Kleine Nachlese zu Wuppertal

Außer Lars und Familie gab es im Wuppertaler Zoo ja noch mehr Bewohner, und die sollen nun hier auch noch zu ihrem Recht kommen!:yes:
Da ich seit ca. 10 Jahren nicht mehr dort war, interessierten mich vor allem die Veränderungen. Sehr positiv sind aufgefallen:

Die Tigeranlage finde ich sehr schön, ringsum künstliche Felsen, in denen Beobachtungsfenster eingelassen sind, die einen guten Rundumblick auf die Tiere gestatten, ohne diese groß zu stören, denn das Gelände ist mit Büschen und Bäumen so gestaltet, daß es den Tieren gute „ich-bin-dann-mal-weg“-Möglichkeiten einräumt. Und ein schöner See zum baden ist auch vorhanden.

Ebenso toll ist die Löwenanlage, richtig wie eine Steppe gestaltet, ebenfalls gute Abtauchmöglichkeiten für die Tiere, trotzdem gute Beobachtungsmöglichkeiten für die Besucher, z.B. ein Beobachtungsturm mit einer Übersicht über das Gelände, einen Tunnel, der mitten in die Anlage führt, mit Beobachtungsfenstern, im Dach ebenfalls ein Acrylglasfenster, auf dem evtl. mal gemütlich ein Löwe liegt!
Dann gibt es noch eine Besucherhöhle, von der aus man die Innengehege sehen kann. Gut gemacht!

Und die Pinguine haben eine tolle Anlage, Wuppertal hat ja Königs-Pinguine, die sind ja ihr Wappentier, und in Nordrhein-Westfalen als einziges im Wuppertaler Zoo. Sie haben eine großzügige Landfläche mit Kunstfelsen, schön gestaltet, und einem Wasserbecken mit ca. 220 Kubikmeter Wasser. Das Highlight ist aber ein 15 m langer Acrylglastunnel unter der Wasseroberfläche, in denen man die Tiere bei ihren Aktivitäten unter Wasser beobachten kann und ihnen sehr nahe kommt, lt. Zooinformation weltweit einzigartig. Dieser Tunnel war das allerschönste vom ganzen Zoo für den 16 Monate alten Enkel meiner Freundin, er konnte sich nicht sattsehen und war hellauf begeistert!

Ansonsten gab es viele Tierbabys, u.a. eine sehr aufgeregte Entenmama mit 7 Küken, sie hatte ihre liebe Not, die alle im Blick zu behalten!:))

Bei den genannten schönen neuen Einrichtungen gäbe es nun aber noch einen riesigen Herzenswunsch, und das wäre der Ausbau und die Verbesserung der Eisbärenanlage, das ist nicht schön, und da ich ja nun die Bilder z.B. auch aus der Berliner Anlage kenne, wo Lars ja vorher war, ist das kein guter Tausch für ihn gewesen. Das ist ja nun sehr schade, weil es ja gerade jetzt bei der kleinen, sooooo schönen Familien-Idylle mit Vilma und Anori noch mehr auffällt. Tja, die Hoffnung stirbt zuletzt!:yes:

Mit einem schönen mitgebrachten Picknick haben wir dann unseren wunderschönen Zoobesuch abgeschlossen und ich schließe nunmehr meinen Bericht!:wave:

6 Gedanken zu “Kleine Nachlese zu Wuppertal

  1. Liebe Monika,

    das war jetzt ein sehr feiner Abschlussbericht.
    Ich kann mich deinen Worten nur anschließen:yes:
    Nur ein einziges Mal war ich in Wuppertal und war von dem Zoo sehr beeindruckt.Nur die Eisbärenanlage hat mich so sehr abgeschreckt, dass ich den Zoo nicht mehr besuchen werde; kann:(
    Ganz besonders gut haben mir auch die beiden alten Kodiakbären gefallen..Mable und Henry heißen sie.

    Das Foto ist von Jens(js 112)

    Man merkt, dass ihr Spaß hattet und mit einem kleinen Enkelkind(auch wenn es von der Freundin ist ;) ) ist es natürlich auch besonders schön:D

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Brigitte

    Gefällt mir

    • Liebe Brigitte,
      so lieben Dank für deinen schönen Kommentar!
      Und für das soooo schöne Foto von Jens, was für ein liebes, altes Bärenpaar! Wir haben es bis zu den Bären leider nicht mehr geschafft, haben uns halt an den Kleinen angepaßt, und ich mags auch nicht, wenn man Kinder so durch den Zoo hetzt, ich paß mich da lieber ihrem Tempo an, sie sollen doch Spaß dabei haben! Deshalb hab ich gerade mal rumgesucht und das gefunden:

      http://www.zoo-wuppertal.net/4-tiere/s-raubtiere-baeren-kodiakbaer-2012.htm

      Vielleicht magst du mal gucken und es macht dir Freude, ich hoffe auch, der Link funktioniert, bin halt ein Anfänger hier, hihihi!

      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende mit allen lieben Grüßen
      Monika.

      Gefällt mir

    • Liebe Brigitte,
      so lieben Dank für deine liebe Nachfrage, ja, soweit ist hier alles ok, nur im Moment ein bissel Zeitmangel, ich fliege auch im Moment durch den geliebten Blog, hoffe aber sehr, daß ich heute abend mal Muße finde, richtig zu gucken(das sind ja sooooo schöne Bilder) und dann wird es wohl zum Wochenende ruhiger! Nochmal ganz, ganz lieben Dank für dein Kümmern, sei lieb umarmt und ganz liebe Grüße
      Monika.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.