das war für mich bei meiner Mutter auch so!
      Ja, das ist immer sehr schade, wenn man fürchtet, den Sohn zu verlieren, dabei könnte man doch eine Tochter dazu gewinnen!
      Da hast du schon recht, du kannst deinen Mann jetzt nur unterstützen, die Trauer kannst du ihm nicht nehmen und solltest es auch nicht!
      Es hört sich immer grausam an, das Leben geht weiter, aber im Laufe der Zeit werden die schönen Erinnerungen doch überwiegen!

      Für dich war es sicher auch nicht immer leicht, nun könnt ihr euch gegenseitig trösten, ich wünsche dir und deinem Mann viel Kraft für die kommende Zeit, liebe Grüße
      Monika.

      Liken

  7. Hallo liebe Monika,

    dein Eintrag passt ja wirklich ganz hervorragend zu dem Wetter, der Regen scheint ja nicht enden zu wollen, und es ist leider so kalt, als hätten wir immer noch Winter!! Daher habe ich mich heute auch mal wieder an den Blog gesetzt, und die ersten meiner neuen Vogelpostkarten im Blog vorgestellt. Deine ist ja inzwischen sicher angekommen, und ich hoffe, sie gefällt dir!!

    Ich werde gleich mal meinen Ofen anmachen, damit
    es etwas gemütlicher wird, und muss leider auch noch mal raus in den Garten, die Vögel füttern.
    Und das in dem Regen! ;)

    Dir wünsche ich noch einen schönen Sonntag
    und sende dir ganz herzliche Grüße
    Conchi

    Liken

    • Liebe Conchi,
      welch eine Freude, welcome back in meinem Blögchen!
      Hier endet der Regen auch nicht, heute ist es ganz unsäglich, es wird kaum hell und regnet in einer Tour! Das soll nun ein Mai sein, der schönste Monat im ganzen Jahr!
      Wie fein, du hast auch wieder einen neuen Blogeintrag, ich war schon gucken, super Fotos, bin ich ganz begeistert von! Werde nachher auch noch kommentieren, bin nur gerade selber hier beim Fotos hochladen, hihihi!

      Meine wunderschöne Vogelkarte von dir ist angekommen, hätte ich dir ohnehin heute noch geschrieben, nun kann ich es hier tun, gaaaaanz lieben Dank dafür, sie ist wunderschön, ich war wirklich begeistert!

      Ich hab auch die Heizung an, ohne geht gar nicht, aber ein Ofen wäre mir eigentlich auch lieber, das sieht dann ja auch noch gemütlich aus!

      Hoffentlich bist du nicht zu naß geworden draußen bei der Vogelfütterung, die werden sich freuen, daß es bei dir noch was gibt, das Wetter ist für sie ja auch nicht toll! Vor allem, wo sie ja brüten bzw. die Jungen großziehen!

      Ich wünsche dir auch noch einen schönen Restsonntag, liebe Knuddelgrüße an die Katzies von Mimi, ich sende dir viele liebe Grüße
      Monika.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.