ein "altes Kind"

blume_061

„Nun bin ich doch ein altes Kind“ ist eine Textzeile aus dem Lied von Reinhard Mey „Mein erstes graues Haar“.

Graue Haare habe ich nicht nur eins,:no: wie komme ich also drauf?
Jaaaa, ich habe am Samstag Klassentreffen mit meinen alten Schulkameraden und -kameradinnen, Entlaßjahrgang 1967, also nach 45 Jahren!:yes:;D:yes:
Ich freu mich wie Bolle, wir hatten im Januar diesen Jahres mit einigen ein kleines Vortreffen, wo wir denn alles geplant haben, und mit Hilfe der wunderbaren neuen Technik von heute wie Internet etc. haben wir fast die gesamte Klasse zusammenbekommen! Wobei dann allerdings auch traurigerweise sich herausgestellt hat, daß 10 Ehemalige nicht mehr leben.

Wir waren eine feine Klasse, ich erinnere mich wirklich seeeehr gerne an meine Schulzeit,:yes: und ich kann mich erinnern, daß ich geweint habe, als wir Abschiedsfeier hatten.:`( Wozu ganz sicher auch das Lied beigetragen hat, daß an unserer Schule bei jeder Abschlußfeier gesungen wurde: „Nehmt Abschied, Brüder, ungewiß ist alle Wiederkehr….“, ich denke das kennen auch noch einige von euch.

Das werden am Samstag bestimmt endlose „Weißt-du-noch“-Gespräche,:)) und ich habe schon mein Poesie-Album rausgekramt, und darin sogar noch alte Zeitungsauschnitte gefunden, und gaaaanz viele Fotos habe ich auch noch, mit unseren Lehrern und Lehrerinnen, da kommen soviele Erinnerungen hoch!:yes: Wird alles am Samstag mitgenommen, und ich bin schon so neugierig, was die anderen noch alles haben.:>>

Apropos Poesie-Album, ein sehr schöner Eintrag von einem lieben Lehrer paßt hier jetzt gut hin:

Ein Album ist des Menschen reines Leben,
das aufbewahrt in Gottes Händen bleibt.
Ein leeres Blatt wird jeglichem gegeben,
und jeder ist nur, was er darauf schreibt.

(Ernst Freiherr von Feuchtersleben)

Ich bin soo gespannt, was meine Mitschüler auf „ihr Blatt“ geschrieben haben.

Mit dem Poesie-Album-Eintrag von meinem Lieblingslehrer möchte ich dann schließen, als Kind habe ich ihn nicht so ganz verstanden, aber er hat wohl gewußt, warum er mir diese Zeilen widmete. Heute verstehe ich sie!

Liebt doch Gott die leeren Hände,
und der Mangel wird Gewinn.
Immerdar enthüllt das Ende
sich als strahlender Beginn.
Jeder Schmerz entläßt dich reicher,
preise die gebotne Not!
Und aus nie geleertem Speicher
nährt dich das geheime Brot.

(Werner Bergengruen)

Ich werde berichten! :yes::)):yes:

:wave:

5 Gedanken zu “ein "altes Kind"

  1. Meine liebe Monika,

    das ist-wie immer-ein sehr schöner Eintrag,dankeschön!
    So wie Du schreibst,bist Du keineswegs alt,sondern kannst noch manchen jungen Menschen in die Tasche stecken!
    Ich freue mich für Dich,dass Du dieses besondere Erleben haben darfst-ganz viel Spaß wünsch ich Dir!
    Die beiden Verse gefallen mir sehr gut,sie sind sehr tiefgründig.
    Bei mir sind es dieses Jahr 50 Jahre Einschulung und 40 Jahre Schulabschluss,es ist leider keine Feier geplant.Aber ich denke auch so gern an diese Zeit zurück!

    Ich melde mich heute Abend nochmal.
    Einen wunderschönen Tag und liebste Grüße von Brigitte.

    Gefällt mir

    • Meine liebe Brigitte,
      man dankt fürs Kompliment, hihihi, man sagt ja immer, man ist so alt, wie man sich fühlt, ok, dann geht es wohl noch!
      Ja, ich freue mich auch wirklich seeeehr drauf, danke für deine lieben Wünsche, die natürlich für deine Wochenendpläne herzlichst auch an dich gehen.
      Freu mich, wenn du dich noch mal meldest!
      Allerliebste Grüße sende ich dir
      Monika.

      Gefällt mir

  2. Einen späten guten Abend wünsche ich dir, liebe Monika:D

    Das hast du wieder sehr schön geschrieben und mit tiefgründigen Versen abgerundet.

    Sehr fein:D

    ich wünsche dir einen wunderschönen Tag mit deinen Ehemaligen:D

    Bei mir war es mal nach 25 Jahren „Mein Haus, mein Auto, mein Boot.“

    Ist wohl so, wir waren wohl noch zu jung.

    Heute, nach 50 Jahren, würden die Werte anders sortiert werden, da bin ich sicher;)

    ich freue mich richtig auf deinen Bericht von eurem Treffen, aber jetzt wünsche ich dir einfach nur gaaaaanz viel Vergnügen.:D

    Tschüssi:wave:
    Brigitte

    Gefällt mir

    • Liebe Brigitte,
      danke für deinen lieben Kommentar!
      Ja, da hast du wirklich recht, nach fast 50 Jahren zählen dann wieder andere Werte, das ist mir beim Vortreffen schon aufgefallen, es war einfach nur eine große Freude auf ein Wiedersehen, ohne jede Angabe, und es ist sogar ein Fond eingerichtet worden, damit niemand mit Anfahrt und evtl. Übernachtung etc. in finanzielle Schwierigkeiten gerät. Und deshalb dann auch jeder kommen kann. Das fand ich sehr schön!
      Ich danke dir für deine lieben Wünsche, ich werde berichten, eine gute Nacht und einen schönen neuen Tag wünsche ich dir
      Grüßlis
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.