August

blume_u_600

August
(Inserat)

Die verehrlichen Jungen, welche heuer
meine Äpfel und Birnen zu stehlen gedenken,
ersuche ich höflichst, bei diesem Vergnügen
womöglich insoweit sich zu beschränken,
daß sie daneben auf den Beeten
mir die Wurzeln und Erbsen nicht zertreten.

(Theodor Storm)

Der August ist der 8. Monat im Kalender. Seinen Namen hat er nach dem 1. Kaiser des römischen Reiches, Augustus.
Im römischen Kalender war er der 6. Monat, daher sein Name Sextilis. Er hat 31 Tage.

Andere Namen für den Monat August sind Erntemonat, Ernting, Sichelmond und Ährenmonat, da im August die Getreideernte beginnt.
Eine alte Bauernweisheit sagt, wenn Kornblumen und Rittersporn blühen, ist es Zeit für die Ernte.

blume_035

Am 1. August ist Petri Kettenfeier, die an die Gefangenschaft des heiligen Petrus in Jerusalem erinnern soll.
Der 1. August gehört dem Aberglauben nach zu den großen Unglückstagen, weil an ihm der Teufel:> von Gott in die Hölle gestürzt wurde. Man hat sich früher gehütet, an diesem Tag etwas Neues zu beginnen, hat nicht geheiratet, keine Reise angetreten, kein neues Kleidungsstück angezogen. Da der August oft mit schweren Gewittern beginnt, hat man geglaubt, an diesem Tag sei der Teufel los.;D:>:))

Lammas Day heißt der 1. August in England, Lammas Day ist ursprünglich ein Fest der Weizenernte gewesen. Die alten Sachsen haben in einem Dankopfer für die ersten Feldfrüchte ein Brot dargebracht, das aus dem jungen Weizen gebacken worden ist, das gab der Feier den Namen: loaf-mass, die Brotweihe.

Die Woche des Lächelns: Das wird als National Smile Week in den USA gefeiert.;) Kinder malen mit Kreide Grinsegesichter auf Mauern und Straßenpflaster,;) Mütter backen runde Kekse, die die Kinder mit buntem Zuckerguß in Grinsegesichter verwandeln.:yes:;)

Huch, da fängt der August aber spannend an! Gleich am ersten Tag ist der Teufel los?!>:-[ Das wollen wir aber nicht hoffen, da backen wir doch lieber auch ein Brot,:yes: segnen es vor dem Anschneiden (auch ein alter Brauch) und malen überall Grinsegesichter und lächeln ihn einfach weg!!!:yes::yes::yes:

Aber der August hat doch noch mehr zu bieten!
Z.B. ab dem Tag des Hl. Laurentius, dem 10. August, Schutzpatron aller Menschen, die mit Feuer arbeiten, und den Bibliothekaren, gibt es die sog. Laurentiustränen, Sternschnuppen, die ab Mitte August in Schwärmen über den Nachthimmel ziehen! Nicht vergessen, sich etwas zu wünschen!:yes: Aber nicht ausplaudern, sonst geht es nicht in Erfüllung.:))

Am 15. August, Maria Himmelfahrt, findet traditionell eine Kräuterweihe statt, Kräutersträuße aus 3 x 3, also 9 Kräutern werden gebunden und gesegnet, in der Mitte der Sträuße die Königskerze, und Thymian, Johanniskraut, Meisterwurz, Schafgarbe, Arnika, Tausendgüldenkraut, Baldrian, Basilikum.
Und Nelken, aber nur die wilde Bauernnelke, auch „Nägelchen“ oder „Näglein“ genannt, daher der Refrain in dem Lied „Guten Abend, gute Nacht“ ……“mit Näglein besteckt, schlupf unter die Deck!“

Frauendreißiger, dreißig Tage von Maria Himmelfahrt bis zu ihrem Namenstag am 12. September, segnet die Gottesmutter die Erde.

Am 23. August tritt die Sonne in das Zeichen der Jungfrau (mein Sternzeichen, hihihi).:yes::>>

Ab Ende August finden die Kirchweihfeste (Kirmes) statt, ebenso die ersten Erntefeste. Da kommen dann zu gegebener Zeit noch neue Einträge!

(Quelle: Sybil Gräfin Schönfeldt, Das große Ravensburger Buch der Feste und Bräuche)

Bauernregel zum 1. August:
Ist`s von Petri (1.8.) bis Laurenzi (10.8.) heiß, bleibt der Winter lange weiß.
Na, dann „schaun mer mal!“

Obst im August:
alle Arten von Beeren, hinzu kommen die Preisselbeeren, Pfirsiche, Aprikosen, Mirabellen, Birnen und vor allem die Pflaumen! Mmmmh, lecker Pflaumenkuchen mit Sahne!:>>

Gemüse im August:
Brech-, Stangen- und Buschbohnen, Zuccini, Gurken und Tomaten, Broccoli, Erbsen, Porree, Zuckermais, Zwiebeln, Möhren, Rettich, Champingnons.

