Es gibt keine Maikäfer mehr…..?

Das ist ein Lied von Reinhard Mey.
Warum das Fragezeichen? Ich liefere den Gegenbeweis:

mail.google.com maikäfer

Es gibt noch Maikäfer (oder es gibt sie wieder?)
Das Bild hat der Mann meiner Freundin gemacht, mitten in der Großstadt!
Die Natur findet ihren Weg!

Das hat mich so gefreut, daß ich dem Maikäfer hier nun einen Eintrag widme! :yes:
Ein paar wissenschaftliche Daten:
Der Maikäfer (Melolontha)
aus der Familie der Blatthornkäfer, dieser Name leitet sich von den typischen fächerartigen Flügeln ab, gräbt sich nach Beendigung seiner Metamorphose seinem Namen gemäß im April/Mai aus dem Boden. Die Ernährung besteht hauptsächlich aus Blättern von Laubbäumen. Bei hoher Population konnte es durchaus zu einem Kahlfraß kommen, weswegen der Maikäfer gnadenlos verfolgt wurde. Die Lebensdauer beträgt ca. 4 – 7 Wochen, das Männchen stirbt nach der Begattung, das Weibchen nach der Eiablage. Die Eiablage erfolgt in feuchten Humusböden. Dort schlüpfen nach 4 – 6 Wochen die sog. Engerlinge (Larven). Diese benötigen etwa 4 Jahre, bis ein geschlechtsreifes Tier entsteht.
(Quelle: Wikipedia)

Aber der Maikäfer ist ja weit mehr! Er ist ein Glücksbringer und ein Frühlingsbote, und es gab ihn so um die Pfingstzeit herum aus Schokolade, da werden sich mit mir sicher viele dran erinnern, ich glaube, die gibt es auch heute noch!;D

Und außer in dem schon erwähnten Lied von Reinhard Mey kommt er natürlich auch noch bei Wilhelm Busch „Max und Moritz, 5. Streich“ vor, und in dem von mir heißgeliebten Buch „Peterchens Mondfahrt“ von Gerdt von Bassewitz.Ich besitze dieses Buch heute noch, und wie begeistert war ich von dem in den 50-iger oder 60-iger Jahren entstandenen Film, ich habe ihn als Kind bestimmt ein dutzendmal gesehen; lange Zeit war ich der Meinung, daß dieser Film in Farbe wäre, als ich ihn als Erwachsene das erste Mal wieder gesehen habe, mußte ich feststellen, nööö, der war in schwarz-weiß, jaja, die Phantasie eines Kindes!

Um noch einmal auf das Lied von Reinhard Mey zurückzukommen, weil Maikäfer eben auch eine Plage waren, wurden sie gesammelt, die Kinder haben zu damaligen Zeiten sogar schulfrei dafür bekommen, und sie wurden getauscht, so wie heute z.B. Fußballbildchen, es gab nämlich „Rangfolgen“ unter den Käfern, im Lied ist die Rede von „Schornsteinfeger, Müller und Kaiser“, ein Schornsteinfeger ist dunkel mit wenig Behaarung, ein Müller ist mehlig weiß behaart, und ein Kaiser hat einen rötlichen Kopf und ein rötliches Brustschild und ist sehr selten. Daher hatte er einen hohen Tauschwert.

Also, ich freu mich ganz dolle, daß er eben doch nicht ausgerottet worden ist, und ich hoffe, das kleine „Memory“ hat euch Spaß gemacht!

3 Gedanken zu “Es gibt keine Maikäfer mehr…..?

  1. Hallo liebe Monika,

    das ist ja Klasse.Da habt ihr einen Maikäfer gesehen.Wie schön.:D
    Ist schon komisch, dass sie mal eine Plage sind und und dann so selten wie Gold.

    Ab und zu habe ich auch mal einen gesehen oder immerhin beim Graben im Boden eine Larve gefunden.

    Ich hoffe sie werden mehr und machen uns weiter die Freude, die du so schön beschrieben hast.

    Vielen Dank dafür.

    Ich wünsche dir einen schönen Himmelfahrtstag.

    Liebe Grüße,
    Brigitte

    Gefällt mir

  2. Liebe Monika,

    herzlichen Dank für Deinen Ausflug zu den Maikäfern!
    Leider bleiben meine Kindheitserinnerungen diesbezüglich eher bei den Schoko-Maikäfern hängen :-)))!

    Liebe Grüße und noch einen schönen Feiertagsausklang von Brigitte.

    Gefällt mir

    • Liebe Brigitte,
      danke für deinen lieben Kommentar, ich hab mal geguckt, also die Schoko-Käfer gibt es auch heute noch! Ich hoffe, die realen bleiben uns auch erhalten!
      Dir auch einen schönen Feiertagsausklang gewunschen und liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.