Das Wetter nach dem hundertjährigen Kalender:
Zum Monatsbeginn herrscht große Hitze. Zwischen dem 4. und 12. August bringen ungewöhnliche Sturmwinde reichlich Regen. Dann beschert uns der Sommermonat abwechselnd Sonnenschein, dann wieder Regen. Erst zum Monatsende stabilisiert sich eine Schönwetterperiode.

blume_171

Booaaah, das sieht ja echt danach aus, als ließe uns der Sommer dieses Jahr nu gänzlich hängen,:??::no: da können wir wohl nur noch auf einen schönen Herbst hoffen.:yes: Lassen wir uns überraschen.:yes:

Und nicht zuletzt ist der August mein Geburtsmonat!:>>

Ich wünsche nun allen meinen Lesern einen schönen August, freuen wir uns an diesem letzten Sommermonat, der leise und unmerklich in den Herbst übergeht, der noch einmal die Zeit der großen Fülle und des Überflusses ist, der aber auch schon von der Zeit des Vorsorgens für den kommenden Winter geprägt wird, der noch einmal ganz heiße Tage bringen kann, aber auch schon die ersten richtig kühlen Nächte und manchmal schon den ersten zarten Nebel.

brunnen_16

:wave:

7 Gedanken zu “August

  1. Meine liebe Monika,

    das ist aber wieder hübsch!
    Und erneut ein sehr interessanter Eintrag,vieles von Dir Erwähnte wusste ich bis jetzt noch nicht.
    Aber eines ganz sicher:Im August haben die besten Menschen ihren Geburtstag :-)) !

    Das Alles werde ich mir noch öfters „zu Gemüte“ führen-gaanz herzlichen Dank!

    Ja,genießen wir den August noch-und Du bitte auch den heutigen Tag.

    Liebste Grüße von Brigitte.

    Gefällt mir

    • Meine liebe Brigitte,
      fein, daß dir mein Eintrag gefallen hat, ist ja jetzt zum Monatsanfang schon ein bissel Tradition geworden, daß ich dann einen Eintrag für den betreffenden Monat mache. Ich freu mich, wenn du Lust darauf hast, den noch öfter „durchzuschnüffeln“!

      Ich hoffe auch, daß wir im August noch ein paar schöne Tage zum Genießen kriegen, wünsche dir von ganzem Herzen einen schönen Abend und einen ebenso schönen neuen Tag, ganz liebe Grüße
      Monika.

      P.S.: Danke für das liebe August-Geburtstags-Menschen-Kompliment, hihihi!

      Gefällt mir

  2. Hallo liebe Monika,

    da hast du wieder einen vortrefflichen;) Eintrag gezaubert.
    Wirklich toll.:D
    Wir hier haben es heute sehr warm, fast schon wieder zu warm(für mich).
    Ja, dann warten wir mal, was der Monat August uns alles so bringt.Hoffentlich nur Schönes.
    Das kleine ‚Inserat‘ ist wieder so nett.

    Mir fällt noch der Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland ein.

    Dir wünsche ich natürlich auch einen herrlichen August und wenn man dann noch Geburtstag hat…

    Hoffentlich verrät uns Blog.de den dann auch!?

    Liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt mir

    • Hallo, liebe Brigitte,
      jau, macht auch immer richtig Spaß, nach den Besonderheiten im Monat zu schnüffeln.
      Hier wird es auch schon wieder bedenklich wärmer, so ganz heiß mag ich auch nicht so.

      Ach, ja, der „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, ein Birnbaum in seinem Garten stand“, der wäre auch mal einen Eintrag wert!

      Ich wünsche auch dir und Buddy einen herrlichen August, und ja, ich denke, Blog.de verrät euch den besagten Tag!

      Liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

  3. Liebe Monika,

    das ist ja ein sehr schöner, und informativer Eintrag! Vielen Dank dafür. Das erste Inserat ist ja schön geschrieben. Hier sind auch überall Apfelplantagen, Maisfelder, und vieles andere mehr. man kann einige dinge selbst auf dem Feld pflücken gehen, und bezahlt sehr wenig dafür in ein Kästchen.

    ich wünsche dir ein wunderschönes WE.
    LG an dich
    Conchi

    Gefällt mir

    • Liebe Conchi,
      fein, so Selbstbedienungsfelder, ich denke mal, die Qualität ist sicher auch eine andere, als das im Laden gekaufte Zeugs, leider haben die Erdbeerfelder dieses Jahr ja sehr unter der schlechten Witterung gelitten, schade, ich liiiiieeebe Erdbeeren!
      Dir auch ein feines WE, liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

      • Liebe Monika,

        ja, ich mag sie auch, und geklaut wird dort auch nicht. Die Leute bezahlen gerne dafür, man bekommt es ganz frisch und spart noch dabei. Ja, dieses Jahr hat es einfach zu viel geregnet, und ich habe auch nur weig ERdbeeren gegessen. Dabei sind es meine Lieblingfrüchte. :)

        Ja, das hatte ich, mal einen Tag ganz ohne Computer, das hat wirklich sher gut getan!

        LG an dich
        Conchi

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.